Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wie steht ihr zu Esoterik?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 34, 35, 36  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19930
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2067090) Verfasst am: 07.09.2016, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

mat-in hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Ich habe Dir bereits erklärt,.....
..... Ich versuche wirklich, zu verstehen, was Du denkst, da es ja - bei allen Meinungsunterschieden - nicht hilft, aneinander vorbei zu reden. Ich schaffe es nur offensichtlich nicht besonders gut.

@mat-in
Ich gehe nicht mehr davon aus, dass VanHanegem versucht, eigene Gedanken darzustellen, ich gehe davon aus, dass er versucht die Gedanken anderer durcheinander zu bringen.
Diskutierend zu versuchen zu verstehen, was VanHanegem denkt, ist ungefähr so erfolgversprechend wie der Versuch, Suppe mit Stäbchen zu essen.
Man könnte höchstens fragen, warum VanHanegem so argumentiert.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mat-in
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.12.2011
Beiträge: 780
Wohnort: Heidelberg

Beitrag(#2067107) Verfasst am: 07.09.2016, 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Dann habe ich ihm da wohl was unterstellt...

Hmmm. Buchstabensuppe mit Stäbchen... das bringt mich auf ne Idee.
_________________
Holz ist ein nachwachsender Rohstoff - auch in den Köpfen der Leute.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8031

Beitrag(#2067115) Verfasst am: 07.09.2016, 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:


[...]

SuSeSchill hat folgendes geschrieben:
Däniken ist der Beste!

Das ist richtig! Daß der Mensch eine eingeschleppte Spezies ist, wird immer offensichtlicher.

Und du willst das mit deinen trolligen Beiträgen beweisen? Ok, verstanden Smilie
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hebart
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.12.2015
Beiträge: 431

Beitrag(#2067239) Verfasst am: 07.09.2016, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:


[...]

SuSeSchill hat folgendes geschrieben:
Däniken ist der Beste!

Das ist richtig! Daß der Mensch eine eingeschleppte Spezies ist, wird immer offensichtlicher.

Und du willst das mit deinen trolligen Beiträgen beweisen? Ok, verstanden Smilie


Der Rudi sagt auch, dass der Mensch "eingeschleppt" wurde freakteach

Zitat:
Bei der Spitze der zweiten Gruppe handelt es sich um Einrichtungen und Institutionen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, weltweit alle UFO-Meldungen zu erfassen, medientechnisch zu verfälschen, wenn nötig in die Lächerlichkeit zu ziehen, Augenzeugen unglaubwürdig darzustellen oder mundtot zu machen, gezielt inszenierte UFO-Sichtungen sowie UFO-Kontakte als Fälschungen zu entlarven, um somit die Menschheit letztendlich so weit zu bringen, dass fast jeder beim Thema UFO nur noch lächelnd abwinkt – was ihnen mittlerweile ja auch nahezu perfekt gelungen ist. Es ist ihnen vor allem deshalb gelungen, weil diese Institutionen von Mächten ins Leben gerufen worden sind, die nebenbei auch die Medien der Welt kontrollieren. Und wer die Medien kontrolliert, hat eine ungeheure Macht in Händen, das ist doch heutzutage kein großes Geheimnis mehr.


Zitat:
Die größte Kritik an der abgedrehten UFO-Szenerie kommt erstaunlicherweise von Leuten, die davon überzeugt sind, dass es UFOs und Außerirdische gab und gibt. Ist ja auch logisch, denn dereingeschleuste Wust an unglaubwürdigen Phantasiegeschichten erdrückt den seriösen Teil der UFO-Szene nahezu vollkommen. Wenn weltweit gesehen fast schon täglich über Entlarvungen von zuvor eingeschleusten Phantasiegeschichten berichtet wird, ja was glauben Sie, existiert dann noch an Akzeptanz in der Bevölkerung, wenn es um seriöse Fälle und Berichte geht? Und genau das ist die Vorgehensweise bestimmter Kräfte: heimlich Falschinformationen ins paranormale Geschehen einfiltern, diese dann wissenschaftlich groß aufgemacht entlarven, der seriöse Rest erledigt sich dadurch von ganz alleine!


