Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Strafanzeige gegen deutschen Staatsbürger Dr. Joseph Ratzinger.
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1353
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#1612323) Verfasst am: 21.02.2011, 07:38    Titel: Strafanzeige gegen deutschen Staatsbürger Dr. Joseph Ratzinger. Antworten mit Zitat

.
Der Australier, Ehemaliges Heimkind Martin Mitchell, möchte Euch alle auf folgende wichtige Nachricht aufmerksam machen:

Strafanzeige gegen deutschen Papst --- Strafanzeige gegen Dr. Joseph Ratzinger

Strafanzeige gegen oberstes Oberhaupt der Katholischen Kirche eingereicht beim Internationalen Strafgerichtshof in den Haag am 14.02.2011

Formal criminal complaint lodged against Joseph Ratzinger / Pope Benedict XVI in the Hague on 14.02.2011

Papst-Strafanzeige vom 14.02.2011 in deutscher Sprache: »Strafanzeige gegen Dr. Joseph Ratzinger, Papst der röm.-kath. Kirche wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit gem. Art.7 IStGH-Statut« @ http://www.kanzlei-sailer.de/papst-strafanzeige-2011.pdf ( ingesamt 59 Seiten ).

Eine kurze unabhängige Zusammenfassung dieser Papst-Strafanzeige in deutscher Sprache ist hier zu finden: @ http://dierkschaefer.wordpress.com/2011/02/19/klage-gegen-benedikt/#comments und @ http://dierkschaefer.files.wordpress.com/2011/02/zusammenfassung-papstanklage-1.pdf

Die orginelle Zusammenfassung dieser Papst-Strafanzeige vom 14.02.2011 in deutscher Sprache befindet sich auf den Seiten 57, 58 und 59 des Originals @ http://www.kanzlei-sailer.de/papst-strafanzeige-2011.pdf ( insgesamt 3 Seiten ).

Papst-Strafanzeige vom 14.02.2011 in englischer Sprache: »Criminal Charges against Dr. Joseph Ratzinger, Pope of the Roman Catholic Church --- on grounds of Crimes against Humanity --- According to Art. 7 ICC Statute« ist hier zu finden @ http://www.kanzlei-sailer.de/pope-lawsuit-2011.pdf ( insgesamt 51 Seiten ).

Eine kurze Zusammenfassung ( "Summation" ) dieser Papst-Strafanzeige vom 14.02.2011 in englischer Sprache befindet sich auf den Seiten 49, 50 und 51 des Originals @ http://www.kanzlei-sailer.de/pope-lawsuit-2011.pdf ( insgesamt 3 Seiten ).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1612337) Verfasst am: 21.02.2011, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wie aussichtsreich!
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Telliamed
registrierter User



Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5125
Wohnort: Wanderer zwischen den Welten

Beitrag(#1612349) Verfasst am: 21.02.2011, 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist ein publizistisches Dokument. Bei entsprechender Verbreitung seines Inhalts kann wohl eine Wirkung bei den Lesern erzielt werden. Besser ein Aufschrei aus dieser Ecke als die 1500. völlig unkritische Papstapologie.


@Martin Mitchell

vielleicht möchtest Du noch einige Überlegungen zum Inhalt der Strafanzeige anstellen oder Fragen formulieren?
Ich sehe ein Problem darin, dass hier Glaubenslehren der katholischen Kirche zusammengefasst sind, deren Umsetzung in der Lebenspraxis durchaus tödliche Auswirkungen haben können (fehlende Kondome ---> AIDS-Gefahr).
Nur, wie will man die persönliche Schuld des Dr. Ratzinger festmachen? Inzwischen leitet wieder eine andere Person die Glaubenskongregation, und zahlreiche Kirchenfürsten vor Benedikt haben bereits diese Anleitungen für ihre Schäfchen verkündet.

Noch eine kurze Bemerkung zu Form: die Moderatoren wollten, dass Deine Texte so benutzerfreundlich sind wie der hier, einfach in Schwarz und nicht mit so vielen Farben! Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6012
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#1612388) Verfasst am: 21.02.2011, 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Wie aussichtsreich!



