Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Saudi-Arabien: Frauen wollen Auto fahren
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
esme
lebt ohne schützende Gänsefüßchen.



Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 5667

Beitrag(#1640763) Verfasst am: 23.05.2011, 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Und früh oder spät, werden die auch draufkommen.


Eine lange aufgeschobene Gerechtigkeit ist eine verweigerte Gerechtigkeit.
_________________
Gunkl über Intelligent Design:
Da hat sich die Kirche beim Rückzugsgefecht noch einmal grandios verstolpert und jetzt wollen sie auch noch Haltungsnoten für die argumentative Brez'n, die sie da gerissen haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31895
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1640773) Verfasst am: 23.05.2011, 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

esme hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Und früh oder spät, werden die auch draufkommen.


Eine lange aufgeschobene Gerechtigkeit ist eine verweigerte Gerechtigkeit.


Ich schliesse mich hier an:

Woici hat folgendes geschrieben:

solche änderungen müssen aus der mitte der gesellschaft kommen und nicht von fremden... wie es im arabischen raum aus der mitte der arabischen gesellschaft kommen muss, wie mit frauen umgegangen wird... alles andere wird nicht funktionieren... egal ob du das nun gut findest oder nicht...


Ich fände es aber gut, wenn solche Tendenzen mehr von unsre Politiker unterstützt würden.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1640775) Verfasst am: 23.05.2011, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Woici hat folgendes geschrieben:

solche änderungen müssen aus der mitte der gesellschaft kommen und nicht von fremden... wie es im arabischen raum aus der mitte der arabischen gesellschaft kommen muss, wie mit frauen umgegangen wird... alles andere wird nicht funktionieren... egal ob du das nun gut findest oder nicht...

Im eingangs zitierten Artikel geht es um Aktionen aus der Mitte der Bevölkerung, wenn mensch unterdrückte Frauen so nennen möchte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31895
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1640780) Verfasst am: 23.05.2011, 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:
Woici hat folgendes geschrieben:

solche änderungen müssen aus der mitte der gesellschaft kommen und nicht von fremden... wie es im arabischen raum aus der mitte der arabischen gesellschaft kommen muss, wie mit frauen umgegangen wird... alles andere wird nicht funktionieren... egal ob du das nun gut findest oder nicht...

Im eingangs zitierten Artikel geht es um Aktionen aus der Mitte der Bevölkerung, wenn mensch unterdrückte Frauen so nennen möchte.


Ich glaube, daß Woici dafür ist, wenn solche Aktionen unterstützt werden, und sich durchsetzen.
Er möchte nur nicht, daß man von draußen mit Gewalt sowas durchdrückt.

So verstehe ich ihm zumindest.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#1641595) Verfasst am: 25.05.2011, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,764923,00.html

Männer rufen zu Gewalt gegen die Frauen auf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1641636) Verfasst am: 25.05.2011, 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Heike J hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,764923,00.html

Männer rufen zu Gewalt gegen die Frauen auf.

Das es Gegner gibt, die mit Gewalt den Status Quo beibehalten wollen wundert mich nicht, hoffentlich gibt es auch genug von der anderen Sorte, die den Protest unterstützen. Solange die Frauen im Auto sitzen können die mit ihren Kordeln glücklicherweise wenigstens nicht viel anrichten, vorher oder hinterher leider schon.
Ob sie wohl auch Kordeln an Frauen verkaufen? Am Kopf kratzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 5533

Beitrag(#1641642) Verfasst am: 25.05.2011, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich schliesse mich hier an:

Woici hat folgendes geschrieben:

solche änderungen müssen aus der mitte der gesellschaft kommen und nicht von fremden... wie es im arabischen raum aus der mitte der arabischen gesellschaft kommen muss, wie mit frauen umgegangen wird... alles andere wird nicht funktionieren... egal ob du das nun gut findest oder nicht...


Ich fände es aber gut, wenn solche Tendenzen mehr von unsre Politiker unterstützt würden.

Da sollten wir uns schön raushalten, aller Sympathie für die Frauen zum Trotz. Die Sache ist angesichts des Verhältnisses zwischen Männer und Frauen in traditionellen islamischen Gesellschaften schon explosiv genug. Wenn daraus zusätzlich ein Ost-West-Konflikt wird, wird das den Frauen mehr schaden als nützen.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1641658) Verfasst am: 25.05.2011, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Heike J hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,764923,00.html

Männer rufen zu Gewalt gegen die Frauen auf.