Zitat:
Wir sind die Veränderten! – Und zwar nicht nur aus dem Blickpunkt der WAHREN MENSCHEN heraus, sondern auch faktisch (genetisch), wie ich Ihnen im weiteren Verlaufe noch darlegen werde. WAHRE MENSCHEN waren zum Beispiel unter den australischen Ur-Aborigines zu finden, in den Urwäldern von Südamerika, in den Prärien von Nordamerika und in den Urwäldern des indischen Hochlandes. Im indischen Hochland gibt es heute noch Waldstämme, die ähnlich wie die einstigen WAHREN MENSCHEN leben. Diese Menschen verschmelzen förmlich mit dem Wald, sie essen keine Tiere, betreiben keinerlei Ackerbau und Viehzucht, vermehren sich absolut kontrolliert, und heilen eventuell auftretende Beschwerden perfekt mit entsprechenden Mitteln aus der Natur. Diese Menschen leben ein glückliches, zufriedenes und vor allem in hohem Maße bewusstes Leben, denn sie haben noch einen Teil von dem, was wir Zivilisierte komplett verloren haben – KOSMISCHE VERBUNDENHEIT!
Und glauben Sie ja nicht, dass wir Zivilisierte unsere kosmische Verbundenheit etwa zufällig verloren haben (es gibt keinen Zufall!), sondern der Lauf des Geschehens war exakt daraufhin programmiert, uns dieses hohe Gut zu nehmen, wir wurden gezielt verändert!

Quelle: http://www.zurwahrheit.de/auf%20ein%20Wort%20V5.pdf

Lieber an Theorien von Kreationisten/ID'lern oder Präastronautikern glauben oder vielleicht dem Rudi, der ein Hindu zu sein scheint. Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1322

Beitrag(#2067400) Verfasst am: 08.09.2016, 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

mat-in hat folgendes geschrieben:
Vielen Dank für diesen Angriff auf mich als Person und meinen Wissensstand, ich werte das als Zeichen, daß Dir die sachlichen Argumente ausgehen?

Sorry, aber Deine Forderungen, daß ein Zusammenhang - verdammt noch mal - linear zu sehen sei wirkten zunehmend penetrant.


mat-in hat folgendes geschrieben:
Wo Du den Beweis erbringst ist letzten Endes egal, ob in einer Schule, eine Uni, einem Pharmalabor oder in deiner Garage. Gerüchte taugen nicht unsere Realität zu erkennen, dafür ist unsere individuelle Wahrnehmung einfach zu fehleranfällig.

Da bringst Du 2 völlig verschiedene Kisten durcheinander: die Methode der Dokumentation und die Reproduzierbarkeit. Für beides etabliert die Schulwissenschaft Regeln. Wobei deren Einhaltung brauchbare Ergebnisse möglicherweise begünstigt aber nicht garantiert.


mat-in hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Der orthodoxe tiefgläubige Schulmedizin Fan fühlt sich halt aus Prinzip angegriffen.
Noch ein Angriff auf mich? Dir müssen *wirklich* die Argumente ausgehen.

Den Nachweis, daß Du dich notorisch angegriffen fühlst dürftest Du zwischenzeitlich erbracht haben.


mat-in hat folgendes geschrieben:
ich dachte nur Du kennst die Publikationen zum Thema Farbe und Größe von Placebos und könntest den kleinen Sprung von "Rot" zu "Warnfarbe" machen, zumal sie ja in einem Satz genannt werden?

Hier hast Du eine Gelegenheit versäumt im eigenen Sinne zu argumentieren. Die Marotten von medizinern und mehr noch Psychologen wilde Gedankensprünge und Spekulationen zu produzieren sind eine Abweichung vom schulmäßigen Ansatz und zeichnen diese Wissenschaften als nicht exakt aus.
Wenn Du aber schon derart phantasievollen Gedankengängen folgst, dann sollte die Phantasie auch ausreichen sich vorstellen zu können, daß der Mechanismus nur in einer Umgebung so funktionieren könnte, in der die Warnung von Nebenwirkungen einen besonderen Stellenwert einnimmt.


fwo hat folgendes geschrieben:
Ich gehe nicht mehr davon aus, dass VanHanegem versucht, eigene Gedanken darzustellen,

Eine derart böswillige Unterstellung beantworte ich nicht, ich lasse andere für mich antworten:
mat-in hat folgendes geschrieben:
Noch ein Angriff auf mich? Dir müssen *wirklich* die Argumente ausgehen.




mat-in hat folgendes geschrieben:
Aber die Frage, was denn deine Alternative sein soll ignorierst Du trotzdem schon wieder. Da muß ich doch fantasieren, was es sein könnte?

