Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schlecker XL

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Plath
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2009
Beiträge: 361

Beitrag(#1382929) Verfasst am: 27.10.2009, 11:16    Titel: Schlecker XL Antworten mit Zitat

Gestern abend wurde auf NDR3 Markt über Schlecker berichtet. Merkwürdigerweise taucht der Bericht (noch) nicht auf der NDR-Homepage auf.
Viele kleine Drogeriemärkte von Anton Schlecker werden geschlossen, den Verkäuferinen gekündigt. Oft in den gleichen Orten werden dann aber Schlecker XL-Märkte eröffnet, in denen die Verkäuferinnen zu deutlich schlechteren Bedingungen angestellt werden (6€ statt 12€ Stundenlohn, weniger Urlaub, kein Urlaubs- und Weihnachtsgeld)
IN WELCHER DROGERIE KANN MAN EIGENTLICH NOCH MIT GUTEM GEWISSEN EINKAUFEN Komplett von der Rolle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1382937) Verfasst am: 27.10.2009, 11:26    Titel: Re: Schlecker XL Antworten mit Zitat

Plath hat folgendes geschrieben:
Gestern abend wurde auf NDR3 Markt über Schlecker berichtet. Merkwürdigerweise taucht der Bericht (noch) nicht auf der NDR-Homepage auf.
Viele kleine Drogeriemärkte von Anton Schlecker werden geschlossen, den Verkäuferinen gekündigt. Oft in den gleichen Orten werden dann aber Schlecker XL-Märkte eröffnet, in denen die Verkäuferinnen zu deutlich schlechteren Bedingungen angestellt werden (6€ statt 12€ Stundenlohn, weniger Urlaub, kein Urlaubs- und Weihnachtsgeld)
IN WELCHER DROGERIE KANN MAN EIGENTLICH NOCH MIT GUTEM GEWISSEN EINKAUFEN Komplett von der Rolle

naja,
das ist ja keine neue nachricht, davon habe ich schon vor ein, zwei monaten gehört.

als alternative: dm-markt.
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Necromancer
Kleingeist



Anmeldungsdatum: 22.10.2007
Beiträge: 563

Beitrag(#1382938) Verfasst am: 27.10.2009, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendwie schockierend diese Zustände. Schlecker könnte doch noch sparen in dem er Zeitarbeiter einstellt oder sich gleich 1 Euro Jobber vom Arbeitsamt holt. Die neue Regierung fordert ja nun die Arbeitsmarktflexibilisierung, vielleicht klappts ja bald das Menschen auch für Essensmarken arbeiten dürfen. Das selbstverständlich ohne Urlaubsanspruch und Krankenversicherung. Deutschland ist schon toll, man muss nur auf der richtigen Seite stehen.
_________________
Viele Gedenkminuten hätten durch Denkminuten verhindert werden können. (H.v.D.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Plath
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2009
Beiträge: 361

Beitrag(#1382941) Verfasst am: 27.10.2009, 11:30    Titel: Re: Schlecker XL Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
naja,
das ist ja keine neue nachricht, davon habe ich schon vor ein, zwei monaten gehört.

als alternative: dm-markt.


Zu den Homöopathen-Freunden??
Das hatte ich nun nicht erwartet.

Wen trotzdem Genaueres interessiert
http://daserste.ndr.de/panorama/media/panoramaschlecker100.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Plath
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2009
Beiträge: 361

Beitrag(#1382942) Verfasst am: 27.10.2009, 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

Necromancer hat folgendes geschrieben:
Irgendwie schockierend diese Zustände. Schlecker könnte doch noch sparen in dem er Zeitarbeiter einstellt oder sich gleich 1 Euro Jobber vom Arbeitsamt holt. Die neue Regierung fordert ja nun die Arbeitsmarktflexibilisierung, vielleicht klappts ja bald das Menschen auch für Essensmarken arbeiten dürfen. Das selbstverständlich ohne Urlaubsanspruch und Krankenversicherung. Deutschland ist schon toll, man muss nur auf der richtigen Seite stehen.