Hörst sich für mich eher nach einem schlechten Scherz an. Aber Sensationsjournalismus braucht halt Futter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1641661) Verfasst am: 25.05.2011, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:
Heike J hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,764923,00.html

Männer rufen zu Gewalt gegen die Frauen auf.


Hörst sich für mich eher nach einem schlechten Scherz an. Aber Sensationsjournalismus braucht halt Futter.

Wie kommst du auf die Idee, dass das ein Scherz wäre? Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1641662) Verfasst am: 25.05.2011, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:
Heike J hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,764923,00.html

Männer rufen zu Gewalt gegen die Frauen auf.


Hörst sich für mich eher nach einem schlechten Scherz an. Aber Sensationsjournalismus braucht halt Futter.

Wie kommst du auf die Idee, dass das ein Scherz wäre? Geschockt


Weil nicht alles, was im Internet steht, ernst gemeint ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dissonanz
Zeuge ANOVAs



Anmeldungsdatum: 24.03.2008
Beiträge: 3541

Beitrag(#1641668) Verfasst am: 25.05.2011, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:
Heike J hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,764923,00.html

Männer rufen zu Gewalt gegen die Frauen auf.


Hörst sich für mich eher nach einem schlechten Scherz an. Aber Sensationsjournalismus braucht halt Futter.

Wie kommst du auf die Idee, dass das ein Scherz wäre? Geschockt


Weil nicht alles, was im Internet steht, ernst gemeint ist.


Nicht alles, was im Internet steht, ist ein Scherz.
_________________
-Brother Broadsword of Warm Humanitarianism

"In other words, the cultures have been subjected to as careless handling as if in the hands of a somewhat below par student assistant, but they have survived."
-H. W. Chalkley in Science, Vol. LXXI, No. 1843

You can't spell Discord without Disco.
-frypoddie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1641709) Verfasst am: 25.05.2011, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Dissonanz hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:
Heike J hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,764923,00.html

Männer rufen zu Gewalt gegen die Frauen auf.


Hörst sich für mich eher nach einem schlechten Scherz an. Aber Sensationsjournalismus braucht halt Futter.

Wie kommst du auf die Idee, dass das ein Scherz wäre? Geschockt


Weil nicht alles, was im Internet steht, ernst gemeint ist.


Nicht alles, was im Internet steht, ist ein Scherz.

Mist, das ist verdammt verwirrend. Und woran merke ich jetzt, ob die Gewaltandrohungen ein Scherz sein könnten, wenn ich nicht abwarten will, was im Internet nach der Aktion berichtet wird? Ohnmacht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dissonanz
Zeuge ANOVAs



Anmeldungsdatum: 24.03.2008
Beiträge: 3541

Beitrag(#1641763) Verfasst am: 25.05.2011, 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:
Dissonanz hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:
Heike J hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,764923,00.html

Männer rufen zu Gewalt gegen die Frauen auf.


Hörst sich für mich eher nach einem schlechten Scherz an. Aber Sensationsjournalismus braucht halt Futter.

Wie kommst du auf die Idee, dass das ein Scherz wäre? Geschockt


Weil nicht alles, was im Internet steht, ernst gemeint ist.


Nicht alles, was im Internet steht, ist ein Scherz.

Mist, das ist verdammt verwirrend. Und woran merke ich jetzt, ob die Gewaltandrohungen ein Scherz sein könnten, wenn ich nicht abwarten will, was im Internet nach der Aktion berichtet wird? Ohnmacht


Du gehst nach Saudi-Arabien und versuchst, ein Auto zu fahren. Du wirst entweder verprügelt oder Ilmor hat Recht. In beiden Fällen gewinnt Ilmor.
_________________
-Brother Broadsword of Warm Humanitarianism

"In other words, the cultures have been subjected to as careless handling as if in the hands of a somewhat below par student assistant, but they have survived."
-H. W. Chalkley in Science, Vol. LXXI, No. 1843

You can't spell Discord without Disco.
-frypoddie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1641786) Verfasst am: 25.05.2011, 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

Dissonanz hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
Dissonanz hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:
Heike J hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,764923,00.html

Männer rufen zu Gewalt gegen die Frauen auf.


Hörst sich für mich eher nach einem schlechten Scherz an. Aber Sensationsjournalismus braucht halt Futter.

Wie kommst du auf die Idee, dass das ein Scherz wäre? Geschockt


Weil nicht alles, was im Internet steht, ernst gemeint ist.


Nicht alles, was im Internet steht, ist ein Scherz.

