Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Interessante Links zur Religionskritik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 47, 48, 49  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
immanuela
total südlich



Anmeldungsdatum: 20.05.2009
Beiträge: 1843

Beitrag(#1964225) Verfasst am: 12.11.2014, 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

Sollte die Stadt Münster den Katholikentag bezuschussen? Hm, was meint ihr?

http://www.wn.de/Votings/Sollte-die-Stadt-Muenster-den-Katholikentag-bezuschussen

Hintergründe:
http://www.11tes-gebot.de/
http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-11/katholikentag-subventionierung-proteste-muenster
_________________
Felix, qui potuit rerum cognoscere causas...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernd Galeski
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.12.2014
Beiträge: 4

Beitrag(#1972852) Verfasst am: 19.12.2014, 09:58    Titel: Antworten mit Zitat

Beitrag entfernt.

Zuletzt bearbeitet von Bernd Galeski am 19.12.2014, 13:26, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6018
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#1972887) Verfasst am: 19.12.2014, 12:25    Titel: Re: Buchvorstellung Antworten mit Zitat

Bernd Galeski hat folgendes geschrieben:
....

Wer eine oder mehrere Fragen mit Ja beantworten kann, dem mag dieses Buch vielleicht eine Hilfe sein.
Link entfernt, Zoff

Rot in dunkelrot umgewandelt, Z.



Bernd oh Bernd, ich bin froh, dass du hier bist.

Noch froher wäre ich, würdest du nicht in deinem allerersten Post für dein Buch Werbung machen.... Mit den Augen rollen


Das sage ich als User, (noch?) nicht als Mod.

Trotzdem, schön, dass du das bist... zwinkern
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernd Galeski
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.12.2014
Beiträge: 4

Beitrag(#1972901) Verfasst am: 19.12.2014, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Entfernt.

Zuletzt bearbeitet von Bernd Galeski am 19.12.2014, 13:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8450
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1972902) Verfasst am: 19.12.2014, 12:45    Titel: Re: Buchvorstellung Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:
Bernd Galeski hat folgendes geschrieben:
....

Wer eine oder mehrere Fragen mit Ja beantworten kann, dem mag dieses Buch vielleicht eine Hilfe sein.

Link entfernt, Zoff
Rot in dunkelrot umgewandelt, Z.



Bernd oh Bernd, ich bin froh, dass du hier bist.

Noch froher wäre ich, würdest du nicht in deinem allerersten Post für dein Buch Werbung machen.... Mit den Augen rollen


Das sage ich als User, (noch?) nicht als Mod.

Trotzdem, schön, dass du das bist... zwinkern


Also sein eigenes Buch kann man schon mal in die Diskussion werfen,
aber nicht viele Bücher überleben den Verriss hier im Forum Smilie
Er hat ja zudem keinen eigenen Thread damit aufgemacht,
also insofern finde ich das alles noch in Ordnung.

Zum Buch,
es spricht sowieso nur Katholiken an. Und die Katholiken, die hier sind - kennen Ratzinger und Co schon gut genug.

Zur Person,
bist Du der Bernd Galeski, der aus den ZJ ausgestiegen ist?
Links:

http://www.sektenwatch.de/drupal/taxonomy/term/55

http://www.meinanzeiger.de/weimar/kultur/wenn-glaube-zum-gefaengnis-wird-bernd-galeski-barmstedt-d8551.html

Wenn ja - diese Erfahrung und Deine Erfahrung mit Menschen, die aus anderen 'geschlossen' religiösen Systemen ausstiegen - finden hier sicherlich ein breiteres Interesse - als eben ein Buch zu Ratzinger. Aber vielleicht täusch ich mich ja.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernd Galeski
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.12.2014
Beiträge: 4

Beitrag(#1972906) Verfasst am: 19.12.2014, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Entfernt.

Zuletzt bearbeitet von Bernd Galeski am 19.12.2014, 13:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21454
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1972908) Verfasst am: 19.12.2014, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Bernd Galeski hat folgendes geschrieben:
Sorry!
Dann nehme man den Post heraus.


