Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Oil, Smoke & Mirrors: Hintergründe von 9/11
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 62, 63, 64  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
PataPata
Agnostiker und Pataphysiker



Anmeldungsdatum: 05.11.2007
Beiträge: 2977
Wohnort: Toscana

Beitrag(#926613) Verfasst am: 06.02.2008, 14:42    Titel: Oil, Smoke & Mirrors: Hintergründe von 9/11 Antworten mit Zitat

Ein neuerer (12.12.2007), sehr seriöser Film über die Hintergründe von 9/11 ist erschienen: Oil, Smoke & Mirrors. Ich bitte um Kommentare!
_________________
Alles denkbare ist real
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 9717

Beitrag(#926675) Verfasst am: 06.02.2008, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Link Smilie

Bin erst noch am Anfang des Filmes, aber ein erster Kommentar: man sollte Öl eine Bezeichnung geben: Gott (da unser way-of-life [noch] von ihm abhängig ist, ohne Öl MIttelalter).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20405
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#926697) Verfasst am: 06.02.2008, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich misstraue diesen Typen einfach, die meinen die US Regierung, oder Teile davon, hätten die Anschläge des 11. Septembers inszeniert
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PataPata
Agnostiker und Pataphysiker



Anmeldungsdatum: 05.11.2007
Beiträge: 2977
Wohnort: Toscana

Beitrag(#926710) Verfasst am: 06.02.2008, 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ich misstraue diesen Typen einfach, die meinen die US Regierung, oder Teile davon, hätten die Anschläge des 11. Septembers inszeniert

Was sind Deine Gründe dafür?
_________________
Alles denkbare ist real
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#926712) Verfasst am: 06.02.2008, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

VTs sind peinlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PataPata
Agnostiker und Pataphysiker



Anmeldungsdatum: 05.11.2007
Beiträge: 2977
Wohnort: Toscana

Beitrag(#926732) Verfasst am: 06.02.2008, 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

Semnon hat folgendes geschrieben:
VTs sind peinlich.

Das ist genau das Gefühl, das die "Verschwörer" in Dir auslösen wollen!
_________________
Alles denkbare ist real
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 9717

Beitrag(#926736) Verfasst am: 06.02.2008, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ich misstraue diesen Typen einfach, die meinen die US Regierung, oder Teile davon, hätten die Anschläge des 11. Septembers inszeniert


Hast du dich schon mal näher mit dem Thema befasst oder misstraust du weil diese Leute die "offizielle Version" anzweifeln...?

Es gibt übrigens schon so viele dieser Zweifler das es Einordnungen gibt:

1. SURPRISE: Die offizielle Theorie: Überraschungsangriff der Al Kaida
2. SURPRISE minus: Einige Personen ahnten etwas, doch die Warnungen wurden verschlampt.
3. LIHOP «Let it happen on purpose»: Einige Personen wussten von der Aktion, liessen sie aber zu, um davon zu profitieren.
4. MIHOP «Make it happen (on purpose)»: Gezielt geplante Aktion, «inside job» Verschiedene Urheber möglich.
5. SUPERPOSITION: Aktiv-Beteiligung der USA


Ich tendiere zu MIHOP, halte SUPERPOSITION aber auch für denkbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#926737) Verfasst am: 06.02.2008, 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Agnostiker hat folgendes geschrieben:
Semnon hat folgendes geschrieben:
VTs sind peinlich.

Das ist genau das Gefühl, das die "Verschwörer" in Dir auslösen wollen!


in mir lösen sie es nicht aus, aber bei anderen stört es die Alchemie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PataPata
Agnostiker und Pataphysiker



Anmeldungsdatum: 05.11.2007
Beiträge: 2977
Wohnort: Toscana

Beitrag(#926753) Verfasst am: 06.02.2008, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Semnon hat folgendes geschrieben:
Agnostiker hat folgendes geschrieben:
Semnon hat folgendes geschrieben:
VTs sind peinlich.

Das ist genau das Gefühl, das die "Verschwörer" in Dir auslösen wollen!


in mir lösen sie es nicht aus, aber bei anderen stört es die Alchemie.

Hoffnungsloser Fall! Chinesischer Reissack
_________________
Alles denkbare ist real
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#926755) Verfasst am: 06.02.2008, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

hm? Suspekt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16607
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#926756) Verfasst am: 06.02.2008, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Agnostiker hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ich misstraue diesen Typen einfach, die meinen die US Regierung, oder Teile davon, hätten die Anschläge des 11. Septembers inszeniert

Was sind Deine Gründe dafür?

