Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Petitionen!!!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1766465) Verfasst am: 12.07.2012, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Äh, das mit dem Fuck the System passt jetzt aber nicht zu deiner Aktion der Unterstützung einer Petition.

ach komm, gezz nicht auf die feinheiten hinweisen zwinkern
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Großmeister der passiv-aggressiven Gewalt



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21548
Wohnort: München

Beitrag(#1766524) Verfasst am: 12.07.2012, 23:54    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Äh, das mit dem Fuck the System passt jetzt aber nicht zu deiner Aktion der Unterstützung einer Petition.

ach komm, gezz nicht auf die feinheiten hinweisen zwinkern


Wobei... Blümchensex mit dem System... Ich liebe es... zwinkern

Bitte unterschreiben!
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33199
Wohnort: Bonn

Beitrag(#1766541) Verfasst am: 13.07.2012, 01:12    Titel: Re: ePet bis 17.07: Aufenthaltsrecht - Asylpolitik Antworten mit Zitat

Vektral Proximus hat folgendes geschrieben:
Lazarus Long hat folgendes geschrieben:
"The greatest productive force is human selfishness."

Ich würde mal sagen, wen es nicht interessiert, dass menschliches Potential verschwendet wird, indem Menschen dauerhaft ausgegrenzt werden, der ist noch nicht selbstsüchtig genug... zwinkern
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Vektral Proximus
Dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 09.05.2009
Beiträge: 1339

Beitrag(#1766665) Verfasst am: 13.07.2012, 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sagte nicht, dass ich gegen die Maßnahmen bin nur würde ich sie niemals damit rechtfertigen: "Der Staat verplempert genug Geld, jetzt ist es eh zu spät, er darf für alles Geld ausgeben was er mag." Diese Art der realtivierenden Begründung habe ich kritisiert.


Aber der Inhalt meiner Beiträge scheint irgednwie nicht so recht zu interssieren... Mit den Augen rollen

Es macht echt keinen Spaß hier zu disskutieren wenn man seinen Stempel schon weg hat und immer nur agressiv gegeifert wird, denn mich persönlich nimmt es mit beleidigt zu werden, auch im Internet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2886
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#1766721) Verfasst am: 13.07.2012, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Vektral Proximus hat folgendes geschrieben:
Es macht echt keinen Spaß hier zu disskutieren wenn man seinen Stempel schon weg hat und immer nur agressiv gegeifert wird, denn mich persönlich nimmt es mit beleidigt zu werden, auch im Internet.

Du wirst dich doch nicht dem Peergroup Pressure der deutschen Linksmichel geschlagen geben? Lachen
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vektral Proximus
Dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 09.05.2009
Beiträge: 1339

Beitrag(#1766740) Verfasst am: 13.07.2012, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fände es genüßlicher wenn nicht ständig irgendwelche Rückschlüße über die Personen hinter den Bildschirmen gezogen werden.


Nur die Argumente, Versinnbildlichungen, Beispiele und Zitate sollten zählen aber vielleicht bin ich was diese Priorisierung angeht auch nicht mehr zeitgemäß. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 36237
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1766752) Verfasst am: 13.07.2012, 21:28    Titel: Re: ePet bis 17.07: Aufenthaltsrecht - Asylpolitik Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Kleinbürgeralarm! Wenn's ums Geld geht, kennt der einfältige Deutsche kein Pardon. Immer dasselbe mit diesen Krämergeistern... Nervt.

Nach Kapielski in Mischwald wollte mal Klaus Töpfer so richtig den Moralischen geben:

Zitat:
Ein Exempel: Zu Gast in China mahnte der ehemalige deutsche Umweltminister Töpfer (CDU) pflichtschuldig und tugendhaft den chinesischen Ministerpräsidenten, auch in China müßten die Menschenrechte eingehalten werden! - Diese Rechte, erwiderte Li Peng, könne man seinem Volk schon gewähren, aber wäre denn Deutschland auch bereit, jährlich zehn bis fünfzehn Millionen Chinesen aufzunehmen und zu versorgen, da doch nach Artikel 13 Ziffer 1 der Universalen Menschenrechte von 1948 jeder Mensch das Recht auf freie Wahl seines Wohnsitzes habe?


