Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Rechtsextremist Mahler muss wieder ins Gefängnis
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sir Chaos
Heilvolles Durcheinander



Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 974
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Beitrag(#992995) Verfasst am: 02.05.2008, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
*snip* als der verletzte Nationalstolz irgendwelcher brauner Dumpfbacken *snip*


Wobei wir nicht vergessen sollten, dass es nicht irgendwelche Urteile sind, die sich so negativ auf den Nationalstolz des Adolfsjünger auswirkt, sondern letztendlich die Realität. Die Nazis haben nun mal Millionen von Juden ermordet, da beißt die Maus keinen Faden ab - und wenn das den Brüdern nicht passt, dann sollen sie sich gefälligst ein anderes Objekt für ihre Anbetung suchen, anstatt Judenhetze zu betreiben!
_________________
Illusion: Zu schön, um wahr zu sein.
Realität: Zu wahr, um schön zu sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xamanoth
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 7962

Beitrag(#994118) Verfasst am: 04.05.2008, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:


Was ist daran eigentlich dämlich? Der §86StGB? Kann man den ahistorisch diskutieren? Ich finde nicht, halte den Versuch dies zu tun (ich glaube Du diskutierst ahistorisch), für fragwürdig.
Oder ist die Anwendung des Gesetzes dämlich?
Ich finde, Du als Jurist stehst hier in der Pflicht etwas genauer Deinen Standpunkt zu erklären.

Die Anwendung halte ich für zutreffend. Auch bei restriktiver Auslegung hat Mahler den Tatbestand erfüllt. Derartige Gesetze an sich halte ich für fragwürdig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shevek
ohne jeglichen Respekt vor Autoritäten



Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 4289

Beitrag(#997546) Verfasst am: 09.05.2008, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Nach Wolfs netter Aufforderung in einem anderen Thread, und weil dieser Aspekt meiner Meinung nach hier doch eher vernachlässigt (wenn auch angesprochen) wurde, noch mal meine Einschätzung dazu:

Der Ermordung von Juden zu leugnen, oder auch die Zahlen herunter zu rechnen, hat für Leute die das tun im allgemeinen eine politische Bedeutung: Sie wollen Deutschland reinwaschen um zulauf zu ihren faschistischen Ideen zu bekommen. Nach ihren Vorstellungen ist es nämlich wichtig, dass Deutschland gut dasteht, und wohl auch nach den Vorstellungen manch anderer die in ihrer Richtung gehen.

Es geht dann auch nicht darum, was wirklich war. Sie lügen knallhart, und dieses Lügen wird ihnen verboten weil sie durch das Lügen zulauf bekommen könnten, weil sie mit Hilfe dieser Lügen den Faschismus wieder stärken können. Und diesen zu verhindern oder zumindest zu schwächen halte ich für einen absolut legitimen Grund um eine Lüge zu verbieten.
_________________
Endlich sind die Terroristen weg,
und es herrschen Ordnung und Ruhe und Frieden,.......

.....die, die Unheil und Armut und Krankheit verbreiten,
für sie herrschen sorglose Zeiten,
da kein bisschen Sprengstoff sie daran hindert, ihre Geschafte zu betreiben...

....endlich sind die Terroristen weg,
und es herrschen Ordnung und Ruhe und Frieden.

(Jan Delay)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 21826

Beitrag(#997550) Verfasst am: 09.05.2008, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Wobei nach meiner Erfahrung oft genug zu der Leugnung ja auch noch eine wie auch immer geartete ideelle Übereinstimmung mit dem NS hinzukommt - beispielsweise im Antisemitismus. Über die Unlogik dieser doppelten Argumentation der Sympathisanten könnte man lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Einerseits das Leugnen der Untaten, andererseits die Sympathie mit ihnen.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sir Chaos
Heilvolles Durcheinander



Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 974
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Beitrag(#997702) Verfasst am: 09.05.2008, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Wobei nach meiner Erfahrung oft genug zu der Leugnung ja auch noch eine wie auch immer geartete ideelle Übereinstimmung mit dem NS hinzukommt - beispielsweise im Antisemitismus. Über die Unlogik dieser doppelten Argumentation der Sympathisanten könnte man lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Einerseits das Leugnen der Untaten, andererseits die Sympathie mit ihnen.


