Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Verbot des Ganzkörperschleiers?
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 17, 18, 19  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#1316298) Verfasst am: 28.06.2009, 14:14    Titel: Verbot des Ganzkörperschleiers? Antworten mit Zitat

In Frankreich wird ein Verbot der Burka bzw. Ganzkörperschleiers erwogen.

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/489317/index.do
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MeineGitarreBrauchtStrom
Sexiest



Anmeldungsdatum: 19.06.2009
Beiträge: 1696
Wohnort: Aldi-Nord

Beitrag(#1316390) Verfasst am: 28.06.2009, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Da hat er ja auch recht, der Präsident. Ich sehe jedoch das Problem darin, daß das Tragen einer Burka respektive die Unterdrückung der Frau nicht einfach durch ein französisches Gesetz verhindert werden kann. Es gilt nicht, das Straßenbild zu ändern, sondern die archaische Einstellung der jeweiligen muslimischen Gesellschaften. Die Burka ist ja nur ein Symptom, nicht die Ursache.

Und wie Monsieur Sarkozy das islamische Patriarchat (zumindest in Frankreich) ändern möchte, das wäre mal ein wirklich interessantes Thema.

Durch das beschriebene Gesetz werden die betroffenen Frauen ferner der Gefahr ausgesetzt, daß ihre Ehemänner sie gar nicht mehr auf die Straße lassen und ihr Leben in den eigenen vier Wänden bei zugezogenen Vorhängen verschenken, auf daß niemand auf der Straße auch bloß einen lüsternen Schatten der Frauen erhaschen kann.
_________________
Beten ist die höflichste Art, jemandem nicht zu helfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1316394) Verfasst am: 28.06.2009, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe vor Kurzem einen Bericht über ägyptische Frauen gesehen, die sich sehr über die Tradition der Verschleierung freuten und dieser auch vieles Positives abgewinnen können.

So betonten sie (v.A. junge Frauen), dass sie ungestört unter dem Schleier auch nackt sein könnten, oder einfach nur sexy Unterwäsche tragen. Viele der jungen Ägypterinnen hielten es so mit ihrer Ganzkörperverschleierung (Tschador), die ihnen diese Freiheit erlaube, eben unter ihrem Schleier splitternackt zu sein, ohne dass es jemand auffällt oder stört.


Zuletzt bearbeitet von Baldur am 28.06.2009, 18:41, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dissonanz
Zeuge ANOVAs



Anmeldungsdatum: 24.03.2008
Beiträge: 3541

Beitrag(#1316396) Verfasst am: 28.06.2009, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Baldur hat folgendes geschrieben:
Ich habe vor Kurzem einen Bericht über ägyptische Frauen gesehen, die sich sehr über die Tradition der Verschleierung freuten und dieser auch vieles Positives abgewinnen können.

So betonten sie (v.A. junge Frauen), dass sie ungestört unter dem Schleier auch nackt sein könnten, oder einfach nur sexy Unterwäsche tragen. Viele der jungen Ägypterinnen hielten es so mit ihrer Ganzkörperverschleierung, die ihnen diese Freiheit erlaube, eben unter ihrem Schleier splitternackt zu sein, ohne dass es jemand auffällt oder stört.


Bisher war die Überlegung hauptsächlich als Witz gedacht, aber:

Der Schleier soll lüsterne Blicke vermeiden. Was, wenn der Schleier selbst diese Blicke anzieht? Was, wenn eine Gruppe von Männern einen Schleier-Fetisch entwickelt? Was ist die Folge für gläubige Muslimas?
_________________
-Brother Broadsword of Warm Humanitarianism

"In other words, the cultures have been subjected to as careless handling as if in the hands of a somewhat below par student assistant, but they have survived."
-H. W. Chalkley in Science, Vol. LXXI, No. 1843

You can't spell Discord without Disco.
-frypoddie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37208

Beitrag(#1316402) Verfasst am: 28.06.2009, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Baldur hat folgendes geschrieben:
Ich habe vor Kurzem einen Bericht über ägyptische Frauen gesehen, die sich sehr über die Tradition der Verschleierung freuten und dieser auch vieles Positives abgewinnen können.