Habe ich (obwohl das in keinster Weise meine Aufgabe ist) in geradezu penetranter Wiederholung vielfach gegeben. Daß Du das ständig ignorierst läßt tief blicken:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Daher finde ich die Schulmedizin ja gar nicht so schlecht, aber ihre Methoden müßten halt auch verstanden werden.

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Auch hier kannst du lernen, daß die Schulmedizin nur solange gut ist, solange sie ihre eigenen Erkenntnisse auch anwendet.




schtonk hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Das ist richtig! Daß der Mensch eine eingeschleppte Spezies ist, wird immer offensichtlicher.
Und du willst das mit deinen trolligen Beiträgen beweisen? Ok, verstanden

Du könntest höchstens argumentieren, daß das hier off-topic ist. Dann wende dich an den user, der das Thema reingebracht hat. Daß viele Spezies mit dem Menschen mehr Probleme haben als die Australier mit der Aga Kröte ist doch nicht wegzudiskutieren.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2018)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mat-in
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.12.2011
Beiträge: 780
Wohnort: Heidelberg

Beitrag(#2067413) Verfasst am: 08.09.2016, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
...Wenn Du aber schon derart phantasievollen Gedankengängen folgst, dann sollte die Phantasie auch ausreichen ...
Wenn für dich bei gezeigtem A + B = AB und A + C = AC es vollkommen abwägig ist das B + C = BC sein könnte, bist Du nicht besonders kreativ, eher verwirrt...

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
... die Schulwissenschaft ...
Jetzt sagst Du auch noch Schulwissenschaft. Was ist bitte für dich Wissenschaft, was ist "Schulwissenschaft"? Geschockt

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
mat-in hat folgendes geschrieben:
Aber die Frage, was denn deine Alternative sein soll ignorierst Du trotzdem schon wieder. Da muß ich doch fantasieren, was es sein könnte?

Habe ich (obwohl das in keinster Weise meine Aufgabe ist) in geradezu penetranter Wiederholung vielfach gegeben. Daß Du das ständig ignorierst läßt tief blicken:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Daher finde ich die Schulmedizin ja gar nicht so schlecht, aber ihre Methoden müßten halt auch verstanden werden.

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Auch hier kannst du lernen, daß die Schulmedizin nur solange gut ist, solange sie ihre eigenen Erkenntnisse auch anwendet.
Auf die Frage, was denn deine angepriesene Alternative zur "Schul"medizin sei zu Antworten die "Schul"medizin sei doch ganz ok ist ... wirr.

P.S.: Ich glaube nicht, das fwo versucht hat dich anzugreifen, das war eher der Versuch meinen verstand zu schützen indem er es mir ausredet mir diesen Unsinn weiter anzuhören. Schulwissenschaft Mit den Augen rollen
_________________
Holz ist ein nachwachsender Rohstoff - auch in den Köpfen der Leute.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Jesus Christus
Lichtgestalt



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 568
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2067949) Verfasst am: 12.09.2016, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Religionswissenschaft und Theologie:
Die Wissenschaftler sagen, es hat keinen Jesus gegeben.


Die Wissenschaftler sagen das? Seit wann? Ich kann mich an keine Mehrheit von Wissenschaftlern erinnern, die so etwas sagt. Du darfst gerne eine Liste erstellen, das fände ich interessant.

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Die Theologen sagen: Das spielt keine Rolle, er hat uns trotzdem erlöst.


Die Theologen sagen, es spielt keine Rolle, ob es Jesus gegeben hat? Seit wann? Welche Mehrheit von Theologen sagt so etwas? Auch hier würden mich Namen interessieren.

Einschlägige Wissenschaftler haben festgestellt, daß sich die Existenz Jesu nicht nachweisen läßt. ...


Aha. "Einschlägige Wissenschaftler" sollen das festgestellt haben. Ich warte noch immer auf Namen.



Ahriman hat folgendes geschrieben:
Ja, es gibt einen namhaften Theologen, der gesagt hat, selbst wenn Jesus nicht gelebt hätte, für ihn würde das keinen Unterschied machen. Hab mir leider nicht gemerkt, wie der Kerl heißt.


