Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Vernichtung des Stuttgarter Hauptbahnhofs
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 36, 37, 38, 39  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1815217) Verfasst am: 08.02.2013, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Reklov hat folgendes geschrieben:
Wer hätte gedacht, dass der BW MP sich auf die Seite der Befürworter stellt - wenn auch nur gaaanz vorsichtig.

Das steht wo?
In deinen Artkeln steht, dass er sich an das Ergebnis der Volksabstimmung halten will, was immer seine Position war; und dass Land (und Stadt wohl auch) kein weiteres Geld dazutun werden, was auch immer seine Position war; und dass jetzt die Bahn am Zug ist.

Für mich hört sich das eher so an, als wollte er jeden Eindruck vermeiden, er würde sich nicht an die Volksabstimmung halten - und zwar nicht, weil er das Projekt auf einmal gut findet, sondern weil er sich ganz entspannt zurücklehnen und den bisherigen Befürwortern dabei zugucken kann, wie sie das Projekt selbst beerdigen müssen. Dann ist er nicht schuld, sondern ganz allein die Leute, die die ganze Zeit den Blödsinn verantwortet haben.

so sehe ich das auch.
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1819292) Verfasst am: 24.02.2013, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Umfrage : Mehrheit der Baden-Württemberger gegen S21
Stuttgart 21 wird immer teurer - und in Baden-Württemberg verliert das Großprojekt zunehmend an Unterstützung. Laut einer aktuellen Umfrage ist die Stimmung gekippt. Sprachen sich beim Volksentscheid noch 59 Prozent für das Milliarden-Vorhaben aus, sind es jetzt gerade einmal 39 Prozent.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/umfrage-mehrheit-der-baden-wuerttemberger-gegen-stuttgart-21-a-885181.html

_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1820011) Verfasst am: 27.02.2013, 07:08    Titel: Eisenbahnromantik zeigt Doku zu Stuttgart 21 Antworten mit Zitat

Sehr gute Dokumentation zu Stuttgart 21 und den möglichen Alternativen in einer Sendung der Reihe 'Eisenbahnromantik':
Zitat:
Stuttgart nach 21: Alternativen zu dem Mammutprojekt


Link in die Mediathek

http://www.ardmediathek.de/swr-fernsehen/eisenbahn-romantik/stuttgart-nach-21-alternativen-zu-dem-mammutprojekt?documentId=13503762

Zitat:
Stuttgart 21 und kein Ende, oder doch? Viele können es nicht mehr hören, alle müssen es bezahlen. Nun aber ist die Diskussion erneut entbrannt. Wir möchten gerne die anderen Alternativen aufzeigen: "K21" etwa, oder ein neuer Fernbahnhof in Untertürkheim, oder einfach so bleiben im alten Bahnhof?

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AdvocatusDiaboli
Gender-Scientologe und Dada-Diskutant



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21373
Wohnort: München

Beitrag(#1820220) Verfasst am: 27.02.2013, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/stuttgart-21-bahn-will-weiterbauen-wegen-kosten-bei-ausstieg-a-885975.html

Zitat:

Milliarden-Mehrkosten: Bahn gibt katastrophale Fehleinschätzung bei Stuttgart 21 zu

Die Deutsche Bahn will das umstrittene Projekt Stuttgart 21 nur deshalb weiterbauen, weil ein Ausstieg zu teuer wäre. Interne Dokumente zeigen: Der Vorstand hätte das Projekt gar nicht erst begonnen, wenn er schon vorher gewusst hätte, auf was er sich einlässt.


