Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Der Herr Erdogan mal wieder...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31, 32  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8173

Beitrag(#2095786) Verfasst am: 19.05.2017, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Nach einem gewaltsamen Vorfall vor der türkischen Botschaft in Washington fordern US-Politiker eine konsequente Antwort an die Türkei. Die Regierung unter US-Präsident Donald Trump solle den türkischen Botschafter aus dem Land werfen, forderte der republikanische Senator John McCain am Donnerstag im TV-Sender MSNBC. "Das ist nicht die Türkei. Das ist kein Dritte-Welt-Land", sagte McCain.

Das Sicherheitsteam des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan war am Dienstag mit Gewalt gegen Demonstranten vorgegangen, die vor der türkischen Botschaft protestiert hatten.


http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-05/usa-john-mccain-botschafter-tuerkei-ausweisen-donald-trump

Prügel-Perser reloaded.


Trump und seine Baggage ist doch mit dem Erdogan-Gesoxe auf du-und-du, so wie damals die deutsche Regierung mit den Jubelpersern.

Insofern sind die USA ein *Dritte-Welt-Land*, darauf weisen auch etliche weitere Indikatoren hin, wie etwa der GINI-Index.

Nach dieser Logik war (oder ist?) die BRD dann auch ein Dritte-Welt-Land. Von dir kann man echt was lernen Cool
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12711
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#2095794) Verfasst am: 19.05.2017, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Nach einem gewaltsamen Vorfall vor der türkischen Botschaft in Washington fordern US-Politiker eine konsequente Antwort an die Türkei. Die Regierung unter US-Präsident Donald Trump solle den türkischen Botschafter aus dem Land werfen, forderte der republikanische Senator John McCain am Donnerstag im TV-Sender MSNBC. "Das ist nicht die Türkei. Das ist kein Dritte-Welt-Land", sagte McCain.

Das Sicherheitsteam des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan war am Dienstag mit Gewalt gegen Demonstranten vorgegangen, die vor der türkischen Botschaft protestiert hatten.


http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-05/usa-john-mccain-botschafter-tuerkei-ausweisen-donald-trump

Prügel-Perser reloaded.


Trump und seine Baggage ist doch mit dem Erdogan-Gesoxe auf du-und-du, so wie damals die deutsche Regierung mit den Jubelpersern.

Insofern sind die USA ein *Dritte-Welt-Land*, darauf weisen auch etliche weitere Indikatoren hin, wie etwa der GINI-Index.

Nach dieser Logik war (oder ist?) die BRD dann auch ein Dritte-Welt-Land. Von dir kann man echt was lernen Cool


Was willst du sagen?

Geht es um McCain, um den Gini-Index oder um das sympathisierende und kumpelhafte Verhalten westlicher Regierungen zu Prügel-Persern gestern und heute?

Wo ist die *3. Welt*? Was meinst du?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21454
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#2095808) Verfasst am: 19.05.2017, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Und wo ist eigentlich die zweite?
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8173

Beitrag(#2095823) Verfasst am: 19.05.2017, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Nach einem gewaltsamen Vorfall vor der türkischen Botschaft in Washington fordern US-Politiker eine konsequente Antwort an die Türkei. Die Regierung unter US-Präsident Donald Trump solle den türkischen Botschafter aus dem Land werfen, forderte der republikanische Senator John McCain am Donnerstag im TV-Sender MSNBC. "Das ist nicht die Türkei. Das ist kein Dritte-Welt-Land", sagte McCain.

Das Sicherheitsteam des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan war am Dienstag mit Gewalt gegen Demonstranten vorgegangen, die vor der türkischen Botschaft protestiert hatten.


http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-05/usa-john-mccain-botschafter-tuerkei-ausweisen-donald-trump

Prügel-Perser reloaded.


Trump und seine Baggage ist doch mit dem Erdogan-Gesoxe auf du-und-du, so wie damals die deutsche Regierung mit den Jubelpersern.

Insofern sind die USA ein *Dritte-Welt-Land*, darauf weisen auch etliche weitere Indikatoren hin, wie etwa der GINI-Index.

