Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Groteske Webseiten
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DerBernd
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.10.2010
Beiträge: 1043

Beitrag(#1560022) Verfasst am: 23.10.2010, 12:26    Titel: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

Es gibt doch bestimmt schon einen Sammel-thread für groteske Webseiten, oder?
Ich konnte keinen finden, daher mache ich einen neuen Thread auf.

Aber zum Thema: Ich bin gerade auf die beste Maskulisten-Seite überhaupt gestoßen - genau genommen sind es sogar mehrer:
http://www.blogigo.de/Sexismuskritik
http://sexistinnen-pranger.de
http://schlaegerinnen-stopp.de
http://www.mann-pass-auf.de

Das gruselige ist, dass man nie so genau weiß, ob Lentze es ernst mein oder nicht.



despair
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1560029) Verfasst am: 23.10.2010, 12:37    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

DerBernd hat folgendes geschrieben:

Das gruselige ist, dass man nie so genau weiß, ob Lentze es ernst mein oder nicht.


Da kann ich Dir ausnahmsweise zustimmen. Das ist echt richtig richtig echt gruselig.

Wenn Du mit "man" Dich meinst, aber wie ich dich bisher kennengelernt habe, denkst Du ohnehin, dass jeder so zu denken habe wie Du.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1560030) Verfasst am: 23.10.2010, 12:37    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

DerBernd hat folgendes geschrieben:

Das gruselige ist, dass man nie so genau weiß, ob Lentze es ernst mein oder nicht.


Warum, sie müssen ja nicht wirklich vergewaltigt haben. Sie können auch einfach lügen, so wie es die Damen getan haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#1560046) Verfasst am: 23.10.2010, 12:53    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:
DerBernd hat folgendes geschrieben:

Das gruselige ist, dass man nie so genau weiß, ob Lentze es ernst mein oder nicht.


Warum, sie müssen ja nicht wirklich vergewaltigt haben. Sie können auch einfach lügen, so wie es die Damen getan haben.


Hast Du Dir die Seiten eigentlich mal angesehen? Ernsthaft? Kannst Du solchen Ansichten zustimmen?!
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1560052) Verfasst am: 23.10.2010, 12:58    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

Kival hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:
DerBernd hat folgendes geschrieben:

Das gruselige ist, dass man nie so genau weiß, ob Lentze es ernst mein oder nicht.


Warum, sie müssen ja nicht wirklich vergewaltigt haben. Sie können auch einfach lügen, so wie es die Damen getan haben.


Hast Du Dir die Seiten eigentlich mal angesehen? Ernsthaft? Kannst Du solchen Ansichten zustimmen?!


Welche von den mehreren Links meinst du denn und welche Ansichten genau? Von den oben aufgeführten Seiten kannte ich bis jetzt nur sexistinnen-pranger.de. Auch wenn ich nicht jeder Verurteilung dort zustimmen würde (insbesonderes um die, wo es um Abtreibung gibt), sind da schon Exemplare dabei, bei denen sich mir die Nackenhaare aufstellen. Zum Beispiel:

Andrea Dworkin hat folgendes geschrieben:
"Ich möchte einen Mann zu einer blutigen Masse geprügelt sehen, mit einem hochhackigen Schuh in seinen Mund gerammt wie ein Apfel in dem Maul eines Schweins."
[...]
"Terror strahlt aus vom Mann, Terror erleuchtet sein Wesen, Terror ist sein Lebenszweck."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DerBernd
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.10.2010
Beiträge: 1043

Beitrag(#1560063) Verfasst am: 23.10.2010, 13:08    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:

Welche von den mehreren Links meinst du denn und welche Ansichten genau?


Naja,
vor allem erstmal den verlinken Blogeintrag, in dem er fordert, dass der Vergewaltigungs-Paragraph abgeschafft wird zwinkern

Wenn du im Blog weiter nach untern scrollst wirst du noch mehr interessante Einträge finden.
Unter anderem will er das Frauenwahlrecht wieder abschaffen - Gleichberechtigung für Frauen ist sowieso ein schlechte Idee-, Männer sollen wieder das letzte Wort in Sorgerecht-Fragen haben, usw.

Erst hatte ich es ja für Satire gehalten. Aber mittlerweile bin ich ein wenig verwirrt: Er berichtet ja von seinem persönlichen Schicksal, samt Fotos. Und er hat mittlerweile ein Menge Arbeit in seine Homepage gesteckt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1560073) Verfasst am: 23.10.2010, 13:18    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

DerBernd hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:

Welche von den mehreren Links meinst du denn und welche Ansichten genau?