Schon irgendwie komisch, nicht wahr? Einerseits hat Hitler "erkannt", dass die Juden der Ursprung allen Übels sind und nur durch ihre Vernichtung daran gehindert werden können, ihre (angeblichen) Pläne umzusetzen - aber dann hat er (angeblich) nichts Entscheidendes gegen sie unternehmen wollen. Ja, wenn man den dreisteren Lügenbaronen glauben darf, war er sogar der beste Freund, den die Juden im 20. Jahrhundert hatte.

Und so einen betet die braune Schar immer noch an? Sorry, aber so blöde können eigentlich nicht einmal Nazis sein.
_________________
Illusion: Zu schön, um wahr zu sein.
Realität: Zu wahr, um schön zu sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#997739) Verfasst am: 09.05.2008, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Jolesch hat folgendes geschrieben:
sondern nur durch Aufklärungsarbeit.


Aufklärung ist ein alberners Märchen. Das kommt bei 90%-95% der Menschen nicht an, der Rest frisst lediglich, was vorgesetzt wird und ist zufrieden. Aufklärung existiert quasi nicht. Jede Generation fällt wieder auf denselben Blödsinn herein wie die zuvor und wieder geraten nur wenige Körnchen durchs Sieb. Aufklärung richtet in unserer Gesellschaft rein gar nichts aus. Die Säulen der Gesellschaft sind Gewohnheit, Medien und Konsum - dieses ist keine aufgeklärte Gesellschaft, ich kenne kein einziges Beispiel einer aufgeklärten Gesellschaft. Der Pöbel muss in seine Schranken verweisen werden, anders funktioniert das nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#997756) Verfasst am: 09.05.2008, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Argaith hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Na geh, der Mahler, hat kein Mitleid verdient, schauts doch mal an, was aus seiner armen Lebensgefährtin Sylvia Stolz geworden ist:

http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/Rechtsextremismus;art122,2456143

Dreieinhalb Jahre Knast Daumen hoch! Daumen hoch! Daumen hoch!


Eigentlich gehört die Frau ja in eine psychiatrische Klinik, weil sie anscheinend in einer völlig eigenen Realität lebt. Jedenfalls sind selbst die meisten Rechtsextremisten schlau genug, nur das zu tun und zu sagen, was gerade noch so erlaubt ist.


Quatsch. Sie hält das einfach für Aufrichtigkeit und Treue gegenüber Reich und Führer. Das sie dafür eine einkassiert, wusste sie mit Sicherheit und sie ist wahrscheinlich auch noch stolz drauf. Siehe Märtyrertum. Natürlich könnte sie auch im klinischen Sinne meschugge sein, aber so einfach lässt sich das nicht sagen.

Es ist mir wirklich nicht gheuer, wenn man aus einer radikalen Attitüde gleich eine Geisteskrankheit machen will, nicht dass ich Mitleid oder Symapathie für die Dame oder gar für Mahler übrig hätte.


Am Kopf kratzen

Mit Sympathie hat das nun wirklich nichts zu tun. Es wäre aber um so schlimmer, wenn festgestellt würde, daß selbst derartig merkbefreite Leute "nix am Hirn" haben.

Mir ist auch bekannt, daß man Kommunisten psychiatrisch untersuchte -- und die "revolutionären Umtriebe" dadurch bekämpfte, indem man sie zu Gemüse machte. Und nicht etwa durch Lösungen der Probleme, die die Menschen den Radikalen erst zutreiben. Mit einem längeren Gefängnisaufenthalt ist es allerdings das Gleiche. Nicht zuletzt werden dadurch ja Märtyrer und "Helden der Bewegung" erst geschaffen. Wenn man das jedenfalls so liest, was unter den Nazis passiert, die "große Politik" machen wollen - insbesondere deren Selbstdemontage -, könnte man dann auch der Meinung kommen, daß es keine Restriktion geben sollte, wenn die sich mal wieder schön lächerlich machen wollen.


