Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schüler kennen fast keine Vögel mehr
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Welche der häufigsten Vogelarten kennt ihr?
Amsel
4%
 4%  [ 4 ]
Buchfink
0%
 0%  [ 0 ]
Buntspecht
2%
 2%  [ 2 ]
Elster
2%
 2%  [ 2 ]
Gimpel
2%
 2%  [ 2 ]
Grünfink
0%
 0%  [ 0 ]
Spatz/Haussperling
4%
 4%  [ 4 ]
Kleiber
1%
 1%  [ 1 ]
Kohlmeise
2%
 2%  [ 2 ]
Rotkehlchen
1%
 1%  [ 1 ]
Star
1%
 1%  [ 1 ]
Zaunkönig
1%
 1%  [ 1 ]
Keine davon, aber wenigstens eine der weniger bekannten Vogelarten
6%
 6%  [ 6 ]
Ich kenne alle
69%
 69%  [ 60 ]
Stimmen insgesamt : 86

Autor Nachricht
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 929
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2056617) Verfasst am: 22.05.2016, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne weder die Namen der Vögel, der Fische, noch der Bäume. Das enzyklopädische Wissen ist nicht notwendig. Dafür gibt es Bücher und Internet, wenn man etwas Bestimmtes wissen will.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30684
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2058619) Verfasst am: 09.06.2016, 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Weiß jemand was das für ein Vogel ist?
Meine Frau meint, es sei ein Star. Ich meine, es sei ein Amselweibchen.




_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jesus Christus
Lichtgestalt



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 542
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2058620) Verfasst am: 09.06.2016, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Weiß jemand was das für ein Vogel ist?
Meine Frau meint, es sei ein Star. Ich meine, es sei ein Amselweibchen.


Ich werde den Teufel tun und dich gegen deine Frau unterstützen. Das ist eindeutig ein Rotkehlchen. zynisches Grinsen
_________________
Song-Tipp

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20424
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2058631) Verfasst am: 09.06.2016, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Amselweibchen stimmt. Sas ist garantiert kein Star
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34743
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2058633) Verfasst am: 09.06.2016, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Weiß jemand was das für ein Vogel ist?
Meine Frau meint, es sei ein Star. Ich meine, es sei ein Amselweibchen.




Wenn Deine Frau meint es ist ein Star, dann ist es ein Star. Glaub mir, das ist besser so. Sehr glücklich
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7249

Beitrag(#2058649) Verfasst am: 10.06.2016, 07:27    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Weiß jemand was das für ein Vogel ist?
Meine Frau meint, es sei ein Star. Ich meine, es sei ein Amselweibchen.




Wenn Deine Frau meint es ist ein Star, dann ist es ein Star. Glaub mir, das ist besser so. Sehr glücklich

Kategorie Klugheit.

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Amselweibchen stimmt. Sas ist garantiert kein Star

Kategorie Wahrheit.

Smilie
_________________
So wie das religiöse Gefühl der meisten Frommen sich erst bekundet, wenn es verletzt wird,
so liegt auch der Patriotismus auf der Lauer der Gelegenheit gekränkt zu sein. - Karl Kraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Bekennender Volksverräter



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20896
Wohnort: München

Beitrag(#2058652) Verfasst am: 10.06.2016, 08:25    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Weiß jemand was das für ein Vogel ist?
Meine Frau meint, es sei ein Star. Ich meine, es sei ein Amselweibchen.




Wenn Deine Frau meint es ist ein Star, dann ist es ein Star. Glaub mir, das ist besser so. Sehr glücklich

Kategorie Klugheit.

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Amselweibchen stimmt. Sas ist garantiert kein Star

Kategorie Wahrheit.

Smilie


Dito.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Bekennender Volksverräter



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20896
Wohnort: München

Beitrag(#2058653) Verfasst am: 10.06.2016, 08:34    Titel: Antworten mit Zitat

Frauen sind durchaus einsichtig, lernbereit und aufgeschlossen gegenüber eigenen Fehlern. Wie in manchen Geisteshaltungen gegenüber der Frau noch Haltungen aus den muffigen 50ern mitschwingen, erfreut allenfalls Mario-Barth-Fans.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 528

Beitrag(#2058655) Verfasst am: 10.06.2016, 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Frauen sind durchaus einsichtig, lernbereit und aufgeschlossen gegenüber eigenen Fehlern.


