Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Game of Thrones / A Song of Ice and Fire
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 31, 32, 33, 34, 35, 36  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2101598) Verfasst am: 17.07.2017, 05:43    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Long Walk Sehr glücklich

Am 16. Juli geht es weiter.


S 07 E 01: Drachenstein

Der Trailer versprach nicht zu viel. Es wird viel gegangen. Sehr glücklich

Und wieder beginnt sich eine Staffel aufzubauen. Ich liebe es... Hat mich schonmal überzeugt, diese erste Episode. Coole Sache, das... Es gab ein paar ausgesprochen schöne Dialoge und sogar ein paar ganz neue Charaktere, die ich spontan sympathisch fand. Freu mich schon auf die nächste Folge. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1313

Beitrag(#2101606) Verfasst am: 17.07.2017, 10:08    Titel: Antworten mit Zitat

Als Lockangebot gibt es übrigens, passend zum Start der neuen GoT-Staffel, 3 Monate Sky für 3€ (Neukunden).
Lediglich die rechtzeitige Kündigung nach Ausnutzung des Angebotzeitraums ist zu beachten, da sonst ein Übergang in ein reguläres Abo (9,99€mtl.) folgt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2101634) Verfasst am: 17.07.2017, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:
Als Lockangebot gibt es übrigens, passend zum Start der neuen GoT-Staffel, 3 Monate Sky für 3€ (Neukunden).
Lediglich die rechtzeitige Kündigung nach Ausnutzung des Angebotzeitraums ist zu beachten, da sonst ein Übergang in ein reguläres Abo (9,99€mtl.) folgt.


Bin kein Neukunde. Deprimiert

Aber, die paar Euro... Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22120

Beitrag(#2101653) Verfasst am: 17.07.2017, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich warte sowieso lieber, bis ich alles an einem WE sehen kann. Ich mag den Rausch. : )
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1313

Beitrag(#2101712) Verfasst am: 17.07.2017, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ratio hat folgendes geschrieben:
Als Lockangebot gibt es übrigens, passend zum Start der neuen GoT-Staffel, 3 Monate Sky für 3€ (Neukunden).
Lediglich die rechtzeitige Kündigung nach Ausnutzung des Angebotzeitraums ist zu beachten, da sonst ein Übergang in ein reguläres Abo (9,99€mtl.) folgt.


Bin kein Neukunde. Deprimiert

Aber, die paar Euro... Smilie


Klar, ist bezahlbar - aber warum nicht sparen, wenn man kann Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 3575
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2101718) Verfasst am: 17.07.2017, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Super Folge!


Toll in Szene gesetzt wie Dany das erste Mal heimischen Boden betritt!

Nachdem Arya Lord Frey in der letzten Staffel ermordet hat, war ich zunächst etwas irritiert, doch dann kam es mir, das kann ja nur eine ganz bestimmte Person sein und klar, nach der letzten Staffel gar nicht bedacht, aber eigentlich nur folgerichtig, es nicht bei Walder Frey zu belassen.

Restliche Szenen waren auch ganz in Ordnung, kann mich nicht beklagen!

Ein guter Auftakt!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2101737) Verfasst am: 18.07.2017, 02:56    Titel: Antworten mit Zitat

@ Lord Snow:

Äh... wie wärs mal mit ner Spoilerwarnung? Suspekt

Ich glaub, es gibt hier genug Leute, die mitlesen, auch gespannt sind, wie es weitergeht, aber nicht sofort selber schauen können.

Ich hab meine "Review" (die man so gar nicht wirklich nennen kann) extra völlig schwammig formuliert. (Bin halt ein Musterschüler. Sehr glücklich )
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 5988
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2101753) Verfasst am: 18.07.2017, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
@ Lord Snow:

Äh... wie wärs mal mit ner Spoilerwarnung? Suspekt

Ich glaub, es gibt hier genug Leute, die mitlesen, auch gespannt sind, wie es weitergeht, aber nicht sofort selber schauen können.

Ich hab meine "Review" (die man so gar nicht wirklich nennen kann) extra völlig schwammig formuliert. (Bin halt ein Musterschüler. Sehr glücklich )



Ich persönlich bin gegen Spoiler-Warnungen, Textunsichtbarmachen und ählichen Mätzchen.