Eine schlechte Verschwörung wird aufgedeckt. Von einer guten Verschwörung bekomme ich nichts mit Ausnahme von höchstens schlechter VTs.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PataPata
Agnostiker und Pataphysiker



Anmeldungsdatum: 05.11.2007
Beiträge: 2977
Wohnort: Toscana

Beitrag(#926773) Verfasst am: 06.02.2008, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Eine schlechte Verschwörung wird aufgedeckt. Von einer guten Verschwörung bekomme ich nichts mit Ausnahme von höchstens schlechter VTs.

Ich wäre bei einer guten Verschwörung sofort dabei! Gründen wir eine?
_________________
Alles denkbare ist real
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#926775) Verfasst am: 06.02.2008, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf: Nenne mir mal ein Beispiel einer richtig guten Verschwörung, die ewig gehalten hat (und hält) Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20405
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#926781) Verfasst am: 06.02.2008, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

Agnostiker hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ich misstraue diesen Typen einfach, die meinen die US Regierung, oder Teile davon, hätten die Anschläge des 11. Septembers inszeniert

Was sind Deine Gründe dafür?



Weil ich den US Typen viel zutraue, aber dass sie einen solchen gewaltigen Anschlag auf die eigenen Leute inszenieren, halte ich für viel zu unwahrscheinlich.
Zumal mir die Hinweise und Gründe für eine Verschwörung nicht plausibel genug erscheinen:

Beispielsweise, dass die Gebäude angeblich gesprengt worden sein sollen.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2004
Beiträge: 1460

Beitrag(#926788) Verfasst am: 06.02.2008, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.thebestpageintheuniverse.net/c.cgi?u=911_morons hat folgendes geschrieben:

COINCIDENCE? YOU DECIDE!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#926792) Verfasst am: 06.02.2008, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

@Agnostiker: Falls du es noch nicht kapiert hast: Ich habe kein außerordentliches Problem mit dem Filmchen und ich sehe das Abtun solcher Gedanken, als VT-Spinnerei als großes mediales Problem an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeHerg
nun schon länger Ranglos



Anmeldungsdatum: 28.04.2007
Beiträge: 6525
Wohnort: Rostock

Beitrag(#926793) Verfasst am: 06.02.2008, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ich misstraue diesen Typen einfach, die meinen die US Regierung, oder Teile davon, hätten die Anschläge des 11. Septembers inszeniert


Hast du dich schon mal näher mit dem Thema befasst oder misstraust du weil diese Leute die "offizielle Version" anzweifeln...?

Es gibt übrigens schon so viele dieser Zweifler das es Einordnungen gibt:

1. SURPRISE: Die offizielle Theorie: Überraschungsangriff der Al Kaida
2. SURPRISE minus: Einige Personen ahnten etwas, doch die Warnungen wurden verschlampt.
3. LIHOP «Let it happen on purpose»: Einige Personen wussten von der Aktion, liessen sie aber zu, um davon zu profitieren.
4. MIHOP «Make it happen (on purpose)»: Gezielt geplante Aktion, «inside job» Verschiedene Urheber möglich.
5. SUPERPOSITION: Aktiv-Beteiligung der USA


Ich tendiere zu MIHOP, halte SUPERPOSITION aber auch für denkbar.
ich tendire zu
"SURPRISE minus" mit folgenden Zusätzen:
-als es Passierte hat man sich danach in aller Eile eine Erklärung für den Hergang zusammengeschustert um nicht völlig ratlos(=schwach) auszusehen
-als dann bohrende Fragen auftauchten konnte man nicht von der eigenen Erklärung zurückrudern(ohne wieder als inkompetent(=schwach) dazustehen)

meine Hinweise:man vergleiche bitte mal die grottenschlechte Beweisfälschung vor dem Irakkrieg und die stümperhaften bis nicht vorhandenen Vertuschungsversuche im Fall Abu Graip mit der vermuteten Superverschwöhrung im Fall 9/11

(edit: möglicherweise LIHOP aber mit sehr wenigen Personen)
_________________
Haare spalten ist was für Grobmotoriker

