Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hervorragende Worte (Wörter?)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15031
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1713848) Verfasst am: 22.12.2011, 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern Abend kam es mir wieder in den Sinn, ein ausgestorbendes Wort

leutselig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Murphy
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 5000

Beitrag(#1715841) Verfasst am: 03.01.2012, 01:35    Titel: Antworten mit Zitat

Bewunderung ist irgendwie ..äh... schwul. Gibt es ein Wort, das man auf Hitler anwenden könnte ohne damit ins soziale Abseits zu geraten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1715869) Verfasst am: 03.01.2012, 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Sargnagel hat folgendes geschrieben:
Bewunderung ist irgendwie ..äh... schwul. Gibt es ein Wort, das man auf Hitler anwenden könnte ohne damit ins soziale Abseits zu geraten?

Wenn du "schwul" als Schimpfwort verwendest, ist das soziale Abseits der Ort, an den du gehörst.
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15031
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1715916) Verfasst am: 03.01.2012, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Sargnagel hat folgendes geschrieben:
Bewunderung ist irgendwie ..äh... schwul. Gibt es ein Wort, das man auf Hitler anwenden könnte ohne damit ins soziale Abseits zu geraten?

Dann schon eher Verwunderung. Man genug Bücher darüber geschrieben, wie es nur möglich war, daß...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mondkalbnatur
links-grün versiffte Kampflesbe



Anmeldungsdatum: 29.08.2010
Beiträge: 495
Wohnort: Wien/Paderborn

Beitrag(#1715922) Verfasst am: 03.01.2012, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Sargnagel hat folgendes geschrieben:
Bewunderung ist irgendwie ..äh... schwul. Gibt es ein Wort, das man auf Hitler anwenden könnte ohne damit ins soziale Abseits zu geraten?

Dann schon eher Verwunderung. Man genug Bücher darüber geschrieben, wie es nur möglich war, daß...


Ich benutze "beeindruckt" oft wenn ich von Dingen spreche, die etwas nachhaltiges in mir bewirken.
Wegen seiner positiven Konnotation würde ich in diesem Falle aber davon abraten.
_________________
Kennste einen, kennste alle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
pera
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 4256

Beitrag(#1716033) Verfasst am: 03.01.2012, 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Sargnagel hat folgendes geschrieben:
Bewunderung ist irgendwie ..äh... schwul. Gibt es ein Wort, das man auf Hitler anwenden könnte ohne damit ins soziale Abseits zu geraten?

Wenn du "schwul" als Schimpfwort verwendest, ist das soziale Abseits der Ort, an den du gehörst.


Ich kenne "schwul" neben seiner Bedeutung als schwul auch als Beschreibung aller Dinge, die man auch als "Warmduscher" bezeichnet. Wie Sargnagel es meint weiss ich freilich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
esme
lebt ohne schützende Gänsefüßchen.



Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 5667

Beitrag(#1716093) Verfasst am: 04.01.2012, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

pera hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Sargnagel hat folgendes geschrieben:
Bewunderung ist irgendwie ..äh... schwul. Gibt es ein Wort, das man auf Hitler anwenden könnte ohne damit ins soziale Abseits zu geraten?

Wenn du "schwul" als Schimpfwort verwendest, ist das soziale Abseits der Ort, an den du gehörst.


Ich kenne "schwul" neben seiner Bedeutung als schwul auch als Beschreibung aller Dinge, die man auch als "Warmduscher" bezeichnet. Wie Sargnagel es meint weiss ich freilich nicht.


Und du meinst, dass Bewunderung von Hitler irgendetwas mit Warmduschern zu tun hat?
_________________
Gunkl über Intelligent Design:
Da hat sich die Kirche beim Rückzugsgefecht noch einmal grandios verstolpert und jetzt wollen sie auch noch Haltungsnoten für die argumentative Brez'n, die sie da gerissen haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22135

Beitrag(#1716100) Verfasst am: 04.01.2012, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Sargnagel hat folgendes geschrieben:
Bewunderung ist irgendwie ..äh... schwul. Gibt es ein Wort, das man auf Hitler anwenden könnte ohne damit ins soziale Abseits zu geraten?


Welche emotionale Disposition in Bezug auf Hitler bei Dir vorliegt, die einer Bewunderung gleichkommt, weißt nur Du. Es wird wohl kaum eine Komplikation des treffenden Begriffs sein, die Dich daran hindert, sie hier auszubreiten. Ich tippe bei Dir auf Hitler als gedankliche Wichsvorlage für einen verbotenen und daher wohligen Schauer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1716109) Verfasst am: 04.01.2012, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

pera hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Sargnagel hat folgendes geschrieben:
Bewunderung ist irgendwie ..äh... schwul. Gibt es ein Wort, das man auf Hitler anwenden könnte ohne damit ins soziale Abseits zu geraten?