Es wird eh nicht gleich alle erwähnt, und wer völlig erkenntnisjungfräulich bleiben wil (was auch sonst mit den ganzen Medien schwierig ist), soll schlicht das Unterforum nicht anklicken.
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32754
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2101783) Verfasst am: 18.07.2017, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Nachdem Arya Lord Frey in der letzten Staffel ermordet hat, war ich zunächst etwas irritiert, doch dann kam es mir, das kann ja nur eine ganz bestimmte Person sein und klar, nach der letzten Staffel gar nicht bedacht, aber eigentlich nur folgerichtig, es nicht bei Walder Frey zu belassen.

Wer denn sonst? Also ich musste da nicht lange nachdenken.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 3575
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2101806) Verfasst am: 18.07.2017, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
@ Lord Snow:

Äh... wie wärs mal mit ner Spoilerwarnung? Suspekt

Ich glaub, es gibt hier genug Leute, die mitlesen, auch gespannt sind, wie es weitergeht, aber nicht sofort selber schauen können.

Ich hab meine "Review" (die man so gar nicht wirklich nennen kann) extra völlig schwammig formuliert. (Bin halt ein Musterschüler. Sehr glücklich )


Ok fürs nächste Mal werde ich das stärker beachten. Dennoch habe ich meines Erachtens nicht ein bißchen gespoilert (dass Dany in Westeros anlandet sollte allgemein bekannt sein), bin nirgendwo ins Detail gegangen, zumindest was die Neue Staffel angeht.

Oder meintest du das auch im Bezug zur letzten Staffel, dass man darüber auch nichts sagen sollte, bzw. Spoiler kenntlich machen sollte?
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2101953) Verfasst am: 20.07.2017, 04:50    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Nachdem Arya Lord Frey in der letzten Staffel ermordet hat, war ich zunächst etwas irritiert, doch dann kam es mir, das kann ja nur eine ganz bestimmte Person sein und klar, nach der letzten Staffel gar nicht bedacht, aber eigentlich nur folgerichtig, es nicht bei Walder Frey zu belassen.

Wer denn sonst? Also ich musste da nicht lange nachdenken.


Ich dachte erst, auch weil es eine Vor-Vorspann-Szene war, dass es sich dabei um eine Rückblende handelt und ich fragt mich ernsthaft, warum Walder das tat, was er da tat. Geschockt Hab mich da echt linken lassen. Hat aber auch Spaß gemacht. Sehr glücklich Hätte mich bestimmt nicht so umgehauen, wenn ich von vornherein gedacht hätte, dass es so war, wie es dann wirklich war.

(Auch wenn wir uns hier ja schon in Spoilerbereichen befinden, schreib ich lieber weiter schwammig. Smilie )
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2101954) Verfasst am: 20.07.2017, 04:54    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
@ Lord Snow:

Äh... wie wärs mal mit ner Spoilerwarnung? Suspekt

Ich glaub, es gibt hier genug Leute, die mitlesen, auch gespannt sind, wie es weitergeht, aber nicht sofort selber schauen können.

Ich hab meine "Review" (die man so gar nicht wirklich nennen kann) extra völlig schwammig formuliert. (Bin halt ein Musterschüler. Sehr glücklich )


Ok fürs nächste Mal werde ich das stärker beachten. Dennoch habe ich meines Erachtens nicht ein bißchen gespoilert (dass Dany in Westeros anlandet sollte allgemein bekannt sein), bin nirgendwo ins Detail gegangen, zumindest was die Neue Staffel angeht.

Oder meintest du das auch im Bezug zur letzten Staffel, dass man darüber auch nichts sagen sollte, bzw. Spoiler kenntlich machen sollte?


Nee. Wer die sechste Staffel bisher noch nicht gesehen hat, ist dann auch irgendwann selber schuld. Schulterzucken

Mir ging es um die Walder Frey-Szene und dass du gleich rausposaunt hast, wie es sich damit verhält. Das hatte ich beim ersten Anschauen nämlich wirklich nicht kommen sehen und hatte mich echt kalt erwischt gehabt, was auch einen dicken Batzen davon ausmachte, warum ich diese Episode von Anfang an sofort sehr genossen habe.