Naja,
vor allem erstmal den verlinken Blogeintrag, in dem er fordert, dass der Vergewaltigungs-Paragraph abgeschafft wird zwinkern


Also, ich finde es zumindest Diskussionswürdig, warum man für einen Sonderfall einer Körperverletzung einen eigenen Paragraphen braucht. Ich würde hier auf eine noch immer vorhandene Tabuisierung der Sexualität in unserer Gesellschaft tippen. Das ist auch vermutlich der Grund, warum der sexuelle Kindesmißbrauch so viel stärker verurteil wird wie sonstieger Kindesmißbrauch, obwohl beides die gleichen Effekte auf das Kind haben kann.

DerBernd hat folgendes geschrieben:
Wenn du im Blog weiter nach untern scrollst wirst du noch mehr interessante Einträge finden.
Unter anderem will er das Frauenwahlrecht wieder abschaffen - Gleichberechtigung für Frauen ist sowieso ein schlechte Idee-, Männer sollen wieder das letzte Wort in Sorgerecht-Fragen haben, usw.


Das habe ich jetzt nicht gefunden, aber eine Abschaffung des Frauenwahlrechts ist natürlich abzulehnen, genauso wie die grundsätzliche Bevorzugung eines Geschlechts bei Sorgerechtfragen, was ja heutzutage leider der Fall ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1560078) Verfasst am: 23.10.2010, 13:25    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:

Also, ich finde es zumindest Diskussionswürdig, warum man für einen Sonderfall einer Körperverletzung einen eigenen Paragraphen braucht. Ich würde hier auf eine noch immer vorhandene Tabuisierung der Sexualität in unserer Gesellschaft tippen. Das ist auch vermutlich der Grund, warum der sexuelle Kindesmißbrauch so viel stärker verurteil wird wie sonstieger Kindesmißbrauch, obwohl beides die gleichen Effekte auf das Kind haben kann.


Denk bitte nochmal drüber nach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#1560080) Verfasst am: 23.10.2010, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn es hier und da Bereiche gibt, in denen auch Männer noch ihre Rechte einfordern müssen, sind die genannten Websites ja jenseits aller Seriösität. Troll
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1560084) Verfasst am: 23.10.2010, 13:30    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:

Also, ich finde es zumindest Diskussionswürdig, warum man für einen Sonderfall einer Körperverletzung einen eigenen Paragraphen braucht. Ich würde hier auf eine noch immer vorhandene Tabuisierung der Sexualität in unserer Gesellschaft tippen. Das ist auch vermutlich der Grund, warum der sexuelle Kindesmißbrauch so viel stärker verurteil wird wie sonstieger Kindesmißbrauch, obwohl beides die gleichen Effekte auf das Kind haben kann.


Denk bitte nochmal drüber nach.


Wenn du Argumente hast, die meine Überlegungen augenblicklich wiederlegen, immer her damit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1560086) Verfasst am: 23.10.2010, 13:33    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:
Noseman hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:

Also, ich finde es zumindest Diskussionswürdig, warum man für einen Sonderfall einer Körperverletzung einen eigenen Paragraphen braucht. Ich würde hier auf eine noch immer vorhandene Tabuisierung der Sexualität in unserer Gesellschaft tippen. Das ist auch vermutlich der Grund, warum der sexuelle Kindesmißbrauch so viel stärker verurteil wird wie sonstieger Kindesmißbrauch, obwohl beides die gleichen Effekte auf das Kind haben kann.


Denk bitte nochmal drüber nach.


Wenn du Argumente hast, die meine Überlegungen augenblicklich wiederlegen, immer her damit.


Du bist sieben. Ich hau Dir eine aufs Maul. Du wirst psychische Probleme (Angst) bekommen.

Du bist sieben. Ich hau Dir eine aufs Maul und fick Dich. Du wirst psychische (Angst), sexuelle und soziale Probleme bekommen.

Sieh es mal aus Sicht des Opfers, nicht aus der des Täters.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1560089) Verfasst am: 23.10.2010, 13:39    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:
Noseman hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:

Also, ich finde es zumindest Diskussionswürdig, warum man für einen Sonderfall einer Körperverletzung einen eigenen Paragraphen braucht. Ich würde hier auf eine noch immer vorhandene Tabuisierung der Sexualität in unserer Gesellschaft tippen. Das ist auch vermutlich der Grund, warum der sexuelle Kindesmißbrauch so viel stärker verurteil wird wie sonstieger Kindesmißbrauch, obwohl beides die gleichen Effekte auf das Kind haben kann.