Nach dieser Logik war (oder ist?) die BRD dann auch ein Dritte-Welt-Land. Von dir kann man echt was lernen Cool


Was willst du sagen?

Das was da steht. Ich schloss mich deiner Logik an.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10205
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2096076) Verfasst am: 22.05.2017, 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Nach einem gewaltsamen Vorfall vor der türkischen Botschaft in Washington fordern US-Politiker eine konsequente Antwort an die Türkei. Die Regierung unter US-Präsident Donald Trump solle den türkischen Botschafter aus dem Land werfen, forderte der republikanische Senator John McCain am Donnerstag im TV-Sender MSNBC. "Das ist nicht die Türkei. Das ist kein Dritte-Welt-Land", sagte McCain.

Das Sicherheitsteam des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan war am Dienstag mit Gewalt gegen Demonstranten vorgegangen, die vor der türkischen Botschaft protestiert hatten.


http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-05/usa-john-mccain-botschafter-tuerkei-ausweisen-donald-trump

Prügel-Perser reloaded.


Die Türkei reagiert zutiefst verärgert über die polizeiliche Behandlung der Schläger.

Der US-Botschafter wurde wegen der kurzzeitigen Festnahme von türkischem Sicherheitspersonal ins türkische Außenministerium einbestellt. Erdogan tobt vor Wut.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1732

Beitrag(#2096612) Verfasst am: 27.05.2017, 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

Die Korruption des Erdogan-Clans kommt so langsam ans Licht:

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_81291994/erdogan-und-familie-verdienten-mit-geheimen-schiff-deal-23-mio.html schrieb:

Zitat:
Die Familie des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat offenbar seit 2008 an einem geheimen Schiff-Deal 23 Millionen Dollar verdient.


Unliebsame Journalisten aus Belgien, Spanien und Frankreich kann Erdogan nun mal nicht so einfach einsperren wie in der Türkei.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22216

Beitrag(#2099271) Verfasst am: 21.06.2017, 05:25    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Für die Gründung einer liberalen Moschee in Berlin wird Frauenrechtlerin Seyran Ates massiv angefeindet. Türkische Medien stellen das Gebetshaus als Gülen-Projekt dar - neue Morddrohungen sind die Folge.
[...]
"Ich habe an alle möglichen Bedrohungsszenarien gedacht, aber nicht daran, dass die türkische Seite die Moschee in die Nähe des Gülen-Netzwerkes bringt, um uns zu diffamieren", sagte Ates dem SPIEGEL. "Das ist einfach absurd." Sie habe nach den Berichten neue Morddrohungen erhalten. Ates vermutet, dass es der türkischen Seite darum gehe, die in der Moschee praktizierte liberale Auslegung des Islam zu bekämpfen. "Aber auf der Schiene bekommen sie uns nicht. Deshalb werden uns Gülen-Verbindungen unterstellt, um uns zu Terroristen zu erklären, die zum Abschuss freigegeben sind", so Ates.


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-tuerkische-medien-hetzen-gegen-liberale-moschee-von-seyran-ates-a-1153071.html
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 875

Beitrag(#2099294) Verfasst am: 21.06.2017, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Erdogan steht da nicht alleine:
http://www.deutschlandfunk.de/islam-tuerkische-und-aegyptische-religionsbehoerden.1939.de.html?drn:news_id=759593
Zitat:
In Ägypten hat die oberste Behörde für islamische Rechtsfragen die Gründung einer liberalen Moschee in Berlin scharf kritisiert.

Die Missachtung der Grundregeln einer Religion sei Extremismus, heißt es in einer Erklärung des sogenannten Dar al-Ifta' auf Facebook. Genauso wie der Terrorismus sei dies ein Angriff auf den Islam. Die Moschee könne unmöglich als solche anerkannt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kereng
BABYMETAL-Fan



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2275
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2099308) Verfasst am: 21.06.2017, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich danke den "türkischen Medien" (edit: und der türkischen Religionsbehörde Diyanet) dafür, dass sie ihre Unglaubwürdigkeit auf die Spitze treiben, indem sie Gülen als Allzweck-Buhmann präsentieren.