Es einfach so hier reinzuschreiben war schon ein massiver Spoiler... auch wenn es gleich am Anfang der Episode passiert.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2102320) Verfasst am: 24.07.2017, 06:03    Titel: Antworten mit Zitat

S 07 E 02: Sturmtochter

Ein paar sehr interessante Entwicklungen sind da im Gang. Bei mehr als einem Dialog fragt man sich aber schon so ein bisschen, warum diese Gespräche nicht schon viel früher stattfanden... aber okay. In der letzten Staffel war einfach wohl kein Platz mehr. Schulterzucken

Schade fand ich nur, dass ein bestimmter Charakter leider gar nicht vorkam, diesmal. Traurig Aber vermutlich gibt es da auch nicht viel zu zeigen, schätze ich.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32754
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2102462) Verfasst am: 25.07.2017, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Zu schade, dass es hier im Forum keine Funktion für Spoiler-Tags gibt. Hätte einiges zu sagen. Die Wendung am Ende fand ich jedenfalls interessant und aus bestimmten meta-narrativen Gesichtspunkten durchaus folgerichtig.

Insgesamt gefällt mir diese Staffel zumindest bis jetzt sehr viel besser als die verkorkste 6. Staffel. An das Niveau der ersten drei bis vier Staffeln kommt sie zwar nicht heran, aber zumindest habe ich anders als bei den letzten zwei Staffeln nicht das Gefühl, dass sie Potential verschenkt, sondern vielmehr reizt sie das noch verbliebene Potential gut aus. Ich hoffe, das geht so weiter.

@ Bravopunk: Meinst du den Hound?
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32754
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2102463) Verfasst am: 25.07.2017, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Übersetzung von Stormborn mit "Sturmtochter": Ich weiss nicht, wie das in der deutschen Synchro gehandhabt wird, weil ich die Serie nur auf Englisch sehe, aber ich denke, "Tochter des Sturms" würde besser passen. Nicht nur entspricht das den deutschen Sprachkonventionen (das würde ich sogar als eher schwaches Argument ansehen), sondern vor allem entspricht es auch den Westerosi-Konventionen der Benennung als "X of Y" (Mother of Dragons, Lord of Light, etc.).

"Sturmtochter" klingt hingegen eher wie eine Gestalt aus einem Märchen von Hans Christian Andersen.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2102470) Verfasst am: 25.07.2017, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Zu schade, dass es hier im Forum keine Funktion für Spoiler-Tags gibt. Hätte einiges zu sagen. Die Wendung am Ende fand ich jedenfalls interessant und aus bestimmten meta-narrativen Gesichtspunkten durchaus folgerichtig.

Insgesamt gefällt mir diese Staffel zumindest bis jetzt sehr viel besser als die verkorkste 6. Staffel. An das Niveau der ersten drei bis vier Staffeln kommt sie zwar nicht heran, aber zumindest habe ich anders als bei den letzten zwei Staffeln nicht das Gefühl, dass sie Potential verschenkt, sondern vielmehr reizt sie das noch verbliebene Potential gut aus. Ich hoffe, das geht so weiter.


Sehe ich sehr ähnlich.

Mit dem einen Unterschied, dass ich die letzten zwei Staffel lediglich streckenweise missraten, insgesamt aber doch noch akzeptabel fand. Besonders Episode 7 und 8 der sechsten Staffel sind halt für die Katz, was die Arya-Story betrifft.


Tarvoc hat folgendes geschrieben:
@ Bravopunk: Meinst du den Hound?


Nein. Bran. Was der Bluthund macht, wurde in der ersten Episode schon sehr klar dargelegt und benötigt keine weitere Erläuterung. Was Bran betrifft hatte ich mir eine kleine Szene an der Mauer gewünscht... aber wirklich nötig ist sie natürlich auch nicht. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2102471) Verfasst am: 25.07.2017, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Zur Übersetzung von Stormborn mit "Sturmtochter": Ich weiss nicht, wie das in der deutschen Synchro gehandhabt wird, weil ich die Serie nur auf Englisch sehe, aber ich denke, "Tochter des Sturms" würde besser passen. Nicht nur entspricht das den deutschen Sprachkonventionen (das würde ich sogar als eher schwaches Argument ansehen), sondern vor allem entspricht es auch den Westerosi-Konventionen der Benennung als "X of Y" (Mother of Dragons, Lord of Light, etc.).

