Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Googles neuer Browser "Chrome"
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Konstrukt
konstruktiver Radikalist



Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beiträge: 6587
Wohnort: Im Barte des Propheten

Beitrag(#1080226) Verfasst am: 04.09.2008, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Graf Zahl hat folgendes geschrieben:
Konstrukt hat folgendes geschrieben:
Wenn man so ängstlich ist, sollte man das Internet besser gleich ganz meiden. Irgendwer spioniert Dich immer aus. Auch der IE oder Firefox wissen auf welche sexuelle Spielart Du stehst und was Dich sonst noch interessiert. Dein Handy sagt jedem der es wissen will wo Du grad bist...usw. Tja, willkommen in der realen Welt!

Das immer irgendjemand Daten erhebt, ist schon klar.
Bedenklich wird es für mich aber, wenn hinter allen Bereichen die selbe Entität steckt bzw. wenn diese vorhat, in allen Bereichen Fäden zu ziehen.


Dann ist Chrome/Google als Konkurrenz zu MS aber willkommen. Oder glaubst Du, die stecken unter einer Decke? Kann natürlich sein...und dann hättest Du tatsächlich vollkommen recht.
_________________
"Geisteskrank den eignen Namen sagen: Ich ich ich ich denke also bin ich - Bin ich nicht! Ich ist geisteskrank. Und kauf mir was." (Peter Licht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Konstrukt
konstruktiver Radikalist



Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beiträge: 6587
Wohnort: Im Barte des Propheten

Beitrag(#1080227) Verfasst am: 04.09.2008, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

AgentProvocateur hat folgendes geschrieben:

Diese Verbindung zwischen unterschiedlichen Sessions stellen IE und Firefox nicht her. (Oder es ist nicht bekannt.)


Ich glaube da niemandem. Ich denke es ist tatsächlich "nicht bekannt". Und daher...wat soll et?
_________________
"Geisteskrank den eignen Namen sagen: Ich ich ich ich denke also bin ich - Bin ich nicht! Ich ist geisteskrank. Und kauf mir was." (Peter Licht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Graf Zahl
untot



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7040
Wohnort: Universum

Beitrag(#1080236) Verfasst am: 04.09.2008, 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Konstrukt hat folgendes geschrieben:
Graf Zahl hat folgendes geschrieben:
Konstrukt hat folgendes geschrieben:
Wenn man so ängstlich ist, sollte man das Internet besser gleich ganz meiden. Irgendwer spioniert Dich immer aus. Auch der IE oder Firefox wissen auf welche sexuelle Spielart Du stehst und was Dich sonst noch interessiert. Dein Handy sagt jedem der es wissen will wo Du grad bist...usw. Tja, willkommen in der realen Welt!

Das immer irgendjemand Daten erhebt, ist schon klar.
Bedenklich wird es für mich aber, wenn hinter allen Bereichen die selbe Entität steckt bzw. wenn diese vorhat, in allen Bereichen Fäden zu ziehen.


Dann ist Chrome/Google als Konkurrenz zu MS aber willkommen. Oder glaubst Du, die stecken unter einer Decke? Kann natürlich sein...und dann hättest Du tatsächlich vollkommen recht.


Ich mißtraue sowohl M$ als auch Google. Da ist inzwischen einer schlimmer als der Andere. Ich glaube nicht, daß die unter einer Decke stecken (das wäre aber ein genialer Stoff für eine Verschwörungstheorie! zwinkern), aber das sympathische, harmlose Google ist schon seit langem Vergangenheit für mich.
Wenn M$ so etwas wie Chrome herausgebracht hätte, wären die Alarmglocken in diversen Internetforen viel lauter gewesen.
Ich mache da keinen Unterschied mehr - das sind beides Unternehmen, die nach meinem Geschmack zu viel Macht besitzen. Vielleicht wird sich ja einer der beiden auf lange Sicht gesehen durchsetzen?
M$ kommt jedenfalls mit seinem IE8 zu spät - da können die beschwichtigen, wie sie wollen.
Ich bin mir ziemlich sicher, daß Unzählige sich Chrome unkritisch auf den Rechner installieren und aktiv nutzen werden.
_________________
42
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Torsten
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 3456

Beitrag(#1080240) Verfasst am: 04.09.2008, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Graf Zahl hat folgendes geschrieben:
Ich bin mir ziemlich sicher, daß Unzählige sich Chrome unkritisch auf den Rechner installieren und aktiv nutzen werden.


