Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

relevante/interessante Nachrichten II
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 87, 88, 89, 90  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2126776) Verfasst am: 04.03.2018, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
... wer keine Fluechtlinge mag, der ist sowieso ein Nazi.
...

Nicht zwangsläufig. Er kann auch xenophob oder 'nur' chauvinistisch sein.
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28382

Beitrag(#2126777) Verfasst am: 04.03.2018, 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Muss die AfD erst 30% Prozent oder mehr kriegen, damit das moralisch ueberlegene Lager mal ein paar intelligentere Antworten findet?


Was heisst das anderes als "Macht endlich, was die AfD fordert, sonst wird die AfD gewählt!"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2126781) Verfasst am: 04.03.2018, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Demo in Kandel

ist das alles erbärmlich....

Erbaermlich ist vor allem die Reaktion des politischen (noch-)Mainstreams.
Die ueblichen Floskeln ("... man darf nicht instrumentalisieren ...") und wer keine Fluechtlinge mag, der ist sowieso ein Nazi.
Muss die AfD erst 30% Prozent oder mehr kriegen, damit das moralisch ueberlegene Lager mal ein paar intelligentere Antworten findet?


Wenn 80% aller Straftaten von Männer begangen werden, wieso schreit da niemand: "Männer raus"? Cool
Wann werden dafür endlich mal Demos organisiert?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1488

Beitrag(#2126782) Verfasst am: 04.03.2018, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Demo in Kandel

ist das alles erbärmlich....

Erbaermlich ist vor allem die Reaktion des politischen (noch-)Mainstreams.
Die ueblichen Floskeln ("... man darf nicht instrumentalisieren ...") und wer keine Fluechtlinge mag, der ist sowieso ein Nazi.
Muss die AfD erst 30% Prozent oder mehr kriegen, damit das moralisch ueberlegene Lager mal ein paar intelligentere Antworten findet?


Wenn 80% aller Straftaten von Männer begangen werden, wieso schreit da niemand: "Männer raus"? Cool
Wann werden dafür endlich mal Demos organisiert?


In welches Land sollen die Männer abgeschoben werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2126784) Verfasst am: 04.03.2018, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Demo in Kandel

ist das alles erbärmlich....

Erbaermlich ist vor allem die Reaktion des politischen (noch-)Mainstreams.
Die ueblichen Floskeln ("... man darf nicht instrumentalisieren ...") und wer keine Fluechtlinge mag, der ist sowieso ein Nazi.
Muss die AfD erst 30% Prozent oder mehr kriegen, damit das moralisch ueberlegene Lager mal ein paar intelligentere Antworten findet?


Wenn 80% aller Straftaten von Männer begangen werden, wieso schreit da niemand: "Männer raus"? Cool
Wann werden dafür endlich mal Demos organisiert?


In welches Land sollen die Männer abgeschoben werden?


Männerland? Am Kopf kratzen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1488

Beitrag(#2126785) Verfasst am: 04.03.2018, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Demo in Kandel

ist das alles erbärmlich....

Erbaermlich ist vor allem die Reaktion des politischen (noch-)Mainstreams.
Die ueblichen Floskeln ("... man darf nicht instrumentalisieren ...") und wer keine Fluechtlinge mag, der ist sowieso ein Nazi.
Muss die AfD erst 30% Prozent oder mehr kriegen, damit das moralisch ueberlegene Lager mal ein paar intelligentere Antworten findet?


Wenn 80% aller Straftaten von Männer begangen werden, wieso schreit da niemand: "Männer raus"? Cool
Wann werden dafür endlich mal Demos organisiert?


In welches Land sollen die Männer abgeschoben werden?


Männerland? Am Kopf kratzen


Und wo ist das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2126787) Verfasst am: 04.03.2018, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Demo in Kandel

ist das alles erbärmlich....

Erbaermlich ist vor allem die Reaktion des politischen (noch-)Mainstreams.
Die ueblichen Floskeln ("... man darf nicht instrumentalisieren ...") und wer keine Fluechtlinge mag, der ist sowieso ein Nazi.
Muss die AfD erst 30% Prozent oder mehr kriegen, damit das moralisch ueberlegene Lager mal ein paar intelligentere Antworten findet?