Das ist sexistisch. Kann man denn alle Frauen über einen Kamm scheren?
Und: Sind AFD-Politikerinnen keine Frauen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14716
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2058661) Verfasst am: 10.06.2016, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

Haben Amseln nicht immer einen gelben Schnabel?

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
astarte
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 36694

Beitrag(#2058662) Verfasst am: 10.06.2016, 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Haben Amseln nicht immer einen gelben Schnabel?

Nein.
Wenn sie Männchen sind und ausgewachsen, dann ja.
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30684
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2058663) Verfasst am: 10.06.2016, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Haben Amseln nicht immer einen gelben Schnabel?

Nein.
Wenn sie Männchen sind und ausgewachsen, dann ja.


So kenne ich das auch. Auch die Federn sind bei Weibchen nicht so tiefschwarz wie bei den Männchen.

Woran man nun genau den Unterschied erkennt zwischen Amselweibchen und Stare weiß ich nicht genau.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20424
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2058671) Verfasst am: 10.06.2016, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Haben Amseln nicht immer einen gelben Schnabel?

Nein.
Wenn sie Männchen sind und ausgewachsen, dann ja.


So kenne ich das auch. Auch die Federn sind bei Weibchen nicht so tiefschwarz wie bei den Männchen.

Woran man nun genau den Unterschied erkennt zwischen Amselweibchen und Stare weiß ich nicht genau.


- Stare sind eher gepunktet
- Stare schreiten am Boden, während Amseln immer hüpfen
- Amseln sind meistens alleine unterwegs, während Stare meistens Schwärme bilden
- Amseln erscheinen größer und länglicher, während Stare kürzer und kompakter wirken, vor allem die Schwanzfedern sind kürzer
- Der Gesang natürlich zwinkern
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14716
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2058692) Verfasst am: 10.06.2016, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Stare sind nicht schwarz sondern grau. Angeblich hab ich welche in den Augen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30684
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2058699) Verfasst am: 10.06.2016, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Einige Beiträge zum Sandkasten verschoben.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30684
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2059059) Verfasst am: 14.06.2016, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Seit wir den Teller unter das Vogelfutterhäuschen montiert haben, kommen keine Spatzen mehr ans Häuschen. skeptisch


Den haben wir deshalb drunter gemacht, weil die Vögel sonst jeden Tag eine Schaufel voll runtergeschmissen haben.
(Das lässt sich schlecht zusammenkehren. Sitzt immer in sämtliche Ritzen).

Wir hoffen, dass sie sich eines Tages drann gewöhnen werden.


_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30684
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2059599) Verfasst am: 21.06.2016, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Nilgänse in Stuttgart.


_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kereng
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2159
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2081099) Verfasst am: 01.01.2017, 22:45    Titel: Was ist das? Antworten mit Zitat

Heiligabend, am ersten und an zweiten Weihnachtstag sah ich diesen Vogel an derselben Stelle auf Föhr, etwas südöstlich vom "Leuchtturm". Wenn der helle Fleck nicht auf der Brust, sondern am Hals wäre, würde ich sagen "Ringelgans", obwohl der Hals sehr kurz und das Verhalten sonderbar wäre. Der Vogel war ganz alleine und nicht besonders scheu, als würde er Futter von Menschen erwarten.

Vielleicht sollte ich dazu erwähnen, dass Dieter Risse ganz in der Nähe gerade sein Gehege umbaut, wo er nicht nur einheimische Wattvögel und Störche, sondern ab und zu auch Exoten von der Hawaiigans bis zum Kronenkranich hält.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kereng
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2159
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2083355) Verfasst am: 23.01.2017, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe nun endlich mal den Richtigen gefragt, und er hat geantwortet:
Dieter Risse hat folgendes geschrieben:
Bei dem Vogel handelt es sich um eine Russische Ringelgans, welche hier auf der Insel überwintert.