Mist, das ist verdammt verwirrend. Und woran merke ich jetzt, ob die Gewaltandrohungen ein Scherz sein könnten, wenn ich nicht abwarten will, was im Internet nach der Aktion berichtet wird? Ohnmacht


Du gehst nach Saudi-Arabien und versuchst, ein Auto zu fahren. Du wirst entweder verprügelt oder Ilmor hat Recht. In beiden Fällen gewinnt Ilmor.

OK, aber nur wenn ich nicht aussteigen muss und das Auto von innen verriegeln darf, Panzerglasscheiben wären auch nicht schlecht... idee
Es muss doch einfachere Methoden geben, ich wette Ilmor fährt nicht in Saudi-Arabien rum, wahrscheinlich ist der nicht mal eine Frau.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eklatant
Selbstwiderspruch



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 533

Beitrag(#1642111) Verfasst am: 26.05.2011, 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Scheinbar fühlen sich viele Männer aus Saudi-Arabien besonders herausgefordert.

http://www.welt.de/politik/ausland/article13396317/Schlaege-mit-der-Kordel-fuer-saudische-Frauen-am-Steuer.html

Zitat:
Sie rufen auf der Facebook-Seite „Kampagne des Iqal“ dazu auf, die Frauen mit dem Iqal, der schwarzen schweren Kordel zur Befestigung der traditionellen Kopfbedeckung, zu schlagen, sollten sie es wagen, am 17. Juni auf saudischen Straßen zu fahren.
Mehr als 6000 Männer haben dieser Kampagne bereits ein „gefällt mir“ attestiert.


Nun dann heißt es wohl abwarten und zuschauen...
_________________
Die Annäherung an die Wirklichkeit und die pragmatische Relevanz derselbigen gelingt nur mittels jederzeit wiederholbaren Experimenten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1642113) Verfasst am: 26.05.2011, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

Eklatant hat folgendes geschrieben:
Scheinbar fühlen sich viele Männer aus Saudi-Arabien besonders herausgefordert.

http://www.welt.de/politik/ausland/article13396317/Schlaege-mit-der-Kordel-fuer-saudische-Frauen-am-Steuer.html

Zitat:
Sie rufen auf der Facebook-Seite „Kampagne des Iqal“ dazu auf, die Frauen mit dem Iqal, der schwarzen schweren Kordel zur Befestigung der traditionellen Kopfbedeckung, zu schlagen, sollten sie es wagen, am 17. Juni auf saudischen Straßen zu fahren.
Mehr als 6000 Männer haben dieser Kampagne bereits ein „gefällt mir“ attestiert.


Nun dann heißt es wohl abwarten und zuschauen...


Wow. Ich hielt das alles ja nur für einen schlechten Scherz, aber jetzt ist die Sache klar. Wenn jemand irgendwo bei Facebook auf "gefällt mir" klickt, kann es kein Spaß sein. Dann muss er ein fanatischer Unterstüzer dieser Gruppe sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1642121) Verfasst am: 26.05.2011, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:
Eklatant hat folgendes geschrieben:
Scheinbar fühlen sich viele Männer aus Saudi-Arabien besonders herausgefordert.

http://www.welt.de/politik/ausland/article13396317/Schlaege-mit-der-Kordel-fuer-saudische-Frauen-am-Steuer.html

Zitat:
Sie rufen auf der Facebook-Seite „Kampagne des Iqal“ dazu auf, die Frauen mit dem Iqal, der schwarzen schweren Kordel zur Befestigung der traditionellen Kopfbedeckung, zu schlagen, sollten sie es wagen, am 17. Juni auf saudischen Straßen zu fahren.
Mehr als 6000 Männer haben dieser Kampagne bereits ein „gefällt mir“ attestiert.


Nun dann heißt es wohl abwarten und zuschauen...


Wow. Ich hielt das alles ja nur für einen schlechten Scherz, aber jetzt ist die Sache klar. Wenn jemand irgendwo bei Facebook auf "gefällt mir" klickt, kann es kein Spaß sein. Dann muss er ein fanatischer Unterstüzer dieser Gruppe sein.