So betonten sie (v.A. junge Frauen), dass sie ungestört unter dem Schleier auch nackt sein könnten, oder einfach nur sexy Unterwäsche tragen. Viele der jungen Ägypterinnen hielten es so mit ihrer Ganzkörperverschleierung (Tschador), die ihnen diese Freiheit erlaube, eben unter ihrem Schleier splitternackt zu sein, ohne dass es jemand auffällt oder stört.

Versteh ich nicht. Dazu kann man entsprechende Kleider anziehen. Eine burka ist doch dafür nicht nötig.
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dissonanz
Zeuge ANOVAs



Anmeldungsdatum: 24.03.2008
Beiträge: 3541

Beitrag(#1316408) Verfasst am: 28.06.2009, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:
Ich habe vor Kurzem einen Bericht über ägyptische Frauen gesehen, die sich sehr über die Tradition der Verschleierung freuten und dieser auch vieles Positives abgewinnen können.

So betonten sie (v.A. junge Frauen), dass sie ungestört unter dem Schleier auch nackt sein könnten, oder einfach nur sexy Unterwäsche tragen. Viele der jungen Ägypterinnen hielten es so mit ihrer Ganzkörperverschleierung (Tschador), die ihnen diese Freiheit erlaube, eben unter ihrem Schleier splitternackt zu sein, ohne dass es jemand auffällt oder stört.

Versteh ich nicht. Dazu kann man entsprechende Kleider anziehen. Eine burka ist doch dafür nicht nötig.


Ist vielleicht wie der Unterschied zwischen Sich-Unter-Einer-Bettdecke-Verstecken-Und-Öffentlich-Nackt-Sein und wenige Klamotten anhaben.
_________________
-Brother Broadsword of Warm Humanitarianism

"In other words, the cultures have been subjected to as careless handling as if in the hands of a somewhat below par student assistant, but they have survived."
-H. W. Chalkley in Science, Vol. LXXI, No. 1843

You can't spell Discord without Disco.
-frypoddie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24840
Wohnort: Edo

Beitrag(#1316409) Verfasst am: 28.06.2009, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:
Ich habe vor Kurzem einen Bericht über ägyptische Frauen gesehen, die sich sehr über die Tradition der Verschleierung freuten und dieser auch vieles Positives abgewinnen können.

So betonten sie (v.A. junge Frauen), dass sie ungestört unter dem Schleier auch nackt sein könnten, oder einfach nur sexy Unterwäsche tragen. Viele der jungen Ägypterinnen hielten es so mit ihrer Ganzkörperverschleierung (Tschador), die ihnen diese Freiheit erlaube, eben unter ihrem Schleier splitternackt zu sein, ohne dass es jemand auffällt oder stört.

Versteh ich nicht. Dazu kann man entsprechende Kleider anziehen. Eine burka ist doch dafür nicht nötig.


Genau. Ich bin unter meiner Kleidung auch immer nackt. noseman
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dissonanz
Zeuge ANOVAs



Anmeldungsdatum: 24.03.2008
Beiträge: 3541

Beitrag(#1316415) Verfasst am: 28.06.2009, 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:
Ich habe vor Kurzem einen Bericht über ägyptische Frauen gesehen, die sich sehr über die Tradition der Verschleierung freuten und dieser auch vieles Positives abgewinnen können.

So betonten sie (v.A. junge Frauen), dass sie ungestört unter dem Schleier auch nackt sein könnten, oder einfach nur sexy Unterwäsche tragen. Viele der jungen Ägypterinnen hielten es so mit ihrer Ganzkörperverschleierung (Tschador), die ihnen diese Freiheit erlaube, eben unter ihrem Schleier splitternackt zu sein, ohne dass es jemand auffällt oder stört.

Versteh ich nicht. Dazu kann man entsprechende Kleider anziehen. Eine burka ist doch dafür nicht nötig.