Aha. Du kennst also genau einen namhaften Theologen, der das gesagt haben soll und dessen Namen weißt du nicht mal mehr. Lachen
_________________
Song-Tipp

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jesus Christus
Lichtgestalt



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 568
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2067960) Verfasst am: 12.09.2016, 14:37    Titel: Re: Wie steht ihr zu Esoterik? Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
....
Wobei das Grundbedürfnis nach Nahrung, z.B. bei Anorexie, praktisch völlig verschwinden kann.
...

zwinkern Pobier das mal aus. Ich bin gespannt, wie lange Du dann noch postest.


Probier mal ohne Lebenswillen oder ggf. positivem Glauben, den Wunsch zu verspüren, Nahrung aufzunehmen.

http://www.psychotipps.com/optimismus-hoffnung.html
_________________
Song-Tipp

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mat-in
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.12.2011
Beiträge: 780
Wohnort: Heidelberg

Beitrag(#2067962) Verfasst am: 12.09.2016, 14:52    Titel: Re: Wie steht ihr zu Esoterik? Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
Probier mal ohne ... ggf. positivem Glauben, den Wunsch zu verspüren Nahrung aufzunehmen.
Hab ich jeden Tag, sogar mehr als ich gebrauchen kann.
_________________
Holz ist ein nachwachsender Rohstoff - auch in den Köpfen der Leute.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19930
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2067963) Verfasst am: 12.09.2016, 14:58    Titel: Re: Wie steht ihr zu Esoterik? Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
....
Wobei das Grundbedürfnis nach Nahrung, z.B. bei Anorexie, praktisch völlig verschwinden kann.
...

zwinkern Pobier das mal aus. Ich bin gespannt, wie lange Du dann noch postest.


Probier mal ohne Lebenswillen oder ggf. positivem Glauben, den Wunsch zu verspüren Nahrung aufzunehmen.

http://www.psychotipps.com/optimismus-hoffnung.html

Ich weiß nicht genau, was das mit positivem Glauben zu tun hat, ich wollte Dich auf etwas anderes aufmerksam machen: Bedürfnis hat mit bedürfen zu tun nicht mit Wahrnehmung.

Die von Dir erwähnte Anorexie, egal ob sie jetzt als Anorexia nervosa auf einer psychischen Fehlfunktion beruht oder Ausdruck einer körperlichen Krankheit ist, sorgt dafür, dass man das Bedürfnis nicht mehr wahrnimmt. Dass es trotzdem da ist, ist ganz einfach daran zu sehen, dass man stirbt, wenn man auf Dauer nichts isst.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
Lichtgestalt



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 568
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2067965) Verfasst am: 12.09.2016, 15:08    Titel: Re: Wie steht ihr zu Esoterik? Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
....
Wobei das Grundbedürfnis nach Nahrung, z.B. bei Anorexie, praktisch völlig verschwinden kann.
...

zwinkern Pobier das mal aus. Ich bin gespannt, wie lange Du dann noch postest.


Probier mal ohne Lebenswillen oder ggf. positivem Glauben, den Wunsch zu verspüren Nahrung aufzunehmen.

http://www.psychotipps.com/optimismus-hoffnung.html

Ich weiß nicht genau, was das mit positivem Glauben zu tun hat,


Dann bezieh´ nicht deine eigene Wahrnehmung auf andere. Das würde schon genügen.
_________________
Song-Tipp

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 474

Beitrag(#2067968) Verfasst am: 12.09.2016, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
....
Aha. "Einschlägige Wissenschaftler" sollen das festgestellt haben. Ich warte noch immer auf Namen.


Die 'Beweislast' liegt nicht bei den Leuten, die sagen es hätte Jesus nicht gegeben, wie jeder weiß kann man nicht belegen, dass es etwas NICHT gab. Sehr wohl könnten Jesusanhänger belegen, dass es Jesus sehr wohl gab. Da sieht es allerdings mau aus.

