Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Waffenexporte in Spannungsgebiete
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Leony
gottlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 3674
Wohnort: Aufklärung und Kritischer Rationalismus

Beitrag(#76157) Verfasst am: 16.01.2004, 01:57    Titel: Waffenexporte in Spannungsgebiete Antworten mit Zitat

Immer noch werden Kleinwaffen aus Deutschland in Spannungsgebiete exportiert.
Für deutschen Profit, für Tod und Leid in aller Welt.
Aber weder die deutsche Bundesregierung noch der deutsche Bundestag sorgen dafür,
dass dies mörderische Geschäft endlich unterbunden wird! Argh

Kontraste berichtete am 15.1.2004 darüber und wies dabei besonders auf das Schicksal von Kindersoldaten hin, die mit den genannten Kleinwaffen ausgestattet und zum Töten losgeschickt werden. Eine ehemalige Kindersoldatin kommt im Bericht zu Wort. Was sie zu sagen hat, lest ihr am besten selbst.

Nachtrag: Inzwischen habe ich meine Meinung dazu auch in einer E-Mail an die Bundesregierung zum Ausdruck gebracht und dabei auf meinen Beitrag hier im FGH hingewiesen.
_________________
Gruß, Leony (Gott losgeworden vor vielen Jahren Sehr glücklich)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4105

Beitrag(#2115161) Verfasst am: 23.11.2017, 18:13    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

Korra hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hat was.

http://www.spiegel.de/spiegel/erdogan-anhaenger-drangsalieren-und-bedrohen-deutschtuerken-a-1179408.html

Na ja, Daimler Benz baut weiter Busse in der Türkei, es soll auch Menschen geben, die mit ihrem Billigtourismus dem Autokraten weiter die Ressourcen verschaffen, seinen Mist nach D zu tragen.


Würden wir nur noch in Länder exportieren die die Menschenrechte nicht missachten wäre unsere Wirtschafft kaputt

Es waere schon ein Fortschritt, wenn wir wenigstens keine Waffen dorthin exportieren wuerden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 191

Beitrag(#2115193) Verfasst am: 23.11.2017, 21:35    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hat was.

http://www.spiegel.de/spiegel/erdogan-anhaenger-drangsalieren-und-bedrohen-deutschtuerken-a-1179408.html

Na ja, Daimler Benz baut weiter Busse in der Türkei, es soll auch Menschen geben, die mit ihrem Billigtourismus dem Autokraten weiter die Ressourcen verschaffen, seinen Mist nach D zu tragen.


Würden wir nur noch in Länder exportieren die die Menschenrechte nicht missachten wäre unsere Wirtschafft kaputt

Es waere schon ein Fortschritt, wenn wir wenigstens keine Waffen dorthin exportieren wuerden.

Geht trotzdem die Waffenlobby kaputt Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12858
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2115226) Verfasst am: 23.11.2017, 23:48    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

Korra hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hat was.

http://www.spiegel.de/spiegel/erdogan-anhaenger-drangsalieren-und-bedrohen-deutschtuerken-a-1179408.html

Na ja, Daimler Benz baut weiter Busse in der Türkei, es soll auch Menschen geben, die mit ihrem Billigtourismus dem Autokraten weiter die Ressourcen verschaffen, seinen Mist nach D zu tragen.


Würden wir nur noch in Länder exportieren die die Menschenrechte nicht missachten wäre unsere Wirtschafft kaputt


Erst kommt "unsere Wirtschaft", dann kommt die Moral.

Die Herren und Damen Großprofiteure sowie die Herrchen und Dämchen Kleinprofiteure wissen doch gar nicht, wie man "Menschenrechte" richtig schreibt. Aber "Profit". Das ist kürzer. Cool
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 191

Beitrag(#2115334) Verfasst am: 24.11.2017, 17:18    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hat was.

http://www.spiegel.de/spiegel/erdogan-anhaenger-drangsalieren-und-bedrohen-deutschtuerken-a-1179408.html

Na ja, Daimler Benz baut weiter Busse in der Türkei, es soll auch Menschen geben, die mit ihrem Billigtourismus dem Autokraten weiter die Ressourcen verschaffen, seinen Mist nach D zu tragen.


