Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Verbot des Ganzkörperschleiers?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 20, 21, 22, 23  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37381

Beitrag(#2112423) Verfasst am: 28.10.2017, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Es kommt hinzu,
die Regel mit sichtbarem Gesicht in eine Bank Filiale zu gehen,
gilt ja auch für Männer.
Das Tragen von Motorradhelmen ist da ebenso verboten,
wie das Tragen von Strumpfmasken,
Ritterhelmen mit Visier,
etc., etc..

Ansonsten ist das sowieso eine Scheindiskussion.
Eine Frau,
die eine Burka trägt - lebt aller Wahrscheinlichkeit sowieso in derartig rückständig - patriarchalen Strukturen,
dass sie ihr Geld sowieso vom Familienvorstand erhält,
also dem Ehemann oder dem Vater.

Ansonsten gibt es ja Geldautomaten.
Schulterzucken

Wenn es die Regel, eine Bank nicht vermummt zu betreten, gibt - worüber diskutiert ihr hier?
Am Kopf kratzen
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35836
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2112431) Verfasst am: 28.10.2017, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Also, ich bin überzeugt. Ohne Burka kann man ja nicht das Gesicht verstecken. Deswegen ist ein Burkaverbot logischerweise ein guter Schutz vor Banküberfällen oder, dank Kameras, zumindest ein Beitrag zur Aufklärung und Abschreckung.



Und vor allem wird es sicher so manchen Banküberfall vereiteln, bei denen die Bankräuber planten sich mit einer Burkha zu vermummen aber ihre minutiös ausgearbeiteten Plaene durchkreuzt sahen, als sie am Eingang der Bank das Schild "Burkha verboten" erblickten. Da war nix zu machen. Die bösen Wichte mussten unverrichteter Dinge wieder nach Hause gehen. Sehr glücklich
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15108
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2112485) Verfasst am: 29.10.2017, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:


Wenn es die Regel, eine Bank nicht vermummt zu betreten, gibt - worüber diskutiert ihr hier?
Am Kopf kratzen

Gibt es sie? Hier in der Sparkasse ist kein diesbezügliches Schild oder dergl. zu finden.
Im Übrigen:
Ich bin überzeugt, daß unter den Anwesenden viele ein mulmiges Gefühl bekommen, sollte eine Burka-Gestalt in eine gut besuchte Lokalität (U-Bahn, Restaurant, Einkaufszentrum oder dergl.) eintreten. Da könnte auch so ein Irrer mit Sprengstoffgürtel drunter stecken - fürchtet man.
Ein Biker, der den Helm nicht abnimmt und damit rumläuft, dürfte selten sein. Ich war immer froh, wenn ich das Ding ablegen konnte. Auf jeden Fall ist das schlechtes Benehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20736
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2112491) Verfasst am: 29.10.2017, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:


Wenn es die Regel, eine Bank nicht vermummt zu betreten, gibt - worüber diskutiert ihr hier?
Am Kopf kratzen

Gibt es sie? Hier in der Sparkasse ist kein diesbezügliches Schild oder dergl. zu finden.
Im Übrigen:
Ich bin überzeugt, daß unter den Anwesenden viele ein mulmiges Gefühl bekommen, sollte eine Burka-Gestalt in eine gut besuchte Lokalität (U-Bahn, Restaurant, Einkaufszentrum oder dergl.) eintreten. Da könnte auch so ein Irrer mit Sprengstoffgürtel drunter stecken - fürchtet man.
Ein Biker, der den Helm nicht abnimmt und damit rumläuft, dürfte selten sein. Ich war immer froh, wenn ich das Ding ablegen konnte. Auf jeden Fall ist das schlechtes Benehmen.


Ein mulmiges Gefühl bei manchen kann trotzdem keine Grundlage sein Rechte anderer einzuschränken
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Despiteful
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 1248
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2112497) Verfasst am: 29.10.2017, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:


Wenn es die Regel, eine Bank nicht vermummt zu betreten, gibt - worüber diskutiert ihr hier?
Am Kopf kratzen

Gibt es sie? Hier in der Sparkasse ist kein diesbezügliches Schild oder dergl. zu finden.
Im Übrigen:
Ich bin überzeugt, daß unter den Anwesenden viele ein mulmiges Gefühl bekommen, sollte eine Burka-Gestalt in eine gut besuchte Lokalität (U-Bahn, Restaurant, Einkaufszentrum oder dergl.) eintreten. Da könnte auch so ein Irrer mit Sprengstoffgürtel drunter stecken - fürchtet man.
Ein Biker, der den Helm nicht abnimmt und damit rumläuft, dürfte selten sein. Ich war immer froh, wenn ich das Ding ablegen konnte. Auf jeden Fall ist das schlechtes Benehmen.