"Sturmtochter" klingt hingegen eher wie eine Gestalt aus einem Märchen von Hans Christian Andersen.


Hmmm. War bisher nicht weiter aufgefallen. Schulterzucken Den Namen gibt es ja schon von Anfang an für sie und ist auch in den deutschen Versionen der Bücher vertreten. Stört mich nicht groß. Ist halt typisch deutsch eine Bezeichnung in ein Wort zu quetschen... was andererseits ja im englischen Original auch nicht anders gemacht wird. Von daher find ich es absolut legitim. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32754
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2102472) Verfasst am: 25.07.2017, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Besonders Episode 7 und 8 der sechsten Staffel sind halt für die Katz, was die Arya-Story betrifft.


Uuuh... Dorne versaut, den Kingsmoot versaut, Euron war ein Witz in Staffel 6 und ist m.E. auch jetzt noch wenig überzeugend verglichen mit den Büchern, der Daenerys-Ark in Staffel 6 war auch kaum nachvollziehbar...
Bei Arya wurde's nur am deutlichsten sichtbar, dass die Autoren in Season 6 nicht wirklich wussten, was sie taten. Aber das zog sich durch alle Arks mit Ausnahme des Bran-Arks. Der war dafür allerdings ein echter Lichtblick.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2102473) Verfasst am: 25.07.2017, 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Besonders Episode 7 und 8 der sechsten Staffel sind halt für die Katz, was die Arya-Story betrifft.


Uuuh... Dorne versaut, den Kingsmoot versaut, Euron ist ein Witz (leider auch jetzt immer noch), der Daenerys-Ark in Staffel 6 war auch stellenweise kaum nachvollziehbar... bei Arya wurde's nur am deutlichsten sichtbar.


Dorne ist halt doch nicht der vermutete Mastermind gewesen (wenigstens in der Serie), was u. a. wohl daher kam, dass man Zusammenhänge vereinfachen wollte, anstatt sie unnötig zu verkomplizieren. Man wollte ein paar Spieler rausnehmen, weil es sonst ein visueller Clusterfuck geworden wäre. In Büchern muss man auf sowas eben keine Rücksicht nehmen. Die Serie war, mit ihren vielen Spielorten eh schon verworren genug. Noch mehr Verwirrung wäre der Handlung abträglich gewesen und (je nachdem für welches Ende und welche Gesamtstory... und ja, das ist sehr wichtig bei Filmen... sich die Macher entschieden haben) hätte sie garantiert nur alles kaputt gemacht, weil es unmöglich gewesen wäre, dass glaubhaft und sinnvoll zu erzählen, ohne es schon in der ersten Staffel angedeutet zu haben (was man ja schwer wieder rückgängig machen kann, wenn es einmal abgedreht und gesendet wurde).

Beim Kingsmoot und Euron hab ich keine Aktien drin. Is mir ehrlich gesagt nicht wirklich wichtig. Euron ist in den Büchern ja so ein geheimnisvolles, fast übermächtig wirkendes Mysterium. Das fand ich, wenn dahinter nicht ein wirklich genialer Twist steckt, schon in den Büchern eher übertrieben und albern. Das der Königsting dann nicht so wie in den Büchern ist... ach, da könnte man eh stundenlang ohne jeden Sinn drüber diskutieren. Eine Serie ist halt eine Serie und kein Buch. Schulterzucken Man muss was ändern, wenn man das Medium wechselt. Ist einfach so. Direkte Buchverfilmungen sind schlicht unmöglich bzw. völlig unschaubar. Da schlafen einem die Füße ein. muede

Das Ganze also insgesamt und im Falle des Königsting im Speziellen etwas zu straffen und zu vereinfachen ist dem Medium Fernsehen/Film durchaus angemessen.

