Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Weihnachten - Nächstenliebe - Feindesliebe - Fest des Frieden / oder alles Lüge
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15538
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2081930) Verfasst am: 09.01.2017, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Da war ja noch die Domina, die in ihrem Kamin ein Tellereisen plazierte.
https://de.wikipedia.org/wiki/Tellereisen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8892
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2116285) Verfasst am: 01.12.2017, 12:12    Titel: Die Rache des Baumes Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Tannenbaeume gehoeren in den Wald.


ja,

und das 'denken' die Bäume auch selbst,
so wie in diesem wunderbaren französischen Kurzfilm:

Bloody Christmas (Kurzfilm) aus dem Jahr 2012

https://www.youtube.com/watch?v=ojc5rHotE88

Cool Lachen

Director: Michel Leray
Writers: Michel Leray, David Neiss | 1 more credit »
Stars: Axelle Charvoz, Kad Merad
Infoquelle: http://www.imdb.com/title/tt0354424/?ref_=fn_al_tt_2
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9269
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2116329) Verfasst am: 01.12.2017, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

direkt vor meiner haustür haben sich die jesus-liebt- dich- freaks postiert.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 191

Beitrag(#2116331) Verfasst am: 01.12.2017, 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
direkt vor meiner haustür haben sich die jesus-liebt- dich- freaks postiert.

Wer soll den das sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9269
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2116334) Verfasst am: 01.12.2017, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Korra hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
direkt vor meiner haustür haben sich die jesus-liebt- dich- freaks postiert.

Wer soll den das sein?


ich hab das "auch" unterschlagen:
http://www.jesusliebtauchdich.de/

und gleich ein treffend- überzeugendes bibelzitat auf der seite:
Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.
Johannes 3,36


auf jeden fall steht ein junger mann schon seit stunden und verteilt propaganda . er wirkt nicht gerade glücklich.
hat vermutlich angst vor dem o.g. zorn
vll solte ich ihn fromm schauend nach oben bitten. eventuell ist noch was zu machen. Cool
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33168
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2116337) Verfasst am: 01.12.2017, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
direkt vor meiner haustür haben sich die jesus-liebt- dich- freaks postiert.

Wer soll den das sein?


ich hab das "auch" unterschlagen:
http://www.jesusliebtauchdich.de/

und gleich ein treffend- überzeugendes bibelzitat auf der seite:
Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.
Johannes 3,36


auf jeden fall steht ein junger mann schon seit stunden und verteilt propaganda . er wirkt nicht gerade glücklich.
hat vermutlich angst vor dem o.g. zorn
vll solte ich ihn fromm schauend nach oben bitten. eventuell ist noch was zu machen. Cool


Auf eine Veranstaltung von denen war ich mal vor ca 35 - 40 Jahr.
Die hatten sich alle ganz toll Lieb.
War eine witzig-naive Veranstaltung.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9269
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2116400) Verfasst am: 02.12.2017, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Korra hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
direkt vor meiner haustür haben sich die jesus-liebt- dich- freaks postiert.

Wer soll den das sein?


ich hab das "auch" unterschlagen:
http://www.jesusliebtauchdich.de/

und gleich ein treffend- überzeugendes bibelzitat auf der seite:
Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.
Johannes 3,36


auf jeden fall steht ein junger mann schon seit stunden und verteilt propaganda . er wirkt nicht gerade glücklich.
hat vermutlich angst vor dem o.g. zorn
vll solte ich ihn fromm schauend nach oben bitten. eventuell ist noch was zu machen. Cool


Auf eine Veranstaltung von denen war ich mal vor ca 35 - 40 Jahr.
Die hatten sich alle ganz toll Lieb.
War eine witzig-naive Veranstaltung.


hab mich auf eine diskussion eingelassen.
der junge mann ist verloren... zwinkern
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8892
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2116579) Verfasst am: 03.12.2017, 22:18    Titel: can i interest you in hannukah? Antworten mit Zitat

Jon Stewart und Stephen Colbert

can i interest you in hannukah?

https://vimeo.com/2488364
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1384
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2118976) Verfasst am: 20.12.2017, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat



L'éternel retour bzw. die ewige Wiederkunft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 1973
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2119002) Verfasst am: 20.12.2017, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Der ewige Weihnachtsmann. Lachen Gröhl...

Nein, mal im Ernst: Das Bild ist ganz schön grenzwertig. Oder sehe ich das zu verbissen, weil die Gestalt nicht ausdrücklich als Jude sondern als Weihnachtsmann deklariert ist und also gar kein Zusammenhang besteht? Am Kopf kratzen

Ich weiß es wirklich nicht. Schulterzucken
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1384
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2119029) Verfasst am: 20.12.2017, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
Der ewige Weihnachtsmann. Lachen Gröhl...