Wie symbolhaft.... zwinkern




A.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#1612415) Verfasst am: 21.02.2011, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

und wie hoch sind die aussichten, dass es tatsächlich zu einer verhandlung kommt?
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Dr. Evil
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 11.09.2010
Beiträge: 1504

Beitrag(#1612427) Verfasst am: 21.02.2011, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Der Beschuldigte hat das strikte Verbot von Verhütungsmitteln
zwar nicht eingeführt; er ist aber als Papst dafür verantwortlich,
dass es fortbesteht, denn er könnte es aufheben.


setzt voraus, dass Gott nicht existiert. Nur dann nämlich ist der Papst tatsächlich das Oberhaupt der Kirche. Anderenfalls ist nur der Vertreter Christi auf Erden. Als blosser Vertreter fehlt ihm aber die Kompetenz, zentrale Dogmen des christlichen Glaubens zu ändern. Das kann nur Gott.

Da die Religionsfreiheit auch für den internationalen Strafgerichtshof nicht zur Disposition steht, wird mal wohl zumindest in dubio pro reo zugunsten des Papstes Gottes Existenz unterstellen müssen. Dann aber kann man dem Papst keinen Vorwurf machen. Denn er legt nur göttliches Recht aus. Und da er selber in diesen Fragen die höchste Autorität ist, kann ihm niemand nachweisen, dass er dabei vorwerfbar fehlerhaft vorgegangen ist.

Ich schlage daher vor, Gott selber wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit anzuklagen. zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. Benchmark
Radikal-Liberalist



Anmeldungsdatum: 09.08.2006
Beiträge: 1288
Wohnort: Bayern

Beitrag(#1612434) Verfasst am: 21.02.2011, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Dr. Evil hat folgendes geschrieben:
Ich schlage daher vor, Gott selber wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit anzuklagen. zynisches Grinsen


Und genau das wurde bereits versucht.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1612446) Verfasst am: 21.02.2011, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Dr. Benchmark hat folgendes geschrieben:
Dr. Evil hat folgendes geschrieben:
Ich schlage daher vor, Gott selber wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit anzuklagen. zynisches Grinsen


Und genau das wurde bereits versucht.


Ach, der Ernie nun wieder... Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. Benchmark
Radikal-Liberalist



Anmeldungsdatum: 09.08.2006
Beiträge: 1288
Wohnort: Bayern

Beitrag(#1612463) Verfasst am: 21.02.2011, 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ernie?
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35619
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1612659) Verfasst am: 21.02.2011, 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Wie aussichtsreich!



Vielleicht nicht aussichtsreich, aber durchaus berechtigt, wenn man sich die Rolle speziell dieses Papstes bei der Vertuschung von sexueller Gewalt gegen Kinder und der Strafvereitelung fuer die Taeter anschaut.

In einer solchen Klage steckt durchaus Sprengstoff drin.

Was passiert eigentlich mit einem Praesidenten eines Fussballvereins, der gewusst hat, dass in seinem Verein mehrere Jugendtrainer fortgesetzt ihre Spieler sexuell missbraucht haben und der darauf lediglich dadurch reagiert hat, dass er die betreffenden Trainer von der B-Jugend in die C-Jugend versetzt hat und seine Autoritaet eingesetzt hat Eltern von missbrauchten Kindern zum Stillschweigen zu verpflichten, sowie eindeutige Beweise des Missbrauchs vor der Polizei versteckt hat?

Die Rolle dieses Papstes sehe ich nicht prinzipiell anders.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Valen MacLeod
Antitheist



Anmeldungsdatum: 11.12.2004
Beiträge: 6172
Wohnort: Jenseits von Eden

Beitrag(#1612834) Verfasst am: 22.02.2011, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Was passiert eigentlich mit einem Praesidenten eines Fussballvereins, der gewusst hat, dass in seinem Verein mehrere Jugendtrainer fortgesetzt ihre Spieler sexuell missbraucht haben und der darauf lediglich dadurch reagiert hat, dass er die betreffenden Trainer von der B-Jugend in die C-Jugend versetzt hat und seine Autoritaet eingesetzt hat Eltern von missbrauchten Kindern zum Stillschweigen zu verpflichten, sowie eindeutige Beweise des Missbrauchs vor der Polizei versteckt hat?

