Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Überwachung, Bespitzelung und Spionage in BRD, USA und überall...
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1024357) Verfasst am: 15.06.2008, 16:18    Titel: Überwachung, Bespitzelung und Spionage in BRD, USA und überall... Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Telekom soll Aufsichtsräte, Manager und Journalisten bespitzelt haben

Die Deutsche Telekom steht im Zentrum einer ungeheuren Bespitzelungsaffäre. Um undichte Stellen im Vorstand und Aufsichtsrat aufzuspüren, sammelte und überprüfte der Konzern nach SPIEGEL-Informationen offenbar über ein Jahr lang Telefonverbindungsdaten von Aufsichtsräten und Managern.


AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ex-Sicherheitschef der Telekom gibt Spitzelaktionen in Ära Sommer zu

Der Fall Telekom erschüttert die Republik - jetzt spricht Hans-Jürgen Knoke, Ex-Sicherheitschef des Konzerns, mit SPIEGEL TV erstmals über den Fall. "Wir haben observiert", gibt er zu, äußert sich zu Spähaktionen unter Ron Sommer und beschuldigt andere Dax-Firmen, ebenfalls solche Methoden anzuwenden.

Zitat:

Ex-Telekom-Sicherheitschef Knoke sieht die Telekom-Affäre nur als Spitze des Eisbergs. Der Konzern sei mit seinen Überwachungsmaßnahmen kein Einzelfall. Auch bei anderen großen deutschen Konzernen würden Journalisten ausspioniert. "Schauen Sie mal in andere Dax-Unternehmen. Das ist gang und gäbe. Da waren wir nicht die einzigen."


ANGRIFF AUF KUNDENDATEN - Auch Lufthansa spähte Journalisten aus

SPON hat folgendes geschrieben:
Auch die Deutsche Lufthansa ist offenbar nicht zimperlich, wenn es darum geht, Presse-Informanten in den eigenen Reihen zu enttarnen. In einem Fall nutzte sie Informationen über Passagiere - die noch weniger geschützt sind als Telefondaten.


ANZEIGE - Nestlé soll Attac bespitzelt haben

SPON hat folgendes geschrieben:
Die Spitzel-Affären nehmen kein Ende: Jetzt haben Autoren des globalisierungskritischen Netzwerks Attac Anzeige erstattet. Die Gruppe soll im Auftrag des Konzerns Nestlé überwacht worden sein.


TELEKOM-AFFÄRE - Staatsanwalt stellt Abhöranlage sicher
SPON hat folgendes geschrieben:
Die Ermittlungen in der Telekom-Affäre weiten sich aus. Nach SPIEGEL-Informationen hat die Bonner Staatsanwaltschaft eine Mitschneideeinrichtung für Telefongespräche sichergestellt. Mittlerweile laufen Verfahren gegen elf Beschuldigte.


METALLBRANCHE - Arbeitgeber schnüffeln im Privatleben von Lehrlingen
SPON hat folgendes geschrieben:
Erst Lidl, dann die Telekom, jetzt auch die Metall- und Elektroindustrie: Nach SPIEGEL-Informationen schnüffelt der Arbeitgeberverband Südwestmetall im Privatleben von Lehrlingen. Erforscht werden Kirchenbesuche, der Konsum von Zigaretten - und ob die Eltern einen Garten besitzen.



Hat sich schon jeder damit abgefunden, dass GeStaPo- und StaSi-Methoden heutzutage übernommen, ausgeweitet und verbessert werden und immer häufiger zum Einsatz gegenuns alle kommen?

Oder gibt es in dieser Beziehung die Möglichkeit einer Gegenbewegung mit widerständisch-subversivem Potential?