Also Branta bernicla bernicla, eigentlich ein typischer Vogel auf Föhr, aber ich kenne die nur im Schwarm und meistens in der Nähe von Grasflächen. Hier ist zu sehen, dass kein weißer Fleck oder Ring am Hals sein muss, und hier, dass die Brust weiß glänzen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7249

Beitrag(#2090211) Verfasst am: 01.04.2017, 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin in letzter Zeit sehr viel draußen und habe die Tage auffällig viele Greifvögel gesehen, häufig auch den Rotmilan.
Heute huschte auf freiem Feld ein Milan mit weißem Gefieder an mir vor bei, damit meine ich ca 15-20 Meter entfernt, Flughöhe vielleicht 3 Meter, aufsteigend. Ich konnte ihm dann noch eine Weile nachschauen, wie er an Höhe gewann.

So sah er aus -> http://www.fotocommunity.de/photo/weisser-milan-pan-had/37815999

Ich wusste bis dato gar nicht, dass es diesen Vogel gibt, kannte nur den roten und schwarzen Milan.

Edith: Ich denke das waren viel weniger als 15 Meter Entfernung, wenn ichs mir richtig überlege. Habe Augen und Schnabel sehr deutlich gesehen, also eher unter 10 Meter.
_________________
So wie das religiöse Gefühl der meisten Frommen sich erst bekundet, wenn es verletzt wird,
so liegt auch der Patriotismus auf der Lauer der Gelegenheit gekränkt zu sein. - Karl Kraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18806
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2090263) Verfasst am: 02.04.2017, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
....
Ich wusste bis dato gar nicht, dass es diesen Vogel gibt, kannte nur den roten und schwarzen Milan.

Edith: Ich denke das waren viel weniger als 15 Meter Entfernung, wenn ichs mir richtig überlege. Habe Augen und Schnabel sehr deutlich gesehen, also eher unter 10 Meter.

Als Unterart oder gar Art gibt es das mW auch nicht. Was Du aber bei jeder Art haben kannst, sind Individuen, die in einen Merkmal, auch der Färbung aus der normalen Streuung fallen.

Und manchmal vertut man sich auch einfach im Flugbild, weil das je nach Flugphase (Auftieg, Gleiten, Sturz, Wandern) in verschiedener Stellung zum Wind auch sehr unterschiedlich sein kann - ein bilderbuchmäßiges Flugbild hat man eigentlich nur, wenn die mal in der Thermik segeln. Da irren sich auch Leute, die eine Ausbildung darin erhalten haben (sollten): Als ich mal einem Jäger auf den Kopf zugesagt habe, dass die Hälfte seiner Zunft nicht in der Lage ist, einen Habicht von einem Bussard zu unterscheiden, habe ich nicht gewusst, dass ich da den Greifvogelbeauftragten der niedersächsischen Jägerschaft vor mir hatte, der auch verbandsintern die Fortbildung machte.

Er widersprach mir sehr heftig, um mich dann zu korrigieren: Es seien 80 bis 90 %, die das nicht könnten.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7249

Beitrag(#2090316) Verfasst am: 02.04.2017, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
....
Ich wusste bis dato gar nicht, dass es diesen Vogel gibt, kannte nur den roten und schwarzen Milan.

Edith: Ich denke das waren viel weniger als 15 Meter Entfernung, wenn ichs mir richtig überlege. Habe Augen und Schnabel sehr deutlich gesehen, also eher unter 10 Meter.

Als Unterart oder gar Art gibt es das mW auch nicht. Was Du aber bei jeder Art haben kannst, sind Individuen, die in einen Merkmal, auch der Färbung aus der normalen Streuung fallen. ...


