Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

AfD
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 200, 201, 202
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13085
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2127170) Verfasst am: 08.03.2018, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
https://www.stern.de/politik/ausland/afd-syrien-reise--mut-zur-propaganda---wie-sich-die-afd-vor-assads-karren-spannen-laesst-7890146.html schrieb:
Zitat:
Dass sich AfD-Abgeordnete, die ansonsten gerne hinter jedem zweiten Flüchtling einen Terroristen vermuten, mit einem offenen Befürworter des Terrorismus treffen und hinterher stumpf nachplappern, was der ihnen gesagt hat, offenbart, wie lächerlich die ganze Reise war.

Die Paria Deutschlands haben sich mit den Paria der Welt getroffen, und diese damit aufgewertet.
So macht man sich mit Gewalt lächerlich.


Ich habe heute in einem anderen Artikel irgendwo gelesen, dass die AfD-Delegation nach Besichtigung eines Stadteiles von Damaskus zu dem Schluss gekommen seien, dass Syrien doch eigentlich sicher sei und man die Syrer aus Deutschland getrost ausweisen könne, zumal Syrien dringend Arbeitskräfte brauche.

Das wiederum interessiert mit Sicherheit die CDU, die sich doch so mühsam von der AfD abzugrenzen versucht, was jedoch nicht besonders überzeugend ist.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2163

Beitrag(#2127180) Verfasst am: 09.03.2018, 00:40    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:

Ich habe heute in einem anderen Artikel irgendwo gelesen, dass die AfD-Delegation nach Besichtigung eines Stadteiles von Damaskus zu dem Schluss gekommen seien, dass Syrien doch eigentlich sicher sei und man die Syrer aus Deutschland getrost ausweisen könne, zumal Syrien dringend Arbeitskräfte brauche.

Das wiederum interessiert mit Sicherheit die CDU, die sich doch so mühsam von der AfD abzugrenzen versucht, was jedoch nicht besonders überzeugend ist.

https://de.sputniknews.com/politik/20180307319838852-afd-sicherheit-besuch-medien/ schrieb:
Zitat:
Die ersten zwei Tage hielt sich die AfD-Gruppe in Damaskus auf. Sauber und friedlich sei es in den Straßen der Stadt. Auf dem Markt gebe es ein reichhaltiges Angebot an unterschiedlichsten Waren, erzählt der AfD-Abgeordnete. Seine Delegation habe sich frei bewegen können und sich dabei jederzeit sicher gefühlt. In manchen Städten Deutschlands würde man sich unsicherer fühlen, so Blex.


Damaskus mag sicher sein für Anhänger von Assad.
Die Darmtouristen von der AfD haben den Terror-Mufti nur vergessen zu fragen, ob Assad noch dringend Folterknechte für seine unterirdischen Vernichtungslager sucht.
Oder ob in Ost-Ghuta schon ein humanitärer Konvoi angekommen ist.

https://www.nzz.ch/international/liebesgruesse-aus-damaskus-ld.1363995 schrieb:
Zitat:
Man darf davon ausgehen, dass die AfD-Truppe die östlichen Vororte von Damaskus nicht zu sehen bekommt, wo sich derzeit apokalyptische Szenen abspielen.


https://kurier.at/politik/ausland/syrienreise-der-afd-cdu-uebt-scharfe-kritik/313.139.478 schrieb:
Zitat:
Die CDU hat scharfe Kritik an der Syrienreise von AfD-Abgeordneten geübt. "Die AfD macht sich gemein mit den Tätern in Syrien", sagte CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.


Ich muss der CDU dabei Recht geben.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 36848
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2127181) Verfasst am: 09.03.2018, 00:51    Titel: Antworten mit Zitat

Das verstehe wer will. Wenn die alten Naiven ein paar Hundert Syrer in einer deutschen Stadt sehen, dann jagt ihnen das Angst ein. Wenn die in Syrien eine ganze Stadt voller Syrer sehen fühlen sie sich sicher. Schulterzucken


Vielleicht sollte man denen vorschlagen ganz nach Damaskus umzuziehen. Sehr glücklich



....und was die CDU angeht, so sind die ganz schoen am heucheln. Als NATO-Mitglied macht sich auch das von einer CDU-Regierung geführte Deutschland "mit Tätern gemein", nur halt mit anderen wie die AfD.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33624
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2127201) Verfasst am: 09.03.2018, 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen Das wär's doch mal. Die AfD-Leute kommen aus Syrien zurück mit dem Statement: "Also Syrien ist auf keinen Fall sicher! Überall dunkelhäutige Muslime, alle Frauen vollverschleiert, ist ja fast wie in Bad Godesberg da unten!" Lachen Lachen

