Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Tunesien, Ägypten, Libyen, Syrien, Jemen... - Der Nahe Osten brennt lichterloh
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 16, 17, 18  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1894970) Verfasst am: 04.01.2014, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Al-Qaida in Syrien und Irak: Neuer Gottesstaat im Nahen Osten
Islamisten nutzen das Chaos in Syrien und im Irak - und errichten einen neuen Gottesstaat. Eine Qaida-Miliz hat sich im Grenzgebiet beider Länder festgesetzt, sie kontrolliert schon mehrere Städte. Ihr Markenzeichen: äußerste Brutalität.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/isis-in-irak-und-syrien-bauen-die-extremisten-am-gottesstaat-a-941782.html
eigentlich kann man der zivilbevölkerung dort nur raten, schnellstens von dort abzuhauen.

quote gerichtet. vrolijke
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35616
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1894985) Verfasst am: 04.01.2014, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Al-Qaida in Syrien und Irak: Neuer Gottesstaat im Nahen Osten
Islamisten nutzen das Chaos in Syrien und im Irak - und errichten einen neuen Gottesstaat. Eine Qaida-Miliz hat sich im Grenzgebiet beider Länder festgesetzt, sie kontrolliert schon mehrere Städte. Ihr Markenzeichen: äußerste Brutalität.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/isis-in-irak-und-syrien-bauen-die-extremisten-am-gottesstaat-a-941782.html
eigentlich kann man der zivilbevölkerung dort nur raten, schnellstens von dort abzuhauen.


Du kannst sie ja nach Deutschland einladen. Sehr glücklich
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Waschmaschine777
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 4007

Beitrag(#1895118) Verfasst am: 05.01.2014, 09:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ein ausführlicher Bericht mit Hintergründen:

http://www.nzz.ch/aktuell/international/auslandnachrichten/maliki-stellt-sunniten-vor-die-wahl-zwischen-bagdad-und-al-kaida-1.18214523
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1945144) Verfasst am: 26.08.2014, 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

Witz des Tages:
Zitat:

Westen kritisiert Einmischung scharf

...Deutschland, Frankreich, Italien, Grossbritannien und die USA haben eine Einmischung von aussen in Libyen verurteilt. Wie das amerikanische Aussenministerium am Montag mitteilte, heisst es in der gemeinsamen Erklärung der fünf Regierungen, Einmischungen von aussen verschärften die augenblickliche Krise und unterminierten den demokratischen Übergang in dem ölreichen nordafrikanischen Land. Die Staaten kritisierten scharf die Eskalation der Kämpfe und der Gewalt in Libyen.
...

http://www.nzz.ch/international/naher-osten-und-nordafrika/westen-verurteilt-einmischung-von-aussen-in-libyen-1.18370369
Gröhl... Gröhl...

Mal 4 Seiten in diesem Thread zurückblätter .... Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10075

Beitrag(#1945147) Verfasst am: 26.08.2014, 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
Witz des Tages:
Zitat:

Westen kritisiert Einmischung scharf

...Deutschland, Frankreich, Italien, Grossbritannien und die USA haben eine Einmischung von aussen in Libyen verurteilt. Wie das amerikanische Aussenministerium am Montag mitteilte, heisst es in der gemeinsamen Erklärung der fünf Regierungen, Einmischungen von aussen verschärften die augenblickliche Krise und unterminierten den demokratischen Übergang in dem ölreichen nordafrikanischen Land. Die Staaten kritisierten scharf die Eskalation der Kämpfe und der Gewalt in Libyen.
...

http://www.nzz.ch/international/naher-osten-und-nordafrika/westen-verurteilt-einmischung-von-aussen-in-libyen-1.18370369
Gröhl... Gröhl...

Daumen hoch!

Sowas meine ich, Länder für die es normal ist sich von Aussen einzumischen "kritisieren scharf" wenn andere Länder sich so verhalten wie sie selbst.
Damit kann man die eigene Glaubwürdigkeit selbst in den Dreck treten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35616
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1945151) Verfasst am: 26.08.2014, 09:26    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
Witz des Tages:
Zitat:

Westen kritisiert Einmischung scharf

...Deutschland, Frankreich, Italien, Grossbritannien und die USA haben eine Einmischung von aussen in Libyen verurteilt. Wie das amerikanische Aussenministerium am Montag mitteilte, heisst es in der gemeinsamen Erklärung der fünf Regierungen, Einmischungen von aussen verschärften die augenblickliche Krise und unterminierten den demokratischen Übergang in dem ölreichen nordafrikanischen Land. Die Staaten kritisierten scharf die Eskalation der Kämpfe und der Gewalt in Libyen.
...

http://www.nzz.ch/international/naher-osten-und-nordafrika/westen-verurteilt-einmischung-von-aussen-in-libyen-1.18370369
Gröhl... Gröhl...