Wer übt heute eigentlich noch aktive Demokratie aus?
Oder leben wir am Ende in einer Funktionärs- und Lobbyismus-Oligarchie?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
v_v
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.06.2008
Beiträge: 361

Beitrag(#1024483) Verfasst am: 15.06.2008, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat



Schäuble ist nicht der einzige, aber der eifrigste Unterhöler unseres Rechtsstaates und der Bürgerrechte, zumindest in Deutschland. Ich würde zwar noch von einer Demokratie im weitesten Sinne sprechen, wohl aber mehr aus Gewohnheit. Und die Wirtschaft tut ihr übriges.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Valen MacLeod
Antitheist



Anmeldungsdatum: 11.12.2004
Beiträge: 6172
Wohnort: Jenseits von Eden

Beitrag(#1025539) Verfasst am: 16.06.2008, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen Geschockt ... doch, da ist eine gewisse Ähnlichkeit...
_________________
V.i.S.d.P.:Laird Valen MacLeod (Pseudonym!)
"... Wenn das hier das Haus Gottes ist, Junge, warum blühen hier dann keine Blumen, warum strömt dann hier kein Wasser und warum scheint dann hier die Sonne nicht, Bürschchen?!" <i>Herman van Veen</i>
Das Schlimme an meinen Katastrophenszenarien ist... dass ich damit über kurz oder lang noch immer Recht behielt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1026188) Verfasst am: 17.06.2008, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.vorratsdatenspeicherung.de/

EU-Vorratsdatenspeicherung: Überwachung 2.0






Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#1026198) Verfasst am: 17.06.2008, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe den Eindruck, dass wir von vielen kleinen "Brothers" unterwandert sind; aber jeder von ihnen will der "Big Brother" sein!

Schäuble ist nicht paranoid, er ist weitsichtig! Was wäre denn, wenn das gemeine Volk sich nicht mehr mit Verblödungssendungen und abgedroschenen Politikerphrasen abspeisen lässt und rebelliert? Kein Wunder, wenn dann Schäuble gegen das eigene Volk aufrüstet...!
_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
v_v
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.06.2008
Beiträge: 361

Beitrag(#1026235) Verfasst am: 17.06.2008, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

o
L_
OL
This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1026294) Verfasst am: 17.06.2008, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Sticky hat folgendes geschrieben:
Ich habe den Eindruck, dass wir von vielen kleinen "Brothers" unterwandert sind; aber jeder von ihnen will der "Big Brother" sein!

Schäuble ist nicht paranoid, er ist weitsichtig! Was wäre denn, wenn das gemeine Volk sich nicht mehr mit Verblödungssendungen und abgedroschenen Politikerphrasen abspeisen lässt und rebelliert? Kein Wunder, wenn dann Schäuble gegen das eigene Volk aufrüstet...!


korrekt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Valen MacLeod
Antitheist



Anmeldungsdatum: 11.12.2004
Beiträge: 6172
Wohnort: Jenseits von Eden

Beitrag(#1026414) Verfasst am: 17.06.2008, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat


_________________
V.i.S.d.P.:Laird Valen MacLeod (Pseudonym!)
"... Wenn das hier das Haus Gottes ist, Junge, warum blühen hier dann keine Blumen, warum strömt dann hier kein Wasser und warum scheint dann hier die Sonne nicht, Bürschchen?!" <i>Herman van Veen</i>
Das Schlimme an meinen Katastrophenszenarien ist... dass ich damit über kurz oder lang noch immer Recht behielt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Valen MacLeod
Antitheist



Anmeldungsdatum: 11.12.2004
Beiträge: 6172
Wohnort: Jenseits von Eden

Beitrag(#1026415) Verfasst am: 17.06.2008, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist, glaub ich, das Orginal...


_________________
V.i.S.d.P.:Laird Valen MacLeod (Pseudonym!)
"... Wenn das hier das Haus Gottes ist, Junge, warum blühen hier dann keine Blumen, warum strömt dann hier kein Wasser und warum scheint dann hier die Sonne nicht, Bürschchen?!" <i>Herman van Veen</i>
Das Schlimme an meinen Katastrophenszenarien ist... dass ich damit über kurz oder lang noch immer Recht behielt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Valen MacLeod
Antitheist



Anmeldungsdatum: 11.12.2004
Beiträge: 6172
Wohnort: Jenseits von Eden

Beitrag(#1026417) Verfasst am: 17.06.2008, 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

Kann man das vielleicht irgendwo als Aufkleber kaufen?




_________________
V.i.S.d.P.:Laird Valen MacLeod (Pseudonym!)
"... Wenn das hier das Haus Gottes ist, Junge, warum blühen hier dann keine Blumen, warum strömt dann hier kein Wasser und warum scheint dann hier die Sonne nicht, Bürschchen?!" <i>Herman van Veen</i>
Das Schlimme an meinen Katastrophenszenarien ist... dass ich damit über kurz oder lang noch immer Recht behielt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Valen MacLeod
Antitheist



Anmeldungsdatum: 11.12.2004
Beiträge: 6172
Wohnort: Jenseits von Eden

Beitrag(#1026419) Verfasst am: 17.06.2008, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ist das ein Hoax???