Die Rolle dieses Papstes sehe ich nicht prinzipiell anders.


Ist sie rechtlich auch nicht. Ausser, dass der Papst hat Präsident von Vatikanien ist. Ist der eigentlich noch deutscher Staatsbürger? Oder hat er seinen deutschen Pass zurückgegeben?
_________________
V.i.S.d.P.:Laird Valen MacLeod (Pseudonym!)
"... Wenn das hier das Haus Gottes ist, Junge, warum blühen hier dann keine Blumen, warum strömt dann hier kein Wasser und warum scheint dann hier die Sonne nicht, Bürschchen?!" <i>Herman van Veen</i>
Das Schlimme an meinen Katastrophenszenarien ist... dass ich damit über kurz oder lang noch immer Recht behielt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#1612844) Verfasst am: 22.02.2011, 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

Valen MacLeod hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Was passiert eigentlich mit einem Praesidenten eines Fussballvereins, der gewusst hat, dass in seinem Verein mehrere Jugendtrainer fortgesetzt ihre Spieler sexuell missbraucht haben und der darauf lediglich dadurch reagiert hat, dass er die betreffenden Trainer von der B-Jugend in die C-Jugend versetzt hat und seine Autoritaet eingesetzt hat Eltern von missbrauchten Kindern zum Stillschweigen zu verpflichten, sowie eindeutige Beweise des Missbrauchs vor der Polizei versteckt hat?

Die Rolle dieses Papstes sehe ich nicht prinzipiell anders.


Ist sie rechtlich auch nicht. Ausser, dass der Papst hat Präsident von Vatikanien ist. Ist der eigentlich noch deutscher Staatsbürger? Oder hat er seinen deutschen Pass zurückgegeben?


in der klage steht, dass er noch deutscher staatsbürger sei
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Valen MacLeod
Antitheist



Anmeldungsdatum: 11.12.2004
Beiträge: 6172
Wohnort: Jenseits von Eden

Beitrag(#1612848) Verfasst am: 22.02.2011, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Dann bin ich mal auf den internationalen Haftbefehl gespannt! Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
_________________
V.i.S.d.P.:Laird Valen MacLeod (Pseudonym!)
"... Wenn das hier das Haus Gottes ist, Junge, warum blühen hier dann keine Blumen, warum strömt dann hier kein Wasser und warum scheint dann hier die Sonne nicht, Bürschchen?!" <i>Herman van Veen</i>
Das Schlimme an meinen Katastrophenszenarien ist... dass ich damit über kurz oder lang noch immer Recht behielt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1817
Wohnort: Wien

Beitrag(#1613137) Verfasst am: 23.02.2011, 13:32    Titel: Re: Strafanzeige gegen deutschen Staatsbürger Dr. Joseph Ratzinger. Antworten mit Zitat

Martin Mitchell hat folgendes geschrieben:
.
Der Australier, Ehemaliges Heimkind Martin Mitchell, möchte Euch alle auf folgende wichtige Nachricht aufmerksam machen:

Strafanzeige gegen deutschen Papst --- Strafanzeige gegen Dr. Joseph Ratzinger

Strafanzeige gegen oberstes Oberhaupt der Katholischen Kirche eingereicht beim Internationalen Strafgerichtshof in den Haag am 14.02.2011

Formal criminal complaint lodged against Joseph Ratzinger / Pope Benedict XVI in the Hague on 14.02.2011

Papst-Strafanzeige vom 14.02.2011 in deutscher Sprache: »Strafanzeige gegen Dr. Joseph Ratzinger, Papst der röm.-kath. Kirche wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit gem. Art.7 IStGH-Statut« @ http://www.kanzlei-sailer.de/papst-strafanzeige-2011.pdf ( ingesamt 59 Seiten ).

