Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ist Abtreibung Mord?
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 71, 72, 73  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Heiner
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beiträge: 593

Beitrag(#1455493) Verfasst am: 06.04.2010, 20:09    Titel: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1455495) Verfasst am: 06.04.2010, 20:13    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?

oh,
als wenn wir diese diskussion nicht schon gehabt hätten..
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20262
Wohnort: Germering

Beitrag(#1455500) Verfasst am: 06.04.2010, 20:23    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?

Nein.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1455501) Verfasst am: 06.04.2010, 20:23    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?

Nein.
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#1455502) Verfasst am: 06.04.2010, 20:24    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?
Nein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#1455503) Verfasst am: 06.04.2010, 20:26    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?
Die geltende juristische Definition fuer Mord steht im Strafgesetzbuch.

Zitat:
§ 211
Mord

(1) Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

(2) Mörder ist, wer

aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen,

heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder

um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken,

einen Menschen tötet.


Abtreibung ist strafrechtlich viel komplexer geregelt. Der Begriff "Mord" taucht darin nicht auf. Der Strafrahmen ist zudem deutlich niedriger.

Zitat:

§ 218 – Schwangerschaftsabbruch.

(1) 1 Wer eine Schwangerschaft abbricht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. 2 Handlungen, deren Wirkung vor Abschluß der Einnistung des befruchteten Eies in der Gebärmutter eintritt, gelten nicht als Schwangerschaftsabbruch im Sinne dieses Gesetzes.

(2) 1 In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren. 2 Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter

1. gegen den Willen der Schwangeren handelt oder
2. leichtfertig die Gefahr des Todes oder einer schweren Gesundheitsschädigung der Schwangeren verursacht.

(3) Begeht die Schwangere die Tat, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe.

(4) 1 Der Versuch ist strafbar. 2 Die Schwangere wird nicht wegen Versuchs bestraft.

[ § 218 neugef. durch Art. 13 G v. 27.07.1992 (BGBl. I S. 1398). ]
§ 218a – Straflosigkeit des Schwangerschaftsabbruchs.

(1) Der Tatbestand des § 218 ist nicht verwirklicht, wenn

1. die Schwangere den Schwangerschaftsabbruch verlangt und dem Arzt durch eine Bescheinigung nach § 219 Abs. 2 Satz 2 nachgewiesen hat, daß sie sich mindestens drei Tage vor dem Eingriff hat beraten lassen,
2. der Schwangerschaftsabbruch von einem Arzt vorgenommen wird und
3. seit der Empfängnis nicht mehr als zwölf Wochen vergangen sind.

(2) Der mit Einwilligung der Schwangeren von einem Arzt vorgenommene Schwangerschaftsabbruch ist nicht rechtswidrig, wenn der Abbruch der Schwangerschaft unter Berücksichtigung der gegenwärtigen und zukünftigen Lebensverhältnisse der Schwangeren nach ärztlicher Erkenntnis angezeigt ist, um eine Gefahr für das Leben oder die Gefahr einer schwerwiegenden Beeinträchtigung des körperlichen oder seelischen Gesundheitszustandes der Schwangeren abzuwenden, und die Gefahr nicht auf eine andere für sie zumutbare Weise abgewendet werden kann.

(3) Die Voraussetzungen des Absatzes 2 gelten bei einem Schwangerschaftsabbruch, der mit Einwilligung der Schwangeren von einem Arzt vorgenommen wird, auch als erfüllt, wenn nach ärztlicher Erkenntnis an der Schwangeren eine rechtswidrige Tat nach den §§ 176 bis 179 des Strafgesetzbuches begangen worden ist, dringende Gründe für die Annahme sprechen, dass die Schwangerschaft auf der Tat beruht, und seit der Empfängnis nicht mehr als zwölf Wochen vergangen sind.

(4) 1 Die Schwangere ist nicht nach § 218 strafbar, wenn der Schwangerschaftsabbruch nach Beratung (§ 219) von einem Arzt vorgenommen worden ist und seit der Empfängnis nicht mehr als zweiundzwanzig Wochen verstrichen sind. 2 Das Gericht kann von Strafe nach § 218 absehen, wenn die Schwangere sich zur Zeit des Eingriffs in besonderer Bedrängnis befunden hat.