Alles nicht so einfach. Lachen


Och, solange ich dann in Li Pengs Villa leben kann, während er im Bayerischen Wald in nem Baumhaus hockt, wär mir das ganz recht. zwinkern

Oder Beachbernie nimmt mich auf... Mein Held



Meine Huette ist allerdings deutlich weniger luxurioes als Li Pengs Villa.

Natuerlich muesstest Du Dir mit unserem Kater das Sofa teilen. Mein Bett ist schon voll.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Perestroika
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.07.2008
Beiträge: 28
Wohnort: EU Berlin Kreuzberg

Beitrag(#1766949) Verfasst am: 14.07.2012, 16:53    Titel: Mutmaßlich vorletzer Bericht zur Petition Antworten mit Zitat

Stand der Petition
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=24483
Derzeit (14.07.12 17:00 Uhr) haben 1967 Bürger mitgezeichnet. Am 17.07.12, also in 3 Tagen, ist erstmal schluss!
Insgesamt geht es weiter bergauf, allerdings handelt es sich -da nur noch 4 Tage- mehr um einen mittelprächtigen Hügel, der da erklommen werden wird.

Das Petitionsforum (siehe letzte Berichte) sieht traurig aus. Dort haben sich anscheinend einige von der Abteilung "hässliche Deutsche" breitgemacht, nur Neid, Geifer und Hass und der übrigens bemerkenswerte, wenn auch fadenscheinige Versuch, erklärten Menschenhass mit Menschenrechten und Grundgesetz in Einklang zu bringen. Na ja "diskutieren" ist wohl zwecklos. Was kann man sonst in so einem Forum machen?
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?board=4760.0


Allgemeine Resonanz
Eigentlich ist das Thema "Petition" (leider) zu eng geraten. Das lag daran, daß es vor vier Wochen noch relativ ruhig war. Inzwischen scheinen sich die Proteste der Flüchtlinge auszuweiten. Neben den iranischen Flüchtlingen in Würzburg:
http://gustreik.blogsport.eu
sind auch iranische Flüchtlinge in Regensburg aktiv:
http://strikeregensburg.wordpress.com

Dies nur zwei Beispiele...

Die Petition (die wohl von den Würzburgern initiiert wurde) ist mittlerweile eine von sich mehrenden Solidaritätsaktionen, Demos und öffentlichen Aufrufen, die sich allesamt um die in der Petition genannten Verbesserungsvorschläge drehen. Einen guten Einblick in das Geschehen erhält man durch den

„Nachrichtenticker Asylpolitik“.
http://www.ich-informiere.de/mehr-vernunft-in-der-asylpolitik/Nachrichtenticker.html
Kleine Gebrauchsanweisung: Der obere Teil des "Tickers" bringt Aktuelles der letzten Wochen, das Aktuelle steht dabei immer oben. Anschließend (man muß skrollen) kommt eine Chronik von 1992 an. Ganz unten ist man dann bei April 2012, wohl dem Monat, an dem die jüngsten Geschehnisse ihren Anfang nahmen.

Nun, auch wenn diese Petition aufgrund zahlreicher Aktionen mittlerweile wie unter Ferner Liefen laufend erscheint, wäre es, schon aufgrund des geringen Aufwandes, vielleicht kein Fehler, sie tatkräftig zu unterstützen und auf diese Weise der Öffentlichkeit etwas zu signalisieren. Wer künftig Berge versetzen will, kann hier schon mal üben!


.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Perestroika
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.07.2008
Beiträge: 28
Wohnort: EU Berlin Kreuzberg

Beitrag(#1767397) Verfasst am: 16.07.2012, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

(Doch noch etwas unvorhergesehenes?)