Jo, danke.
Grundsätzlich ist das hier wie folgt geregelt:

Regeln hat folgendes geschrieben:
Regeln für das Forum


(..)
2. Regeln für die Benutzer
(..)
2.3 Verbotenes Verhalten
(..)
Kommerzielle Werbung ist verboten, außer in Ausnahmefällen, wenn dies durch den Betreiber genehmigt wurde.
(..)


Also bitte erst mal den link entfernen. Den Betreiber erreicht man unter abuse@freigeisterhaus.de
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernd Galeski
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.12.2014
Beiträge: 4

Beitrag(#1972911) Verfasst am: 19.12.2014, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Entfernt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21454
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1973369) Verfasst am: 21.12.2014, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Güte Geschockt

Den Link für's erste zu entfernen hätte doch gereicht.
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beefy
Be Vieh
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beiträge: 5590
Wohnort: Land der abgehärteten Seelen

Beitrag(#1973384) Verfasst am: 21.12.2014, 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ging es in dem Buch um Mimosen ?
_________________
Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, tanzen die Mäuse auf dem Tisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Freedom666
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.05.2012
Beiträge: 28

Beitrag(#1978590) Verfasst am: 14.01.2015, 17:22    Titel: Linksammlung zum Thema Monotheismus für den schnellen Einstieg Antworten mit Zitat

Linksammlung zum Thema Monotheismus für den schnellen Einstieg

Hallo, beschäftige mich seit einiger Zeit speziell mit Monotheismuskritik. Da das hier ein Thread wo Links erwünscht sind, voilà. Besonders interessant finde ich das Thema Psychologie. Das wird relativ selten thematisiert. Nachdem ich aber Kontakt zu Opfern evangelikaler Erziehung hatte weiß ich was es bedeutet als Kind schwer traumatisiert worden zu sein - Spätfolgen sind Angststörungen, Vernunftschwäche, selbstschädigendes Handeln, ständige Alpträume und mangelndes Vertrauen zu Menschen, da man einen totalen Kontrollverlust erlebte. Das ist wirklich heftig und erklärt religiöses Verhalten viel besser, wenn man das aus nächster Nähe gesehen hat wie es sich anfühlt ein christliches Folteropfer gewesen zu sein. Eltern haben ihre ganze Gewalt und Macht schon vor dem 3en Lebensjahr ausgeführt.


Zum Thema monotheistische Religion und Gewalt:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-49976964.html

Zitat hieraus:

“SPIEGEL: Hat die Bibel neuen Hass gesät?

Assmann: Gewalt gab es schon vor Mose genug, aber durch ihn kam eine neue Form der Gewalt hinzu: die Gewalt im Namen Gottes, zum Beispiel wenn der Priester Pinhas den Simri ersticht, weil der mit einer Midianiterin, also einer Heidin, schläft. Das Christentum hat dann sogar begonnen, Gewalt im Namen der Wahrheit anzuwenden: Der echte Glaube muss den Heiden demnach verkündet werden, notfalls mit dem Schwert, um ihre Seelen vor der ewigen Verdammnis zu retten.

SPIEGEL: Die Griechen beteten doch Dutzende Götzen an und haben sich dennoch am Ende wechselseitig zerfleischt.

Assmann: Aber ihre Kriege wurden nicht im Namen von Zeus oder Apollon, sondern aus rein politischen Machtinteressen geführt.”

http://www.perlentaucher.de/ptautor/jan-assmann.html

Die Römer plünderten Tempel in eroberten Gebieten doch bekämpften Sie niemals die fremde Religion. Vergleiche mit dem Wikipedia-Eintrag zur römischen Mythologie:

https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6mische_Mythologie

Zitat hieraus: “Die Gleichsetzung fremder Götter mit eigenen, die so genannte Interpretatio Romana, wurde zum besonderen Charakteristikum des römischen Umgangs mit fremden Kulten und Religionen.” und

„Die Römer pflegten den Götterglauben der unterworfenen Städte teils privat in den Familien zu verbreiten, teils zum Staatskult zu erheben. Damit nicht einer der Götter aufgrund der Zahl oder, weil er unbekannt wäre, übergangen würde, wurden sie kurzerhand alle zusammengefasst und mit dem einen und gleichen Namen ‚Novensiles‘ bezeichnet.“

