Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Venezuela: Armut sinkt deutlich
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mario Hahna
aktiviert



Anmeldungsdatum: 04.04.2005
Beiträge: 9574
Wohnort: München

Beitrag(#872041) Verfasst am: 29.11.2007, 19:08    Titel: Venezuela: Armut sinkt deutlich Antworten mit Zitat

"Laut einer aktuellen Studie der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Lateinamerika und die Karibik (Comisión Económica para América Latina y el Caribe, Cepal) ist die Armut in Venezuela in den Jahren von 2002 bis 2006 um 18,4 Prozent gesunken, die extreme Armut um 12,3 Prozent. Allein von 2005 bis 2006 ist die Armut von 37,1 Prozent auf 30,2 Prozent zurückgegangen, die extreme Armut von 15,9 Prozent auf 9,9 Prozent."

http://www.amerika21.de/nachrichten/inhalt/2007/nov/armut-sinkt-deutlich/
http://www.venezuelanalysis.com/analysis/2794

Schlimme Sache!
_________________
Wer nichts weiß, glaubt alles.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jagy
Herb Derpington III.



Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 7275

Beitrag(#872058) Verfasst am: 29.11.2007, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

was du und deines gleichen nicht kapieren ist, dass man Chavez nicht vorwirft was er - wenn das stimmt - erreicht.
Man wirft ihm vor, mit welchen Mitteln er dieses erreicht, weil diese Mittel Gefahren mit sich bringen und in es in der Weltgeschichte bisher wenige Menschen gab, die der Macht nicht verfallen wären.


p.s.: http://www.ftd.de/politik/international/:Ch%E1vez%20Zeitzone/285488.html
Chavez neuster Streich: Er macht seine eigene Zeitzone
_________________
INGLIP HAS BEEN SUMMONED - IT HAS BEGUN!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#872062) Verfasst am: 29.11.2007, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Armut sinkt ist das doch Prima.

mfg Kosh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hainer
frustrierter User



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 2528

Beitrag(#872067) Verfasst am: 29.11.2007, 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist auch nicht bekloppter als Sommerzeit. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jagy
Herb Derpington III.



Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 7275

Beitrag(#872071) Verfasst am: 29.11.2007, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
Wenn die Armut sinkt ist das doch Prima.

mfg Kosh


hätte jeder Bürger einen Kontrollchip im Kopf, gäbe es auch keine Verbrechen mehr, trotzdem wäre das vielleicht doch nicht Prima.
Es ist doch letztlich immer die gleiche Frage: Wie ist die Zweck-Mittel-Relation. Und wenn die Mittel so aussehen, dass sich ein Präsident immer mehr autoritäre Macht zuschacher, sehe ich das skeptisch.


Wenn man Macht gewährt, bezahlt man dies immer - die Währung ändert sich, aber nicht die Bezahlpflicht. So wie man Sicherheit immer mit Freiheit bezahlt.
_________________
INGLIP HAS BEEN SUMMONED - IT HAS BEGUN!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jagy
Herb Derpington III.



Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 7275

Beitrag(#872080) Verfasst am: 29.11.2007, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

hainer hat folgendes geschrieben:
Das ist auch nicht bekloppter als Sommerzeit. Lachen


Es besteht wirklich kein Unterschied?
_________________
INGLIP HAS BEEN SUMMONED - IT HAS BEGUN!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mario Hahna
aktiviert



Anmeldungsdatum: 04.04.2005
Beiträge: 9574
Wohnort: München

Beitrag(#872082) Verfasst am: 29.11.2007, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

jagy hat folgendes geschrieben:
was du und deines gleichen


So nicht Freundchen! Meinesgleichen gibt es nicht. Du kennst mich nicht und ich habe einiges an Chavez zu kritisieren.

jagy hat folgendes geschrieben:

Man wirft ihm vor, mit welchen Mitteln er dieses erreicht, weil diese Mittel Gefahren mit sich bringen und in es in der Weltgeschichte bisher wenige Menschen gab, die der Macht nicht verfallen wären.


