Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Muslime übervögeln Katholiken
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AdvocatusDiaboli
Genderbulle



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21675
Wohnort: München

Beitrag(#967179) Verfasst am: 31.03.2008, 13:31    Titel: Muslime übervögeln Katholiken Antworten mit Zitat

Vatikan: Erstmals mehr Muslime als Katholiken

Zitat:
Die Vatikanzeitschrift L`Osservatore Romano hat Zahlen des Statistischen Büros veröffentlicht, nach denen 17,4 Prozent oder 1,130 Milliarden der Menschen auf der Welt Katholiken sind, während die Muslime auf 19,2 Prozent oder 1,322 Milliarden kämen. Die religiöse Vorherrschaft des Christentums ist allerdings davon noch nicht betroffen. Insgesamt seien 33 Prozent der Menschen auf der Welt Christen. Betont wird, dass die Zahlen Schätzungen sind, allerdings auf wissenschaftlicher Grundlage.

_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Celsus-2006
Unpapst



Anmeldungsdatum: 26.07.2006
Beiträge: 1617
Wohnort: Süddeutschland

Beitrag(#967184) Verfasst am: 31.03.2008, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Katholiken vermehren sich zwar relativ stark, aber immer mehr greifen auch zum Kondom.
Bei Moslems ist es zwar ähnlich, aber die Kondome sind oft durch winzige Splitter von Autobomben oder Selbstmordattentäter-Sprengstoffgürteln undicht. Und so entstehen ständig mehr neue Moslems, als sich gerade in die Luft sprengen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#967198) Verfasst am: 31.03.2008, 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

" Zurückgeführt wird dies darauf, dass die Muslime mehr Kinder zeugen, während die Kinderzahl bei den Katholiken zurückgeht."
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/27/27620/1.html

Die Verbeitung des Glaubens mit dem Schwert ist aus der Mode.
Den eigenen Kindern das Hirn verdrehen ist in.

mfg Kosh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9872
Wohnort: 75

Beitrag(#967210) Verfasst am: 31.03.2008, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Celsus-2006 hat folgendes geschrieben:
Hallo,
Katholiken vermehren sich zwar relativ stark, aber immer mehr greifen auch zum Kondom.
Bei Moslems ist es zwar ähnlich, aber die Kondome sind oft durch winzige Splitter von Autobomben oder Selbstmordattentäter-Sprengstoffgürteln undicht. Und so entstehen ständig mehr neue Moslems, als sich gerade in die Luft sprengen...


Du hast auch schon witzigere Postings geschrieben...
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16193
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#967218) Verfasst am: 31.03.2008, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Schalker hat folgendes geschrieben:
Celsus-2006 hat folgendes geschrieben:
Hallo,
Katholiken vermehren sich zwar relativ stark, aber immer mehr greifen auch zum Kondom.
Bei Moslems ist es zwar ähnlich, aber die Kondome sind oft durch winzige Splitter von Autobomben oder Selbstmordattentäter-Sprengstoffgürteln undicht. Und so entstehen ständig mehr neue Moslems, als sich gerade in die Luft sprengen...


Du hast auch schon witzigere Postings geschrieben...


Naja, es ist ja Montag, da kann man sowas schonmal verzeihen..
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#967225) Verfasst am: 31.03.2008, 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Meldung verursacht vielerorts den Tenor: "Welch bedrohliche Entwicklung".

Von mir aus könnte es zehnmal soviele Muslims wie Katholiken oder umgekehrt geben, wenn deren Gesamtzahl dann 11 wäre.

Das Bedrohliche ist, wie rasant die Zahl der Muslime steigt. Die Relation zu den Katholiken ist dagegen völlig unerheblich. Die Relation zur Gesamtweltbevölkerung wäre hingegen interessant.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#967237) Verfasst am: 31.03.2008, 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

Allerdings haben die Sunniten die Katholiken noch nicht eingeholt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9872
Wohnort: 75

Beitrag(#967246) Verfasst am: 31.03.2008, 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

Evilbert hat folgendes geschrieben:

Das Bedrohliche ist, wie rasant die Zahl der Muslime steigt.