Denk bitte nochmal drüber nach.


Wenn du Argumente hast, die meine Überlegungen augenblicklich wiederlegen, immer her damit.


Du bist sieben. Ich hau Dir eine aufs Maul. Du wirst psychische Probleme (Angst) bekommen.

Du bist sieben. Ich hau Dir eine aufs Maul und fick Dich. Du wirst psychische (Angst), sexuelle und soziale Probleme bekommen.

Sieh es mal aus Sicht des Opfers, nicht aus der des Täters.


Kindesmißhandlug beschränkt sich nicht nur auf Schläge. Dazu gehört auch das Einsperren des Kindes in einem dunklem Loch, es bei Kälte nackt draussen auszusperren, es zwingen, sein Erbrochenes zu essen und solche Scherze. Ich kann mir vorstellen, das solche Behandlung nicht gerade förderlich für die soziale und sexuelle Entwicklung des Kindes ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1560091) Verfasst am: 23.10.2010, 13:46    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:


Kindesmißhandlug beschränkt sich nicht nur auf Schläge. Dazu gehört auch das Einsperren des Kindes in einem dunklem Loch, es bei Kälte nackt draussen auszusperren, es zwingen, sein Erbrochenes zu essen und solche Scherze. Ich kann mir vorstellen, das solche Behandlung nicht gerade förderlich für die soziale und sexuelle Entwicklung des Kindes ist.


Mir ist jetzt irgendwie unklar, worum es Dir geht. Es macht doch Sinn, verschiedene Delikte voneinander abzugrenzen, und wenn mehrere davon vorliegen, auch entsprechend zu bestrafen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1560095) Verfasst am: 23.10.2010, 13:50    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:


Kindesmißhandlug beschränkt sich nicht nur auf Schläge. Dazu gehört auch das Einsperren des Kindes in einem dunklem Loch, es bei Kälte nackt draussen auszusperren, es zwingen, sein Erbrochenes zu essen und solche Scherze. Ich kann mir vorstellen, das solche Behandlung nicht gerade förderlich für die soziale und sexuelle Entwicklung des Kindes ist.


Mir ist jetzt irgendwie unklar, worum es Dir geht. Es macht doch Sinn, verschiedene Delikte voneinander abzugrenzen, und wenn mehrere davon vorliegen, auch entsprechend zu bestrafen.


Mein Argument war, dass es auf die Tabuisierung der Sexualität zurückzuführen ist, dass sexuelle Delikte ungleich schwerer bewertet werden als Mißhandlungen, auch wenn sie die gleichen Auswirkungen auf das Opfer haben können. Aber das war nur ein Beispiel, mein eigentlicher Punkt war es, dass es Diskussionswürdig ist, warum die Vergewaltigung, ein sonderfall der Körperverletzung, einen eigenen Strafdelikt darstellt, obwohl man sie auch als Körperverletzung ahnden könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1560097) Verfasst am: 23.10.2010, 13:57    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:
Aber das war nur ein Beispiel, mein eigentlicher Punkt war es, dass es Diskussionswürdig ist, warum die Vergewaltigung, ein sonderfall der Körperverletzung, einen eigenen Strafdelikt darstellt, obwohl man sie auch als Körperverletzung ahnden könnte.


Stellst Du Dich dumm oder bist Du wirklich Dumm - oder gar gestört?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerBernd
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.10.2010
Beiträge: 1043

Beitrag(#1560100) Verfasst am: 23.10.2010, 14:10    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:
Mein Argument war, dass es auf die Tabuisierung der Sexualität zurückzuführen ist, dass sexuelle Delikte ungleich schwerer bewertet werden als Mißhandlungen, auch wenn sie die gleichen Auswirkungen auf das Opfer haben können. Aber das war nur ein Beispiel, mein eigentlicher Punkt war es, dass es Diskussionswürdig ist, warum die Vergewaltigung, ein sonderfall der Körperverletzung, einen eigenen Strafdelikt darstellt, obwohl man sie auch als Körperverletzung ahnden könnte.


Frauen leiden (psychisch!) durchschnittlich deutlich mehr (und anders) unter einer Vergewaltigung als unter irgendwelchen Körperverletzungen.
Von daher sollten solche Delikte auch anders bestraft werden.

