Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

WJT: Event fürs Sinnliche oder nur Grund zum Saufen ?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Heidenspaß statt Höllenqual
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DerMannDerImStehenStarb
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 1

Beitrag(#329917) Verfasst am: 18.08.2005, 16:30    Titel: WJT: Event fürs Sinnliche oder nur Grund zum Saufen ? Antworten mit Zitat

Hallo,
ich bin zwar kein Christ, aber ich find den Jesus OK. Habe mir auch den Film "Die Passion Christi" angesehen. Wenn ich Christ wär, wär ich total stolz auf den Propheten Jesus Christus.

Aber was in diesen Tagen (WJT) abgeht, ist für mich die größte Lüge der Jugendlichen.
Wenn man sich überlegt, wie sehr Jesus Christus gelitten hat... und sich dann die Jugendlichen anschaut die jetzt in Köln feiern...

1. Über die anderen Länder kann und möchte ich nichts sagen, aber Deutschlands Jugendliche sind auf jeden Fall zu mind. 90% nicht religiös. Ich sag ja auch nicht dass sie das sollen. Jedem das seine.
Aber dann rauszugehen und dann einen auf Gläubigen zu machen, finde ich charakterschwach.
Diese Leute werden wir 2006 bei der Fussball-WM wieder sehen, undzwar mit ihrem wahren Gesicht: Kampftrinken, bis der Notarzt kommt !

2. In den Nachrichten heißt es, für die WJT werden mehr Kondom-Automaten zur Verfügung gestellt.
Da frage ich mich: wieso braucht man Kondome zum Beten ?
Damit müßte der wirkliche Feiergrund offenbart sein: den vielen Deutschen, (die nach Umfragen nicht einmal wissen, in welchem Jahr Jesus Christus geboren wurde oder keine Ahnung haben warum Ostern gefeiert wird) ist der Papst, der liebe Gott, der Kölner Dom völlig egal.. Sie haben keine Ahnung davon, sie wollen auch nichts davon wissen, außer es gibt was zu feiern.

3. Auf den Straßen sieht man viele Jugendliche mit ner Pulle Bier in der Hand.
Wieso braucht man Alkohol zum Beten? Säufer: Lasst es doch gleich sein und gebt zu, daß Ihr nur saufen, feiern Weiber abschleppen wollt. Aber benutzt nicht den WJT dafür.

Mein Beitrag ist nicht böse gemeint.
V.a. richtet sich mein Beitrag nicht gegen diejenige, die auch vor dem ganzen Werberummel sich für den Papst interessierten.
Ich find's nur schade, daß viele Anhänger der größten und einer der friedlichsten Religionen ihre "Urväter" verraten und vergessen.

Denkt dran: Religion ist keine Mode. Aber spätestens nach 3 Monaten wird keiner mehr über den WJT reden, dann wird Religion für viele wieder "out" sein.
_________________
Lieber meditieren als nur rumsitzen und nichts tun!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 6217

Beitrag(#329925) Verfasst am: 18.08.2005, 16:36    Titel: Re: WJT: Event fürs Sinnliche oder nur Grund zum Saufen ? Antworten mit Zitat

DerMannDerImStehenStarb hat folgendes geschrieben:
...dann wird Religion für viele wieder "out" sein.


Hoffentlich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gott ist Toll
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 17

Beitrag(#329949) Verfasst am: 18.08.2005, 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

Was redest du denn da für wirres wischi waschi Zeug?

1. Die Jugendlichen sollen beim Wjt auch richtig feiern. Dazu ist diese Veranstaltung genauso da, wie für Glaubensgespräche, Gottesdienste, Anbetungen usw. Auf der einen Seite wird die Kirche als veraltet, uncool, usw. hingestellt aber wenn Christen dann ma feiern heißt es: das ist unchristlich und geht doch beten...

Und dabei hat auch der Karneval einige Wurzeln in der Kirche genau wie das Bier. Warum sollen also Christen nich feiern und auch ma was trinken?

Und diejenigen die sich zum Wjt angemeldet haben werden Religion in 3 Monaten bestimmt nich wieder vergessen haben.

Und wieso werden bitte die Urväter verraten oder vergessen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
IvanDrago
Ösifreund und Pendler zwischen den Welten



Anmeldungsdatum: 18.07.2005
Beiträge: 2876

Beitrag(#329956) Verfasst am: 18.08.2005, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
in welchem Jahr Jesus Christus geboren wurde oder keine Ahnung haben warum Ostern gefeiert wird


das trifft beides auf 99 % aller weltweiten Christen zu.