Bitte ganz konkrete Vorwürfe, ich werde dann darauf eingehen.
_________________
Wer nichts weiß, glaubt alles.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mario Hahna
aktiviert



Anmeldungsdatum: 04.04.2005
Beiträge: 9574
Wohnort: München

Beitrag(#872086) Verfasst am: 29.11.2007, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
Wenn die Armut sinkt ist das doch Prima.

mfg Kosh


Nicht für die Financial Times!
_________________
Wer nichts weiß, glaubt alles.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jagy
Herb Derpington III.



Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 7275

Beitrag(#872093) Verfasst am: 29.11.2007, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

Mario Hahna hat folgendes geschrieben:
jagy hat folgendes geschrieben:
was du und deines gleichen


So nicht Freundchen! Meinesgleichen gibt es nicht. Du kennst mich nicht und ich habe einiges an Chavez zu kritisieren.


ok, schuldigung.
_________________
INGLIP HAS BEEN SUMMONED - IT HAS BEGUN!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#872101) Verfasst am: 29.11.2007, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Kontrollchip im Kopf ist ein Verbrechen.
Besser die Macht einem Präsidenten anvertrauen, als den Drogenbaronen das Feld kampflos zu überlassen.

mfg Kosh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sigi
Auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.01.2005
Beiträge: 975

Beitrag(#872102) Verfasst am: 29.11.2007, 19:38    Titel: Re: Venezuela: Armut sinkt deutlich Antworten mit Zitat

Mario Hahna hat folgendes geschrieben:
"Laut einer aktuellen Studie der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Lateinamerika und die Karibik (Comisión Económica para América Latina y el Caribe, Cepal) ist die Armut in Venezuela in den Jahren von 2002 bis 2006 um 18,4 Prozent gesunken, die extreme Armut um 12,3 Prozent. Allein von 2005 bis 2006 ist die Armut von 37,1 Prozent auf 30,2 Prozent zurückgegangen, die extreme Armut von 15,9 Prozent auf 9,9 Prozent."

http://www.amerika21.de/nachrichten/inhalt/2007/nov/armut-sinkt-deutlich/
http://www.venezuelanalysis.com/analysis/2794

Schlimme Sache!


Kann man auch so sagen: die Armen werden "reicher", die Reichen "ärmer" .. gut so!
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mario Hahna
aktiviert



Anmeldungsdatum: 04.04.2005
Beiträge: 9574
Wohnort: München

Beitrag(#872104) Verfasst am: 29.11.2007, 19:41    Titel: Re: Venezuela: Armut sinkt deutlich Antworten mit Zitat

sigi hat folgendes geschrieben:
Mario Hahna hat folgendes geschrieben:
"Laut einer aktuellen Studie der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Lateinamerika und die Karibik (Comisión Económica para América Latina y el Caribe, Cepal) ist die Armut in Venezuela in den Jahren von 2002 bis 2006 um 18,4 Prozent gesunken, die extreme Armut um 12,3 Prozent. Allein von 2005 bis 2006 ist die Armut von 37,1 Prozent auf 30,2 Prozent zurückgegangen, die extreme Armut von 15,9 Prozent auf 9,9 Prozent."

http://www.amerika21.de/nachrichten/inhalt/2007/nov/armut-sinkt-deutlich/
http://www.venezuelanalysis.com/analysis/2794

Schlimme Sache!


Kann man auch so sagen: die Armen werden "reicher", die Reichen "ärmer" .. gut so!
.


Ich sage schlimme Sache: Freiheit statt Sozialismus!
_________________
Wer nichts weiß, glaubt alles.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mario Hahna
aktiviert



Anmeldungsdatum: 04.04.2005
Beiträge: 9574
Wohnort: München

Beitrag(#872110) Verfasst am: 29.11.2007, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Btw, einfach mal hier lesen:
http://venezuelanotes.blogspot.com/
_________________
Wer nichts weiß, glaubt alles.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jagy
Herb Derpington III.



Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 7275

Beitrag(#872113) Verfasst am: 29.11.2007, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Mario Hahna hat folgendes geschrieben:

Bitte ganz konkrete Vorwürfe, ich werde dann darauf eingehen.