Und das sie darunter mehr und anders leiden, hat weniger mit der Tabuisierung der Sexualität in unserer Gesellschaft zu tun. Es liegt in der Natur der Frau. Es gibt dazu ein sehr gutes, provozierendes Büchlein, das derartige Fragen aus evolutionspsychologischem Blickwinkel diskutiert.

Aus diesen Gründen halte ich es auch für sinnvoll, dass die Vergewaltigung von Frauen schärfer bestraft wird als die Vergewaltigung von Männern.

Maskulisten, die ständig fordern, dass Sexualdelikte gegen Männer genauso bestraft werden wie Sexualdelikte gegen Frauen, sind in meinen Augen genauso durchgeknallt wie einschlägige Feministen. Auch sie fröhnen einem soziologistischen Menschenbild, die nahzu sämtliche Unterschiede zwischen Mann und Frau auf gesellschaftliche Konventionen zurückführen - unter Leugnung biologischer Unterschiede.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#1560102) Verfasst am: 23.10.2010, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe jetzt kurz darüber nachgedacht, über das Beispiel Dworkin ernsthaft zu diskutieren, hatte sogar in Erwägung gezogen, die Stelle zu suchen, an der sie das sagt (Vermutung: Es geht darum, dass Männer ähnliches bei Frauen in "der" Pornographie tun und sie würde ja gerne mal sehen, wie das denn bitte andersrum wäre...), oder Dich darauf hinweisen, dass bei Dworkin Mann eine soziale Kategorie und keine natürliche ist. Aber dann ist mir klar geworden, dass es einfach völlig sinnlos ist, wenn Du tatsächlich Dich nicht deutlichst von dem, was auf diesen Seiten dort vertreten wird, distanzierst. Ich habe noch vorhin gedacht, als ich das las: So etwas Bescheuertes und Ekelhaftes würde nicht einmal Illmor vertreten. Leider habe ich mich wohl geirrt.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1560104) Verfasst am: 23.10.2010, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Kival hat folgendes geschrieben:
Ich habe noch vorhin gedacht, als ich das las: So etwas Bescheuertes und Ekelhaftes würde nicht einmal Illmor vertreten.
Echt jetzt? Ich hatte mir das gleich gedacht, dass und wie er in diesem thread zu finden sein würde, als ich das eingangsposting sah.
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#1560106) Verfasst am: 23.10.2010, 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

nocquae hat folgendes geschrieben:
Kival hat folgendes geschrieben:
Ich habe noch vorhin gedacht, als ich das las: So etwas Bescheuertes und Ekelhaftes würde nicht einmal Illmor vertreten.
Echt jetzt? Ich hatte mir das gleich gedacht, dass und wie er in diesem thread zu finden sein würde, als ich das eingangsposting sah.


Ich musste zugeben, dass ich auch Schwierigkeiten hatte, zu glauben, irgendjemand könnte die Inhalte der Webseiten vertreten. Als ich dann erkannte, dass alle vier von einer Person sind, dachte ich an einen einzelnen Spinner, der anscheinend versucht, in der maskulinistischen Diskussion seine Sichtweise durchzubringen. Bisher hielt ich Illmor dann doch für einen jener Maskulisten, die "erschrecken", wenn sie die Thesen des Herrn lesen und befürchten, ihre politischen Absichten würden dadurch diskreditiert (so in etwa die Aussge des Herrn Lentze).
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 7855

Beitrag(#1560120) Verfasst am: 23.10.2010, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

da hab ich auch was.

http://www.monarchieliga.de/

man suche mencken, jenen vom bernd zitierten.
http://www.monarchieliga.de/text/mencken-henry-louis/00-info-mencken.htm


oder mal mit demokratie versuchen. im archiv.


auch toll:
http://www.monarchieliga.de/divers/linke-sind-wahnsinnige.htm



grotesk?

http://de.wikipedia.org/wiki/Groteske

unten steht:
"Theater und Tanz [Bearbeiten]

Im Theater von der Renaissance bis zur Französischen Revolution ist das Groteske gleichbedeutend mit Darstellungen, die nicht zur Welt des Adels gehören, die also etwas gröber und realistischer sind als die idealen Figuren der Tragödie (siehe Ständeklausel). ..."
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1560122) Verfasst am: 23.10.2010, 15:40    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:
Aber das war nur ein Beispiel, mein eigentlicher Punkt war es, dass es Diskussionswürdig ist, warum die Vergewaltigung, ein sonderfall der Körperverletzung, einen eigenen Strafdelikt darstellt, obwohl man sie auch als Körperverletzung ahnden könnte.