Genau. Ich bin unter meiner Kleidung auch immer nackt. noseman


Welche Assoziationen fallen dir zum Stichwort "freischwingend" ein?
_________________
-Brother Broadsword of Warm Humanitarianism

"In other words, the cultures have been subjected to as careless handling as if in the hands of a somewhat below par student assistant, but they have survived."
-H. W. Chalkley in Science, Vol. LXXI, No. 1843

You can't spell Discord without Disco.
-frypoddie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37208

Beitrag(#1316418) Verfasst am: 28.06.2009, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Dissonanz hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:
Ich habe vor Kurzem einen Bericht über ägyptische Frauen gesehen, die sich sehr über die Tradition der Verschleierung freuten und dieser auch vieles Positives abgewinnen können.

So betonten sie (v.A. junge Frauen), dass sie ungestört unter dem Schleier auch nackt sein könnten, oder einfach nur sexy Unterwäsche tragen. Viele der jungen Ägypterinnen hielten es so mit ihrer Ganzkörperverschleierung (Tschador), die ihnen diese Freiheit erlaube, eben unter ihrem Schleier splitternackt zu sein, ohne dass es jemand auffällt oder stört.

Versteh ich nicht. Dazu kann man entsprechende Kleider anziehen. Eine burka ist doch dafür nicht nötig.


Ist vielleicht wie der Unterschied zwischen Sich-Unter-Einer-Bettdecke-Verstecken-Und-Öffentlich-Nackt-Sein und wenige Klamotten anhaben.

Am Kopf kratzen Die "Bettdecke" soll ja nicht verboten werden, sondern, dass man die über den Kopf gezogen trägt. Wer will denn Sackkleider, Umhänge, mehrere Schichten, oder sonst was verbieten? Es geht doch v.a. darum, dass bei der Burka auch Kopf und Gesicht völlig zu sind. Hände nicht sogar auch?
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24840
Wohnort: Edo

Beitrag(#1316423) Verfasst am: 28.06.2009, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

Dissonanz hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:
Ich habe vor Kurzem einen Bericht über ägyptische Frauen gesehen, die sich sehr über die Tradition der Verschleierung freuten und dieser auch vieles Positives abgewinnen können.

So betonten sie (v.A. junge Frauen), dass sie ungestört unter dem Schleier auch nackt sein könnten, oder einfach nur sexy Unterwäsche tragen. Viele der jungen Ägypterinnen hielten es so mit ihrer Ganzkörperverschleierung (Tschador), die ihnen diese Freiheit erlaube, eben unter ihrem Schleier splitternackt zu sein, ohne dass es jemand auffällt oder stört.

Versteh ich nicht. Dazu kann man entsprechende Kleider anziehen. Eine burka ist doch dafür nicht nötig.


Genau. Ich bin unter meiner Kleidung auch immer nackt. noseman


Welche Assoziationen fallen dir zum Stichwort "freischwingend" ein?


Am Kopf kratzen Brücken? Schulterzucken
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dissonanz
Zeuge ANOVAs



Anmeldungsdatum: 24.03.2008
Beiträge: 3541

Beitrag(#1316429) Verfasst am: 28.06.2009, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Dissonanz hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:
Ich habe vor Kurzem einen Bericht über ägyptische Frauen gesehen, die sich sehr über die Tradition der Verschleierung freuten und dieser auch vieles Positives abgewinnen können.

So betonten sie (v.A. junge Frauen), dass sie ungestört unter dem Schleier auch nackt sein könnten, oder einfach nur sexy Unterwäsche tragen. Viele der jungen Ägypterinnen hielten es so mit ihrer Ganzkörperverschleierung (Tschador), die ihnen diese Freiheit erlaube, eben unter ihrem Schleier splitternackt zu sein, ohne dass es jemand auffällt oder stört.

Versteh ich nicht. Dazu kann man entsprechende Kleider anziehen. Eine burka ist doch dafür nicht nötig.


Ist vielleicht wie der Unterschied zwischen Sich-Unter-Einer-Bettdecke-Verstecken-Und-Öffentlich-Nackt-Sein und wenige Klamotten anhaben.

Am Kopf kratzen Die "Bettdecke" soll ja nicht verboten werden, sondern, dass man die über den Kopf gezogen trägt. Wer will denn Sackkleider, Umhänge, mehrere Schichten, oder sonst was verbieten? Es geht doch v.a. darum, dass bei der Burka auch Kopf und Gesicht völlig zu sind. Hände nicht sogar auch?