Wär' doch eigentlich mal eine Idee für einen Postillon-Artikel...
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4430

Beitrag(#2127205) Verfasst am: 09.03.2018, 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Immerhin produzieren die Jungs auch solche Perlen:
Zitat:

mobile.twitter.com/ChristianBlex/status/970781885470306305?ref_src=twsrc^tfw

Treffen mit dem Großmufti, Ihre Exzellenz Dr. Ahmad Badr al-Din Hassoun. Betont, wie wichtig Trennung von Religion und Kirche ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33624
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2127215) Verfasst am: 09.03.2018, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen Lachen Lachen
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10498

Beitrag(#2127237) Verfasst am: 09.03.2018, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
https://www.stern.de/politik/ausland/afd-syrien-reise--mut-zur-propaganda---wie-sich-die-afd-vor-assads-karren-spannen-laesst-7890146.html schrieb:
Zitat:
Dass sich AfD-Abgeordnete, die ansonsten gerne hinter jedem zweiten Flüchtling einen Terroristen vermuten, mit einem offenen Befürworter des Terrorismus treffen und hinterher stumpf nachplappern, was der ihnen gesagt hat, offenbart, wie lächerlich die ganze Reise war.

Die Paria Deutschlands haben sich mit den Paria der Welt getroffen, und diese damit aufgewertet.
So macht man sich mit Gewalt lächerlich.

Mit Menschen muß geredet werden, wer sonst hat mal in Syrien mit Menschen geredet?

Probleme habe ich mit der eventuellen Motivation der Reise, aber das sich allgemein Politiker mal dahinbewegt bzw getraut haben und wenigstens mal in Syrien reden: Coole Sache, das... fürs miteinander reden
Das ausgerechnet Abgeordnete einer Aussenseiterpartei da hinfahren (können) wundert mich nicht, bei der PR die hier regiert ist es anderen kaum noch möglich das zu machen: den Hin**** nach Syrien zu bewegen und zu reden.

Apropos "Paria", diejenigen die diesen Krieg mit finanziert haben und u.a. Dschihadisten unterstützt hatten(US,GB,FR,TR,..), mit denen keine Probleme bzw mit dem Blut an den Händen, zu denen fährt man hin und redet mit denen?

Stimme der anderen Seite: "Frankreich führte die Unterstützung des Terrorismus an und ihre Hände sind von den ersten Tagen an getränkt von syrischem Blut und wir können nicht erkennen, dass sie ihre Haltung fundamental geändert haben. Diejenigen, die den Terrorismus fördern, können nicht über den Frieden reden."
syr. Präsident

Wie wird KK aus dem Saarland mit Frankreich umgehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14173
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2127282) Verfasst am: 10.03.2018, 01:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ad Beitrag:

sehr gut hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
https://www.stern.de/politik/ausland/afd-syrien-reise--mut-zur-propaganda---wie-sich-die-afd-vor-assads-karren-spannen-laesst-7890146.html schrieb:
Zitat:
Dass sich AfD-Abgeordnete, die ansonsten gerne hinter jedem zweiten Flüchtling einen Terroristen vermuten, mit einem offenen Befürworter des Terrorismus treffen und hinterher stumpf nachplappern, was der ihnen gesagt hat, offenbart, wie lächerlich die ganze Reise war.

Die Paria Deutschlands haben sich mit den Paria der Welt getroffen, und diese damit aufgewertet.
So macht man sich mit Gewalt lächerlich.

Mit Menschen muß geredet werden, wer sonst hat mal in Syrien mit Menschen geredet?

(...)

Stimme der anderen Seite: "Frankreich führte die Unterstützung des Terrorismus an und ihre Hände sind von den ersten Tagen an getränkt von syrischem Blut und wir können nicht erkennen, dass sie ihre Haltung fundamental geändert haben. Diejenigen, die den Terrorismus fördern, können nicht über den Frieden reden."
syr. Präsident


Nur daß man eben auch einordnen muß, daß Statements von Vertretern des syrischen Regimes auch nicht "objektiv" ist.