Der Protest gegen die Asylpraxis weitet sich aus!
http://www.mainpost.de/regional/franken/Protest-gegen-Asylpraxis-weitet-sich-aus;art1727,6899915

oder
http://www.proasyl.de/de/news/detail/news/immer_mehr_fluechtlinge_protestieren_gegen_ihre_lebensbedingungen

Im Zusammenhang mit den Protesten iranischer (und andere) Flüchtlinge steht auch die ePetition " Aufenthaltsrecht - Asylpolitik"
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=24483

Man kann sie nur noch heute und morgen (17.07) mitzeichnen. Zur Zeit erlebt die Petition einen mittelprächtigen Aufschwung, der sicherlich auch mit den allgemeinen Protesten zu tun hat. Gefragt sind jetzt weitere "Aktivisten" um diese Petition weiter zu verbreiten und so (mit einem Mouseklick) ein deutliches Signal in die Öffentlichkeit und gegen Nörgler, Neider, Miesepeter und Hassprediger zu senden.

Stand heute (23:40 Uhr): 2493 Mitzeichner!
Durchschnittlich 70 Mitzeichner täglich, heute bereits 350 und morgen?


.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33199
Wohnort: Bonn

Beitrag(#1767422) Verfasst am: 17.07.2012, 07:17    Titel: Antworten mit Zitat

Vektral Proximus hat folgendes geschrieben:
Ich sagte nicht, dass ich gegen die Maßnahmen bin nur würde ich sie niemals damit rechtfertigen: "Der Staat verplempert genug Geld, jetzt ist es eh zu spät, er darf für alles Geld ausgeben was er mag." Diese Art der realtivierenden Begründung habe ich kritisiert.

Großes Missverständnis deinerseits. Das war keine Relativierung, weil hier gar nicht erst ein Verhältnis besteht. Ich bin nicht der Ansicht, dass es überhaupt unter den Begriff Verschwendung fällt, Menschen ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.
Wir verschwenden Steuergelder für den größten Scheiß, aber wenn sowas auf der Agenda steht, schreien alle sofort Verschwendung. Das hat nichts mit Relativierung zu tun, sondern damit, dass dieser Maßstab insgesamt völlig falsch ist.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33199
Wohnort: Bonn

Beitrag(#1768110) Verfasst am: 19.07.2012, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Avaaz.org: Sicherheit für Zahra und Zohre
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Perestroika
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.07.2008
Beiträge: 28
Wohnort: EU Berlin Kreuzberg

Beitrag(#1768242) Verfasst am: 20.07.2012, 11:03    Titel: Gegen Abschiebung einer afghanischen Familie! (bis 24.07) Antworten mit Zitat

Bayern: Sicherheit für Zahra und Zohre!

avaaz: Eine Familie mit zwei Mädchen vor der Abschiebung bewahren!

avaaz.org hat folgendes geschrieben:

Können Sie sich vorstellen mit zwei Töchtern unter unmenschlichen Bedingungen in einer überfüllten Zeltstadt ohne Toiletten zu leben? Deutschland möchte die Familie der Zwillinge Zahra und Zohre mit einer Abschiebung in ein Flüchtlingslager in Italien genau dazu zwingen -- doch 5 Tage bleiben uns, die Familie zu retten!

Der Anwalt der Familie hat heute ein Eilverfahren an das Gericht in Würzburg gestartet mit Aussicht auf Erfolg: Vor fünf Tagen erst hat ein Richter entschieden, eine syrische Familie nicht nach Italien abzuschieben, da ihr dort eine "unmenschliche und erniedrigende Behandlung" droht. Darüber hinaus hat vor drei Tagen das Bundesamt für Migration ein Abschiebungsverbot für eine lesbische Iranerin in Bayern ausgesprochen.