Mal 4 Seiten in diesem Thread zurückblätter .... Geschockt



Ein echter Brueller! Gröhl...
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1946851) Verfasst am: 02.09.2014, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Entführte Blauhelmsoldaten: Nusra-Front will von Terrorliste gestrichen werden
Damaskus/Jerusalem - Die Kämpfer der islamistischen Nusra-Front, die noch immer mehr als 40 Blauhelmsoldaten aus Fidschi festhalten, haben Bedingungen für die Freilassung genannt. Wie Fidschis Armeechef Mosese Tikoitoga sagte, verlangen die Entführer eine Streichung ihrer Gruppierung von der Terrorliste der Vereinten Nationen.

Dem Armeechef zufolge wollen die Entführer zudem humanitäre Hilfen für eine von ihnen kontrollierte Kleinstadt nahe Damaskus sowie Kompensationen für drei ihrer bei Gefechten verletzten Kämpfer. Die Forderungen der Nusra-Front seien auch an die Uno übermittelt worden, sagte Tikoitoga.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/blauhelme-in-syrien-al-nusra-front-stellt-forderung-fuer-freilassung-a-989384.html

sonst noch was?

irgendwie scheinen die etwas nicht zu kaiperen:
wenn ich leute entführe, um meine forderungen durchzusetzen, dann muss ich damit rechnen, dass ich auf einer liste wie der terrorliste der UN lande. um von dieser gestrichen zu werden, sollten wohl andere massnahmen ergriffen werden.
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arno Gebauer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.01.2005
Beiträge: 680

Beitrag(#1947652) Verfasst am: 05.09.2014, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

eine aktuelle und übersichtliche Zusammenfassung über die von der Nato verursachten
Kathastrophen in Nordafrika und dem vorderen Orient unter:

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58942

Viele Grüße
Arno Gebauer
_________________
Trennung von Staat und Kirche !
Die geistigen Brandstifter des Holocausts waren die Kirchen! Sie haben viele Jahrhunderte lang gegen die Juden gehetzt!
Nie mehr Zeit und Geld für reiche Kirchen!!!!
Keine Kinder mehr in Kirchenhände!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35616
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1947724) Verfasst am: 05.09.2014, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Entführte Blauhelmsoldaten: Nusra-Front will von Terrorliste gestrichen werden
Damaskus/Jerusalem - Die Kämpfer der islamistischen Nusra-Front, die noch immer mehr als 40 Blauhelmsoldaten aus Fidschi festhalten, haben Bedingungen für die Freilassung genannt. Wie Fidschis Armeechef Mosese Tikoitoga sagte, verlangen die Entführer eine Streichung ihrer Gruppierung von der Terrorliste der Vereinten Nationen.

Dem Armeechef zufolge wollen die Entführer zudem humanitäre Hilfen für eine von ihnen kontrollierte Kleinstadt nahe Damaskus sowie Kompensationen für drei ihrer bei Gefechten verletzten Kämpfer. Die Forderungen der Nusra-Front seien auch an die Uno übermittelt worden, sagte Tikoitoga.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/blauhelme-in-syrien-al-nusra-front-stellt-forderung-fuer-freilassung-a-989384.html

sonst noch was?

irgendwie scheinen die etwas nicht zu kaiperen:
wenn ich leute entführe, um meine forderungen durchzusetzen, dann muss ich damit rechnen, dass ich auf einer liste wie der terrorliste der UN lande. um von dieser gestrichen zu werden, sollten wohl andere massnahmen ergriffen werden.



Was zum Teufel hat diese "Terrorliste" damit zu tun ob jemand Leute entfuehrt? Am Kopf kratzen

Geht's da nicht viel eher um mangelndes Wohlverhalten gegenueber den amerikanischen Wirtschafts- und Hegemonialnteressen?