Es wurde auch berichtet, dass Verkaüferinnen, die nun nicht genug zum Leben hätten, ihr Einkommen ja auch bei der Arbeitsagentur aufstocken könnten!
Wirtschaftsminister Rösler fand das natürlich nicht okay, dass der Staat Dumpinglöhne auffüllen soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30320
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1382943) Verfasst am: 27.10.2009, 11:34    Titel: Re: Schlecker XL Antworten mit Zitat

Plath hat folgendes geschrieben:
Gestern abend wurde auf NDR3 Markt über Schlecker berichtet. Merkwürdigerweise taucht der Bericht (noch) nicht auf der NDR-Homepage auf.
Viele kleine Drogeriemärkte von Anton Schlecker werden geschlossen, den Verkäuferinen gekündigt. Oft in den gleichen Orten werden dann aber Schlecker XL-Märkte eröffnet, in denen die Verkäuferinnen zu deutlich schlechteren Bedingungen angestellt werden (6€ statt 12€ Stundenlohn, weniger Urlaub, kein Urlaubs- und Weihnachtsgeld)
IN WELCHER DROGERIE KANN MAN EIGENTLICH NOCH MIT GUTEM GEWISSEN EINKAUFEN Komplett von der Rolle


Bei Schlecker konnte man noch nie mit gutem gewisssen einkaufen!
Dort habe ich noch nicht mal ein päckchen Taschentücher gekauft, obwohl mir die Nase anfing zu laufen bei denen vor der Tür, und ich keine mehr dabei hatte. Bis zum nächsten Kaufhaus habe ich durchgehalten.

Ich habe mal einen Bericht gesehen über die DM-Drogerie. Scheint alles OK zu sein.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Necromancer
Kleingeist



Anmeldungsdatum: 22.10.2007
Beiträge: 563

Beitrag(#1382948) Verfasst am: 27.10.2009, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ob Lidl, Penny, Schlecker und Co. die Ausbeutermentalität ist in diesem Land erlaubt und wird politisch gefördert. Freilich alles im Rahmen des globalisierten Wettbewerbs auf den man sich zu gerne beruft wenn es um die Löhne der Arbeitnehmer geht.
Deutschlands Politiker gucken im Ausland auch gern die höheren Steuern, Benzinpreise oder die niederen Löhne ab. Das diese Länder meist eine ganz andere Preis-, Lohnstruktur haben wird unter den Teppich gekehrt.
Ist ein endlos Thema...
_________________
Viele Gedenkminuten hätten durch Denkminuten verhindert werden können. (H.v.D.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Plath
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2009
Beiträge: 361

Beitrag(#1382950) Verfasst am: 27.10.2009, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Plath hat folgendes geschrieben:
Necromancer hat folgendes geschrieben:
Irgendwie schockierend diese Zustände. Schlecker könnte doch noch sparen in dem er Zeitarbeiter einstellt oder sich gleich 1 Euro Jobber vom Arbeitsamt holt. Die neue Regierung fordert ja nun die Arbeitsmarktflexibilisierung, vielleicht klappts ja bald das Menschen auch für Essensmarken arbeiten dürfen. Das selbstverständlich ohne Urlaubsanspruch und Krankenversicherung. Deutschland ist schon toll, man muss nur auf der richtigen Seite stehen.

Es wurde auch berichtet, dass Verkaüferinnen, die nun nicht genug zum Leben hätten, ihr Einkommen ja auch bei der Arbeitsagentur aufstocken könnten!
Wirtschaftsminister Rösler fand das natürlich nicht okay, dass der Staat Dumpinglöhne auffüllen soll.

In dem Zusammenhang kommt einem beim Vorstoß des DM-Markt-Chef Götz Werner zum Grundeinkommen etwas Ähnliches in den Sinn. Staat zahlt Grundeinkommen, dm Minilöhne?
Zitat:
dm-drogeriemärkte: „Der Professor: So nennt der Handel DM-Chef Götz Werner (63).
Seit er für ein bedingungsloses Grundeinkommen trommelt, gilt er vielen als kühner Sozialvisionär. Dabei betreibt der Anthroprosoph die Wirtschaftswissenschaft nur nebenbei. Denn Werner ist vor allem Drogist - und zwar einer der erfolgreichsten hierzulande.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1382957) Verfasst am: 27.10.2009, 12:13    Titel: Re: Schlecker XL Antworten mit Zitat

Plath hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:
naja,
das ist ja keine neue nachricht, davon habe ich schon vor ein, zwei monaten gehört.

als alternative: dm-markt.


Zu den Homöopathen-Freunden??
Das hatte ich nun nicht erwartet.