Würden wir nur noch in Länder exportieren die die Menschenrechte nicht missachten wäre unsere Wirtschafft kaputt


Erst kommt "unsere Wirtschaft", dann kommt die Moral.

Die Herren und Damen Großprofiteure sowie die Herrchen und Dämchen Kleinprofiteure wissen doch gar nicht, wie man "Menschenrechte" richtig schreibt. Aber "Profit". Das ist kürzer. Cool

Dann dürften wir nicht mehr nach China, USA, Russland, Afrika, den Nahen Osten.. exportieren und Millionen Deutsche hätten keinen Job mehr. Die betroffenen Länder müssen ihr Zeug sich aus anderen Ländern beschaffen, was den viel weniger Schäden würde als uns.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 32186
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2115335) Verfasst am: 24.11.2017, 17:21    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hat was.

http://www.spiegel.de/spiegel/erdogan-anhaenger-drangsalieren-und-bedrohen-deutschtuerken-a-1179408.html

Na ja, Daimler Benz baut weiter Busse in der Türkei, es soll auch Menschen geben, die mit ihrem Billigtourismus dem Autokraten weiter die Ressourcen verschaffen, seinen Mist nach D zu tragen.


Würden wir nur noch in Länder exportieren die die Menschenrechte nicht missachten wäre unsere Wirtschafft kaputt


Erst kommt "unsere Wirtschaft", dann kommt die Moral.

Die Herren und Damen Großprofiteure sowie die Herrchen und Dämchen Kleinprofiteure wissen doch gar nicht, wie man "Menschenrechte" richtig schreibt. Aber "Profit". Das ist kürzer. Cool

Außer bei Waffenexporte sehe ich da kein Problem.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 191

Beitrag(#2115337) Verfasst am: 24.11.2017, 17:22    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hat was.

http://www.spiegel.de/spiegel/erdogan-anhaenger-drangsalieren-und-bedrohen-deutschtuerken-a-1179408.html

Na ja, Daimler Benz baut weiter Busse in der Türkei, es soll auch Menschen geben, die mit ihrem Billigtourismus dem Autokraten weiter die Ressourcen verschaffen, seinen Mist nach D zu tragen.


Würden wir nur noch in Länder exportieren die die Menschenrechte nicht missachten wäre unsere Wirtschafft kaputt


Erst kommt "unsere Wirtschaft", dann kommt die Moral.

Die Herren und Damen Großprofiteure sowie die Herrchen und Dämchen Kleinprofiteure wissen doch gar nicht, wie man "Menschenrechte" richtig schreibt. Aber "Profit". Das ist kürzer. Cool

Außer bei Waffenexporte sehe ich da kein Problem.

Wäre da aber genauso wie mit anderen Gütern auch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 32186
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2115338) Verfasst am: 24.11.2017, 17:25    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

Korra hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hat was.

http://www.spiegel.de/spiegel/erdogan-anhaenger-drangsalieren-und-bedrohen-deutschtuerken-a-1179408.html

Na ja, Daimler Benz baut weiter Busse in der Türkei, es soll auch Menschen geben, die mit ihrem Billigtourismus dem Autokraten weiter die Ressourcen verschaffen, seinen Mist nach D zu tragen.


Würden wir nur noch in Länder exportieren die die Menschenrechte nicht missachten wäre unsere Wirtschafft kaputt


Erst kommt "unsere Wirtschaft", dann kommt die Moral.

Die Herren und Damen Großprofiteure sowie die Herrchen und Dämchen Kleinprofiteure wissen doch gar nicht, wie man "Menschenrechte" richtig schreibt. Aber "Profit". Das ist kürzer. Cool

Außer bei Waffenexporte sehe ich da kein Problem.