Stellst Du Dich dumm oder bist Du wirklich Dumm - oder gar gestört?


Ich kann nur mit dir diskutieren, wenn du sachliche Argumente bringst. Gegen moralische Entrüstung komme ich nicht an. Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1560125) Verfasst am: 23.10.2010, 15:52    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

DerBernd hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:
Mein Argument war, dass es auf die Tabuisierung der Sexualität zurückzuführen ist, dass sexuelle Delikte ungleich schwerer bewertet werden als Mißhandlungen, auch wenn sie die gleichen Auswirkungen auf das Opfer haben können. Aber das war nur ein Beispiel, mein eigentlicher Punkt war es, dass es Diskussionswürdig ist, warum die Vergewaltigung, ein sonderfall der Körperverletzung, einen eigenen Strafdelikt darstellt, obwohl man sie auch als Körperverletzung ahnden könnte.


Frauen leiden (psychisch!) durchschnittlich deutlich mehr (und anders) unter einer Vergewaltigung als unter irgendwelchen Körperverletzungen.
Von daher sollten solche Delikte auch anders bestraft werden.


Hast du irgendwelche Belege für diese These?

DerBernd hat folgendes geschrieben:
Und das sie darunter mehr und anders leiden, hat weniger mit der Tabuisierung der Sexualität in unserer Gesellschaft zu tun. Es liegt in der Natur der Frau. Es gibt dazu ein sehr gutes, provozierendes Büchlein, das derartige Fragen aus evolutionspsychologischem Blickwinkel diskutiert.


Habe mal etwas in den Amazone Kommentaren zu diesem Buch gelesen, und dort wird die schlechte wissenschaftliche Recherche für das Buch angeprangert. Thornhill zieht beispielsweise seine Schlussfolgerungen aus Studien, bei denen ganze 27(!) Frauen mitmachten, und deren Ergebnis sich nicht mit seiner Behauptung deckte. Es ist auf alle Fälle bezeichnend, das ca. 50% dem Buch 1 Stern gaben.

DerBernd hat folgendes geschrieben:
Aus diesen Gründen halte ich es auch für sinnvoll, dass die Vergewaltigung von Frauen schärfer bestraft wird als die Vergewaltigung von Männern.

Maskulisten, die ständig fordern, dass Sexualdelikte gegen Männer genauso bestraft werden wie Sexualdelikte gegen Frauen, sind in meinen Augen genauso durchgeknallt wie einschlägige Feministen. Auch sie fröhnen einem soziologistischen Menschenbild, die nahzu sämtliche Unterschiede zwischen Mann und Frau auf gesellschaftliche Konventionen zurückführen - unter Leugnung biologischer Unterschiede.


Gibt es deiner Meinung nach auch biologische Unterschiede, von welchen die Männer bei der Gesetzgebung profitieren sollten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DerBernd
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.10.2010
Beiträge: 1043

Beitrag(#1560127) Verfasst am: 23.10.2010, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:

man suche mencken, jenen vom bernd zitierten.


Und?
Wenn du den Artikel liest, wirst du feststellen, dass Mencken weder für Monarchie noch für das Christentum sonderlich viele Sympathien hegte. Ideologisch ist er also gerade nicht auf einer Linie mit den Betreibern der Monarchieliga.
Mencken verachtete den modernen Demokratismus und forderte stattdessen einen Minimalstaat - genau wie ich. Und da er ein begnadeter Schriftsteller war, fand ich auch schnell etwas, das sich als Signatur eignete.

Zitat:

grotesk?


Die Überschrift musste zum Name des Unterforums passen. Und wenn du unter "grotesk" im Wörterbuch nachschaust, wirst du auch andere Bedeutungen finden zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1560128) Verfasst am: 23.10.2010, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Kival hat folgendes geschrieben:
Ich habe jetzt kurz darüber nachgedacht, über das Beispiel Dworkin ernsthaft zu diskutieren, hatte sogar in Erwägung gezogen, die Stelle zu suchen, an der sie das sagt (Vermutung: Es geht darum, dass Männer ähnliches bei Frauen in "der" Pornographie tun und sie würde ja gerne mal sehen, wie das denn bitte andersrum wäre...),


Da wüsste ich aber gerne, was für Pornos denn die Dowrkins und du so anschauen. Und im welchen Zusammenhang steht dann das folgende Zitat:
Zitat:
"Terror strahlt aus vom Mann, Terror erleuchtet sein Wesen, Terror ist sein Lebenszweck."