Ich hab mich ein wenig belesen und bin zu dem Schluss gekommen, dass es sich wahrscheinlich um die weiße Morphe eines Mäusebussards handelte.
Nebenbei erfuhr ich , dass es in Afrika den Schmarotzermilan gibt.
_________________
So wie das religiöse Gefühl der meisten Frommen sich erst bekundet, wenn es verletzt wird,
so liegt auch der Patriotismus auf der Lauer der Gelegenheit gekränkt zu sein. - Karl Kraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Despiteful
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 397

Beitrag(#2090553) Verfasst am: 05.04.2017, 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

Bis wie lang fressen die eigentlich Meisenknödel und -ringe ins Jahr hinein und was macht man, wenn sie Styropor irgendwo rauspicken, auf die Schwelle hüpfen und reinplärren und einen riesen Lärm machen am Balkon, wenns leer ist Frage

Also Meisen und so... Rotkehlchen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18806
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2090557) Verfasst am: 05.04.2017, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
Bis wie lang fressen die eigentlich Meisenknödel und -ringe ins Jahr hinein und was macht man, wenn sie Styropor irgendwo rauspicken, auf die Schwelle hüpfen und reinplärren und einen riesen Lärm machen am Balkon, wenns leer ist Frage

Also Meisen und so... Rotkehlchen.

Wie lange sie Meisenknödel fressen, hängt von der Umgebung ab, wahrscheinlich so lange, wie sie nicht genügend anderes finden. Früher hat man gesagt, man solle keinen Knödel mehr raushängen, wenn sie anfangen zu brüten, heute haben die Insekten allgemein so abgenommen, dass man die Empfehlungen geändert hat.

Meisen sind Höhlenbrüter, die können auch lernen unter eine Elefantenhaut zu gehen (Außendämmung). Wenn sie einmal drin sind, würde ich sie drin lassen, bis die Brut ausgeflogen ist, und das Loch anschließend wieder zumachen.

Wenn Du mit Lärm Geschrei meinst: Das Geschrei auf dem leeren Balkon bedeutet einfach, dass der Ort als Platz für Reviergesang benutzt wird. Vielleicht finden sie den Hall gut? Genieß es.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Despiteful
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 397

Beitrag(#2090558) Verfasst am: 05.04.2017, 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

thx a lot! Smilie na gut, ich hätt sie eh gefüttert bis der knödel hängengeblieben wär. Ich liebe es...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30684
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2092285) Verfasst am: 22.04.2017, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Heute in Stuttgart in den Grünanlage vom Schlossplatz gesehen.



Beide etwas vergrößert. Als ich näher rann wollte, sind sie weggeflogen. (Und wieder gelandet).
Mit Smartphone gibts leider kein Tele das besser funktioniert, als am PC vergrößern.





Kann mir jemand sagen, was für Vögel das sind?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 110

Beitrag(#2092291) Verfasst am: 22.04.2017, 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

mmmhmmmmm..

könnte ein Singdrossel oder eine Misteldrossel sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
komodowaran
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.10.2013
Beiträge: 15

Beitrag(#2092292) Verfasst am: 22.04.2017, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wacholderdrossel, soweit ich das erkennen kann. Jedenfalls habe ich die im Stuttgarter Schlossgarten auch schon mal gesehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9716
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2092314) Verfasst am: 22.04.2017, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

komodowaran hat folgendes geschrieben:
Wacholderdrossel, soweit ich das erkennen kann. Jedenfalls habe ich die im Stuttgarter Schlossgarten auch schon mal gesehen.


Daumen hoch!

Hier gibts ein Bild.

Ich kenne die Wacholderdrosseln von der winterlichen Nordseeküste, wo sie beim Zug in großen Schwärmen einfallen.

Übrigens: die Bestände der Singdrossel gehen seit Jahren deutlich zurück. Es bemerkt nur praktisch niemand, weil sich die Ornis meist nur mit Seltenheiten beschäftigen.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freeyourmind
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.02.2017
Beiträge: 15

Beitrag(#2092513) Verfasst am: 25.04.2017, 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

Oder ist es doch ein Spatz? (Oder vielleicht Manuel Neuer?) [Entschuldigt, das konnte ich mir nicht verkneifen Mit den Augen rollen Verlegen )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter
Seite 12 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group