Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Überwachung, Bespitzelung und Spionage in BRD, USA und überall...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Querdenker
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 1830
Wohnort: NRW

Beitrag(#1527395) Verfasst am: 27.08.2010, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

golem.de hat folgendes geschrieben:
USA setzen mobile Nacktscanner ein

Durch die USA rollen unscheinbare Lieferwagen, in denen Körperscanner untergebracht sind. Hersteller American Science & Engineering plauderte aus, dass damit seit Jahren die Bevölkerung durchleuchtet wird...


Auf der Seite ist auch ein Video dazu verlinkt.
_________________
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Die Bibel: Ein Buch, sie zu knechten, sie alle zu finden, Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden (frei nach Tolkien)

Reinhard Mey - Sei wachsam (live)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Querdenker
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 1830
Wohnort: NRW

Beitrag(#1527410) Verfasst am: 27.08.2010, 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

Das wäre zwar auch etwas für ein neues Thema, aber es passt (leider) treffend hierher:

Einleitend:

ZDF Mediathek: Start Minute 8:54 - 10:10

Und dann das noch wesentlichere:

ZDF Mediathek: Start Minute 15:00 - ca. 16:50

Interessant, Spannend und Erschreckend zugleich, wie sich die Geschichte immer wieder zu wiederholen scheint. Und wir sind heute mal wieder mittendrin.

P.S.: k.a. wie lange das Video in der Mediathek stehen bleibt, ich glaube max. noch 7 Tage.
_________________
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Die Bibel: Ein Buch, sie zu knechten, sie alle zu finden, Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden (frei nach Tolkien)

Reinhard Mey - Sei wachsam (live)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1528314) Verfasst am: 28.08.2010, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Big-Brother-Urteil
US-Behörden dürfen Bürger per GPS ausspionieren

Zitat:
Großer Bruder auf der Lauer: Ein US-Gericht hat entschieden, dass staatliche Ermittler ohne Durchsuchungsbefehl Grundstücke betreten und GPS-Peilgeräte an Privatautos anbringen dürfen. Kritiker sehen Stasi-Methoden am Werke und sorgen sich um ein Heiligtum der US-Verfassung.

Das Urteil könnte eine seltene Allianz ultrakonservativer und liberaler Kräfte auf den Plan rufen, die sich beide letztlich um ein Heiligtum der US-Verfassung sorgen: Das Fourth Amendment, das die Bürger vor unkontrollierten Zugriffen des Staates schützen soll. "Time" etwa kommentiert, die USA befänden sich mit der Entscheidung "einen Schritt weiter auf dem Weg zum klassischen Polizeistaat - mit der Technologie in der Rolle des KGB oder der ostdeutschen Stasi." Und Richter Kozinski bemüht einen Klassiker der Dystopie-Literatur, indem er George Orwell, Autor des Überwachungsstaats-Epos "1984" bemüht: "Eines Tages, bald, werden wir aufwachen und feststellen, dass wir in Ozeanien leben."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1532054) Verfasst am: 02.09.2010, 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Verfolgung mutmaßlicher Straftäter
Europa-Richter billigen heimliche GPS-Überwachung

Zitat:
Dürfen Strafverfolger einen Verdächtigen heimlich mit Hilfe eines GPS-Gerätes überwachen? Ja, hat jetzt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entschieden. Geklagt hatte ein Ex-Mitglied einer linksextremistischen Vereinigung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1532073) Verfasst am: 02.09.2010, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Baldur hat folgendes geschrieben:
Verfolgung mutmaßlicher Straftäter
Europa-Richter billigen heimliche GPS-Überwachung

Zitat:
Dürfen Strafverfolger einen Verdächtigen heimlich mit Hilfe eines GPS-Gerätes überwachen? Ja, hat jetzt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entschieden. Geklagt hatte ein Ex-Mitglied einer linksextremistischen Vereinigung.
Weswegen betonst du das 'mutmaßlich' so?