Zitat:
Neue Handysoftware - Der Feind hört mit
Vorsicht beim Benutzen des Handys: Eine neue Software ermöglicht das unbemerkte Ausspionieren von Mobiltelefonen. Sämtliche SMS und Telefonate werden aufgezeichnet.

Mit «Flexispy» lassen sich Angestellte, Partner oder Kinder ohne deren wissen überwachen. Auf einem Server werden sämtliche Rufnummern geführter Telefonate, abgeschickte SMS sowie abgerufene Daten aus Internet-Verbindungen gespeichert. Der Überwacher kann die gespeicherten Informationen auf der Webseite des Herstellers jederezeit einsehen.

Der Gerätebesitzer merkt von dem Spionage-Angriff rein gar nichts. Auf dem Gerät muss lediglich einmalig Flexispy installiert werden. Nach erfolgreicher Installation ist die Software für den Handybesitzer unsichtbar und ohne Ausgangssoftware praktisch unauffindbar.

Der Hersteller arbeitet bereits an einer neuen Version des Programms, welche die Möglichkeit bietet, das Handy stumm anzurufen, um mitzuhören, was der Besitzers des Gerätes gerade spricht.

Der angebotene Service soll landes- und netzunabhängig funktionieren und kann über die Homepage des Unternehmens für 50 Dollar bezogen werden.


Quelle
_________________
V.i.S.d.P.:Laird Valen MacLeod (Pseudonym!)
"... Wenn das hier das Haus Gottes ist, Junge, warum blühen hier dann keine Blumen, warum strömt dann hier kein Wasser und warum scheint dann hier die Sonne nicht, Bürschchen?!" <i>Herman van Veen</i>
Das Schlimme an meinen Katastrophenszenarien ist... dass ich damit über kurz oder lang noch immer Recht behielt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14285
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#1026444) Verfasst am: 18.06.2008, 00:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte auch schon gehört, daß die Schäuble-Stelle Handys zu Abhörgeräten umfunktionieren wolle. Und das erinnert tatsächlich an die Stasi, die sich ja auch ausbedungen hatte, daß in der DDR erhältliche Telefonapparate einen zusätzlichen Draht enthielten, mit dem man die Besitzer in ihren Wohnungen jederzeit unbemerkt abhören konnte. Wohlgemerkt, beziehen sich Überwachungsmaßnahmen nicht nur auf tatsächliche "Gefährder", sondern es kann Jeder ins Visier geraten: Im Sinne von Merkel sind heute vielleicht schon Falschparker Gefährder. Und wer jemanden kennt, der jemanden kennt, der vielleicht etwas gemacht hat, kann heute genauso abgehört und durchsucht werden wie jemand, der die falsche Meinung hat. Die Überwachungs"skandale", die in den letzten Wochen herausgekommen sind, zeigen das, und auch, daß jegliche Sammlungen von Daten und der Aufbau jeglicher Infrastruktur zur Benutzung für jegliche Zwecke einladen. Und dies läßt schon vermuten, daß das Ziel nicht mehr ist, Menschen effektiver zu begegnen, die tatsächlich Leib und Leben von Anderen schaden wollen, sondern eine Art von "informationstechnischem Superpanoptikum" zu schaffen, in dem man sich gar nicht mehr sicher sein kann, ob man nicht überwacht wird. Die Idee hierbei ist gerade, daß der Mensch dadurch, daß er nicht weiß, ob eine Überwachung stattfindet, sein Verhalten regimekonform ändert. Werden vom Regime Kritiker an Maßnahmen als "Unterstützer von Terroristen", potentielle "Konsumenten von Kinderpornographie" o.ä. (vgl. Beckstein) oder als "rechtlose Gefährder" - "denn in Deutschland wäre auch ein Internierungslager wie Guantanamo Bay verfassungsgemäß" - (vgl. Schäuble) tituliert, dann wird eben bald niemand mehr Kritik üben.