Eine kurze unabhängige Zusammenfassung dieser Papst-Strafanzeige in deutscher Sprache ist hier zu finden: @ http://dierkschaefer.wordpress.com/2011/02/19/klage-gegen-benedikt/#comments und @ http://dierkschaefer.files.wordpress.com/2011/02/zusammenfassung-papstanklage-1.pdf

Die orginelle Zusammenfassung dieser Papst-Strafanzeige vom 14.02.2011 in deutscher Sprache befindet sich auf den Seiten 57, 58 und 59 des Originals @ http://www.kanzlei-sailer.de/papst-strafanzeige-2011.pdf ( insgesamt 3 Seiten ).

Papst-Strafanzeige vom 14.02.2011 in englischer Sprache: »Criminal Charges against Dr. Joseph Ratzinger, Pope of the Roman Catholic Church --- on grounds of Crimes against Humanity --- According to Art. 7 ICC Statute« ist hier zu finden @ http://www.kanzlei-sailer.de/pope-lawsuit-2011.pdf ( insgesamt 51 Seiten ).

Eine kurze Zusammenfassung ( "Summation" ) dieser Papst-Strafanzeige vom 14.02.2011 in englischer Sprache befindet sich auf den Seiten 49, 50 und 51 des Originals @ http://www.kanzlei-sailer.de/pope-lawsuit-2011.pdf ( insgesamt 3 Seiten ).

Naja die Jünger der Frau Wittek eben das wird richtig erweise nicht mal ignoriert
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1613143) Verfasst am: 23.02.2011, 13:47    Titel: Re: Strafanzeige gegen deutschen Staatsbürger Dr. Joseph Ratzinger. Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
Naja die Jünger der Frau Wittek eben das wird richtig erweise nicht mal ignoriert

Hä?
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#1613148) Verfasst am: 23.02.2011, 14:05    Titel: Re: Strafanzeige gegen deutschen Staatsbürger Dr. Joseph Ratzinger. Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Hä?


du nimmst mir das wort aus dem mund....
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1817
Wohnort: Wien

Beitrag(#1613149) Verfasst am: 23.02.2011, 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Einfach ein bissl informieren wer da angezeigt hat
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#1613151) Verfasst am: 23.02.2011, 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
Einfach ein bissl informieren wer da angezeigt hat


wer das war, ist völlig irrelevant
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Bostich
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 4
Wohnort: Filderstadt

Beitrag(#1613156) Verfasst am: 23.02.2011, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Der Anwalt der die Strafanzeige verfasst hat vertritt normalerweise eine obskure Sekte namens Universelles Leben (oder so ähnlich).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1817
Wohnort: Wien

Beitrag(#1613162) Verfasst am: 23.02.2011, 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

Nun jeder bessere Jurist sollte wissen daß so eine Anzeige erfolglos bleibt also dient sie offenbar nur propaganda Zwecken aber das kennt man ja
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#1613196) Verfasst am: 23.02.2011, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
Nun jeder bessere Jurist sollte wissen daß so eine Anzeige erfolglos bleibt


und das hat dir welche glaskugel gesagt?
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6012
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#1613231) Verfasst am: 23.02.2011, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Bostich hat folgendes geschrieben:
Der Anwalt der die Strafanzeige verfasst hat vertritt normalerweise eine obskure Sekte namens Universelles Leben (oder so ähnlich).


Die natürlich nicht mit der weit größeren, aber vergleichbar obskuren Sekte namens katholische Kirche zu vergleichen ist.


Mit den Augen rollen


A.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
satsche
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2086
Wohnort: Südhessen

Beitrag(#1613276) Verfasst am: 23.02.2011, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
Einfach ein bissl informieren wer da angezeigt hat


Bekanntes Hobby in Deutschland, wenn man zum Inhalt nix sagen kann, denunziert man erst mal den, der angezeigt hat. Auch bekannt, drei Finger zeigen auf dich.
_________________
Keiner hat das Recht zu gehorchen. Hannah A.
Das, was lebt, ist etwas anderes als das, was denkt. G. Benn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Komodo
Maggots!