[ § 218a neugef. durch Art. 13 G v. 27.07.1992 (BGBl. I S. 1398), § 218a Abs. 1 bis 3 neugef. durch Art. 8 G v. 21.08.1995 (BGBl. I S. 1050). ]
§ 218b – Schwangerschaftsabbruch ohne ärztliche Feststellung; unrichtige ärztliche Feststellung.

(1) 1 Wer in den Fällen des § 218a Abs. 2 oder 3 eine Schwangerschaft abbricht, ohne daß ihm die schriftliche Feststellung eines Arztes, der nicht selbst den Schwangerschaftsabbruch vornimmt, darüber vorgelegen hat, ob die Voraussetzungen des § 218a Abs. 2 oder 3 gegeben sind, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 218 mit Strafe bedroht ist. 2 Wer als Arzt wider besseres Wissen eine unrichtige Feststellung über die Voraussetzungen des § 218a Abs. 2 oder 3 zur Vorlage nach Satz 1 trifft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 218 mit Strafe bedroht ist. 3 Die Schwangere ist nicht nach Satz 1 oder 2 strafbar.

(2) 1 Ein Arzt darf Feststellungen nach § 218a Absatz 2 oder 3 nicht treffen, wenn ihm die zuständige Stelle dies untersagt hat, weil er wegen einer rechtswidrigen Tat nach Abs. 1, den §§ 218, 219a oder 219b oder wegen einer anderen rechtswidrigen Tat, die er im Zusammenhang mit einem Schwangerschaftsabbruch begangen hat, rechtskräftig verurteilt worden ist. 2 Die zuständige Stelle kann einem Arzt vorläufig untersagen, Feststellungen nach § 218a Abs. 2 und 3 zu treffen, wenn gegen ihn wegen des Verdachts einer der in Satz 1 bezeichneten rechtswidrigen Taten das Hauptverfahren eröffnet worden ist.

[ § 218b neugef. durch Art. 13 G v. 27.07.1992 (BGBl. I S. 1398), § 218b Abs. 1 Sätze 1 und 2, Abs. 2 geänd. durch Art. 8 G v. 21.08.1995 (BGBl. I S. 1050). ]
§ 218c – Ärztliche Pflichtverletzung bei einem Schwangerschaftsabbruch.

(1) Wer eine Schwangerschaft abbricht,

1. ohne der Frau Gelegenheit gegeben zu haben, ihm die Gründe für ihr Verlangen nach Abbruch der Schwangerschaft darzulegen,
2. ohne die Schwangere über die Bedeutung des Eingriffs, insbesondere über Ablauf, Folgen, Risiken, mögliche physische und psychische Auswirkungen ärztlich beraten zu haben,
3. ohne sich zuvor in den Fällen des § 218a Abs. 1 und 3 auf Grund ärztlicher Untersuchung von der Dauer der Schwangerschaft überzeugt zu haben oder
4. obwohl er die Frau in einem Fall des § 218a Abs. 1 nach § 219 beraten hat,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 218 mit Strafe bedroht ist.

(2) Die Schwangere ist nicht nach Abs. 1 strafbar.

[ § 218c eingef. durch Art. 8 G v. 21.08.1995 (BGBl. I S. 1050). ]
§ 219 – Beratung der Schwangeren in einer Not- und Konfliktlage.

(1) 1 Die Beratung dient dem Schutz des ungeborenen Lebens. 2 Sie hat sich von dem Bemühen leiten zu lassen, die Frau zur Fortsetzung der Schwangerschaft zu ermutigen und ihr Perspektiven für ein Leben mit dem Kind zu eröffnen; sie soll ihr helfen, eine verantwortliche und gewissenhafte Entscheidung zu treffen. 3 Dabei muß der Frau bewußt sein, daß das Ungeborene in jedem Stadium der Schwangerschaft auch ihr gegenüber ein eigenes Recht auf Leben hat und daß deshalb nach der Rechtsordnung ein Schwangerschaftsabbruch nur in Ausnahmesituationen in Betracht kommen kann, wenn der Frau durch das Austragen des Kindes eine Belastung erwächst, die so schwer und außergewöhnlich ist, daß sie die zumutbare Opfergrenze übersteigt. 4 Die Beratung soll durch Rat und Hilfe dazu beitragen, die in Zusammenhang mit der Schwangerschaft bestehende Konfliktlage zu bewältigen und einer Notlage abzuhelfen. 5 Das Nähere regelt das Schwangerschaftskonfliktgesetz.