Wäre da aber genauso wie mit anderen Gütern auch


Versteh ich nicht. Was wäre da genauso?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 191

Beitrag(#2115372) Verfasst am: 24.11.2017, 21:20    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hat was.

http://www.spiegel.de/spiegel/erdogan-anhaenger-drangsalieren-und-bedrohen-deutschtuerken-a-1179408.html

Na ja, Daimler Benz baut weiter Busse in der Türkei, es soll auch Menschen geben, die mit ihrem Billigtourismus dem Autokraten weiter die Ressourcen verschaffen, seinen Mist nach D zu tragen.


Würden wir nur noch in Länder exportieren die die Menschenrechte nicht missachten wäre unsere Wirtschafft kaputt


Erst kommt "unsere Wirtschaft", dann kommt die Moral.

Die Herren und Damen Großprofiteure sowie die Herrchen und Dämchen Kleinprofiteure wissen doch gar nicht, wie man "Menschenrechte" richtig schreibt. Aber "Profit". Das ist kürzer. Cool

Außer bei Waffenexporte sehe ich da kein Problem.

Wäre da aber genauso wie mit anderen Gütern auch


Versteh ich nicht. Was wäre da genauso?

Ich meine, dass wen Deutschland keine Waffen an die Türkei oder ein anderes Land schickt, dann machen es eben die Franzosen, Amerikaner...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 32186
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2115378) Verfasst am: 24.11.2017, 21:49    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

Korra hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hat was.

http://www.spiegel.de/spiegel/erdogan-anhaenger-drangsalieren-und-bedrohen-deutschtuerken-a-1179408.html

Na ja, Daimler Benz baut weiter Busse in der Türkei, es soll auch Menschen geben, die mit ihrem Billigtourismus dem Autokraten weiter die Ressourcen verschaffen, seinen Mist nach D zu tragen.


Würden wir nur noch in Länder exportieren die die Menschenrechte nicht missachten wäre unsere Wirtschafft kaputt


Erst kommt "unsere Wirtschaft", dann kommt die Moral.

Die Herren und Damen Großprofiteure sowie die Herrchen und Dämchen Kleinprofiteure wissen doch gar nicht, wie man "Menschenrechte" richtig schreibt. Aber "Profit". Das ist kürzer. Cool

Außer bei Waffenexporte sehe ich da kein Problem.

Wäre da aber genauso wie mit anderen Gütern auch


Versteh ich nicht. Was wäre da genauso?

Ich meine, dass wen Deutschland keine Waffen an die Türkei oder ein anderes Land schickt, dann machen es eben die Franzosen, Amerikaner...

So kann man alles rechtfertigen. Auch drogen dealen. Schulterzucken Irgend einer muß es ja machen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 191

Beitrag(#2115382) Verfasst am: 24.11.2017, 22:22    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hat was.

http://www.spiegel.de/spiegel/erdogan-anhaenger-drangsalieren-und-bedrohen-deutschtuerken-a-1179408.html

Na ja, Daimler Benz baut weiter Busse in der Türkei, es soll auch Menschen geben, die mit ihrem Billigtourismus dem Autokraten weiter die Ressourcen verschaffen, seinen Mist nach D zu tragen.


Würden wir nur noch in Länder exportieren die die Menschenrechte nicht missachten wäre unsere Wirtschafft kaputt


Erst kommt "unsere Wirtschaft", dann kommt die Moral.

Die Herren und Damen Großprofiteure sowie die Herrchen und Dämchen Kleinprofiteure wissen doch gar nicht, wie man "Menschenrechte" richtig schreibt. Aber "Profit". Das ist kürzer. Cool

Außer bei Waffenexporte sehe ich da kein Problem.

Wäre da aber genauso wie mit anderen Gütern auch


Versteh ich nicht. Was wäre da genauso?

Ich meine, dass wen Deutschland keine Waffen an die Türkei oder ein anderes Land schickt, dann machen es eben die Franzosen, Amerikaner...