Standardantwort auf 1.: "Am 24. Dezember im Jahre 0"

Standardantwort auf 2.: Jesu Auferstehung!

Beides ist nachweislich falsch.



Zitat:
Hallo,
ich bin zwar kein Christ, aber ich find den Jesus OK.


Warum? Hast du das NT gelesen? Gibt es da nichts was dich an diesem biblischen Jesulein stört?
_________________
"Eine Stadt freut sich, wenn's den Gerechten wohlgeht, und wenn die Gottlosen umkommen, wird man froh." Sprüche 11, 10

Heike N. meint: "IvanDrago for President!"

Faszination braucht keine höhere Macht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surata
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 17383

Beitrag(#329958) Verfasst am: 18.08.2005, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Gott ist Toll hat folgendes geschrieben:

Und dabei hat auch der Karneval einige Wurzeln in der Kirche genau wie das Bier.


falsch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gott ist Toll
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 17

Beitrag(#329988) Verfasst am: 18.08.2005, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Und wieder ein plumpes Falsch!

dann sag doch erstma wie es richtig ist! Aber nein das ist anscheinend zu viel verlangt. Obwohl du beim Karneval sogar Recht haben könntest. Manche Quellen belegen einen Heidnischen Hintergrund andere einen christlichen. Also will ich mich hier nich drüber streiten.
Aber das Bier wurde nachweislich von Mönchen erfunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gott ist Toll
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 17

Beitrag(#329989) Verfasst am: 18.08.2005, 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

So und nun zu dragolein

Erstens ist das mit den 99% sehr fragwürdig! Und was ist bitte falsch daran das Ostern etwas mit der Auferstehung zu tun hat?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Galaxisherrschers Katze
Verwöhntes Haustier



Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 5018

Beitrag(#329995) Verfasst am: 18.08.2005, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Gott ist Toll hat folgendes geschrieben:
Und wieder ein plumpes Falsch!

dann sag doch erstma wie es richtig ist! Aber nein das ist anscheinend zu viel verlangt. Obwohl du beim Karneval sogar Recht haben könntest. Manche Quellen belegen einen Heidnischen Hintergrund andere einen christlichen. Also will ich mich hier nich drüber streiten.
Aber das Bier wurde nachweislich von Mönchen erfunden.

Ich dachte, das waren die Ägypter...
_________________
"(...)steak can be attached to a baby to attract lions(...)" (Aus der ESRB-Beschreibung von Scribblenauts)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boris Kalbheim
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 6
Wohnort: Gerolzhofen

Beitrag(#330035) Verfasst am: 18.08.2005, 19:00    Titel: Von wegen 90 % nicht-religiös Antworten mit Zitat

Zitat: 1. Über die anderen Länder kann und möchte ich nichts sagen, aber Deutschlands Jugendliche sind auf jeden Fall zu mind. 90% nicht religiös.

Das stimmt nicht: Nach vielen Untersuchungen bezeichnen sich mehr als 50 % der Deutschen (inklusive Ostdeutschland) als religiös. Das sollte man ihnen auch zugestehen, und ihnen nicht auf Grund eigener Vorstellungen von Religiosität eine bestimmte Haltung vorgeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surata
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 17383

Beitrag(#330056) Verfasst am: 18.08.2005, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Gott ist Toll hat folgendes geschrieben:
Und wieder ein plumpes Falsch!

dann sag doch erstma wie es richtig ist! Aber nein das ist anscheinend zu viel verlangt. Obwohl du beim Karneval sogar Recht haben könntest. Manche Quellen belegen einen Heidnischen Hintergrund andere einen christlichen. Also will ich mich hier nich drüber streiten.
Aber das Bier wurde nachweislich von Mönchen erfunden.


Warum nur ein einfaches falsch? Weil es eigentlich schon Teil der Allgemeinbildung sein sollte zu wissen, dass das Bier nach mometanen Wissensstand von den Sumerern als erstes gebraut wurde.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bier#Geschichte

http://www.oktoberfest.de/de/08/content/biergeschichte01/

zum Karneval:

http://de.wikipedia.org/wiki/Karneval#Geschichte


Und ich antworte bei solchen falschen Themen nur noch auf Aufforderung, weil ich den arroganten und ungebildeten Anspruch (Wir/Die Christen haben alles erfunden, was gut ist) nicht mehr ertrage.

