Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Im Iran tut sich wieder was.
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sokrateer
souverän



Anmeldungsdatum: 05.09.2003
Beiträge: 11649
Wohnort: Wien

Beitrag(#188050) Verfasst am: 05.10.2004, 10:53    Titel: Im Iran tut sich wieder was. Antworten mit Zitat

http://www.iranfocus.com/modules/news/article.php?storyid=370
http://www.iranfocus.com/modules/news/article.php?storyid=386
http://www.iranfocus.com/modules/news/article.php?storyid=395
http://www.iranfocus.com/modules/news/article.php?storyid=408

Es gibt kleinere gewalttätige Aufstände. Könnte damit zusammenhängen, dass irgend so ein Mystiker prophezeit hatte, dass das Regime am 1. Oktober fallen wird. Das scheint sich jetzt verselbstständigt zu haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#188194) Verfasst am: 05.10.2004, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Und am 2. Oktober merkt man dass man wieder auf nen Spinner reignefallen ist. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nav
Gast






Beitrag(#188196) Verfasst am: 05.10.2004, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde mich sehr, sehr freuen, wenn dieses Regime fällt und die iranische Jugend endlich frei ist.
Nach oben
Anatoly
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 414

Beitrag(#188218) Verfasst am: 05.10.2004, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Nav hat folgendes geschrieben:
Ich würde mich sehr, sehr freuen, wenn dieses Regime fällt und die iranische Jugend endlich frei ist.

Für Freiheit braucht es mehr als nur den Fall eines Regimes.
_________________
Bye,
Anatoly

"..., all das Ringen nach Freiheit sei fingiert, eine Komödie, die der Mensch seinem Narzissmus vorspielt und ihn deshalb veranlasst, ungehalten zu sein, wenn er aus seinem Spiel gerissen wird."
Wilhelm Reich, Libido Konflikte und Wahngebilde in Ibsens 'Peer Gynt'
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nav
Gast






Beitrag(#188234) Verfasst am: 05.10.2004, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

Anatoly hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
Ich würde mich sehr, sehr freuen, wenn dieses Regime fällt und die iranische Jugend endlich frei ist.

Für Freiheit braucht es mehr als nur den Fall eines Regimes.


Laut den Berichten, die man bei uns immer so liest, ist das iranische Regime das einzige Hindernis, das noch zwischen der iranischen Jugend und Freiheit wie bei uns steht.
Nach oben
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#188238) Verfasst am: 05.10.2004, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Nav hat folgendes geschrieben:
Anatoly hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
Ich würde mich sehr, sehr freuen, wenn dieses Regime fällt und die iranische Jugend endlich frei ist.

Für Freiheit braucht es mehr als nur den Fall eines Regimes.


Laut den Berichten, die man bei uns immer so liest, ist das iranische Regime das einzige Hindernis, das noch zwischen der iranischen Jugend und Freiheit wie bei uns steht.
Und was ist wenn nach Schah und Mullahs wieder ein Schah kommt, oder eine Militärregierung oder ein US-Administrator oder...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sascha
bekennender magnusfe-Fan



Anmeldungsdatum: 30.08.2004
Beiträge: 1449
Wohnort: Bremen

Beitrag(#188244) Verfasst am: 05.10.2004, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
Und was ist wenn nach Schah und Mullahs wieder ein Schah kommt, oder eine Militärregierung oder <snip>...


Zuletzt bearbeitet von sascha am 05.10.2004, 18:59, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Nav
Gast






Beitrag(#188245) Verfasst am: 05.10.2004, 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
Anatoly hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
Ich würde mich sehr, sehr freuen, wenn dieses Regime fällt und die iranische Jugend endlich frei ist.

Für Freiheit braucht es mehr als nur den Fall eines Regimes.


Laut den Berichten, die man bei uns immer so liest, ist das iranische Regime das einzige Hindernis, das noch zwischen der iranischen Jugend und Freiheit wie bei uns steht.
Und was ist wenn nach Schah und Mullahs wieder ein Schah kommt, oder eine Militärregierung oder ein US-Administrator oder...