Ich glaube, da hätte man nur die richtigen Leute fragen sollen: Fachleute. Lachen
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31929
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1900458) Verfasst am: 02.02.2014, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

So siehts übrigens aus da:




_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hatiora
sukkulent



Anmeldungsdatum: 16.09.2012
Beiträge: 4896
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1900471) Verfasst am: 02.02.2014, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
So siehts übrigens aus da:

Vorher-Nachher-Bilder?

der Steinhaufen liegt anders. zwinkern
_________________
"Daß alles immer schlimmer wird, versteht sich auch im neuen Jahr von selbst und hat noch immer nichts mit Verschwörung zu tun, sondern mit allen, die ihre Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen verrichten." Gärtners kritisches Sonntagsfrühstück.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31929
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1900478) Verfasst am: 02.02.2014, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hatiora hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
So siehts übrigens aus da:

Vorher-Nachher-Bilder?

der Steinhaufen liegt anders. zwinkern

Nee. Die Bilder sind mit ein paar Minuten Unterschied aufgenommen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10207

Beitrag(#1900483) Verfasst am: 02.02.2014, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Hatiora hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
So siehts übrigens aus da:

Vorher-Nachher-Bilder?

der Steinhaufen liegt anders. zwinkern

Nee. Die Bilder sind mit ein paar Minuten Unterschied aufgenommen.

Schaffe schaffe, Häufle baue


(gut das die in Stuttgart mit ihrem Bahnhof beschäftigt sind ... solange werden sie keinen neuen Flughafen bauen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
caballito
zänkisches Monsterpony



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 12112
Wohnort: Pet Sematary

Beitrag(#1900573) Verfasst am: 03.02.2014, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hatiora hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
So siehts übrigens aus da:

Vorher-Nachher-Bilder?

Das würde nix bringen, da würde man vor lauter Bäumen den Bahnhof nicht sehen.
_________________
Die Gedanken sind frei.

Aber nicht alle Gedanken wissen das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
York
Schottischer Schwarzwälder



Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beiträge: 2147
Wohnort: Republik Baden

Beitrag(#1901780) Verfasst am: 10.02.2014, 07:51    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
So siehts übrigens aus da:





Traurig ....

Und wozu?
_________________
Hark, when the night is falling, hear, hear, the pipes are calling ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1901799) Verfasst am: 10.02.2014, 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

York hat folgendes geschrieben:
...
Und wozu?

Über das "wozu" herrscht geteilte Meinung, das "warum" ist hingegen klar: Man kann super dran verdienen, wenn man nicht zu denen gehört, die es bezahlen müssen, bzw. die Rechnung politisch oder monetär zu eigenen Gunsten ausfällt.
zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31929
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1901812) Verfasst am: 10.02.2014, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin nach wie vor für das Projekt.

Ich verstehe die Demonstranten nicht. Man muß auch mal erkennen, dass man verloren hat, und seine Energien woanders unterbringen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1902504) Verfasst am: 14.02.2014, 07:40    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich bin nach wie vor für das Projekt.

Tja, da du mit den Folgen leben mußt und nicht ich, kann ich nur noch viel Vergnügen damit wünschen.
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31929
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1933347) Verfasst am: 10.07.2014, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Heute konnte man die Tunnelbohrmaschine besichtigen, der den Tunnel von den Fildern, bis zum Bahnhof bohrt.



Ein paar Gegner waren natürlich auch da:


Einen habe ich gefragt, ob er, nachdem das Projekt fertiggestellt ist, sich ein Schild um den Hals hängt, mit den Satz: "ich war schon immer dagegen". Er könne mal langsam einsehen, dass das Projekt trotz allem, fertiggestellt wird.
Das fand er gar nicht lustig.

So sieht die Bohrmaschine aus:




Man konnte auch auf die Maschine drauf. Das ging aber nur alle halbe Stunden, in Gruppen von 10. Solange wollten wir nicht warten, bei den Andrang.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25051
Wohnort: Edo

Beitrag(#1933355) Verfasst am: 10.07.2014, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man etwas für von grundauf und prinzipiell falsch hält, wird es für einen nicht dadurch richtig, dass es trotzdem gemacht wird.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15177
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1933378) Verfasst am: 10.07.2014, 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wenn man etwas für von grundauf und prinzipiell falsch hält, wird es für einen nicht dadurch richtig, dass es trotzdem gemacht wird.