Ausserdem kann man sich ja auch selbst mal schlau machen. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KölnerProtestant
registrierter User



Anmeldungsdatum: 10.08.2005
Beiträge: 14

Beitrag(#330061) Verfasst am: 18.08.2005, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

War mir vorher auch nicht bewusst dass das ein sinnloses Saufevent ist
Ja nebenbei wird noch ein bisschen (an)gebetet und so
Aber diese Jugendlichen (NICHT alle) sind schon eine Gefahr für ihre "Mit"menschen
Torkeln besofffen durch die Strassen, gröhlen ihre Liedchen und rennen kleine Kinder um
Mich würde nicht wundern wenn mal einer von denen vor den Bus läuft
Ja es sind nicht alle aber doch ziemlich viele
Aber was rege ich mich auf...Ich habe nie behauptet dass der WJT eine sinnliche und geistliche Veranstaltung ist
Viel mehr ist das alles nur noch Kommerz (den ich doch teilweise verabscheue) und größten Teils nicht wirklich christlich
Man mag es mir nicht glauben aber manchmal versuche ich wie ein strenger Katholik zu denken und dann leuchten mir auch einige der Standpunkte des Vatikans ein aber den WJT habe ich noch nichts positives abgewinnen
Ausser das sich die viele Menschen aus der ganzen Welt treffen
Aber da kann ich noch andere Events nennen die die Kirche "verurteilen" würde
Nur ums mal zu erwähnen:
Ich bin kein wirklicher Anti-Christ der die Religion "ausradieren" will oder so aber mich kotzt halt das Getue der Katholiken und des Vatikans an
Ich lebe nach der goldenen Regel und möchte deshalb auch das man mich mit dem Glauben in Ruhe lässt
Ich habe nichts gegen "gemeinsamen" Aktivitäten die nichts mit der Kirche und dem GLauben zu tun haben


BTW:
Bier stammt aus Mesopotamien
Ja aus der Gegend die ein bekannter "Christ" eingenommen hat
Daher wird es wohl das hier nicht mehr geben Lachen
KLICK DIE URL
http://home.arcor.de/afrobaum2/saddam2.jpg
_________________
"Ich für meinen Teil habe es nicht nötig Götzenbilder anzubeten, so wie es im Christentum der Fall ist."
"Satan. SATAN. Ich schreie es hinaus. Es ist ein ganz normales Wort der arabischen Sprache und wurde dämonisiert um sich von eben diesen abzugrenzen."
"Vor der eigenen Haustür kehren..."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Galaxisherrschers Katze
Verwöhntes Haustier



Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 5018

Beitrag(#330126) Verfasst am: 18.08.2005, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Surata hat folgendes geschrieben:
Und ich antworte bei solchen falschen Themen nur noch auf Aufforderung, weil ich den arroganten und ungebildeten Anspruch (Wir/Die Christen haben alles erfunden, was gut ist) nicht mehr ertrage.

Gut? Es war doch von Bier und Karneval die Rede... Mit den Augen rollen
_________________
"(...)steak can be attached to a baby to attract lions(...)" (Aus der ESRB-Beschreibung von Scribblenauts)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spekulatia
furchteinflößend



Anmeldungsdatum: 27.12.2004
Beiträge: 625
Wohnort: ja

Beitrag(#330130) Verfasst am: 18.08.2005, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Gott ist Toll hat folgendes geschrieben:
Und was ist bitte falsch daran das Ostern etwas mit der Auferstehung zu tun hat?

Bin zwar nicht IvanDrago aber trotzdem...

Ostern hat sicher etwas mit Auferstehung zu tun, aber nicht zwangsläufig mit *der* Auferstehung, also der Auferstehung Jesu.Neben dem Passah-Fest gibt/gab es ein entsprechendes Fest auch in heidnischen Religionen... wie das ja bei eigentlich allen sogenannten christlichen Festen so ist. Mit den Augen rollen
Bei diesem heidnischen Ostern wird dann halt die Wiederauferstehung der Natur im Frühling gefeiert.
_________________
remember when life used to be simple and cool?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Raziel
Hüter des dunklen Lichts



Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 14
Wohnort: nur wenig nördlich der Alpen

Beitrag(#330243) Verfasst am: 18.08.2005, 23:40    Titel: Antworten mit Zitat

Surata hat folgendes geschrieben:
Gott ist Toll hat folgendes geschrieben:
Aber das Bier wurde nachweislich von Mönchen erfunden.