Eine Militärregierung wäre da gar nicht mal so übel, die würden mit einigen unhaltbaren Zuständen aufräumen (z.B. Korruption).
Nach oben
Oliver
Mittendrin



Anmeldungsdatum: 09.09.2004
Beiträge: 631
Wohnort: Euskirchen

Beitrag(#188248) Verfasst am: 05.10.2004, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Nav hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
Anatoly hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
Ich würde mich sehr, sehr freuen, wenn dieses Regime fällt und die iranische Jugend endlich frei ist.

Für Freiheit braucht es mehr als nur den Fall eines Regimes.


Laut den Berichten, die man bei uns immer so liest, ist das iranische Regime das einzige Hindernis, das noch zwischen der iranischen Jugend und Freiheit wie bei uns steht.
Und was ist wenn nach Schah und Mullahs wieder ein Schah kommt, oder eine Militärregierung oder ein US-Administrator oder...


Eine Militärregierung wäre da gar nicht mal so übel, die würden mit einigen unhaltbaren Zuständen aufräumen (z.B. Korruption).


Naja, ein Menschen verachtendes System gegen ein anderes auszutauschen, ist auch keine Lösung...
_________________
Der Mensch wird in die Welt gevögelt und kann trotzdem nicht fliegen!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nav
Gast






Beitrag(#188253) Verfasst am: 05.10.2004, 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

SimSam hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
Anatoly hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
Ich würde mich sehr, sehr freuen, wenn dieses Regime fällt und die iranische Jugend endlich frei ist.

Für Freiheit braucht es mehr als nur den Fall eines Regimes.


Laut den Berichten, die man bei uns immer so liest, ist das iranische Regime das einzige Hindernis, das noch zwischen der iranischen Jugend und Freiheit wie bei uns steht.
Und was ist wenn nach Schah und Mullahs wieder ein Schah kommt, oder eine Militärregierung oder ein US-Administrator oder...


Eine Militärregierung wäre da gar nicht mal so übel, die würden mit einigen unhaltbaren Zuständen aufräumen (z.B. Korruption).


Naja, ein Menschen verachtendes System gegen ein anderes auszutauschen, ist auch keine Lösung...


Zumindest die persönlichen (nicht die politischen) Freiheiten könnte eine Militärregierung (die von säkularen Kräften gebildet wird) vollumfänglich garantieren.
Nach oben
Oliver
Mittendrin



Anmeldungsdatum: 09.09.2004
Beiträge: 631
Wohnort: Euskirchen

Beitrag(#188284) Verfasst am: 05.10.2004, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Nav hat folgendes geschrieben:
Zumindest die persönlichen (nicht die politischen) Freiheiten könnte eine Militärregierung (die von säkularen Kräften gebildet wird) vollumfänglich garantieren.


Das Problem ist, man weiß nicht wie stark diese neue Militärregierung auf die Menschen "einwirkt" bzw Diese unterdrückt.
Aber grundsätzlich geb ich Dir Recht, schlimmer als wie bei diesem religiös-fundametalistischem System kann es kaum werden.
_________________
Der Mensch wird in die Welt gevögelt und kann trotzdem nicht fliegen!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nav
Gast






Beitrag(#188287) Verfasst am: 05.10.2004, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

SimSam hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
Zumindest die persönlichen (nicht die politischen) Freiheiten könnte eine Militärregierung (die von säkularen Kräften gebildet wird) vollumfänglich garantieren.


Das Problem ist, man weiß nicht wie stark diese neue Militärregierung auf die Menschen "einwirkt" bzw Diese unterdrückt.
Aber grundsätzlich geb ich Dir Recht, schlimmer als wie bei diesem religiös-fundametalistischem System kann es kaum werden.


Eine Militärregierung könnte ja auch von den Jugendlichen dort ausgehen.

Optimal wäre wahrscheinlich aber eine sozialistische Revolution - dann wären die Mullahs endgültig weg vom Fenster.
Nach oben
Nergal
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11433

Beitrag(#188295) Verfasst am: 05.10.2004, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist entsetzlich depremierend!
Kaum sind irgendwelche Tyranne weg kommen die Nächsten an die Macht, Freiheit ist das nicht!
Katastrophale Zustände.
Sind die Demokratien wircklich so schwach, wie die Fundis immer sagen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nav
Gast






Beitrag(#188297) Verfasst am: 05.10.2004, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Nergal hat folgendes geschrieben:
Das ist entsetzlich depremierend!
Kaum sind irgendwelche Tyranne weg kommen die Nächsten an die Macht, Freiheit ist das nicht!
Katastrophale Zustände.
Sind die Demokratien wircklich so schwach, wie die Fundis immer sagen?