Und das Tollste an dem Überwachungswahn ist, daß die Überwacher dabei auch noch überzeugte Demokraten sein können, die tatsächlich glauben, durch ihr Vorgehen die so hochgehaltene FDGO zu schützen. Nach der Einschätzung von Peter O.Chotjewitz ("Mein Freund Klaus", Berlin:Verbrecher Verlag, 2007) waren selbst die Mitarbeiter der DDR-"Staatssicherheit" nicht zwingend knallharte Anhänger der Staatsideologie, wohl aber von Wert und Sinn ihrer Arbeit überzeugt und verrichteten diese mit Feuereifer...
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Torsten
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 3456

Beitrag(#1027208) Verfasst am: 19.06.2008, 08:40    Titel: Antworten mit Zitat

Schweden erlaubt Überwachung eigener Bürger

Zitat:
Durch das neue Gesetz darf der dem Militär unterstellten Geheimdienst "Radioanstalt" den kompletten elektronischen Datenverkehr aller Bürger sowie aller Einrichtungen mit dem Ausland per Internet - etwa via E-Mail - sowie über Telefon und Fax überwachen. Begründet wird die Initiative mit dem Ziel, Gefahren "von außen" schneller erkennen zu können.


Wenn die "Radioanstalt" den kompletten Verkehr überwachen darf, dann wird sie den kompletten Verkehr überwachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Querdenker
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 1830
Wohnort: NRW

Beitrag(#1027335) Verfasst am: 19.06.2008, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

US-Eltern überwachen Schüler per Internet

de.news.yahoo.com hat folgendes geschrieben:
Ein Schulbezirk in den USA stattet Schultaschen mit RFID-Chips aus. Damit können Eltern verfolgen, ob ihre Kinder im Schulbus sitzen oder sich anderswo herumtreiben.

Das Pilotprojekt startet mit 80 Schülern der Aquidneck School im US-Bundesstaat Rhode Island, meldet der Nachrichtendienst "NaturalNews". Die Identifikationsnummern der Schüler werden in die RFID-Chips programmiert. Lesegeräte kommen in zwei Schulbusse. Die Standorte der Busse werden über GPS erfasst und ebenfalls übermittelt. Eltern oder Mitarbeiter der Schule sollen anschließend auf der Web-Seite der Lehranstalt verfolgen können, ob ein bestimmtes Kind tatsächlich den Bus bestiegen hat und wo dieses sich gerade aufhält.

Weil das System durch ein am Projekt beteiligtes Unternehmen kostenlos bereitgestellt wird, war nach Angabe von NaturalNews keine Zustimmung durch die Ethik-Kommission von Rhode Island erforderlich. Die Bürgerrechtsorganisation American Civil Liberties Union kritisierte den Plan als einen Einbruch in die Privatsphäre der Kinder und als zusätzliches Sicherheitsrisiko. Der Schulbezirk ermöglichte es Eltern in der Vergangenheit bereits, Informationen über die Anwesenheit ihrer Kinder und das gewählte Mittagessen zu bekommen.


Die totale Überwachung ist nur noch eine Frage der Zeit. Feldversuche laufen schon. Der letzte Schritt wird dann wohl sein, das jeder so einen Chip implantiert bekommt. Angepriesen für seine Vorzüge, da man dann damit auch Bezahlen kann (oder auch nicht), mehr Schutz und Sicherheit vor den Terroristen und anderen bösen Buben (naja, eigentlich eher für die Herrscher vor dem eigenen Volk) ect. pp.

Nachtigall, ik hör Dir trapsen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14285
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#1027943) Verfasst am: 19.06.2008, 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

Querdenker hat folgendes geschrieben:
Die totale Überwachung ist nur noch eine Frage der Zeit. Feldversuche laufen schon. Der letzte Schritt wird dann wohl sein, das jeder so einen Chip implantiert bekommt. Angepriesen für seine Vorzüge, da man dann damit auch Bezahlen kann (oder auch nicht), mehr Schutz und Sicherheit vor den Terroristen und anderen bösen Buben (naja, eigentlich eher für die Herrscher vor dem eigenen Volk) ect. pp.

Nachtigall, ik hör Dir trapsen...