Wenn 80% aller Straftaten von Männer begangen werden, wieso schreit da niemand: "Männer raus"? Cool
Wann werden dafür endlich mal Demos organisiert?


In welches Land sollen die Männer abgeschoben werden?


Männerland? Am Kopf kratzen


Und wo ist das?


Es sollte nur auf die Absürdität von manche Vorschläge zeigen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1488

Beitrag(#2126788) Verfasst am: 04.03.2018, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Demo in Kandel

ist das alles erbärmlich....

Erbaermlich ist vor allem die Reaktion des politischen (noch-)Mainstreams.
Die ueblichen Floskeln ("... man darf nicht instrumentalisieren ...") und wer keine Fluechtlinge mag, der ist sowieso ein Nazi.
Muss die AfD erst 30% Prozent oder mehr kriegen, damit das moralisch ueberlegene Lager mal ein paar intelligentere Antworten findet?


Wenn 80% aller Straftaten von Männer begangen werden, wieso schreit da niemand: "Männer raus"? Cool
Wann werden dafür endlich mal Demos organisiert?


In welches Land sollen die Männer abgeschoben werden?


Männerland? Am Kopf kratzen


Und wo ist das?


Es sollte nur auf die Absürdität von manche Vorschläge zeigen.


Absurd ist der Vorschlag, Flüchtlinge nicht mehr aufzunehmen, bzw. in ihre Heimatländer zurückzuschicken, aber nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2126789) Verfasst am: 04.03.2018, 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Demo in Kandel

ist das alles erbärmlich....

Erbaermlich ist vor allem die Reaktion des politischen (noch-)Mainstreams.
Die ueblichen Floskeln ("... man darf nicht instrumentalisieren ...") und wer keine Fluechtlinge mag, der ist sowieso ein Nazi.
Muss die AfD erst 30% Prozent oder mehr kriegen, damit das moralisch ueberlegene Lager mal ein paar intelligentere Antworten findet?


Wenn 80% aller Straftaten von Männer begangen werden, wieso schreit da niemand: "Männer raus"? Cool
Wann werden dafür endlich mal Demos organisiert?


In welches Land sollen die Männer abgeschoben werden?


Männerland? Am Kopf kratzen


Und wo ist das?


Es sollte nur auf die Absürdität von manche Vorschläge zeigen.


Absurd ist der Vorschlag, Flüchtlinge nicht mehr aufzunehmen, bzw. in ihre Heimatländer zurückzuschicken, aber nicht.

Absurd ist es, eine Gruppe für alles Elend der Welt verantwortlich machen zu wollen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1488

Beitrag(#2126799) Verfasst am: 04.03.2018, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Demo in Kandel

ist das alles erbärmlich....

Erbaermlich ist vor allem die Reaktion des politischen (noch-)Mainstreams.
Die ueblichen Floskeln ("... man darf nicht instrumentalisieren ...") und wer keine Fluechtlinge mag, der ist sowieso ein Nazi.
Muss die AfD erst 30% Prozent oder mehr kriegen, damit das moralisch ueberlegene Lager mal ein paar intelligentere Antworten findet?


Wenn 80% aller Straftaten von Männer begangen werden, wieso schreit da niemand: "Männer raus"? Cool
Wann werden dafür endlich mal Demos organisiert?


In welches Land sollen die Männer abgeschoben werden?


Männerland? Am Kopf kratzen


Und wo ist das?


Es sollte nur auf die Absürdität von manche Vorschläge zeigen.


Absurd ist der Vorschlag, Flüchtlinge nicht mehr aufzunehmen, bzw. in ihre Heimatländer zurückzuschicken, aber nicht.

Absurd ist es, eine Gruppe für alles Elend der Welt verantwortlich machen zu wollen.


Das machen die doch gar nicht. (Irgenwie scheiße, dass ich die auch noch verteidigen muss.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2126801) Verfasst am: 04.03.2018, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
... Wenn 80% aller Straftaten von Männer begangen werden, wieso schreit da niemand: "Männer raus"? Cool ...

Die Zahl halte ich für falsch. Selbst wenn sie von seriöser Quelle stammt: Eine verlässliche Zahl über kriminelle Aktionen ließe sich nur dann behaupten, wenn Frauen - z.B. bei Gewaltdelikten ggü. Männern und eigenen Kindern - genauso oft angezeigt würden. Das ist aber nicht der Fall.