So kann man alles rechtfertigen. Auch drogen dealen. Schulterzucken Irgend einer muß es ja machen.

Besser verdient Deutsche Firmen Kohle da mit als die von anderen Ländern. Und selbst wenn man es verbieten würde die Firmen würden ihre Waffen dann auf dem Schwarzmarkt verkaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8538
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2115384) Verfasst am: 24.11.2017, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Erbrechen
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 32186
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2115387) Verfasst am: 24.11.2017, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Erbrechen


Ich kotz ne runde mit.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12858
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2115481) Verfasst am: 25.11.2017, 13:25    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hat was.

http://www.spiegel.de/spiegel/erdogan-anhaenger-drangsalieren-und-bedrohen-deutschtuerken-a-1179408.html

Na ja, Daimler Benz baut weiter Busse in der Türkei, es soll auch Menschen geben, die mit ihrem Billigtourismus dem Autokraten weiter die Ressourcen verschaffen, seinen Mist nach D zu tragen.


Würden wir nur noch in Länder exportieren die die Menschenrechte nicht missachten wäre unsere Wirtschafft kaputt


Erst kommt "unsere Wirtschaft", dann kommt die Moral.

Die Herren und Damen Großprofiteure sowie die Herrchen und Dämchen Kleinprofiteure wissen doch gar nicht, wie man "Menschenrechte" richtig schreibt. Aber "Profit". Das ist kürzer. Cool

Außer bei Waffenexporte sehe ich da kein Problem.


Du siehst kein Problem darin, dass erst "unsere Wirtschaft" kommt und dann erst die Moral (wenn überhaupt)?

Können denn nur Waffenexporte schädlich sein?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 36237
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2115491) Verfasst am: 25.11.2017, 14:03    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

Korra hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hat was.

http://www.spiegel.de/spiegel/erdogan-anhaenger-drangsalieren-und-bedrohen-deutschtuerken-a-1179408.html

Na ja, Daimler Benz baut weiter Busse in der Türkei, es soll auch Menschen geben, die mit ihrem Billigtourismus dem Autokraten weiter die Ressourcen verschaffen, seinen Mist nach D zu tragen.


Würden wir nur noch in Länder exportieren die die Menschenrechte nicht missachten wäre unsere Wirtschafft kaputt


Erst kommt "unsere Wirtschaft", dann kommt die Moral.

Die Herren und Damen Großprofiteure sowie die Herrchen und Dämchen Kleinprofiteure wissen doch gar nicht, wie man "Menschenrechte" richtig schreibt. Aber "Profit". Das ist kürzer. Cool

Dann dürften wir nicht mehr nach China, USA, Russland, Afrika, den Nahen Osten.. exportieren und Millionen Deutsche hätten keinen Job mehr. Die betroffenen Länder müssen ihr Zeug sich aus anderen Ländern beschaffen, was den viel weniger Schäden würde als uns.



Hey Kumpel, wenn ich den Junkies keinen Stoff verticke, dann holen die sich den woanders und wir haben kein Geld mehr. Das schadet uns mehr als den Junkies. Also deale ich munter weiter mit Heroin und mache mir deswegen keinen Kopp. zwinkern
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 32186
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2115508) Verfasst am: 25.11.2017, 14:43    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hat was.

http://www.spiegel.de/spiegel/erdogan-anhaenger-drangsalieren-und-bedrohen-deutschtuerken-a-1179408.html

Na ja, Daimler Benz baut weiter Busse in der Türkei, es soll auch Menschen geben, die mit ihrem Billigtourismus dem Autokraten weiter die Ressourcen verschaffen, seinen Mist nach D zu tragen.


Würden wir nur noch in Länder exportieren die die Menschenrechte nicht missachten wäre unsere Wirtschafft kaputt


Erst kommt "unsere Wirtschaft", dann kommt die Moral.

Die Herren und Damen Großprofiteure sowie die Herrchen und Dämchen Kleinprofiteure wissen doch gar nicht, wie man "Menschenrechte" richtig schreibt. Aber "Profit". Das ist kürzer. Cool

Außer bei Waffenexporte sehe ich da kein Problem.