Kival hat folgendes geschrieben:
oder Dich darauf hinweisen, dass bei Dworkin Mann eine soziale Kategorie und keine natürliche ist.


Davon, dass es Unsinn ist, kannst du dich mit einem simplen Blick in deine Hose überzeugen. Aber wenn ich behaupte, dass Jude ein sozialer Konstrukt ist (was auf alle Fälle mehr als bei Mann zutrifft), darf ich dann gegen Juden hetzen?

Kival hat folgendes geschrieben:
Aber dann ist mir klar geworden, dass es einfach völlig sinnlos ist, wenn Du tatsächlich Dich nicht deutlichst von dem, was auf diesen Seiten dort vertreten wird, distanzierst. Ich habe noch vorhin gedacht, als ich das las: So etwas Bescheuertes und Ekelhaftes würde nicht einmal Illmor vertreten. Leider habe ich mich wohl geirrt.


Wie gesagt, ich habe dich gefragt, welche Seite du genau meinst und von welchen Inhalten ich mich distanzieren sollte. Als DeBernd mir konkrete Beispiele genannt hat, habe ich mich von ihnen distanziert:
Ilmor hat folgendes geschrieben:
DerBernd hat folgendes geschrieben:
Wenn du im Blog weiter nach untern scrollst wirst du noch mehr interessante Einträge finden.
Unter anderem will er das Frauenwahlrecht wieder abschaffen - Gleichberechtigung für Frauen ist sowieso ein schlechte Idee-, Männer sollen wieder das letzte Wort in Sorgerecht-Fragen haben, usw.


Das habe ich jetzt nicht gefunden, aber eine Abschaffung des Frauenwahlrechts ist natürlich abzulehnen, genauso wie die grundsätzliche Bevorzugung eines Geschlechts bei Sorgerechtfragen, was ja heutzutage leider der Fall ist.


Übrigens finde ich es witzig, dass du von mir verlangst, mich blind von Inhalten, die ich noch gar nicht gelesen habe zu distanzieren, und du selber den sexistischen Geschreibsel von Dworkins verteidigst.

Edit: Rechtschreibung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#1560139) Verfasst am: 23.10.2010, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ein letzter Versuch...:

Ilmor hat folgendes geschrieben:

Da wüsste ich aber gerne, was für Pornos denn die Dowrkins und du so anschauen.


Es *gibt* solche Pornos und ich bin nicht für das Verbot von Pornographie. Ich habe oben nur eine Vermutung geäußert in welchem Zusammenhang das Zitat *vermutlich* steht.

Zitat:
Und im welchen Zusammenhang steht dann das folgende Zitat:
Zitat:
"Terror strahlt aus vom Mann, Terror erleuchtet sein Wesen, Terror ist sein Lebenszweck."


Weiß ich nicht, ich hab' mich doch dagegen entschieden, mir die Mühe zu machen, den Kontext herauszusuchen.


Zitat:
Kival hat folgendes geschrieben:
oder Dich darauf hinweisen, dass bei Dworkin Mann eine soziale Kategorie und keine natürliche ist.


Davon, dass es Unsinn ist, kannst du dich mit einem simplen Blick in deine Hose überzeugen. Aber wenn ich behaupte, dass Jude ein sozialer Konstrukt ist (was auf alle Fälle mehr als bei Mann zutrifft), darf ich dann gegen Juden hetzen?


Dein Gegenargument gegen eine Position, von der ich bisher noch nicht einmal gesagt habe, dass ich sie teilen würde, ist natürlich großartig. Es zeigt vor allem, dass Du keine Ahnung davon hast, was Gender eigentlich bedeutet.

Du machst nicht wirklich bei diesem Vergleich Männer - Juden mit, oder? Es geht Dworkin soweit ich das weiß darum, Rollendefinitionen zu brechen, sie will den sozialen Mann (wie auch die soziale Frau übrigens) abschaffen.

Zitat:

Wie gesagt, ich habe dich gefragt, welche Seite du genau meinst und von welchen Inhalten ich mich distanzieren sollte. Als DeBernd mir konkrete Beispiele genannt hat, habe ich mich von ihnen Distanziert:

(...)
Übrigens finde ich es witzig, dass du von mir verlangst, mich blind von Inahlten, die ich noch gar nicht gelesen habe zu distanzieren, und du selber den sexistischen Geschreibsel von Dworkins verteidigst.