Kein Wunder bei den Jubelarien bspw. bei SPON.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Konstrukt
konstruktiver Radikalist



Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beiträge: 6587
Wohnort: Im Barte des Propheten

Beitrag(#1080243) Verfasst am: 04.09.2008, 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

Graf Zahl hat folgendes geschrieben:
Konstrukt hat folgendes geschrieben:
Graf Zahl hat folgendes geschrieben:
Konstrukt hat folgendes geschrieben:
Wenn man so ängstlich ist, sollte man das Internet besser gleich ganz meiden. Irgendwer spioniert Dich immer aus. Auch der IE oder Firefox wissen auf welche sexuelle Spielart Du stehst und was Dich sonst noch interessiert. Dein Handy sagt jedem der es wissen will wo Du grad bist...usw. Tja, willkommen in der realen Welt!

Das immer irgendjemand Daten erhebt, ist schon klar.
Bedenklich wird es für mich aber, wenn hinter allen Bereichen die selbe Entität steckt bzw. wenn diese vorhat, in allen Bereichen Fäden zu ziehen.


Dann ist Chrome/Google als Konkurrenz zu MS aber willkommen. Oder glaubst Du, die stecken unter einer Decke? Kann natürlich sein...und dann hättest Du tatsächlich vollkommen recht.


Ich mißtraue sowohl M$ als auch Google. Da ist inzwischen einer schlimmer als der Andere. Ich glaube nicht, daß die unter einer Decke stecken (das wäre aber ein genialer Stoff für eine Verschwörungstheorie! zwinkern), aber das sympathische, harmlose Google ist schon seit langem Vergangenheit für mich.
Wenn M$ so etwas wie Chrome herausgebracht hätte, wären die Alarmglocken in diversen Internetforen viel lauter gewesen.
Ich mache da keinen Unterschied mehr - das sind beides Unternehmen, die nach meinem Geschmack zu viel Macht besitzen. Vielleicht wird sich ja einer der beiden auf lange Sicht gesehen durchsetzen?
M$ kommt jedenfalls mit seinem IE8 zu spät - da können die beschwichtigen, wie sie wollen.
Ich bin mir ziemlich sicher, daß Unzählige sich Chrome unkritisch auf den Rechner installieren und aktiv nutzen werden.


Nun, im Grunde kann ich Dir nur völlig zustimmen. Aber man sollte sich dann vielleicht wirklich überlegen das Internet nur noch beruflich zu nutzen. Zurück zur Natur. Und das Handy bleibt auch gleich Zuhause. Leider ist das Netz für viele wie ein kleines Bierchen. Man kann und will einfach nicht mehr drauf verzichten. Schulterzucken
_________________
"Geisteskrank den eignen Namen sagen: Ich ich ich ich denke also bin ich - Bin ich nicht! Ich ist geisteskrank. Und kauf mir was." (Peter Licht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Torsten
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 3456

Beitrag(#1080244) Verfasst am: 04.09.2008, 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

Konstrukt hat folgendes geschrieben:
Leider ist das Netz für viele wie ein kleines Bierchen. Man kann und will einfach nicht mehr drauf verzichten. Schulterzucken


Ich kann auf Google Chrome verzichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Konstrukt
konstruktiver Radikalist



Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beiträge: 6587
Wohnort: Im Barte des Propheten

Beitrag(#1080247) Verfasst am: 04.09.2008, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Torsten hat folgendes geschrieben:
Konstrukt hat folgendes geschrieben:
Leider ist das Netz für viele wie ein kleines Bierchen. Man kann und will einfach nicht mehr drauf verzichten. Schulterzucken


Ich kann auf Google Chrome verzichten.