Wen trotzdem Genaueres interessiert
http://daserste.ndr.de/panorama/media/panoramaschlecker100.pdf

naja,
dm geht mit seinen mitarbeitern weit besser um als schlecker, es gibt sogar beteiligungen für sie. und solange ich in dem markt nicht von homöopathie belästigt werde, interesssiert es mich weniger.
wenn ich immer danach gehen würde, was ein einzelner/s handelsunternehmer/n noch sonst so tut, dürfte ich wahrscheinlich nirgends mehr einkaufen.
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30320
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1382962) Verfasst am: 27.10.2009, 12:23    Titel: Re: Schlecker XL Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Plath hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:
naja,
das ist ja keine neue nachricht, davon habe ich schon vor ein, zwei monaten gehört.

als alternative: dm-markt.


Zu den Homöopathen-Freunden??
Das hatte ich nun nicht erwartet.

Wen trotzdem Genaueres interessiert
http://daserste.ndr.de/panorama/media/panoramaschlecker100.pdf

naja,
dm geht mit seinen mitarbeitern weit besser um als schlecker, es gibt sogar beteiligungen für sie. und solange ich in dem markt nicht von homöopathie belästigt werde, interesssiert es mich weniger.
wenn ich immer danach gehen würde, was ein einzelner/s handelsunternehmer/n noch sonst so tut, dürfte ich wahrscheinlich nirgends mehr einkaufen.


Yep, sehe ich genauso.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Plath
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2009
Beiträge: 361

Beitrag(#1382967) Verfasst am: 27.10.2009, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz egal wäre mir nicht, welche Netzwerke der Konzern unterstützt ...

Allerdings haben wir bei uns "nur" 3 Schlecker, einige Discounter und Rewe. Käme eh nicht in Versuchung bei dm einzukaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hornochse
Orthographiefetischist



Anmeldungsdatum: 22.07.2007
Beiträge: 8223
Wohnort: Bundeshauptstadt

Beitrag(#1383509) Verfasst am: 28.10.2009, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich frage mich seit Jahren, wie Schlecker überhaupt unter marktwirtschaftlichen Bedingungen überleben kann. Da kauft doch kaum einer ein. Meine Vermutung ist, dass es da nicht ganz legal zugeht.
_________________
Alles könnte anders sein - und fast nichts kann ich ändern.

- Niklas Luhmann -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alae
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7039

Beitrag(#1720672) Verfasst am: 20.01.2012, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Schlecker ist pleite

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,810381,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30320
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1720681) Verfasst am: 20.01.2012, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

alae hat folgendes geschrieben:
Schlecker ist pleite

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,810381,00.html


Meine Frau sagte es mir auch gerade.
Es wurde per Textband im Fernsehen eingeblendet.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
göttertod
Atheist und Zweifelsäer



Anmeldungsdatum: 20.08.2004
Beiträge: 1524
Wohnort: Freiburg

Beitrag(#1756937) Verfasst am: 02.06.2012, 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

Der Schlecker-Familie bleiben 40 Millionen

Zitat:
Nach Recherchen des Handelsblatt besitzt die Schlecker-Familie nach der Insolvenz nur noch 35 bis 40 Millionen Euro Privatvermögen. Das Geld sei zum größten Teil im Besitz der Kinder, bestätigen ehemalige Manager des Unternehmens. 2011 wurde das Vermögen der Schleckers noch auf 1,65 Milliarden geschätzt, auch wenn der Unternehmenswert in dieser Rechnung enthalten war.

Die Schlecker-Kinder Lars (40) und Meike (38 ) hatten den zweistelligen Millionenbetrag durch Auszahlungen ihrer Leiharbeitsagentur „Meniar“ (Menschen in Arbeit) erwirtschaftet – ein Subunternehmen der Familie, über das sie rund 4300 Arbeitskräfte, die von Schlecker entlassen wurden, zu deutlich schlechteren Konditionen in Leiharbeitsverträgen an Schlecker vermittelt hatte. Meniar wurde von Schlecker-Personalmanager Alois Over gegründet und als Geschäftsführer geleitet. Inhaber waren Schleckers Kinder, Geschäftssitz war Zwickau.