Bedrohlich für wen und warum überhaupt?
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16193
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#967256) Verfasst am: 31.03.2008, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Schalker hat folgendes geschrieben:
Evilbert hat folgendes geschrieben:

Das Bedrohliche ist, wie rasant die Zahl der Muslime steigt.


Bedrohlich für wen und warum überhaupt?


Jede sich ausbreitende Religion halte ich für bedrohlich..
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Celsus-2006
Unpapst



Anmeldungsdatum: 26.07.2006
Beiträge: 1617
Wohnort: Süddeutschland

Beitrag(#967270) Verfasst am: 31.03.2008, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Bedrohlich ist es vor allem für das Klima, wenn die alle nach Mekka fliegen wollen. Und für die Schweinemäster, die irgendwann umschulen müssen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9872
Wohnort: 75

Beitrag(#967273) Verfasst am: 31.03.2008, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Heizölrückstoßabdämpfung hat folgendes geschrieben:
Schalker hat folgendes geschrieben:
Evilbert hat folgendes geschrieben:

Das Bedrohliche ist, wie rasant die Zahl der Muslime steigt.


Bedrohlich für wen und warum überhaupt?


Jede sich ausbreitende Religion halte ich für bedrohlich..


Schon mal was von self-fulfilling prophecy gehört?
Zudem hat der Zuwachs an Moslems v.a. mit Demographie zu tun. Sie breiten sich also nicht vorrangig territorial bzw. missionarisch aus, sondern dadurch, dass Moslems viele kleine neue Moslems machen. Anders als z.B. die evangelikale Spielart des Christentums, die dabei ist, weite Teile Südamerikas zu missionieren. Werden es übrigens tatsächlich "zu viele" Moslems, dann werden sie sich höchstwahrscheinlich erstmal gegenseitig den Kopp einschlagen.
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Celsus-2006
Unpapst



Anmeldungsdatum: 26.07.2006
Beiträge: 1617
Wohnort: Süddeutschland

Beitrag(#967275) Verfasst am: 31.03.2008, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

[/quote] Du hast auch schon witzigere Postings geschrieben... [/quote]

Hey, sorry, wer macht schon nur gute Witze?

Aber im Ernst: Die Dummheit breitet sich (in diesem Zusammenhang) in vielen Ländern aus. Das sieht man an den sich verschiebenden Machtverhältnissen in zahlreichen (allen?) arabischen Ländern zugunsten der Islamisten und islamisch-konservativen Strömungen. Ob Algerien, Ägypten, bei den Palästinensern, auch in Pakistan und anderswo.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ateyim
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 3656
Wohnort: Istanbul

Beitrag(#967280) Verfasst am: 31.03.2008, 15:05    Titel: Re: Muslime übervögeln Katholiken Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Vatikan: Erstmals mehr Muslime als Katholiken

Zitat:
Die Vatikanzeitschrift L`Osservatore Romano hat Zahlen des Statistischen Büros veröffentlicht, nach denen 17,4 Prozent oder 1,130 Milliarden der Menschen auf der Welt Katholiken sind, während die Muslime auf 19,2 Prozent oder 1,322 Milliarden kämen. Die religiöse Vorherrschaft des Christentums ist allerdings davon noch nicht betroffen. Insgesamt seien 33 Prozent der Menschen auf der Welt Christen. Betont wird, dass die Zahlen Schätzungen sind, allerdings auf wissenschaftlicher Grundlage.


da frage ich mich, ob die rigorose Antikondompolitik der katholischen Kirche gerade in den armen Laendern versuchte dem entgegenzuwirken.

"HIV-Virus? Hunger? Wenn wir ganz doll dagegen beten, wird Gott unsere Gebete erhören, und wir werden uns gesund vermehren und zahlenmaessig vor dem Islam bleiben" dachte man sich im Vatikan wohl.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
onieD
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 25.09.2007
Beiträge: 209

Beitrag(#967346) Verfasst am: 31.03.2008, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Schalker hat folgendes geschrieben:

Zudem hat der Zuwachs an Moslems v.a. mit Demographie zu tun. Sie breiten sich also nicht vorrangig territorial bzw. missionarisch aus, sondern dadurch, dass Moslems viele kleine neue Moslems machen.