Du siehst kein Problem darin, dass erst "unsere Wirtschaft" kommt und dann erst die Moral (wenn überhaupt)?

Können denn nur Waffenexporte schädlich sein?

Export macht neugierig auf "was ist das für ein tolles Land, wo so schöne Sachen herkommen?"
Den Effekt wird man bei Waffen kaum bekommen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 191

Beitrag(#2115573) Verfasst am: 25.11.2017, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Erbrechen


Ich kotz ne runde mit.

Auf der Welt wird doch kein einziger Krieg verhindert, wenn Deutschland plötzlich keine Waffen mehr exportiert.

Erst einmal fordern dass keine Waffen mehr verkauft werden und nicht an die Konsequenzen denken. Lieber sollen Deutsche Firmen legal ihre Waffen verkaufen können, sodass der Staat weiß wo sie hin gehen und notfalls eingreifen kann, statt das er den Export verbietet und Deutsche Firmen ihre Waffen auf dem Schwarzmarkt und über Tarnfirmen an alle möglichen dubiosen Leuten verkaufen.

Ob sich in einem Krieg die Menschen mit Französischen, Amerikanischen, Chinesischen oder Deutschen Waffen abknallen ist doch egal. Und selbst wenn nicht wird ein Verbot an der Sache doch nichts ändern. Die Wirtschaft wird schon einen Weg finden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12858
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2115580) Verfasst am: 25.11.2017, 17:48    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hat was.

http://www.spiegel.de/spiegel/erdogan-anhaenger-drangsalieren-und-bedrohen-deutschtuerken-a-1179408.html

Na ja, Daimler Benz baut weiter Busse in der Türkei, es soll auch Menschen geben, die mit ihrem Billigtourismus dem Autokraten weiter die Ressourcen verschaffen, seinen Mist nach D zu tragen.


Würden wir nur noch in Länder exportieren die die Menschenrechte nicht missachten wäre unsere Wirtschafft kaputt


Erst kommt "unsere Wirtschaft", dann kommt die Moral.

Die Herren und Damen Großprofiteure sowie die Herrchen und Dämchen Kleinprofiteure wissen doch gar nicht, wie man "Menschenrechte" richtig schreibt. Aber "Profit". Das ist kürzer. Cool

Außer bei Waffenexporte sehe ich da kein Problem.


Du siehst kein Problem darin, dass erst "unsere Wirtschaft" kommt und dann erst die Moral (wenn überhaupt)?

Können denn nur Waffenexporte schädlich sein?

Export macht neugierig auf "was ist das für ein tolles Land, wo so schöne Sachen herkommen?"
Den Effekt wird man bei Waffen kaum bekommen.


Und die Antwort wird sein:

"Das ist das selbe Land, wo so viele tolle Waffensysteme produziert und auch die eigene Armee und Polizei massiv aufgerüstet werden, so dass solche tollen Experten wie Münkler & v.d. Leyen gaaanz stolz darauf sind."

So ein Land ist das. Ein Land mit "unsere Wirtschaft" und ohne Moral.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 191

Beitrag(#2115590) Verfasst am: 25.11.2017, 18:35    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:

"Das ist das selbe Land, wo so viele tolle Waffensysteme produziert und auch die eigene Armee und Polizei massiv aufgerüstet werden, so dass solche tollen Experten wie Münkler & v.d. Leyen gaaanz stolz darauf sind."

So ein Land ist das. Ein Land mit "unsere Wirtschaft" und ohne Moral.

Mehr Geld in unsere kaputtgesparte Polizei und Millitär zu stecken ist kein Verbrechen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33199
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2115592) Verfasst am: 25.11.2017, 18:37    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

Korra hat folgendes geschrieben:
Mehr Geld in unsere kaputtgesparte Polizei und Millitär zu stecken ist kein Verbrechen.