Ja, die zehn Prozent Krebsrisiko muß man dann halt einkalkulieren. Wenn dann noch immer nicht offenbar ist, daß die Totalüberwachung die "FDGO" und die Menschen mehr schädigt als Terroristen das jemals tun könnten...
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1028352) Verfasst am: 20.06.2008, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

ANTI-TERROR-KAMPF -
Ex-Innenminister Baum kündigt Verfassungsklage gegen BKA-Gesetz an


SPON hat folgendes geschrieben:
Monsterbehörde, Schleifung des Rechtsstaats, Beschränkung der Freiheit: Die Opposition hat mit scharfer Kritik auf das neue BKA-Gesetz der Großen Koalition reagiert. Ex-Innenminister Baum will dagegen beim Bundesverfassungsgericht klagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Querdenker
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 1830
Wohnort: NRW

Beitrag(#1028418) Verfasst am: 20.06.2008, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Berlin: Erster Stadtbezirk kontrolliert regelmäßig junge Eltern

Das Bezirksamt des Berliner Stadtteils Treptow-Köpenick wird ab kommenden Monat regelmäßig junge Eltern von einem sogenannten "Baby-Inspektor" besuchen lassen. Dieser Inspektor soll dann allen frischen Eltern oder zugezogenen Eltern mit Baby einen Besuch abstatten.
Sollten die Eltern den Bezirksamtsmitarbeitern den Besuch verwehren, würden sofort Ermittlungen eingeleitet, bei denen mögliche Vorfälle aus der Vergangenheit geprüft oder die Nachbarn befragt werden.
Hintergrund dieser Maßnahme ist die Feststellung, dass im letzten Jahr die gemeldeten bzw. festgestellten Vorfälle von Misshandlungen oder Vernachlässigungen von Kindern um 82 auf insgesamt 645 stiegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spartacus Leto
Ist hier raus!



Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 5659

Beitrag(#1028425) Verfasst am: 20.06.2008, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Dieses Land wird immer unangenehmer, eine Revolution immer nötiger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wackee
Philosophob



Anmeldungsdatum: 11.08.2007
Beiträge: 269

Beitrag(#1028429) Verfasst am: 20.06.2008, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Funktionieren Revolutionen überhaupt? Und wenn ja, unter welchen Bedingungen? Gibt ja genügend Beispiele für kaputtrevoluzionierte Staaten auf dieser Welt.
_________________
"If we can hit that bull's-eye, the rest of the dominoes will fall like a house of cards. Checkmate!" - Zapp Brannigan


Zuletzt bearbeitet von Wackee am 21.06.2008, 11:53, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1028729) Verfasst am: 21.06.2008, 01:48    Titel: Antworten mit Zitat

SPITZELAFFÄRE
Telekom soll vermeintliche Hacker abgehört haben


Zitat:
Neue Enthüllungen bei der Telekom: Der Konzern soll in den neunziger Jahren Kunden abgehört haben, berichten ZDF und "Wirtschaftswoche". Ziel waren angebliche Hacker - die Aktion wäre ein drastischer Verstoß gegen das Fernmeldegeheimnis. Das Unternehmen weist die Vorwürfe zurück.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1028732) Verfasst am: 21.06.2008, 01:54    Titel: Antworten mit Zitat

USA - Abgeordnete erleichtern Lauschangriff auf Privat-Telefonate

Zitat:
Das US-Repräsentantenhaus hat ein umstrittenes Abhörgesetz gebilligt. Trotz massiver Proteste von Bürgerrechtlern verhalfen Dutzende demokratische Abgeordnete dem Entwurf der Republikaner zu einer Mehrheit. Das Gesetz garantiert führenden Telefonanbietern rückwirkend Immunität.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1028735) Verfasst am: 21.06.2008, 01:59    Titel: Antworten mit Zitat

BUNDESTAG - Linke vergleicht BKA-Gesetz mit Schaffung neuer Gestapo

Zitat:
Eklat im Bundestag während der Debatte über das neue BKA-Gesetz: Die Linkspolitikerin Jelpke warf der Regierung vor, mit den neuen Befugnissen rücke das Bundeskriminalamt in die Nähe der Gestapo. Politiker anderer Fraktionen reagierten empört auf den Vergleich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spartacus Leto
Ist hier raus!



Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 5659

Beitrag(#1028739) Verfasst am: 21.06.2008, 02:09    Titel: Antworten mit Zitat

venicius hat folgendes geschrieben:
BUNDESTAG - Linke vergleicht BKA-Gesetz mit Schaffung neuer Gestapo

Zitat:
Eklat im Bundestag während der Debatte über das neue BKA-Gesetz: Die Linkspolitikerin Jelpke warf der Regierung vor, mit den neuen Befugnissen rücke das Bundeskriminalamt in die Nähe der Gestapo. Politiker anderer Fraktionen reagierten empört auf den Vergleich.


Empört? Sicherlich etwas normales, wenn man bei etwas Falschem erwischt wird.
Probem hier: das Falsche ist sehr falsch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1028743) Verfasst am: 21.06.2008, 02:21    Titel: Antworten mit Zitat

Traueranzeigen für einzelne Grundsatzartikel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spartacus Leto
Ist hier raus!



Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 5659

Beitrag(#1028866) Verfasst am: 21.06.2008, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

venicius hat folgendes geschrieben:
Traueranzeigen für einzelne Grundsatzartikel


Die Sterbedaten sind aber nicht wirklich richtig. Hartz IV ist zum Beispiel älter. Von Totgeburten wie der Zensurfreiheit gar nicht erst zu sprechen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1029031) Verfasst am: 21.06.2008, 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

NEUE DURCHSUCHUNGEN - Finanzministerium plant Petz-Portal gegen Steuerhinterzieher

Zitat:
Neue Methoden im Kampf gegen Steuerhinterzieher: Das Finanzministerium prüft eine Internet-Seite, auf der jeder dem Fiskus anonym Tipps geben kann. In der Liechtenstein-Affäre gab es nach SPIEGEL-Informationen neue Razzien in München - erstmals wurden Namen von zwei weiteren prominenten Beschuldigten bekannt.


Jetzt wird also endlich auch das Denunziantentum aus Stasi-Zeiten wieder aufleben. Böse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37383
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1029162) Verfasst am: 21.06.2008, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

venicius hat folgendes geschrieben:

Zitat:
Neue Methoden im Kampf gegen Steuerhinterzieher: Das Finanzministerium prüft eine Internet-Seite, auf der jeder dem Fiskus anonym Tipps geben kann. In der Liechtenstein-Affäre gab es nach SPIEGEL-Informationen neue Razzien in München - erstmals wurden Namen von zwei weiteren prominenten Beschuldigten bekannt.





Wie ist denn die Webadresse? Und wo wohnt der Schaeuble noch mal? Cool
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1029550) Verfasst am: 22.06.2008, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Bundesministerium des Innern

Dr. Wolfgang Schäuble MdB, Bundesminister des Innern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Querdenker
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 1830
Wohnort: NRW

Beitrag(#1030083) Verfasst am: 23.06.2008, 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Australischer Bundesstaat will gläserne Schüler

Die Regierung des australischen Bundesstaates Queensland bastelt sich eine voluminöse Datenbank: Bis zum Jahresende sollen die Personendaten aller 480.000 Schüler von der Vorschule bis zum 12. Jahrgang in einem zentralen Intranet-Portal gespeichert werden. Die Behörden durchleuchten die Kinder und Jugendlichen detailliert. Neben einem Foto des Schülers werden auch seine Berufswünsche, außerschulischen Aktivitäten und Schulnoten erfasst.

[...]

Was aber, wenn Eltern finden, dass ihre Kinder sich nicht von der Regierung durchleuchten lassen müssen? Sie können sich auf handfesten Knatsch einstellen: Bildungsminister Rod Welford hat drakonische Strafen für Eltern angekündigt, die sich weigern, Details zu ihren Kindern übermitteln. Sie sollen von öffentlichen Bildungsangeboten ausgeschlossen werden, sagte Welford.

[...]

Die Einführung des Systems sei ohnehin "nicht verhandelbar", so der Bildungsminister.

[...]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Querdenker
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 1830
Wohnort: NRW

Beitrag(#1030950) Verfasst am: 24.06.2008, 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Daten von 500.000 Bürgern lagen offen im Netz

Name, Adresse, Religion, sogar Passbild - durch eine spektakuläre Datenpanne konnten Internet-Nutzer die Meldedaten von 15 deutschen Städten und Gemeinden abrufen. Das verantwortliche Unternehmen hatte den Zugangscode zugänglich gemacht: "Ein Lapsus", meint der Firmensprecher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group