Religionskritischer Grundlagentext (vgl. Blogeintrag vom 02. Okt. 14):

http://www.hu-marburg.de/homepage/debatte/info.php?id=1042

Psychologie:

http://www.deutschlandfunk.de/theologie-die-geburt-des-monotheismus-im-alten-iran.700.de.html?dram:article_id=297330

http://hansschauer.de/zusammenfassung1.html

http://hansschauer.de/html/dir4/ch08.html

Besondere Bedeutung der Religionen in der Psychopathologie:
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ToYGNPdYAkY

Geschichte:
Zerstörung und Verfall der Mithräen:


https://de.wikipedia.org/wiki/Mithr%C3%A4um#Zerst.C3.B6rung_und_Verfall_der_Mithr.C3.A4en

Diego de Landa:

https://de.wikipedia.org/wiki/Diego_de_Landa

Heidenverfolgung im römischen Reich:

https://en.wikipedia.org/wiki/Persecution_of_pagans_in_the_late_Roman_Empire

http://en.wikipedia.org/wiki/Persecution_of_Paganism_under_the_influence_of_Saint_Ambrose

http://en.wikipedia.org/wiki/Decline_of_Greco-Roman_polytheism#Polytheism_revival

Echnaton als “Erfinder” des Monotheismus – Einzelgänger mit Marfan-Syndrom + religiöser Sonderling:
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ZPMsSx-aWTU


Auch für die “Erfindung” des Kapitalismus könnte der Monotheismus verantwortlich zeichnen:


https://de.wikipedia.org/wiki/Die_protestantische_Ethik_und_der_Geist_des_Kapitalismus

Antike Kritik am Christentum:

http://www.gkpn.de/Pfahl-Traughber_AntikeKritiker.pdf

http://www.chairete.de/Beitrag/Griechisch/nestle_Haupteinwaende.pdf

Kurze Geschichte der christlichen Machtergreifung:

http://www.hermes-press.com/DAtruth.htm

Things They Don’t Tell You About Christianity:

http://www.davidicke.com/forum/archive/index.php/t-195647.html

Historisch-kritische Forschung über den Jesus-Mythos und den christlichen Synkretismus:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gerd_L%C3%BCdemann

http://www.jesusneverexisted.com

Appetizer zum letzten Link:

Through the centuries, the Christian godman has been made and remade.

Egypt provided many of the themes and much of the detail. From the age of the Ptolemies, Alexandria was the ancient cooking pot of religious fusion. Here, Hellenised Judaism influenced the early Christians. From Egypt, Catholicism copied its rituals and ceremonies, including relics, demonology, and monasticism. The Patriarchs of Alexandria wrote much of Catholic theology and it was probably in Alexandria that a profound and detailed Buddhist influence impressed itself upon the faith.

From Persia, too, came a Saviour God and notions of rebirth, a Mithraic dress rehearsal for Christianity, triumphant in Rome but fatally weakened by its exclusion of women. In Judaea itself, hatred for the Roman conquerors bred a genre of apocalyptic curses, anticipating an end of the world.

MA pol D. Pavlovic
_________________
Mein Youtube-Kanal
https://www.youtube.com/user/666freedom

Mein Blog:
https://monotheismus.wordpress.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
user unknown
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.01.2015
Beiträge: 2

Beitrag(#1982094) Verfasst am: 30.01.2015, 14:46    Titel: Eigenwerbung Antworten mit Zitat

ich betreibe selbst einen Blog und hoffe man sieht mir die Eigenwerbung nach. Mein Schwerpunkt ist kirchenkritisches Zeuch.

https://demystifikation.wordpress.com

Beispiel:


Da ich meine Grafiken immer an mehreren Stellen unters Volk zu bringen versuche (Google+) bzw. verlinke (Atheist Media Blog in den Kommentaren, wenn es passt) kann ich hier nicht auch alle einzeln einstellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8450
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1982096) Verfasst am: 30.01.2015, 15:27    Titel: Re: Eigenwerbung Antworten mit Zitat

user unknown hat folgendes geschrieben:
ich betreibe selbst einen Blog und hoffe man sieht mir die Eigenwerbung nach. Mein Schwerpunkt ist kirchenkritisches Zeuch.

https://demystifikation.wordpress.com
(...)

