Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Landes- und Universitätsbibliotheken und der Einfluss von Esoterikverlagen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Religionskritik-Wiesbaden
Niech zyje Palikot! Viva Zapata!



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 4925
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1898581) Verfasst am: 24.01.2014, 00:43    Titel: Landes- und Universitätsbibliotheken und der Einfluss von Esoterikverlagen Antworten mit Zitat

Landes- und Universitätsbibliotheken und der Einfluss von Esoterikverlagen

Stadtbüchereien sollen hier nicht aufgeführt werden - aus meiner Erfahrung sind diese schon lange mit Esoliteratur angefüttert.
_________________
Neues aus der FRGWI



Karfreitag - Blasphemiegesetze
[b]Freitag – 18.04 18-Uhr

http://www.frgwi.de/50132399691161703/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
Niech zyje Palikot! Viva Zapata!



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 4925
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1898584) Verfasst am: 24.01.2014, 01:09    Titel: Die Wiesbadener Uni- und Landesbib und der Esoverlag Amra Antworten mit Zitat

Was ich heute bei uns in der HLB [Hochschul- und Landesbibliothek Rhein-Main] entdeckte - verschlägt mir doch den Atem - insbesondere weil mal Buchwünsche von mir abgelehnt wurden - weil angeblich kein Geld mehr da sei. Gut, also Zeit für eine kleine Vendetta Sehr glücklich

Aktuell gibt es seit 2012, vielleicht sogar seit 2011 Publikationen und Medien aus dem
Code:
http://www.amraverlag.de/
,
einem umtriebigen Esoverlag aus Hanau.

Das Einsickern dieser Esoliteratur hängt wohl zusammen mit der Zunahme des Einflusses der sogenannten Hochschule Rhein-Main, einer FH in Wiesbaden und anderen Standorten in der Region. Ich bezweifle, das solcher Schwurbel schon früher seinen Weg in die Bib fand.
Hier die Beispiele:



und hier der Trailer zur DVD auf YouTube, vom Verlag:

Code:
http://www.youtube.com/watch?v=b5XZUbvU2VM

Geschockt Argh

aber es geht noch härter:



Code:
http://www.youtube.com/watch?v=A4D3vmw4VjA


und Bücher zu diesem Thema dürfen natürlich nicht fehlen:



Aber vielleicht liegt es einfach nur daran, das meine Stadt mit der Paracelsus Messe wirklich ein 'Mekka' für Schwurbel geworden ist.
_________________
Neues aus der FRGWI



Karfreitag - Blasphemiegesetze
[b]Freitag – 18.04 18-Uhr

http://www.frgwi.de/50132399691161703/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
Niech zyje Palikot! Viva Zapata!



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 4925
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1898589) Verfasst am: 24.01.2014, 01:52    Titel: Antworten mit Zitat

Unter Schlagwort Verlag Amra gab es dann mehr als 90 Treffer,
Publikationen seit Erscheinungsjahr 2006 liegen in der HLB - Rhein-Main vor Geschockt

Kurz, wahrscheinlich das gesamte Verlagsprogramm,
darunter auch dann Werke zu:




Aber keine Marvelcomics und John Sinclair Heftchen skeptisch
_________________
Neues aus der FRGWI



Karfreitag - Blasphemiegesetze
[b]Freitag – 18.04 18-Uhr

http://www.frgwi.de/50132399691161703/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
schtonk
augenundohrenimmerauf



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 146
Wohnort: Hüddebersch

Beitrag(#1898750) Verfasst am: 24.01.2014, 19:03    Titel: Re: Die Wiesbadener Uni- und Landesbib und der Esoverlag Amra Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Was ich heute bei uns in der HLB [Hochschul- und Landesbibliothek Rhein-Main] entdeckte - verschlägt mir doch den Atem - insbesondere weil mal Buchwünsche von mir abgelehnt wurden - weil angeblich kein Geld mehr da sei. Gut, also Zeit für eine kleine Vendetta Sehr glücklich
...

Das Einsickern dieser Esoliteratur hängt wohl zusammen mit der Zunahme des Einflusses der sogenannten Hochschule Rhein-Main, einer FH in Wiesbaden und anderen Standorten in der Region. ...


Das ist ja übel. Die Anschaffung von Büchern in den Hochschulen findet doch über den
Bibliotheksleiter n. Abspr. mit den jeweiligen Fachbereichsdekanen statt, oder?
Ergo würde das bedeuten, dass einer dieser Jungs Esoteriker ist und/oder einen Schwippschwager
in besagtem Verlag hat... skeptisch
_________________
Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen.
K. Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bhotharh
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.08.2007
Beiträge: 281

Beitrag(#1898762) Verfasst am: 24.01.2014, 19:24    Titel: Re: Die Wiesbadener Uni- und Landesbib und der Esoverlag Amra Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Die Anschaffung von Büchern in den Hochschulen findet doch über den
Bibliotheksleiter n. Abspr. mit den jeweiligen Fachbereichsdekanen statt, oder?


Jein zwinkern

Zitat:
Ergo würde das bedeuten, dass einer dieser Jungs Esoteriker ist und/oder einen Schwippschwager
in besagtem Verlag hat... skeptisch


Wäre theoretisch moeglich. Aber vermutlich ist die Bibliothek auch nicht sonderlich erfreut ueber diesen Bestand: http://www.hs-rm.de/hlb/ueber-uns/rechtliches/pflichtexemplarrecht/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group