Bei Arya war das anders. Sie wurde quasie völlig verblödet und gleichzeitig wurde jeder Realismus aus ihrem Leiden herausgenommen, nur damit Lady Crane irgendwie abgemurkst werden konnte und sie selbst eine Wandlung durchmachen kann, die dann doch irgendwie keine ist und dann doch irgendwie schon. Ohnmacht Da konnten sich die Serienmacher schlicht nicht so richtig entscheiden, ganz besonders, wenn man die neue Staffel in die Beurteilung dieser beiden Episoden mit einfließen lässt. Traurig

Bei Euron und dem Kingsmoot haben sie sich entschieden und sind dabei geblieben. Ergo: Geht schon klar, aus meiner Sicht. Aber jeder hat da natürlich so seine eigene Wertung, das verstehe ich schon.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32754
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2102505) Verfasst am: 25.07.2017, 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Dorne ist halt doch nicht der vermutete Mastermind gewesen (wenigstens in der Serie), was u. a. wohl daher kam, dass man Zusammenhänge vereinfachen wollte, anstatt sie unnötig zu verkomplizieren. Man wollte ein paar Spieler rausnehmen, weil es sonst ein visueller Clusterfuck geworden wäre.

Das interessiert mich doch null, ob jemand Doran tötet, und ich habe überhaupt keine Probleme damit, dass die Autoren den Dorne-Plot abbrechen, weil er ihnen zu kompliziert wird. Dass die Sand Snakes danach mal eben so die Herrschaft über Dorne nicht etwa übernehmen, sondern einfach haben, obwohl sie überhaupt kein Geheimnis daraus machen, dass sie die Täter sind, und dass sich buchstäblich niemand in Dorne auch nur darüber aufregt, ist ein logischer und narrativer Clusterfuck ersten Ranges. Das Schlimme daran ist, dass das absolut unnötig gewesen wäre: Alle Hauptcharaktere waren am Ende der 5. Staffel bereits aus Dorne verschwunden. Man hätte also einfach diesen Schauplatz verlassen und später wieder aufsuchen können.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Das der Königsting dann nicht so wie in den Büchern ist...

Ich reg' mich nicht darüber auf, dass das Kingsmoot nicht so wie in den Büchern war. Ich reg' mich darüber auf, dass es auch nach den von der Serie selbst gesetzten Standards einfach Mist war. Man sollte doch meinen, dass es keine gute Idee ist, sich bei so einem Kingsmoot mit dem Geständnis vorzustellen, dass man den vorherigen Herrscher höchstpersönlich um die Ecke gebracht hat. Und dann die Dialoge, grausam. "Let's murder my niece and nephew." Fehlt eigentlich nur noch das Muhahaha und das Schnurrbartzwirbeln.

Sorry, wie soll ich denn sowas bitte ernst nehmen?
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2102515) Verfasst am: 26.07.2017, 05:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fand die Begründung in beiden Fällen schlüssig. Dorne und die Eiseninseln sind von allen sieben Königslanden wohl die, wo am ehesten das Recht des Stärkeren herrscht. "Eiserner Preis" und so.

Im Falle von Dorne hatte Ellaria nunmal soeben Myrcella ermordet, die die zukünftige Schwiegertochter von Doran werden sollte. Den Handlungsort danach einfach links liegen zu lassen und so zu tun, als würde daraufhin kein Konflikt ausbrechen, hätte ich für noch Falscher gehalten als zu sagen: In Dorne sind alle ihres Herrschers überdrüssig und deshalb sagt keiner was, wenn die Geliebte und die Töchter vom viel beliebteren, aber leider schon (mal wieder von den Lannisters) ermordeten Bruders die Macht übernehmen. Ich hab das höchstens als leicht unglaubwürdig, sonst aber schlussendlich als folgerichtig empfunden. Dorne und die Eiseninseln sind halt so ein wenig die Klingonen von Westeros. Smilie

taH pagh taHbe' Sehr glücklich
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2102516) Verfasst am: 26.07.2017, 05:19    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Und dann die Dialoge, grausam. "Let's murder my niece and nephew." Fehlt eigentlich nur noch das Muhahaha und das Schnurrbartzwirbeln.

Sorry, wie soll ich denn sowas bitte ernst nehmen?


Der echte Dialog war "Where are my niece and nephew? ... Let's go murder them." So genau muss man schon sein. freakteach

Das Problem, dass die Macher mit Euron hatten, ist schlicht, dass er sowohl im Buch als auch der Serie erst recht spät auftaucht. Man hätte ihn konsequenterweise schon viel früher als ruchlosen Meuchelmörder etc. etablieren müssen, um dem Königsting so richtig viel Druck und Bedeutung zu verleihen. Das war leider wohl weder von Martin, noch von Benioff und Weiss vorgesehen oder bedacht worden. Deshalb hatte man eben recht wenig Zeit und Möglichkeit ihn ordentlich zu etablieren und musste auf so recht platte Dialoge zurückgreifen... die aber, wie ich finde, eine Sache richtig machen: Sie verkaufen ihn als ziemlich irrsinnig und wahnsinnig. "I am the storm, brother." und dann die wankende Brücke, von der Balon fasst schon von alleine runterfällt, er aber ganz fest steht... als Bild fand ich das sehr wirksam. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32754
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2102578) Verfasst am: 26.07.2017, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Dorne und die Eiseninseln sind halt so ein wenig die Klingonen von Westeros.