Wenn du "schwul" als Schimpfwort verwendest, ist das soziale Abseits der Ort, an den du gehörst.


Ich kenne "schwul" neben seiner Bedeutung als schwul auch als Beschreibung aller Dinge, die man auch als "Warmduscher" bezeichnet. Wie Sargnagel es meint weiss ich freilich nicht.

Wer ist bloß auf den verrückten Gedanken gekommen, daß warm duschen etwas Kritikwürdiges wäre?
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Telliamed
registrierter User



Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5125
Wohnort: Wanderer zwischen den Welten

Beitrag(#1716121) Verfasst am: 04.01.2012, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
pera hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Sargnagel hat folgendes geschrieben:
Bewunderung ist irgendwie ..äh... schwul. Gibt es ein Wort, das man auf Hitler anwenden könnte ohne damit ins soziale Abseits zu geraten?

Wenn du "schwul" als Schimpfwort verwendest, ist das soziale Abseits der Ort, an den du gehörst.


Ich kenne "schwul" neben seiner Bedeutung als schwul auch als Beschreibung aller Dinge, die man auch als "Warmduscher" bezeichnet. Wie Sargnagel es meint weiss ich freilich nicht.

Wer ist bloß auf den verrückten Gedanken gekommen, daß warm duschen etwas Kritikwürdiges wäre?


Kalt zu duschen härrrtet ab! Darran erkännt man den rrrichtigen Mann!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20670
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1716125) Verfasst am: 04.01.2012, 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
pera hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Sargnagel hat folgendes geschrieben:
Bewunderung ist irgendwie ..äh... schwul. Gibt es ein Wort, das man auf Hitler anwenden könnte ohne damit ins soziale Abseits zu geraten?

Wenn du "schwul" als Schimpfwort verwendest, ist das soziale Abseits der Ort, an den du gehörst.


Ich kenne "schwul" neben seiner Bedeutung als schwul auch als Beschreibung aller Dinge, die man auch als "Warmduscher" bezeichnet. Wie Sargnagel es meint weiss ich freilich nicht.

Wer ist bloß auf den verrückten Gedanken gekommen, daß warm duschen etwas Kritikwürdiges wäre?


Das sind so Situation bei denen ich sprachlos bin, ob der beeindruckenden Evolution der Menschheit...
noc
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murphy
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 5000

Beitrag(#1716213) Verfasst am: 04.01.2012, 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss mich entschuldigen, ich habe "schwul" als Schimpfwort gelernt, benutze es aber nur noch wenn irgendetwas durcheinander ist. Be-wunderung ist auch genau verkehrt rum, denn der oder dasjenige das be-wundert sollte ja eigentlich das angesehene objekt sein. aber egal: Fasziniation, das glaube habe ich gesucht. passt ja auch gut zum Faschisten. ich bin fasziniert davon, das nervt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37199

Beitrag(#1716215) Verfasst am: 04.01.2012, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

esme hat folgendes geschrieben:
pera hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Sargnagel hat folgendes geschrieben:
Bewunderung ist irgendwie ..äh... schwul. Gibt es ein Wort, das man auf Hitler anwenden könnte ohne damit ins soziale Abseits zu geraten?

Wenn du "schwul" als Schimpfwort verwendest, ist das soziale Abseits der Ort, an den du gehörst.


Ich kenne "schwul" neben seiner Bedeutung als schwul auch als Beschreibung aller Dinge, die man auch als "Warmduscher" bezeichnet. Wie Sargnagel es meint weiss ich freilich nicht.


Und du meinst, dass Bewunderung von Hitler irgendetwas mit Warmduschern zu tun hat?

Oder, dass ein Warmduscher-Wort in Sargnagels Augen nicht zu Hitler passt?
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31520
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1716219) Verfasst am: 04.01.2012, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Sargnagel hat folgendes geschrieben:
Ich muss mich entschuldigen, ich habe "schwul" als Schimpfwort gelernt, benutze es aber nur noch wenn irgendetwas durcheinander ist. Be-wunderung ist auch genau verkehrt rum, denn der oder dasjenige das be-wundert sollte ja eigentlich das angesehene objekt sein. aber egal: Fasziniation, das glaube habe ich gesucht. passt ja auch gut zum Faschisten. ich bin fasziniert davon, das nervt.


Das tät mich auch nerven.
Zum Glück, bin ichs nicht.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15031
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1716433) Verfasst am: 05.01.2012, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Teliamed hat folgendes geschrieben:
Kalt zu duschen härrrtet ab! Darran erkännt man den rrrichtigen Mann!