Nehmen wir zB

http://www.diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/346356/index.do
Chavez bricht aus persönlicher Eingeschnapptheit Beziehungen zu einem anderen Land ab. Jemand mit so einem enormen Ego ist mir suspekt.
Im gleichen Artikel auch das mit der Zeitzone - hallo? Was soll das - man muss nicht überall teuflische us-amerikanische Komplotte vermuten.

Das neue Referendum: Es hat für mich immer einen faden Beigeschmack, wenn ein sich an der Macht befindender Politiker gegebene Regeln ändern will, die für ihn persönlich vorteilhaft sind - ob das jetzt Chavez, Putin oder sonstwer sind.

Die Geschichte mit dem Privatsender, den er geschlossen hat.
Die guten Kontakte zu Iran unter AchmedineDingsbums (bin zu faul zu googeln, wie man den korrekt schreibt).
Beantrage und gewährte "Sondervollmachten"
...


Wenn das in Venezuela ohne Machtmissbrauch abläuft bin ich der erste, der Chapeau sagt - aber so lange bleibe ich skeptisch.

Im übrigen dürfte Chabez wohl nicht das System für Südamerika oder die 3te Welt haben - immerhin sind ja eher die wenigsten Länder mit einem Dukatenesel in Form von Ölreichtum wie Venezuela gesegnet.
_________________
INGLIP HAS BEEN SUMMONED - IT HAS BEGUN!


Zuletzt bearbeitet von jagy am 29.11.2007, 19:51, insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sigi
Auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.01.2005
Beiträge: 975

Beitrag(#872116) Verfasst am: 29.11.2007, 19:49    Titel: Re: Venezuela: Armut sinkt deutlich Antworten mit Zitat

Mario Hahna hat folgendes geschrieben:
sigi hat folgendes geschrieben:
Mario Hahna hat folgendes geschrieben:
"Laut einer aktuellen Studie der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Lateinamerika und die Karibik (Comisión Económica para América Latina y el Caribe, Cepal) ist die Armut in Venezuela in den Jahren von 2002 bis 2006 um 18,4 Prozent gesunken, die extreme Armut um 12,3 Prozent. Allein von 2005 bis 2006 ist die Armut von 37,1 Prozent auf 30,2 Prozent zurückgegangen, die extreme Armut von 15,9 Prozent auf 9,9 Prozent."

http://www.amerika21.de/nachrichten/inhalt/2007/nov/armut-sinkt-deutlich/
http://www.venezuelanalysis.com/analysis/2794

Schlimme Sache!


Kann man auch so sagen: die Armen werden "reicher", die Reichen "ärmer" .. gut so!
.


Ich sage schlimme Sache: Freiheit statt Sozialismus!


Schlimm für wen?
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamato
Teeist



Anmeldungsdatum: 21.08.2004
Beiträge: 4548
Wohnort: Bruchsal

Beitrag(#872118) Verfasst am: 29.11.2007, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Mario Hahna hat folgendes geschrieben:
Ich sage schlimme Sache: Freiheit statt Sozialismus!

Gröhl... In letzter Zeit drehst du richtig auf.
_________________
"Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: «Ich, der Staat, bin das Volk.»" – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#872125) Verfasst am: 29.11.2007, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sags mal so: Der nächste Tropensturm kann die Verhältnisse ganz schnell wieder ändern.
Oder, wenn es den Leuten zu gut geht,führen sie wieder Krieg wegen Fussball.

mfg Kosh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mario Hahna
aktiviert



Anmeldungsdatum: 04.04.2005
Beiträge: 9574
Wohnort: München

Beitrag(#872144) Verfasst am: 29.11.2007, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

jagy hat folgendes geschrieben:

http://www.diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/346356/index.do
Chavez bricht aus persönlicher Eingeschnapptheit Beziehungen zu einem anderen Land ab. Jemand mit so einem enormen Ego ist mir suspekt.