Nein, mal im Ernst: Das Bild ist ganz schön grenzwertig. Oder sehe ich das zu verbissen, weil die Gestalt nicht ausdrücklich als Jude sondern als Weihnachtsmann deklariert ist und also gar kein Zusammenhang besteht? Am Kopf kratzen

Ich weiß es wirklich nicht. Schulterzucken


Wie kommst du auf Juden? Ich bin platt und verlaufe mich schon wieder durch das Labyrinth deiner Gedankengänge. Das Bild hat nur Ähnlichkeiten mit meiner vermutlich "arischen" Nachbarin aber das konntest du nicht wissen.. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 1973
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2119033) Verfasst am: 20.12.2017, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Wie kommst du auf Juden?

Na das ganze Bild ist doch wohl eine Anspielung auf den 'ewigen Juden', oder nicht? Vor allem in Verbindung mit dem Thema ewige Wiederkunft. Es wirkt auf mich so und ohne den Hintergrund dieser Karikaturen funktioniert doch das ganze Bild nicht. Denke ich. Aber wie gesagt, ich bin mir nicht sicher, vielleicht überinterpretiere ich das ja.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9269
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2119034) Verfasst am: 20.12.2017, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Wie kommst du auf Juden?

Na das ganze Bild ist doch wohl eine Anspielung auf den 'ewigen Juden', oder nicht? Vor allem in Verbindung mit dem Thema ewige Wiederkunft. Es wirkt auf mich so und ohne den Hintergrund dieser Karikaturen funktioniert doch das ganze Bild nicht. Denke ich. Aber wie gesagt, ich bin mir nicht sicher, vielleicht überinterpretiere ich das ja.


also meine oma sah am ende ihres leben auch so ähnlich aus. 88 jahre und ziemlich dünn.
ich habe sie dennoch in allerbester erinnerung.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1384
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2119054) Verfasst am: 20.12.2017, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Wie kommst du auf Juden?

Na das ganze Bild ist doch wohl eine Anspielung auf den 'ewigen Juden', oder nicht? Vor allem in Verbindung mit dem Thema ewige Wiederkunft. Es wirkt auf mich so und ohne den Hintergrund dieser Karikaturen funktioniert doch das ganze Bild nicht. Denke ich. Aber wie gesagt, ich bin mir nicht sicher, vielleicht überinterpretiere ich das ja.


Also... wenn das Bild solche Assoziationen weckt, wäre es besser es zu löschen. Meine Neuronen haben dann versagt. Meine Absicht war eher auszudrücken, wie diese jedes Jahr wiederkehrende weihnachliche Kitschorgie mich ankotzt. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 1973
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2119059) Verfasst am: 20.12.2017, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Despiteful hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Wie kommst du auf Juden?

Na das ganze Bild ist doch wohl eine Anspielung auf den 'ewigen Juden', oder nicht? Vor allem in Verbindung mit dem Thema ewige Wiederkunft. Es wirkt auf mich so und ohne den Hintergrund dieser Karikaturen funktioniert doch das ganze Bild nicht. Denke ich. Aber wie gesagt, ich bin mir nicht sicher, vielleicht überinterpretiere ich das ja.


Also... wenn das Bild solche Assoziationen weckt, wäre es besser es zu löschen. Meine Neuronen haben dann versagt. Meine Absicht war eher auszudrücken, wie diese jedes Jahr wiederkehrende weihnachliche Kitschorgie mich ankotzt. zwinkern

Also ich habe das Bild jetzt mal gegoogelt und hauptsächlich Ergebnisse gefunden wie 'creepy Christmas' oder 'Horror Christmas' und solche Dinge, auch viel aus dem Spanisch-sprachigen Raum, aber nichts, das auf den 'ewigen Juden' hindeutet. Ich habe also vermutlich überinterpretiert, vielleicht war ich auch verwirrt durch die 'ewige Wiederkunft'. Verlegen Aber kein Grund das Bild zu löschen. zwinkern
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1384
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2119064) Verfasst am: 20.12.2017, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Despiteful hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Wie kommst du auf Juden?

Na das ganze Bild ist doch wohl eine Anspielung auf den 'ewigen Juden', oder nicht? Vor allem in Verbindung mit dem Thema ewige Wiederkunft. Es wirkt auf mich so und ohne den Hintergrund dieser Karikaturen funktioniert doch das ganze Bild nicht. Denke ich. Aber wie gesagt, ich bin mir nicht sicher, vielleicht überinterpretiere ich das ja.