Schon. Aber irgendwann sollte man sich mit etwas Unabänderlichen wohl abfinden. Und einsehen, daß es nichts nützliches bringt, für niemand, wenn man darüber jammert und heult.
Ich fand die Neubaustrecken der Bahn voll scheiße. Vor allem von Augsburg nach Leipzig rauf gibt es Stücke, wo der Zug im Zehnsekunden-Takt Tunnel-rein-Tunnel-raus-Tunnel-rein-Tunnel-raus fährt. Was bedeutet, daß sich fortwährend Sonnenschein mit Kunstlicht abwechselt, bei entprechener Helligkeitsschwankung. Und das nervt, da lese mal einer ein Buch dabei. Und rausgucken und die Landschaft genießen ist da ja auch nicht mehr, wenn der Zug aus einem Loch im Berghang rauskommt, wups über ein idyllisches Tal schießt und gleich im nächsten Loch wieder verschwindet.
Da ist der Weg nicht mehr das Ziel.
Ich erinnere mich, hinter Stuttgart auf Karlsruhe zu ist ein Tunnel, der hört gar nicht mehr auf. Ich habe den Schaffner gefragt, ob ich versehentlich in die U-Bahn gestiegen wäre. Ich stelle mir belustigt vor, wie das wäre, wenn da ein Museumszug unter Dampf hindurch will... Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10207

Beitrag(#1933384) Verfasst am: 10.07.2014, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Aber irgendwann sollte man sich mit etwas Unabänderlichen wohl abfinden.

Das ist das Prinzip der vollendeten Tatsache, kann man auch gezielt einsetzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1933385) Verfasst am: 10.07.2014, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Aber irgendwann sollte man sich mit etwas Unabänderlichen wohl abfinden.

Das ist das Prinzip der vollendeten Tatsache, kann man auch gezielt einsetzen.
hat putin erst kürzlich klassisch vorgeführt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31929
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1933389) Verfasst am: 10.07.2014, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Aber irgendwann sollte man sich mit etwas Unabänderlichen wohl abfinden.

Das ist das Prinzip der vollendeten Tatsache, kann man auch gezielt einsetzen.


Durch die Mehrheit bestätigt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10207

Beitrag(#1933394) Verfasst am: 10.07.2014, 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Aber irgendwann sollte man sich mit etwas Unabänderlichen wohl abfinden.

Das ist das Prinzip der vollendeten Tatsache, kann man auch gezielt einsetzen.
hat putin erst kürzlich klassisch vorgeführt.

Ja, allerdings hatten die 5 Milliarden Dollar aus den USA die 'Vorarbeit' gemacht, damit hatte man schon vollendete Tatsachen geschaffen die Putin nur noch die Wahl liess zu tun was er gemacht hatte oder die Krim zu verlieren - wie er auch handelte konnte die NATO ihren Vorteil daraus ziehen(aktuell u.a. um den Russen wieder zu dämonisieren und die NATO zu rechtfertigen).

Ein anderes aktuelles Beispiel ist Israel, da fragt kaum noch jemand wieso da aus dem Ghetto Raketen abgeschossen werden, da wurden vollendete Tatsachen geschaffen, genauso wie jede verschissene Siedlung auf der Westbank vollendete Tatsachen schafft. Wenn da Leute ausrasten sieht man aber gar nicht mehr dass das ganze seinen Ursprung im Ghetto oder in den Siedlungen(mit den dazu gehörenden Zwangsräumungen usw) hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1933398) Verfasst am: 10.07.2014, 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Aber irgendwann sollte man sich mit etwas Unabänderlichen wohl abfinden.

Das ist das Prinzip der vollendeten Tatsache, kann man auch gezielt einsetzen.
hat putin erst kürzlich klassisch vorgeführt.