(2) 1 Die Beratung hat nach dem Schwangerschaftskonfliktgesetz durch eine anerkannte Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle zu erfolgen. 2 Die Beratungsstelle hat der Schwangeren nach Abschluß der Beratung hierüber eine mit dem Datum des letzten Beratungsgesprächs und dem Namen der Schwangeren versehene Bescheinigung nach Maßgabe des Schwangerschaftskonfliktgesetzes auszustellen. 3 Der Arzt, der den Abbruch der Schwangerschaft vornimmt, ist als Berater ausgeschlossen.

[ § 219 neugef. durch Art. 8 G v. 21.08.1995 (BGBl. I S. 1050). Beachte zum Schwangerschaftskonfliktgesetz Anm. zu § 203 Abs. 1 Nr. 4a StGB. ]
§ 219a – Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft.

(1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs.3) seines Vermögensvorteils wegen oder in grob anstößiger Weise

1. eigene oder fremde Dienste zur Vornahme oder Förderung eines Schwangerschaftsabbruchs oder
2. Mittel, Gegenstände oder Verfahren, die zum Abbruch der Schwangerschaft geeignet sind, unter Hinweis auf diese Eignung

anbietet, ankündigt, anpreist oder Erklärungen solchen Inhalts bekannt gibt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Absatz 1 Nr. 1 gilt nicht, wenn Ärzte oder auf Grund Gesetzes anerkannte Beratungsstellen darüber unterrichtet werden, welche Ärzte, Krankenhäuser oder Einrichtungen bereit sind, einen Schwangerschaftsabbruch unter den Voraussetzungen des § 218a Abs. 1 bis 3 vorzunehmen.

(3) Absatz 1 Nr. 2 gilt nicht, wenn die Tat gegenüber Ärzten oder Personen, die zum Handel mit den in Absatz 1 Nr. 2 erwähnten Mitteln oder Gegenständen befugt sind, oder durch eine Veröffentlichung in ärztlichen oder pharmazeutischen Fachblättern begangen wird.

[ §§ 219a bis 219d ersetzt durch §§ 219a und 219b durch Art. 13 G v. 27.07.1992 (BGBl. I S. 1398). ]
§ 219b – Inverkehrbringen von Mitteln zum Abbruch der Schwangerschaft.

(1) Wer in der Absicht, rechtswidrige Taten nach § 218 zu fördern, Mittel oder Gegenstände, die zum Schwangerschaftsabbruch geeignet sind, in den Verkehr bringt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Die Teilnahme der Frau, die den Abbruch ihrer Schwangerschaft vorbereitet, ist nicht nach Absatz 1 strafbar.

(3) Mittel oder Gegenstände, die sich auf die Tat bezieht, können eingezogen werden.

[ §§ 219a bis 219d ersetzt durch §§ 219a und 219b durch Art. 13 G v. 27.07.1992 (BGBl. I S. 1398). ]



Wer Abtreibung strafrechtlich als Mord geahndet wissen wollte, braeuchte dazu eine gesetzesaendernde Mehrheit. Diese ist hierzulande nicht in Sicht.

Gegen eine Milderung der Strafregelungen hinsichtlich Abtreibung steht hingegen die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes.

Die kontroverse ethische Debatte, wann schuetzenswertes Leben beginnt, wurde in diesem Forum schon oft gefuehrt. Man moege die Suchfunktion nutzen.
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antidogmatiker
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.02.2008
Beiträge: 329

Beitrag(#1455507) Verfasst am: 06.04.2010, 20:32    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?

Nein.

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?

Nein.


...


Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?

Nein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16145
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#1455514) Verfasst am: 06.04.2010, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ebenfalls nein.
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1455517) Verfasst am: 06.04.2010, 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

Nein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
River Queen
audiophil.



Anmeldungsdatum: 16.07.2009
Beiträge: 3505
Wohnort: Ochrasy

Beitrag(#1455521) Verfasst am: 06.04.2010, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Nope.
_________________
No coins. It's change I need.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
hmm



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 16630

Beitrag(#1455526) Verfasst am: 06.04.2010, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Njet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dissonanz
Zeuge ANOVAs



Anmeldungsdatum: 24.03.2008
Beiträge: 3541

Beitrag(#1455534) Verfasst am: 06.04.2010, 20:58    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?
Nein.
_________________
-Brother Broadsword of Warm Humanitarianism

"In other words, the cultures have been subjected to as careless handling as if in the hands of a somewhat below par student assistant, but they have survived."
-H. W. Chalkley in Science, Vol. LXXI, No. 1843

You can't spell Discord without Disco.
-frypoddie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MeineGitarreBrauchtStrom
Sexiest



Anmeldungsdatum: 19.06.2009
Beiträge: 1696
Wohnort: Aldi-Nord

Beitrag(#1455536) Verfasst am: 06.04.2010, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Nein.