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 4588
Wohnort: 2Fort

Beitrag(#1613285) Verfasst am: 23.02.2011, 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

Was für eine unsinnige Anzeige.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35619
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1613293) Verfasst am: 23.02.2011, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
Einfach ein bissl informieren wer da angezeigt hat



Ja und? Seit wann ist die Berechtigung einer Anzeige mehr davon abhaengig, wer konkret anzeigt als von dem Sachverhalt, der zur Anzeige gebracht wird?

Darueberhinaus sagt die Tatsache, dass der Anwalt in anderem Kontext diese Sekte vertreten hat fuer sich alleine noch rein gar nichts ueber seine Integritaet aus. Anwaelte vertreten andere Menschen in Rechtsdingen, weil dies ihr Beruf ist und nicht weil sie mit allem, was ihre Mandanten so tun, immer voellig uebereinstimmen. Da muesstest Du vielleicht schon Belege dafuer beibringen, dass dieser Anwalt ueber seine berufliche Taetigkeit hinaus mit der Sekte verbandelt ist, wenn Du ihm am Zeug flicken willst. Kannst Du das?
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1353
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#1613348) Verfasst am: 23.02.2011, 23:41    Titel: Strafanzeige gegen deutschen Staatsbürger Dr. Joseph Ratzinger. Antworten mit Zitat

.
Erst einmal möchte ich mich den Feststellungen und dem Argument besonders meines Vorredners »beachbernie« uneingeschränkt anschließen.

Ich selbst habe auch schon folgenden Kommentar anderswo dazu abgegeben:

On the catholic internet platform that calls itself »Protect the Pope --- Protect the Catholic Church through Prayer, Truth and the Law«
@ http://protectthepope.com/?p=2582#comment-20289

in response to an article entitled »Irish Times misleads readers about crank lawyers’ submission to ICC charging pope with crimes against humanity« by Deacon Nick, on February 23rd, 2011 ( refers to http://www.irishtimes.com/newspaper/world/2011/0223/1224290630240.html )

I wrote

Martin Mitchell

February 23, 2011 at 1:26 pm

"PROTECT THE POPE" / "protectthepope"

"Protect the pope" from what ? – From the law ?

The only question with regard to the formal complaint lodged against the pope by these German lawyers in the International Criminal Court in The Hague is whether the charges are well founded and grounded in fact and well based in law: international law.

The same as it does not matter that I am not an adherent of any Religion does it not matter – not matter one iota, and it is totally irrelevant – what the religion of these lawyers is. Or are these German lawyers and their families not entitled to the "freedom of religion" guaranteed not only by international law ( human rights legislation ! ) but by the German constitution as well ?

And the pope, if he has not broken the law, he has nothing to worry about. So let the investigation begin. This is after all the International Criminal Court, not the inquisition.

All citizens are equal before the law, and Herr Ratzinger is not any better or in a privileged position.

Es wurde bisher ( nach mehr als 8½ Stunden später ) nicht veröffentlicht / nicht freigeschaltet.

On that platform "PROTECT THE POPE" my comment was not allowed to be seen by the public; it was censured out / excluded / not allowed to appear there.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Uriziel
Herpiderpi



Anmeldungsdatum: 22.12.2007
Beiträge: 1728

Beitrag(#1613532) Verfasst am: 24.02.2011, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte nicht mich für diesen Post verwarnen/bannen, aber... ^^




Valen MacLeod hat folgendes geschrieben:
Dann bin ich mal auf den internationalen Haftbefehl gespannt! Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich




Klingt so, als wenn die Möglichkeit auf einen internationalen Haftbefehl äusserst realistisch ist.



Die 100 Mio. Dollar Frage ist nun: Wie kann man nur in irgendeiner Weise versuchen, diesen Haftbefehl NICHT zu erlassen...? zwinkern

Angeblich steht niemand über dem Gesetz - aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, das man das absolute Oberhaupt der Kirche in "unserer dekadenten Zivilation" (Verzeihung *HUST*) wirklich den Gesetzen unterwirft, wie jeder andere Mensch auch unterworfen ist.