"Leistung muss sich wieder lohnen"<--purer Sozialismus


Zuletzt bearbeitet von DeHerg am 06.02.2008, 17:55, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#926795) Verfasst am: 06.02.2008, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Der primäre Kriegsgrund gegen den Irak war die Unterstellung der Kollaboration mit den terroristischen Kreisen, die den Anschlag in NY verübten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#926801) Verfasst am: 06.02.2008, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

DeHerg hat folgendes geschrieben:
als dann bohrende Fragen auftauchten konnte man nicht von der eigenen Erklärung zurückrudern(ohne wieder als inkompetent(=schwach) dazustehen)


wie 'drängend' waren die denn? Glaubst du, da fängt einer im Weissen Haus deswegen zu schwitzen an? Dir persönlich und anderen Deutschen erschienen sie vielleicht drängend, in den USA gabs für das Drängen die Patriotismuskeule.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeHerg
nun schon länger Ranglos



Anmeldungsdatum: 28.04.2007
Beiträge: 6525
Wohnort: Rostock

Beitrag(#926802) Verfasst am: 06.02.2008, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Semnon hat folgendes geschrieben:
Der primäre Kriegsgrund gegen den Irak war die Unterstellung der Kollaboration mit den terroristischen Kreisen, die den Anschlag in NY verübten.
der primäre Kriegsgrund hatte sich doch im laufe der Vorbereitung mehrfach gewandelt (Al Kaida Connection, WMD(Atombombe, Giftgas, Bio-Waffen), ....)
_________________
Haare spalten ist was für Grobmotoriker

"Leistung muss sich wieder lohnen"<--purer Sozialismus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#926805) Verfasst am: 06.02.2008, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

DeHerg hat folgendes geschrieben:
Semnon hat folgendes geschrieben:
Der primäre Kriegsgrund gegen den Irak war die Unterstellung der Kollaboration mit den terroristischen Kreisen, die den Anschlag in NY verübten.
der primäre Kriegsgrund hatte sich doch im laufe der Vorbereitung mehrfach gewandelt (Al Kaida Connection, WMD(Atombombe, Giftgas, Bio-Waffen), ....)


Nicht gewandelt, sondern gemehrt. Die deutsche Presse zählte deren 5, so ich mich recht entsinne.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeHerg
nun schon länger Ranglos



Anmeldungsdatum: 28.04.2007
Beiträge: 6525
Wohnort: Rostock

Beitrag(#926807) Verfasst am: 06.02.2008, 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Semnon hat folgendes geschrieben:
DeHerg hat folgendes geschrieben:
als dann bohrende Fragen auftauchten konnte man nicht von der eigenen Erklärung zurückrudern(ohne wieder als inkompetent(=schwach) dazustehen)


wie 'drängend' waren die denn? Glaubst du, da fängt einer im Weissen Haus deswegen zu schwitzen an? Dir persönlich und anderen Deutschen erschienen sie vielleicht drängend, in den USA gabs für das Drängen die Patriotismuskeule.
ich schrieb bohrende nicht drängende
_________________
Haare spalten ist was für Grobmotoriker

"Leistung muss sich wieder lohnen"<--purer Sozialismus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#926810) Verfasst am: 06.02.2008, 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

ja, entschuldigung. Aber wenn das Bohren nicht drängt, was bringt das dann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeHerg
nun schon länger Ranglos



Anmeldungsdatum: 28.04.2007
Beiträge: 6525
Wohnort: Rostock

Beitrag(#926811) Verfasst am: 06.02.2008, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Semnon hat folgendes geschrieben:
DeHerg hat folgendes geschrieben:
Semnon hat folgendes geschrieben:
Der primäre Kriegsgrund gegen den Irak war die Unterstellung der Kollaboration mit den terroristischen Kreisen, die den Anschlag in NY verübten.
der primäre Kriegsgrund hatte sich doch im laufe der Vorbereitung mehrfach gewandelt (Al Kaida Connection, WMD(Atombombe, Giftgas, Bio-Waffen), ....)