Wer möchte wohl die Dunkelziffer der Fälle benennen, in denen Mütter ihre Kinder - hinter den verschlossenen Türen ihres trauten Heims - verprügeln?!? Und wer die Dunkelziffer von Männern, die von Frauen geschlagen werden und das nicht anzeigen, weil ihnen dann ihre Männlichkeit aberkannt wird?

Also: Erst wenn seriös-wissenschaftlich alle Komponenten mit berücksichtigt werden, lässt sich m.E. eine glaubwürdige Zahl behaupten.

_____

"Mami, Mami, ich will aber nicht zum Psychiater!"
"Egal! Ich will jetzt endlich wissen, warum du immer heulst wenn ich dich schlage!"

zwinkern
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2126806) Verfasst am: 04.03.2018, 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

Diligentia hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
... Wenn 80% aller Straftaten von Männer begangen werden, wieso schreit da niemand: "Männer raus"? Cool ...

Die Zahl halte ich für falsch. Selbst wenn sie von seriöser Quelle stammt: Eine verlässliche Zahl über kriminelle Aktionen ließe sich nur dann behaupten, wenn Frauen - z.B. bei Gewaltdelikten ggü. Männern und eigenen Kindern - genauso oft angezeigt würden. Das ist aber nicht der Fall.

Wer möchte wohl die Dunkelziffer der Fälle benennen, in denen Mütter ihre Kinder - hinter den verschlossenen Türen ihres trauten Heims - verprügeln?!? Und wer die Dunkelziffer von Männern, die von Frauen geschlagen werden und das nicht anzeigen, weil ihnen dann ihre Männlichkeit aberkannt wird?

Also: Erst wenn seriös-wissenschaftlich alle Komponenten mit berücksichtigt werden, lässt sich m.E. eine glaubwürdige Zahl behaupten.

_____

"Mami, Mami, ich will aber nicht zum Psychiater!"
"Egal! Ich will jetzt endlich wissen, warum du immer heulst wenn ich dich schlage!"

zwinkern

Erstens will ich hier nicht streiten über die paar Prozente, die nicht genau belegt sind. Mir gehts nur darum, dass häufig mit zwei Maßen und Gewichten gemessen wird.
Sobald die Anschuldigungen in der eigener Nähe kommen, gibts immer Dutzende Erklärungen wieso weshalb warum.
Wenns weit weg ist, und fremd, läßt es sich ganz leicht pauschalisieren.
Ich hasse Pauschalisierungen. Mehr wollte ich damit nicht sagen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2126808) Verfasst am: 04.03.2018, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
... Wenn 80% aller Straftaten von Männer begangen werden, wieso schreit da niemand: "Männer raus"? Cool ...

Die Zahl halte ich für falsch. Selbst wenn sie von seriöser Quelle stammt: Eine verlässliche Zahl über kriminelle Aktionen ließe sich nur dann behaupten, wenn Frauen - z.B. bei Gewaltdelikten ggü. Männern und eigenen Kindern - genauso oft angezeigt würden. Das ist aber nicht der Fall.

Wer möchte wohl die Dunkelziffer der Fälle benennen, in denen Mütter ihre Kinder - hinter den verschlossenen Türen ihres trauten Heims - verprügeln?!? Und wer die Dunkelziffer von Männern, die von Frauen geschlagen werden und das nicht anzeigen, weil ihnen dann ihre Männlichkeit aberkannt wird?

Also: Erst wenn seriös-wissenschaftlich alle Komponenten mit berücksichtigt werden, lässt sich m.E. eine glaubwürdige Zahl behaupten.

_____

"Mami, Mami, ich will aber nicht zum Psychiater!"
"Egal! Ich will jetzt endlich wissen, warum du immer heulst wenn ich dich schlage!"

zwinkern

Erstens will ich hier nicht streiten über die paar Prozente, die nicht genau belegt sind. Mir gehts nur darum, dass häufig mit zwei Maßen und Gewichten gemessen wird.
Sobald die Anschuldigungen in der eigener Nähe kommen, gibts immer Dutzende Erklärungen wieso weshalb warum.
Wenns weit weg ist, und fremd, läßt es sich ganz leicht pauschalisieren.
Ich hasse Pauschalisierungen. Mehr wollte ich damit nicht sagen.