Ja, allerdings hatten die 5 Milliarden Dollar aus den USA die 'Vorarbeit' gemacht, damit hatte man schon vollendete Tatsachen geschaffen die Putin nur noch die Wahl liess zu tun was er gemacht hatte oder die Krim zu verlieren - wie er auch handelte konnte die NATO ihren Vorteil daraus ziehen(aktuell u.a. um den Russen wieder zu dämonisieren und die NATO zu rechtfertigen).

Ein anderes aktuelles Beispiel ist Israel, da fragt kaum noch jemand wieso da aus dem Ghetto Raketen abgeschossen werden, da wurden vollendete Tatsachen geschaffen, genauso wie jede verschissene Siedlung auf der Westbank vollendete Tatsachen schafft. Wenn da Leute ausrasten sieht man aber gar nicht mehr dass das ganze seinen Ursprung im Ghetto oder in den Siedlungen(mit den dazu gehörenden Zwangsräumungen usw) hat.

ja, die siedlungspolitik israels gehört auch dazu.
ist das mit den 5 milliarden Dollar jetzt erwiesen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31929
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1933403) Verfasst am: 10.07.2014, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Aber irgendwann sollte man sich mit etwas Unabänderlichen wohl abfinden.

Das ist das Prinzip der vollendeten Tatsache, kann man auch gezielt einsetzen.
hat putin erst kürzlich klassisch vorgeführt.

Ja, allerdings hatten die 5 Milliarden Dollar aus den USA die 'Vorarbeit' gemacht, damit hatte man schon vollendete Tatsachen geschaffen die Putin nur noch die Wahl liess zu tun was er gemacht hatte oder die Krim zu verlieren - wie er auch handelte konnte die NATO ihren Vorteil daraus ziehen(aktuell u.a. um den Russen wieder zu dämonisieren und die NATO zu rechtfertigen).

Ein anderes aktuelles Beispiel ist Israel, da fragt kaum noch jemand wieso da aus dem Ghetto Raketen abgeschossen werden, da wurden vollendete Tatsachen geschaffen, genauso wie jede verschissene Siedlung auf der Westbank vollendete Tatsachen schafft. Wenn da Leute ausrasten sieht man aber gar nicht mehr dass das ganze seinen Ursprung im Ghetto oder in den Siedlungen(mit den dazu gehörenden Zwangsräumungen usw) hat.


Aber hallo!
Hier ist "Die Vernichtung des Stuttgarter Hauptbahnhofs".
Ihr seid hier völlig daneben.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1933404) Verfasst am: 10.07.2014, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

scnr Verlegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10207

Beitrag(#1933406) Verfasst am: 10.07.2014, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Aber hallo!
Hier ist "Die Vernichtung des Stuttgarter Hauptbahnhofs".
Ihr seid hier völlig daneben.

Hier gehts um Prinzipien, viele Bauwerke wo heute die Touries hinströmen hatten zweifelhafte Vorgeschichten, für einige floss viel menschliches Blut und viel Elend zog der Bau nach sich, aber sobald der Bau steht und das Blut abgewaschen wurde sehen Menschen die Hintergründe nicht mehr, Tatsachen wurden geschaffen.

Der Stuttgarter Untergrundbahnhof wird wie der BER betreffs Entstehung nur durch seine abartigen Kosten in Erinnerung bleiben, aber sobald das läuft denkt da kaum noch jemand an das was vorher war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Desperadox
Nischenprodukt



Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 2244
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1933407) Verfasst am: 10.07.2014, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Aber hallo!
Hier ist "Die Vernichtung des Stuttgarter Hauptbahnhofs".
Ihr seid hier völlig daneben.

Das ist nicht Putins Schuld? Geschockt
_________________
SUUM CUIQUE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31929
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1933410) Verfasst am: 10.07.2014, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Aber hallo!
Hier ist "Die Vernichtung des Stuttgarter Hauptbahnhofs".
Ihr seid hier völlig daneben.