Oder warum stehen die Entfuehrer und Moerder des kuerzlich ermordeten russischen Journalisten nicht auf dieser "Terrorliste"?
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10075

Beitrag(#1950671) Verfasst am: 16.09.2014, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

»Obama’s ‘Moderate’ Syrian Rebels Are Nowhere to Be Found«

(Video, englisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10075

Beitrag(#1951787) Verfasst am: 20.09.2014, 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Kurden in Nordsyrien werfen Türkei Waffenlieferungen an den IS vor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1968257) Verfasst am: 29.11.2014, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Freispruch für Mubarak: Triumph der Diktatur
war irgendwie klar, dass das so kommen würde.
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10075

Beitrag(#1970478) Verfasst am: 08.12.2014, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Interview with Syrian President Bashar al-Assad (Paris Match, vom 28.11)

Teile des Interviews übersetzt: http://www.vineyardsaker.de/globaler-widerstand/interview-mit-assad-fuerchten-sie-dasselbe-schicksal-wie-saddam-und-gaddafi-zu-erleiden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2849
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#1998029) Verfasst am: 25.04.2015, 00:39    Titel: Antworten mit Zitat

Geschätzte 2000 Tunnel werden zerstört.
Der Grenzstreifen zu Gaza wird auf 5 KM verbreitert.
Ca. 75.000 Bewohner werden aus ihren Häusern gejagt.
Die Häuser der Stadt werden zerstört.
Die Stadt wurde zum Sperrgebiet erklärt; Journalisten haben keinen Zutritt.

Ägypten räumt auf.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10075

Beitrag(#2003364) Verfasst am: 27.05.2015, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

»Pentagon-Bericht enthüllt
USA ließen den IS gewähren

Eine der gängigsten Verschwörungstheorien zum Islamischen Staat ist, er sei ein Produkt der USA. Die Enthüllung geheimer Dokumente zeigt, dass die Amerikaner der Entstehung des IS zumindest nichts entgegensetzt haben - weil sie darin ein Chance sahen.

Die Regierung der USA ahnte schon vor drei Jahren, dass eine islamistische Terrororganisation im Osten Syriens einen eigenen Staat ausrufen könnte.
«
_________________
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten." (Adorno)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2849
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2003922) Verfasst am: 30.05.2015, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
»Pentagon-Bericht enthüllt
USA ließen den IS gewähren

Eine der gängigsten Verschwörungstheorien zum Islamischen Staat ist, er sei ein Produkt der USA. Die Enthüllung geheimer Dokumente zeigt, dass die Amerikaner der Entstehung des IS zumindest nichts entgegensetzt haben - weil sie darin ein Chance sahen.

Die Regierung der USA ahnte schon vor drei Jahren, dass eine islamistische Terrororganisation im Osten Syriens einen eigenen Staat ausrufen könnte.
«


Das Märchen vom US-Masterplan für den "Islamischen Staat"

Zitat:
Die DIA hat die Entwicklungen in Syrien und im Irak seit 2012 erstaunlich genau vorhergesagt. Das Versagen liegt an anderer Stelle in der US-Regierung. Das Weiße Haus hat erst viel zu spät auf ihre verbündeten Golfstaaten und die Türkei eingewirkt, die Unterstützung für die Dschihadisten zu stoppen. Und Washington hat nur halbherzig und zu spät angefangen, den IS mit militärischen Mitteln zu bekämpfen.

_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35616
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2003968) Verfasst am: 30.05.2015, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
»Pentagon-Bericht enthüllt
USA ließen den IS gewähren

Eine der gängigsten Verschwörungstheorien zum Islamischen Staat ist, er sei ein Produkt der USA. Die Enthüllung geheimer Dokumente zeigt, dass die Amerikaner der Entstehung des IS zumindest nichts entgegensetzt haben - weil sie darin ein Chance sahen.

Die Regierung der USA ahnte schon vor drei Jahren, dass eine islamistische Terrororganisation im Osten Syriens einen eigenen Staat ausrufen könnte.
«


Das Märchen vom US-Masterplan für den "Islamischen Staat"

Zitat:
Die DIA hat die Entwicklungen in Syrien und im Irak seit 2012 erstaunlich genau vorhergesagt. Das Versagen liegt an anderer Stelle in der US-Regierung. Das Weiße Haus hat erst viel zu spät auf ihre verbündeten Golfstaaten und die Türkei eingewirkt, die Unterstützung für die Dschihadisten zu stoppen. Und Washington hat nur halbherzig und zu spät angefangen, den IS mit militärischen Mitteln zu bekämpfen.




Zitat:
....Das Papier, um das es geht, wurde in der vergangenen Woche von der konservativen Organisation Judicial Watch veröffentlicht. Die Gruppe steht den Republikanern nahe....


Gröhl...

Das faellt fuer mich unter die Rubrik "Wahlkampf".