Ich danke dem ägyptischen Fatwa-Amt dafür, dass es seine Unglaubwürdigkeit auf die Spitze treibt, indem es Extremismus als Gegenteil von Fundamentalismus bezeichnet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12711
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#2099313) Verfasst am: 21.06.2017, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

kereng hat folgendes geschrieben:
Ich danke den "türkischen Medien" (edit: und der türkischen Religionsbehörde Diyanet) dafür, dass sie ihre Unglaubwürdigkeit auf die Spitze treiben, indem sie Gülen als Allzweck-Buhmann präsentieren.


Man sollte Erdogan selbst mit Gülen in Verbindung bringen bzw. dieses Gerücht systematisch streuen.

kereng hat folgendes geschrieben:
Ich danke dem ägyptischen Fatwa-Amt dafür, dass es seine Unglaubwürdigkeit auf die Spitze treibt, indem es Extremismus als Gegenteil von Fundamentalismus bezeichnet.


Befreiung ist Extremismus.
Krieg ist Frieden.
Kritik ist Hetze.
Links ist rechts.

Die Umwortung aller Worte, ist auch in unseren Breitengraden bestens bekannt - leider.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2862
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2099322) Verfasst am: 21.06.2017, 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

Es lebe die Post-Moderne. Professoren und Christen bieten die tollsten Koran-Exegesen an; aber schaut man sich die Fatwa und Vorgaben aus der Türkei an, kann man getrost Goldziher und Nöldeke lesen. Alles wie vor 100 Jahren. Lachen
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22216

Beitrag(#2099972) Verfasst am: 29.06.2017, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat offiziell einen Auftritt in Deutschland am Rande des G-20-Gipfels beantragt.
[...]
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz sprach sich dafür aus, eine Großkundgebung Erdogans in Deutschland zu verhindern. „Ausländische Politiker, die unsere Werte zu Hause mit Füßen treten, dürfen in Deutschland keine Bühne für Hetzreden haben. Ich will nicht, dass Herr Erdogan, der in der Türkei Oppositionelle und Journalisten ins Gefängnis steckt, in Deutschland Großveranstaltungen abhält“, sagte Schulz der „Bild“-Zeitung.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/g-20-gipfel-erdogan-beantragt-offiziell-auftritt-in-deutschland-15082686.html


Das hat ziemliches Eskalationspotential.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12711
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#2100011) Verfasst am: 29.06.2017, 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat offiziell einen Auftritt in Deutschland am Rande des G-20-Gipfels beantragt.
[...]
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz sprach sich dafür aus, eine Großkundgebung Erdogans in Deutschland zu verhindern. „Ausländische Politiker, die unsere Werte zu Hause mit Füßen treten, dürfen in Deutschland keine Bühne für Hetzreden haben. Ich will nicht, dass Herr Erdogan, der in der Türkei Oppositionelle und Journalisten ins Gefängnis steckt, in Deutschland Großveranstaltungen abhält“, sagte Schulz der „Bild“-Zeitung.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/g-20-gipfel-erdogan-beantragt-offiziell-auftritt-in-deutschland-15082686.html

Das hat ziemliches Eskalationspotential.


Da ist sich Schulz sicherlich wieder der Tatsache bewusst, dass das die Mehrheitsmeinung in Deutschland ist. (Er befragt wohl vorher stets ein Meinungsforschungsinstitut.)