Als die Proteste gegen das Regime losgingen, hätte er ja auch gewisse Zugeständnisse machen können, er hat sich aber dazu entschieden, auf sie schießen zu lassen. Ungeachtet dessen, daß eine demokratische Opposition in Syrien heutzutage keine große Rolle mehr spielt: In der Regierungspropaganda sind die Leute, die gegen das Assad-Regime sind, letztlich automatisch alle Terroristen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AdvocatusDiaboli
Harmoniesüchtiger Streitmichel



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21917
Wohnort: München

Beitrag(#2127725) Verfasst am: 16.03.2018, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.zeit.de/gesellschaft/2018-03/populismus-deutschland-frankreich-afd-waehler-front-national-europa-studie


Zitat:
Duisburg-Neumühl, Eisenhüttenstadt, Marzahn-Hellersdorf: Das Forscherteam um Johannes Hillje hat an 5.000 Türen in sozial schwachen Regionen geklingelt, in denen die AfD besonders große Wahlerfolge erzielt hatte. 500 haben aufgemacht und mit ihm über das Gefühl gesprochen, abgehängt zu sein, über Vertrauen in die Politik und die Ablehnung von Flüchtlingen. Die gute Nachricht: Die Menschen zeigten sich kaum rassistisch, auch waren die meisten proeuropäisch. Sie wollen keine Grenzschließungen, sondern besseren Nahverkehr und mehr Läden um die Ecke. Aber: Das Politiksystem müsste sich grundlegend wandeln, um das Vertrauen dieser Menschen zurückzugewinnen.

_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5814

Beitrag(#2128467) Verfasst am: 21.03.2018, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Der Gedeon mal wieder ...

(Die AfD BaWü hat sich diesmal eilends von ihm distanziert)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 1943

Beitrag(#2128470) Verfasst am: 21.03.2018, 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Der kirchenpolitische Sprecher Münz, den man sich zum Katholikentag eingeladen hat, hatte sich gerade erst noch völlig ungefragt ausdrücklich zu Gedeon in der Tagespost https://www.die-tagespost.de/politik/pl/Wir-muessen-uns-zuhoeren;art315,186170 bekannt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21043
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2129657) Verfasst am: 31.03.2018, 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Alltagsrassismus in Deutschland, unterstützt durch afd Leute auf Facebook:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/facebook-hetze-philipp-awounou-wurde-opfer-eines-shitstorms-a-1200301.html
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4430

Beitrag(#2129659) Verfasst am: 31.03.2018, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Alltagsrassismus in Deutschland, unterstützt durch afd Leute auf Facebook:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/facebook-hetze-philipp-awounou-wurde-opfer-eines-shitstorms-a-1200301.html


Vielleicht nimmt man auch mal zur Kenntnis, was "Anja" zu sagen hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 1943

Beitrag(#2129663) Verfasst am: 31.03.2018, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Habe ich und es fällt mir schwer Verständnis zu entwickeln. Die Schwelle, an der sie sich bereits aufregt, ist einfach viel zu niedrig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4430

Beitrag(#2129666) Verfasst am: 31.03.2018, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

abbahallo hat folgendes geschrieben:
Habe ich und es fällt mir schwer Verständnis zu entwickeln. Die Schwelle, an der sie sich bereits aufregt, ist einfach viel zu niedrig.

Dir macht es nichts aus, oeffentlich als "Hure" beschimpft zu werden?
Womoeglich noch von Leuten, deren Lebensunterhalt Du mitfinanzierst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 1943

Beitrag(#2129675) Verfasst am: 31.03.2018, 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Angeblich wird sie regelmäßig als "deutsche Hure" beschimpft, was ich ihr wirklich nicht abnehme. Warum fällt ihr bei den dunkelhäutigen nicht ihr Schwiegersohn oder ihr Kollege ein, oder finanziert sie die alle? Wieso denkt sie bei Pöbeleien nicht "Flegel" oder "Scheißkerle" sondern Flüchtlinge? Ich kann im Straßenbild keine Flüchtlinge mehr erkennen, als sie ganz neu waren, war das anders, aber jetzt tragen sie Klamotten wie andere Leute.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21043
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2129677) Verfasst am: 31.03.2018, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Alltagsrassismus in Deutschland, unterstützt durch afd Leute auf Facebook:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/facebook-hetze-philipp-awounou-wurde-opfer-eines-shitstorms-a-1200301.html


Vielleicht nimmt man auch mal zur Kenntnis, was "Anja" zu sagen hat.