Dir begegnet beim ersten Link eine Seite, die der Abtreibungskampagne eine Vergewaltitungskampagne entgegenstellen möchte und bei den anderen Links völlig egal wohin du klickst Blödsinn und Ekelhaftes und greifst dann eine Kritik heraus, der Du zustimmen kannst. Merkst Du eigentlich überhaupt nicht, in was für ein Licht Du Dich stellst, wenn Du Dich mit jemandem gemein machst, der über vier Seiten verteilt hochgradigen Unsinn vertritt?
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1560156) Verfasst am: 23.10.2010, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Kival hat folgendes geschrieben:
Ein letzter Versuch...:

Ilmor hat folgendes geschrieben:

Da wüsste ich aber gerne, was für Pornos denn die Dowrkins und du so anschauen.


Es *gibt* solche Pornos und ich bin nicht für das Verbot von Pornographie. Ich habe oben nur eine Vermutung geäußert in welchem Zusammenhang das Zitat *vermutlich* steht.


Du sprichst wahrscheinlich vom SM Bereich, Mainstream ist es jedenfalls nicht. Dort gibt es aber solche Pornos unabhängig vom Geschlecht, Dworkins könnte also ihren Wunsch mit einem simplen Gang in ein Videothek mit Pornos erfüllen.

Kival hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Und im welchen Zusammenhang steht dann das folgende Zitat:
Zitat:
"Terror strahlt aus vom Mann, Terror erleuchtet sein Wesen, Terror ist sein Lebenszweck."


Weiß ich nicht, ich hab' mich doch dagegen entschieden, mir die Mühe zu machen, den Kontext herauszusuchen.


Im welchen Zusammenhang wäre denn so ein Zitat ok? Übrigens finde ich es interessant. dass du von mir verlangst, mich von Inhalten, von denen du dir noch nichtmal die Mühe machst zu benennen, zu distanzieren, und du selber distanzierst dich nicht von sexistischen Inhalten, die ich hier zitiert habe.


Kival hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Kival hat folgendes geschrieben:
oder Dich darauf hinweisen, dass bei Dworkin Mann eine soziale Kategorie und keine natürliche ist.


Davon, dass es Unsinn ist, kannst du dich mit einem simplen Blick in deine Hose überzeugen. Aber wenn ich behaupte, dass Jude ein sozialer Konstrukt ist (was auf alle Fälle mehr als bei Mann zutrifft), darf ich dann gegen Juden hetzen?


Dein Gegenargument gegen eine Position, von der ich bisher noch nicht einmal gesagt habe, dass ich sie teilen würde, ist natürlich großartig. Es zeigt vor allem, dass Du keine Ahnung davon hast, was Gender eigentlich bedeutet.


Also labert Dworkins Unsinn, aber du verteidigst sie trotzdem? Das ist in etwa so, als würde ich die Behauptung eines Mullahs, es ist ok, Frauen zu schlagen, verteidigen, weil diese ja im Koran steht, obwohl ich selber gar nicht an den Wahrheitsgehalt des Korans glaube.

Kival hat folgendes geschrieben:
Du machst nicht wirklich bei diesem Vergleich Männer - Juden mit, oder? Es geht Dworkin soweit ich das weiß darum, Rollendefinitionen zu brechen, sie will den sozialen Mann (wie auch die soziale Frau übrigens) abschaffen.


Doch, ich mache diesen Vergleich, denn er zeigt deutlich, in welche Richtung deine Argumentation geht. Und wenn du der Meinung bist, dass es den sozialen Mann/die soziale Frau gar nicht gibt, dann ist deine Haltung hier für mich unverständlich (siehe mein Mullah Beispiel).

Kival hat folgendes geschrieben:
Zitat:

Wie gesagt, ich habe dich gefragt, welche Seite du genau meinst und von welchen Inhalten ich mich distanzieren sollte. Als DeBernd mir konkrete Beispiele genannt hat, habe ich mich von ihnen Distanziert:

(...)
Übrigens finde ich es witzig, dass du von mir verlangst, mich blind von Inahlten, die ich noch gar nicht gelesen habe zu distanzieren, und du selber den sexistischen Geschreibsel von Dworkins verteidigst.