Die Klingonen? Da kennst du aber die Klingonen schlecht. Als Worf in einer DS9-Folge Martok vorschlägt, Gowron zu usurpieren, ist Martoks Antwort in etwa: Wofür hältst du mich, für einen Romulaner? Aber selbst bei denen ergäbe das keinen Sinn. Es gibt buchstäblich überhaupt kein vorstellbares Gesellschaftsmodell, in dem die Machtübernahme der Sand Snakes, so wie sie in der Show gezeigt wurde, auch nur das geringste Bisschen Sinn ergibt. Selbst auf der Basis eines maximal platten Might is Right ergibt das keinen Sinn. Die Sand Snakes haben nämlich nicht nur keinen legitimen Herrschaftsanspruch, sondern auch nicht die geringste politische oder militärische Machtbasis. Das Ganze ist von vorne bis hinten und aus wirklich jedem möglichen rationalen Blickwinkel völlig idiotisch.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2102616) Verfasst am: 27.07.2017, 07:30    Titel: Antworten mit Zitat

Seh ich anders. Es gibt einen Blickwinkel, unter dem es sehr viel Sinn ergibt: Elia Martell wurde vom Berg auf Befehl von Tywin Lannister vergewaltigt und ermordet. Dies wurde nie vergolten. Und als der, wie gesagt, ziemlich beliebte Prinz von Dorne es endlich doch noch rächen wollte, starb dieser auf die gleiche Weise, was das Unrecht aus dornischer Sicht nur noch verstärkt. Und was macht Doran? Verlobt seinen Thronfolger mit einer ranghohen Lannister/Baratheon und spielt eitel Sonnenschein um den Frieden zu erhalten, anstatt seine Schwester und seinen Bruder zu rächen.

Dass das viele seiner Untertanen derart anpisst, dass sie die rachedurstigen Sandschlangen ihm vorziehen, halte ich für absolut sinnig und nachvollziehbar.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2102618) Verfasst am: 27.07.2017, 07:37    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
... die aber, wie ich finde, eine Sache richtig machen: Sie verkaufen ihn als ziemlich irrsinnig und wahnsinnig. "I am the storm, brother." und dann die wankende Brücke, von der Balon fasst schon von alleine runterfällt, er aber ganz fest steht... als Bild fand ich das sehr wirksam. Smilie


Oh. Da kommt mir gerade ein Gedanke. Könnte es sein, dass Benioff und Weiss versuchen Euron bewusst so ein wenig als Hybrid zwischen dem Buch-Euron und Flickenfratz zu etablieren? Idee Überrascht Das würde erklären, warum man ihn nicht so ganz ernst nehmen können soll.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2102620) Verfasst am: 27.07.2017, 07:42    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Dorne und die Eiseninseln sind halt so ein wenig die Klingonen von Westeros.

Die Klingonen? Da kennst du aber die Klingonen schlecht. Als Worf in einer DS9-Folge Martok vorschlägt, Gowron zu usurpieren, ist Martoks Antwort in etwa: Wofür hältst du mich, für einen Romulaner?


Na ja. Ich hab ja absichtlich aus "Star Trek 6" zitiert, weil da ja Kanzler Gorkon tatsächlich von General Chang ermordet wird, wegen Gorkons Friedenspolitik... wenn auch über Auftragsmörder aus der Föderation... aber ich will mich nicht über Klingonen streiten, weil ich nie alle DS9-Folgen gesehen habe. Schulterzucken
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32754
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2102653) Verfasst am: 27.07.2017, 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Dass das viele seiner Untertanen derart anpisst, dass sie die rachedurstigen Sandschlangen ihm vorziehen, halte ich für absolut sinnig und nachvollziehbar.