Warum nur ein einfaches falsch? Weil es eigentlich schon Teil der Allgemeinbildung sein sollte zu wissen, dass das Bier nach mometanen Wissensstand von den Sumerern als erstes gebraut wurde.


Kommt ganz darauf an, was man als Bier (nach heutigem Verständnis) durchgehen lässt.
Eine Urform des Bieres stammt mit Sicherheit von den Sumerern. Genauso sicher verdanken wir den Mönchen das Bockbier.



Und jetzt diskutier darüber wer will.
_________________
Der Himmel ist in dir und auch der Höllen Qual
Was du erkiest und willst, das hast du überall.
(Angelus Silesius)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surata
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 17383

Beitrag(#330338) Verfasst am: 19.08.2005, 08:24    Titel: Antworten mit Zitat

Raziel hat folgendes geschrieben:
Surata hat folgendes geschrieben:
Gott ist Toll hat folgendes geschrieben:
Aber das Bier wurde nachweislich von Mönchen erfunden.


Warum nur ein einfaches falsch? Weil es eigentlich schon Teil der Allgemeinbildung sein sollte zu wissen, dass das Bier nach mometanen Wissensstand von den Sumerern als erstes gebraut wurde.


Kommt ganz darauf an, was man als Bier (nach heutigem Verständnis) durchgehen lässt.
Eine Urform des Bieres stammt mit Sicherheit von den Sumerern. Genauso sicher verdanken wir den Mönchen das Bockbier.


Und jetzt diskutier darüber wer will.


zwinkern

nach der heute gängigen Definition gilt sogar der japanische Sake als Bier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
willow696
...viel zu Sozial..



Anmeldungsdatum: 17.08.2005
Beiträge: 12

Beitrag(#330378) Verfasst am: 19.08.2005, 10:23    Titel: Re: Von wegen 90 % nicht-religiös Antworten mit Zitat

Boris Kalbheim hat folgendes geschrieben:
Zitat: 1. Über die anderen Länder kann und möchte ich nichts sagen, aber Deutschlands Jugendliche sind auf jeden Fall zu mind. 90% nicht religiös.

Das stimmt nicht: Nach vielen Untersuchungen bezeichnen sich mehr als 50 % der Deutschen (inklusive Ostdeutschland) als religiös. Das sollte man ihnen auch zugestehen, und ihnen nicht auf Grund eigener Vorstellungen von Religiosität eine bestimmte Haltung vorgeben.


ja bezeichen sich als "religiös" aber sind sie es wirklich?
warum beklagt sich die kirche denn sonst über zu wenig jugend?
50% wären doch sonst völlig ok.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#330389) Verfasst am: 19.08.2005, 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

Gott ist Toll hat folgendes geschrieben:
Aber das Bier wurde nachweislich von Mönchen erfunden.


Ui! Na, wenn es so nachweisbar ist, dann man her mit den Nachweisen. Die hast du nämlich irgendwie vergessen zu posten. zynisches Grinsen
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
willow696
...viel zu Sozial..



Anmeldungsdatum: 17.08.2005
Beiträge: 12

Beitrag(#330402) Verfasst am: 19.08.2005, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Gott ist Toll hat folgendes geschrieben:
Aber das Bier wurde nachweislich von Mönchen erfunden.


Ui! Na, wenn es so nachweisbar ist, dann man her mit den Nachweisen. Die hast du nämlich irgendwie vergessen zu posten. zynisches Grinsen



Lachen stimmt,ich weiß es auchnicht aber es würde mich interessieren


Zuletzt bearbeitet von willow696 am 19.08.2005, 10:37, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spaz
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 109

Beitrag(#330403) Verfasst am: 19.08.2005, 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Gott ist Toll hat folgendes geschrieben:
Aber das Bier wurde nachweislich von Mönchen erfunden.


Ui! Na, wenn es so nachweisbar ist, dann man her mit den Nachweisen. Die hast du nämlich irgendwie vergessen zu posten. zynisches Grinsen


Schlichtweg falsch. Bier gab's schon in Ägypten der Pharaonen oder auch bei den Sumerern, wie oben schon erwähnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#330413) Verfasst am: 19.08.2005, 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

spaz hat folgendes geschrieben:
Heike N. hat folgendes geschrieben:
Gott ist Toll hat folgendes geschrieben:
Aber das Bier wurde nachweislich von Mönchen erfunden.