Die armen, armen Schlecker-Kinder. Die mussten bestimmt hart delegieren in der Leiharbeitsfirma, um so viel Vermögen anzuhäufen...ähhh 'tschuldigung, es sind ja "nur noch" 35 bis 40 Millionen, die von der Arbeiter-/Unterschicht gestohlen/umverteilt wurden.

Schöne neue Welt; die armen Schlecker-Kinder dürfen das Geld bestimmt behalten
(wenigstens berichtet das Handelsblatt darüber, sonst ist nirgends etwas davon zu lesen)
_________________
auf dass die Bücher von "Iain Banks" Wirklichkeit werden
mmnews, DWN, The Young Turks
jede Tradition ist es wert sich an sie zu erinnern, aber nicht jede Tradition ist es wert gelebt zu werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30320
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1756960) Verfasst am: 02.06.2012, 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

göttertod hat folgendes geschrieben:
Der Schlecker-Familie bleiben 40 Millionen

Zitat:
Nach Recherchen des Handelsblatt besitzt die Schlecker-Familie nach der Insolvenz nur noch 35 bis 40 Millionen Euro Privatvermögen. Das Geld sei zum größten Teil im Besitz der Kinder, bestätigen ehemalige Manager des Unternehmens. 2011 wurde das Vermögen der Schleckers noch auf 1,65 Milliarden geschätzt, auch wenn der Unternehmenswert in dieser Rechnung enthalten war.

Die Schlecker-Kinder Lars (40) und Meike (38 ) hatten den zweistelligen Millionenbetrag durch Auszahlungen ihrer Leiharbeitsagentur „Meniar“ (Menschen in Arbeit) erwirtschaftet – ein Subunternehmen der Familie, über das sie rund 4300 Arbeitskräfte, die von Schlecker entlassen wurden, zu deutlich schlechteren Konditionen in Leiharbeitsverträgen an Schlecker vermittelt hatte. Meniar wurde von Schlecker-Personalmanager Alois Over gegründet und als Geschäftsführer geleitet. Inhaber waren Schleckers Kinder, Geschäftssitz war Zwickau.


Die armen, armen Schlecker-Kinder. Die mussten bestimmt hart delegieren in der Leiharbeitsfirma, um so viel Vermögen anzuhäufen...ähhh 'tschuldigung, es sind ja "nur noch" 35 bis 40 Millionen, die von der Arbeiter-/Unterschicht gestohlen/umverteilt wurden.

Schöne neue Welt; die armen Schlecker-Kinder dürfen das Geld bestimmt behalten
(wenigstens berichtet das Handelsblatt darüber, sonst ist nirgends etwas davon zu lesen)


So habe ich dass in der Zeitung heute auch verstanden.
Auf das privat Vermögen der Schlecker Kinder wird man nicht zugreifen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14557
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1760190) Verfasst am: 16.06.2012, 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Frau von der Leyens Idee, die "Schlecker-Frauen" zu Kindergartentanten zu machen ist ebenso lächerlich wie verständlich:
In ihrer Welt kann doch jeder jedes Amt ausüben, wie leicht wird aus einem Wirtschaftsminister ein Umweltminister oder Gesundheitsminister. Sie glaubt wohl, in der wirklichen Welt geht das auch so einfach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1760460) Verfasst am: 17.06.2012, 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Frau von der Leyens Idee, die "Schlecker-Frauen" zu Kindergartentanten zu machen ist ebenso lächerlich wie verständlich:
In ihrer Welt kann doch jeder jedes Amt ausüben, wie leicht wird aus einem Wirtschaftsminister ein Umweltminister oder Gesundheitsminister. Sie glaubt wohl, in der wirklichen Welt geht das auch so einfach.
Die Idee hat sie von der Schröderköhler, die wollte schon letztes Jahr Arbeitslose als Kinderbetreuer "nutzen", weil das ja schließlich jeder kann... Mit den Augen rollen
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Vektral Proximus
Dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 09.05.2009
Beiträge: 1339

Beitrag(#1760465) Verfasst am: 17.06.2012, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Der dem Sozialismus innewohnende Klassismus rangiert noch vor dem Rassismus was die Freisetzung genozidaler Energien im 20. Jahrhundert angeht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24246
Wohnort: Edo

Beitrag(#1760469) Verfasst am: 17.06.2012, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

W T F ???
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 7696
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1768497) Verfasst am: 21.07.2012, 12:00    Titel: schön hässlich Antworten mit Zitat

Frage: Warum nur ging Schlecker unter?