Wenn aber IE, FF u.a. Dich ohne Dein Wissen genauso durchleuchten und ausspionieren? Was dann? Dann kannst Du auf die auch verzichten?
_________________
"Geisteskrank den eignen Namen sagen: Ich ich ich ich denke also bin ich - Bin ich nicht! Ich ist geisteskrank. Und kauf mir was." (Peter Licht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Torsten
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 3456

Beitrag(#1080248) Verfasst am: 04.09.2008, 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

Konstrukt hat folgendes geschrieben:
Torsten hat folgendes geschrieben:
Konstrukt hat folgendes geschrieben:
Leider ist das Netz für viele wie ein kleines Bierchen. Man kann und will einfach nicht mehr drauf verzichten. Schulterzucken


Ich kann auf Google Chrome verzichten.


Wenn aber IE, FF u.a. Dich ohne Dein Wissen genauso durchleuchten und ausspionieren? Was dann? Dann kannst Du auf die auch verzichten?


Wenn ich bei Opera und FF bleibe, dann legitimiere ich mein durchleuchten und ausspionieren nicht wenigstens noch. Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Graf Zahl
untot



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7040
Wohnort: Universum

Beitrag(#1080250) Verfasst am: 04.09.2008, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Konstrukt hat folgendes geschrieben:
Torsten hat folgendes geschrieben:
Konstrukt hat folgendes geschrieben:
Leider ist das Netz für viele wie ein kleines Bierchen. Man kann und will einfach nicht mehr drauf verzichten. Schulterzucken


Ich kann auf Google Chrome verzichten.


Wenn aber IE, FF u.a. Dich ohne Dein Wissen genauso durchleuchten und ausspionieren? Was dann? Dann kannst Du auf die auch verzichten?


Im Fall von IE ist es praktisch schon ein Muß, darauf zu verzichten (es sei denn, man ist beruflich darauf angewiesen).
Aber FF, Opera usw. strecken keine Tentakel in andere Bereiche des Lebens aus. Denn wie bereits gesagt, daß immer irgendwer Daten sammelt, läßt sich nicht verhindern; bedenklich wird es, wenn dahinter immer Derselbe steckt.

FF, Opera sammeln nicht in dem Maß Daten, wie es bei Chrome bekannt ist.
Vielleicht tun sie das, und dann so clever, daß es niemandem aufgefallen ist. Dann muß ich aber sagen: bei Chrome ist es Fakt; bei den anderen nur eine Befürchtung.

Und dann verzichte ich auf IE und Chrome liebend gerne, wenn ich schon einmal weiß, was sie tun.
_________________
42
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morgenstern
Zeugender Jehova



Anmeldungsdatum: 30.11.2006
Beiträge: 199
Wohnort: Bern, Shwaids

Beitrag(#1080277) Verfasst am: 04.09.2008, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Konstrukt hat folgendes geschrieben:
Wenn aber IE, FF u.a. Dich ohne Dein Wissen genauso durchleuchten und ausspionieren? Was dann? Dann kannst Du auf die auch verzichten?

Ja. Weil ich mir dann einen eigenen Browser zusammenstricke.
zwinkern
_________________
Don't fear the REAPER!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrrhon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 8765

Beitrag(#1080281) Verfasst am: 04.09.2008, 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Graf Zahl hat folgendes geschrieben:
FF, Opera sammeln nicht in dem Maß Daten, wie es bei Chrome bekannt ist.

Auch der Internet Explorer sammelt nicht Daten, wie es bei Chrome bekannt ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Graf Zahl
untot



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7040
Wohnort: Universum

Beitrag(#1080284) Verfasst am: 04.09.2008, 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

pyrrhon hat folgendes geschrieben:
Graf Zahl hat folgendes geschrieben:
FF, Opera sammeln nicht in dem Maß Daten, wie es bei Chrome bekannt ist.

Auch der Internet Explorer sammelt nicht Daten, wie es bei Chrome bekannt ist.


OK, damit hast Du wahrscheinlich Recht.
Dennoch steckt ein sehr mächtiger Konzern dahinter, der seine Fühler auch in andere Bereiche ausstreckt. Und aufgrund der großen Sicherheitslücken, mit denen der IE schon immer zu kämpfen hatte, kommt er alleine schon deswegen nicht in Frage.