Aha, vorher hieltest du es dann wohl für einen Scherz, weil du fälschlicherweise dachtest, dass niemand oder nur wenige "gefällt-mir" geklickt hatten? Bist du denn kompetent, hast du Erfahrungen mit dem Klicken von "gefällt mir"-Buttons? Am Kopf kratzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerBernd
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.10.2010
Beiträge: 1043

Beitrag(#1642126) Verfasst am: 26.05.2011, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:
Aha, vorher hieltest du es dann wohl für einen Scherz, weil du fälschlicherweise dachtest, dass niemand oder nur wenige "gefällt-mir" geklickt hatten? Bist du denn kompetent, hast du Erfahrungen mit dem Klicken von "gefällt mir"-Buttons? Am Kopf kratzen


Es gab vor einiger Zeit mal einen Aufreger um eine Facebook-Gruppe, bei der es um Vergewaltigung ("anti-consent") ging: http://jezebel.com/5399911/facebook-allows-pro+rape-anti+consent-group-to-stay-on-the-site-for-months
Als das dann durch die Presse ging, hatte sich auch -zig Leute angemeldet. Ob die das ernst gemeint haben zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1642127) Verfasst am: 26.05.2011, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:

Aha, vorher hieltest du es dann wohl für einen Scherz, weil du fälschlicherweise dachtest, dass niemand oder nur wenige "gefällt-mir" geklickt hatten? Bist du denn kompetent, hast du Erfahrungen mit dem Klicken von "gefällt mir"-Buttons? Am Kopf kratzen


Mir war da noch nicht die Dimension des Problemes bewusst. Man stelle sich vor, 6000 Männer, das sind fast alle Männer Saudi Arabiens... da ist schon die pauschalisierende Überschrift gerechtfertigt. Ich meine, "gefällt mir" ist ja nicht etwas, was man bedenkenlos anklicken würde, dieser Klick zeugt davon, dass alle 6000 felsenfest für die Gruppe einstehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1642132) Verfasst am: 26.05.2011, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:

Aha, vorher hieltest du es dann wohl für einen Scherz, weil du fälschlicherweise dachtest, dass niemand oder nur wenige "gefällt-mir" geklickt hatten? Bist du denn kompetent, hast du Erfahrungen mit dem Klicken von "gefällt mir"-Buttons? Am Kopf kratzen


Mir war da noch nicht die Dimension des Problemes bewusst. Man stelle sich vor, 6000 Männer, das sind fast alle Männer Saudi Arabiens... da ist schon die pauschalisierende Überschrift gerechtfertigt. Ich meine, "gefällt mir" ist ja nicht etwas, was man bedenkenlos anklicken würde, dieser Klick zeugt davon, dass alle 6000 felsenfest für die Gruppe einstehen.

Nur wiel ich keine Ahnung habe, woran mensch einen Scherz erkennt, bin ich noch lange nicht dumm. Das finde ich nicht nett von dir mich so zu veräppeln. Saudi Arabien hat ca. 13,500,000 Männer. NeinNein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#1642133) Verfasst am: 26.05.2011, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:

Aha, vorher hieltest du es dann wohl für einen Scherz, weil du fälschlicherweise dachtest, dass niemand oder nur wenige "gefällt-mir" geklickt hatten? Bist du denn kompetent, hast du Erfahrungen mit dem Klicken von "gefällt mir"-Buttons? Am Kopf kratzen


Mir war da noch nicht die Dimension des Problemes bewusst. Man stelle sich vor, 6000 Männer, das sind fast alle Männer Saudi Arabiens... da ist schon die pauschalisierende Überschrift gerechtfertigt. Ich meine, "gefällt mir" ist ja nicht etwas, was man bedenkenlos anklicken würde, dieser Klick zeugt davon, dass alle 6000 felsenfest für die Gruppe einstehen.


Sie stehen also nicht felsenfest dafür ein, sondern finden es nur nicht schlecht, dass Frauen für Autofahren geschlagen werden? Wow, dann ist ja alles in Ordnung.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1642144) Verfasst am: 26.05.2011, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:
Ilmor hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:

Aha, vorher hieltest du es dann wohl für einen Scherz, weil du fälschlicherweise dachtest, dass niemand oder nur wenige "gefällt-mir" geklickt hatten? Bist du denn kompetent, hast du Erfahrungen mit dem Klicken von "gefällt mir"-Buttons? Am Kopf kratzen


Mir war da noch nicht die Dimension des Problemes bewusst. Man stelle sich vor, 6000 Männer, das sind fast alle Männer Saudi Arabiens... da ist schon die pauschalisierende Überschrift gerechtfertigt. Ich meine, "gefällt mir" ist ja nicht etwas, was man bedenkenlos anklicken würde, dieser Klick zeugt davon, dass alle 6000 felsenfest für die Gruppe einstehen.

