Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Es lebe Katalonien!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1200
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2113440) Verfasst am: 05.11.2017, 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
@vrolijke Nur dass Puigdemont eben kein Warlord ist.


Sondern? Nur das Wohl seine Untertanen im Auge hat. Suspekt

Was sollte man in Katalonien machen können, was man jetzt in Spanien nicht machen kann?


https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=IXisXxAnAtM

Du scheinst diesen Link nicht gesehen zu haben. Das erklärt einiges.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31748
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2113443) Verfasst am: 05.11.2017, 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
@vrolijke Nur dass Puigdemont eben kein Warlord ist.


Sondern? Nur das Wohl seine Untertanen im Auge hat. Suspekt

Was sollte man in Katalonien machen können, was man jetzt in Spanien nicht machen kann?


https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=IXisXxAnAtM

Du scheinst diesen Link nicht gesehen zu haben. Das erklärt einiges.


Imponiert mich nicht.
Ich war mal flämische Belgier. Ich weiß wie solche Reden funktionieren.
"Wir" blabla. Mit den Augen rollen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1200
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2113487) Verfasst am: 06.11.2017, 12:11    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
@vrolijke Nur dass Puigdemont eben kein Warlord ist.


Sondern? Nur das Wohl seine Untertanen im Auge hat. Suspekt

Was sollte man in Katalonien machen können, was man jetzt in Spanien nicht machen kann?


https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=IXisXxAnAtM

Du scheinst diesen Link nicht gesehen zu haben. Das erklärt einiges.


Imponiert mich nicht.
Ich war mal flämische Belgier. Ich weiß wie solche Reden funktionieren.
"Wir" blabla. Mit den Augen rollen


Ich habe es auch nicht mit "blabla" und "wir sind ein Volk" und "pflegen unsere Traditionen" auch wenn sie total bescheuert sind oder gerade weil sie bescheuert sind aber wenn man von sich von imperialistischen Mächten ständig unterdrückt wird, ist es legitim sich zu wehren.

Was Flandern betrifft, ist die Situation so viel ich weiß anders. Belgien ist mittlerweile sehr stark föderalistisch und die zentrale Macht existiert praktisch nur auf dem Papier, für die Außenpolitik zum Beispiel aber da das Land relativ klein ist, interessieren sich die Belgier nicht besonders für die Außenpolitik.
Finanziell bekommt Wallonien Geld von Flandern aber das sind keine enormen Summen. Die Unabhängigkeitsbestrebungen der Flamen sind, so viel ich weiß, alles anders als intensiv und die Flamen wählen zwar eine Partei, die für den Separatismus (etwas 30% wenn ich mich nicht täusche) steht aber bei Meinungsumfragen sieht es anders aus. (etwa 10%, wenn ich mich richtig erinnere, sind konsequent für die Unabhängigkeit). Insgesamt nehmen es die Mehrheit der Belgier eher gelassen, denke ich. Es war nicht immer so.
Als Belgier kannst du die Situation natürlich besser analysieren als ich. Ich sehe das nur "von Außen".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Seite 7 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group