Hab ich schon verstanden. Mein post war auch nicht als Kritik gg. dich gedacht - sorry, wenn's so ankam -, sondern nur meine Meinung zu dieser Zahl, die auch andernorts immer wieder angeführt wird.
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37446
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2126811) Verfasst am: 04.03.2018, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Diligentia hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
... Wenn 80% aller Straftaten von Männer begangen werden, wieso schreit da niemand: "Männer raus"? Cool ...

Die Zahl halte ich für falsch. Selbst wenn sie von seriöser Quelle stammt: Eine verlässliche Zahl über kriminelle Aktionen ließe sich nur dann behaupten, wenn Frauen - z.B. bei Gewaltdelikten ggü. Männern und eigenen Kindern - genauso oft angezeigt würden. Das ist aber nicht der Fall.

Wer möchte wohl die Dunkelziffer der Fälle benennen, in denen Mütter ihre Kinder - hinter den verschlossenen Türen ihres trauten Heims - verprügeln?!? Und wer die Dunkelziffer von Männern, die von Frauen geschlagen werden und das nicht anzeigen, weil ihnen dann ihre Männlichkeit aberkannt wird?

Also: Erst wenn seriös-wissenschaftlich alle Komponenten mit berücksichtigt werden, lässt sich m.E. eine glaubwürdige Zahl behaupten.

_____

"Mami, Mami, ich will aber nicht zum Psychiater!"
"Egal! Ich will jetzt endlich wissen, warum du immer heulst wenn ich dich schlage!"

zwinkern


Na ja. Meine mittlerweile 2-jährige Erfahrung als Gefängniswärter in unserer lokalen Polizeistation bestätigt vroljikes Zahl. Meine "Kunden" sind weitueberwiegend Maenner, gefühlt kommt 80% schon ganz gut hin.

Man kann diese Zahl natuerlich auf zweierlei Art interpretieren:

Auf "rechts" koennte man sagen Maenner sind ganz einfach krimineller und man sollte sie am Besten gleich alle abschieben. Auf diese Art liessen sich Straftaten verhindern. Eine Regierung, die das nicht tut, ist folgerichtig fuer alles verantwortlich, was Maenner in Zukunft so ausfressen.


Auf "links" koennte man argumentieren, die ungleich höhere Zahl maennlicher Gefangener deutet auf eine tiefverwurzelte gegen Maenner gerichtete gruppenspezifische Menschenfeindlichkeit hin und die Regierung hat die Pflicht geeignete Massnahmen zu ergreifen dieses strukturelle Unrecht zu beseitigen. Tut sie das nicht, dann ist sie dafuer verantwortlich, dass Maenner einen so grossen Anteil der Gefaengnisinsassen darstellen.




Ich fuer meinen Teil halte beide Alternativen fuer zu kurz gedacht und denke, dass die Hintergründe weitaus komplexer sind als die Vereinfacher dies wahrhaben wollen.


Uebrigens ist es nach meiner bisherigen Erfahrung in meinem Job auch so, dass bei uns Menschen ohne jeden Migrationshintergrund, die man hier "Natives" nennt, in meinen Gefängniszellen aehnlich ueberrepresentiert sind wie Maenner und hier gilt im Prinzip das Gleiche.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2126814) Verfasst am: 04.03.2018, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
... Wenn 80% aller Straftaten von Männer begangen werden, wieso schreit da niemand: "Männer raus"? Cool ...

Die Zahl halte ich für falsch. Selbst wenn sie von seriöser Quelle stammt: Eine verlässliche Zahl über kriminelle Aktionen ließe sich nur dann behaupten, wenn Frauen - z.B. bei Gewaltdelikten ggü. Männern und eigenen Kindern - genauso oft angezeigt würden. Das ist aber nicht der Fall.

Wer möchte wohl die Dunkelziffer der Fälle benennen, in denen Mütter ihre Kinder - hinter den verschlossenen Türen ihres trauten Heims - verprügeln?!? Und wer die Dunkelziffer von Männern, die von Frauen geschlagen werden und das nicht anzeigen, weil ihnen dann ihre Männlichkeit aberkannt wird?

