Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neger
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 6823

Beitrag(#2079331) Verfasst am: 15.12.2016, 02:15    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
[...]

Du siehst aber schon den Unterschied zwischen systematischer, rassistischer Diskriminierung in der Geschichte und deiner kleinen rebellischen Episode?

Ich denke nicht, dass dein Einzelfall mit einem Doktortitelträger vergleich ist mit dem Schicksal afrkanischstämmiger Menschen zahlreichen Ländern über Jahrhunderte hinweg


In Anlehnung an das von mir Gefettete ein kleiner Textauszug aus "Die Erziehung kostet Zeit und Prügel" von Kurt Morgen in: Franz Giesebrecht (Hg): Die Behandlung der Eingeborenen in den Deutschen Kolonien. Ein Sammelwerk, Fischer, Berlin 1898, S. 102 ff:

Zitat:
[...]
Wenn ich im folgenden von dem Neger spreche, so möchte ich von diesem Begriff einige europäisierte, studierte Exemplare von Schwarzen ausgeschlossen wissen. Ebenso gehören hierher nicht die in weiteren Hinterländern lebenden muhammedanischen Sudanneger, im besonderen die Fullahs. Ich betrachte im folgenden den Neger, wie man ihn in Afrika an der Westküste und in den Hinterländern antrifft. Der Neger ist ein vollkommen unerzogenes, mit allen Fehlern behaftetes Kind. (...) Irgendwelche edlen Anlagen sind weder von der Natur ihm gegeben, noch durch die Erziehung in ihm entwickelt worden. Was Wunder, wenn er nur egoistische Regungen empfindet! - Eine Anhänglichkeit oder Liebe zu Eltern oder Geschwistern kennt der Neger im allgemeinen nicht; (...) Mitgefühl ist dem Neger total fremd. Wehe dem Feinde, der lebendig in seine Hände fällt. (...) Die Erziehung des Negers kostet Zeit und - Prügel. Er muss zunächst Furcht vor der Rute haben; dann fügt er sich willig. (...) Häufig erscheint den europäischen Neulingen in Afrika die Schärfe der Prügelstrafe gegen die Neger und die Art ihrer Vollstreckung unwürdig und grausam; aber sie urteilen meist falsch; sie kennen noch nicht das wenig entwickelte Ehrgefühl der Schwarzen und andererseits seine Unempfindlichkeit gegen Schmerzen, sein dickes Fell. Später wird man allmählig beginnen können, den Neger humaner zu behandeln, aber erst dann, wenn er durch seinen Umgang mit Weißen kultivierter, wenn er für die kultiviertere Behandlung empfänglich gemacht worden ist.
[...]


Zit. n. Joachim S. Hohmann: "Schon auf den ersten Blick". Lesebuch zur Geschichte unserer Feindbilder, Sammlung Luchterhand 1981, S. 90 f
_________________
So wie das religiöse Gefühl der meisten Frommen sich erst bekundet, wenn es verletzt wird,
so liegt auch der Patriotismus auf der Lauer der Gelegenheit gekränkt zu sein. - Karl Kraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group