Lächerlich machen dürfen sie sich auf andere Weise und das Bisschen rechte Bewegung, das es in Deutschland gibt, kann mit Pseudo-Märtyreren überhaupt nichts anfangen. Einfach einlochen, dann halten sie den Mund. Das ist nicht ideal, aber praktisch und effektiv und es ist lustig. Das Gleiche sollte mE auch mit zu lautstarken Stalinisten möglich sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Panzerdivisionskommandant der Atheist Army



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20975
Wohnort: München

Beitrag(#1224786) Verfasst am: 25.02.2009, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

SECHS JAHRE HAFT FÜR HORST MAHLER

FTD hat folgendes geschrieben:
Der Rechtsextremist Horst Mahler ist am Mittwoch vom Landgericht München II wegen mehrfacher Volksverhetzung zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Der 73 Jahre alte Mahler wurde im Gerichtssaal vor den Augen seiner Ex-Frau und zahlreicher Anhänger wegen Fluchtgefahr verhaftet.


zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21316
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1224789) Verfasst am: 25.02.2009, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Sechs Jahre Haft für blöde Sprüche finde ich ganz schön happig, auch wenn dem seine Ansichten noch so indiskutabel sind.
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)

Tried again, failed again,
no matter.
Try again, fail again,
fail better.
(Samuel Beckett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atheist666
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.02.2007
Beiträge: 8494

Beitrag(#1224792) Verfasst am: 25.02.2009, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mich nicht darüber freuen, weil 6 Jahre Haft für Nichtigkeiten, den Tod in der Haft bedeuten kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Panzerdivisionskommandant der Atheist Army



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20975
Wohnort: München

Beitrag(#1225094) Verfasst am: 26.02.2009, 00:23    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/sechs-jahre-haft-fuer-horst-mahler/

Zitat:
Mahler wurde noch im Gerichtssaal verhaftet. Wie gestört der inzwischen 73-jährige Rechtsextremist ist, wird daran deutlich, dass er sich wegen des Versendens der CD am 14. November 20(0)7 selbst angezeigt hat. In einem Schreiben an die Empfänger dieser CD bat er sie, im Prozess als Zeugen gegen ihn auszusagen. "Ich weiß - und ich nehme in Kauf - dass ich wegen dieser Anstrengung vor Gericht gestellt und zu einer Strafe verurteilt werde", hieß es in diesem Anschreiben.



Pillepalle Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16607
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1225105) Verfasst am: 26.02.2009, 00:30    Titel: Antworten mit Zitat

Er ist ein Idealist. Das muss man ihm lassen.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mondkraft
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Mühlacker

Beitrag(#1225115) Verfasst am: 26.02.2009, 00:37    Titel: Antworten mit Zitat

Horst Mahler ist einfach unbelehrbar, aber 6 Jahre Haft halte ich schon extrem.
_________________
Zum Christentum wird man nicht geboren, man muss einfach nur krank genug dafür sein.
=^..^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21316
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1225128) Verfasst am: 26.02.2009, 00:46    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Er ist ein Idealist. Das muss man ihm lassen.


Er ist ein Arschloch und will jetzt einen auf Märtyrer machen.
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)

Tried again, failed again,
no matter.
Try again, fail again,
fail better.
(Samuel Beckett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1225140) Verfasst am: 26.02.2009, 00:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Er ist ein Idealist. Das muss man ihm lassen.


Er ist ein Arschloch und will jetzt einen auf Märtyrer machen.


genau das dachte ich beim lesen des artikels auch, weil er den rechtsweg nicht ausschöpft und stattdessen nur ein "spöttisches lächeln" für das urteil übrig hat.
was für ein held... Mit den Augen rollen
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16607
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1225186) Verfasst am: 26.02.2009, 02:26    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Er ist ein Idealist. Das muss man ihm lassen.


Er ist ein Arschloch und will jetzt einen auf Märtyrer machen.

Das schließt sich ja nicht aus.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Agnost
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 5618

Beitrag(#1225189) Verfasst am: 26.02.2009, 02:35    Titel: Antworten mit Zitat

atheist666 hat folgendes geschrieben:
Ich kann mich nicht darüber freuen, weil 6 Jahre Haft für Nichtigkeiten, den Tod in der Haft bedeuten kann.


Für den "Rote Armee Fraktion"- "Nazi" - Querfrontler braucht es nun wirklich kein Mitleid.

Der hat endlich bekommen was er verdient.