Im Endeffekt ist es aber relativ egal ob sich eine Religion durch Missionierung oder durch Vermehrungstrieb ihrer Anhänger ausbreitet Mit den Augen rollen


Schalker hat folgendes geschrieben:

Anders als z.B. die evangelikale Spielart des Christentums, die dabei ist, weite Teile Südamerikas zu missionieren.


Leider nicht nur Süamerika....auch in Osteuropa entwickelt sich da eine echte Plage. Und in Mitteleuropa werden sie leider auch nicht weniger.

Schalker hat folgendes geschrieben:

Werden es übrigens tatsächlich "zu viele" Moslems, dann werden sie sich höchstwahrscheinlich erstmal gegenseitig den Kopp einschlagen.


Woher weißt du denn so genau, dass sie sich gegenseitig den Schädel einschlagen würden? Außerdem werden sie sich dann wohl aufgrund der großartigen demografischen Situation auch mitten in Europa den Kopf einschlagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#967347) Verfasst am: 31.03.2008, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

onieD hat folgendes geschrieben:
Schalker hat folgendes geschrieben:

Zudem hat der Zuwachs an Moslems v.a. mit Demographie zu tun. Sie breiten sich also nicht vorrangig territorial bzw. missionarisch aus, sondern dadurch, dass Moslems viele kleine neue Moslems machen.


Im Endeffekt ist es aber relativ egal ob sich eine Religion durch Missionierung oder durch Vermehrungstrieb ihrer Anhänger ausbreitet Mit den Augen rollen


Hm, also eigentlich macht es nen gewaltigen Unterschied.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#967363) Verfasst am: 31.03.2008, 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Kival hat folgendes geschrieben:
onieD hat folgendes geschrieben:
Schalker hat folgendes geschrieben:

Zudem hat der Zuwachs an Moslems v.a. mit Demographie zu tun. Sie breiten sich also nicht vorrangig territorial bzw. missionarisch aus, sondern dadurch, dass Moslems viele kleine neue Moslems machen.


Im Endeffekt ist es aber relativ egal ob sich eine Religion durch Missionierung oder durch Vermehrungstrieb ihrer Anhänger ausbreitet Mit den Augen rollen


Hm, also eigentlich macht es nen gewaltigen Unterschied.


Problematisch bleibt es trotzdem. Mehr Menschen weltweit bedeutet mehr politische Legitimität.

Eine Religion mit 1 Mrd. Anhanger kann, egal wo die nun konkret leben, viel eher drauf pochen, dass ihr Privilegien eingeräumt werden als eine mit nur zehntausend Anhängern. auch in Ländern wo sie selbst in der Minderheit ist. Das sieht man doch am Verhalten des Vatikans.


Und Schalker sprach es an: Die werden sich gegenseitig die Köpfe einhauen.
Glaube kaum, dass der Westen nicht davon mitbetroffen sein wird.

Mich stört es also auch ganz persönlich direkt, wenn auf der anderen Seite der Welt der Islam wächst.

Von Gründen außerhalb meiner Person, nämlich zum Beispiel das Bedauern der vielen armen Menschen die in so einem geistig eingezwängten ideologishcen System gefangen sind mal ganz abgesehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ateyim
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 3656
Wohnort: Istanbul

Beitrag(#967393) Verfasst am: 31.03.2008, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Dann sollen sich Katholiken, Protestanten und Orthodoxe mal schön zusammentun, denn dann stellt man fest, dass es weltweit deutlich mehr Christen gibt, als Moslems. Dann waere das Verhaeltnis naemlich 33% Christen und 19,2% Moslems.