Valerie Tarico (us-amerikanische Psychologin) hat 5 Gründe aufgezählt warum es unwahrscheinlich ist, dass Jesus gelebt hat:
-keine einzige säkulare Quelle aus der Zeit
-Autoren des NT hatten keine Ahnung von Jesus' Werdegang
-Im NT wird nirgends behauptet, dass von Tatsachen gesprochen wird
-Evangelien widersprechen sich
-Jesusforscher liefern alle unterschiedliche Schilderungen

Die Juden als auch die Römer hatten eine recht gute Geschichtsschreibung. Und bei dem Aufsehen was das liebe Jesuslein angeblich so gemacht hat würde ich erwarten, dass auch Quellen außerhalb der Bibel zu finden sind die von diesem Superman berichten. Also warte ich da jetzt mal auf Namen Lachen

Und selbst, wenn eine Person Jesus belegt werden würde, wäre das völlig unerheblich. Damit wäre eben nur belegt, dass es eine Person gab die Jesus hieß. Am TamTam das sich inzwischen um um diesen Fischer-Verein rankt hat nichts mit einer evt. realen Person zu tun, sondern ist ein, von anderen Personen, inszenierter Mythos der ihren Zwecken dient(e). Daher ist in der Tat vollkommen Schnuppe ob es Jesuslein gab oder nicht.
Mit Goethe gesagt: "Die Geschichte des guten Jesus hab ich nun so satt, daß ich sie von keinem, außer von ihm selbst, hören möchte."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
Lichtgestalt



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 568
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2067970) Verfasst am: 12.09.2016, 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
....
Aha. "Einschlägige Wissenschaftler" sollen das festgestellt haben. Ich warte noch immer auf Namen.


Die 'Beweislast' liegt nicht bei den Leuten, die sagen es hätte Jesus nicht gegeben, wie jeder weiß kann man nicht belegen, dass es etwas NICHT gab.


Beleg´ mir mal, dass dein Urururgroßvater gelebt hat. Gibt es irgendwelche schriftlichen geschichtlichen Erwähnungen von diesem oder Evangelien, die diesen erwähnen? Andernfalls hat dieser für mich nicht existiert. Lachen
_________________
Song-Tipp

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8031

Beitrag(#2067973) Verfasst am: 12.09.2016, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
....
Aha. "Einschlägige Wissenschaftler" sollen das festgestellt haben. Ich warte noch immer auf Namen.


Die 'Beweislast' liegt nicht bei den Leuten, die sagen es hätte Jesus nicht gegeben, wie jeder weiß kann man nicht belegen, dass es etwas NICHT gab.


Beleg´ mir mal, dass dein Urururgroßvater gelebt hat. Gibt es irgendwelche schriftlichen geschichtlichen Erwähnungen von diesem oder Evangelien, die diesen erwähnen? Andernfalls hat dieser für mich nicht existiert. Lachen

Oh, schlechtes Argument.
Die Tatsache der Ahnenreihe hat eine gute Logik. Die Behauptung, Jesus habe gelebt, nicht.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
Lichtgestalt



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 568
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2067975) Verfasst am: 12.09.2016, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
....
Aha. "Einschlägige Wissenschaftler" sollen das festgestellt haben. Ich warte noch immer auf Namen.


Die 'Beweislast' liegt nicht bei den Leuten, die sagen es hätte Jesus nicht gegeben, wie jeder weiß kann man nicht belegen, dass es etwas NICHT gab.


Beleg´ mir mal, dass dein Urururgroßvater gelebt hat. Gibt es irgendwelche schriftlichen geschichtlichen Erwähnungen von diesem oder Evangelien, die diesen erwähnen? Andernfalls hat dieser für mich nicht existiert. Lachen

Oh, schlechtes Argument.
Die Tatsache der Ahnenreihe hat eine gute Logik. Die Behauptung, Jesus habe gelebt, nicht.


Was, wenn ich sage, Jesus sei mein Vorfahre gewesen? Leider habe ich dazu keinerlei schriftliche Beweise. Macht aber nichts: Die nicht belegte Tatsache der Ahnenreihe ist trotzdem der logische Beweis! Lachen
_________________
Song-Tipp

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]


Zuletzt bearbeitet von Jesus Christus am 12.09.2016, 16:06, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31520
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2067976) Verfasst am: 12.09.2016, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
....
Aha. "Einschlägige Wissenschaftler" sollen das festgestellt haben. Ich warte noch immer auf Namen.