Agnost
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1225190) Verfasst am: 26.02.2009, 02:39    Titel: Antworten mit Zitat

Realitätsflüchtling hat folgendes geschrieben:
SECHS JAHRE HAFT FÜR HORST MAHLER

FTD hat folgendes geschrieben:
Der Rechtsextremist Horst Mahler ist am Mittwoch vom Landgericht München II wegen mehrfacher Volksverhetzung zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Der 73 Jahre alte Mahler wurde im Gerichtssaal vor den Augen seiner Ex-Frau und zahlreicher Anhänger wegen Fluchtgefahr verhaftet.


zynisches Grinsen


Let's Rock
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Bremer
als Doppelnick gesperrt



Anmeldungsdatum: 11.01.2009
Beiträge: 1956

Beitrag(#1225192) Verfasst am: 26.02.2009, 02:55    Titel: Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Realitätsflüchtling hat folgendes geschrieben:
SECHS JAHRE HAFT FÜR HORST MAHLER

FTD hat folgendes geschrieben:
Der Rechtsextremist Horst Mahler ist am Mittwoch vom Landgericht München II wegen mehrfacher Volksverhetzung zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Der 73 Jahre alte Mahler wurde im Gerichtssaal vor den Augen seiner Ex-Frau und zahlreicher Anhänger wegen Fluchtgefahr verhaftet.


zynisches Grinsen


Let's Rock


Was in dem vorgeht hat eh nie einer verstanden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 14774

Beitrag(#1225202) Verfasst am: 26.02.2009, 04:24    Titel: Antworten mit Zitat

Aber kann mir ein Jurist hier die Strafhöhe erklären? Ich meine, Mahler hat sich ja anscheinend auf eine Weise verhalten, die nur als Betteln um die Höchststrafe verstanden werden kann - aber die liegt doch bei fünf Jahren für Volksverhetzung, oder?
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 25972

Beitrag(#1225204) Verfasst am: 26.02.2009, 04:48    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Aber kann mir ein Jurist hier die Strafhöhe erklären? Ich meine, Mahler hat sich ja anscheinend auf eine Weise verhalten, die nur als Betteln um die Höchststrafe verstanden werden kann - aber die liegt doch bei fünf Jahren für Volksverhetzung, oder?


Mahler wurde für Volksverhetzung in drei Fällen verurteilt. Ich denke mal, das spielt da eine Rolle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
Analogue Native



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674
Wohnort: Erfurt

Beitrag(#1225261) Verfasst am: 26.02.2009, 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Agnost hat folgendes geschrieben:
atheist666 hat folgendes geschrieben:
Ich kann mich nicht darüber freuen, weil 6 Jahre Haft für Nichtigkeiten, den Tod in der Haft bedeuten kann.


Für den "Rote Armee Fraktion"- "Nazi" - Querfrontler braucht es nun wirklich kein Mitleid.

Der hat endlich bekommen was er verdient.

Meinetwegen kann er im Knast verschimmeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
springt nicht über jedes Stöckchen



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12376
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#1225279) Verfasst am: 26.02.2009, 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Er ist ein Idealist. Das muss man ihm lassen.


Er ist ein Arschloch und will jetzt einen auf Märtyrer machen.


Mahler ist eine Drecksau. Er verdient es, weggeschlossen zu werden.

Skeptiker
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 15952
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#1225300) Verfasst am: 26.02.2009, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Er ist ein Idealist. Das muss man ihm lassen.


Er ist ein Arschloch und will jetzt einen auf Märtyrer machen.


Mahler ist eine Drecksau. Er verdient es, weggeschlossen zu werden.

Skeptiker


@Skeptiker und Zoff: Derartige Kraftausdrücke sind zu unterlassen!

Forumsregeln 2.3, Absatz 2 hat folgendes geschrieben:
Schwerwiegende Beleidigungen, Verleumdungen oder hohle Schimpf- und Hasstiraden, diskriminierende, rassistische oder sonstige menschenverachtende Beiträge sind verboten. Dies gilt bereits dann, wenn deren rechtliche Relevanz nicht eindeutig bestimmbar ist.

_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18373
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#1225307) Verfasst am: 26.02.2009, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

"Arschloch", "Drecksau" - was sollen diese hohlen Schimpftiraden?