Ui! Na, wenn es so nachweisbar ist, dann man her mit den Nachweisen. Die hast du nämlich irgendwie vergessen zu posten. zynisches Grinsen


Schlichtweg falsch. Bier gab's schon in Ägypten der Pharaonen oder auch bei den Sumerern, wie oben schon erwähnt.


Ich weiß das. Aber ich lasse mich natürlich von kompetenten Götter toll Findern gerne eines Besseren belehren. Smilie
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#330433) Verfasst am: 19.08.2005, 11:06    Titel: Re: Von wegen 90 % nicht-religiös Antworten mit Zitat

Boris Kalbheim hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Zitat: 1. Über die anderen Länder kann und möchte ich nichts sagen, aber Deutschlands Jugendliche sind auf jeden Fall zu mind. 90% nicht religiös.


Das stimmt nicht: Nach vielen Untersuchungen...


Wessen Untersuchungen? Kann man das irgendwo nachlesen? Poste bitte entsprechende Links. Mit "vielen" kann ich nichts anfangen.

Zitat:
... bezeichnen sich mehr als 50 % der Deutschen (inklusive Ostdeutschland) als religiös.


Joa, kommt auf den Initiator der Studie an (s.o.). So dürfte eine Studie, die von Kirchen unter den Angestellten kirchlicher Institutionen (da fällt eine Menge Pflegepersonal an) um einiges besser abschneiden als unabhängige Studien. Schließlich möchte jeder seinen Job behalten. Und da kirchliche Träger ihren Angestellten sogar bis ins Privatleben bestimmen wollen, überlegt man sich dann wohl ganz genau, ob man wahrheitsgemäße Angaben macht oder nicht. Ich kenne eine Reihe Leute, die lediglich auf Grund ihrer Arbeitsstelle Mitglied einer der Großkirchen bleiben.

Du siehst, dein Hinweis auf "viele" Studien ist eine reine Nullaussage. Deshalb bitte Links zum Überprüfen posten. Danke.
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Gott ist Toll
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 17

Beitrag(#330449) Verfasst am: 19.08.2005, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

So ihr Korinthenkacker jezze nochmal zum Bier. Ja es kann sein das irgendwo in Ägypten schonma eine Plerre gab die irgendwas mitr Bier zu tun hatte. Trotzdem ist es so wie raziel schon gesagt hat. Die Mönche beschäftigten sich viel mit dem Bier erfanden das Bockbier usw. darüber hinaus arbeiteten die Mönche oft wissenschaftlich. Zum bsp. legten sie die grundlagen zur Genforschung.( Mendelschen Regeln).
Jedoch will ich auch nich sagen das hinter den Klostermauern nur gutes passiert ist. Aber wenn man sich dann die zahlreichen Orden anguckt die wirklich viel Gutes tun.(Mutter Theresa)....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
spaz
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 109

Beitrag(#330451) Verfasst am: 19.08.2005, 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Alles Pop-Kultur:

Zitat:
Spiegel Online: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,370402,00.html
Köln - Als Benedikt XVI. am Abend seines ersten Besuchstags in Köln gegen halb acht Uhr den Segen singt, antwortet die junge Gemeinde kaum. Als er sich bekreuzigt, tun es ihm nur wenige nach. Stattdessen strecken ihm Hunderte Hände Kameras und Fotohandys entgegen, um noch schnell einen Schnappschuss zu schießen. Ist das die Innerlichkeit, für die der Papst die Jugend gewinnen will? Sieht so die Spiritualität aus, um die es beim Weltjugendtag in Köln gehen soll?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9877
Wohnort: 75

Beitrag(#330454) Verfasst am: 19.08.2005, 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Gott ist Toll hat folgendes geschrieben:

Jedoch will ich auch nich sagen das hinter den Klostermauern nur gutes passiert ist. Aber wenn man sich dann die zahlreichen Orden anguckt die wirklich viel Gutes tun.(Mutter Theresa)....


Ja, nachplappern is immer gut.
Guckst du hier: www.mutter-teresa.info
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#330455) Verfasst am: 19.08.2005, 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Gott ist Toll hat folgendes geschrieben:
So ihr Korinthenkacker jezze nochmal zum Bier.


Nun ja, bei mehreren tausend Jahren Unterschied kann man wohl kaum von Kleinlichkeit sprechen, oder?

Zitat:
Ja es kann sein das irgendwo in Ägypten schonma eine Plerre gab die irgendwas mitr Bier zu tun hatte. Trotzdem ist es so wie raziel schon gesagt hat. Die Mönche beschäftigten sich viel mit dem Bier erfanden das Bockbier usw.