Die Zeit rennt -- Machen wir den Fall der afghanischen Familie jetzt bayernweit bekannt, können wir gemeinsam dafür sorgen, dass die Familie einen fairen Prozess in Deutschland erhält und Zarah und Zohre in Sicherheit sind. Unterzeichnen Sie jetzt unsere Eil-Petition an Dr. Manfred Schmidt, Präsident des Bundesamtes für Migration -- wir werden Ihm ab heute täglich den aktuellen Stand der Petition übermitteln und ein Treffen einfordern, sobald wir 10.000 Unterschriften erreichen:

Meine Tochter geht mit den beiden Mädchen in eine Klasse und sie sind inzwischen sehr gute Freunde geworden. Helfen Sie bitte mit, dass die Zwillinge in Deutschland bleiben dürfen und einen fairen Prozess erhalten. Weitere Informationen:

Italien ist für Flüchtlinge eine Zumutung
http://www.spiegel.de/politik/ausland/asylbewerber-und-fluechtlinge-werden-in-italien-schlecht-versorgt-a-844269.html

Richter stoppen Rückführung Asylsuchender nach Italien
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/urteil-fluechtlinge-duerfen-nicht-nach-italien-zurueckgefuehrt-werden-a-844105.html


Stand (20.07.12 * 11:15 Uhr) 12,211 Unterzeichner
Ende am 24.07.12 (mit heute) noch 5 Tage
avaaz.org

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Perestroika
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.07.2008
Beiträge: 28
Wohnort: EU Berlin Kreuzberg

Beitrag(#1768243) Verfasst am: 20.07.2012, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Avaaz.org: Sicherheit für Zahra und Zohre


Danke Tarvoc,
ich hab dazu einen eigenen thread aufgemacht...
http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=33324

beste Grüße
Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Perestroika
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.07.2008
Beiträge: 28
Wohnort: EU Berlin Kreuzberg

Beitrag(#1769779) Verfasst am: 27.07.2012, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Erstes Ergebnis zu der Petition wegen Abschiebung einer afghanischen Familie

http://www.mainpost.de/regional/franken/Einsatz-fuer-Zahra-und-Zohre;art1727,6922352

mainpost hat folgendes geschrieben:

KITZINGEN * Einsatz für Zahra und Zohre
Ute Hertel kämpft für den Verbleib von afghanischen Zwillingen in Kitzingen

Mit einer Online-Petition versucht die Kitzingerin Ute Hertel die drohende Abschiebung einer in Kitzingen lebenden afghanischen Familie nach Italien zu verhindern. In wenigen Tagen hat sie auf der Internet-Plattform Avaaz 17 850 Unterstützer gefunden. Die Petition hat sie am Dienstag in Nürnberg an Manfred Schmidt, den Präsidenten des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BaMF) übergeben.

Dieser Termin war für Ute Hertel deshalb wichtig, weil für den Mittwoch die Abschiebung der Familie in ein Flüchtlingslager nach Italien angesetzt war. Inzwischen hat sich die Lage jedoch etwas entspannt. Der Anwalt der Familie hat einen Abschiebestopp vor dem Verwaltungsgericht in Würzburg erreicht. Nun muss vor dem Gericht geklärt werden, ob die Familie nach Italien abgeschoben wird.

(...)

Von unserem Redaktionsmitglied Siegfried Sebelka


Mitzeichnen tun immer noch einige
Stand (27.07.12 * 13:44 Uhr) 18.934 Mitzeichnungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21484
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1807391) Verfasst am: 11.01.2013, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

Anti-Astrologie-Petition:

http://www.activism.com/de_CH/petition/srf-soll-scharlataneriepropaganda-beenden/41559
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 32186
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1807399) Verfasst am: 11.01.2013, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Anti-Astrologie-Petition:

http://www.activism.com/de_CH/petition/srf-soll-scharlataneriepropaganda-beenden/41559


Scho erledigt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21484
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1807435) Verfasst am: 11.01.2013, 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ups, gerade gesehen: Das ist ja srf und nicht swf, also Schweizer TV. Verlegen
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 32186
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1807436) Verfasst am: 11.01.2013, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Ups, gerade gesehen: Das ist ja srf und nicht swf, also Schweizer TV. Verlegen