Also: Erst wenn seriös-wissenschaftlich alle Komponenten mit berücksichtigt werden, lässt sich m.E. eine glaubwürdige Zahl behaupten.

_____

"Mami, Mami, ich will aber nicht zum Psychiater!"
"Egal! Ich will jetzt endlich wissen, warum du immer heulst wenn ich dich schlage!"

zwinkern


Na ja. Meine mittlerweile 2-jährige Erfahrung als Gefängniswärter in unserer lokalen Polizeistation bestätigt vroljikes Zahl. Meine "Kunden" sind weitueberwiegend Maenner, gefühlt kommt 80% schon ganz gut hin.

Man kann diese Zahl natuerlich auf zweierlei Art interpretieren:

Auf "rechts" koennte man sagen Maenner sind ganz einfach krimineller und man sollte sie am Besten gleich alle abschieben. Auf diese Art liessen sich Straftaten verhindern. Eine Regierung, die das nicht tut, ist folgerichtig fuer alles verantwortlich, was Maenner in Zukunft so ausfressen.


Auf "links" koennte man argumentieren, die ungleich höhere Zahl maennlicher Gefangener deutet auf eine tiefverwurzelte gegen Maenner gerichtete gruppenspezifische Menschenfeindlichkeit hin und die Regierung hat die Pflicht geeignete Massnahmen zu ergreifen dieses strukturelle Unrecht zu beseitigen. Tut sie das nicht, dann ist sie dafuer verantwortlich, dass Maenner einen so grossen Anteil der Gefaengnisinsassen darstellen.




Ich fuer meinen Teil halte beide Alternativen fuer zu kurz gedacht und denke, dass die Hintergründe weitaus komplexer sind als die Vereinfacher dies wahrhaben wollen.


Uebrigens ist es nach meiner bisherigen Erfahrung in meinem Job auch so, dass bei uns Menschen ohne jeden Migrationshintergrund, die man hier "Natives" nennt, in meinen Gefängniszellen aehnlich ueberrepresentiert sind wie Maenner und hier gilt im Prinzip das Gleiche.

Richtig! Eben weil ich die Angelegenheit auch als sehr komplex erachte, wollte ich diese 80% relativieren.

Auch richtig! Deine Beobachtung als Gefängniswärter. 'Zufälligerweise' hab auch ich über rd. 20 Jahre professionell Einblick in Polizei- und Justizarbeit bekommen, und weiß daher auch, dass es sich tatsächlich so verhält. Aber hier kommen eben nur diejenigen zum Vorschein, die auch angezeigt werden. Dunkelziffern, besonders bezügl. der Geschlechterverteilung, werden bei solchen Statistiken m.W. nicht berücksichtigt.
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
weißer, privilegierter und heteronormativer Mann



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3039
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2126832) Verfasst am: 05.03.2018, 02:06    Titel: Antworten mit Zitat

Türkische Islamisten setzen sich für Steuergerechtigkeit in Deutschland ein.

Zitat:
Konkret will die ADD die Essener Tafel wegen Steuerhinterziehung anzeigen. Sie begründet ihren Schritt damit, dass der Verein der Essener Tafel durch den Ausschluss von Ausländern nicht mehr der Allgemeinheit diene. So sei die Gemeinnützigkeit hinfällig. Dadurch bestehe der dringende Tatverdacht der Steuerhinterziehung wegen fehlender Anmeldung eines Gewerbebetriebes, sowie Hinterziehung von Sozialversicherungsbeiträgen, heißt es in der Mustervorlage. Alle Mitglieder des ADD-Vorstands hätten daher Strafanzeige gegen die Tafel gestellt.

_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4476

Beitrag(#2126857) Verfasst am: 05.03.2018, 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt bin ich mal gespannt, in welche Schublade der Statistik das wandert:
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/krefeld-jugendlicher-mit-messer-attackiert-und-schwer-verletzt-aid-1.7433598
Übergriff auf einen "Flüchtling", müsste also was rechtsradikales sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9521
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2126877) Verfasst am: 05.03.2018, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Türkische Islamisten setzen sich für Steuergerechtigkeit in Deutschland ein.

