Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Klassische Stereo Anlage an digitales Zeiten anpassen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#2130490) Verfasst am: 06.04.2018, 23:36    Titel: Klassische Stereo Anlage an digitales Zeiten anpassen Antworten mit Zitat

Problem:

Man hat eine früher normale analoge Stereo-Anlage mit einem fetten Verstärker und riesigen Boxen im Wohnzimmer rumstehen, hört Musik aber eigentlich nur noch über Spotify o.ä. über den Rechner.

Wie kann man das verbinden? Gibt es eine bessere Möglichkeit, als ein aux-Kabel von der Sound-Karte zur Anlage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9387

Beitrag(#2130493) Verfasst am: 06.04.2018, 23:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich höre Musik immer noch mit fettem Verstärker und dicken Boxen, der Kauf meiner LPs und CDs soll nicht umsonst gewesen sein Smilie
Spotify etc nutze ich nicht. Meine musikalischen Anregungen hole ich mir aus Radio, YT oder Musikblogs, dann kaufe ich ggfs die CD. Altmodisch, ich weiß.
Aber was soll ich machen? Sehr glücklich

(Geständnis: Habe auch schon öfters per mp3converter gute Mucke für meinen iPod runtergeladen)
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#2130495) Verfasst am: 06.04.2018, 23:54    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für diesen Betrag.

Leider weiß ich nicht so recht, was ich mit ihm anfangen soll.

Ich habe den Verdacht, dass er eher völlig nutzlos ist, kann das sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9387

Beitrag(#2130496) Verfasst am: 07.04.2018, 00:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Danke für diesen Betrag.

Leider weiß ich nicht so recht, was ich mit ihm anfangen soll.

Ich habe den Verdacht, dass er eher völlig nutzlos ist, kann das sein?

Ja, das kann sein, kommt aber auf den Verwerter an.
Ein Verdacht war jedenfalls noch nie ein Beleg.

Edith: Hast im Grunde Recht, das ist ziemlich ich-bezogen, was ich schrieb. Sorry.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin


Zuletzt bearbeitet von schtonk am 07.04.2018, 02:02, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
weißer, privilegierter und heteronormativer Mann



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3025
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2130497) Verfasst am: 07.04.2018, 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

Da mein CD Player über 20 Jahre alt war und hohe Nebengeräusche von sich gab habe ich mir einen neuen gekauft und darauf geachtet, dass er einen USB Anschluss hat. Und Sticks sind klein und bequem.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4464

Beitrag(#2130498) Verfasst am: 07.04.2018, 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

CDs sind mir digital genug.
Und man kann sie vermutlich immer noch hören, wenn Spotify & Co längst Geschichte sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9128
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2130499) Verfasst am: 07.04.2018, 00:28    Titel: FM - Transmitter Antworten mit Zitat

habe eigentlich FGH - Pause,
aber für Zoff breche ich mal ein:

Kauf Dir einen FM-Transmitter,
den kannst Du dann an Deinen MP3-Player oder Dein Handy über den normalen Audio-out Ausgang (Kopfhörerbuchse) anschließen.
Den besten, den ich noch herumfliegen habe, war von dereinst Belkin, der II.
Wird aber schon länger nicht mehr produziert.

Schau also mal rum und lasse uns wissen, welchen Du gekauft hast und wie Du klangtechnisch mit diesem zufrieden bist.

Ich habe ein altes Elac Radio sowie einiges aus dieser Zeit (vor meiner eigenen Zeit) und es funzt ordentlich. Also, viel Spaß damit.

Smilie
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28320

Beitrag(#2130500) Verfasst am: 07.04.2018, 00:40    Titel: Re: Klassische Stereo Anlage an digitales Zeiten anpassen Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Wie kann man das verbinden? Gibt es eine bessere Möglichkeit, als ein aux-Kabel von der Sound-Karte zur Anlage?


Gibt es da nicht Wlan-Empfänger, die man an die Stereo-Anlage anschliessen kann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Commander Vimes
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 863
Wohnort: Ankh-Morpork

Beitrag(#2130524) Verfasst am: 07.04.2018, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir war es Zeit für einen neuen Verstärker, der sowas schon integriert hat. Wenn du ansonsten mit deiner alten Anlage noch sehr zufrieden bist, besorg dir Chromecast Audio (gibt natürlich von anderen Anbietern auch gute Lösungen):

https://www.tonspion.de/news/chromecast-audio-alte-stereoanlage-wlan-faehig-machen