Ansonsten glaube ich auch nicht, dass da je in den USA ein "Masterplan" existierte, der den Aufstieg von IS gezielt herbeifuehrte, sondern ich gehe ganz im Gegenteil davon aus, dass das Problem der USA nicht nur in Syrien ist, ueberhaupt keinen Plan zu haben und kopf- und planlos in der Weltpolitik herumzudilletieren, im Vertrauen darauf eine jedem potentiellen Gegner haushoch ueberlegene Armee zu haben, die es schon richten wird, wenn das Kind mal wieder in den Brunnen gefallen ist.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31531
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2003972) Verfasst am: 30.05.2015, 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:


Ansonsten glaube ich auch nicht, dass da je in den USA ein "Masterplan" existierte, der den Aufstieg von IS gezielt herbeifuehrte, sondern ich gehe ganz im Gegenteil davon aus, dass das Problem der USA nicht nur in Syrien ist, ueberhaupt keinen Plan zu haben und kopf- und planlos in der Weltpolitik herumzudilletieren, im Vertrauen darauf eine jedem potentiellen Gegner haushoch ueberlegene Armee zu haben, die es schon richten wird, wenn das Kind mal wieder in den Brunnen gefallen ist.

Wobei sich das spätestens seit Vietnam, als Trugschluss herausgestellt hat.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35616
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2003983) Verfasst am: 31.05.2015, 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:


Ansonsten glaube ich auch nicht, dass da je in den USA ein "Masterplan" existierte, der den Aufstieg von IS gezielt herbeifuehrte, sondern ich gehe ganz im Gegenteil davon aus, dass das Problem der USA nicht nur in Syrien ist, ueberhaupt keinen Plan zu haben und kopf- und planlos in der Weltpolitik herumzudilletieren, im Vertrauen darauf eine jedem potentiellen Gegner haushoch ueberlegene Armee zu haben, die es schon richten wird, wenn das Kind mal wieder in den Brunnen gefallen ist.

Wobei sich das spätestens seit Vietnam, als Trugschluss herausgestellt hat.


Natuerlich ist das ein Trugschluss. Allerdings scheint man sich im Amiland hartnaeckig zu weigern aus Fehlern der Vergangenheit zu lernen. Das wiederum wissen wir spaetestens seit Afghanistan und Irak.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2849
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2008684) Verfasst am: 01.07.2015, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Endlich mal gute Nachrichten aus der Region. Ahmad Assaf (Sprecher der Fatah) spricht von 1.700 Millionären im Gazastreifen.

Arutz Sheva
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20693
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2008704) Verfasst am: 02.07.2015, 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Endlich mal gute Nachrichten aus der Region. Ahmad Assaf (Sprecher der Fatah) spricht von 1.700 Millionären im Gazastreifen.

Arutz Sheva


toll. und was sagst das nun aus über die Region?

Mit den Augen rollen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bot_vatnik
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 14.11.2014
Beiträge: 337

Beitrag(#2008712) Verfasst am: 02.07.2015, 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
The letter from Barbara Feinstein, USAID Deputy Assistant Administrator for Legislative affairs, to NED Vice President Nadia Diuk visibly shows that NGOs in Russia, Ukraine, Byelorussia and Kazakhstan affiliated with the USA have been recruiting young people for ISIS over years. And all this time that’s been quite lucrative business for them.

https://www.indymedia.org.uk/en/2015/06/520926.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2849
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2008779) Verfasst am: 02.07.2015, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
Endlich mal gute Nachrichten aus der Region. Ahmad Assaf (Sprecher der Fatah) spricht von 1.700 Millionären im Gazastreifen.

Arutz Sheva


toll. und was sagst das nun aus über die Region?

Mit den Augen rollen

Das heißt ganz einfach, dass alle Spenden und Subventionen auch bei den Menschen ankommen. Jeder Dollar der auf einem Privatkonto landet, kann nicht in den Bau von Tunneln oder Militärgerät investiert werden. Und wenn es schon mal 1.700 Hamas Funktionäre oder besser Aktionäre gibt, denen ihr Reichtum wichtiger ist als die Ermordung von Juden; um so besser!
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35616
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2008804) Verfasst am: 02.07.2015, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
Endlich mal gute Nachrichten aus der Region. Ahmad Assaf (Sprecher der Fatah) spricht von 1.700 Millionären im Gazastreifen.

Arutz Sheva


toll. und was sagst das nun aus über die Region?

Mit den Augen rollen



[ironiemodus]Dass Gier und Betrug halt mal in der Natur des Musel liegen?zynisches Grinsen [/ironiemodus]
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20693
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2008863) Verfasst am: 02.07.2015, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
Endlich mal gute Nachrichten aus der Region. Ahmad Assaf (Sprecher der Fatah) spricht von 1.700 Millionären im Gazastreifen.