Nur wiel ich keine Ahnung habe, woran mensch einen Scherz erkennt,



Dieses Problem ist unter Feministinnen weit verbreitet.
Und ja, das soeben war ein Scherz

Norm hat folgendes geschrieben:
bin ich noch lange nicht dumm. Das finde ich nicht nett von dir mich so zu veräppeln. Saudi Arabien hat ca. 13,500,000 Männer. NeinNein


Ich halte dich nicht für dumm. Ich kritisiere nur die pauschalisierende Überschrift des Spiegelartikels.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1642153) Verfasst am: 26.05.2011, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

OK, dann eben wieder ernsthaft. Mir ist egal, ob jeder der 6000 Menschen, die as angeklickt haben es total ernst meint oder ob auch ein paar Spassvögel mit einem eigenartigen Sinn für Humor darunter sind. Aber meine anfängliche Frage, warum die Gegenaktion für einen Scherz hältst willst oder kannst du anscheinend nicht beantworten, jedenfalls hats du es bisher vermieden. Das etwas im Internet steht, ist für sich genommen nun wirklich kein ausreichendes Indiz.

Frauen zu verwähren, sich öffentlich frei zu bewegen, ist auch eine Form von Gewalt. Ich finde das passt recht gut zum Schlagen von Frauen: Zum einen kann es Mänern die Frauen schlagen nur recht sein, wenn die nicht selbstständig abhauen können. Zum anderen passt beides in einem Weltbild zusammen in dem Frauen keine autonomen mündigen Wesen sein sollen und dürfen. Deshalb halte ich die Aktion nicht für einen Scherz. Und ich sehe auch keinen Hinweis darauf, dass deine Scherztheorie zutrifft, wenn du welche gefunden hast, dann nur zu, ich bin gespannt... Ungeduldiges Händetrommeln...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1642201) Verfasst am: 26.05.2011, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:
OK, dann eben wieder ernsthaft. Mir ist egal, ob jeder der 6000 Menschen, die as angeklickt haben es total ernst meint oder ob auch ein paar Spassvögel mit einem eigenartigen Sinn für Humor darunter sind. Aber meine anfängliche Frage, warum die Gegenaktion für einen Scherz hältst willst oder kannst du anscheinend nicht beantworten, jedenfalls hats du es bisher vermieden. Das etwas im Internet steht, ist für sich genommen nun wirklich kein ausreichendes Indiz.


Facebook ist ein Netzwerk, dass primär der Pflege der sozialen Kontakte und der Unterhaltung dient. Klar gibt es dort auch politisch aktive Gruppen (wie die Revolutionen in Ägypten und Tunesien gezeigt haben), die meisten sind jedoch Hobby- oder Fungruppen. Darum ist auch vernünftig anzunehmen, dass es sich hierbei ebenfalls um eine Fungruppe handelt, sofern keine Indizien dagegensprechen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Eklatant
Selbstwiderspruch



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 533

Beitrag(#1642251) Verfasst am: 26.05.2011, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:

Wow. Ich hielt das alles ja nur für einen schlechten Scherz, aber jetzt ist die Sache klar. Wenn jemand irgendwo bei Facebook auf "gefällt mir" klickt, kann es kein Spaß sein. Dann muss er ein fanatischer Unterstüzer dieser Gruppe sein.


Ich halte dieses ganze Thema keineswegs auf welche Art und Weise auch immer für besonders "witzig". Pillepalle
_________________
Die Annäherung an die Wirklichkeit und die pragmatische Relevanz derselbigen gelingt nur mittels jederzeit wiederholbaren Experimenten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1642336) Verfasst am: 26.05.2011, 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ilmor hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
OK, dann eben wieder ernsthaft. Mir ist egal, ob jeder der 6000 Menschen, die as angeklickt haben es total ernst meint oder ob auch ein paar Spassvögel mit einem eigenartigen Sinn für Humor darunter sind. Aber meine anfängliche Frage, warum die Gegenaktion für einen Scherz hältst willst oder kannst du anscheinend nicht beantworten, jedenfalls hats du es bisher vermieden. Das etwas im Internet steht, ist für sich genommen nun wirklich kein ausreichendes Indiz.


Facebook ist ein Netzwerk, dass primär der Pflege der sozialen Kontakte und der Unterhaltung dient. Klar gibt es dort auch politisch aktive Gruppen (wie die Revolutionen in Ägypten und Tunesien gezeigt haben), die meisten sind jedoch Hobby- oder Fungruppen. Darum ist auch vernünftig anzunehmen, dass es sich hierbei ebenfalls um eine Fungruppe handelt, sofern keine Indizien dagegensprechen.