Wollt eigentlich mehr was in der Richtung sagen: Die Burka wird ja scheinbar nicht als Kleidungsstück sondern als irgendwas anderes angesehen.(Tarnung oder so?)
Daher könnte es qualitativ anders wahrgenommen werden, wenn man eine Burka überm Kopp hat als wenn man bei Rock und Top auf Unterwäsche verzichtet.

@Bravopunk: Lass deiner Kreativität mehr Lauf. Auf den Arm nehmen
_________________
-Brother Broadsword of Warm Humanitarianism

"In other words, the cultures have been subjected to as careless handling as if in the hands of a somewhat below par student assistant, but they have survived."
-H. W. Chalkley in Science, Vol. LXXI, No. 1843

You can't spell Discord without Disco.
-frypoddie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1316439) Verfasst am: 28.06.2009, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Es ging ja auch nicht um eine Burka, sondern den ägyptischen Hidschab, der eben so weit geschnitten ist, dass keine Konturen usw. sichtbar sind. Für alles Weitere: Frag die jungen Frauen aus Ägypten.

Ich kann mir schon vorstellen, dass es ganz praktisch ist, wenn man nur sexy Unterwäsche oder einen Badeanzug (usw.) unter einem weiten Gewand trägt, und man das Gewand dann einfach nur eben über den Kopf zieht und dann zu Hause entsprechend freizügig herumläuft.

So fernab von einem westlichen Kleid ist das Ding ja vielleicht gar nicht. Eben sehr weit geschnitten, so dass man nix sieht, was drunter stecken könnte. Also nicht unbedingt gleich eine Burka.

Das eigentliche Problem an den Dingern ist dann wohl eher, dass man von außen nicht sieht, ob die Frau einfach nur nackt drunter ist, oder ob sie auch noch einen Sprengstoffgürtel trägt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Angkor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.03.2007
Beiträge: 1547

Beitrag(#1316442) Verfasst am: 28.06.2009, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Baldur hat folgendes geschrieben:

Das eigentliche Problem an den Dingern ist dann wohl eher, dass man von außen nicht sieht, ob die Frau einfach nur nackt drunter ist, oder ob sie auch noch einen Sprengstoffgürtel trägt.


Passiert ja auch ständig. Und nen Sprengstoffgürtel kann man ja auch ausschließlich nur unter einer Burka verstecken.... Mit den Augen rollen
_________________
بالأخضر كفناه بالأحمر كفناه
بالأبيض كفناه بالأسود كفناه
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37208

Beitrag(#1316449) Verfasst am: 28.06.2009, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Baldur hat folgendes geschrieben:
Es ging ja auch nicht um eine Burka, sondern den ägyptischen Hidschab, der eben so weit geschnitten ist, dass keine Konturen usw. sichtbar sind. Für alles Weitere: Frag die jungen Frauen aus Ägypten.

Ich kann mir schon vorstellen, dass es ganz praktisch ist, wenn man nur sexy Unterwäsche oder einen Badeanzug (usw.) unter einem weiten Gewand trägt, und man das Gewand dann einfach nur eben über den Kopf zieht und dann zu Hause entsprechend freizügig herumläuft.

So fernab von einem westlichen Kleid ist das Ding ja vielleicht gar nicht. Eben sehr weit geschnitten, so dass man nix sieht, was drunter stecken könnte. Also nicht unbedingt gleich eine Burka.

Das eigentliche Problem an den Dingern ist dann wohl eher, dass man von außen nicht sieht, ob die Frau einfach nur nackt drunter ist, oder ob sie auch noch einen Sprengstoffgürtel trägt.

Ach so.

Na dann nehme ich alles zurück und sage: Themaverfehlung ! Auf den Arm nehmen
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1316456) Verfasst am: 28.06.2009, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Tschador (iranisch) oder Hidschab (arabisch):


Burka:


Zuletzt bearbeitet von Baldur am 28.06.2009, 19:19, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1316460) Verfasst am: 28.06.2009, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:

Ach so.