Arutz Sheva


toll. und was sagst das nun aus über die Region?

Mit den Augen rollen

Das heißt ganz einfach, dass alle Spenden und Subventionen auch bei den Menschen ankommen. Jeder Dollar der auf einem Privatkonto landet, kann nicht in den Bau von Tunneln oder Militärgerät investiert werden. Und wenn es schon mal 1.700 Hamas Funktionäre oder besser Aktionäre gibt, denen ihr Reichtum wichtiger ist als die Ermordung von Juden; um so besser!


:facepalm:
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2008872) Verfasst am: 02.07.2015, 22:50    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
Endlich mal gute Nachrichten aus der Region. Ahmad Assaf (Sprecher der Fatah) spricht von 1.700 Millionären im Gazastreifen.

Arutz Sheva


toll. und was sagst das nun aus über die Region?

Mit den Augen rollen

Das heißt ganz einfach, dass alle Spenden und Subventionen auch bei den Menschen ankommen. Jeder Dollar der auf einem Privatkonto landet, kann nicht in den Bau von Tunneln oder Militärgerät investiert werden. Und wenn es schon mal 1.700 Hamas Funktionäre oder besser Aktionäre gibt, denen ihr Reichtum wichtiger ist als die Ermordung von Juden; um so besser!


:facepalm:

ich dachte ein großer teil der Waffen, waffenbauteile und munition würde ohnehin an die hamas gestiftet.
tunnel zum schmuggeln wiederum waren eigentlich meist privatwirtschaftliche unternehmen. die kassierten hohe gebühren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2849
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2008879) Verfasst am: 02.07.2015, 23:14    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
Endlich mal gute Nachrichten aus der Region. Ahmad Assaf (Sprecher der Fatah) spricht von 1.700 Millionären im Gazastreifen.

Arutz Sheva


toll. und was sagst das nun aus über die Region?

Mit den Augen rollen

Das heißt ganz einfach, dass alle Spenden und Subventionen auch bei den Menschen ankommen. Jeder Dollar der auf einem Privatkonto landet, kann nicht in den Bau von Tunneln oder Militärgerät investiert werden. Und wenn es schon mal 1.700 Hamas Funktionäre oder besser Aktionäre gibt, denen ihr Reichtum wichtiger ist als die Ermordung von Juden; um so besser!


:facepalm:

ich dachte ein großer teil der Waffen, waffenbauteile und munition würde ohnehin an die hamas gestiftet.
tunnel zum schmuggeln wiederum waren eigentlich meist privatwirtschaftliche unternehmen. die kassierten hohe gebühren.

Wobei die Tunnelgeschäfte mit Ägypten derzeit unter starker Rezession leiden dürften. FAZ
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bot_vatnik
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 14.11.2014
Beiträge: 337

Beitrag(#2016574) Verfasst am: 21.08.2015, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.debka.com/article/24819/Six-Russian-MiG-31-interceptor-aircraft-land-in-Damascus-to-rescue-Assad-regime
Zitat:
Six Russian MiG-31 Foxhound interceptor aircraft from Moscow landed Tuesday, Aug. 18, at the Mezze Airbase situated in Damascus international airport,


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/patriot-raketenabwehr-bundeswehr-mission-in-der-tuerkei-endet-a-1048270.html
Zitat:
Der Auslandseinsatz der Bundeswehr in der Türkei endet noch 2015. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE will die Bundesregierung die "Patriot"-Raketenabwehrsysteme abziehen, die zum Schutz vor syrischen Luftangriffen dort stationiert sind.
...
Informationen von SPIEGEL ONLINE haben die USA innerhalb der Allianz bereits signalisiert, dass sie den Einsatz ihrer "Patriot"-Staffeln in der Südtürkei ebenfalls im Oktober 2015 beenden wollen.


interessant sehen diese zwei Nachrichten nebeneinander aus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20693
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2016606) Verfasst am: 21.08.2015, 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

bot_vatnik hat folgendes geschrieben:


interessant sehen diese zwei Nachrichten nebeneinander aus


warum genau?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bot_vatnik
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 14.11.2014
Beiträge: 337

Beitrag(#2016620) Verfasst am: 21.08.2015, 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
bot_vatnik hat folgendes geschrieben:


interessant sehen diese zwei Nachrichten nebeneinander aus


warum genau?
Die einen kommen, die anderen gehen.
was läuft da im Hintergrund?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 16, 17, 18  Weiter
Seite 17 von 18

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group