Egal! (Ich hab mich auch schon gewundert).
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1825304) Verfasst am: 18.03.2013, 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

Rettet das Ringen vor dem olympischen Aus:
https://www.change.org/de/Petitionen/ringen-um-olympia-votum-gegen-den-ausschluss-des-ringens-von-den-olympischen-spielen
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#1825321) Verfasst am: 19.03.2013, 01:00    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Rettet das Ringen vor dem olympischen Aus:
https://www.change.org/de/Petitionen/ringen-um-olympia-votum-gegen-den-ausschluss-des-ringens-von-den-olympischen-spielen


Warum soll das denn überhaupt gestrichen werden? Dopingskandale? Oder was ist der Grund? (falls es im Link stand, habe ich es übersehen...)
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1825356) Verfasst am: 19.03.2013, 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

Kival hat folgendes geschrieben:

Warum soll das denn überhaupt gestrichen werden? Dopingskandale? Oder was ist der Grund? (falls es im Link stand, habe ich es übersehen...)

Nein keine Skandale. Zu wenig Ticketverkäufe, zu geringe Fernsehquoten -war verdammt schwer bei den letzten Spielen überhaupt eine Ringkampfübertragung zu finden- nicht hip genug.
http://www.spiegel.de/sport/sonst/ioc-ringen-2020-nicht-mehr-olympische-disziplin-a-882894.html
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21484
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1825400) Verfasst am: 19.03.2013, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Kival hat folgendes geschrieben:

Warum soll das denn überhaupt gestrichen werden? Dopingskandale? Oder was ist der Grund? (falls es im Link stand, habe ich es übersehen...)

Nein keine Skandale. Zu wenig Ticketverkäufe, zu geringe Fernsehquoten -war verdammt schwer bei den letzten Spielen überhaupt eine Ringkampfübertragung zu finden- nicht hip genug.
http://www.spiegel.de/sport/sonst/ioc-ringen-2020-nicht-mehr-olympische-disziplin-a-882894.html


Warum sollte man es dann im Programm behalten, wenn es kaum wen interessiert?
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1825416) Verfasst am: 19.03.2013, 13:10    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:

Warum sollte man es dann im Programm behalten, wenn es kaum wen interessiert?

Die schlechte Fernsehquoten sind auch der Übertragung geschuldet.
Ringen ist keineswegs so unpopolär wie vom IOC behauptet:
so ist es in Russland, den USA und Iran sehr beliebt, was zu dieser seltsamen Allianz geführt hat. Und auch wenn in Deutschland und Österreich Ringen nur eine Randsportart ist, gibt es auch hier vereinzelte Ringerhochburgen.
Ringen verbindet die alten olympischen Spiele mit den modernen.
Ringen kann mit relativ einfachen Mitteln betrieben werden im Vergleich zu modernen Fünfkampf, Pferdereiten, etc..
Die olympische Spiele dienen auch dazu, dass auch andere qualitativ hochwertige Sportarten neben Fussball ihre Aufmerksamkeit bekommen.
Fussball ist immer noch olympisch, obwohl nur drittklassige Mannschaften antreten, da es für Fussball genügend andere wichtige Veranstaltungen gibt und es interessiert kein Schwein.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 98
Wohnort: Jetz?

Beitrag(#1829692) Verfasst am: 03.04.2013, 09:29    Titel: Frau Bundeskanzlerin,Herr Finanzminister: Wohin fließen die Milliarden für Banke Antworten mit Zitat

Hi,


Zitat:


Die erste Folge von stoersender.tv, zum Thema Finanzkasinokapitalismus, durch Crowdfunding ermöglicht auf startnext.de. Unterstützen Sie den Störsender durch den Erwerb eines Abos unter http://stoersender.tv/ und störsehen Sie drei Tage früher in HD und mit Wahlrecht im Forum.