Nicht gewandelt, sondern gemehrt. Die deutsche Presse zählte deren 5, so ich mich recht entsinne.
und warum gab es diese Mehrung? Doch weil jedes mal die Beweisfälschung schlecht ausgeführt war.
_________________
Haare spalten ist was für Grobmotoriker

"Leistung muss sich wieder lohnen"<--purer Sozialismus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#926813) Verfasst am: 06.02.2008, 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, ich bin nicht sicher. Es war glaub ich nicht so, dass ein neuer Beweis erschwindelt wurde, um den entlarvten alten dirket zu ersetzen. Zuerst gabs eine Reihe von Behauptungen und dann den CIA-Skandal. Ich denke, dass hieng eher damit zusammen, dass man der Koalition der willigen Schlampen das Gewissen zu erleichtern beabsichtigte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeHerg
nun schon länger Ranglos



Anmeldungsdatum: 28.04.2007
Beiträge: 6525
Wohnort: Rostock

Beitrag(#926814) Verfasst am: 06.02.2008, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Semnon hat folgendes geschrieben:
ja, entschuldigung. Aber wenn das Bohren nicht drängt, was bringt das dann?
gegen die denen die Fragen gestellt werden?Es schadet auf dauer, wenn es nicht unterbunden wird, dem Image(weil je länger es im Raum bleibt umso mehr Anhänger findet es).D.h. wenn es zu lange besteht kann es von nervig auf drängend wechseln.
_________________
Haare spalten ist was für Grobmotoriker

"Leistung muss sich wieder lohnen"<--purer Sozialismus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#926820) Verfasst am: 06.02.2008, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

ja, aber wie lange wird der Effekt denn benötigt? mE hat das mit der Besetzung Bagdads ausgedient.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeHerg
nun schon länger Ranglos



Anmeldungsdatum: 28.04.2007
Beiträge: 6525
Wohnort: Rostock

Beitrag(#926829) Verfasst am: 06.02.2008, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Semnon hat folgendes geschrieben:
ja, aber wie lange wird der Effekt denn benötigt? mE hat das mit der Besetzung Bagdads ausgedient.
welcher Effekt denn?(die Patriotismuskeule, halbwegs Glaubwürdige Beweise, das Fragen erst mit Verzögerung unbequem werden, ...)
_________________
Haare spalten ist was für Grobmotoriker

"Leistung muss sich wieder lohnen"<--purer Sozialismus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#926833) Verfasst am: 06.02.2008, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
die Patriotismuskeule, halbwegs Glaubwürdige Beweise, das Fragen erst mit Verzögerung unbequem werden


ja, aber das ist doch ganz schön viel eigentlich. Das stellt man sich außerhalb der USA oft völlig falsch vor. Die USA-internen Medien nehmen das viel unkritischer auf und unterstützen manchmal sogar direkt Regierungsinteressen. Nach der 9/11-Tragödie war es vor allem aber moralisch einfach undenkbar, sich gegen das Handeln der Regierung zu stellen, damit wurde man automatisch zum Querulanten. Es hat sich sogar unter an sich kritischen Kreisen eine tolerante Haltung gegenüber der Regierung eingestellt, einfach, weil man von dem Zusammengehörigkeitsgefühl erfasst wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeHerg
nun schon länger Ranglos



Anmeldungsdatum: 28.04.2007
Beiträge: 6525
Wohnort: Rostock

Beitrag(#926851) Verfasst am: 06.02.2008, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Semnon hat folgendes geschrieben:
Zitat:
die Patriotismuskeule, halbwegs Glaubwürdige Beweise, das Fragen erst mit Verzögerung unbequem werden


ja, aber das ist doch ganz schön viel eigentlich. Das stellt man sich außerhalb der USA oft völlig falsch vor. Die USA-internen Medien nehmen das viel unkritischer auf und unterstützen manchmal sogar direkt Regierungsinteressen. Nach der 9/11-Tragödie war es vor allem aber moralisch einfach undenkbar, sich gegen das Handeln der Regierung zu stellen, damit wurde man automatisch zum Querulanten. Es hat sich sogar unter an sich kritischen Kreisen eine tolerante Haltung gegenüber der Regierung eingestellt, einfach, weil man von dem Zusammengehörigkeitsgefühl erfasst wurde.
ahh du meist den "Zusammenhalt in Krisenzeiten".
Nun das hat mit der Besetzung Bagdads mMn nicht an Bedeutung verloren(ausgedient), da es auch für das Aufrechterhalten der Besatzung benötigt wird.
_________________
Haare spalten ist was für Grobmotoriker

"Leistung muss sich wieder lohnen"<--purer Sozialismus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 62, 63, 64  Weiter
Seite 1 von 64

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group