Zum Kläger:
SPON hat folgendes geschrieben:
Das Oberlandesgericht Düsseldorf hatte den Mann 1999 wegen mehrerer Sprengstoffanschläge zu 13 Jahren Haft verurteilt. Er war vor allem mit Hilfe eines heimlich ins Auto eingebauten GPS-Geräts ("Global Positioning System") überführt worden.

_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jagy
Herb Derpington III.



Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 7275

Beitrag(#1532114) Verfasst am: 02.09.2010, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:
Verfolgung mutmaßlicher Straftäter
Europa-Richter billigen heimliche GPS-Überwachung

Zitat:
Dürfen Strafverfolger einen Verdächtigen heimlich mit Hilfe eines GPS-Gerätes überwachen? Ja, hat jetzt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entschieden. Geklagt hatte ein Ex-Mitglied einer linksextremistischen Vereinigung.
Weswegen betonst du das 'mutmaßlich' so?

Zum Kläger:
SPON hat folgendes geschrieben:
Das Oberlandesgericht Düsseldorf hatte den Mann 1999 wegen mehrerer Sprengstoffanschläge zu 13 Jahren Haft verurteilt. Er war vor allem mit Hilfe eines heimlich ins Auto eingebauten GPS-Geräts ("Global Positioning System") überführt worden.


Er hat ja vermutlich gegen die Maßnahme geklagt, die vor seiner rechtskräftigen Verurteilung geschah. Und zum dem Zeitpunkt war er eben nur mutmaßlicher Täter.
Wenn er schon im Knast gesessen hätte, wäre ein heimlicher GPS-Sender auch eher überflüssig.
_________________
INGLIP HAS BEEN SUMMONED - IT HAS BEGUN!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1532135) Verfasst am: 02.09.2010, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

jagy hat folgendes geschrieben:

Er hat ja vermutlich gegen die Maßnahme geklagt, die vor seiner rechtskräftigen Verurteilung geschah. Und zum dem Zeitpunkt war er eben nur mutmaßlicher Täter.
Das ist schon klar. Wie du selber schreibst:
Zitat:

Wenn er schon im Knast gesessen hätte, wäre ein heimlicher GPS-Sender auch eher überflüssig.

Deswegen verstehe ich die Betonung auf mutmaßlich nicht. Nicht jeder mutmaßliche Täter ist ein Unschuldslamm. Der Kläger war keines. Und nicht jeder Bürger ist ein mutmaßlicher Täter.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1532146) Verfasst am: 02.09.2010, 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
jagy hat folgendes geschrieben:

Er hat ja vermutlich gegen die Maßnahme geklagt, die vor seiner rechtskräftigen Verurteilung geschah. Und zum dem Zeitpunkt war er eben nur mutmaßlicher Täter.
Das ist schon klar. Wie du selber schreibst:
Zitat:

Wenn er schon im Knast gesessen hätte, wäre ein heimlicher GPS-Sender auch eher überflüssig.

Deswegen verstehe ich die Betonung auf mutmaßlich nicht. Nicht jeder mutmaßliche Täter ist ein Unschuldslamm. Der Kläger war keines. Und nicht jeder Bürger ist ein mutmaßlicher Täter.


Nein, nicht?
Wie wird man denn zu einem mutmaßlichen Täter, bzw. wie kann man es verhindern dazu zu werden. Ich meine: Ist das eine klar definierte juristische Kategorie?

Andererseits: Stimmt. Es ist ziemlich blöde, hier das 'mutmaßlich' zu betonen. Bei einer Person, bei der die Täterschaft bewiesen ist, ist eine Üerwachung ja blödsinnig. Brett vom Kopf nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1536274) Verfasst am: 08.09.2010, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Datenschutzdebatte
Spanner im Staatsauftrag

Zitat:
Die Regierung droht Web-Konzernen wie Google mit harten Gesetzen - dabei agiert auch der Staat als Informationssammler im großen Stil. Er handelt mit Daten oder verschenkt sie. Zur großen Freude von Unternehmen, die damit Geschäfte machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jagy
Herb Derpington III.



Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 7275

Beitrag(#1536342) Verfasst am: 08.09.2010, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.piratenpartei.de/100908-Piratenpartei-veroeffentlicht-INDECT-Dokumente

Zitat:
In Zusammenarbeit mit der deutschen Piratenpartei wurde heute von der futurezone ein enthüllender Artikel über das EU-Projekt INDECT veröffentlicht. Er basiert auf internen Fortschritts- und Planungsdokumenten, die den Piraten zugespielt wurden. Diese werden der Öffentlichkeit bewusst vorenthalten: Aufgrund vielfältiger Kritik beschlossen die Projekt-Verantwortlichen kürzlich sogar eine neue Geheimhaltungsstufe. Welche Daten an die Öffentlichkeit gelangen, beschließt ab jetzt ein INDECT-"Ethikrat".


Hier gibts die Dokumente:
Code:
http://files.piratenpartei.de/indect/

_________________
INGLIP HAS BEEN SUMMONED - IT HAS BEGUN!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1543439) Verfasst am: 21.09.2010, 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

US-Regierungsbericht
FBI forschte Bürgerrechtler zu Unrecht aus

Zitat:
Betroffen waren Greenpeace, die Tierschutzgruppe Peta und Bürgerrechtler: Das FBI hat in den Jahren nach 9/11 seine Kompetenzen überschritten - das zeigt nun ein offizieller US-Regierungsbericht. Anschließend soll die Bundespolizei auch noch irreführende Berichte ans Parlament geliefert haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Querdenker
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 1830
Wohnort: NRW

Beitrag(#1547487) Verfasst am: 29.09.2010, 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

golem.de hat folgendes geschrieben:
Kindesmissbrauchsseiten
Zwei Jahre lang gesperrt, in 30 Minuten gelöscht

Der AK Zensur hat sich die skandinavische Internetsperrliste vorgenommen. Das Ergebnis ist ein Desaster für die Anhänger von Internetsperren in der Politik und bei den Strafverfolgungsbehörden.


Der Arbeitskreis gegen Internetsperren und Zensur (AK Zensur) hat zusammen mit anderen europäischen Bürgerrechtsorganisationen die Tauglichkeit von Internetsperren gegen sexuelle Gewalt gegen Kinder in Großbritannien, Schweden und Dänemark untersucht. Das Resultat: Die Strafverfolgungsbehörden in diesen Ländern versuchen gar nicht, gesperrte Webseiten löschen zu lassen. Offenbar geht es den Regierungen nur um den Aufbau einer Zensurinfrastruktur...

...weiterlesen

_________________
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Die Bibel: Ein Buch, sie zu knechten, sie alle zu finden, Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden (frei nach Tolkien)

Reinhard Mey - Sei wachsam (live)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1550098) Verfasst am: 04.10.2010, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Smartphone-Studien
Apps machen Handys zu Spionagewanzen

Zitat:
Schockierende Studien oder erwartbares Ergebnis? Forscher haben untersucht, welche persönlichen Daten iPhone- und Android-Apps an ihre Heimat-Server übertragen. Die Ergebnisse dürften viele Handynutzer erschrecken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1551709) Verfasst am: 07.10.2010, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Sicherheitsgipfel in Luxemburg
USA wollen mehr Daten aus Europa absaugen

Zitat:
Zugriff auf Polizeicomputer, Banktransfers und Flugpassagierdaten: Im Kampf gegen den Terror wollen Vertreter der US-Sicherheitsbehörden den EU-Innenministern in Luxemburg weitere Zugeständnisse abringen. Das Europäische Parlament hat schon Widerstand angekündigt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mo.
over and out



Anmeldungsdatum: 30.11.2007
Beiträge: 12690

Beitrag(#1569854) Verfasst am: 11.11.2010, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Multimediaprojekt "Alpha 0.7": Im Zukunftsirrgarten des SWR