Episode 1:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ro3ll0kPEDk



Die erste Aktion ist diese Petition:

Frau Bundeskanzlerin,Herr Finanzminister: Wohin fließen die Milliarden für Bankenrettungen?

Tupã
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1841623) Verfasst am: 25.05.2013, 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

Südtiroler Freiheit hat folgendes geschrieben:
Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist in den Menschenrechtspakten der Vereinten Nationen bereits fest verankert und somit unumstößliches UN-Recht. Die EU erkennt die UN-Rechte zwar an, hat das Selbstbestimmungsrecht bisher aber noch nicht explizit in der eigenen Rechtssprechung festgeschrieben.

Durch die aktuellen Selbstbestimmungsbestrebungen in Schottland, Katalonien, Baskenland, Flandern und Süd-Tirol, wird sich auch die EU mit dem Selbstbestimmungsrecht auseinandersetzen.
Die Sammlung von einer Million Unterschriften in ganz Europa, ist eine konkrete Aufforderung an die EU, das Selbstbestimmungsrecht anzuerkennen.

http://www.suedtiroler-freiheit.com/?p=26444

Hier kann man unterschreiben:
https://www.europeancitizensdecide.eu/petition.php?language=8
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murphy
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 5000

Beitrag(#1855476) Verfasst am: 02.08.2013, 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.openpetition.de/petition/online/freiheit-fuer-gustl-mollath
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 32186
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1864591) Verfasst am: 05.09.2013, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt vor der Bundestagswahl.

Gegen den Lobbyismus.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12858
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#1864593) Verfasst am: 05.09.2013, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Jetzt vor der Bundestagswahl.

Gegen den Lobbyismus.


Unser Kapitalismus soll sauber werden! Cool

So wie die Hecke hinterm Haus - ordentlich geschnitten! Daumen hoch!
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8538
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1864932) Verfasst am: 07.09.2013, 11:38    Titel: Petition des DPI zur weiteren Förderung durch das Land RLP Antworten mit Zitat

Petition zur Fortsetzung der Förderung des DPI durch das Land RLP:

http://www.change.org/de/Petitionen/an-ministerpr%C3%A4sidentin-malu-dreyer-staatskanzlei-rheinland-pfalz-solidarit%C3%A4t-mit-dem-deutschen-polen-institut

Hintergrund:
Das Land Rheinland Pfalz möchte sich aus der Förderung des Deutschen Polen Instituts zurückziehen:

Rheinland-Pfalz streicht Zuschuss für Polen-Institut

Zitat:
Das Land Rheinland-Pfalz will ab 2015 seinen jährlichen Zuschuss zum renommierten Deutschen Polen-Institut in Darmstadt streichen. Die Ankündigung von SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer stieß am Mittwoch beim Institut wie bei der hessischen Landesregierung auf Befremden.


Zitat:
Zum Grundetat von knapp einer Million Euro trägt Hessen knapp 250 000 Euro bei, Rheinland-Pfalz 218 000 Euro. Weitere Partner sind die Kultusministerkonferenz, das Auswärtige Amt und die Stadt Darmstadt.

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Legula
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.06.2012
Beiträge: 72

Beitrag(#1866117) Verfasst am: 12.09.2013, 07:45    Titel: Antworten mit Zitat

In Saudi-Arabien wurde ein Blogger zu 7 Jahren Gefängnis und 600 Peitschenhieben verurteilt; u.a., weil er gesagt hatte, dass Muslime, Christen, Juden und Atheisten gleichwertig sind, und weil er mit seinem Vater gestritten hat. Genaueres:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/raif-badawi-wurde-in-saudi-arabien-zu-600-peitschenhieben-verurteilt-a-914041.html
Es gibt eine Petition für ihn:
https://www.change.org/petitions/free-and-safeguard-the-liberal-saudi-raif-badawy-no-600-lashes
Es werden 15.000 Stimmen benötigt. Im Moment sind es 8754.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group