Dazu kommt noch der Vorteil, daß gewöhnlich und normalerweise niemand kontrolliert, welchen Hahn der Duscher wie weit aufdreht. Erzählen kann man viel...
Aber wie ist das eigentlich bei den Frauen? Da ist Warm- bezw. Kaltduschen überhaupt kein Thema?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8242
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1716448) Verfasst am: 05.01.2012, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab gerade das heißwasser aufgedreht.
zum baden allerdings.
diesmal gebe ich ich dem laufenden wasser goldhirse/mandelblüte zu.
mal sehen, wie das dröhnt, tridi. zwinkern




kokett(ieren).
auch nett.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Murphy
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 5000

Beitrag(#1728021) Verfasst am: 14.02.2012, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Eines meiner Lieblingsworte ist natürlich "wie heißt das nochmal.. ach ja: Paranoia" (Tony Montana)

das Grundwort ist das altgriechische nous (gesprochen: nuus), was soviel wie Geist oder Verstand bedeutet. Der nous ist irgendwie vernünftig, aber er ist auch irgendwie lebendig. Es gab Zeiten, da sah man den Urgrund aller Dinge im nous, so eine Art ordnender Geist der hinter der Harmonie des Kosmos steht (oder steckt). Aber der normale Durchschnittsgrieche meinte im täglichen Sprachgebrauch wohl schlicht und einfach den Verstand.
Para bedeutet eigentlich nur daneben. Es hat auch andere Bedeutungen, z.B. kann es auch heißen: während, also einen zeitlichen Verlauf beschreiben, aber wichtig ist zunächst einmal das "neben". Die zeitliche Bedeutung ergibt sich aus der räumlichen: neben - her (z.b. laufen).

Im nous laufen nun die Gedanken normalerweise hintereinander ab, so wie eine Filmrolle vor einem Projektor, auch wenn die Gedanken sich verästeln und zu immer Neuen führen, so kann man doch immer nur einen Gedanken auf einmal fassen, das ist der nous. Bei der Paranoia nun, steht nicht mehr der zentrale Gedanke im Vordergrund, sondern seine Nebenbedeutungen. Es ist so, als hätten sich die einzelnen Bilder, die sich in Zukunft und Vergangenheit bunt verzweigen, neben (!) unserem Projektor miteinander zu einer zweiten Filmrolle verknüpft und bilden quasi durch das Licht, das links und rechts, also: neben dem eigentlichen Film, auf die Rolle trifft, einen weiteren, zweiten Film.

Ich denke, das kann man sich ganz gut vorstellen und in gewisser Weise ist das auch ganz normal. Nur, wenn eben der nous die ganze Zeit auf die Handlung starrt, die da links und rechts neben dem Hauptfilm noch auf der Leinwand erscheint und sie sogar für wichtiger hält als diesen, dann hat man Para-noia. Und da das ein Wahn ist, oder zu einem Wahn führt, sollte man, wenn es länger anhält, so länger als eine Woche oder sogar schon ein Monat während der überwiegenden Zeit des Tages, naja dann sollte man sich überlegen, ob es nicht vielleicht besser wäre, den Feinmechaniker für unseren Projektor, kurz den
Seelenklempner (altgriech.: Seele - Psyche, logos - Rede, iatros - Arzt) mal um Rat zu fragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8242
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1734152) Verfasst am: 04.03.2012, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Erwachsenerei
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1832786) Verfasst am: 16.04.2013, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Sauerkrautplatte
Elefantenrohr
Knallfolie
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15031
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1832808) Verfasst am: 16.04.2013, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Sauerkrautplatte
Elefantenrohr
Knallfolie

Rohr oder Ohr?

Schlachtplatte

hat für mich immer was grusliges, wenn ich das auf der Speisekarte lese.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1832810) Verfasst am: 16.04.2013, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Sauerkrautplatte
Elefantenrohr
Knallfolie

Rohr oder Ohr?

Rohr.

Also so ein quergeripptes, flexibles Rohr, das aussieht wie ein Elefantenrüssel.
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15031
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1833024) Verfasst am: 17.04.2013, 09:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Sauerkrautplatte
Elefantenrohr
Knallfolie

Rohr oder Ohr?

Rohr.

Also so ein quergeripptes, flexibles Rohr, das aussieht wie ein Elefantenrüssel.

Ach sooooo... Mit den Augen rollen Ich hab an ein ganz anderes Rohr gedacht, weiter hinten unten... Ein Freud'scher Verdenker?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1890023) Verfasst am: 11.12.2013, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Habe soeben dafür:



den Begriff Junkfood-Minarett erfunden. Mr. Green
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20670
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1890038) Verfasst am: 11.12.2013, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Habe soeben dafür:



den Begriff Junkfood-Minarett erfunden. Mr. Green


würg
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1890098) Verfasst am: 11.12.2013, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Habe soeben dafür:



den Begriff Junkfood-Minarett erfunden. Mr. Green


würg

Ja, würg. Aber das Wort gefällt mir.

