Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Rückkehr der Exorzisten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fake
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge: 3548

Beitrag(#1851083) Verfasst am: 08.07.2013, 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
In Polen hat die Zahl der Exorzisten drastisch zugenommen:

http://www.kath.net/detail.php?id=38043


Vollidioten! Pillepalle

Warum Vollidioten? Satan und seine Diener sind ein zentrales Element des christlichen Glaubens. Jesus selber wurde von Satan versucht und widerstand ihm. Warum also sollte Satan nicht auch andere Menschen versuchen und warum sollten die Nachfolger Jesu sich dem nicht entgegenstellen?

Sicher kann man das Christentum insgesamt als lächerlichen Aberglauben bezeichnen. Aber einen Teil herauszugreifen, der zudem notwengig ist um das Gesamtbild schlüssig zu machen, und diesen Teil für dumm zu erklären ist inkonsequent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21141
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1851091) Verfasst am: 08.07.2013, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Fake hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
In Polen hat die Zahl der Exorzisten drastisch zugenommen:

http://www.kath.net/detail.php?id=38043


Vollidioten! Pillepalle

Warum Vollidioten? Satan und seine Diener sind ein zentrales Element des christlichen Glaubens. Jesus selber wurde von Satan versucht und widerstand ihm. Warum also sollte Satan nicht auch andere Menschen versuchen und warum sollten die Nachfolger Jesu sich dem nicht entgegenstellen?

Sicher kann man das Christentum insgesamt als lächerlichen Aberglauben bezeichnen. Aber einen Teil herauszugreifen, der zudem notwengig ist um das Gesamtbild schlüssig zu machen, und diesen Teil für dumm zu erklären ist inkonsequent.


wie kommst du darauf, das würde ich nicht?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vronib111
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 1023

Beitrag(#1851134) Verfasst am: 08.07.2013, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Sagen wir doch einfach, dass sich die Sache mit den Exorzisten bereits bestätigt hat, denn:

1. Benedikt XVI. hat, obwohl selbst in Sünde aufgrund seines Verschweigens von Missbrauchsfällen, die Exorzistenausbilung forciert.

2. Benedikt XVI. musste zurücktreten, also haben die Exorzismen gewirkt, denn der neue Papst scheint mir mit Verlaub doch grds. etwas ehrlicher, offener und wenigstens etwas toleranter zu sein, wie der alte Knochen R..

Luther hätte es sicher genauso formuliert, wobei auch Luther für mich aufgrund seines Antisemitismus eher dem Teufel zuzurechnen ist.
_________________
Ich bin nicht mehr aus Überzeugung römisch-katholisch, sondern ausgetreten!!!
Umso mehr bin ich für strikte (finanzielle) Trennung von Kirche und Staat! Opus Dei oder die Piusbrüder mag ich schon gleich überhaupt nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Desperadox
Nischenprodukt



Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 2246
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1851150) Verfasst am: 08.07.2013, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
es gibt nur den exorzismus wie er nach dem Kirchenrecht stattfinden kann
nähmlich entweder in der reformierten Dorm aus dem Jahr 1999 oder (was an sich üblich ist ) in der Form der Ausgabe des Rituale Romanum 1956
alles andere lehne ich strikt ab es ist unverantwortlich wenn Bischöfe das sog Befreiungsgebet oder ähnliches Theater gestatten

Exorzismus ist imho immer unverantwortliches Theater. zynisches Grinsen Schamane in Aktion Teufel
_________________
SUUM CUIQUE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1851152) Verfasst am: 08.07.2013, 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Desperadox hat folgendes geschrieben:
Ottaviani hat folgendes geschrieben:
es gibt nur den exorzismus wie er nach dem Kirchenrecht stattfinden kann
nähmlich entweder in der reformierten Dorm aus dem Jahr 1999 oder (was an sich üblich ist ) in der Form der Ausgabe des Rituale Romanum 1956
alles andere lehne ich strikt ab es ist unverantwortlich wenn Bischöfe das sog Befreiungsgebet oder ähnliches Theater gestatten

Exorzismus ist imho immer unverantwortliches Theater. zynisches Grinsen Schamane in Aktion Teufel

ist kirche(glauben) nicht insgesamt unverantwortliches theater? zwinkern

es ist aber schon irre, dass so eine veranstaltung 58.000 leutz in ein stadion lockt...
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1851238) Verfasst am: 09.07.2013, 06:24    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
... es ist aber schon irre, dass so eine veranstaltung 58.000 leutz in ein stadion lockt...