Die 'Beweislast' liegt nicht bei den Leuten, die sagen es hätte Jesus nicht gegeben, wie jeder weiß kann man nicht belegen, dass es etwas NICHT gab.


Beleg´ mir mal, dass dein Urururgroßvater gelebt hat. Gibt es irgendwelche schriftlichen geschichtlichen Erwähnungen von diesem oder Evangelien, die diesen erwähnen? Andernfalls hat dieser für mich nicht existiert. Lachen

Es gibt sowas wie Einträge in Gemeinderegister. Hochzeiten, Taufen, usw.
Ich habe mit meine damaliger Frau in einem Nachmittag meinem Stammbaum väterlicherseits bis siebzehnhundertnochwas aufgespürt. Weiter wurde es etwas undeutlich, weil das alter der Brautleute nicht genau angegeben wurde.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jesus Christus
Lichtgestalt



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 568
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2067977) Verfasst am: 12.09.2016, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
....
Aha. "Einschlägige Wissenschaftler" sollen das festgestellt haben. Ich warte noch immer auf Namen.


Die 'Beweislast' liegt nicht bei den Leuten, die sagen es hätte Jesus nicht gegeben, wie jeder weiß kann man nicht belegen, dass es etwas NICHT gab.


Beleg´ mir mal, dass dein Urururgroßvater gelebt hat. Gibt es irgendwelche schriftlichen geschichtlichen Erwähnungen von diesem oder Evangelien, die diesen erwähnen? Andernfalls hat dieser für mich nicht existiert. Lachen

Es gibt sowas wie Einträge in Gemeinderegister. Hochzeiten, Taufen, usw.
Ich habe mit meine damaliger Frau in einem Nachmittag meinem Stammbaum väterlicherseits bis siebzehnhundertnochwas aufgespürt. Weiter wurde es etwas undeutlich, weil das alter der Brautleute nicht genau angegeben wurde.


Super. Wieviele Ur´s muss ich anfügen, bis nichts mehr nachweisbar ist? Am Kopf kratzen
_________________
Song-Tipp

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8031

Beitrag(#2067978) Verfasst am: 12.09.2016, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
...

Was, wenn ich sage, Jesus sei mein Vorfahre gewesen? ...

Schon wieder vom Ansatz her falsch. Seine Existenz ist nun mal nicht belegt.
Die von Urururgroßvätern aber massenweise Sehr glücklich
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
Lichtgestalt



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 568
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2067979) Verfasst am: 12.09.2016, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
...

Was, wenn ich sage, Jesus sei mein Vorfahre gewesen? ...

Schon wieder vom Ansatz her falsch. Seine Existenz ist nun mal nicht belegt.
Die von Urururgroßvätern aber massenweise Sehr glücklich


Leider kenne ich den Namen des betreffenden Urururgroßvaters nicht, ansonsten hätte ich diesen selbstverständlich gerne eingesetzt. Lachen
_________________
Song-Tipp

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26104

Beitrag(#2067980) Verfasst am: 12.09.2016, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
Beleg´ mir mal, dass dein Urururgroßvater gelebt hat.


Meine Existenz ist der Beweis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31520
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2067981) Verfasst am: 12.09.2016, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
....
Aha. "Einschlägige Wissenschaftler" sollen das festgestellt haben. Ich warte noch immer auf Namen.


Die 'Beweislast' liegt nicht bei den Leuten, die sagen es hätte Jesus nicht gegeben, wie jeder weiß kann man nicht belegen, dass es etwas NICHT gab.


Beleg´ mir mal, dass dein Urururgroßvater gelebt hat. Gibt es irgendwelche schriftlichen geschichtlichen Erwähnungen von diesem oder Evangelien, die diesen erwähnen? Andernfalls hat dieser für mich nicht existiert. Lachen

Es gibt sowas wie Einträge in Gemeinderegister. Hochzeiten, Taufen, usw.
Ich habe mit meine damaliger Frau in einem Nachmittag meinem Stammbaum väterlicherseits bis siebzehnhundertnochwas aufgespürt. Weiter wurde es etwas undeutlich, weil das alter der Brautleute nicht genau angegeben wurde.