Ein mulmiges Gefühl bei manchen kann trotzdem keine Grundlage sein Rechte anderer einzuschränken

Es ist trotzdem auffällig wie das eine mal gegen das Recht, sich wie ein Arschloch aufzuführen indem man den Leuten Angst macht, gestritten wird und das andere mal mit der selben Vehemenz eben dieses Recht verteidigt wird. Schulterzucken
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37381

Beitrag(#2112506) Verfasst am: 29.10.2017, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:


Wenn es die Regel, eine Bank nicht vermummt zu betreten, gibt - worüber diskutiert ihr hier?
Am Kopf kratzen

Gibt es sie? Hier in der Sparkasse ist kein diesbezügliches Schild oder dergl. zu finden.
Ja es gibt wohl Schilder, andere Banken fordern anscheinend vermummte Kunden auf, den Helm oder was immer, abzulegen. Wird wohl unter Hausrecht und erhöhtem Sicherheitsbedarf laufen:
Quelle hat folgendes geschrieben:

Keine Bank will verschleierte Kunden empfangen

Allerdings besteht in keiner Bank, auch nicht in der Sparkasse Neuss, ein explizites Verbot, welches einer verschleierten Frau das Betreten des Kundenbereichs verwehrt. Dass die Institute trotzdem auf das Vermummungsverbot bestehen, verdeutlichen sie mithilfe eines Schildes, auf welchem ein durchgestrichener Motorradhelm zu sehen ist. Dieses Schild hängt auch im Eingangsbereich der betroffenen Sparkasse, es verbietet jedoch nur Motorradhelme und keine textile Verschleierung mit religiösem Hintergrund. Das Institut verweist in dem Zusammenhang auf die Automaten im Außenbereich, die verschleierten Frauen zur Verfügung stünden.

....
Kein Einzelfall

Der Ehemann der Muslima, ein Deutscher mit Migrationshintergrund, erläuterte der Zeitung, dass der Vorfall in der Sparkasse in Neuss keineswegs der Erste ist. Seiner Frau wurde schon mehrmals der Zugang zu einer Bankfiliale verwehrt, ....

Wissenswert ist in diesem Zusammenhang, dass bei vielen Banken außerhalb Europas ein derartiges Vermummungsverbot auch an modernen Geldautomaten gilt. Die sind von Kameras überwacht und stellen ihren Service bereits ein, wenn ein Kunde mit Motorradhelm und Sonnenbrille seine Karte einführen will.

finde ich nachvollziehbar und da hier alle vermummten Gestalten so behandelt werden, auch keine Diskriminierung. Da richtet man sich halt danach oder lässt es bleiben. Ein zusätzliches explizites Burka-Verbot ist damit nicht notwendig.
Zitat:

Im Übrigen:
Ich bin überzeugt, daß unter den Anwesenden viele ein mulmiges Gefühl bekommen, sollte eine Burka-Gestalt in eine gut besuchte Lokalität (U-Bahn, Restaurant, Einkaufszentrum oder dergl.) eintreten. Da könnte auch so ein Irrer mit Sprengstoffgürtel drunter stecken - fürchtet man.
Ein Biker, der den Helm nicht abnimmt und damit rumläuft, dürfte selten sein. ...

Mulmige Gefühle wären dann auch bei Mänteln u.a. angebracht. An einer Tankstelle sah ich neulich das Schild, dass man beim Tanken den Motorradhelm abnehmen müsse, und nein, dass manche aus Bequemlichkeit den Helm auflassen ist nicht selten.
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Necromancer
Kleingeist



Anmeldungsdatum: 22.10.2007
Beiträge: 565

Beitrag(#2112629) Verfasst am: 30.10.2017, 09:06    Titel: FKK Antworten mit Zitat