Da ich meine Grafiken immer an mehreren Stellen unters Volk zu bringen versuche (Google+) bzw. verlinke (Atheist Media Blog in den Kommentaren, wenn es passt) kann ich hier nicht auch alle einzeln einstellen.

Willkommen
Winken

nur kurz,

ich hatte diesbezüglich mal zwei Threads gestartet:

Einer, der sich nur mit Religionskritischen Zeichnungen, Grafiken, etc. beschäftigt:

http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=1741984#1741984

und einen allgemeinen, in dem man selbstgemachte! Satire hineinstellen kann (auch wenn es da so Leute gibt, zwinkern die diesen Thread aktuell zum Abladen von Satire benutzen, die nicht von ihnen ist), also der Thread hat somit einen kleinen Wandel erfahren Smilie

http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=1707323#1707323

Kurz noch etwas, was Du indirekt ansprachst.
Was das mehrfachposten von Beiträgen aus anderen Foren betrifft.
Bei Bildern, die Du zur Diskussion stellen möchtest oder einfach mal bei uns präsentieren möchtest,
gibt es glaube ich keine Bedenken - es sei denn der präsentierte Inhalte steht zu den Forenregeln aber sowas von im Widerspruch.

Mehrfachposting aus Beiträgen in anderen Foren oder Deiner eigenen Webseite wird nur in kurzen Zitaten geduldet, mit Link auf das Forum oder die Webseite, wo man das ganze nachlesen kann.

bis demnächst
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1747

Beitrag(#1997408) Verfasst am: 22.04.2015, 13:07    Titel: Papst: Europa wird vom Atheismus bedroht Antworten mit Zitat

"Europa wird vom Atheismus bedroht", von Florian Rötzer am 22.04.2015
http://www.heise.de/tp/artikel/44/44709/1.html

Man kann den Artikel über die Papst Aussage kommentieren.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1747

Beitrag(#2001474) Verfasst am: 16.05.2015, 22:23    Titel: reddit.com Antworten mit Zitat

Bei http://www.reddit.com/r/atheism/ gibt es ungefähr 2 Millionen Abonnenten des englisch-sprachigen Forums, mit etwa 1000 Leuten online.
Das Ganze leider etwas unübersichtlich.

Es gibt Diskussions-Gruppen:
/R/TRUEATHEISM
/R/ATHEISTPARENTS
/R/REPUBLICOFATHEISM
/R/DEBATERELIGION
/R/DEBATEANATHEIST
/R/DEBATEACHRISTIAN
/R/WTFBIBLE
/R/BOREDINCHURCH
/R/THEGREATPROJECT

Visuelle Inhalte:
/R/AAAAAATHEISMMMMMMMMMM
/R/ADVICEATHEISTS
/R/ATHEISTVIDS
/R/THEFACEBOOKDELUSION

Andere:
/R/SKEPTIC
/R/HUMANISM
/R/ANTIATHEISMWATCH
/R/MILITARYATHEISTS

und
Ex-Gruppen:
/R/EXCATHOLIC
/R/EXMUSLIM
/R/EXJEW
/R/EXCHRISTIAN
/R/EXMORMON
/R/EXHINDU
/R/EX_PROTESTANT
/R/EXJW
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8184

Beitrag(#2004965) Verfasst am: 05.06.2015, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat



Unter diesem Titel gibt es seit einiger Zeit eine kleine Serie in der FR

Lieber Fanatiker

Gut lesbar für jede/n, vllt auch eine Argumentationshilfe für den einen oder die andere.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kereng
BABYMETAL-Fan



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2276
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2005086) Verfasst am: 06.06.2015, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Lieber Fanatiker

Daraus ein Zitat:
Markus Tiedemann hat folgendes geschrieben:
Vieles spricht dafür, dass wir automatisch eine Art von Gottes-Begriff hervorbringen. Das wäre ein harter Schlag für jeden Atheisten, der ja behauptet die Welt ohne Gott erklären zu können.