Super. Wieviele Ur´s muss ich anfügen, bis nichts mehr nachweisbar ist? Am Kopf kratzen

Ich kann dann nicht mehr sagen, welcher es war. Dass es einen gegeben hat, ist durch meine Existenz nachgewiesen.
Erst wenn ich behaupte, Kaiser Nero wäre einer meine Vorfahren, wäre ich in der Pflicht das zu belegen. Nicht derjenige, der es in Zweifel zieht. Der hat Recht, auch ohne Nachweis.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26104

Beitrag(#2067983) Verfasst am: 12.09.2016, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
Was, wenn ich sage, Jesus sei mein Vorfahre gewesen?


Dann aber nicht der Jesus aus der Bibel. Mit so einem Schweinkram wie Vorfahre werden hatte der nichts am Hut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
Lichtgestalt



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 568
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2067985) Verfasst am: 12.09.2016, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
....
Aha. "Einschlägige Wissenschaftler" sollen das festgestellt haben. Ich warte noch immer auf Namen.


Die 'Beweislast' liegt nicht bei den Leuten, die sagen es hätte Jesus nicht gegeben, wie jeder weiß kann man nicht belegen, dass es etwas NICHT gab.


Beleg´ mir mal, dass dein Urururgroßvater gelebt hat. Gibt es irgendwelche schriftlichen geschichtlichen Erwähnungen von diesem oder Evangelien, die diesen erwähnen? Andernfalls hat dieser für mich nicht existiert. Lachen

Es gibt sowas wie Einträge in Gemeinderegister. Hochzeiten, Taufen, usw.
Ich habe mit meine damaliger Frau in einem Nachmittag meinem Stammbaum väterlicherseits bis siebzehnhundertnochwas aufgespürt. Weiter wurde es etwas undeutlich, weil das alter der Brautleute nicht genau angegeben wurde.


Super. Wieviele Ur´s muss ich anfügen, bis nichts mehr nachweisbar ist? Am Kopf kratzen

Ich kann dann nicht mehr sagen, welcher es war. Dass es einen gegeben hat, ist durch meine Existenz nachgewiesen.
Erst wenn ich behaupte, Kaiser Nero wäre einer meine Vorfahren, wäre ich in der Pflicht das zu belegen. Nicht derjenige, der es in Zweifel zieht. Der hat Recht, auch ohne Nachweis.


Kaiser Neros Existenz wird also auch in Zweifel gezogen? Am Kopf kratzen
_________________
Song-Tipp

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jesus Christus
Lichtgestalt



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 568
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2067986) Verfasst am: 12.09.2016, 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
Was, wenn ich sage, Jesus sei mein Vorfahre gewesen?


Dann aber nicht der Jesus aus der Bibel. Mit so einem Schweinkram wie Vorfahre werden hatte der nichts am Hut.


Sag bloß, du hast nicht Sakrileg gelesen oder gesehen? Am Kopf kratzen
_________________
Song-Tipp

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8031

Beitrag(#2067989) Verfasst am: 12.09.2016, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
...

Was, wenn ich sage, Jesus sei mein Vorfahre gewesen? ...

Schon wieder vom Ansatz her falsch. Seine Existenz ist nun mal nicht belegt.
Die von Urururgroßvätern aber massenweise Sehr glücklich


Leider kenne ich den Namen des betreffenden Urururgroßvaters nicht, ansonsten hätte ich diesen selbstverständlich gerne eingesetzt. Lachen

Und wieder falsch. Der Name einer Person spielt in der Forptflanzungslogik keine Rolle.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
Lichtgestalt



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 568
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2067990) Verfasst am: 12.09.2016, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
...

Was, wenn ich sage, Jesus sei mein Vorfahre gewesen? ...

Schon wieder vom Ansatz her falsch. Seine Existenz ist nun mal nicht belegt.
Die von Urururgroßvätern aber massenweise Sehr glücklich


Leider kenne ich den Namen des betreffenden Urururgroßvaters nicht, ansonsten hätte ich diesen selbstverständlich gerne eingesetzt. Lachen

Und wieder falsch. Der Name einer Person spielt in der Forptflanzungslogik keine Rolle.


Du verstehst die Logik nicht. Denk´ noch mal darüber nach.
_________________
Song-Tipp

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31520
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2067992) Verfasst am: 12.09.2016, 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich kann dann nicht mehr sagen, welcher es war. Dass es einen gegeben hat, ist durch meine Existenz nachgewiesen.
Erst wenn ich behaupte, Kaiser Nero wäre einer meine Vorfahren, wäre ich in der Pflicht das zu belegen. Nicht derjenige, der es in Zweifel zieht. Der hat Recht, auch ohne Nachweis.