Also... wenn das Bild solche Assoziationen weckt, wäre es besser es zu löschen. Meine Neuronen haben dann versagt. Meine Absicht war eher auszudrücken, wie diese jedes Jahr wiederkehrende weihnachliche Kitschorgie mich ankotzt. zwinkern

Also ich habe das Bild jetzt mal gegoogelt und hauptsächlich Ergebnisse gefunden wie 'creepy Christmas' oder 'Horror Christmas' und solche Dinge, auch viel aus dem Spanisch-sprachigen Raum, aber nichts, das auf den 'ewigen Juden' hindeutet. Ich habe also vermutlich überinterpretiert, vielleicht war ich auch verwirrt durch die 'ewige Wiederkunft'. Verlegen Aber kein Grund das Bild zu löschen. zwinkern


In Deutschland muss man immer sehr vorsichtig sein. In einem deutschen Forum hatte ich man den Spruch benutzt. "Jedem das seine", was eigentlich ein vernünftiger Spruch ist. Dann kam ein Shitstorm ohne Ende. Ich habe nicht gewusst, dass dieser Spruch am Tor eines Konzentrationslagers stand. Deutschland ist nicht immer einfach...... zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
placebo
Forumsleichenbestatter



Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 729
Wohnort: umdieecke

Beitrag(#2119098) Verfasst am: 21.12.2017, 00:36    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
............... Ich habe nicht gewusst, dass dieser Spruch am Tor eines Konzentrationslagers stand. Deutschland ist nicht immer einfach...... zwinkern


Also DAS nicht zu wissen,
dafür muß man sich aber gehörig anstrengen Geschockt
_________________
Mit den Meinungen ist es wie mit den Arschlöchern.
Jeder hat sein eigenes!
Den Sozialismus in seinem Lauf,
hält weder Ochs noch Esel auf!
Erich Honecker
Post coitum omne animal triste est, sive gallus et mulier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1384
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2119139) Verfasst am: 21.12.2017, 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

placebo hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
............... Ich habe nicht gewusst, dass dieser Spruch am Tor eines Konzentrationslagers stand. Deutschland ist nicht immer einfach...... zwinkern


Also DAS nicht zu wissen,
dafür muß man sich aber gehörig anstrengen Geschockt


Nun, ich bin Ausländer und bin im Ausland aufgewaschen und in meiner Sozialisation ging es bei Weitem nicht nur um die deutschen Traumata. Es gibt auch eine Welt außerhalb Deutschland, auch wenn das Thema Holocaust jeden beschäftigen sollte. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15538
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2119165) Verfasst am: 21.12.2017, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Da hat er recht. Und ich wette, daß es jede Menge deutsche Bürger gibt, die das auch nicht wissen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 1973
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2119173) Verfasst am: 21.12.2017, 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Wobei der Spruch ja nicht originär nationalsozialistisch ist. Den kannten schon die Römer.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 3281

Beitrag(#2119178) Verfasst am: 21.12.2017, 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
Wobei der Spruch ja nicht originär nationalsozialistisch ist. Den kannten schon die Römer.


Es handelt sich um eine klassische, seit über 2000 Jahren völlig übliche Bestimmung der "Gerechtigkeit", kommt also von den Griechen. Die Gratisempörung dazu von Halbgebildeten kann man also getrost ignorieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 1973
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2119183) Verfasst am: 21.12.2017, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
Despiteful hat folgendes geschrieben:
Wobei der Spruch ja nicht originär nationalsozialistisch ist. Den kannten schon die Römer.


Es handelt sich um eine klassische, seit über 2000 Jahren völlig übliche Bestimmung der "Gerechtigkeit", kommt also von den Griechen. Die Gratisempörung dazu von Halbgebildeten kann man also getrost ignorieren.

Richtig, aber das suum cuique ist gängiger als das τὸ τὰ αὑτοῦ πράττειν.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 1991

Beitrag(#2119185) Verfasst am: 21.12.2017, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Auch richtig. Aber was nun einer ist, und was das seine, das hatte in der Geschichte sehr unterschiedliche Ausprägungen. Man bedenke, man konnte Frau, Sklave, Leibeigener, Hausgesinde, Arbeiter usw sein. Dieser Satz hat sich nicht zwangsläufig im 'Widerspruch zu Rassismus, Sexismus, Oligarchien, Monarchien, Adelsherrschaft usw befunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
wieder aufgetaucht



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21079
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2119187) Verfasst am: 21.12.2017, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

abbahallo hat folgendes geschrieben:
Auch richtig. Aber was nun einer ist, und was das seine, das hatte in der Geschichte sehr unterschiedliche Ausprägungen. Man bedenke, man konnte Frau, Sklave, Leibeigener, Hausgesinde, Arbeiter usw sein. Dieser Satz hat sich nicht zwangsläufig im 'Widerspruch zu Rassismus, Sexismus, Oligarchien, Monarchien, Adelsherrschaft usw befunden.