Dass sie die Sand Snakes Doran vorziehen, geht ja gerade noch an. Allerdings stellt sich die Frage gar nicht so, weil zu dem Zeitpunkt, wo diese Entscheidung überhaupt relevant wird, Doran bereits tot ist. Was hingegen absolut lächerlich ist, ist die Idee, dass sie die Sand Snakes anderen Anwärtern auf Dorans Posten mit sowohl besserem Claim als auch größerer Machtbasis und größerem Einfluss in Dorne vorziehen. Nach Dorans Tod müssten eigentlich sofort so ziemlich alle Häuser in Dorne, die auch nur irgendeinen Einfluss haben, einen Anspruch auf Dorans Nachfolge geltend machen. Wir haben es hier nicht mit einer Situation wie im Norden zu tun, wo die Boltons und die Freys zumindest über die größte militärische Macht verfügen. Die Sand Snakes haben buchstäblich weder einen legitimen Anspruch noch irgendeine Form von Machtbasis. Ganz zu schweigen davon, dass auch die Dornish einen so offenen Mord am eigenen Lehnsherren nicht dulden - weil eine feudale Gesellschaft, in der das geduldet wäre, schlicht völlig funktionsunfähig wäre und innerhalb kürzester Zeit in völliges Chaos versinken würde. (Beispiel aus einem anderen Setting: In The Elder Scrolls führt das Duellrecht in Skyrim immer wieder zu Bürgerkriegen, und das ist immer noch eine sehr viel sozialverträglichere Geschichte als willkürlicher Meuchelmord.)

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Na ja. Ich hab ja absichtlich aus "Star Trek 6" zitiert, weil da ja Kanzler Gorkon tatsächlich von General Chang ermordet wird, wegen Gorkons Friedenspolitik...


Auch in Star Trek 6 wäre aber nicht Gorkons Attentäter nach gelungenem Attentat an Ort und Stelle höchstpersönlich zum Kanzler ernannt worden. Das entspräche nämlich ungefähr genau der Situation, die wir mit den Sand Snakes haben. Die Klingonen sind ein einziges Klischee und die Rassen in Star Trek m.E. alle extrem platt konstruiert (man vergleiche das beispielsweise mal mit Babylon 5), aber selbst den Autoren von Star Trek fiele so ein Unsinn nicht im Traum ein.

Das Duellrecht der Klingonen ist nochmal was anderes und funktioniert recht ähnlich wie mein Skyrim-Beispiel oben. (Übrigens nicht ohne Grund: So wie die Nord die Elder Scrolls-Variante von Wikingern sind, so sind die Klingonen seit The Next Generation und den Kinofilmen im Grunde Weltraum-Wikinger. Holmgang und vergleichbare Traditionen sind historische Realität. Ein Beispiel für eine Gesellschaft, die Meuchelmord am eigenen Lehnsherren akzeptiert, ist mir aber historisch nicht bekannt.)

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Oh. Da kommt mir gerade ein Gedanke. Könnte es sein, dass Benioff und Weiss versuchen Euron bewusst so ein wenig als Hybrid zwischen dem Buch-Euron und Flickenfratz zu etablieren? Idee Überrascht Das würde erklären, warum man ihn nicht so ganz ernst nehmen können soll.


Patchface? Hmmm... seh' ich nicht. Wo siehst du da Ähnlichkeiten?

Kleine Randbemerkung zu Euron: Die ganze Episode mit der Eroberung der Shield Islands wird wohl in der Serie nicht auftauchen. Game of Thrones hat ja schon so einige Fernseh-Tabus gebrochen, aber die Szenen dort waren den Machern wohl doch eine ganze Nummer zu hart. Euron in der Serie wirkt auch deshalb ein wenig wie eine Witzfigur, weil anders als bei Joffrey und Ramsay die wirklich extremen Episoden aus den Büchern nicht in die Serie aufgenommen werden, noch nicht einmal modifiziert.

Nachtrag dazu: Holy shit, hab' gerade im Wiki nachgelesen, wie's in Winds of Winter mit Falia Flowers weitergeht. Nicht dass diese Irre nicht eine Abreibung verdient hätte, aber jetzt tut sie mir sogar Leid.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32754
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2102675) Verfasst am: 28.07.2017, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Sterbe-Voraussagen für Staffel 7 im Moment:

Littlefinger - 90% Sterbe-Chance. Mir scheint, die Autoren wissen nicht mehr so recht, was sie mit dem Charakter anfangen sollen. Den Erfahrungen der letzten zwei Staffeln zufolge sterben solche Charaktere meist recht schnell und recht überraschend. Das war bei Doran Martell so, das war bei Margaery so, und noch bei einigen anderen.