Ohne Schisma und Reformation saehe es zahlenmaessig für den gerade etwas traurigen Herrenclub aus Rom anders aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nergal
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11433

Beitrag(#967512) Verfasst am: 31.03.2008, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Bedauerlich, es gab also wohl nie zuvor ein solches Maß an Unfreiheit, die ersten Opfer dieser Geisteskrankheit sind die 500 Millionen Frauen die sich verhüllen müßen und als Menschen zweiter Klasse gelten.
Eine traurige Entwicklung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#967514) Verfasst am: 31.03.2008, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Nergal hat folgendes geschrieben:
Bedauerlich, es gab also wohl nie zuvor ein solches Maß an Unfreiheit


Pillepalle
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ladeeni
Ex-Muslim & Kameltreiber



Anmeldungsdatum: 02.04.2007
Beiträge: 831
Wohnort: NRW

Beitrag(#967529) Verfasst am: 31.03.2008, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Also ernsthaft:

Trauer und Angst haben mich bein lesen dieses Threads überwältigt!
_________________
Der bloggende Kameltreiber:

http://sa7rawi.blogspot.com/ (neu, bald auf Deutsch)

http://kameltreiber.blogspot.com (alt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nergal
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11433

Beitrag(#967530) Verfasst am: 31.03.2008, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ach so es gab also bereits irgendwann in der Geschichte 1,3 Mrd Moslems, auf die bezog ich mich nämlich!

Und deinen Vogel kannst du dir sonst wo reinstecken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#967535) Verfasst am: 31.03.2008, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Nergal hat folgendes geschrieben:
Bedauerlich, es gab also wohl nie zuvor ein solches Maß an Unfreiheit

_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Agnost
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 5618

Beitrag(#967544) Verfasst am: 31.03.2008, 20:09    Titel: Re: Muslime übervögeln Katholiken Antworten mit Zitat

ateyim hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Vatikan: Erstmals mehr Muslime als Katholiken

Zitat:
Die Vatikanzeitschrift L`Osservatore Romano hat Zahlen des Statistischen Büros veröffentlicht, nach denen 17,4 Prozent oder 1,130 Milliarden der Menschen auf der Welt Katholiken sind, während die Muslime auf 19,2 Prozent oder 1,322 Milliarden kämen. Die religiöse Vorherrschaft des Christentums ist allerdings davon noch nicht betroffen. Insgesamt seien 33 Prozent der Menschen auf der Welt Christen. Betont wird, dass die Zahlen Schätzungen sind, allerdings auf wissenschaftlicher Grundlage.


da frage ich mich, ob die rigorose Antikondompolitik der katholischen Kirche gerade in den armen Laendern versuchte dem entgegenzuwirken.

"HIV-Virus? Hunger? Wenn wir ganz doll dagegen beten, wird Gott unsere Gebete erhören, und wir werden uns gesund vermehren und zahlenmaessig vor dem Islam bleiben" dachte man sich im Vatikan wohl.


Wenn man die Muslime in Sunniten, Schiiten und Black Muslim ausdividiert sind die Katholen immer noch die grösste Pest.

Agnost
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nergal
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11433

Beitrag(#967546) Verfasst am: 31.03.2008, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht mal zur Zeit des Dritten Reiches, zur Zeit der Sklavenhaltung oder sonst wann hat es 500 Millionen Menschen gegeben die so unfrei sind wie eine moslemische Frau.
Die die als Moslems leben müßen und es gar nicht wollen sind da garnicht berücksichtigt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
onieD
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 25.09.2007
Beiträge: 209

Beitrag(#967547) Verfasst am: 31.03.2008, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Kival hat folgendes geschrieben:
Nergal hat folgendes geschrieben:
Bedauerlich, es gab also wohl nie zuvor ein solches Maß an Unfreiheit


Pillepalle


Ich wüsste aber auch nicht wann und wo sich auf der Welt schon mal 500 Millionen Frauen (natürlich in unterschiedlichem Ausmaß) so unterdrücken ließen, während sie gemeinsam mit ihren Männern in bodenloser Frömmelei und Rückständigkeit gegenüber dem Rest der Welt versanken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#967548) Verfasst am: 31.03.2008, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Kival hat folgendes geschrieben:
Nergal hat folgendes geschrieben:
Bedauerlich, es gab also wohl nie zuvor ein solches Maß an Unfreiheit

die vollverschleierten frauen in weiten teilen der moslemischen welt werden dir für diesen deinen freiheitsbegriff danken.
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
onieD
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 25.09.2007
Beiträge: 209