Trotzdem sagt Schulz hier mal was Richtiges, obwohl seine Begründung natürlich etwas heuchlerisch ist, z.B. wegen dem Engtanzen zwischen Gabriel und Salman Al-Aziz usw. Wo da "unsere Werte" sind, würde ich gerne mal von Schulz wissen.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31721
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2100015) Verfasst am: 29.06.2017, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat offiziell einen Auftritt in Deutschland am Rande des G-20-Gipfels beantragt.
[...]
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz sprach sich dafür aus, eine Großkundgebung Erdogans in Deutschland zu verhindern. „Ausländische Politiker, die unsere Werte zu Hause mit Füßen treten, dürfen in Deutschland keine Bühne für Hetzreden haben. Ich will nicht, dass Herr Erdogan, der in der Türkei Oppositionelle und Journalisten ins Gefängnis steckt, in Deutschland Großveranstaltungen abhält“, sagte Schulz der „Bild“-Zeitung.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/g-20-gipfel-erdogan-beantragt-offiziell-auftritt-in-deutschland-15082686.html

Das hat ziemliches Eskalationspotential.


Da ist sich Schulz sicherlich wieder der Tatsache bewusst, dass das die Mehrheitsmeinung in Deutschland ist. (Er befragt wohl vorher stets ein Meinungsforschungsinstitut.)

Trotzdem sagt Schulz hier mal was Richtiges, obwohl seine Begründung natürlich etwas heuchlerisch ist, z.B. wegen dem Engtanzen zwischen Gabriel und Salman Al-Aziz usw. Wo da "unsere Werte" sind, würde ich gerne mal von Schulz wissen.


Nach Deine Lesart kann Martin Schulz nie was richtig machen.

Reagiert er nach (A), ist es falsch; reagiert er nach (B) tut ers nur, weil die Meinungsforschunsinstitute es vorgegeben haben.
Es ist wirklich nicht leicht, es in Deinen Augen richtig zu machen. zwinkern
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 1809

Beitrag(#2100016) Verfasst am: 29.06.2017, 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte mitunter und auch in diesem Fall es für richtig, was Meinungsumfragen als Mehrheitsmeinung erheben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35817
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2100055) Verfasst am: 29.06.2017, 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat offiziell einen Auftritt in Deutschland am Rande des G-20-Gipfels beantragt.
[...]
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz sprach sich dafür aus, eine Großkundgebung Erdogans in Deutschland zu verhindern. „Ausländische Politiker, die unsere Werte zu Hause mit Füßen treten, dürfen in Deutschland keine Bühne für Hetzreden haben. Ich will nicht, dass Herr Erdogan, der in der Türkei Oppositionelle und Journalisten ins Gefängnis steckt, in Deutschland Großveranstaltungen abhält“, sagte Schulz der „Bild“-Zeitung.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/g-20-gipfel-erdogan-beantragt-offiziell-auftritt-in-deutschland-15082686.html


Das hat ziemliches Eskalationspotential.



Ich hoffe die demokratischen Parteien Deutschlands koennen sich hier auf eine gemeinsame harte Linie gegen Erdogan einigen und erklaeren notfalls Erdogan zumindest zeitlich befristet zur "persona non grata". Dies ist ein Fall, bei dem sich trefflich die Gemeinsamkeiten aller Demokraten demonstrieren lassen. Man sollte bloss keinerlei Zweifel daran lassen, dass sich die Haltung der deutschen Politik gegen Erdogans Personenkult (man kann auch weniger diplomatisch "Groessenwahn" sagen) und undemokratische Politik richtet und nicht gegen die tuerkischstaemmige Minderheit in Deutschland.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12711
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#2100057) Verfasst am: 29.06.2017, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat offiziell einen Auftritt in Deutschland am Rande des G-20-Gipfels beantragt.
[...]
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz sprach sich dafür aus, eine Großkundgebung Erdogans in Deutschland zu verhindern. „Ausländische Politiker, die unsere Werte zu Hause mit Füßen treten, dürfen in Deutschland keine Bühne für Hetzreden haben. Ich will nicht, dass Herr Erdogan, der in der Türkei Oppositionelle und Journalisten ins Gefängnis steckt, in Deutschland Großveranstaltungen abhält“, sagte Schulz der „Bild“-Zeitung.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/g-20-gipfel-erdogan-beantragt-offiziell-auftritt-in-deutschland-15082686.html


Das hat ziemliches Eskalationspotential.