Es gibt ja überall so viele M$-Hasser. Bin mal gespannt, ob Google die in ferner Zukunft einmal bezüglich dieses Aspekts überholen wird...
_________________
42
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeHerg
nun schon länger Ranglos



Anmeldungsdatum: 28.04.2007
Beiträge: 6525
Wohnort: Rostock

Beitrag(#1080312) Verfasst am: 04.09.2008, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Graf Zahl hat folgendes geschrieben:
Konstrukt hat folgendes geschrieben:
Graf Zahl hat folgendes geschrieben:
Konstrukt hat folgendes geschrieben:
Wenn man so ängstlich ist, sollte man das Internet besser gleich ganz meiden. Irgendwer spioniert Dich immer aus. Auch der IE oder Firefox wissen auf welche sexuelle Spielart Du stehst und was Dich sonst noch interessiert. Dein Handy sagt jedem der es wissen will wo Du grad bist...usw. Tja, willkommen in der realen Welt!

Das immer irgendjemand Daten erhebt, ist schon klar.
Bedenklich wird es für mich aber, wenn hinter allen Bereichen die selbe Entität steckt bzw. wenn diese vorhat, in allen Bereichen Fäden zu ziehen.


Dann ist Chrome/Google als Konkurrenz zu MS aber willkommen. Oder glaubst Du, die stecken unter einer Decke? Kann natürlich sein...und dann hättest Du tatsächlich vollkommen recht.


Ich mißtraue sowohl M$ als auch Google. Da ist inzwischen einer schlimmer als der Andere. Ich glaube nicht, daß die unter einer Decke stecken (das wäre aber ein genialer Stoff für eine Verschwörungstheorie! zwinkern), aber das sympathische, harmlose Google ist schon seit langem Vergangenheit für mich.
Wenn M$ so etwas wie Chrome herausgebracht hätte, wären die Alarmglocken in diversen Internetforen viel lauter gewesen.
Ich mache da keinen Unterschied mehr - das sind beides Unternehmen, die nach meinem Geschmack zu viel Macht besitzen. Vielleicht wird sich ja einer der beiden auf lange Sicht gesehen durchsetzen?
und einer den anderen letztendlich schluckt? Irgendwie gefällt mir diese Vorstellung überhaupt nicht(M$ mit den Datenkrakenmöglichkeiten von Google oder Google mit einem Beinahemonopol auf Betriebssysteme skeptisch ).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrrhon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 8765

Beitrag(#1080328) Verfasst am: 04.09.2008, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Graf Zahl hat folgendes geschrieben:
Dennoch steckt ein sehr mächtiger Konzern dahinter, der seine Fühler auch in andere Bereiche ausstreckt. Und aufgrund der großen Sicherheitslücken, mit denen der IE schon immer zu kämpfen hatte, kommt er alleine schon deswegen nicht in Frage.

Trotz aller Antipathie sollten schon die Fakten zählen. Es wird so oft behauptet, dass die MS-Produkte "nach Hause telefonieren" und dabei viele persönlichen Daten übermitteln. Mit Fakten werden diese Aussagen praktisch nie belegt, was verwundert, denn es gibt viele kompetente Menschen, die sich jedes Datenpaket, das MS-Produkte versenden, ganz genau ansehen und es sofort veröffentlichen würden, wenn sie etwas Illegitimes entdecken. Wenn die vielen Behauptungen auch nur zur Hälfte stimmen würden, dann würden wir viel mehr Belege sehen. Anstatt die zu erwarteten Belege sehen wir aber in der Regel ein primitives Bashing ohne Argumente.

Was die Sicherheitslücken betrifft, so sieht die Situation mit dem aktuellen Internet Explorer völlig anders aus als noch vor wenigen Jahren, als Microsoft noch kaum Bewusstsein bezüglich Sicherheit hatte. Microsoft hat außerdem als Marktführer und Feindbild, auf das sich die Entwickler von Schädlingen konzentrieren, eine schwerere Position als andere, die nicht so eine beliebte Zielscheibe sind. Es ist zudem bewiesen (im strengen mathematischen Sinn), dass es gar nicht möglich ist, zu garantieren oder zu überprüfen, dass ein Programm keine Sicherheitslücken hat. Es müsste schon gezeigt werden, dass die Produkte von Microsoft, wenn man alle Faktoren berücksichtigt, mehr Probleme haben, als es bei einer gewissenhaften Arbeitsweise zu erwarten wäre.