Vom Verfahren war nicht die Rede. Und auch nicht von "beschäftigen mit", sondern von "nachweislich belegt erfunden von". Mr. Green Ein bisschen mehr Sorgfalt, hm?

Zitat:
... darüber hinaus arbeiteten die Mönche oft wissenschaftlich. Zum bsp. legten sie die grundlagen zur Genforschung.( Mendelschen Regeln).


Na hoppala, welche Thematik so mit dem Bierbrauen in Zusammenhang zu bringen ist: kommt noch mehr, oder sollen wir nur hierüber staunen?

Zitat:
Jedoch will ich auch nich sagen das hinter den Klostermauern nur gutes passiert ist. Aber wenn man sich dann die zahlreichen Orden anguckt die wirklich viel Gutes tun.(Mutter Theresa)....


Gröhl... Gröhl... Gröhl... Ausgerechnet.

Aber auch hierzu wirst du sicherlich in der Lage sein, Belege zu erbringen.

Zu geil, was hier für Vögel aufschlagen. Ein Hoch auf den WJT: der bringt zumindest auch Gottlose zum Lachen.
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21141
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#330457) Verfasst am: 19.08.2005, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

spaz hat folgendes geschrieben:
Alles Pop-Kultur:

Zitat:
Spiegel Online: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,370402,00.html
Köln - Als Benedikt XVI. am Abend seines ersten Besuchstags in Köln gegen halb acht Uhr den Segen singt, antwortet die junge Gemeinde kaum. Als er sich bekreuzigt, tun es ihm nur wenige nach. Stattdessen strecken ihm Hunderte Hände Kameras und Fotohandys entgegen, um noch schnell einen Schnappschuss zu schießen. Ist das die Innerlichkeit, für die der Papst die Jugend gewinnen will? Sieht so die Spiritualität aus, um die es beim Weltjugendtag in Köln gehen soll?


Scheiße, eigentlich sollte man da doch sein.

[Machomodus]Vielleicht könnte man ja noch ein paar geile Weiber abgreifen?[/Machomodus]
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#330461) Verfasst am: 19.08.2005, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
[Machomodus]Vielleicht könnte man ja noch ein paar geile Weiber abgreifen?[/Machomodus]



Frauen, die immer wollen; Maenner, die immer koennen - eine Pornophantasie. Trösterchen
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sanne
gives peas a chance.



Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 12088
Wohnort: Nordschland

Beitrag(#330463) Verfasst am: 19.08.2005, 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

Gott ist Toll hat folgendes geschrieben:
Die Mönche beschäftigten sich viel mit dem Bier ....



Ja, Bier ist, ebenso wie Wein, ein gutes christliches Getränk. Prost Saufgelage

Met dagegen ist heidnisch. Christen dürfen sowas nicht trinken.

Was ist eigentlich mit Korn, Rum, Whiskey und anderen Schnäpsen, sowie Mischen? Was sagt die Bibel dazu, was sagt der Papst, was sagt Martin Luther, kann man sich da auch auf irgendwelche Mönche berufen?
_________________
Ich will das Internet doch nicht mit meinen Problemen belästigen! (Marge Simpson)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gott ist Toll
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 17

Beitrag(#330464) Verfasst am: 19.08.2005, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ok von mir aus zieht den WJT in den Dreck aber was mein lieber Schalker da für ne Seite hat is ja wo der allerletzte Müll und kann nur von irgendwelchen Birnen kommen. Die Aussagen sind teilweise einfach falsch und ausgedacht. sowas ist einfach unterste Schublade.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#330466) Verfasst am: 19.08.2005, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Sanne hat folgendes geschrieben:
Gott ist Toll hat folgendes geschrieben:
Die Mönche beschäftigten sich viel mit dem Bier ....



Ja, Bier ist, ebenso wie Wein, ein gutes christliches Getränk. Prost Saufgelage

Met dagegen ist heidnisch. Christen dürfen sowas nicht trinken.

Was ist eigentlich mit Korn, Rum, Whiskey und anderen Schnäpsen, sowie Mischen? Was sagt die Bibel dazu, was sagt der Papst, was sagt Martin Luther, kann man sich da auch auf irgendwelche Mönche berufen?


Schnaepse sind Produkte der Geschoepfe des Boesen:
http://www.eifel-hexe.de/

Mr. Green
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Heidenspaß statt Höllenqual Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group