Das Gerät schließt du über Klinke oder Cinch wie einen CD Player an deinen Verstärker an und wählst dann auf deinem Habdy, PC oder Tablet Chromecast als Abspielgerät aus. Kostet weniger als 50 € und liefert gute Audioqualität.
_________________
There is a rumour going around that I have found God. I think this is unlikely because I have enough difficulty finding my keys, and there is empirical evidence that they exist.
(Terry Pratchett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2130545) Verfasst am: 07.04.2018, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Warum denkt hier keiner an Blutooth? Es gibt Blutoothempfänger, die man an einen Eingang des Verstärkers oder AV-Receivers anschließen kann. Jedes Handy hat Blutooth, und damit kann man Musik zum Empfänger streamen. Funktioniert aber kaum durch Wände.

https://www.technikempfehlung.de/testberichte/die-5-besten-bluetooth-audio-adapter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9128
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2130550) Verfasst am: 07.04.2018, 16:42    Titel: FM-Transmitter Antworten mit Zitat

Ich sage es noch mal,
ein FM-Transmitter ist die beste Lösung. Seine alte Anlage hat schließlich Radio,
ergo brauch er nur in die Audiobuchse seines PCs den Transmitter reinstecken,
in der Stereoanalge eine am besten freie Frequenz wählen,
und fertig ist der Spaß.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Commander Vimes
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 863
Wohnort: Ankh-Morpork

Beitrag(#2130603) Verfasst am: 07.04.2018, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

FM Transmitter hatte ich mal fürs Auto. Die Qualität war eine einzige Katastrophe. Ist aber auch schon einige Jahre her. WLAN oder Blauzahn sollte es schon sein, ist in der Handhabung auch bequem.
_________________
There is a rumour going around that I have found God. I think this is unlikely because I have enough difficulty finding my keys, and there is empirical evidence that they exist.
(Terry Pratchett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21139
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2130610) Verfasst am: 07.04.2018, 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt soch auch sowas:

https://www.denon.de/de/product/compactsystem/networkmusicsystem/dra100

Oder den hier:
https://www.denon.de/de/product/hifi/networkplayer/dnp730ae
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2130678) Verfasst am: 08.04.2018, 14:19    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Gibt soch auch sowas:

https://www.denon.de/de/product/compactsystem/networkmusicsystem/dra100

Oder den hier:
https://www.denon.de/de/product/hifi/networkplayer/dnp730ae

Ein Internetradio würde ich mir nicht mehr kaufen, weil meines oft für ein paar Sekunden aussetzt. Es bekommt wohl zeitweise die Daten zu langsam geliefert. Warum, kann ich nicht feststellen. Habe eine 50 MB/s-DSL-Verbindung. Lieber einen DAB+ Empfänger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1491
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2130705) Verfasst am: 08.04.2018, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Gibt soch auch sowas:

https://www.denon.de/de/product/compactsystem/networkmusicsystem/dra100

Oder den hier:
https://www.denon.de/de/product/hifi/networkplayer/dnp730ae

Ein Internetradio würde ich mir nicht mehr kaufen, weil meines oft für ein paar Sekunden aussetzt. Es bekommt wohl zeitweise die Daten zu langsam geliefert. Warum, kann ich nicht feststellen. Habe eine 50 MB/s-DSL-Verbindung. Lieber einen DAB+ Empfänger.


DAB+ habe ich auch. Gute klangqualität aber die Sender in Köln sind ätzend. Viel Werbung. Ich höre gern klassische Musik und bei Klassik Radio wird so viel blödes, uninteressantes Zeug gelabert, dass es einem schlecht wird. Zum Glück habe ich auch Internetradio und da ist das Angebot riesig, bei vielen Sendern auch ohne Werbung. Störungen habe ich fast nie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9128
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2130728) Verfasst am: 09.04.2018, 00:47    Titel: Antworten mit Zitat

Commander Vimes hat folgendes geschrieben:
FM Transmitter hatte ich mal fürs Auto. Die Qualität war eine einzige Katastrophe. Ist aber auch schon einige Jahre her. WLAN oder Blauzahn sollte es schon sein, ist in der Handhabung auch bequem.