Um so perfider ist dieser Spruch ja auf dem Tor eines Konzentrationslagers.
Auch sehr schön in diesem Zusammenhang ist "Arbeit macht frei" (Weiß jetzt nicht genau, auf welchem Tor der stand)
Aber über eine Benutzung in Empörung zu geraten, bevor man sich erkundigt hat, ob dem anderen klar ist, wo dieses Zitat schon benutzt wurde, halte ich für überzogen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.


Zuletzt bearbeitet von fwo am 21.12.2017, 15:04, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1384
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2119188) Verfasst am: 21.12.2017, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

abbahallo hat folgendes geschrieben:
Auch richtig. Aber was nun einer ist, und was das seine, das hatte in der Geschichte sehr unterschiedliche Ausprägungen. Man bedenke, man konnte Frau, Sklave, Leibeigener, Hausgesinde, Arbeiter usw sein. Dieser Satz hat sich nicht zwangsläufig im 'Widerspruch zu Rassismus, Sexismus, Oligarchien, Monarchien, Adelsherrschaft usw befunden.


Das stimmt. Aber das ist eben die Schwierigkeit bei der Kommunikation. Man muss immer den Zusammenhang in Betracht ziehen. zwinkern Unterstellungen sind eine leichte Praxis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 1973
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2119196) Verfasst am: 21.12.2017, 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

abbahallo hat folgendes geschrieben:
Auch richtig. Aber was nun einer ist, und was das seine, das hatte in der Geschichte sehr unterschiedliche Ausprägungen. Man bedenke, man konnte Frau, Sklave, Leibeigener, Hausgesinde, Arbeiter usw sein. Dieser Satz hat sich nicht zwangsläufig im 'Widerspruch zu Rassismus, Sexismus, Oligarchien, Monarchien, Adelsherrschaft usw befunden.

Die eher problematische Bedeutung geht ja aber auf die Römische Version des Spruchs zurück, nämlich das suum cuique tribuendi (est), nämlich, das, was jedem gebührt, während das griechische prattein ja treiben im Sinne von tun oder machen bedeutet, dass jeder sein Eigenes zu tun hätte.

Ich halte es da eher mit Shakespeare:

Polonius: Mein Prinz, ich werde sie ihrem Verdienst gemäß verpflegen.

Hamlet: Sapperment! Mann, viel besser. Wenn wir jedermann nach Verdienst behandelten, wer würde der Peitsche entgehn. Behandelt sie Eurer eignen Ehr' und Würde angemessen: Je weniger sie verdient, desto größer ist das Verdienst eurer Güte

- Hamlet II, 2
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 1991

Beitrag(#2119198) Verfasst am: 21.12.2017, 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

Wie schön für Dich und Deine Umgebung. Aber auch die griechische Version hat die damalige Sklavenhaltung, den Umgang mit Frauen und jedwede andere Diskriminierung von Leuten ohne Bürgerrecht keineswegs in einem emanzipatorischen Sinn beeinflußt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 1973
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2119199) Verfasst am: 21.12.2017, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

abbahallo hat folgendes geschrieben:
Wie schön für Dich und Deine Umgebung. Aber auch die griechische Version hat die damalige Sklavenhaltung, den Umgang mit Frauen und jedwede andere Diskriminierung von Leuten ohne Bürgerrecht keineswegs in einem emanzipatorischen Sinn beeinflußt.

Ohne die Griechen wüsstest Du nicht einmal was ein Bürgerrecht ist. zwinkern
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1384
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2119200) Verfasst am: 21.12.2017, 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Auf jeden Fall ist morgen Sonnenwende. Bald werden die Tage länger. Das ist das einzige, was mir an der Weihnachtszeit gefällt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 1991

Beitrag(#2119202) Verfasst am: 21.12.2017, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe gar nichts besonders gegen antike Griechen. Bloß als Paradebeispiel für Demokratie und Menschenrechte sind sie genauso wenig geeignet wie andere antike Gesellschaften.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 9 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group