Wenn ich meine, dass alle Götter von Menschen erfunden wurden, soll die Erkenntnis, dass Menschen systematisch Götter erfinden, ein harter Schlag sein Frage
Außerdem impliziert die Bezeichnung Atheist nicht den Anspruch, die Welt erklären zu können.
Und was Tiedemann über die Seele und Nahtoderlebnisse schreibt: Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
smallie
Mädchen.



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 2346

Beitrag(#2005206) Verfasst am: 07.06.2015, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Guter Fund, kereng.


Ich habe auch noch Anmerkungen:

Markus Tiedemann hat folgendes geschrieben:
Vieles spricht dafür, dass wir automatisch eine Art von Gottes-Begriff hervorbringen. Das wäre ein harter Schlag für jeden Atheisten, der ja behauptet die Welt ohne Gott erklären zu können. Nach unserem Kollegen Immanuel Kant kann unsere Vernunft gar nicht anders, als mit der Idee eines Gottes zu arbeiten.

http://www.fr-online.de/kultur/lieber-fanatiker--gibt-es-einen-gott-oder-gibt-es-keinen---3-,1472786,30043820.html

Daß Kant Taosisten und Buddhisten nicht auf dem Radar hatte, kann ich verstehen. Warum macht Tiedeman den gleichen Fehler? Der Mann ist Philosophieprofessor und dann erzählt er solchen Bockmist.

Aber es kommt noch schlimmer:

Markus Tiedemann hat folgendes geschrieben:
Aristoteles spricht in diesem Zusammenhang von einem unbewegten Beweger, der die Bewegung der Welt verursacht hat, ohne selbst bewegt zu sein. Atheisten bezeichnen diesen ersten Anfang in der Regel als Urknall. Religiöse Menschen sprechen von Gott.

„Am Anfang war Gott!“ „Nein, am Anfang war der Urknall!“

Hierbei wird gern übersehen, dass es keinen wirklichen Unterschied zwischen den beiden Aussagen gibt. Der Urknall steht für eine gigantische Explosion, die aus dem Nichts entstand.

Wow. Der Mann weiß offenbar nicht, was der Urknall ist. Das wäre an sich nicht schlimm. Aber:

Zu seiner Person heißt es:

Artikel hat folgendes geschrieben:
Briefe des Philosophen Markus Tiedemann richten sich an Menschen extremer Glaubensüberzeugungen. Tiedemann ist Professor am Institut für vergleichende Ethik an der FU Berlin sowie Vorsitzender des Forums Fachdidaktik in der Deutschen Gesellschaft für Philosophie.

Das läßt diese beiden Vermutungen zu:

    - entweder hat sich Tiedemann noch mit keinem Kollegen und keinem Studenten über den Urknall unterhalten. Dann ist es sein privater Fehler.

    - oder Tiedemann hat mit seinen Kollegen und seinen Studenten das Thema schon mal angeschnitten - und die wußten es auch nicht besser.


Ich tippe auf letzteres.



PS:

die Idee des Urknalls entstand, als man feststellte, daß das Licht ferner Galaxien rotverschoben ist. Umso mehr, je weiter die Galaxie entfernt ist. Daraus ergibt sich, daß das Universum in einem heißen und dichten Zustand "begann". Anführungszeichen deshalb, weil damit über das "davor" nichts ausgesagt wird.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6018
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2005210) Verfasst am: 07.06.2015, 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, und dieser heisse und dichte Zustand beschloss, den Menschen zu erschaffen und diesem Speise- und ander Regeln aufzugeben. Und diejenigen, die sich promp daran nicht halten wollen, in die Hölle zu schicken.