Wenn man sich einen Fötus in der 12. Woche anschaut, ist es aber schon erstaunlich, daß man ihn noch abtreiben darf. Ist jedoch letzten Endes die Entscheidung der Mutter.
_________________
Beten ist die höflichste Art, jemandem nicht zu helfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nikolaus
als Doppelnick gesperrt



Anmeldungsdatum: 04.12.2009
Beiträge: 769

Beitrag(#1455543) Verfasst am: 06.04.2010, 21:09    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?


Es ist Ignoranz, Gedankenlosigkeit, das setzen falscher Prioritäten. Es ist ein nachgeben an Umstände.
Es ist ein Stachel im Fleisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Angkor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.03.2007
Beiträge: 1547

Beitrag(#1455544) Verfasst am: 06.04.2010, 21:09    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?


Nein.
_________________
بالأخضر كفناه بالأحمر كفناه
بالأبيض كفناه بالأسود كفناه
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
step
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20262
Wohnort: Germering

Beitrag(#1455548) Verfasst am: 06.04.2010, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
Wenn man sich einen Fötus in der 12. Woche anschaut, ist es aber schon erstaunlich, daß man ihn noch abtreiben darf.

Wieso, gehst Du nach Schönheit?
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20262
Wohnort: Germering

Beitrag(#1455549) Verfasst am: 06.04.2010, 21:16    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Nikolaus hat folgendes geschrieben:
Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?
Es ist Ignoranz, Gedankenlosigkeit, das setzen falscher Prioritäten. Es ist ein nachgeben an Umstände. Es ist ein Stachel im Fleisch.

Du meinst, es ist kein Verbrechen an dem Fötus, sondern am Volks- oder Gemeindekörper?
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nikolaus
als Doppelnick gesperrt



Anmeldungsdatum: 04.12.2009
Beiträge: 769

Beitrag(#1455551) Verfasst am: 06.04.2010, 21:17    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Du meinst, es ist kein Verbrechen an dem Fötus, sondern am Volks- oder Gemeindekörper?


Pillepalle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mo.
over and out



Anmeldungsdatum: 30.11.2007
Beiträge: 12690

Beitrag(#1455552) Verfasst am: 06.04.2010, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die kontroverse ethische Debatte, wann schuetzenswertes Leben beginnt, wurde in diesem Forum schon oft gefuehrt. Man moege die Suchfunktion nutzen.

Kann man das nicht anhängen?
Was soll ein Thread, in dem (fast) jeder einmal nein sagt? (Und wer mehr sagt, wiederholt letztlich nur den schon bestehenden Thread)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20262
Wohnort: Germering

Beitrag(#1455553) Verfasst am: 06.04.2010, 21:19    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Nikolaus hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
Du meinst, es ist kein Verbrechen an dem Fötus, sondern am Volks- oder Gemeindekörper?
Pillepalle

Wessen "Prioritäten" werden denn sonst hier dE verletzt? Wessen Interessen werden "ignoriert"?
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hugo de la Smile
Zweifler



Anmeldungsdatum: 25.07.2003
Beiträge: 855
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1455554) Verfasst am: 06.04.2010, 21:20    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?


Nein.
_________________
als ich über den tellerrand blicken wollte, bin ich gegen das brett vor meinem kopf geknallt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MeineGitarreBrauchtStrom
Sexiest



Anmeldungsdatum: 19.06.2009
Beiträge: 1696
Wohnort: Aldi-Nord

Beitrag(#1455566) Verfasst am: 06.04.2010, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
Wenn man sich einen Fötus in der 12. Woche anschaut, ist es aber schon erstaunlich, daß man ihn noch abtreiben darf.

Wieso, gehst Du nach Schönheit?

Wieso, nimmst Du ausschließlich Schönheit wahr, wenn Du etwas anschaust?
_________________
Beten ist die höflichste Art, jemandem nicht zu helfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Valen MacLeod
Antitheist



Anmeldungsdatum: 11.12.2004
Beiträge: 6172
Wohnort: Jenseits von Eden

Beitrag(#1455567) Verfasst am: 06.04.2010, 21:32    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?





