Zitat:
Konkret will die ADD die Essener Tafel wegen Steuerhinterziehung anzeigen. Sie begründet ihren Schritt damit, dass der Verein der Essener Tafel durch den Ausschluss von Ausländern nicht mehr der Allgemeinheit diene. So sei die Gemeinnützigkeit hinfällig. Dadurch bestehe der dringende Tatverdacht der Steuerhinterziehung wegen fehlender Anmeldung eines Gewerbebetriebes, sowie Hinterziehung von Sozialversicherungsbeiträgen, heißt es in der Mustervorlage. Alle Mitglieder des ADD-Vorstands hätten daher Strafanzeige gegen die Tafel gestellt.


und da sage noch einer, Extremisten seien doof...und würden sich nicht an gesetze halten Cool
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 319

Beitrag(#2127029) Verfasst am: 07.03.2018, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Omar Mateen wollte einfach ein paar US-Bürger abknallen. Dass es Schwule getroffen hat, war Zufall: https://theintercept.com/2018/03/05/as-the-trial-of-omar-mateens-wife-begins-new-evidence-undermines-beliefs-about-the-pulse-massacre-including-motive/
Zitat:

In particular, Mateen went to Pulse only after having scouted other venues that night that were wholly unrelated to the LGBT community, only to find that they were too defended by armed guards and police, and ultimately chose Pulse only after a generic Google search for “Orlando nightclubs” – not “gay clubs” – produced Pulse as the first search result.
...
Critically, what is missing from all of Mateen’s comments — from his online decrees, his talks with police negotiators during the attack, and statements made to his victims and survivors at the club — is glaring and revealing: at no point during the hours of his attack on Pulse did Mateen even mention, let alone rail against, LGBTs. Even as he massacred 49 people inside a gay club, surrounded by gay people, there were no reports from survivors that he uttered a single anti-gay epithet or homophobic remark, or in any way referenced LGBTs. None of his statements explaining his motives and cause for the attack make any reference to targeting the gay community or any judgments about homosexuality.

The same is true of his extensive conversations with law enforcement officials and his Facebook postings regarding the shooting spree: they were filled with pledges of loyalty to ISIS and other extremist groups in the region, along with denunciations of U.S. aggression in the region, but not a single word about LGBTs. “You kill innocent women and children by doing us airstrikes,” Mateen wrote on Facebook. “Now taste the Islamic state vengeance.”
...


Damit wären die ganzen Spekulationen darüber, ob er eine Schrankschwuchtel war, und das Homophobie-Theater für diesen Fall hinfällig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9451

Beitrag(#2127061) Verfasst am: 07.03.2018, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
[...]
Damit wären die ganzen Spekulationen darüber, ob er eine Schrankschwuchtel war, und das Homophobie-Theater für diesen Fall hinfällig.

Was ist eine "Schrankschwuchtel"?
Und welche Aussage möchtest du genau treffen?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 319

Beitrag(#2127065) Verfasst am: 07.03.2018, 23:42    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Was ist eine "Schrankschwuchtel"?


http://www.homowiki.de/Schrank-
Zitat:

Eine Schranklesbe oder ein Schrankschwuler (oder andere Kombinationen von Schrank- mit Bezeichnungen für Homosexuelle) trauen sich (noch) nicht zu ihrer sexuellen Orientierung zu stehen, und sitzen daher noch „im Schrank“.

Der Begriff ist abgeleitet von der englischen Redewendung „Coming-out of the closet„ (dt: Aus dem Schrank herauskommen).


http://www.homowiki.de/Schwuchtel
Zitat:

In der Szene gibt es auch die Bezeichnung der Schrankschwuchtel, also eine Person, welche noch nicht ihr Coming-out gegenüber der Umgebung hatte und „im Schrank“ versteckt lebt.


schtonk hat folgendes geschrieben:
Und welche Aussage möchtest du genau treffen?