Sind sie - weil die Machthaber in Demokratien extrem anfällig für Lobbyismus sind.
Nach oben
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#188305) Verfasst am: 05.10.2004, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Nergal hat folgendes geschrieben:
Das ist entsetzlich depremierend!
Kaum sind irgendwelche Tyranne weg kommen die Nächsten an die Macht, Freiheit ist das nicht!
Katastrophale Zustände.
Sind die Demokratien wircklich so schwach, wie die Fundis immer sagen?


Ne wehrhafte Demokratie kann nicht aus dem nix entstehen. Sie braucht eine Basis in der Gesellschaft. Wo die fehlt, muss eine solche erst wachsen. Und das braucht Zeit und glückliche Umstände.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sascha
bekennender magnusfe-Fan



Anmeldungsdatum: 30.08.2004
Beiträge: 1449
Wohnort: Bremen

Beitrag(#188346) Verfasst am: 05.10.2004, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Nav hat folgendes geschrieben:
Nergal hat folgendes geschrieben:
Das ist entsetzlich depremierend!
Kaum sind irgendwelche Tyranne weg kommen die Nächsten an die Macht, Freiheit ist das nicht! Katastrophale Zustände. Sind die Demokratien wircklich so schwach, wie die Fundis immer sagen?
Sind sie - weil die Machthaber in Demokratien extrem anfällig für Lobbyismus sind.
Warum eigentlich? Liegt das im System der Demokratie, oder nur der repräsentativen Demokratie, könnte man dem vielleicht mit einer wirklich direkten Demokratie (mit lauter Volksabstimmungen über Internet z.B., so das technisch irgendwann mal zuverlässig möglich sei) abhelfen? Oder muss es immer Gauner auf Gauner sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Nav
Gast






Beitrag(#188356) Verfasst am: 05.10.2004, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

sascha hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
Nergal hat folgendes geschrieben:
Das ist entsetzlich depremierend!
Kaum sind irgendwelche Tyranne weg kommen die Nächsten an die Macht, Freiheit ist das nicht! Katastrophale Zustände. Sind die Demokratien wircklich so schwach, wie die Fundis immer sagen?
Sind sie - weil die Machthaber in Demokratien extrem anfällig für Lobbyismus sind.
Warum eigentlich? Liegt das im System der Demokratie, oder nur der repräsentativen Demokratie, könnte man dem vielleicht mit einer wirklich direkten Demokratie (mit lauter Volksabstimmungen über Internet z.B., so das technisch irgendwann mal zuverlässig möglich sei) abhelfen? Oder muss es immer Gauner auf Gauner sein?


Ich gebe Dir ein Beispiel:

Die SPD war ursprünglich eine Partei der Arbeiterbewegung. Und heute beschließt sie so einen Dreck wie "Hartz IV" oder das neue Urheberrechtsgesetz.

Warum?

Weil die Wirtschaft da Druck macht.
Nach oben
sascha
bekennender magnusfe-Fan



Anmeldungsdatum: 30.08.2004
Beiträge: 1449
Wohnort: Bremen

Beitrag(#188364) Verfasst am: 05.10.2004, 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

Nav hat folgendes geschrieben:
Die SPD war ursprünglich eine Partei der Arbeiterbewegung. Und heute beschließt sie so einen Dreck wie "Hartz IV" oder das neue Urheberrechtsgesetz.

Warum?

Weil die Wirtschaft da Druck macht.
Welche Druckmittel hat die Wirtschaft denn z.B. gegen Schröder/rot-grün in der Hand? Viele mittelständische IT-Unternehmen waren gegen das Brüsseler Softwarepatent-Zeug. Warum macht Schröder dann dies? Weils der Siemens-Konzern befohlen hat?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Nav
Gast






Beitrag(#188374) Verfasst am: 05.10.2004, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

sascha hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
Die SPD war ursprünglich eine Partei der Arbeiterbewegung. Und heute beschließt sie so einen Dreck wie "Hartz IV" oder das neue Urheberrechtsgesetz.