Ja diskutieren ist schwer. Lieber einfach drauf kloppen. Was hat die Fußgängerzone, FKK und Ganzkörperverschleierung miteinander zu tun? Beides gehört an den Ort wo man es ausüben soll, darf und kann. Noch nicht kapiert? Wenn ich in Nordkorea mit einem Trump T-shirt rumlaufe was passiert dann? Jetzt kapiert? Noch nicht? Wau echt schwer. Das T-shirt provoziert und hat null, aber auch null mit Toleranz oder sonstwas zu tun. Ich bin in einem Land wo genau dieses Verhalten nicht "erwünscht" ist. Ob zu recht oder unrecht - das ist eine andere Diskussion. Jetzt kapiert? Glaub nicht. Egal - gute Nacht.
_________________
Viele Gedenkminuten hätten durch Denkminuten verhindert werden können. (H.v.D.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32865
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2112649) Verfasst am: 30.10.2017, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht sollten wir es wie Nordkorea machen und Konzentrationslager für Leute einrichten, die Kleidung tragen, die uns nicht in den Kram passt. Pillepalle
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3916

Beitrag(#2112662) Verfasst am: 30.10.2017, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Vielleicht sollten wir es wie Nordkorea machen und Konzentrationslager für Leute einrichten, die Kleidung tragen, die uns nicht in den Kram passt. Pillepalle

Nein. Es reicht, wenn sie in der Oeffentlichkeit auf Vermummung verzichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32865
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2112665) Verfasst am: 30.10.2017, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Wir müssen ja nicht gleich ganz wie Nordkorea sein. Es reicht, wenn wir ein Bisschen so sind. Mit den Augen rollen

Warum geht ihr nicht nach Nordkorea, wenn euch das so super gefällt?
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1200
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2112672) Verfasst am: 30.10.2017, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wir müssen ja nicht gleich ganz wie Nordkorea sein. Es reicht, wenn wir ein Bisschen so sind. Mit den Augen rollen

Warum geht ihr nicht nach Nordkorea, wenn euch das so super gefällt?


Mit solchen Übertreibungen machst du deine Argumentation nicht stichhaltiger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31741
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2112673) Verfasst am: 30.10.2017, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wir müssen ja nicht gleich ganz wie Nordkorea sein. Es reicht, wenn wir ein Bisschen so sind. Mit den Augen rollen

Warum geht ihr nicht nach Nordkorea, wenn euch das so super gefällt?


Mit solchen Übertreibungen machst du deine Argumentation nicht stichhaltiger.


Ich habe das als Antwort gesehen auf ein anderes "non-Argument":

Necromancer hat folgendes geschrieben:
Wenn ich in Nordkorea mit einem Trump T-shirt rumlaufe was passiert dann?

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32865
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2112677) Verfasst am: 30.10.2017, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Mit solchen Übertreibungen machst du deine Argumentation nicht stichhaltiger.

Genau, weil offensichtlich ja auch ich derjenige bin, der Nordkorea überhaupt erst in die Diskussion eingebracht hat. Völlig klar, kann ja jeder nachlesen. Mit den Augen rollen
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1747

Beitrag(#2112914) Verfasst am: 01.11.2017, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.derwesten.de/panorama/vergewaltigungen-sind-eine-nationale-pflicht-aegyptischer-anwalt-sorgt-mit-aussage-fuer-furore-id212398399.html schrieb:
Zitat:
Der eingeladene Anwalt Nabih al-Wahsh habe während der Diskussion gesagt, dass es eine „nationale Pflicht“ sei, Frauen zu vergewaltigen, die zerrissene Jeans tragen. Er verteidigte seine Aussage damit, dass Frauen mit solch freizügiger Kleidung Männer buchstäblich dazu einladen würden, sie zu belästigen.

Zitat:
Laut dem News-Portal „Albawaba“ habe er auf einer Website erklärt, dass auch seine eigene Tochter es verdient hätte, vergewaltigt zu werden, würde sie zerrissene Jeans tragen.

Das wirft Fragen auf.:
Was lernen Anwälte in Ägypten?
Wie viele Leute denken ähnlich in Ägypten?
Kann man in Ägypten bedenkenlos Urlaub machen, als Frau; oder als Mann, wenn man Frauen dabei hat?
Ist die Voll-Verschleierung von Frauen in Ägypten eine Folge solcher Denkweise?
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3916

Beitrag(#2112918) Verfasst am: 01.11.2017, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:

Das wirft Fragen auf.:
...

Ob wir davon auf #MeToo lesen werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15064

Beitrag(#2112923) Verfasst am: 01.11.2017, 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Das wirft Fragen auf.:
...

Ob wir davon auf #MeToo lesen werden?