Na dann nehme ich alles zurück und sage: Themaverfehlung ! Auf den Arm nehmen


Oh, stimmt wohl. Ich dachte es ginge hier nur um Ganzkörperschleier, nicht explizit um Burka. Also bleibt das Gewand in Frankreich legal, solange das Gesicht noch erkennbar ist. Ja?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1316463) Verfasst am: 28.06.2009, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat


wer ist das? Geschockt
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ladeeni
Ex-Muslim & Kameltreiber



Anmeldungsdatum: 02.04.2007
Beiträge: 831
Wohnort: NRW

Beitrag(#1316464) Verfasst am: 28.06.2009, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Mittlerweile werden auch Frauen mit Kopftuch belästigt und angegriffen, in Ägypten. Das hat eine deutsche Austausch-Studentin, die dort ein Jahr studiert hat und dies in ihrer Erfahrungsbericht erwähnt hat.

http://cairo.daad.de/de/studieren/berichte/index.html
_________________
Der bloggende Kameltreiber:

http://sa7rawi.blogspot.com/ (neu, bald auf Deutsch)

http://kameltreiber.blogspot.com (alt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35619
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1316627) Verfasst am: 28.06.2009, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
... Es gilt nicht, das Straßenbild zu ändern ....



Genau damit hat Sarkozy aber seinen "Vorstoss" begruendet. Ich habe mir das auf BBC-world angehoert.


Daran, dass Sarko Frauen von Kleidungsstuecken befreit hat, ist schliesslich schon seine erste Ehe gescheitert. Deshalb laesst er das besser bleiben...
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 5459

Beitrag(#1316705) Verfasst am: 28.06.2009, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ladeeni hat folgendes geschrieben:
Hassan Al-Banna(Gründer der Muslimbruderschaft):„...Andalusien, Sizilien, der Balkan, Süditalien und die griechischen Inseln sind alle islamische Kolonien, die in den Schoß des Islam zurückkehren müssen.“

Und wir wollen Konstantinopel, Syrien und Ägypten wiederhaben, denn das war mal christlich. Klasse, so kommen wir weiter! - wenn es erlaubt ist, eine Signatur zu kommentieren, die sicher nicht deine Meinung wiedergibt. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VT_340
asymptotischer Hund



Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 621
Wohnort: Essen

Beitrag(#1316984) Verfasst am: 29.06.2009, 01:02    Titel: Antworten mit Zitat

Man sollte besser Cordhosen verbieten.
_________________
Denken schadet der Illusion
Hildegard Knef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name ICQ-Nummer
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35619
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1317017) Verfasst am: 29.06.2009, 05:37    Titel: Antworten mit Zitat

VT_340 hat folgendes geschrieben:
Man sollte besser Cordhosen verbieten.



Lange Cordhosen. Cordshorts sind ok.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19933
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1317064) Verfasst am: 29.06.2009, 08:28    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
VT_340 hat folgendes geschrieben:
Man sollte besser Cordhosen verbieten.



Lange Cordhosen. Cordshorts sind ok.

Völliger Quatsch - lange Cordhosen im Winter sind Spitze. Nur eng dürfen sie nicht sein. siehe
Dissonanz hat folgendes geschrieben:
...."freischwingend" ....


Ansonsten finde ich Folklore ohne sozialen Druck erheblich besser. Aber es wäre falsch, deshalb in Bayern den Kirchgang zu verbieten.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ballancer
... leidet an dianoia ...



Anmeldungsdatum: 27.05.2007
Beiträge: 4767

Beitrag(#1317213) Verfasst am: 29.06.2009, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Baldur hat folgendes geschrieben:
Tschador (iranisch) oder Hidschab (arabisch)


Die sehen richtig glücklich aus. Warum haben die sich eigentlich unter dem Schah nicht so angezogen? Warum gibt es eine Religionspolizei in Saudie Arrabien? Warum Säureanschläge auf Unverschleierte in Pakistan und Afghanistan, wenn man doch auch so glücklich sein kann? zynisches Grinsen