- Versucht man nicht, ihn irgendwie Diplomatisch (juristisch) Imun zu erklären?

- " Liefert der Vatikan dann eben "lebenslang" nicht aus? "
( Obwohl ich mir das Grundstück/Gebiet eines solchen Zwergstaates auch schon als Gefängnis vorstellen könnte )



Ich könnte mir vorstellen, das unglaublich viele, "MACHTLOSE Menschen weltweit", "u~uuunglaublich" geschockt und empört reagieren könnten.

Diese Menschen sind zwar alle machtlos, aber dennoch will man aus irgendeinem Grund die Gefühle DIESER Menschen ja nicht belasten, oder? Mit den Augen rollen Am Ende könnten sie noch traumatisiert werden...


... so mancher "heile Welt" könnte zusammenbrechen, oder? zwinkern



Die Frage ist nur, was schlimmer ist...


Der relativ "kleine Schock", der höchstens dem Ego erwachsener Mensch einen unbequemen Stich versetzen könnte...

Oder der Schock für "die KINDER" ... ... ... die ob in Ein- oder Zweistelligen Lebensjahren, sexuell missbraucht wurden...
Oder die wie Arbeitstiere in Pflegeheimen gehalten wurden und zur Kinderarbeit gezwungen und misshandelt wurden, das einige sogar Knochenprobleme hatten, noch bevor sie ausgewachsen waren...?



Nun...

... ich fürchte, man wird wohl lieber das Leid der Kinder nehmen und runterschlucken...

Die konnten sich ja nicht wehren und können nun, auch als Erwachsene keinen Druck machen, um es anderen unbequem zu machen, oder gar', um Gerechtigkeit für sich zu erlangen...

Und um Rache zu nehmen, sind sie auch zu machtlos... ... ... ... ... oder zu friedfertig... ... ... ... ... zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1353
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#1613987) Verfasst am: 26.02.2011, 00:52    Titel: Strafanzeige gegen deutschen Staatsbürger Dr. Joseph Ratzinger. Antworten mit Zitat

Ich möchte Euch alle – die werte Leserschaft – in diesem Zusammenhang auch unbedingt auf meinen gestrigen Blogbeitrag @ http://heimkinderopfer2.blogspot.com/2011/02/die-klage-im-internationalen.html hinweisen: »Die Klage im Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag gegen Benedikt. Es ist nichts zu diesem Thema in den deutschsprachigen Medien zu finden.« ( Man muß diesen gesamten Blogbeitrag genau durchlesen um zu verstehen was da wirklich abgeht ! ).

_________________________________________

Man darf nicht warten, bis der Freiheitskampf ‚Landesverrat‘ genannt wird.“ ( Erich Kästner )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cogitarius
Der Freigeist im Haus



Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 54
Wohnort: Mannheim

Beitrag(#1614027) Verfasst am: 26.02.2011, 09:26    Titel: Antworten mit Zitat

Dr. Evil hat folgendes geschrieben:
...setzt voraus, dass Gott nicht existiert. Nur dann nämlich ist der Papst tatsächlich das Oberhaupt der Kirche. Anderenfalls ist nur der Vertreter Christi auf Erden....


Und wodurch wird diese Vertretung denn belegt? Meines (begrenzten) Wissens hat sich der JC nie über katholische Kirche geäußert. Es würde sich evtl lohnen die Vertreterbelege einzuholen Lachen
_________________
Sämtliche Zustände sind Abstraktionen.

Frank Herbert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1614028) Verfasst am: 26.02.2011, 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

Cogitarius hat folgendes geschrieben:
Dr. Evil hat folgendes geschrieben:
...setzt voraus, dass Gott nicht existiert. Nur dann nämlich ist der Papst tatsächlich das Oberhaupt der Kirche. Anderenfalls ist nur der Vertreter Christi auf Erden....


Und wodurch wird diese Vertretung denn belegt?


Aus kathhohlischer Sicht (no typo, intended) durch Loddarmatthäus 16, 18. "Du bist mein Fels, auf Dir werde ich meine Kirche bauen" oder so ähnlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group