Wie auch immer, die Geschäftspraktiken von Microsoft sind bekannt und machen diesen Konzern unsympathisch, egal wie die Qualität derer Produkte letztendlich ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
boomklever
Im Exil



Anmeldungsdatum: 25.07.2006
Beiträge: 10932
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1080382) Verfasst am: 04.09.2008, 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Das Aufsehen in der Browserlandschaft hat mich dazu veranlasst, mir mal Epiphany genauer anzuschauen (den ich bisher nur zur Not verwendet habe - wenn FF abgestuerzt ist oder zu langsam war). Ich muss sagen, ich hab dem Browser Unrecht getan. Epiphany scheint ähnlich schnell Seiten zu laden wie Chrome und hat eine sehr saubere Benutzeroberfläche, die sich auch problemlos und platzsparend anpassen lässt. Epiphany ist wesentlich leichtgewichtiger als FF und bietet wenigstens die nötigsten Add-Ons an, wie z.B. einen Ad-Blocker.


_________________
As sweet and clear as moonlight through the pines.

-- Ray Charles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LingLing
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.04.2007
Beiträge: 2720

Beitrag(#1080399) Verfasst am: 04.09.2008, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Google hat die Lizenzbedingungen geändert:

Web-Gemeinde zwingt Google zu Chrome-Korrekturen
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,576186,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GL11
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 1057

Beitrag(#1080429) Verfasst am: 04.09.2008, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

LingLing hat folgendes geschrieben:
Google hat die Lizenzbedingungen geändert:

Web-Gemeinde zwingt Google zu Chrome-Korrekturen
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,576186,00.html


Ahh, das ist beruhigend (werde Chrome aber trotzdem erstmal nicht nutzen):

Zitat:
Einen regelrechten Aufschrei der Empörung gab es auch, als der elfte Punkt in den Nutzungsbedingungen von Chrome auffiel: Das sogenannte Eula (End User License Agreement) forderte ursprünglich vom Nutzer die Abtretung aller Verwertungsrechte an allen von ihm über Chrome erarbeiteten und veröffentlichten Werke ein.
Der Fehler, sagt Google, sei dadurch entstanden, dass Google diese Passagen des Eula einfach aus den Nutzungsbedingungen eines anderen Produktes übernommen habe. Google entschuldigte sich öffentlich, änderte die Nutzungsbestimmungen - und entließ angeblich die Kanzlei, die das Eula erarbeitet hatte, aus ihrem Vertrag.


Anscheinend also nur ein "Flüchtigkeitsfehler".

Nützlich:
Zitat:
Es gibt allerdings einfache Möglichkeiten, sich dem allsehenden Auge zu entziehen und trotzdem Chrome zu nutzen: Nach Googles Angaben wird nichts übertragen, wenn

* der Nutzer die "Auto-Suggest", also die Vorschlagsfunktion übers Menü, abschaltet
* wenn eine andere Suchmaschine als Google als Standardsuchmaschine eingestellt wird
* oder wenn der Nutzer im "Incognito"-Modus unterwegs ist (ein Incognito-Surf-Fenster lässt sich ebenfalls über das Menü öffnen), denn dann werden überhaupt keine Nutzungsdaten erfasst und auch keine Cookies gespeichert.


Jetzt frage ich mich jedoch, ob die obigen beiden Punkte durch ein "und" verknüpft sind? Gut, eigentlich ist es egal, kann man ja ruhig beides abstellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10657

Beitrag(#1080453) Verfasst am: 04.09.2008, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

edderkopp hat folgendes geschrieben:
Das Aufsehen in der Browserlandschaft hat mich dazu veranlasst, mir mal Epiphany genauer anzuschauen (den ich bisher nur zur Not verwendet habe - wenn FF abgestuerzt ist oder zu langsam war). Ich muss sagen, ich hab dem Browser Unrecht getan. Epiphany scheint ähnlich schnell Seiten zu laden wie Chrome und hat eine sehr saubere Benutzeroberfläche, die sich auch problemlos und platzsparend anpassen lässt. Epiphany ist wesentlich leichtgewichtiger als FF und bietet wenigstens die nötigsten Add-Ons an, wie z.B. einen Ad-Blocker.