Kaiser Neros Existenz wird also auch in Zweifel gezogen? Am Kopf kratzen


Es ist mir ein Rätsel, wie Du das aus meine Antwort lesen kannst. Am Kopf kratzen
Wahrscheinlich beherrscht Du die Kunst, des falsch Verstehens.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jesus Christus
Lichtgestalt



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 568
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2067993) Verfasst am: 12.09.2016, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich kann dann nicht mehr sagen, welcher es war. Dass es einen gegeben hat, ist durch meine Existenz nachgewiesen.
Erst wenn ich behaupte, Kaiser Nero wäre einer meine Vorfahren, wäre ich in der Pflicht das zu belegen. Nicht derjenige, der es in Zweifel zieht. Der hat Recht, auch ohne Nachweis.


Kaiser Neros Existenz wird also auch in Zweifel gezogen? Am Kopf kratzen


Es ist mir ein Rätsel, wie Du das aus meine Antwort lesen kannst. Am Kopf kratzen
Wahrscheinlich beherrscht Du die Kunst, des falsch Verstehens.


Nein, die Kunst des um-die-Ecke-denkens. zwinkern
_________________
Song-Tipp

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19930
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2067996) Verfasst am: 12.09.2016, 16:59    Titel: Re: Wie steht ihr zu Esoterik? Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
....
Wobei das Grundbedürfnis nach Nahrung, z.B. bei Anorexie, praktisch völlig verschwinden kann.
...

zwinkern Pobier das mal aus. Ich bin gespannt, wie lange Du dann noch postest.


Probier mal ohne Lebenswillen oder ggf. positivem Glauben, den Wunsch zu verspüren Nahrung aufzunehmen.

http://www.psychotipps.com/optimismus-hoffnung.html

Ich weiß nicht genau, was das mit positivem Glauben zu tun hat,


Dann bezieh´ nicht deine eigene Wahrnehmung auf andere. Das würde schon genügen.

Damit verschwindet aber das Grundbedürfnis Nahrung immer noch nicht durch Anorexie. Grundbedürfnisse heißen so, weil wir sie haben, solange wir leben, und weil wir sterben, wenn sie nicht erfüllt werden.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
Lichtgestalt



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 568
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2067998) Verfasst am: 12.09.2016, 17:10    Titel: Re: Wie steht ihr zu Esoterik? Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
....
Wobei das Grundbedürfnis nach Nahrung, z.B. bei Anorexie, praktisch völlig verschwinden kann.
...

zwinkern Pobier das mal aus. Ich bin gespannt, wie lange Du dann noch postest.


Probier mal ohne Lebenswillen oder ggf. positivem Glauben, den Wunsch zu verspüren Nahrung aufzunehmen.

http://www.psychotipps.com/optimismus-hoffnung.html

Ich weiß nicht genau, was das mit positivem Glauben zu tun hat,


Dann bezieh´ nicht deine eigene Wahrnehmung auf andere. Das würde schon genügen.

Damit verschwindet aber das Grundbedürfnis Nahrung immer noch nicht durch Anorexie. Grundbedürfnisse heißen so, weil wir sie haben, solange wir leben, und weil wir sterben, wenn sie nicht erfüllt werden.


Ein Bedürfnis ist kein Bedarf, sonst müsste es Grundbedarf heißen. Der Begriff Grundbedürfnisse wird von verschiedenen Fachdisziplinen für verschiedenste Dinge benutzt und auch als politisches Schlagwort genutzt. Siehe das Wiki-Zitat, das ich dir als erstes geschrieben habe. Nochmal für dich: Ohne Lebenswille oder ggf. positiven Glauben, kein Wunsch auf Nahrungsaufnahme. Ich kann mich nur wiederholen: Bezieh´ nicht deine eigene Wahrnehmung auf andere. Das würde schon genügen. Du darfst dich fresstechnisch selbstverständlich gerne als hirnlose bzw. geistlose Amöbe betrachten.
_________________
Song-Tipp

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 34, 35, 36  Weiter
Seite 35 von 36

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group