Antwort: Bei den Produkten Schulterzucken


Bild aufgenommen - Frankfurt Hauptwache - Mai 2012
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Catholik
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 308

Beitrag(#1768542) Verfasst am: 21.07.2012, 17:59    Titel: Re: schön hässlich Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Frage: Warum nur ging Schlecker unter?

Antwort: Bei den Produkten Schulterzucken
...

Das war ein Fehler von Schlecker, denn das Sortiment bekam man in vielen Supermärkten auch, nur günstiger.

quote repariert. vrolijke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1768660) Verfasst am: 22.07.2012, 11:20    Titel: Re: schön hässlich Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Frage: Warum nur ging Schlecker unter?

Antwort: Bei den Produkten Schulterzucken
...
Schippen, ein Ball und Raumschmuck? Was willst du uns sagen, ist doch ein ganz normaler Teil eines Biligladen-Angebots?
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Catholik
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 308

Beitrag(#1768686) Verfasst am: 22.07.2012, 15:06    Titel: Re: schön hässlich Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:

...
ist doch ein ganz normaler Teil eines Biligladen-Angebots?


Eben, deswegen setzte sich Schlecker auch nicht von anderen vergleichbaren Läden ab.
Die haben es versäumt, ein Angebot zu schaffen, bei dem man sagen konnte:
"Das ist ein Grund, nach Schlecker zu gehen!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14557
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1768687) Verfasst am: 22.07.2012, 15:09    Titel: Re: schön hässlich Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Frage: Warum nur ging Schlecker unter?

Antwort: Bei den Produkten Schulterzucken
...
Schippen, ein Ball und Raumschmuck? Was willst du uns sagen, ist doch ein ganz normaler Teil eines Biligladen-Angebots?

Sowas wird zum Ärgernis, wenn dafür andere Produkte, die man wirklich braucht, im Sortiment nicht enthalten sind.
Die hiesige Schlecker-Filiale ging ein, weil sie das Pech hatte, auf der falschen Straßenseite zu liegen. Rechts hatten wir dicht beieinander Lidl, Plus, Drogerie-Müller und Norma. Und gegenüber (verkehrsreichste Straße des Ortes dazwischen) einsam und allein Schlecker. Die Filiale war dann schon lange weg, bevor die Pleite ruchbar wurde. Jetzt ist übrigens eine Videothek in dem Lokal. Wird sich wohl auch nicht lange halten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tom der Dino
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 20.07.2011
Beiträge: 3949

Beitrag(#1768688) Verfasst am: 22.07.2012, 15:11    Titel: Re: schön hässlich Antworten mit Zitat

Catholik hat folgendes geschrieben:

"Das ist ein Grund, nach Schlecker zu gehen!"


Entschuldige bitte die Klugscheißerei, aber es heißt "zu Schlecker zu gehen". Hier das Wörtchen nach zu benutzen tut mir körperlich weh, deswegen musste ich hier etwas sagen. Nichts für ungut.
_________________
Am Anfang war ......das Experiment.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catholik
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 308

Beitrag(#1768689) Verfasst am: 22.07.2012, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Tom, Du hast Recht, denn gerade jemandem wie mir, dem an der deutschen Sprache sehr viel liegt, hätte es auffallen sollen.

"Ich gehe nach Aldi!"
" zu Aldi!"
"Wie-Aldi schon zu?" zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30320
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2088498) Verfasst am: 13.03.2017, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Schlecker-Prozess

Der Patriarch bricht sein Schweigen


Zitat:
Am zweiten Prozesstag beschreibt sich der gefallene Drogeriekönig Anton Schlecker als ein urschwäbischer Unternehmer. Er wehrt sich gegen den Vorwurf, Geld beiseitegeschafft zu haben.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14557
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2088562) Verfasst am: 14.03.2017, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Catholik hat folgendes geschrieben:
Tom, Du hast Recht, denn gerade jemandem wie mir, dem an der deutschen Sprache sehr viel liegt, hätte es auffallen sollen.

"Ich gehe nach Aldi!"
" zu Aldi!"
"Wie-Aldi schon zu?" zwinkern


Der Gag ist noch besser so:
Proll fragt einen Migranten: "Wo geht's'n hier nach Aldi?"
Der korrigert ihn: "Zu Aldi."
"Was, ha'm die schon zu?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group