Hier gehts um Prinzipien, viele Bauwerke wo heute die Touries hinströmen hatten zweifelhafte Vorgeschichten, für einige floss viel menschliches Blut und viel Elend zog der Bau nach sich, aber sobald der Bau steht und das Blut abgewaschen wurde sehen Menschen die Hintergründe nicht mehr, Tatsachen wurden geschaffen.

Der Stuttgarter Untergrundbahnhof wird wie der BER betreffs Entstehung nur durch seine abartigen Kosten in Erinnerung bleiben, aber sobald das läuft denkt da kaum noch jemand an das was vorher war.


Die überwiegende Zahl der "Bauwerke wo heute die Touries hinströmen", sind Bauwerke die im Auftrag eines Herschers oder Kirchenoberen hingestellt wurde.
Der stuttgarter Bahnhof ist ein Projekt für den Bürger, und wurde demokratisch legitimiert.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1933411) Verfasst am: 10.07.2014, 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Desperadox hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Aber hallo!
Hier ist "Die Vernichtung des Stuttgarter Hauptbahnhofs".
Ihr seid hier völlig daneben.

Das ist nicht Putins Schuld? Geschockt

putin hätte das mittels eines kleinen thermonuklearen gefechtskopfes zu einem bruchteil der kosten realisieren können. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1933413) Verfasst am: 10.07.2014, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Aber hallo!
Hier ist "Die Vernichtung des Stuttgarter Hauptbahnhofs".
Ihr seid hier völlig daneben.

Hier gehts um Prinzipien, viele Bauwerke wo heute die Touries hinströmen hatten zweifelhafte Vorgeschichten, für einige floss viel menschliches Blut und viel Elend zog der Bau nach sich, aber sobald der Bau steht und das Blut abgewaschen wurde sehen Menschen die Hintergründe nicht mehr, Tatsachen wurden geschaffen.

Der Stuttgarter Untergrundbahnhof wird wie der BER betreffs Entstehung nur durch seine abartigen Kosten in Erinnerung bleiben, aber sobald das läuft denkt da kaum noch jemand an das was vorher war.
beim derzeitigen Zinssatz muss man das geld verballern, wo es nur geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5779

Beitrag(#1933497) Verfasst am: 11.07.2014, 01:07    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Der stuttgarter Bahnhof ist ein Projekt für den Bürger, und wurde demokratisch legitimiert.

Der (neue) Stuttgarter Bahnhof wird auch nicht als Sightseeing-Attraktion sondern als Umschlagplatz für täglich tausende von Reisenden gebaut. Für Reisende, ob nun Touristen, Geschäftsleute oder Berufspendler, ist der jetzige Zustand, nicht nur wegen der Bauarbeiten, sondern schon seit Jahrzehnten eine Zumutung. Wer auf Bahn und S-Bahn täglich angewiesen ist, anstatt aus Stuttgarter Halbhöhenlage die Aussicht auf ein Industriedenkmal zu genießen, kann nicht unter S21-Gegnern zu finden sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10207

Beitrag(#1933631) Verfasst am: 11.07.2014, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Wer auf Bahn und S-Bahn täglich angewiesen ist, anstatt aus Stuttgarter Halbhöhenlage die Aussicht auf ein Industriedenkmal zu genießen, kann nicht unter S21-Gegnern zu finden sein.

Es wird sich aber mit S21 nichts ändern, die Leute können manche Strecken schneller zurücklegen, werden aber auch entsprechend längere Strecken fahren die sie jetzt nicht fahren würden. Zeitgewinn wird gegen 0 gehen.

»Das Bemühen, schnelle Verkehrssysteme zu bauen, kann aus der Sicht der Systemwirkungen heute wohl als das lächerlichste Unterfangen der Menschheit betrachtet werden und ist durchaus vergleichbar mit dem Bemühen der Bürger von Schilda«
H. Knoflacher, TU Wien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 36, 37, 38, 39  Weiter
Seite 37 von 39

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group