Die Tat wurde von vielen als homophobes Hassverbrechen gewertet: https://de.wikipedia.org/wiki/Anschlag_von_Orlando_am_12._Juni_2016
Das war es aber wohl doch nicht. Die LGTBTKMNWVÖ-Bewegung geht regelmäßig mit Phantasie-Zahlen hausieren, wie viele Transsexuelle, Schwule, "Queere" getötet werden. Wenn man sich die Fälle dann anschaut, kommt meist so etwas heraus: Jemand wurde ermordert und derjenig war zufällig schwul oder transsexuell. Hinweise darauf, dass die Vebrechen aufgrund von Transphobie, Homophobie, etc. begangen wurde, fehlen meist. Trotzdem werden die Zahlen immer so präsentiert.
Die gleichen Zahlenspiele treiben sie auch mit Suiziden. Meist wird es benutzt, um eine Drohkulisse aufzubauen: Entweder ihr sagt und schreibt über diese Minderheiten das, was wir euch vorkauen, oder die bringen sich um bzw. werden getötet. Wollt ihr daran wirklich schuld sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14294
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2127070) Verfasst am: 08.03.2018, 01:01    Titel: Antworten mit Zitat

Also diese Logik verstehe ich nicht:

Wenn, wie es beispielsweise in einigen afrikanischen Ländern geschieht, Politiker, Geistliche und Journalisten gegen Schwule hetzen, etwa erfundene "Argumente" oder seltsame "Studien" präsentieren, die belegen sollen, warum Schwulsein "böse" sei, und das zu Haß und Gewalt gegen als (ob tatsächlich oder vermeintlich) schwul wahrgenommene Personen führt - oder sich Homosexuelle umbringen, weil sie auf Grundlage dieser Behauptungen glauben, "verflucht" zu sein, dann sind derartige Äußerungen doch wohl nicht legitim.

Aber generell gilt: Jeder Mensch und jede Community haben doch wohl einen Anspruch darauf, daß niemand Unsinn über sie verbreitet oder gegen sie hetzt.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9451

Beitrag(#2128680) Verfasst am: 23.03.2018, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt ein neues Wort zu begrüßen, bzw eine Bezeichnung für eine bestimmte Gruppe von Menschen

„Influencer“

FR hat folgendes geschrieben:
Influencer sind ohne öffentliche Nachfrage zu einer Meinungsmacht geworden. Neu ist jetzt nur, dass sie ihre Werbung kenntlich machen müssen.

H&M lässt die Kollektionen einer Tochtermarke von Influencern designen. Deichmann gründet einen „Influencer-Club“. Lokale Anbieter und Mittelständler wollen „was mit Influencern“ machen. Denn die sind die neuen Popstars.

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9521
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2128687) Verfasst am: 24.03.2018, 03:18    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.heise.de/tp/features/Groesstenteils-nutzlos-und-potenziell-schaedlich-3977880.html?seite=all
Ein Interview über den problematischen Erfolg der Antidepressiva
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2331
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2129490) Verfasst am: 29.03.2018, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

England meldet weltweit ersten Horror-Tripper


Schon länger warnen Mediziner davor, dass gegen Tripper bald kein Antibiotikum mehr hilft. Jetzt wurde bei einem Mann in England ein seit Langem gefürchteter, extrem resistenter Erreger diagnostiziert.

...

Ob dem Mann noch geholfen werden kann, ist bislang unklar. Schon heute gelten Azithromycin und Ceftriaxon als letzte wirksame Kombination gegen die Geschlechtskrankheit. Verlieren auch sie ihre Wirkung, wird die eigentlich gut behandelbare Infektion zu einer ernsten Gefahr.

Die Bakterien könnten dann auch andere Organe befallen, schlimmstenfalls das Herz oder Gehirn, und dadurch kann die Infektion sogar zum Tode führen.


http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/tripper-england-meldet-weltweit-erste-extrem-resistente-gonorrhoe-infektion-a-1200451-amp.html
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21141
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2129784) Verfasst am: 01.04.2018, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Die Bekloppten mischen in Costa Ricas Wahlkampf mit:

http://www.deutschlandfunk.de/costa-rica-schwulenhass-als-wahlkampfschlager.799.de.html?dram:article_id=414413

Zitat:
Die Menschen sind verunsichert wegen der neuen Ideen, die über uns hereinbrechen. Manche verwechseln Menschenrechte mit den extremen Freiheiten, die man bestimmten Bevölkerungsgruppen zugesteht. Diese Gruppen berufen sich auf die Menschenrechte, um ihre Interessen durchzusetzen. Mit der Ehe zwischen Homosexuellen zum Beispiel.


Ich bin sprachlos ob solcher Idiotie!