Du hast offensichtlich überhaupt keine Ahnung von den Beziehungen zwischen Venezuela und Kolumbien. Jetzt wird es geradezu lächerlich! Informier dich!

jagy hat folgendes geschrieben:

Im gleichen Artikel auch das mit der Zeitzone - hallo? Was soll das - man muss nicht überall teuflische us-amerikanische Komplotte vermuten.


Ich verstehe dein Problem damit nicht. Könntest du das ausführen?


jagy hat folgendes geschrieben:

Das neue Referendum: Es hat für mich immer einen faden Beigeschmack, wenn ein sich an der Macht befindender Politiker gegebene Regeln ändern will, die für ihn persönlich vorteilhaft sind - ob das jetzt Chavez, Putin oder sonstwer sind.


Konkretisiere das bitte. Welche Änderungen stören dich?
Btw, es wird eine demokratische Volksabstimmung geben, wo ist also das Problem?

jagy hat folgendes geschrieben:

Die Geschichte mit dem Privatsender, den er geschlossen hat.


Er hat keinen Privatsender geschlossen! Schreib doch keinen Unsinn hier!
http://venezuelanotes.blogspot.com/2007/10/freedom-of-press-in-venezuela.html


jagy hat folgendes geschrieben:

Die guten Kontakte zu Iran unter AchmedineDingsbums


Gezielte Provokation, gefällt mir auch nicht. Aber wenn das alles ist, was du hast, dann kann ich darüber nur lachen.

jagy hat folgendes geschrieben:

Beantrage und gewährte "Sondervollmachten"


Was genau?

jagy hat folgendes geschrieben:

Wenn das in Venezuela ohne Machtmissbrauch abläuft bin ich der erste, der Chapeau sagt - aber so lange bleibe ich skeptisch.


Komisch dass du genau Venezuela kritisierst, obwohl dies ein demokratisches Land ist. Wie gesagt, bitte konkreten Machtmißbrauch benennen.

jagy hat folgendes geschrieben:

Im übrigen dürfte Chavez wohl nicht das System für Südamerika oder die 3te Welt haben - immerhin sind ja eher die wenigsten Länder mit einem Dukatenesel in Form von Ölreichtum wie Venezuela gesegnet.


Habe ich das behauptet?
_________________
Wer nichts weiß, glaubt alles.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sokrateer
souverän



Anmeldungsdatum: 05.09.2003
Beiträge: 11649
Wohnort: Wien

Beitrag(#872184) Verfasst am: 29.11.2007, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Es spricht nicht gerade für die traditionelle Politikerkaste der Region, wenn ein zugegebenermaßen exzentrischer Spinner und pöbelnder Dampfplauderer wie Chavez letztlich Erfolge vorweisen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#872199) Verfasst am: 29.11.2007, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Sokrateer hat folgendes geschrieben:
Es spricht nicht gerade für die traditionelle Politikerkaste der Region, wenn ein zugegebenermaßen exzentrischer Spinner und pöbelnder Dampfplauderer wie Chavez letztlich Erfolge vorweisen kann.


Es spricht nicht gerade für Dich, das ganze so oberflächlich zu betrachten.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mario Hahna
aktiviert



Anmeldungsdatum: 04.04.2005
Beiträge: 9574
Wohnort: München

Beitrag(#872204) Verfasst am: 29.11.2007, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

"Exzentrischer Spinner und pöbelnder Dampfplauderer", ich finde diese Charakterisierung nicht abwegig.
Solange dies nicht als umfassende Kritik gemeint ist...
_________________
Wer nichts weiß, glaubt alles.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#872206) Verfasst am: 29.11.2007, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Mario Hahna hat folgendes geschrieben:
"Exzentrischer Spinner und pöbelnder Dampfplauderer", ich finde diese Charakterisierung nicht abwegig.


Ich würde sie auch als zutreffend bezeichnen. Damit ist aber weder das Phänomen Chávez, noch sein Erfolg und schon gar nicht die Entwicklung in Venezuela und ganz Lateinamerika erklärt.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mario Hahna
aktiviert



Anmeldungsdatum: 04.04.2005
Beiträge: 9574
Wohnort: München

Beitrag(#872209) Verfasst am: 29.11.2007, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Kival hat folgendes geschrieben:
Mario Hahna hat folgendes geschrieben:
"Exzentrischer Spinner und pöbelnder Dampfplauderer", ich finde diese Charakterisierung nicht abwegig.