Weil irgendwelche Asozialen sie auf der Straße beschimpfen ist es also in Ordnung sich rassistisch online auszulassen? Über einen dunkelhäutigen Deutschen?

Ja ne, is klar Pillepalle

Bezeichnend auch, dass dir zu dem unterirdischen Verhalten der afd Social Media Leuten kein Kommentar einfällt
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 36848
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2129773) Verfasst am: 01.04.2018, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Alltagsrassismus in Deutschland, unterstützt durch afd Leute auf Facebook:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/facebook-hetze-philipp-awounou-wurde-opfer-eines-shitstorms-a-1200301.html



Zitat:
....Ich kontaktiere die Moderatoren der AfD-Seite, die mehr als 37.000 Menschen gefällt. Ich möchte wissen, warum sie die fremdenfeindlichen Beiträge - selbst nach explizitem Hinweis durch einen Bekannten von mir - nicht gelöscht haben.

Zwei Stunden später erhalte ich eine Antwort: kein Wort des Bedauerns, die Moderation der Kommentare sei aufgrund knapper personeller Ressourcen "vernachlässigt" worden. Mit einem zusätzlichen Moderator wolle man Abhilfe schaffen...



Erbaermliche Feiglinge... Böse
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 338

Beitrag(#2129776) Verfasst am: 01.04.2018, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Alltagsrassismus in Deutschland, unterstützt durch afd Leute auf Facebook:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/facebook-hetze-philipp-awounou-wurde-opfer-eines-shitstorms-a-1200301.html



Zitat:
....Ich kontaktiere die Moderatoren der AfD-Seite, die mehr als 37.000 Menschen gefällt. Ich möchte wissen, warum sie die fremdenfeindlichen Beiträge - selbst nach explizitem Hinweis durch einen Bekannten von mir - nicht gelöscht haben.

Zwei Stunden später erhalte ich eine Antwort: kein Wort des Bedauerns, die Moderation der Kommentare sei aufgrund knapper personeller Ressourcen "vernachlässigt" worden. Mit einem zusätzlichen Moderator wolle man Abhilfe schaffen...



Erbaermliche Feiglinge... Böse


keine Feiglinge. Idioten !

Das einzige Mittel dem Mist auf facebook mit seinen elenden Auswirkungen auf das Zusammenleben zu begegnen ist, die Geschwindigkeit der Datenüberlieferung über die Zurverfügungstellung der Leitungen so zu verlangsamen, dass entweder die Moderation durch das blöde Unternehmen nachkommt oder die User die Lust an der Nutzung des blöden Mediums verlieren.

Meine Güte ist das ein Dreck, mit dem dieses Drecksunternehmen sein Geld verdient.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21043
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2129782) Verfasst am: 01.04.2018, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Alltagsrassismus in Deutschland, unterstützt durch afd Leute auf Facebook:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/facebook-hetze-philipp-awounou-wurde-opfer-eines-shitstorms-a-1200301.html



Zitat:
....Ich kontaktiere die Moderatoren der AfD-Seite, die mehr als 37.000 Menschen gefällt. Ich möchte wissen, warum sie die fremdenfeindlichen Beiträge - selbst nach explizitem Hinweis durch einen Bekannten von mir - nicht gelöscht haben.

Zwei Stunden später erhalte ich eine Antwort: kein Wort des Bedauerns, die Moderation der Kommentare sei aufgrund knapper personeller Ressourcen "vernachlässigt" worden. Mit einem zusätzlichen Moderator wolle man Abhilfe schaffen...



Erbaermliche Feiglinge... Böse


keine Feiglinge. Idioten !

Das einzige Mittel dem Mist auf facebook mit seinen elenden Auswirkungen auf das Zusammenleben zu begegnen ist, die Geschwindigkeit der Datenüberlieferung über die Zurverfügungstellung der Leitungen so zu verlangsamen, dass entweder die Moderation durch das blöde Unternehmen nachkommt oder die User die Lust an der Nutzung des blöden Mediums verlieren.

Meine Güte ist das ein Dreck, mit dem dieses Drecksunternehmen sein Geld verdient.


Klar Facebook ist schuld. Oder das schnelle Internet.. Argh
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8925

Beitrag(#2129792) Verfasst am: 01.04.2018, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Alltagsrassismus in Deutschland, unterstützt durch afd Leute auf Facebook:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/facebook-hetze-philipp-awounou-wurde-opfer-eines-shitstorms-a-1200301.html



Zitat:
....Ich kontaktiere die Moderatoren der AfD-Seite, die mehr als 37.000 Menschen gefällt. Ich möchte wissen, warum sie die fremdenfeindlichen Beiträge - selbst nach explizitem Hinweis durch einen Bekannten von mir - nicht gelöscht haben.