Ich hoffe die demokratischen Parteien Deutschlands koennen sich hier auf eine gemeinsame harte Linie gegen Erdogan einigen und erklaeren notfalls Erdogan zumindest zeitlich befristet zur "persona non grata". Dies ist ein Fall, bei dem sich trefflich die Gemeinsamkeiten aller Demokraten demonstrieren lassen. Man sollte bloss keinerlei Zweifel daran lassen, dass sich die Haltung der deutschen Politik gegen Erdogans Personenkult (man kann auch weniger diplomatisch "Groessenwahn" sagen) und undemokratische Politik richtet und nicht gegen die tuerkischstaemmige Minderheit in Deutschland.


Sigmar Gabriel hat verkündet, dass Deutschland nicht genug Polizisten habe, um Erdogan reden zu lassen. Kein Wort von *demokratischen Prinzipien*.

Passt.

Momentan lässt Erdogan kurdische Stellungen in Syrien bombardieren.

Im Grunde genommen dürfte so was wie der hier gar nicht einreisen.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10205
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2100297) Verfasst am: 02.07.2017, 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Der türkische Präsident Erdogan fordert von der Bundesregierung die von Seyhan Ates gegründete Moschee wieder zu schließen.
Inzwischen gibt es massive Morddrohungen.
Und nicht nur Erdogan-Anhänger und Islamisten toben. Die Besorgtbürger jubeln.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12711
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#2100299) Verfasst am: 02.07.2017, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Der türkische Präsident Erdogan fordert von der Bundesregierung die von Seyhan Ates gegründete Moschee wieder zu schließen.
Inzwischen gibt es massive Morddrohungen.
Und nicht nur Erdogan-Anhänger und Islamisten toben. Die Besorgtbürger jubeln.


Spätestens jetzt ist es an der Zeit, alle diplomatischen Beziehungen zur Türkei abzubrechen und Erdogans Einreise zum G20-Treffen zu verbieten bzw. falls er schon da ist, ihn auszuweisen.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2862
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2100304) Verfasst am: 02.07.2017, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Der türkische Präsident Erdogan fordert von der Bundesregierung die von Seyhan Ates gegründete Moschee wieder zu schließen.
Inzwischen gibt es massive Morddrohungen.
Und nicht nur Erdogan-Anhänger und Islamisten toben. Die Besorgtbürger jubeln.


Spätestens jetzt ist es an der Zeit, alle diplomatischen Beziehungen zur Türkei abzubrechen und Erdogans Einreise zum G20-Treffen zu verbieten bzw. falls er schon da ist, ihn auszuweisen.

Unter der Bedingung, dass er seine als Imame verkleidete DITIB Funktionäre mitzunehmen hat, kann ich mich deiner Forderung anschließen.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10205
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2100308) Verfasst am: 02.07.2017, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Der türkische Präsident Erdogan fordert von der Bundesregierung die von Seyhan Ates gegründete Moschee wieder zu schließen.
Inzwischen gibt es massive Morddrohungen.
Und nicht nur Erdogan-Anhänger und Islamisten toben. Die Besorgtbürger jubeln.


Spätestens jetzt ist es an der Zeit, alle diplomatischen Beziehungen zur Türkei abzubrechen und Erdogans Einreise zum G20-Treffen zu verbieten bzw. falls er schon da ist, ihn auszuweisen.

Unter der Bedingung, dass er seine als Imame verkleidete DITIB Funktionäre mitzunehmen hat, kann ich mich deiner Forderung anschließen.


Dann ticken hier die Erdogan-Anhänger aus.
Viele hier lebende Türkischstämmige - auch mit deutschem Pass - haben große Angst, dann nicht mehr in die Türkei zu den Verwandten reisen zu können, nicht mehr nach D zurückgelassen zu werden - oder dass sich Erdogan an ihren Verwandten in der Türkei vergreift.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2862
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2100437) Verfasst am: 04.07.2017, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Der türkische Präsident Erdogan fordert von der Bundesregierung die von Seyhan Ates gegründete Moschee wieder zu schließen.
Inzwischen gibt es massive Morddrohungen.
Und nicht nur Erdogan-Anhänger und Islamisten toben. Die Besorgtbürger jubeln.