Beitrag(#967550) Verfasst am: 31.03.2008, 20:13    Titel: Re: Muslime übervögeln Katholiken Antworten mit Zitat

Agnost hat folgendes geschrieben:
ateyim hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Vatikan: Erstmals mehr Muslime als Katholiken

Zitat:
Die Vatikanzeitschrift L`Osservatore Romano hat Zahlen des Statistischen Büros veröffentlicht, nach denen 17,4 Prozent oder 1,130 Milliarden der Menschen auf der Welt Katholiken sind, während die Muslime auf 19,2 Prozent oder 1,322 Milliarden kämen. Die religiöse Vorherrschaft des Christentums ist allerdings davon noch nicht betroffen. Insgesamt seien 33 Prozent der Menschen auf der Welt Christen. Betont wird, dass die Zahlen Schätzungen sind, allerdings auf wissenschaftlicher Grundlage.


da frage ich mich, ob die rigorose Antikondompolitik der katholischen Kirche gerade in den armen Laendern versuchte dem entgegenzuwirken.

"HIV-Virus? Hunger? Wenn wir ganz doll dagegen beten, wird Gott unsere Gebete erhören, und wir werden uns gesund vermehren und zahlenmaessig vor dem Islam bleiben" dachte man sich im Vatikan wohl.


Wenn man die Muslime in Sunniten, Schiiten und Black Muslim ausdividiert sind die Katholen immer noch die grösste Pest.

Agnost


Nur ist Pest eben nicht gleich Pes.! Und der katholischen Pest sind schon viele ihrer Zähne gezogen worden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#967552) Verfasst am: 31.03.2008, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

onieD hat folgendes geschrieben:
Kival hat folgendes geschrieben:
Nergal hat folgendes geschrieben:
Bedauerlich, es gab also wohl nie zuvor ein solches Maß an Unfreiheit


Pillepalle


Ich wüsste aber auch nicht wann und wo sich auf der Welt schon mal 500 Millionen Frauen (natürlich in unterschiedlichem Ausmaß) so unterdrücken ließen, während sie gemeinsam mit ihren Männern in bodenloser Frömmelei und Rückständigkeit gegenüber dem Rest der Welt versanken.


Wer die nackte Zahl der Unterdrückten als Maßstab für so große Unfreiheit gab es noch nie nimmt, sollte vielleicht besser nochmal nachdenken... - wer überhaupt die 500 Millionen Musliminnen zählt, aber allerlei andere unterdrückte Frauen in anderen Kulturen nicht, ist schlicht von Ideologie oder vom Hass oder von Angst erblindet.

... au backe. Lachen
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#967553) Verfasst am: 31.03.2008, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Kival hat folgendes geschrieben:
Nergal hat folgendes geschrieben:
Bedauerlich, es gab also wohl nie zuvor ein solches Maß an Unfreiheit

die vollverschleierten frauen in weiten teilen der moslemischen welt werden dir für diesen deinen freiheitsbegriff danken.


Es ist wirklich lächerlich, bei der Unterdrückung der Frauen in weiten Teilen der moslemischen Welt am meisten diesen Schleier hervorzuheben.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nergal
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11433

Beitrag(#967564) Verfasst am: 31.03.2008, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wer die nackte Zahl der Unterdrückten als Maßstab für so große Unfreiheit gab es noch nie nimmt, sollte vielleicht besser nochmal nachdenken... - wer überhaupt die 500 Millionen Musliminnen zählt, aber allerlei andere unterdrückte Frauen in anderen Kulturen nicht, ist schlicht von Ideologie oder vom Hass oder von Angst erblindet.


Ich sagte ja auch nie zuvor, denn es gibt ja auch andernorts Unterdrückung, der Islam ist allerdings in Fragen der Frauenunterdrückung am weitesten.

Was also stimmt nicht an meiner Aussage, hat es e zuvor bereits ein derartiges Maß an Unterdrückung gegeben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group