Ja. Ich habe Epiphany lange benutzt, obwohl er dieselbe Gecko-Engine wie der Firefox nutzt war er bei vielen Seiten merklich schneller(im Vergleich zu FF2). Ausserdem ist er in Gnome wunderbar integriert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spamverdacht
Mit Baseballschläger



Anmeldungsdatum: 07.12.2004
Beiträge: 181
Wohnort: Ein Wessi in Leipzig

Beitrag(#1080454) Verfasst am: 04.09.2008, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
Hmm..

Das Ding lässt mir nicht die Wahl, wohin es installiert werden soll, C:\ ist bei mir voll. ( - )

Kein Werbeblocker, aber war bei google ja auch nicht zu erwarten. ( - )

Kein Java ( - )

--> Ungenügend, ich beleibe bei FF. Schulterzucken


Ein Mann von Gestern. Was ist FF? zynisches Grinsen


Firefox (falls du es nicht schon weißt).
G.
_________________
Manager, Banker und Politiker, fast alle Lügner und Verbrecher!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1080500) Verfasst am: 04.09.2008, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

morgenstern hat folgendes geschrieben:
Hat keinen Ad-Blocker (und wird so einen, da von Google kommend, wohl nie haben), von dem her wird Chrome nicht mein Alltags-Browser werden. Von den zig AddOns, die mir im Firefox ans Herz gewachsen sind, gar nicht zu reden.

Als Entwicklungs-Browser ohne viel Pipifax trotzdem zu empfehlen.

Hey, ich mag die Blocker auch nicht (okay, von den Anzeigen finanzierte Webseitenbetreiber haben das so an sich) zwinkern
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Sehwolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 10077

Beitrag(#1081424) Verfasst am: 06.09.2008, 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

Scharfe Warnung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik: Googles Browser Chrome soll "nicht für den allgemeinen Gebrauch" eingesetzt werden
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,576664,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Poldi
Bin Daheim



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 4559
Wohnort: Bavarian Congo

Beitrag(#1081437) Verfasst am: 06.09.2008, 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

Sehwolf hat folgendes geschrieben:
Scharfe Warnung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik: Googles Browser Chrome soll "nicht für den allgemeinen Gebrauch" eingesetzt werden
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,576664,00.html


Na welch ein Wunder Lachen
_________________
gG,
Poldi
Doch leider kanns gefählich sein, den Satan in dir zu verstehen.
Jeder Mensch ein Sünderschwein, Oh christliches Vergehen.
Die Trennung zwischen Gut und Bös die wirst du niemals finden
nur leider kanns gefährlich sein das den Pfaffen auf die Nasen zu binden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1081920) Verfasst am: 06.09.2008, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Poldi hat folgendes geschrieben:
Sehwolf hat folgendes geschrieben:
Scharfe Warnung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik: Googles Browser Chrome soll "nicht für den allgemeinen Gebrauch" eingesetzt werden
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,576664,00.html


Na welch ein Wunder Lachen


wundert mich auch nicht.
meine anfängliche skepsis war also berechtigt.
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
kATZE
Amazone



Anmeldungsdatum: 26.04.2007
Beiträge: 394
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1083220) Verfasst am: 09.09.2008, 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

vom deutschen Michel und Google Chrome
_________________
Trust your crazy ideas - Anita Roddick
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AgentProvocateur
registrierter User



Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 7851
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1083318) Verfasst am: 09.09.2008, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

kATZE hat folgendes geschrieben:
vom deutschen Michel und Google Chrome

Google Chrome und Opera 2 hat folgendes geschrieben:
[...] Der unschuldig-naive deutsche Michel [...] Neurose [...] Die unschuldige Naivität und Obrigkeitsgläubigkeit dieses deutschen Michels [...] Wo doch dem unschuldig-naiven deutschen Michel die amerikanische Kreativität, Modernität und technische Aufgeschlossenheit ohnehin immer suspekt war, weil sie ihm weit über seinen eigenen Horizont ging und ihm die eigene Starrheit, Unbeweglichkeit und Einfallslosigkeit unangenehm vor Augen hielt. [...] hinterwäldlerischer Empörung [...]