Ueber Mahler kann man ganz sachlich und gerichtlich erwiesen viel Abtraeglicheres schreiben: Neonazi, Rechtsextremist, Antidemokrat, Antisemit, Holocaustleugner, Verschwoerungstheorienanhaenger, Volksverhetzer, Morddroher, verurteilungsgeiler Selbstbezichtiger im Maertyrerwahn, ...
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 21826

Beitrag(#1225311) Verfasst am: 26.02.2009, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Horst Mahler (* 23. Januar 1936 in Haynau, heute Chojnów in Polen) ist ein deutscher Rechtsextremist und Antisemit. Der Jurist wurde mehrfach wegen Volksverhetzung und Holocaustleugnung verurteilt, so dass ihm die Zulassung als Rechtsanwalt entzogen wurde. Mahler war 1970 Gründungsmitglied der Rote Armee Fraktion und von 2000 bis 2003 Mitglied der NPD, die er im NPD-Verbotsverfahren anwaltlich vertrat.

http://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Mahler
Ich finde auch, diese Kraftausdrücke werden Horst Mahler nicht gerecht. Er wäre ein sehr gefährlicher Mensch, wenn es die Machverhältnisse zuließen. Und wer weiß, was die rassistische Rechte noch alles aus ihm machen wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Omega 7
Ich zerschlage, um zu offenbaren



Anmeldungsdatum: 24.02.2009
Beiträge: 44

Beitrag(#1225312) Verfasst am: 26.02.2009, 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich will in keiner Weise antidemokratische und verbrecherische Ideologien verharmlosen, allerdings finde ich 6 Jahre Haft ziemlich krass. Ganz davon ab, welche historischen Tatsachen geleugnet werden, bin ich der Meinung, dass das Urteil übertrieben ist.
Und ehrlich gesagt bin ich auch der Meinung, dass man Menschen durch solche Urteile noch gefährlicher macht, als sie ohnehin schon sind. Dürfte angesichts des Alters in dem Fall aber kein Problem sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1225589) Verfasst am: 26.02.2009, 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Omega 7 hat folgendes geschrieben:
Ich will in keiner Weise antidemokratische und verbrecherische Ideologien verharmlosen, allerdings finde ich 6 Jahre Haft ziemlich krass. Ganz davon ab, welche historischen Tatsachen geleugnet werden, bin ich der Meinung, dass das Urteil übertrieben ist.

Mahler ist ein x-fach vorbestrafter Verbrecher, zeigt keine Reue, hat keine positive Sozialprognose ...
Ein geringeres Urteil würde IMO ganz im Gegenteil bedeuten, dass er gegenüber anderen Verbrechern bevorzugt behandelt würde.

Zitat:
Und ehrlich gesagt bin ich auch der Meinung, dass man Menschen durch solche Urteile noch gefährlicher macht, als sie ohnehin schon sind. Dürfte angesichts des Alters in dem Fall aber kein Problem sein.

Was genau sollte ihn denn gefährlicher machen? Würde z. B. die Tatsache, dass die Rechtsextremen ihn als Märtyrerfigur verehren, irgendjemanden von deren Ansichten überzeugen, der ihnen nicht sowieso schon anhängt?
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30929
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1225674) Verfasst am: 26.02.2009, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

atheist666 hat folgendes geschrieben:
Ich kann mich nicht darüber freuen, weil 6 Jahre Haft für Nichtigkeiten, den Tod in der Haft bedeuten kann.


Sehe es doch mal positiv. Offensichtlich war es sein Wunsch. Das kann man doch nachvolziehen. So braucht er sich um seine Altersversorgung keine Sorgen zu machen und dort hat er auch den größten Bekanntenkreis.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
neinguar
Blue Note



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 3088

Beitrag(#1225706) Verfasst am: 26.02.2009, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Der Vorsitzende Richter zum Strafmaß:

Zitat:
Allein das Alter des Angeklagten habe ihn vor einer noch längeren Haftstrafe bewahrt, sagte Rieder.


http://www.fr-online.de/top_news/1681294_Sechs-Jahre-Haft-fuer-Horst-Mahler.html
_________________
Woran du dein Herz hängest, das ist dein Gott - Martin Luther -

Wenn ich Gott wäre, würde ich mich nicht von jedem anbeten lassen wollen - Hilde Ziegler -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group