Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Krankenkasse ohne Homöopathie
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alphatierchen
Mostly harmless



Anmeldungsdatum: 24.09.2007
Beiträge: 4218

Beitrag(#1995454) Verfasst am: 11.04.2015, 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Homöopathie-freie Krankenkasse gesucht!

...Bei eigenen Recherchen schrumpfte meine Liste Homöopathie-freier Krankenkassen immer weiter zusammen. Schließlich standen nur noch 5 Kassen auf dieser Liste. 5 deutsche Krankenkassen, die nicht für Nichts bezahlen! Anders gesagt: Nur 4 Prozent der Krankenkassen verweigern sich dem Homöopathie-Unfug!


https://buggisch.wordpress.com/2015/04/08/homoeopathie-freie-krankenkasse-gesucht/
_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31235
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1995460) Verfasst am: 11.04.2015, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Letztens zufällig gelesen, dass man sich bei der AOK zusatzversichern kann für homöopathische Behandlungen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1995518) Verfasst am: 11.04.2015, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Bundestagspetition: Keine Kostenübernahme von homöopathischen Behandlungsmethoden als Satzungsleistungen der Krankenkassen vom 26.03.2015
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31235
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1995531) Verfasst am: 11.04.2015, 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

nocquae hat folgendes geschrieben:
Bundestagspetition: Keine Kostenübernahme von homöopathischen Behandlungsmethoden als Satzungsleistungen der Krankenkassen vom 26.03.2015


Schon unterschrieben, und weitergegeben an meine GWUP-Gruppe.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20545
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1995539) Verfasst am: 11.04.2015, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

nocquae hat folgendes geschrieben:
Bundestagspetition: Keine Kostenübernahme von homöopathischen Behandlungsmethoden als Satzungsleistungen der Krankenkassen vom 26.03.2015


Die Diskussion zeigt mal wieder, dass sich die H. als eine Art Pseudoreligion verselbstständigt hat und die analog zu Religiösen diskutieren
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8039
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2038487) Verfasst am: 07.01.2016, 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die alternative Medizin gehört daher grundsätzlich auch zu den Leistungen der DAK-Gesundheit.


im zuge der beitragerhöhung um 0,6% möchte ich wechseln. ich hatte damals schon brav den 10 euro zusatzbeitrag bezahlt. ich finde nun wahrlich nichts, was mich halten könnte.

wohin aber?
privat kann ich mir aber nicht leisten, ich bitte daher von entsprechenden empfehlungen abstand zu nehmen. Sehr glücklich
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20545
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2038490) Verfasst am: 07.01.2016, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Die alternative Medizin gehört daher grundsätzlich auch zu den Leistungen der DAK-Gesundheit.


im zuge der beitragerhöhung um 0,6% möchte ich wechseln. ich hatte damals schon brav den 10 euro zusatzbeitrag bezahlt. ich finde nun wahrlich nichts, was mich halten könnte.

wohin aber?
privat kann ich mir aber nicht leisten, ich bitte daher von entsprechenden empfehlungen abstand zu nehmen. Sehr glücklich


https://buggisch.wordpress.com/2015/04/08/homoeopathie-freie-krankenkasse-gesucht/
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8039
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2038492) Verfasst am: 07.01.2016, 15:07    Titel: Antworten mit Zitat

danke. aber welche soll ich nehmen, welche hat über die abwesenheit von naturheilverfahren hinaus beste leistungen bei weniger beitrag?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19453
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2038494) Verfasst am: 07.01.2016, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Die alternative Medizin gehört daher grundsätzlich auch zu den Leistungen der DAK-Gesundheit.


im zuge der beitragerhöhung um 0,6% möchte ich wechseln. ich hatte damals schon brav den 10 euro zusatzbeitrag bezahlt. ich finde nun wahrlich nichts, was mich halten könnte.

wohin aber?
privat kann ich mir aber nicht leisten, ich bitte daher von entsprechenden empfehlungen abstand zu nehmen. Sehr glücklich

Ich würde das nicht so wichtig nehmen. Ich halte auch nichts von Homöopathie, glaube aber nicht, dass sie, solange sie in der Hand von Ärzten ist, unser Medizinwesen wesentlich verteuert, wenn überhaupt. Wichtig wäre deshalb für mich nur, dass die Kasse keinen Heilpraktiker bezahlt (Ich weiß jetzt gar nicht, ob das überhaupt geht).

Ein erklecklicher Anteil der normal verordenten zugelassenen Medikamente hat im Doppelblindversuch eine so geringe Wirkung, dass auch diese Medikamente im Grunde als Placebos zu betrachten sind. Sie wirken in der Praxis deshalb so gut, weil der Arzt sie mit der entsprechenden Überzeugung verordnet. Warum soll er das in den Fällen, in denen das reicht, und das dürfte die Mehrzahl sein, nicht auch mit Zucker machen? Der ist da evtl. sogar die billigere Variante.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8039
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2038496) Verfasst am: 07.01.2016, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

die naturheilverfahren waren doch nur der aufhänger. ich hoffte auf einen tollen tipp, in welche kasse ich wechseln soll, die ihre beiträge nicht so erhöht und dennoch sehr gute leistungen bietet.
in geschäftsdingen muss man schließlich hart sein....
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19453
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2038503) Verfasst am: 07.01.2016, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
die naturheilverfahren waren doch nur der aufhänger. ich hoffte auf einen tollen tipp, in welche kasse ich wechseln soll, die ihre beiträge nicht so erhöht und dennoch sehr gute leistungen bietet.
in geschäftsdingen muss man schließlich hart sein....