Zumindest bezüglich des Militärs: Angesichts der Tatsache, dass in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt, würde ich einfach mal sagen, doch, ist es.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 191

Beitrag(#2115615) Verfasst am: 25.11.2017, 21:19    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Mehr Geld in unsere kaputtgesparte Polizei und Millitär zu stecken ist kein Verbrechen.

Zumindest bezüglich des Militärs: Angesichts der Tatsache, dass in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt, würde ich einfach mal sagen, doch, ist es.

Wir haben seit dem Kalten Krieg die größte Außenpolitische Bedrohung. Wir haben die Ukreine Kriese, den Nordkorea Konflikt und zwei Bündnispartner (USA und Türkei) die nicht mehr so weiter machen wollen. Europa muss sich alleine Verteidigen können.

Abgesehen davon ist es verantwortungslos Soldatinnen und Soldaten in Kriegsgebiete und in fremde Länder zu schicken und unnötig ihr Leben zu riskieren, weil die Ausrüstung veraltet ist oder die Geräte nicht funktionieren.

Es geht nicht darum sinnlos Geld in die Verteidigung zu investieren, es geht darum eine funktionierende und einigermaßen gut ausgestattete Bundeswehr zu haben, die unser Land und unseren Kontinent unabhängig von der aktuellen Bedrohungslage verteidigen kann und um die Soldatinnen und Soldaten die (abgesehen ob man jetzt die manche Millitäreinsätze befürwortet oder nicht) ein Recht haben, dass ihr Leben nicht unnötig riskiert wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33199
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2115616) Verfasst am: 25.11.2017, 21:23    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

Korra hat folgendes geschrieben:
Abgesehen davon ist es verantwortungslos Soldatinnen und Soldaten in Kriegsgebiete und in fremde Länder zu schicken [...] die unser Land und unseren Kontinent unabhängig von der aktuellen Bedrohungslage verteidigen kann [...]

Wer von imperialistischer Intervention spricht, soll nicht so tun, als ginge es um Selbstverteidigung.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 191

Beitrag(#2115617) Verfasst am: 25.11.2017, 21:32    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Abgesehen davon ist es verantwortungslos Soldatinnen und Soldaten in Kriegsgebiete und in fremde Länder zu schicken [...] die unser Land und unseren Kontinent unabhängig von der aktuellen Bedrohungslage verteidigen kann [...]

Wer von imperialistischer Intervention spricht, soll nicht so tun, als ginge es um Selbstverteidigung.

Geht es aber! Hier glaubt doch nicht ernsthaft einer, dass wenn Deutschland keine Waffen mehr verkauft und das Millitär kaputtspart, die Chinesen, Russen und Nordkoreaner das gleiche machen. Das ist schlichtweg naiv.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33199
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2115627) Verfasst am: 25.11.2017, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Eggar, die Russen kommen! Das alte Lied. Funktioniert auch ohne Red Scare immer noch genauso wie früher.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 1498
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2115632) Verfasst am: 25.11.2017, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wer aus

Korra hat folgendes geschrieben:
Europa muss sich alleine Verteidigen können.


Tarvoc hat folgendes geschrieben:
die Russen kommen!


macht, muss schon ziemlich abgedreht sein in der Birne. Aber ich seh es Dir nach, Tarvoc, Du hattest einen langen, stal... Jordan Peterson Tag hinter Dir.

Dass wir uns kaputt sparen, ist wohl kein Geheimnis und wenn wir das nicht täten, könnten wir aus unserem verbliebenen Militär endlich auch einmal die mobile Eingreiftruppe machen, die den Erfordernissen unserer Zeit angemessen wäre. Dazu gehört auch der neue Verteidigungsplan der EU.

Dass ein Militär, das auf eine konventionelle Invasion aus dem Osten ausgelegt ist, obsolet ist, das weiß heute jedes Kind, auch ohne Brösel. Dass eine mobile Eingreiftruppe, die im Ernstfall auch die baltischen Staaten schnell verteidigen und unterstützen könnte, mehr Geld kostet, als das was wir bisher, auch innerhalb der NATO zu leisten bereit sind, kann man sich an einer Hand abzählen.