Gilt das für die Gruppe der Frauen, die die Autofahraktion planen auch?
Du nimmst echt bei allen Facebook-Gruppen zunächst mal an, dass es sich um Fungruppen handelt?
Übrigens, warum hältst du die Kordel-Gruppe für eine Fun- und nicht für eine Hobby-Gruppe?
Und woran erkenne ich eine Gruppe echtem politischem Anliegen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1642354) Verfasst am: 27.05.2011, 05:57    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:
Gilt das für die Gruppe der Frauen, die die Autofahraktion planen auch?


Offensichtlich nicht.

Norm hat folgendes geschrieben:
Du nimmst echt bei allen Facebook-Gruppen zunächst mal an, dass es sich um Fungruppen handelt?


Wenn ich keine weiteren Informationen habe, die dagegen sprechen, ist das meine Basishypothese.

Norm hat folgendes geschrieben:
Übrigens, warum hältst du die Kordel-Gruppe für eine Fun- und nicht für eine Hobby-Gruppe?


Witzig

Norm hat folgendes geschrieben:
Und woran erkenne ich eine Gruppe echtem politischem Anliegen?


Am Ton des Geschriebenen. Daran, ob irgendeine organisierte Struktur dahintersteckt, eventuell mit Hompage, Impressum etc. Daran, ob eine angekündigte RL Aktion gut durchgeplant wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#1642380) Verfasst am: 27.05.2011, 09:11    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
Woici hat folgendes geschrieben:

solche änderungen müssen aus der mitte der gesellschaft kommen und nicht von fremden... wie es im arabischen raum aus der mitte der arabischen gesellschaft kommen muss, wie mit frauen umgegangen wird... alles andere wird nicht funktionieren... egal ob du das nun gut findest oder nicht...

Im eingangs zitierten Artikel geht es um Aktionen aus der Mitte der Bevölkerung, wenn mensch unterdrückte Frauen so nennen möchte.


Ich glaube, daß Woici dafür ist, wenn solche Aktionen unterstützt werden, und sich durchsetzen.
Er möchte nur nicht, daß man von draußen mit Gewalt sowas durchdrückt.

So verstehe ich ihm zumindest.


du hast mich genau richtig verstanden Smilie
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1642484) Verfasst am: 27.05.2011, 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Ilmor" postid=1642354]
Norm hat folgendes geschrieben:
Gilt das für die Gruppe der Frauen, die die Autofahraktion planen auch?

Offensichtlich nicht.

Weil?

Zitat:
Norm hat folgendes geschrieben:
Du nimmst echt bei allen Facebook-Gruppen zunächst mal an, dass es sich um Fungruppen handelt?


Wenn ich keine weiteren Informationen habe, die dagegen sprechen, ist das meine Basishypothese.

Lachen
Zitat:
Norm hat folgendes geschrieben:
Übrigens, warum hältst du die Kordel-Gruppe für eine Fun- und nicht für eine Hobby-Gruppe?


Witzig

Nein.

Zitat:
Norm hat folgendes geschrieben:
Und woran erkenne ich eine Gruppe echtem politischem Anliegen?


Am Ton des Geschriebenen. Daran, ob irgendeine organisierte Struktur dahintersteckt, eventuell mit Hompage, Impressum etc. Daran, ob eine angekündigte RL Aktion gut durchgeplant wurde.

Und wie viel davon weißt du über die beiden Facebookgruppen, um die es hier geht?
Was du im 2. und 3. Satz ansprichst sind Indizien für eine ernsthafte politische Aktion, vom Fehlen abzuleiten, dass kein ernsthaftes politisches Anliegen dahintersteckt halte ich aber für Unsinn, da fallen eine Menge dauerhaft oder im Anfangsstadium noch loser politischer Netzwerke unter de Tisch, ich war selbst schon in solchen Gruppen in anderen sozialen Netzwerken aktiv und habe den Eindruck, dass solche Netzwerke z.B auch bei der Demokratiebewegung im arabischen Raum eine wichtige Rolle zukommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilmor
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge: 7151

Beitrag(#1642508) Verfasst am: 27.05.2011, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Lass es mich so formulieren: im Zweifel für den Angeklagten. Wenn jetzt also du oder Spiegel eine Facebook Gruppe anklagt, eine ernstgemeinte politische Gruppierung zu sein, müsst ihr auch den Beweis erbringen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group