liegt daran,
das in D eben nur die schwächeren Transmitter genutzt werden dürfen,
musst Du halt Transmitter aus den USA einsetzen, mit einer größeren Reichweite, Schulterzucken
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15630
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2130751) Verfasst am: 09.04.2018, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verstehe das Problem nicht. Ich habe immer noch die klassische Stereo-Anlage mit Receiver und dicken Boxen. Der Fernseher hängt auch da dran, damit hat auch der Flachling ausgezeichneten Ton. Sehr wichtig, wenn auf ARTE oder 3Sat mal wieder ein Konzert oder eine Oper läuft. Radio höre ich fast nie, die quasseln zu viel dämliches Zeug. Für die Unterhaltungsmusik braucht man keine Hi-Fi, bei gebräuchlichen E-Gitarren beispielsweise ist der Klirrfaktor schon per se überirdisch hoch. Da genügt ein Ghettoblaster. Wenn ich es mal besonders gut will habe ich noch einen Sennheiser-Kopfhörer, der hat mich mal einen halben Tausender gekostet: Das ist Hi-Fi, da hört man die Musiker atmen.
Wer klassische Musik mag braucht auch kein Radio: Es gibt jede Menge CDs gebraucht zu kaufen. Da diese Dinger sich nicht abnützen klingen sie wie neu. Man muß nur schauen, daß sie keine Kratzer haben, aber das ist leicht zu machen. Die Gebraucht-CDs und DVDs, die ich bisher über Amazon kaufte waren immer einwandfrei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2130752) Verfasst am: 09.04.2018, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Apropos "Anpassen ans digitale Zeitalter":

Wer Fernsehen und UKW-Radio über Kabel empfängt, bekommt sowieso bald ein Problem mit seiner Stereoanlage. Vodafone z. B. nimmt dieses Jahr seine analogen Sender aus dem Kabel. Auch UKW! Gut, wer einen externen DVB-C-Receiver hat. Dann kann er/sie die Tonausgänge des Receivers mit seinem Wohnzimmer-Radio oder Verstärker verbinden und digital über den DVB-C-Receiver hören. Wer einen moderneren Fenseher mit eingebautem Digitaltuner hat, schaut evtl. in die Röhre, denn er müsste vermutlich zum Radiohören auch den Fernseher mit einschalten. Das wäre unnötiger Stromverbrauch.

Wie umfangreich das digitale Radioangebot ohne Abokarte im Vodafone-Kabel ist, muss ich erst nachsehn.

https://magazin.vodafone.de/aktuelles/6253650,1,Bye-bye-analog---wir-schalten-das-analoge-Kabelfernsehen-ab.,content.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2130753) Verfasst am: 09.04.2018, 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:


DAB+ habe ich auch. Gute klangqualität aber die Sender in Köln sind ätzend.

Das kann ich nicht glauben, dass du nur Kölner Sender empfängst. Der Vorteil von DAB+ ist doch angeblich, dass von einer Antenne viele Sender abgestrahlt werden können.

@Ahriman
Hast du denn noch HI-FI-Ohren? Ich hab' keine mehr. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1491
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2130765) Verfasst am: 09.04.2018, 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:


DAB+ habe ich auch. Gute klangqualität aber die Sender in Köln sind ätzend.

Das kann ich nicht glauben, dass du nur Kölner Sender empfängst. Der Vorteil von DAB+ ist doch angeblich, dass von einer Antenne viele Sender abgestrahlt werden können.

@Ahriman
Hast du denn noch HI-FI-Ohren? Ich hab' keine mehr. zwinkern


Nein, ich bekomme 24 Sender, die Bundesweit ausgestrahlt werden aber in einigen Regionen wie Bayern zum Beispiel ist die Zahl der empfangbarer Sender viel grösser. In München kann man etwa 60 Sender empfangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1491
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2130780) Verfasst am: 09.04.2018, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich brauche ich nicht 60 Programme, nur 2oder 3 die wirklich gut sind würden mir ausreichen. Was ist für mich gut? Kaum Werbung und kein Labern.

Mit dem Handy höre ich oft musik. Tunein ist besonders gut zu empfehlen. Auch die App Caprice Radio ist ganz ohne Werbung. Ein Vergnügen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2130781) Verfasst am: 09.04.2018, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:

Wie umfangreich das digitale Radioangebot ohne Abokarte im Vodafone-Kabel ist, muss ich erst nachsehn.

Ergänzung: Es sind 67 Sender, aber neben ein paar privaten Schlager-Sendern lauter dritte Programme der öffentlich-rechtlichen in mehrfacher Ausführung. Das würde mich nicht zufriedenstellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9128
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2130782) Verfasst am: 09.04.2018, 19:13    Titel: Alles in Stereo - und ohne Konkurrenz - Transmitter goes KORN Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
(...)

Wer Fernsehen und UKW-Radio über Kabel empfängt, bekommt sowieso bald ein Problem mit seiner Stereoanlage. (...)


Alles nette Hinweise,
wie auch euer beider Infotainment zum Thema DAB+.

Zoff wiederum kann es aber egal sein,
welche digitalen Neuerungen wann und wie auf seine Analoge Stereoanlage prasseln,
da es ihm in diesem Thread nur darum geht,
wie er seinen Sound vom PC möglichst ohne Kabel auf seine alte Anlage bekommt.
Alle weiteren Neuerungen digitaler Art fängt er ja durch entsprechende Tools an seinem PC auf. Bei DAB+ zum Beispiel durch den nicht ganz so guten Noxon Stick, den ich mal auf einer meiner Frankfurter Musikmessen vom D-Radio Stand geschenkt bekam. Ist aber wie schon gesagt, hier scheiß egal.