Ob das notwendig ist, wird sich zeigen, auch angesichts der Herausforderung, dass der Zusammenbruch der Sovijetunion 'die größte geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts' ist. Und 'unser Stalin ist ja nur so wie euer Bismarck', wie ich mir jüngst hab sagen lassen von den zwei benachbarten Russen, die sich wohl täglich bei Russia Today informieren. skeptisch
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33199
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2115636) Verfasst am: 25.11.2017, 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
Wer aus

Korra hat folgendes geschrieben:
Europa muss sich alleine Verteidigen können.


Tarvoc hat folgendes geschrieben:
die Russen kommen!


macht, muss schon ziemlich abgedreht sein in der Birne.


Genau, das war exakt der Übergang, der hier gemacht wurde. Himmel! Mit den Augen rollen
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1937

Beitrag(#2115637) Verfasst am: 25.11.2017, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
Und 'unser Stalin ist ja nur so wie euer Bismarck', wie ich mir jüngst hab sagen lassen von den zwei benachbarten Russen, die sich wohl täglich bei Russia Today informieren. skeptisch

Die Beschönigung eines Stalin zu einem Bismarck durch den Staat ist sicher gefährlich.
Stalin ist eher mit Hitler vergleichbar, wobei solche Vergleiche immer hinken.
Erdogans Medien beschönigen derzeit die Glanz-Zeit der Sultane.
Das ist ebenso falsch wie gefährlich.

Das Problem sind weniger die Waffen, als die Waffen in den falschen Händen.
Den Waffen-Handel kann man zwar schwerlich unterbinden.
Man kann sich aber international auf Standards einigen, welche staatliche Aggression ebenso international sanktioniert.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10264

Beitrag(#2115665) Verfasst am: 26.11.2017, 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Das Problem sind weniger die Waffen, als die Waffen in den falschen Händen.
Den Waffen-Handel kann man zwar schwerlich unterbinden.
Man kann sich aber international auf Standards einigen, welche staatliche Aggression ebenso international sanktioniert.

Grösster Waffenhersteller als auch der mit dem grössten Waffenarsenal IST der (mE) aggressivste Staat.

Du weisst, wer in [Syrien,..] [Dschihadisten,..] mit Waffen ausstattete!? Gab es da irgendwelche Sanktionen?

Zuerst mal vor der eigenen Haustür fegen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4105

Beitrag(#2115669) Verfasst am: 26.11.2017, 11:25    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

Korra hat folgendes geschrieben:

Es geht nicht darum sinnlos Geld in die Verteidigung zu investieren, es geht darum eine funktionierende und einigermaßen gut ausgestattete Bundeswehr zu haben, die unser Land und unseren Kontinent unabhängig von der aktuellen Bedrohungslage verteidigen kann und um die Soldatinnen und Soldaten die (abgesehen ob man jetzt die manche Millitäreinsätze befürwortet oder nicht) ein Recht haben, dass ihr Leben nicht unnötig riskiert wird.

Na dann sollten wir doch besser unsere tollen Waffen für uns behalten, statt sie potentiellen Gegnern zu liefern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 191

Beitrag(#2115672) Verfasst am: 26.11.2017, 12:09    Titel: Re: Lesenswert 4 Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Na dann sollten wir doch besser unsere tollen Waffen für uns behalten, statt sie potentiellen Gegnern zu liefern.

Ich kann mich nur wiederholen:
Zitat:
Erst einmal fordern dass keine Waffen mehr verkauft werden und nicht an die Konsequenzen denken. Lieber sollen Deutsche Firmen legal ihre Waffen verkaufen können, sodass der Staat weiß wo sie hin gehen und notfalls eingreifen kann, statt das er den Export verbietet und Deutsche Firmen ihre Waffen auf dem Schwarzmarkt und über Tarnfirmen an alle möglichen dubiosen Leuten verkaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group