Darüber hinaus bin ich der Meinung, daß man diese Werbetürme allesamt wegsprengen sollte.
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21235
Wohnort: München

Beitrag(#1890102) Verfasst am: 11.12.2013, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Habe soeben dafür:



den Begriff Junkfood-Minarett erfunden. Mr. Green


würg

Ja, würg. Aber das Wort gefällt mir.

Darüber hinaus bin ich der Meinung, daß man diese Werbetürme allesamt wegsprengen sollte.


Natürlich mal wieder der Vergleich mit einem Minarett... Mit den Augen rollen

Wenn das der Beachbernie liest, bekommst Du aber eins übergebraten...
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24833
Wohnort: Edo

Beitrag(#1890103) Verfasst am: 11.12.2013, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Habe soeben dafür:



den Begriff Junkfood-Minarett erfunden. Mr. Green


würg

Ja, würg. Aber das Wort gefällt mir.

Darüber hinaus bin ich der Meinung, daß man diese Werbetürme allesamt wegsprengen sollte.


Natürlich mal wieder der Vergleich mit einem Minarett... Mit den Augen rollen

Wenn das der Beachbernie liest, bekommst Du aber eins übergebraten...


Wieso das? Es passt doch. Der Fresstempel, zu dem alle Gläubigen (die glauben, es würde dort schmecken... man muss halt nur den rechten Glauben haben) hinpilgern, wenn am Junkfood-Minarett das heilige Symbol erscheint, um dort die große Plauze anzubeten und sich auf den Boden zu werfen... wenn sie auf zermanschten Pommes ausrutschen. Smilie

Es wundert mich direkt, dass es noch keine Kirche "Zum heiligen McDonalds" gibt. Sehr glücklich
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21235
Wohnort: München

Beitrag(#1890105) Verfasst am: 11.12.2013, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Habe soeben dafür:



den Begriff Junkfood-Minarett erfunden. Mr. Green


würg

Ja, würg. Aber das Wort gefällt mir.

Darüber hinaus bin ich der Meinung, daß man diese Werbetürme allesamt wegsprengen sollte.


Natürlich mal wieder der Vergleich mit einem Minarett... Mit den Augen rollen

Wenn das der Beachbernie liest, bekommst Du aber eins übergebraten...


Wieso das? Es passt doch. Der Fresstempel, zu dem alle Gläubigen (die glauben, es würde dort schmecken... man muss halt nur den rechten Glauben haben) hinpilgern, wenn am Junkfood-Minarett das heilige Symbol erscheint, um dort die große Plauze anzubeten und sich auf den Boden zu werfen... wenn sie auf zermanschten Pommes ausrutschen. Smilie

Es wundert mich direkt, dass es noch keine Kirche "Zum heiligen McDonalds" gibt. Sehr glücklich


Aber warum muss der Vergleich von McDonald's mit einem islamischen Minarett kommen... Mit den Augen rollen

Warum nicht Junkfood-Kirchturm? Aber nein, der böse Moslem muss in den McRib beißen...
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24833
Wohnort: Edo

Beitrag(#1890107) Verfasst am: 11.12.2013, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Habe soeben dafür:



den Begriff Junkfood-Minarett erfunden. Mr. Green


würg

Ja, würg. Aber das Wort gefällt mir.

Darüber hinaus bin ich der Meinung, daß man diese Werbetürme allesamt wegsprengen sollte.


Natürlich mal wieder der Vergleich mit einem Minarett... Mit den Augen rollen

Wenn das der Beachbernie liest, bekommst Du aber eins übergebraten...


Wieso das? Es passt doch. Der Fresstempel, zu dem alle Gläubigen (die glauben, es würde dort schmecken... man muss halt nur den rechten Glauben haben) hinpilgern, wenn am Junkfood-Minarett das heilige Symbol erscheint, um dort die große Plauze anzubeten und sich auf den Boden zu werfen... wenn sie auf zermanschten Pommes ausrutschen. Smilie

Es wundert mich direkt, dass es noch keine Kirche "Zum heiligen McDonalds" gibt. Sehr glücklich


Aber warum muss der Vergleich von McDonald's mit einem islamischen Minarett kommen... Mit den Augen rollen

Warum nicht Junkfood-Kirchturm? Aber nein, der böse Moslem muss in den McRib beißen...


Weil die Schilder nunmal mehr Ähnlichkeit mit einem Minarett haben als mit einer Kirche. Auf den Arm nehmen
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10070

Beitrag(#1890111) Verfasst am: 11.12.2013, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Es passt doch. Der Fresstempel, zu dem alle Gläubigen (die glauben, es würde dort schmecken... man muss halt nur den rechten Glauben haben) hinpilgern, wenn am Junkfood-Minarett das heilige Symbol erscheint, um dort die große Plauze anzubeten ...

Oder wie es in der Bibel steht: »ihr Bauch ist ihr Gott«

zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 6 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group