So manche Veranstaltung, zu der sich mehr als 10 Anhänger in Stadien versammeln, ist irre.
Nur ein paar Bsp.:
Kastelruther Spatzen
Mario Barth
Fußball
... und alle haben irgendwie mit Religion zu tun. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ayers
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.06.2013
Beiträge: 361
Wohnort: im Westen

Beitrag(#1851289) Verfasst am: 09.07.2013, 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Gruselig ist eher, daß es sich bei diesen Leuten um Repräsentanten des Souveräns unserer Staatsform handelt.

ayers
_________________
Besser ein echter Feind, als zehn falsche Freunde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1857
Wohnort: Wien

Beitrag(#1851333) Verfasst am: 09.07.2013, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

tja das ist die demokratie
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2304

Beitrag(#2000290) Verfasst am: 10.05.2015, 15:30    Titel: Exorzismus Antworten mit Zitat

Die Basis für die Rechtfertigung des Exorzismus liegt im NT:

Zitat:
Mattäus 10, 8 Heilt Kranke, weckt Tote auf, macht Aussätzige rein, treibt Dämonen aus! Umsonst habt ihr empfangen, umsonst sollt ihr geben.

Zitat:
Markus 3, 15 und daß sie Macht hätten, die Seuchen zu heilen und die Teufel auszutreiben.


Zitat:
Lukas 9,
1 Er forderte aber die Zwölf zusammen und gab ihnen Gewalt und Macht über alle Teufel und daß sie Seuchen heilen konnten, (Lukas 10.1-12)
17 Die Siebzig aber kamen wieder mit Freuden und sprachen: HERR, es sind uns auch die Teufel untertan in deinem Namen.
18 Er sprach aber zu ihnen: Ich sah wohl den Satanas vom Himmel fallen als einen Blitz. (Johannes 12.31) (Offenbarung 12.8-9)
19 Sehet, ich habe euch Macht gegeben, zu treten auf Schlangen und Skorpione, und über alle Gewalt des Feindes; und nichts wird euch beschädigen.


Wohin eine laienhafte Ausübung von Exorzismen führen kann, zeigt der Fall Anneliese Michel deutlich, der damals großes Aufsehen erregte. Sogar die katholische Kirche hat damals Konsequenzen gezogen und mit dem neuen Ritus sei ein Exorzismus abzubrechen, wenn der Betroffene die Hinzuziehung eines Arztes ablehnt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Anneliese_Michel

Freilich besteht die Gefahr negativer Gruppendynamik bei Sekten weiterhin.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2000316) Verfasst am: 10.05.2015, 18:48    Titel: Re: Exorzismus Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:

Wohin eine laienhafte Ausübung von Exorzismen führen kann, zeigt der Fall Anneliese Michel deutlich, der damals großes Aufsehen erregte.

Laienhaft? Gibt es denn eine fachmännische Ausführung? MMn gehören Exorzisten und die verantwortlichen Bischöfe in den Knast!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5130

Beitrag(#2000331) Verfasst am: 10.05.2015, 20:27    Titel: Re: Exorzismus Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Wohin eine laienhafte Ausübung von Exorzismen führen kann, zeigt der Fall Anneliese Michel deutlich, der damals großes Aufsehen erregte.

Laienhaft? Gibt es denn eine fachmännische Ausführung? MMn gehören Exorzisten und die verantwortlichen Bischöfe in den Knast!

Auf welcher Grundlage?
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2000334) Verfasst am: 10.05.2015, 20:36    Titel: Re: Exorzismus Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Schlumpf hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Wohin eine laienhafte Ausübung von Exorzismen führen kann, zeigt der Fall Anneliese Michel deutlich, der damals großes Aufsehen erregte.

Laienhaft? Gibt es denn eine fachmännische Ausführung? MMn gehören Exorzisten und die verantwortlichen Bischöfe in den Knast!

Auf welcher Grundlage?

Extreme Volksverdummung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2000337) Verfasst am: 10.05.2015, 20:57    Titel: Re: Exorzismus Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Schlumpf hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Wohin eine laienhafte Ausübung von Exorzismen führen kann, zeigt der Fall Anneliese Michel deutlich, der damals großes Aufsehen erregte.

Laienhaft? Gibt es denn eine fachmännische Ausführung? MMn gehören Exorzisten und die verantwortlichen Bischöfe in den Knast!

Auf welcher Grundlage?

Extreme Volksverdummung.