Nun, das ist doch mal endlich eine stringente, bestechend logische und objektiv gehaltene Argumentation. Ich bin begeistert.

Google Chrome und Opera 2 hat folgendes geschrieben:
Mir ist aber lieber, Google erstellt Profile anstatt Herr Wolfgang Schäuble oder Frau Ulla Schmidt oder der Verfassungsschutz. Denn wenn es weiter so mit diesem Staat geht, wird es eine ganz andere Art der Auswertung solcher Profile geben, als wie es sich der deutsche Michel heute noch träumen läßt.

Gut, das allerdings verstehe ich wegen meiner hinterwäldlerischen Begrenztheit noch nicht so recht. Wieso sollte es dieses hier anscheinend proklamierte unausweichliche Entweder-Oder geben? Wieso muss man sich entscheiden, ob man lieber Google seine Daten gibt oder Schäuble? Wieso gibt es da nichts Drittes? Und wieso überhaupt wäre gegen die Datensammelwut von Schäuble etwas gewonnen, wenn ich Google erlaubte, meine Daten zu sammeln?

Argumention des Artikels in Kurzform: Y ist viel schlimmer als X. Also darf man X nicht kritisieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Asz
WiW (Weib im Web)



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 2431
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1083323) Verfasst am: 09.09.2008, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

AgentProvocateur hat folgendes geschrieben:
...

Argumention des Artikels in Kurzform: Y ist viel schlimmer als X. Also darf man X nicht kritisieren.


Zumal X im Ernstfall von Y gezwungen werden kann, alle Daten rauszurücken - und es auch tun wird. (Davon bin ich fest überzeugt) So spart X viel Arbeit für Y.
Ist doch auch nett...


Hexe
_________________
Der Gescheitere gibt nach! Ein unübertreffliches Wort. Es begründete die Weltherrschaft der Dummheit
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
reign
bla bla



Anmeldungsdatum: 21.07.2006
Beiträge: 1880

Beitrag(#1083806) Verfasst am: 10.09.2008, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Das Design des Browsers gefällt mir gut, und schnell ist der auch; ich habe mir das Prog KillChromeID installiert..
Zitat:
KillChromeID löscht die persönliche Identifikationsnnummer des Google-Browsers Chrome; verhindert nutzerbezogene Protokollierung des Surfverhaltens durch Google

_________________
be your own pet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrrhon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 8765

Beitrag(#1085040) Verfasst am: 12.09.2008, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Heise: Firefox sendet wie Chrome Daten an Google
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeHerg
nun schon länger Ranglos



Anmeldungsdatum: 28.04.2007
Beiträge: 6525
Wohnort: Rostock

Beitrag(#1085063) Verfasst am: 12.09.2008, 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

pyrrhon hat folgendes geschrieben:
Heise: Firefox sendet wie Chrome Daten an Google
http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Immer-dieser-Schwachsinn/forum-143924/msg-15552427/read/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrrhon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 8765

Beitrag(#1085079) Verfasst am: 12.09.2008, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

DeHerg hat folgendes geschrieben:
pyrrhon hat folgendes geschrieben:
Heise: Firefox sendet wie Chrome Daten an Google
http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Immer-dieser-Schwachsinn/forum-143924/msg-15552427/read/
Entweder die Aussage des Heise-Artikels stimmt oder sie stimmt nicht. In beiden Fällen ist es zwar weitgehend richtig, was in diesem Kommentar steht, aber leider hat er inhaltlich nichts mit dem Inhalt des Heise-Artikels zu tun und geht völlig an der Sache vorbei (ganz im Gegensatz zu diesem Kommentar). Es ist nun einmal ein Unterschied, ob ein Spam-Filter am Werken ist, oder ob Google personenbezogen das Surfverhalten speichert - und zwar global und nicht nur auf Google-Seiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group