Grey Worm - 70%. Vermutlich bei der Belagerung von Casterly Rock oder kurz danach. Auch hier ist das einzige Interessante am Charakter eine Romanze, die bei ihrer Fortsetzung eigentlich zu nichts Interessantem führen kann außer zu ein paar Nacktaufnahmen Missandeis - was natürlich für die Fortsetzung spricht. Grey Worm sterben zu lassen bietet hingegen Potential für Drama.

Yara - 70%. Einfach aufgrund der Lage, in der sie sich im Moment befindet.

Ellaria - 70%. Siehe Yara. Allerdings gibt es hier noch eine andere Möglichkeit. Bei Ellaria könnte ich mir vorstellen, dass sie die Seiten wechselt und zu Euron überläuft, falls dieser ihr verspricht, sich im geeigneten Moment gegen die Lannisters zu wenden (was er natürlich nicht tun wird). Sie würde dann quasi Falia Flowers' Rolle in der Serie übernehmen. Das wäre nicht das erste Mal, sie hat ja im Grunde auch schon Arianne Martells Rolle übernommen. Vermutlich insofern unwahrscheinlich, als Euron gerade zwei der Sand Snakes brutal umgebracht hat, aber vielleicht wird sie es auch tun, um die letzte noch verbleibende (ich vergess' immer ihre Namen) zu schützen. Immerhin ist sie für Euron sehr viel entbehrlicher als Ellaria selbst, aber ermöglicht es ihm, Druck auf sie auszuüben.

Theon - 50%. Je mehr man von ihm zu sehen bekommt, desto mehr wird er als Feigling und Versager dargestellt. Andererseits hat er vermutlich trotz allem weiterhin den Wunsch, Euron direkt zu konfrontieren. Ich denke, dazu wird es kommen, und Theons Überlebenschancen sind nicht allzu gut. Aber vielleicht sehen wir das erst in Staffel 8.

Euron - 50%. Falls es zu einer Konfrontation mit Theon kommt, stehen seine Überlebenschancen zwar m.E. besser als Theons, aber dafür gibt es eine ganze Reihe anderer Leute, die ihn gerne umbringen würde. Zwei davon hat er gerade gefangen genommen. Es wäre nicht das erste Mal, dass das jemandem in der Serie zum Verhängnis wird.

Melisandre - 30%. Auch bei ihr ist fraglich, ob die Autoren noch wirklich Ideen für sie haben. Außerdem ist Daenerys jemand, dem man erfahrungsgemäß nicht ganz so leicht Blödsinn aufschwätzen kann wie Stannis, und die darauf mitunter allergisch reagiert. Im Moment ist Mel allerdings vermutlich in einer deutlich besseren Position als Littlefinger.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24821
Wohnort: Edo

Beitrag(#2102712) Verfasst am: 28.07.2017, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Oh. Da kommt mir gerade ein Gedanke. Könnte es sein, dass Benioff und Weiss versuchen Euron bewusst so ein wenig als Hybrid zwischen dem Buch-Euron und Flickenfratz zu etablieren? Idee Überrascht Das würde erklären, warum man ihn nicht so ganz ernst nehmen können soll.


Patchface? Hmmm... seh' ich nicht. Wo siehst du da Ähnlichkeiten?



War nur so ein Gedanke. Hauptsächlich darauf beruhend, dass er sich selbst als den ertrunkenen Gott bezeichnet, was eben eine Ähnlichkeit zu dem darstellt, was Flickenfratz so durchgemacht hat und was ihn zum Wahnsinn trieb. Die Vorgeschichte, wie es dazu kam, dass Euron sich so bezeichnet, könnte mit der von Flickenfratz identisch sein und seinen Wahnsinn ebenso begründen.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32754
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2102728) Verfasst am: 28.07.2017, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist jetzt aber etwas sehr weit hergeholt imo.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 31, 32, 33, 34, 35, 36  Weiter
Seite 32 von 36

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group