Geschockt
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9521
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2131314) Verfasst am: 16.04.2018, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.sueddeutsche.de/bayern/umstrittener-gesetzentwurf-bayern-will-psychisch-kranke-wie-straftaeter-behandeln-1.3944987#redirectedFromLandingpage

Depressive Menschen sollen in Bayern künftig registriert werden - und behandelt, als wären sie Straftäter.
Das ist kein Hilfe-, sondern ein Polizeigesetz.

da werden wohl bald die krankheitsfälle zurückgehen.

siehe auch:
http://www.sueddeutsche.de/bayern/gefaehrder-gesetz-bayern-fuehrt-die-unendlichkeitshaft-ein-1.3594307
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2131317) Verfasst am: 16.04.2018, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
http://www.sueddeutsche.de/bayern/umstrittener-gesetzentwurf-bayern-will-psychisch-kranke-wie-straftaeter-behandeln-1.3944987#redirectedFromLandingpage

Depressive Menschen sollen in Bayern künftig registriert werden - und behandelt, als wären sie Straftäter.
Das ist kein Hilfe-, sondern ein Polizeigesetz.

da werden wohl bald die krankheitsfälle zurückgehen.

siehe auch:
http://www.sueddeutsche.de/bayern/gefaehrder-gesetz-bayern-fuehrt-die-unendlichkeitshaft-ein-1.3594307

Da müssen aber viele registriert werden.
Ich hab mal wo gehört dass statistisch, jeder fünfter im Laufe seines Lebens eine Depression bekommt.
Ich finde jetzt aber keine Statistik dazu.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9521
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2131510) Verfasst am: 18.04.2018, 10:08    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
http://www.sueddeutsche.de/bayern/umstrittener-gesetzentwurf-bayern-will-psychisch-kranke-wie-straftaeter-behandeln-1.3944987#redirectedFromLandingpage

Depressive Menschen sollen in Bayern künftig registriert werden - und behandelt, als wären sie Straftäter.
Das ist kein Hilfe-, sondern ein Polizeigesetz.

da werden wohl bald die krankheitsfälle zurückgehen.

siehe auch:
http://www.sueddeutsche.de/bayern/gefaehrder-gesetz-bayern-fuehrt-die-unendlichkeitshaft-ein-1.3594307

Da müssen aber viele registriert werden.
Ich hab mal wo gehört dass statistisch, jeder fünfter im Laufe seines Lebens eine Depression bekommt.
Ich finde jetzt aber keine Statistik dazu.



Ungeduldiges Händetrommeln...
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1488

Beitrag(#2131603) Verfasst am: 18.04.2018, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
http://www.sueddeutsche.de/bayern/umstrittener-gesetzentwurf-bayern-will-psychisch-kranke-wie-straftaeter-behandeln-1.3944987#redirectedFromLandingpage

Depressive Menschen sollen in Bayern künftig registriert werden - und behandelt, als wären sie Straftäter.
Das ist kein Hilfe-, sondern ein Polizeigesetz.

da werden wohl bald die krankheitsfälle zurückgehen.

siehe auch:
http://www.sueddeutsche.de/bayern/gefaehrder-gesetz-bayern-fuehrt-die-unendlichkeitshaft-ein-1.3594307

Da müssen aber viele registriert werden.
Ich hab mal wo gehört dass statistisch, jeder fünfter im Laufe seines Lebens eine Depression bekommt.
Ich finde jetzt aber keine Statistik dazu.



Ungeduldiges Händetrommeln...


Warum googelst Du eigentlich nicht selbst?


https://www.deutsche-depressionshilfe.de/depression-infos-und-hilfe/was-ist-eine-depression/haeufigkeit
Zitat:
Das Risiko, als Erwachsener irgendwann im Laufe des Lebens an einer Depression zu erkranken, liegt nach neueren Studien für Frauen bei 21 bis 23 % und für Männer bei 11 bis 13 %. Das heißt, etwa jede vierte Frau und jeder achte Mann ist im Laufe des Lebens von einer Depression betroffen. Frauen erkranken also zwei– bis dreimal so häufig an einer Depression wie Männer.


Ergänzend:
https://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/GesundAZ/Content/D/Depression/Daten_Fakten/daten_fakten_depressionen_inhalt.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 87, 88, 89, 90  Weiter
Seite 88 von 90

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group