Nergal???
_________________
V.i.S.d.P.:Laird Valen MacLeod (Pseudonym!)
"... Wenn das hier das Haus Gottes ist, Junge, warum blühen hier dann keine Blumen, warum strömt dann hier kein Wasser und warum scheint dann hier die Sonne nicht, Bürschchen?!" <i>Herman van Veen</i>
Das Schlimme an meinen Katastrophenszenarien ist... dass ich damit über kurz oder lang noch immer Recht behielt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20262
Wohnort: Germering

Beitrag(#1455572) Verfasst am: 06.04.2010, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
Wenn man sich einen Fötus in der 12. Woche anschaut, ist es aber schon erstaunlich, daß man ihn noch abtreiben darf.
Wieso, gehst Du nach Schönheit?
Wieso, nimmst Du ausschließlich Schönheit wahr, wenn Du etwas anschaust?

Ich habe natürlich etwas polemisiert. Aber welche ethisch relevanten Dinge kannst Du denn per Anschauung feststellen, die die Straffreiheit so erstaunlich machen?
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 36004
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1455574) Verfasst am: 06.04.2010, 21:37    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?


Grundsaetzlich nein.

Abtreibung kann aber dennoch ein dem Mord durchaus vergleichbares Verbrechen sein, z.B. wenn eine Frau gewaltsam zur Abtreibung gezwungen wird.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20787
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1455582) Verfasst am: 06.04.2010, 21:49    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?


Nein

Nikolaus hat folgendes geschrieben:


Es ist Ignoranz, Gedankenlosigkeit, das setzen falscher Prioritäten. Es ist ein nachgeben an Umstände.
Es ist ein Stachel im Fleisch.


Nein
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heiner
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beiträge: 593

Beitrag(#1455585) Verfasst am: 06.04.2010, 21:56    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Sermon hat folgendes geschrieben:

Die kontroverse ethische Debatte, wann schuetzenswertes Leben beginnt, wurde in diesem Forum schon oft gefuehrt. Man moege die Suchfunktion nutzen.


Ich schaue nicht oft ins Forum rein, ich dachte, die Frage war noch nicht. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dissonanz
Zeuge ANOVAs



Anmeldungsdatum: 24.03.2008
Beiträge: 3541

Beitrag(#1455586) Verfasst am: 06.04.2010, 21:56    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:

Nikolaus hat folgendes geschrieben:


Es ist Ignoranz, Gedankenlosigkeit, das setzen falscher Prioritäten. Es ist ein nachgeben an Umstände.
Es ist ein Stachel im Fleisch.


Nein


Nun, technisch betrachtet... Am Kopf kratzen

Meistens: Nein.
_________________
-Brother Broadsword of Warm Humanitarianism

"In other words, the cultures have been subjected to as careless handling as if in the hands of a somewhat below par student assistant, but they have survived."
-H. W. Chalkley in Science, Vol. LXXI, No. 1843

You can't spell Discord without Disco.
-frypoddie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14036
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#1455588) Verfasst am: 06.04.2010, 22:03    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Nikolaus hat folgendes geschrieben:
Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?


Es ist Ignoranz, Gedankenlosigkeit, das setzen falscher Prioritäten. Es ist ein nachgeben an Umstände.
Es ist ein Stachel im Fleisch.


Sagen wir, vorher verhüten ist besser. Aber es gibt Fälle, in denen sie ethisch zu rechtfertigen ist, und die Entscheidung dazu wird kaum eine Frau sich leicht machen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1455589) Verfasst am: 06.04.2010, 22:08    Titel: Re: Ist Abtreibung Mord? Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?

Nein

Nikolaus hat folgendes geschrieben:
Heiner hat folgendes geschrieben:
Ist Abtreibung aus eurer Sicht Mord?


Es ist Ignoranz, Gedankenlosigkeit, das setzen falscher Prioritäten. Es ist ein nachgeben an Umstände.
Es ist ein Stachel im Fleisch.

Ja klar, wer abtreibt macht das im Normalfall völlig gedankenlos, im Beratungsgespräch kann frau ja auch mal gemütlich einen Runde pennen. Mit den Augen rollen
Du bist anmaßend so pauschal über Abtreibung zu urteilen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 71, 72, 73  Weiter
Seite 1 von 73

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group