Edit:
Solcher Hokuspokus birgt das Risiko in sich, dass die Hilfe, die so ein armer Irrer braucht, unter Umständen unterbleibt. Also die Hilfe eines Arztes oder Psychiaters oder beides.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5130

Beitrag(#2000348) Verfasst am: 10.05.2015, 21:18    Titel: Re: Exorzismus Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Schlumpf hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Wohin eine laienhafte Ausübung von Exorzismen führen kann, zeigt der Fall Anneliese Michel deutlich, der damals großes Aufsehen erregte.

Laienhaft? Gibt es denn eine fachmännische Ausführung? MMn gehören Exorzisten und die verantwortlichen Bischöfe in den Knast!

Auf welcher Grundlage?

Extreme Volksverdummung.


Edit:
Solcher Hokuspokus birgt das Risiko in sich, dass die Hilfe, die so ein armer Irrer braucht, unter Umständen unterbleibt. Also die Hilfe eines Arztes oder Psychiaters oder beides.

Zumindest im Katholizismus ist die Konsultation zwingende Voraussetzung für die Durchführung eines Exorzismus. Abgesehen davon ist niemand gezwungen, ärztlich Hilfe in Anspruch zu nehmen und hat jedes Recht sich exorzieren zu lassen wie er mag.Ich sehe überhaupt keine Grundlage für eine Strafbarkeit oder auch nur Strafwürdigkeit.
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2000352) Verfasst am: 10.05.2015, 21:27    Titel: Re: Exorzismus Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:

Abgesehen davon ist niemand gezwungen, ärztlich Hilfe in Anspruch zu nehmen und hat jedes Recht sich exorzieren zu lassen wie er mag.

Viele Menschen sind gar nicht mehr in der Lage zu erkennen, dass sie einen Arzt oder Psychiater brauchen. Dann muss ihnen trotzdem geholfen werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5130

Beitrag(#2000356) Verfasst am: 10.05.2015, 21:33    Titel: Re: Exorzismus Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Abgesehen davon ist niemand gezwungen, ärztlich Hilfe in Anspruch zu nehmen und hat jedes Recht sich exorzieren zu lassen wie er mag.

Viele Menschen sind gar nicht mehr in der Lage zu erkennen, dass sie einen Arzt oder Psychiater brauchen. Dann muss ihnen trotzdem geholfen werden.

Ja. Der Vorwurf wäre dann aber das Vorenthalten der Behandlung, nicht der Exorzismus an sich (wie auch beim berühmten Mitchel-Fall der Vorwurf ja im Vorenthalten der ärztlichen Behandlung lag).
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2000370) Verfasst am: 10.05.2015, 21:43    Titel: Re: Exorzismus Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:

Ja. Der Vorwurf wäre dann aber das Vorenthalten der Behandlung, nicht der Exorzismus an sich (wie auch beim berühmten Mitchel-Fall der Vorwurf ja im Vorenthalten der ärztlichen Behandlung lag).

Die Gefahr ist aber bei diesen klerikalen Wichtigtuern immer gegeben. Ich kann mich an einen Fall erinnern, wo ein Pfaffe das Spenden der letzten Ölung bei einem Unfallopfer für wichtiger hielt als die ärztliche Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2304

Beitrag(#2000389) Verfasst am: 10.05.2015, 22:49    Titel: Re: Exorzismus Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Wohin eine laienhafte Ausübung von Exorzismen führen kann, zeigt der Fall Anneliese Michel deutlich, der damals großes Aufsehen erregte.

Laienhaft? Gibt es denn eine fachmännische Ausführung? MMn gehören Exorzisten und die verantwortlichen Bischöfe in den Knast!


"Fachmännisch" aus Sicht der katholischen Kirche wird ein Exorzismus (nach Genehmigung) von qualifizierten katholischen Priestern vorgenommen.
Es ist aber im Prinzip nur ein Gebet/ eine Fürbitte/ eine Art magische Beschwörungsformel/ ein Voodoo Zauber:

Code:
http://www.etika.com/aram/l11x13.htm

Code:
http://exorcismus.org/verlauf-des-exorzismus/


Es kann also im Prinzip jeder einen Exorzismus durchführen.
Es ist auch nach meiner Meinung nichts strafbares daran.