Baldur hat folgendes geschrieben:
Burqa


... und die sehen auch sehr glücklich aus Auf den Arm nehmen ... nur kann man das nicht von jenen unterscheiden, die vielleicht geknebelt und gefesselt sind ... Böse
_________________
1.Thessalonicher 5,21 "Prüft aber alles und das Gute behaltet."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VT_340
asymptotischer Hund



Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 621
Wohnort: Essen

Beitrag(#1317236) Verfasst am: 29.06.2009, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist wenn ich als Mann Burka tragen möchte? Erlaubt?
_________________
Denken schadet der Illusion
Hildegard Knef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name ICQ-Nummer
NiH
xenomorph



Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 812
Wohnort: Duisburg

Beitrag(#1317240) Verfasst am: 29.06.2009, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
Es gilt nicht, das Straßenbild zu ändern, [...]

Wenn's das wäre, kann man es auch gleich sein lassen. Ist vergleichbar mit dem Stoppschild für Internetseiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#1317324) Verfasst am: 29.06.2009, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

VT_340 hat folgendes geschrieben:
Was ist wenn ich als Mann Burka tragen möchte? Erlaubt?


Sicher. Aber kennst du einen, der das tatsächlich möchte und tut?

Aber Frauen machen das freiwillig, hm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#1317332) Verfasst am: 29.06.2009, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Heike J hat folgendes geschrieben:
VT_340 hat folgendes geschrieben:
Was ist wenn ich als Mann Burka tragen möchte? Erlaubt?


Sicher. Aber kennst du einen, der das tatsächlich möchte und tut?

Aber Frauen machen das freiwillig, hm.


War da nicht neulich ein Aktionskünstler oder so, der das in München versucht hatte?
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5522
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#1317382) Verfasst am: 29.06.2009, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt ja auch die Vorschrift, daß z.B. die kiddies der école maternelle (Vorschule) nicht allein den Heimweg antreten dürfen, sondern entweder von den Eltern oder von einer von denselben dazu berechtigten Person.
Wenn da dann am Schuleingang eine à la ist-heute-Halloween-oder-hab-ich-mich-im-Datum-geirrt vermummelte Gestalt auftaucht: wie soll man da feststellen, um wen es sich handelt? Das kann die Mutter sein oder aber auch sonstwer.
Wobei: wenn sich die Identität nicht einwandfrei feststellen läßt, darf das Vorschulpersonal das Kind eigentlich nicht rausgeben....
_________________
Wenn ich Josef wäre und meine künftige Frau würde mir erzählen, dass sie schwanger ist, nachdem sie mit einem gutaussehenden Mann wie diesem Engel allein war, würde ich mir ein paar Gedanken über den Engel machen.
M. Zimmer Bradley - The mists of Avalon

De ceux qui n'ont rien à dire ... les plus interessants sont ceux qui se taisent !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Angkor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.03.2007
Beiträge: 1547

Beitrag(#1317394) Verfasst am: 29.06.2009, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Dissonanz hat folgendes geschrieben:

Der Schleier soll lüsterne Blicke vermeiden. Was, wenn der Schleier selbst diese Blicke anzieht? Was, wenn eine Gruppe von Männern einen Schleier-Fetisch entwickelt? Was ist die Folge für gläubige Muslimas?


Da sprichst du einen sehr wichtigen Punkt an.
Viele muslimische Frauen ziehen deshalb kein Kopftuch in Europa an, weil sie damit mehr auffallen würden als ohne. Der Koran verlangt aber nach deren Ansicht, dass man keine Blicke auf sich ziehen soll. Das Kopftuch würde aber genau das hervorrufen.

Ich kenne es aus dem Bekanntenkreis, dass die kopftuchtragenden Frauen wesentlich öfters eindeutige Blicke ernten und Angebote bekommen als die ohne Kopftuch. Interessant ist das vor allem bei den Frauen, die erst seit kurzer Zeit ein Kopftuch tragen und somit einen direkten Vergleich haben.
_________________
بالأخضر كفناه بالأحمر كفناه
بالأبيض كفناه بالأسود كفناه
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 17, 18, 19  Weiter
Seite 1 von 19

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group