Also nun zunächst zurück zum Thema.
Drei Wege wurden hier bisher genannt:

1. FM-Transmitter
2. Bluetooth
3. W-Lan

Bei den Wegen wurde noch nicht über Datenschutz, zusätzliche Stromkosten, etc. diskutiert.
Lediglich die Qualität bei FM-Transmitter kritisiert, da hier aber häufig nur die schwächeren in D erlaubten Transmitter hier gezählt werden, zählt dies für mich nicht - zwinkern

Ansonsten: Wenn UKW bald abgeschaltet wird - hat man den Klang ohne Störung (sofern die Nachbarn nicht auf der selben Frequenz herumhören),
Smilie

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2130784) Verfasst am: 09.04.2018, 19:38    Titel: Re: Alles in Stereo - und ohne Konkurrenz - Transmitter goes KORN Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
.....
wie er seinen Sound vom PC möglichst ohne Kabel auf seine alte Anlage bekommt.

Den PC laufen zu lassen, um gespeicherte Musik auf einem Radio hören zu können, ist ein Unding. Man kann eine Menge Musik von PC auf ein Handy oder Tablet laden und von dort aus streamen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9128
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2130787) Verfasst am: 09.04.2018, 19:56    Titel: Re: Alles in Stereo - und ohne Konkurrenz - Transmitter goes KORN Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
.....
wie er seinen Sound vom PC möglichst ohne Kabel auf seine alte Anlage bekommt.

Den PC laufen zu lassen, um gespeicherte Musik auf einem Radio hören zu können, ist ein Unding. Man kann eine Menge Musik von PC auf ein Handy oder Tablet laden und von dort aus streamen.

Zoff zockt auch Computerspiele,
bei dem sind Undinge (geile stromfressende Grafikka.) im System integriert. Insofern glaube ich nicht, das wir ihn über die Stromkosten catchen können. Smilie
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Commander Vimes
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 863
Wohnort: Ankh-Morpork

Beitrag(#2130791) Verfasst am: 09.04.2018, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Neben der Klangqualität hat der FM-Transmitter noch das Problem, dass man noch ein Gerät an PC oder Handy anschließen muss (geht das mit Handy überhaupt?). Bei WLAN oder Bluetooth ist dergleichen nicht erforderlich.
_________________
There is a rumour going around that I have found God. I think this is unlikely because I have enough difficulty finding my keys, and there is empirical evidence that they exist.
(Terry Pratchett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#2130792) Verfasst am: 09.04.2018, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Tips.

FM-Transmitter hatte ich bisher noch nie gehört, ich werde mich da mal schlau machen.

Was mir am liebsten wäre: Ein Gerät mit Android drauf, dass ich direkt an die Stereo Anlage anschließen kann und über ein Web-Interface ansteuern kann, so dass ich Apps wie z.Bsp. Spotify drauf laden und über Handy oder Tablet steuern kann.

Gibt es so was nicht? Hab mal gesucht, aber nichts passendes gefunden.

Den Rechner laufen lassen um Musik zu hören ist tatsächlich suboptimal. Weniger wegen des Stromverbrauchs (der ist mir eh Wurscht und in dem Fall auch zu vernachlässigen, da ich so oft nicht zum Musik hören komme) sondern wegen der ständig laufenden Lüfter der Stromfressenden GraKa. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#2130793) Verfasst am: 09.04.2018, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Commander Vimes hat folgendes geschrieben:
Neben der Klangqualität hat der FM-Transmitter noch das Problem, dass man noch ein Gerät an PC oder Handy anschließen muss (geht das mit Handy überhaupt?). Bei WLAN oder Bluetooth ist dergleichen nicht erforderlich.


Wie bringe ich der Stereo Anlage den bei, mit Bluetooth klar zu kommen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#2130794) Verfasst am: 09.04.2018, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
(..)
Edith: Hast im Grunde Recht, das ist ziemlich ich-bezogen, was ich schrieb. Sorry.


Kein Thema. zwinkern Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#2130795) Verfasst am: 09.04.2018, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Warum denkt hier keiner an Blutooth? Es gibt Blutoothempfänger, die man an einen Eingang des Verstärkers oder AV-Receivers anschließen kann. Jedes Handy hat Blutooth, und damit kann man Musik zum Empfänger streamen. Funktioniert aber kaum durch Wände.

https://www.technikempfehlung.de/testberichte/die-5-besten-bluetooth-audio-adapter


Ah, ganz übersehen. Das könnte eine passende Lösung sein, danke, mal schaun.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group