Zitat:
Was passiert eigentlich, wenn wir heute zu schlampig mit unseren Daten umgehen? Um das herauszufinden, hat sich der SWR ins Stuttgart des Jahres 2017 gebeamt, wo die flächendeckende Einführung so genannter Brainscanner bevorsteht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#1600552) Verfasst am: 18.01.2011, 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

Frankfurter Rundschau: Der Vorbeuge-Spitzel des LKA Ba-Wü!
_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1600914) Verfasst am: 19.01.2011, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Fall "Simon Brenner"
Innenminister bestätigt Spitzelei an der Uni

Zitat:
Heidelberger Studenten waren fassungslos, als ihr guter Freund Simon als LKA-Spitzel aufflog. Jetzt bestätigte Baden-Württembergs Innenminister Heribert Rech: Ja, die Polizei spähte Studenten aus. Die Grünen verlangen Aufklärung, linke Gruppen stellen den Beamten an den Pranger.


Briefe aus Afghanistan
Soldaten beschweren sich über geöffnete Feldpost

Zitat:
In den vergangenen drei Monaten sollen Briefe von Bundeswehrsoldaten in Afghanistan gezielt geöffnet und womöglich zensiert worden sein. Der Wehrbeauftragte fordert nun Antworten: Minister Guttenberg soll klären, durch wen die Feldpost kontrolliert wurde - und warum.


Alles Gutti? Suspekt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1601244) Verfasst am: 20.01.2011, 00:49    Titel: Antworten mit Zitat

Geöffnete Feldpost
Guttenberg verspricht rückhaltlose Aufklärung

Zitat:
Leere Umschläge, geöffnete Briefe - Feldpost aus Afghanistan wurde seit drei Monaten offenbar systematisch durchsucht. Wehrminister zu Guttenberg sagte zügige Aufklärung zu, intern wird bereits hektisch ermittelt. Die Opposition fordert personelle Konsequenzen.


Na, ob da der "brutalstmögliche Aufklärer" noch einmal zu Rate gezogen wird? noc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1603744) Verfasst am: 26.01.2011, 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Spionage in linker Szene
Deutsche Behörden forderten Briten-Spitzel an

Zitat:
Jahrelang horchte Mark Kennedy die linke Szene Europas aus. Auch hierzulande unterwanderte der Brite Protestler - auf ausdrücklichen Wunsch deutscher Behörden. Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen war Kennedy in drei Bundesländern aktiv und beging dabei auch Straftaten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1606792) Verfasst am: 04.02.2011, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Datenschutz
Wie Microsoft Internet-Surfer beobachtet

Zitat:
Wonach suchen Sie im Web? Wie lange lesen Sie welche Seiten? Microsoft protokolliert das Surfverhalten der Nutzer seiner Browser-Toolbars. Anonymisiert, behauptet der Konzern - verweigert aber jede weitere Auskunft über seine Datensammlung. Nun verlangt Bayerns oberster Datenschützer Auskunft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10722

Beitrag(#1606796) Verfasst am: 04.02.2011, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Baldur hat folgendes geschrieben:
Datenschutz
Wie Microsoft Internet-Surfer beobachtet

Zitat:
Wonach suchen Sie im Web? Wie lange lesen Sie welche Seiten? Microsoft protokolliert das Surfverhalten der Nutzer seiner Browser-Toolbars. Anonymisiert, behauptet der Konzern - verweigert aber jede weitere Auskunft über seine Datensammlung. Nun verlangt Bayerns oberster Datenschützer Auskunft.

Ich habe das gestern schon hier
http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=1606440#1606440
geschrieben. Der Fall ist wohl noch grösser wie zuerst gedacht.

Microsoft scheint jede Suche die mit der "Bing-Bar" oder Windows-Live im IE begann inkl der angeklickten Seiten aufgezeichnet zu haben, und das obwohl Microsoft gar nichts mit der Suche zu tun hatte, die haben die Kommunikation mit der Konkurrenzfirma(Google) und deren Kunden zu den Microsoft-Servern kopiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1606799) Verfasst am: 04.02.2011, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:
Datenschutz
Wie Microsoft Internet-Surfer beobachtet


Ich habe das gestern schon hier
http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=1606440#1606440
geschrieben. Der Fall ist wohl noch grösser wie zuerst gedacht.