Ja, es gibt unter dem Hashtag neben dem, wozu er eingeführt wurde, auch massenhaft Derailing und Whataboutism - also warum nicht auch das ?
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2468
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2112924) Verfasst am: 01.11.2017, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:

Ist die Voll-Verschleierung von Frauen in Ägypten eine Folge solcher Denkweise?

Eher umgekehrt. Und nicht nur in Ägypten, wie wir an der Silvesternacht in Köln vor 2 Jahren gesehen haben. Da waren es hauptsächlich junge Männer aus dem westlichen Nordafrika.

Die Frage sollte eher lauten: Werden hormonstrotzende Jungmänner aus gewissen Staaten geil, wenn sie neben den gewohnten Vollverschleierten auch mal Mädchen mit sichtbar nackten Beinen sehen? Oder in Europa gar den Ansatz eines Busens im Ausschnitt? Halten sie wegen der gewohnten Vollverschleierung Unverschleierte für Schlampen, die man betatschen oder vergewaltigen darf?

Ich halte es für gefährlich, wenn in Europa geduldet wird, dass sich Parallelgesellschaften konzentriert in Strassen oder Stadtteilen bilden, in denen z. B. die Vermummung von Frauen weiter gepflegt wird, die Verteidigung einer masslos übertriebenen Familienehre mit Messern, bei der diese "Ehre" wieder hergestellt wird, indem die sich emanzipierende Tochter von ihren Brüdern oder dem Vater getötet wird.

Oder dass solche Viertel entstehen, in die sich die Polizei gar nicht mehr reintraut.
Angesichts der anhaltenden Terrorgefahr werden die europäischen Staaten nicht umhin können, noch mehr darauf zu achten, wer da alles als Immigrant oder Flüchtling ins Land kommt und wer sich hier erst radikalisiert. Der Rechtsruck überall in Europa ist eine Folge dieser Gefahr und der bisherigen Anschläge.

Aber all das sehen die grenzenlos liberalen Gutmenschen oder linke und religiöse Träumer nicht, oder es ist ihnen egal.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3916

Beitrag(#2112931) Verfasst am: 01.11.2017, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Das wirft Fragen auf.:
...

Ob wir davon auf #MeToo lesen werden?

Ja, es gibt unter dem Hashtag neben dem, wozu er eingeführt wurde, auch massenhaft Derailing und Whataboutism - also warum nicht auch das ?

Falls der "Anwalt", dieses islamische Stueck Dreck, das wirklich gesagt hat, dann gehoert es aber absolut nach metoo.
Mit tausendmal mehr Berechtigung als das alberne Rumgeflenne "er hat mir vor 20 Jahren mal an den Po gelangt".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3916

Beitrag(#2112933) Verfasst am: 01.11.2017, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:

Aber all das sehen die grenzenlos liberalen Gutmenschen oder linke und religiöse Träumer nicht, oder es ist ihnen egal.

Absolut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26212

Beitrag(#2112938) Verfasst am: 01.11.2017, 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Falls der "Anwalt", dieses islamische Stueck Dreck, das wirklich gesagt hat, dann gehoert es aber absolut nach metoo.


Sorry, aber in diesem Club könnt nicht Ihr Mitglieder entscheiden, wer dazu gehört.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 1810

Beitrag(#2112953) Verfasst am: 01.11.2017, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

'Don Martin, ob der Anwalt islamisch ist oder sonst wie daneben, steht nicht im Text, ob der das tatsächlich gesagt hast, scheinst Du selbst zu bezweifeln, aber Du nennst ihn "ein Stück Dreck"?

Da möchte ich außer an zivilisiertes Betragen erinnern auch an Deine Logik appellieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35836
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2112955) Verfasst am: 01.11.2017, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

abbahallo hat folgendes geschrieben:
'Don Martin, ob der Anwalt islamisch ist oder sonst wie daneben, steht nicht im Text, ob der das tatsächlich gesagt hast, scheinst Du selbst zu bezweifeln, aber Du nennst ihn "ein Stück Dreck"?

Da möchte ich außer an zivilisiertes Betragen erinnern auch an Deine Logik appellieren.


Naja, so ganz sauber kann dieser Typ jedenfalls nicht sein.