Spätestens jetzt ist es an der Zeit, alle diplomatischen Beziehungen zur Türkei abzubrechen und Erdogans Einreise zum G20-Treffen zu verbieten bzw. falls er schon da ist, ihn auszuweisen.

Unter der Bedingung, dass er seine als Imame verkleidete DITIB Funktionäre mitzunehmen hat, kann ich mich deiner Forderung anschließen.


Dann ticken hier die Erdogan-Anhänger aus.
Viele hier lebende Türkischstämmige - auch mit deutschem Pass - haben große Angst, dann nicht mehr in die Türkei zu den Verwandten reisen zu können, nicht mehr nach D zurückgelassen zu werden - oder dass sich Erdogan an ihren Verwandten in der Türkei vergreift.

Vielleicht hilft eine europäische Variante von McCarthy hier weiter.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35817
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2100449) Verfasst am: 04.07.2017, 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Der türkische Präsident Erdogan fordert von der Bundesregierung die von Seyhan Ates gegründete Moschee wieder zu schließen.
Inzwischen gibt es massive Morddrohungen.
Und nicht nur Erdogan-Anhänger und Islamisten toben. Die Besorgtbürger jubeln.


Spätestens jetzt ist es an der Zeit, alle diplomatischen Beziehungen zur Türkei abzubrechen und Erdogans Einreise zum G20-Treffen zu verbieten bzw. falls er schon da ist, ihn auszuweisen.

Unter der Bedingung, dass er seine als Imame verkleidete DITIB Funktionäre mitzunehmen hat, kann ich mich deiner Forderung anschließen.


Dann ticken hier die Erdogan-Anhänger aus.
Viele hier lebende Türkischstämmige - auch mit deutschem Pass - haben große Angst, dann nicht mehr in die Türkei zu den Verwandten reisen zu können, nicht mehr nach D zurückgelassen zu werden - oder dass sich Erdogan an ihren Verwandten in der Türkei vergreift.

Vielleicht hilft eine europäische Variante von McCarthy hier weiter.



Wen meinst Du jetzt konkret mit "europäische Variante von McCarthy"? Die Mitinitiatorin der Initiative Seyran Ates?
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20023
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2101026) Verfasst am: 11.07.2017, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern Abend im Ersten, inzwischen in der Mediathek:

ARD - Die Nacht, in der die Panzer rollten - Erdogan und der gescheiterte Putsch Der Putschversuch am 15. Juli 2016 blieb zwar erfolglos - verändert hat sich seitdem trotzdem vieles in der Türkei. Der Film zeichnet die Ereignisse minutiös nach und zeigt, wie sich das Land wandelt.

An die für mich interessanteste Frage, wie es kam, dass Erdogans Antwort auf diesen Putsch besser vorbereitet schien als der Putsch selbst, sind sie nicht rangegangen. Aber sie haben die Gülen-Bewegung erheblich deutlicher gezeichnet, als sie für mich bisher zu sehen war.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1732

Beitrag(#2101893) Verfasst am: 19.07.2017, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Menschenrechtler werden jetzt auch noch in der Türkei als Terror Unterstützer verhaftet und inhaftiert.
Deutschland, Daimler und BASF sind in den Augen von Erdogan Terror Unterstützer.
Der Ausnahmezustand ist nach einem Jahr um 3 Monate verlängert.
Putschisten will Erdogan den Kopf abreißen.