Die angeblich sehr heiss und dicht ist und.........moment..... Komplett von der Rolle

Vielleicht ist doch war dran.... Geschockt

Dann wäre Gott also Hölle.... Ohnmacht
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20037
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2005213) Verfasst am: 07.06.2015, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
....
Artikel hat folgendes geschrieben:
Briefe des Philosophen Markus Tiedemann richten sich an Menschen extremer Glaubensüberzeugungen. Tiedemann ist Professor am Institut für vergleichende Ethik an der FU Berlin sowie Vorsitzender des Forums Fachdidaktik in der Deutschen Gesellschaft für Philosophie.

Das läßt diese beiden Vermutungen zu:

    - entweder hat sich Tiedemann noch mit keinem Kollegen und keinem Studenten über den Urknall unterhalten. Dann ist es sein privater Fehler.

    - oder Tiedemann hat mit seinen Kollegen und seinen Studenten das Thema schon mal angeschnitten - und die wußten es auch nicht besser.


Ich tippe auf letzteres.

.....

Lachen
Das erinnert mich daran, dass ich am Anfang meines Studiums mal zu Philosophens in ein anthropologisches Seminar ging. Das habe ich damals 5 oder 6 Stunden ausgehalten, bevor ich floh, weil alle Beiträge, auch die der Dozentin, davon gekennzeichnet waren, dass nähere Kenntnisse zum Stand der Zoologie und der zoologischen Anthropologie nicht vorhanden waren.

Insofern kann ich Dir aus meinen Erfahrungen nicht widersprechen - die sind allerdings schon fast 40 Jahre alt.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
Mädchen.



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 2346

Beitrag(#2005438) Verfasst am: 08.06.2015, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:
Ja, und dieser heisse und dichte Zustand beschloss, den Menschen zu erschaffen und diesem Speise- und ander Regeln aufzugeben. Und diejenigen, die sich promp daran nicht halten wollen, in die Hölle zu schicken.

Das ist wohl das Killer-Argument in dieser Sache. Mr. Green

Naastika 1 : Tiedemann 0
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1709

Beitrag(#2017538) Verfasst am: 26.08.2015, 17:02    Titel: Buchbesprechung Antworten mit Zitat

Hubertus Mynarek: Papst Franziskus: Die kritische Biografie
Tectum-Verlag, August 2015, 336 Seiten, 19.95€

Dieses Buch hat mich in meinem Eindruck bestärkt, dass Jorge Mario Bergoglio ein erzkonservativer, theologisch, politisch und intellektuell unbedeutender Papst ist, der nach anfangs sympathischem Auftreten zum Schießen von Eigentoren übergegangen ist, und dass unter dessen weißer Soutane sich der eine oder andere Fleck befinden könnte.

Zur Buchbesprechung: www.reimbibel.de/Mynarek.htm
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2468
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2017550) Verfasst am: 26.08.2015, 19:07    Titel: Re: Buchbesprechung Antworten mit Zitat

HiobHolbach hat folgendes geschrieben:

Dieses Buch hat mich in meinem Eindruck bestärkt, dass Jorge Mario Bergoglio ein erzkonservativer, theologisch, politisch und intellektuell unbedeutender Papst ist, der nach anfangs sympathischem Auftreten zum Schießen von Eigentoren übergegangen ist, und dass unter dessen weißer Soutane sich der eine oder andere Fleck befinden könnte.

Papa Ratzinger war ein "intellektueller" Papst. Er hatte wohl neben dem Schreiben von Büchern vergessen, die RKK zu regieren und konnte sich auch nicht gegen die Intriganten im Vatikan durchsetzen. Trotz seines Intellekts ist er in diverse Fettnäpfchen getreten. Deshalb wird in Franziskus mehr Hoffnung gesetzt. Ob sie berechtigt ist, wird sich noch zeigen. Aber für erzkonservativ halte ich ihn auch. Da ändert auch ein freundliches Grinsen nichts daran.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Landei
Gesinnungspolizist



Anmeldungsdatum: 27.02.2011
Beiträge: 1094
Wohnort: Sandersdorf-Brehna

Beitrag(#2029849) Verfasst am: 06.11.2015, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

"Religious kids are harsher and less generous than atheist ones, study says" ("Studie stellt fest, dass religiöse Kinder strenger und weniger großzügig als atheistische sind")

http://www.oregonlive.com/faith/2015/11/religious_kids_are_harsher_and.html
_________________
Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. (Kemal Atatürk)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8184