Dir begegnet beim ersten Link eine Seite, die der Abtreibungskampagne eine Vergewaltitungskampagne entgegenstellen möchte und bei den anderen Links völlig egal wohin du klickst Blödsinn und Ekelhaftes und greifst dann eine Kritik heraus, der Du zustimmen kannst. Merkst Du eigentlich überhaupt nicht, in was für ein Licht Du Dich stellst, wenn Du Dich mit jemandem gemein machst, der über vier Seiten verteilt hochgradigen Unsinn vertritt?


Diesen Plakat kann man entweder als gegen die Abtreibung oder gegen den Vergewaltigunsparagphen gerichtet sehen. Die Position gegen die Abtreibung teile ich nicht, es ist aber nix neues, dass für Abtreibungsgegner diese einen Mord darstellt und somit schlimmer als eine Vergewaltigung ist.
Den Vorschlag, den §177 abzuschaffen, halte ich für wenigstens diskussionswürdig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 7855

Beitrag(#1560160) Verfasst am: 23.10.2010, 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

na und?

antimodernistisch finde ich deine bestrebungen , menschen ihren unabänderlichen platz zuzuweisen...kranke, arbeitslose, fehlgebildete usw.

christlich muten deine heilsversprechungen an, bernd.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#1560164) Verfasst am: 23.10.2010, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Argh
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerBernd
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.10.2010
Beiträge: 1043

Beitrag(#1560171) Verfasst am: 23.10.2010, 16:39    Titel: Re: Groteske Webseiten Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:
[
Habe mal etwas in den Amazone Kommentaren zu diesem Buch gelesen, und dort wird die schlechte wissenschaftliche Recherche für das Buch angeprangert. Thornhill zieht beispielsweise seine Schlussfolgerungen aus Studien, bei denen ganze 27(!) Frauen mitmachten, und deren Ergebnis sich nicht mit seiner Behauptung deckte. Es ist auf alle Fälle bezeichnend, das ca. 50% dem Buch 1 Stern gaben.


Die negativen Rezension kommen in der Regel von ideologisch motivierten Laien, die noch nicht einmal in der Lage sind, zwischen einem Werturteil und einer Tatsachenbehauptung zu unterscheiden.
Innerhalb der wissenschaftlichen Community - und damit meine ich natürlich primär andere Soziobiologen und keine Professorinnen für gender studies - wurde das Buch weitaus positiver aufgenommen.
Mögen die Autoren an einigen Stellen auch unsauber gearbeitet haben, die grundlegende These, warum Vergewaltigungen psychologisch so schmerzhaft sind, ist doch einfach nachzuvollziehen:
Zitat:

Mate choice is a fundamental means of reproductive success for females in human evolutionary history. Thus, rapists' circumvention of mate choice has had extremely negative consequences for female reproductive success throughout human evolutionary history. The psychololgical pain that rape victims experience appears to be an evolved defense against rape. The pain focuses the victim on the rape and on the negative changes it has brought about in her life, thus helping her to solve current problems [...] and to avoid being raped again.



Zitat:
Gibt es deiner Meinung nach auch biologische Unterschiede, von welchen die Männer bei der Gesetzgebung profitieren sollten?


Hmm,
mit solchen Unterschieden kann man auch erklären, warum Frauenquoten in der Regel Schwachsinn sind. Männer sind - aus biologischen Gründen - stärker, unter Hochintelligenten signifikant überrepräsentiert, häufig ehrgeiziger (wegen des Testosterons und anderen Dingen ) und vieles mehr.
Daher werden sie in vielen Bereichen immer überrepräsentiert sein. Wenn die Politik daran etwas ändern will, führt das nur zu einem Verlust an Qualität oder zur Geldverschwendung.
Aber das betrifft natürlich nicht die Strafgesetzgebung. Da fällt mir momentan kein Beispiel ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26282
Wohnort: Bochum

Beitrag(#1560175) Verfasst am: 23.10.2010, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:

Diesen Plakat kann man entweder als gegen die Abtreibung oder gegen den Vergewaltigunsparagphen gerichtet sehen. Die Position gegen die Abtreibung teile ich nicht, es ist aber nix neues, dass für Abtreibungsgegner diese einen Mord darstellt und somit schlimmer als eine Vergewaltigung ist.
Den Vorschlag, den §177 abzuschaffen, halte ich für wenigstens diskussionswürdig.


Bei der Abtreibungskampagne ging es darum, Abtreibung straffrei zu machen.

Was ist also wohl in diesem Zusammenhang die Vergewaltigungskampagne?
Vergewaltigung nur unter einem anderen Paragraphen zu bestrafen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group