Kurzum - Erdogan dreht langsam durch.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article166795396/Tuerkischer-Botschafter-einbestellt-Gabriel-bricht-Urlaub-ab.html
http://www.rp-online.de/politik/ausland/tuerkei-verlaengert-ausnahmezustand-erneut-erdogan-kann-weiter-per-dekret-regieren-aid-1.6954813
http://www.faz.net/aktuell/politik/tuerkei/erdogan-zum-jahrestag-wir-werden-diesen-verraetern-den-kopf-abreissen-15107859.html
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1732

Beitrag(#2102680) Verfasst am: 28.07.2017, 13:36    Titel: Antworten mit Zitat

Fährt man in die Türkei, um Urlaub zu machen, sollte man zunächst nachschauen und selbst-zensieren, was man auf Facebook und Co. über die Türkei oder den Sultan geschrieben hat.
https://www.welt.de/regionales/nrw/article167142382/Tuerkei-soll-Wuppertaler-Familienvater-festhalten.html
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35817
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2102741) Verfasst am: 28.07.2017, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Fährt man in die Türkei, um Urlaub zu machen, sollte man zunächst nachschauen und selbst-zensieren, was man auf Facebook und Co. über die Türkei oder den Sultan geschrieben hat.
https://www.welt.de/regionales/nrw/article167142382/Tuerkei-soll-Wuppertaler-Familienvater-festhalten.html


Wie gut, dass ich keine diesbezueglichen Plaene habe. Smilie
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20023
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2102745) Verfasst am: 28.07.2017, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Fährt man in die Türkei, um Urlaub zu machen, sollte man zunächst nachschauen und selbst-zensieren, was man auf Facebook und Co. über die Türkei oder den Sultan geschrieben hat.
https://www.welt.de/regionales/nrw/article167142382/Tuerkei-soll-Wuppertaler-Familienvater-festhalten.html


Wie gut, dass ich keine diesbezueglichen Plaene habe. Smilie

Wäre auch für Dich nicht so kritisch, weil Du eine deutsche und keine türkische Staatsbürgerschaft hast.
Der hier zur Rede stehende Familienvater lebt angeblich seit 40 Jahren in Deutschland, hat keine deutsche, sondern nur seine türkische Staatsbürgerschaft und hat (auch angeblich) auf FB +- direkt zum Mord an Erdogan aufgerufen. (Siehe Kommentare)

Vorausgesetzt der Kommentar ist echt: Wie dumm kann man sein?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1732

Beitrag(#2102817) Verfasst am: 29.07.2017, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Fährt man in die Türkei, um Urlaub zu machen, sollte man zunächst nachschauen und selbst-zensieren, was man auf Facebook und Co. über die Türkei oder den Sultan geschrieben hat.
https://www.welt.de/regionales/nrw/article167142382/Tuerkei-soll-Wuppertaler-Familienvater-festhalten.html


Wie gut, dass ich keine diesbezueglichen Plaene habe. Smilie

Wäre auch für Dich nicht so kritisch, weil Du eine deutsche und keine türkische Staatsbürgerschaft hast.
Der hier zur Rede stehende Familienvater lebt angeblich seit 40 Jahren in Deutschland, hat keine deutsche, sondern nur seine türkische Staatsbürgerschaft und hat (auch angeblich) auf FB +- direkt zum Mord an Erdogan aufgerufen. (Siehe Kommentare)

Vorausgesetzt der Kommentar ist echt: Wie dumm kann man sein?


Natürlich ist ein Mord-Aufruf an Erdogan dumm.
Man muss aber kein Türke sein, um in der Türkei ins Gefängnis zu kommen.
Es reicht schon, wenn man wie Peter Steudtner deutscher Menschenrechtler ist.
http://www.sueddeutsche.de/politik/tuerkei-in-haft-wegen-einer-fortbildung-1.3595373
http://www.sueddeutsche.de/politik/menschenrechte-wieder-sperrt-die-tuerkei-einen-deutschen-ins-gefaengnis-1.3592833
Auch der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel sitzt seit mehr als 160 Tagen in Isolations-Haft.
Was kommt als Nächstes?
Wird man in der Türkei als deutscher Tourist wegen Präsidenten-Beleidigung auf FB inhaftiert?
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2862
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2102823) Verfasst am: 29.07.2017, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:

Natürlich ist ein Mord-Aufruf an Erdogan dumm.

Nein, nicht nur dumm. Sofern er nicht in heiligen Schriften steht, ist ein Mordaufruf auch in Deutschland strafbar.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31, 32  Weiter
Seite 30 von 32

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group