Das Problem sehe ich eigentlich nur darin, dass diese Beschwörung allenfalls wie ein Placebo wirkt.
Meist liegt bei den zu exorzierenden Personen eine psychische Störung vor, mit der die bisher betroffenen Personen und meist auch die Priester regelmäßig überfordert sind.
Die richtige /wirklich fachgerechte Behandlung wäre mindestens eine Psychotherapie durch einen Diplom-Psychologen oder einen geprüften Psychiater.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Friedensreich
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 441

Beitrag(#2001106) Verfasst am: 14.05.2015, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn sich jemand exorzieren lässt, dann muß er aber auch an den Teufel glauben und auch daran dass er besessen ist. Ich kann mir das nicht vorstellen, aber es gibt sicher labile Menschen die an so etwas glauben bzw. denen man Besessenheit einreden kann. Dann wäre ein Exorzist angebracht, aber nach Augenmaß und unter Beiziehung eines richtigen Arztes und keines Esoterikers oder Wunderheilers.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33662
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2034940) Verfasst am: 09.12.2015, 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

Frau stirbt offenbar bei Teufelsaustreibung.

Zitat:
Nach ersten Ermittlungen sollen die fünf am vergangenen Samstag der angeblich von Dämonen besessenen 41-Jährigen immer wieder auf den Bauch und den Brustkorb geschlagen haben. Um die Schreie der Frau zu unterdrücken, stopften sie ihr ein Handtuch in den Mund. Die Frau erstickte schließlich. Ihr Körper war von Hämatomen übersät.


skeptisch
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2304

Beitrag(#2034973) Verfasst am: 09.12.2015, 16:55    Titel: Zwei Opfer bei Exorzismus, fünf Verdächtige festgenommen Antworten mit Zitat

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article149789111/Frau-bei-mutmasslicher-Teufelsaustreibung-in-Frankfurt-getoetet.html schrieb:
Zitat:

Frau bei mutmaßlicher Teufelsaustreibung in Frankfurt getötet
....
Als die Beamten die Familienmitglieder vernahmen, erfuhren sie von einem weiteren möglichen Opfer: In Sulzbach im Taunus entdeckten sie in einem Haus eine schwer verletzte Frau.
....

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1857
Wohnort: Wien

Beitrag(#2034997) Verfasst am: 09.12.2015, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

wieder mal der Ordnung halber so etwas kommt raus wenn evangelikale tun was ihnen lustig ist katholischer Exorzismus war das nicht
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9427

Beitrag(#2035007) Verfasst am: 09.12.2015, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
wieder mal der Ordnung halber so etwas kommt raus wenn evangelikale tun was ihnen lustig ist katholischer Exorzismus war das nicht

Na ja, Katholiken kriegen sowas auch hin.

Aber du hast schon recht, nicht nur. Meine Familie hat(te) ne weit verzweigte Verwandtschaft, auch in der Ex-DDR.
Mein Vater erzählte mir einst, was er erlebt hat, als er zusammen mit meiner Mutter dort einen Cousin und dessen Frau besucht hatte, beides radikale Freikirchliche.
Meiner Mutter war sehr unwohl, unklare Genese, und mein Vater fragte nach einem Arzt. Darauf hin schlug der Cousin eine "Teufelsaustreibung" vor, unterstützt von der Frau.
Seitdem wurde er in der Familie, wenn von ihm gesprochen wurde, nur noch "der Exorzist" genannt.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1857
Wohnort: Wien

Beitrag(#2035103) Verfasst am: 10.12.2015, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

ja nur bei den Katholiken gibts klare Regeln der einzige fall wo alles schief gind war die arme Anneliese Michel aber da wurde auch alles von allen falsch gemacht
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9877
Wohnort: 75

Beitrag(#2035114) Verfasst am: 10.12.2015, 15:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
ja nur bei den Katholiken gibts klare Regeln der einzige fall wo alles schief gind war die arme Anneliese Michel aber da wurde auch alles von allen falsch gemacht


Gefährlicher Unfug ist das so oder so. Wer "besessen" ist, gehört in professionelle Behandlung und nicht in die Fänge christlicher Schamanen - scheißegal welcher Konfession.
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1857
Wohnort: Wien

Beitrag(#2035129) Verfasst am: 10.12.2015, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

das kann gern deine Meinung sein
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15638
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2035134) Verfasst am: 10.12.2015, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
das kann gern deine Meinung sein

Wie nett von dir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1857
Wohnort: Wien

Beitrag(#2035135) Verfasst am: 10.12.2015, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

bin immer nett
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9427

Beitrag(#2035151) Verfasst am: 10.12.2015, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
bin immer nett

Suspekt zwinkern
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37396
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2035156) Verfasst am: 10.12.2015, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Darf ein Spaghettimonsterdruide eigentlich Jesusaustreibungen vornehmen? Kennt da zufaellig jemand die Rechtslage?
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 5 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group