Wobei solche Meinungen nicht nur unter Moslems vorkommen. Ich kann mich noch gut daran erinnern wie in Deutschland vor nicht allzu langer Zeit mit Frauen umgesprungen wurde, bei denen ein Bierzeltbesuch in eine Vergewaltigung einmündete. Und ob diese Haltung inzwischen ganz ausgestorben ist, wage ich zu bezweifeln. Dazu war diese "Freiwildmentalitaet" noch vor wenigen Jahrzehnten viel zu verbreitet.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32865
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2112977) Verfasst am: 01.11.2017, 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ja, es gibt unter dem Hashtag neben dem, wozu er eingeführt wurde, auch massenhaft Derailing und Whataboutism - also warum nicht auch das?


Selbstverständlich sind die Beiträge muslimischer Männer zur "rape culture" genauso öffentlich zu thematisieren wie die nichtmuslimischer Männer. Dass es ein paar Leute gibt, die das zu ganz anderen Zwecken nutzen, ist zwar doof, aber das heißt nicht, dass man sich das sparen könnte.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32865
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2112978) Verfasst am: 01.11.2017, 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Mit tausendmal mehr Berechtigung als das alberne Rumgeflenne "er hat mir vor 20 Jahren mal an den Po gelangt".

Pillepalle
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32865
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2112981) Verfasst am: 01.11.2017, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

abbahallo hat folgendes geschrieben:
'Don Martin, ob der Anwalt islamisch ist oder sonst wie daneben, steht nicht im Text, ob der das tatsächlich gesagt hast, scheinst Du selbst zu bezweifeln, aber Du nennst ihn "ein Stück Dreck"?

Wer Frauen in zerrissenen Hosen zur Vergewaltigung freigibt, trägt diese Bezeichnung durchaus zurecht. Die Frage ist, ob er das gesagt hat.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8184

Beitrag(#2112985) Verfasst am: 01.11.2017, 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
abbahallo hat folgendes geschrieben:
'Don Martin, ob der Anwalt islamisch ist oder sonst wie daneben, steht nicht im Text, ob der das tatsächlich gesagt hast, scheinst Du selbst zu bezweifeln, aber Du nennst ihn "ein Stück Dreck"?

Wer Frauen in zerrissenen Hosen zur Vergewaltigung freigibt, trägt diese Bezeichnung durchaus zurecht....

Tatsächlich? Wer noch?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8184

Beitrag(#2112986) Verfasst am: 01.11.2017, 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:

Falls der "Anwalt", dieses islamische Stueck Dreck, das wirklich gesagt hat, dann gehoert es aber absolut nach metoo.


Sorry, aber in diesem Club könnt nicht Ihr Mitglieder entscheiden, wer dazu gehört.

Die Negation wäre dann:
'Falls der "Anwalt", dieses islamische Stueck Dreck, das nicht gesagt hat, dann gehoert es nicht nach metoo.'
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1747

Beitrag(#2112987) Verfasst am: 01.11.2017, 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
abbahallo hat folgendes geschrieben:
'Don Martin, ob der Anwalt islamisch ist oder sonst wie daneben, steht nicht im Text, ob der das tatsächlich gesagt hast, scheinst Du selbst zu bezweifeln, aber Du nennst ihn "ein Stück Dreck"?

Wer Frauen in zerrissenen Hosen zur Vergewaltigung freigibt, trägt diese Bezeichnung durchaus zurecht. Die Frage ist, ob er das gesagt hat.


Das zugehörige Video scheint dieses zu sein:
Übersetzter Titel: nabih el wahsh / Die sehr kühne Episode mit dem berühmten Anwalt Nabih Al -
https://www.youtube.com/watch?v=nso56WhQHqE
Jedoch kann ich leider kein arabisch.
Es dauert auch 80 Minuten.

Es gibt überall Hardliner in arabischen Staaten, die Aussagen sind für viele Araber diskussionswürdig.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32865
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2112989) Verfasst am: 02.11.2017, 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wer Frauen in zerrissenen Hosen zur Vergewaltigung freigibt, trägt diese Bezeichnung durchaus zurecht.

Tatsächlich? Wer noch?

Willst du jetzt eine vollständige Liste von mir oder was? Mit den Augen rollen
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8184

Beitrag(#2112990) Verfasst am: 02.11.2017, 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wer Frauen in zerrissenen Hosen zur Vergewaltigung freigibt, trägt diese Bezeichnung durchaus zurecht.

Tatsächlich? Wer noch?

Willst du jetzt eine vollständige Liste von mir oder was? Mit den Augen rollen

Nein, ein-zwei Beispiele würden mir reichen.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 20, 21, 22, 23  Weiter
Seite 21 von 23

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group