Beitrag(#2029857) Verfasst am: 06.11.2015, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Landei hat folgendes geschrieben:
"Religious kids are harsher and less generous than atheist ones, study says" ("Studie stellt fest, dass religiöse Kinder strenger und weniger großzügig als atheistische sind")

http://www.oregonlive.com/faith/2015/11/religious_kids_are_harsher_and.html

Siehe auch http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2029851#2029851
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1709

Beitrag(#2034954) Verfasst am: 09.12.2015, 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

Am 10.12.2015 tritt das Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung, das die Suizidhilfe durch Profis weitgehend unmöglich macht, in Kraft. Hier eine Stellungnahme der GBS zum neuen §217 StGB, ein interessantes Interview mit Carsten Frerk zur kirchlichen Lobbyarbeit bei diesem furchtbaren Gesetz, eine Liste der MdBs, die zugestimmt haben, und das Abstimmungsverhalten der Fraktionen in Prozenten:

http://www.giordano-bruno-stiftung.de/meldung/qualvoll-sterben

Näheres zu diesem Gesetz, das noch das Bundesverfassungsgericht beschäftigen wird, findet man u.a. von diesem Link aus: www.reimbibel.de/217.htm
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arno Gebauer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.01.2005
Beiträge: 680

Beitrag(#2034961) Verfasst am: 09.12.2015, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

in unserer Kirchenrepublik nähern wir uns langsam der Einstellung der Mutter Theresa
zu den Sterbenden:

"Nur wer stark leidet, ist nah bei Jesus!"

Das ist gelebte katholische Barmherzigkeit im Sterbeprozeß!


Die Kirchen und ihre politischen Parteien (CDU/CSU) sollen endlich verschwinden.

Viele Grüße
Arno Gebauer
_________________
Trennung von Staat und Kirche !
Die geistigen Brandstifter des Holocausts waren die Kirchen! Sie haben viele Jahrhunderte lang gegen die Juden gehetzt!
Nie mehr Zeit und Geld für reiche Kirchen!!!!
Keine Kinder mehr in Kirchenhände!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1747

Beitrag(#2040308) Verfasst am: 19.01.2016, 16:39    Titel: Selbstverstümmelung Antworten mit Zitat

Ein 15-jähriger überhört das "nicht" in der Frage des Imams, ob jemand anwesend sei, der nicht an den Propheten glaube.

Darauf hackt er sich als Zeichen der Reue die Hand ab und wird vom Dorf gefeiert.

http://www.welt.de/politik/ausland/article151183586/15-Jaehriger-hackt-sich-nach-Blasphemie-Vorwurf-Hand-ab.html
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20037
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2040328) Verfasst am: 19.01.2016, 18:10    Titel: Re: Selbstverstümmelung Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Ein 15-jähriger überhört das "nicht" in der Frage des Imams, ob jemand anwesend sei, der nicht an den Propheten glaube.

Darauf hackt er sich als Zeichen der Reue die Hand ab und wird vom Dorf gefeiert.

http://www.welt.de/politik/ausland/article151183586/15-Jaehriger-hackt-sich-nach-Blasphemie-Vorwurf-Hand-ab.html

Die Nachricht war hier sinnvoler verlinkt.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klaus-Peter
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 10.01.2004
Beiträge: 1534

Beitrag(#2040391) Verfasst am: 19.01.2016, 23:28    Titel: Re: Selbstverstümmelung Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Ein 15-jähriger überhört das "nicht" in der Frage des Imams, ob jemand anwesend sei, der nicht an den Propheten glaube.

Darauf hackt er sich als Zeichen der Reue die Hand ab und wird vom Dorf gefeiert.

http://www.welt.de/politik/ausland/article151183586/15-Jaehriger-hackt-sich-nach-Blasphemie-Vorwurf-Hand-ab.html

Wenn er sich stattdessen den Schwanz abgeschnitten hätte, wäre er ein Kandidat für den Darwin-Award geworden. Schade.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 47, 48, 49  Weiter
Seite 48 von 49

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group