Zwei Stunden später erhalte ich eine Antwort: kein Wort des Bedauerns, die Moderation der Kommentare sei aufgrund knapper personeller Ressourcen "vernachlässigt" worden. Mit einem zusätzlichen Moderator wolle man Abhilfe schaffen...



Erbaermliche Feiglinge... Böse


keine Feiglinge. Idioten !

Ach, jetzt auf einmal. Du wechselt dein Meinung recht schnell, gerade wie es passt.

Vor kurzem noch kam von dir
Gödelchen hat folgendes geschrieben:

[...]... kannst du von einer " gewissen" zutreffenden Meinungsdarstellung der Bevölkerung ausgehen. ...

(Ist ja völlig egal ob fb oder Kommentarspalten - um Kommentare handelt es sich in beiden Fällen.)

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Das einzige Mittel dem Mist auf facebook mit seinen elenden Auswirkungen auf das Zusammenleben zu begegnen ist, die Geschwindigkeit der Datenüberlieferung über die Zurverfügungstellung der Leitungen so zu verlangsamen, dass entweder die Moderation durch das blöde Unternehmen nachkommt oder die User die Lust an der Nutzung des blöden Mediums verlieren.

Was ein Unsinn!
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 36848
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2129795) Verfasst am: 01.04.2018, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Alltagsrassismus in Deutschland, unterstützt durch afd Leute auf Facebook:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/facebook-hetze-philipp-awounou-wurde-opfer-eines-shitstorms-a-1200301.html



Zitat:
....Ich kontaktiere die Moderatoren der AfD-Seite, die mehr als 37.000 Menschen gefällt. Ich möchte wissen, warum sie die fremdenfeindlichen Beiträge - selbst nach explizitem Hinweis durch einen Bekannten von mir - nicht gelöscht haben.

Zwei Stunden später erhalte ich eine Antwort: kein Wort des Bedauerns, die Moderation der Kommentare sei aufgrund knapper personeller Ressourcen "vernachlässigt" worden. Mit einem zusätzlichen Moderator wolle man Abhilfe schaffen...



Erbaermliche Feiglinge... Böse


keine Feiglinge. Idioten !

Das einzige Mittel dem Mist auf facebook mit seinen elenden Auswirkungen auf das Zusammenleben zu begegnen ist, die Geschwindigkeit der Datenüberlieferung über die Zurverfügungstellung der Leitungen so zu verlangsamen, dass entweder die Moderation durch das blöde Unternehmen nachkommt oder die User die Lust an der Nutzung des blöden Mediums verlieren.

Meine Güte ist das ein Dreck, mit dem dieses Drecksunternehmen sein Geld verdient.



Ich glaube nicht, dass die Verspaetung der Reaktion hier auf "die Geschwindigkeit der Datenüberlieferung" zurückzuführen ist, sondern die wollten das schon erst mal dastehen lassen um es spaeter zu entfernen, damit man sagen kann "Was wollt ihr denn? Wir haben das doch geloescht!"

Dies passt auch zur sonstigen Taktik der AfD zunaechst einmal Dinge zu veröffentlichen, von denen man weiss, dass sie beim politischen Gegner auf entschiedenen Widerspruch stossen werden, das aber von vornherein ein bisschen missverständlich zu formulieren, damit man spaeter, wenn die message bei der eigenen Klientel längst angekommen ist, wieder demonstrativ zurückrudern und laut jammern kann, dass einen alle nur missverstehen wollen.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10498

Beitrag(#2130012) Verfasst am: 03.04.2018, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
https://www.stern.de/politik/ausland/afd-syrien-reise--mut-zur-propaganda---wie-sich-die-afd-vor-assads-karren-spannen-laesst-7890146.html schrieb:
Zitat:
Dass sich AfD-Abgeordnete, die ansonsten gerne hinter jedem zweiten Flüchtling einen Terroristen vermuten, mit einem offenen Befürworter des Terrorismus treffen und hinterher stumpf nachplappern, was der ihnen gesagt hat, offenbart, wie lächerlich die ganze Reise war.

Die Paria Deutschlands haben sich mit den Paria der Welt getroffen, und diese damit aufgewertet.
So macht man sich mit Gewalt lächerlich.