Ich würde sie auch als zutreffend bezeichnen. Damit ist aber weder das Phänomen Chávez, noch sein Erfolg und schon gar nicht die Entwicklung in Venezuela und ganz Lateinamerika erklärt.


Das ist richtig. Aber Sokrateer hat es wahrscheinlich auch nicht so gemeint.
_________________
Wer nichts weiß, glaubt alles.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#872213) Verfasst am: 29.11.2007, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Mario Hahna hat folgendes geschrieben:
Kival hat folgendes geschrieben:
Mario Hahna hat folgendes geschrieben:
"Exzentrischer Spinner und pöbelnder Dampfplauderer", ich finde diese Charakterisierung nicht abwegig.


Ich würde sie auch als zutreffend bezeichnen. Damit ist aber weder das Phänomen Chávez, noch sein Erfolg und schon gar nicht die Entwicklung in Venezuela und ganz Lateinamerika erklärt.


Das ist richtig. Aber Sokrateer hat es wahrscheinlich auch nicht so gemeint.


Nein, wohl kaum.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sokrateer
souverän



Anmeldungsdatum: 05.09.2003
Beiträge: 11649
Wohnort: Wien

Beitrag(#872215) Verfasst am: 29.11.2007, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Mario Hahna hat folgendes geschrieben:
"Exzentrischer Spinner und pöbelnder Dampfplauderer", ich finde diese Charakterisierung nicht abwegig.
Solange dies nicht als umfassende Kritik gemeint ist...

Nein. Chavez setzte einfach logische und vernünftige Maßnahmen. Das Land ist reich an Ölvorräten und die Profite sollten dem Volk zugute kommen. Genau das machte Chavez. (Allende machte dasselbe mit den Kupferminen Chiles.)

Ich befürchte nur, dass seine Spinnereien letztlich alles wieder zunichte machen könnten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#872216) Verfasst am: 29.11.2007, 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ah. So ist das gemeint.

Sokrateer hat folgendes geschrieben:
Ich befürchte nur, dass seine Spinnereien letztlich alles wieder zunichte machen könnten.


Das befürchte ich auch.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter H.
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 9751

Beitrag(#872280) Verfasst am: 29.11.2007, 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Sein Charakter ist nicht weiter wichtig, seine Politik indes schon. Diese dient dem Wohl der Massen, was ja seine Wahlerfolge als auch die signifikante Rücknahme der Armut zeigt.

Im übrigen versteht so ein mitteleuropäischer Mensch fast garnicht die südländische Mentalität, wo es noch so was wie Leidenschaft, die Passion gibt. Eingeschlafene Deutsche und Össis werden das wohl nie verstehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10066

Beitrag(#874350) Verfasst am: 02.12.2007, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Heute wird in Venezuela über das Referendum von Chavez abgestimmt, dieses hat 5 Kernpunkte wovon man fast nur von der unbeschränkten Wiederwahl hört.

Dieses ist auch eines der Kernpunkte über das heute in Venezuela abgestimmt wird:

«Die maximale Arbeitszeit wird von acht auf sechs Stunden pro Tag reduziert.»

Es gibt immer weniger dieser Religions-mäßig behandelten seligmachenden Arbeit, deshalb wäre es logisch weniges besser aufzuteilen, genau das soll hier geschehen.
Bei uns wäre sowas kaum möglich da das System dann eines der Druckmittel verlieren würde...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter H.
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 9751

Beitrag(#874440) Verfasst am: 02.12.2007, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Die Verkürzung der Arbeitszeit ist eine der Grundpfeiler des Sozialismus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#874442) Verfasst am: 02.12.2007, 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

6 Stunden pro Tag gesetzlich festschreiben? Das geht an der Realität vorbei. 8 Stunden sind ja noch keine Sklaverei. Korrekter wäre es sich auf Renten, medizinische Leistungen oder betriebliche Mitbestimmung durch Gewerkschaften zu konzentrieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group