Ah, OK. Danke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10722

Beitrag(#1606806) Verfasst am: 04.02.2011, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Baldur hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:
Datenschutz
Wie Microsoft Internet-Surfer beobachtet


Ich habe das gestern schon hier
http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=1606440#1606440
geschrieben. Der Fall ist wohl noch grösser wie zuerst gedacht.


Ah, OK. Danke.

Mittlerweile scheint der Thread wo du gepostet hast passender zu sein ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1610573) Verfasst am: 15.02.2011, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Energiewirtschaft
Wie eine Sicherheitsfirma Öko-Aktivisten ausspähte

Zitat:
Brisante Enthüllung im Energiesektor: Eine Sicherheitsfirma hat E-Mail-Verteiler und geheime Strategiegespräche von Öko-Aktivisten ausgespäht. Hinter dem Auftrag soll, neben zwei britischen Unternehmen, auch der deutsche E.on-Konzern stecken. Dieser relativiert die Vorwürfe.

[...]

Die Zeitung beruft sich auf zahlreiche Dokumente, laut denen Vericola-Chefin Rebecca Todd auf vielfältige Weise versucht hat, Aktivistennetzwerke auszuspähen. In den vergangenen drei Jahren habe sie unter anderem folgendes getan:

* Sie habe sich mehrere E-Mail-Adressen zugelegt und sich auf die Verteiler von Öko- und Anti-Kapitalismusaktivisten setzen lassen, um frühzeitig Informationen über Protestaktionen abzugreifen. Unter anderem sei es um Demonstrationen gegen den G-20-Gipfel in London, gegen E.ons Kraftwerk Kingsnorth und gegen die Expansion des Heathrow-Flughafens gegangen.
* Vergangenen Juli habe Vericola Details über Aktivisten der Bürgerbewegung Climate Camp an zwei britische Energiemanager weitergeleitet.
* Aktivisten gaben zudem an, Todd habe 2007 bis 2008 regelmäßig an Treffen der Umweltschutzorganisation Rising Tide teilgenommen.
* Die Papiere, die dem "Guardian" vorliegen, sollen zudem dokumentieren, wie Todd Kollegen Anweisungen gab, wie man sich bei Aktivistentreffen möglichst unauffällig einschmuggeln kann.

Öffentlich wurden die Dokumente offenbar, nachdem Vertreter der britischen Polizei sich darüber rechtfertigen mussten, dass ihre eigenen verdeckten Ermittler in Umweltorganisationen aufgeflogen seien. Für Furore sorgte vor allem die Enttarnung des Ermittlers Mark Kennedy, der jahrelang unter dem Alias Mark Stone linke Protestgruppen in Europa infiltrierte und sich letztlich wohl etwas zu stark mit einigen davon identifizierte. In privater Runde hätten sich Polizisten darüber beschwert, dass Unternehmen mittlerweile weit mehr Spitzel in den Netzwerken hätten als sie selbst - und dass dies ein Problem sei, weil sich diese freien Ermittler kaum kontrollieren ließen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dominik
...



Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 1339
Wohnort: Deutschland

Beitrag(#1611654) Verfasst am: 18.02.2011, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Dass wir in der BRD neben dem Verfassungsschutz, Militärischen Abschirmdienst, dem BND,... und den Verfassungsschutzorganen der einzelnen Ländern einen Überwachungsstaat aufgebaut haben, nehme ich an. Ich dachte allerdings auch, dass die Schnüffelei hier der der DDR nicht das Wasser reichen konnte. Hier ein Andersdenkender:

Zitat aus einer Sendung von 3Sat:
"Die erschütternde Erkenntnis, dass der Schweizer Staatsschutz seine Bürger ähnlich ausspionierte wie die Stasi, kam zeitgleich mit dem Mauerfall und bewirkte ein langes Nachbeben. In der Folge riefen linke Kulturschaffende zum Kulturboykott auf. Sie verweigerten die Teilnahme an der 700-Jahr-Feier der Eidgenossenschaft. Der urbürgerliche Mythos einer freiheitlichen Schweiz geriet ins Wanken. "Man hätte nie gedacht, dass die Sowjetunion kaputt geht, dass die Mauer fällt und sich Deutschland wieder vereinigt", sagt Andi Gross. "Nie hätte man gedacht, dass die Schweiz kritische Bürger so ausspioniert, wie es in der Sowjetunion und der DDR normal war. "

http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/139451/index.html

Was für die Schweiz gilt, könnte ohne weiteres auch für die BRD gelten. Böse
_________________
"Die Kritik der Religion ist die Voraussetzung aller Kritik" Karl Marx (Ebd., MEW 1:378)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#1611905) Verfasst am: 19.02.2011, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn auch schon älter, aber trotzdem immer noch aktuell:

Rette deine Freiheit
_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1617629) Verfasst am: 09.03.2011, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Swift-Abkommen
US-Fahnder greifen unkontrolliert Bankdaten ab


Zitat:
Mit deutlichen Worten kritisieren EU-Kontrolleure die Weitergabe von Bankdaten an amerikanische Terror-Ermittler: Eigentlich soll Europol jede Anfrage der US-Kollegen genau prüfen, tatsächlich stimmen sie auch sehr vagen Anfragen zu. Datenschützer sind schockiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1625207) Verfasst am: 05.04.2011, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Urteil gegen Verfassungsschützer
Big Brother verwechselte Freund und Feind

Zitat:
Er pochte auf die Verfassung, kritisierte Gesetze - und wurde 38 Jahre lang vom Verfassungsschutz bespitzelt. Nun stoppten Kölner Verwaltungsrichter die Observation des Bürgerrechtlers Rolf Gössner. In der schriftlichen Begründung des Urteils wird der Einsatz als Posse entlarvt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
immanuela
total südlich



Anmeldungsdatum: 20.05.2009
Beiträge: 1843

Beitrag(#1651707) Verfasst am: 21.06.2011, 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.tagesschau.de/inland/handyueberwachung100.html
Zitat:
Bei einer Anti-Nazi-Demonstration im Februar hat die Polizei eine großräumige Handyüberwachung in einem Dresdner Stadtviertel durchgeführt. Von allen Handybesitzern, die sich zu dieser Zeit in dem Gebiet aufhielten, wurden ein- und ausgehende Anrufe, SMS-Verbindungen und die jeweilige Position erfasst, bestätigte die Staatsanwaltschaft Dresden einen Bericht der "tageszeitung". Laut der Zeitung waren über vier Stunden lang tausende Demonstranten und Anwohner, darunter Journalisten, Anwälte und Politiker, von der Überwachungsmaßnahme betroffen.
Geschockt
_________________
Felix, qui potuit rerum cognoscere causas...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#1651729) Verfasst am: 21.06.2011, 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

immanuela hat folgendes geschrieben:
http://www.tagesschau.de/inland/handyueberwachung100.html
Zitat:
Bei einer Anti-Nazi-Demonstration im Februar hat die Polizei eine großräumige Handyüberwachung in einem Dresdner Stadtviertel durchgeführt. Von allen Handybesitzern, die sich zu dieser Zeit in dem Gebiet aufhielten, wurden ein- und ausgehende Anrufe, SMS-Verbindungen und die jeweilige Position erfasst, bestätigte die Staatsanwaltschaft Dresden einen Bericht der "tageszeitung". Laut der Zeitung waren über vier Stunden lang tausende Demonstranten und Anwohner, darunter Journalisten, Anwälte und Politiker, von der Überwachungsmaßnahme betroffen.
Geschockt



_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 7 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group