"Bundesregierung lässt Sicherheitslage in Syrien neu bewerten"
Code:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article174971574/Krieg-in-Syrien-Bundesregierung-laesst-Sicherheitslage-neu-bewerten.html


Wie wird dein Urteil hier ausfallen...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 1943

Beitrag(#2130013) Verfasst am: 03.04.2018, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Die Türken haben jedenfalls "Binnenflüchtlingen" eine wichtige Basis entzogen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22649

Beitrag(#2130053) Verfasst am: 03.04.2018, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Dass sich das frühere Mitglied der glaubenskritischen Giordano Bruno-Stiftung im Kampf gegen die „Genderideologie“ auch bei reaktionären katholischen Medien wie kathnet geistig zuhause fühlt, dürfte sich herumgesprochen haben. Nach dem Motto, der Feind meines Feindes ist mein Freund, tritt er jetzt auch im Propagandanetzwerk der AfD auf. Die AfD spricht sich in ihrem Parteiprogramm klar gegen die Gender-Studies aus und will sie abschaffen. Früher oder später musste hier wohl zusammenwachsen, was zusammengehört. Vor ein paar Tagen war Kutschera auf dem Storch-Kanal „Freie Welt“ zu Gast und hat mit Beatrix von Storch über seine bekannten Ansichten gesprochen.

http://scienceblogs.de/gesundheits-check/2018/04/02/kurz-notiert-ulrich-kutscheras-neue-weltanschauungsgemeinschaften/
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Harmoniesüchtiger Streitmichel



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21917
Wohnort: München

Beitrag(#2130055) Verfasst am: 03.04.2018, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Dass sich das frühere Mitglied der glaubenskritischen Giordano Bruno-Stiftung im Kampf gegen die „Genderideologie“ auch bei reaktionären katholischen Medien wie kathnet geistig zuhause fühlt, dürfte sich herumgesprochen haben. Nach dem Motto, der Feind meines Feindes ist mein Freund, tritt er jetzt auch im Propagandanetzwerk der AfD auf. Die AfD spricht sich in ihrem Parteiprogramm klar gegen die Gender-Studies aus und will sie abschaffen. Früher oder später musste hier wohl zusammenwachsen, was zusammengehört. Vor ein paar Tagen war Kutschera auf dem Storch-Kanal „Freie Welt“ zu Gast und hat mit Beatrix von Storch über seine bekannten Ansichten gesprochen.

http://scienceblogs.de/gesundheits-check/2018/04/02/kurz-notiert-ulrich-kutscheras-neue-weltanschauungsgemeinschaften/


Geschockt

Zitat:
Als Biowissenschaftler zählen für mich Bildungsstand und Fachkompetenz – Frau von Storch ist studierte Juristin und Rechtsanwältin und somit eine ideale Gesprächspartnerin. Wäre sie Studienabbrecherin bzw. ohne Berufsausbildung, wie viele bekannte Politiker, hätte ich das Gespräch abgesagt, da ich keine gemeinsame intellektuelle Basis gesehen hätte


Wenn diese Haltung auf die Qualität seiner Wissenschaft abfärbt, auweia.

Edit: Ich habe mich mal kurz in das verlinkte Video getraut.
Nach Kutschera liegt eine klassenlose Gesellschaft nicht in der Natur des Menschen.

Immerhin sagt er, dass Intelligenz zu 50% erblich ist. Die Kultur ist also selbst für ihn nicht irrelevant- wie er dann aber darauf kommt, dass dabei nicht auch geschlechtliche Rollenbilder wirken, möchte ich gar nicht wissen. Wenn er schon den Begriff der Klasse diskreditiert.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22649

Beitrag(#2130102) Verfasst am: 03.04.2018, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Edit: Ich habe mich mal kurz in das verlinkte Video getraut.


Du gruselst dich aber auch vor garnix.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Querdenker
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 1826
Wohnort: NRW

Beitrag(#2130172) Verfasst am: 04.04.2018, 08:40    Titel: Nolite necare nuntium Antworten mit Zitat

https://hpd.de/artikel/10259

Zitat:
“Nolite necare nuntium” - “Tötet nicht den Boten!”

_________________
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Die Bibel: Ein Buch, sie zu knechten, sie alle zu finden, Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden (frei nach Tolkien)

Reinhard Mey - Sei wachsam (live)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 200, 201, 202
Seite 202 von 202

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group