OK. Aber Naturheilverfahren ist nochmal was anderes, ist nicht per se Hokuspokus wie HP und kann auch nach heutigen Maßstäben richtig wirksam sein. Das solltest Du also auseinander halten.

Homöopathie ist kein Naturheilverfahren.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37017

Beitrag(#2038518) Verfasst am: 07.01.2016, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

DAK verlassen ist auf jeden Fall keine schlechte Idee. Die zickt angeblich am meisten rum, bei Rezepten und Verordungen.
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8039
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2038618) Verfasst am: 08.01.2016, 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

danke astarte, danke fwo.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20545
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2038623) Verfasst am: 08.01.2016, 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
DAK verlassen ist auf jeden Fall keine schlechte Idee. Die zickt angeblich am meisten rum, bei Rezepten und Verordungen.


Die DAK Hat den Beitragssatz 2016 auch um die meisten Prozentpunkte im KV Vergleich erhöht
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 25986

Beitrag(#2066281) Verfasst am: 01.09.2016, 00:34    Titel: Antworten mit Zitat

Debatte über Streichung der Homöopathie aus den Leistungskatalogen

Zitat:
Angesichts dieser Mehrbelastung wird nun darüber gesprochen, wie sich die Kosten im deutschen Gesundheitssystem in Grenzen halten lassen und welche Leistungen unsinnig oder vielleicht sogar kontraproduktiv sind. Ein sehr offensichtlicher Kandidat dafür ist die Homöopathie, die etwa zwei Drittel der gesetzlichen Krankenkassen in ihren Leistungsumfang aufnahmen, als es ihnen finanziell gut ging und zu deren Kosten sie schweigen.

Nun fordern Josef Hecken, der Vorsitzende der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen, und Andreas Gassen, der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), dass solche Therapien ohne nachgewiesenen Nutzen nach britischem Vorbild aus den Leistungskatalogen der gesetzlichen Krankenversicherung gestrichen werden. Hecken meinte dazu, es sei ihm "unverständlich, warum ein Patient ein Nasenspray selbst bezahlen müsse, dessen therapeutischer Nutzen empirisch belegt sei, seine Kasse aber Arzneimittel bezahle, deren Wirksamkeit völlig unklar sei."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19453
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2066282) Verfasst am: 01.09.2016, 00:54    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Debatte über Streichung der Homöopathie aus den Leistungskatalogen

Zitat:
....Hecken meinte dazu, es sei ihm "unverständlich, warum ein Patient ein Nasenspray selbst bezahlen müsse, dessen therapeutischer Nutzen empirisch belegt sei, seine Kasse aber Arzneimittel bezahle, deren Wirksamkeit völlig unklar sei."

Wobei "unklar" eine ziemliche Übertreibung der Wirksamkeit ist.

Wenn man in der Medizin überhaupt von einer gut überprüften Wirksamkeit sprechen kann, dann ist es inzwischen die der Homöopathie. Es gibt m.W. keine methodisch saubere Untersuchung in der überhaupt eine singnifikante Wirksamkeit über den Placeboeffekt hinaus festgestellt wurde, bei inzwischen zeimlich vielen Untersuchungen, in denen man mit Gewalt eine Wirksamkeit nachweisen wollte.

Das ist etwas, was ich schon erstaunlich finde, und was auf den Druck hinweist, den Esos in der Politik ausüben (Der Einfluss der Kirchen in der gesamten Politk, in der Schulpolitik im Besondern, gehört auch hierher, auch die Anthroposophie genießt ja einen erstaunlich guten Ruf.): Selbst jemand, der die Homöopathie aus den Kassenleistungen rauswerfen will, wagt es nicht, einfach auszusprechen, dass ihre Wirkung jenseits des Placebo-Effekts gleich 0 ist.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 25986

Beitrag(#2066286) Verfasst am: 01.09.2016, 01:42    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Wobei "unklar" eine ziemliche Übertreibung der Wirksamkeit ist.


Er sagte "völlig unklar". Und das finde ich immer noch deutlicher als...

Zitat:
(...) jenseits des Placebo-Effekts gleich 0 (...)


In Deiner Formulierung befinden sich ein Fremdwort und eine Zahl, die auch noch von der abstrakten Präposition "jenseits" eingeleitet werden und das alles ist wie eine mathematische Gleichung aufgebaut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19453
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2066288) Verfasst am: 01.09.2016, 01:58    Titel: Antworten mit Zitat

@ Kramer:
Mit der "völlig unklaren" Wirkung leben die Homöopathen schon lange und sehr glücklich, es bedeutet für sie nur, dass die Medizin zu blöd war, um die Wirkung zu sehen und zu messen. Zumindest verkaufen sie das so. Deshalb stößt mir diese Formulierung sauer auf.

Wenn Dir "Wirkung jenseits des Placebo-Effekts gleich 0" zu fachlich war, schlage ich "keine eigene Wirkung" vor. Das sagt das selbe, aber wichtig ist, dass da "keine Wirkung" steht, denn das ist das, was in all den Versuchen rausgekommen ist, und keine Wirkung ist etwas völlig anderes als ein völlig unklare Wirkung.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mat-in
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.12.2011
Beiträge: 779
Wohnort: Heidelberg

Beitrag(#2066291) Verfasst am: 01.09.2016, 06:52    Titel: Antworten mit Zitat

"Völlig unklar" bedeutet für mich: Müssen wir untersuchen, forschen, überprüfen. Dieses Stadium haben die Homöopathie und die Anthroposophische Medizin schon lange hinter sich.
_________________
Holz ist ein nachwachsender Rohstoff - auch in den Köpfen der Leute.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group