Warum?

Weil die Wirtschaft da Druck macht.
Welche Druckmittel hat die Wirtschaft denn z.B. gegen Schröder/rot-grün in der Hand? Viele mittelständische IT-Unternehmen waren gegen das Brüsseler Softwarepatent-Zeug. Warum macht Schröder dann dies? Weils der Siemens-Konzern befohlen hat?


Ich würde das auch gerne wissen... Mit den Augen rollen
Nach oben
sascha
bekennender magnusfe-Fan



Anmeldungsdatum: 30.08.2004
Beiträge: 1449
Wohnort: Bremen

Beitrag(#188391) Verfasst am: 05.10.2004, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Nav hat folgendes geschrieben:
sascha hat folgendes geschrieben:
Welche Druckmittel hat die Wirtschaft denn z.B. gegen Schröder/rot-grün in der Hand?
Ich würde das auch gerne wissen... Mit den Augen rollen
Ich meinte damit auch nur, was kann Schröder denn schon passieren, wenn er gegen die Lobbyisten handelt? Abgewählt werden? Dazu braucht er nicht die Lobbyisten, das Wahlvi..äh..volk dürfte das auch hinkriegen *seufz*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
frajo
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 25.08.2003
Beiträge: 11440

Beitrag(#188455) Verfasst am: 05.10.2004, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Nav hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
Anatoly hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
Ich würde mich sehr, sehr freuen, wenn dieses Regime fällt und die iranische Jugend endlich frei ist.

Für Freiheit braucht es mehr als nur den Fall eines Regimes.


Laut den Berichten, die man bei uns immer so liest, ist das iranische Regime das einzige Hindernis, das noch zwischen der iranischen Jugend und Freiheit wie bei uns steht.
Und was ist wenn nach Schah und Mullahs wieder ein Schah kommt, oder eine Militärregierung oder ein US-Administrator oder...


Eine Militärregierung wäre da gar nicht mal so übel, die würden mit einigen unhaltbaren Zuständen aufräumen (z.B. Korruption).

bemerkenswert, dieser satz, wenn auch nicht interessant. Teufel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#188463) Verfasst am: 05.10.2004, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

frajo hat folgendes geschrieben:
]
bemerkenswert, dieser satz, wenn auch nicht interessant. Teufel


Du wiederholst Dich, was bemerkenswert, wenn auch nicht interessant ist frech
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14367
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#188481) Verfasst am: 05.10.2004, 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

1.
Nav hat folgendes geschrieben:
Nergal hat folgendes geschrieben:
Das ist entsetzlich depremierend!
Kaum sind irgendwelche Tyranne weg kommen die Nächsten an die Macht, Freiheit ist das nicht!
Katastrophale Zustände.
Sind die Demokratien wircklich so schwach, wie die Fundis immer sagen?


Sind sie - weil die Machthaber in Demokratien extrem anfällig für Lobbyismus sind.


Ein weiterer Grund ist wohl, daß Personen, die wenig aggressive Agenden haben, selten dafür über Leichen gehen, solche, die stark gefährdend sind, dagegen schon.

2. Den Irak überfallen war also barbarisch, aber die Konsequenz daraus toll. Halten wir diese Position mal so fest: "Alles ist jetzt besser, bis auf die Todesangst. Jetzt sind bei uns die Islamisten aktiv, es gibt jeden Tag Dutzende Tote durch Bombenanschläge und Ami-Bomben."

Was ist die Konsequenz? Ein Dilemma. Man möchte auch den Menschen im Iran oder in Nordkorea was Besseres. Aber dafür würden viele Leute sterben, die mit dem Regime überhaupt nichts zu tun haben.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
frajo
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 25.08.2003
Beiträge: 11440

Beitrag(#188484) Verfasst am: 05.10.2004, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
frajo hat folgendes geschrieben:
bemerkenswert, dieser satz, wenn auch nicht interessant. Teufel

Du wiederholst Dich, was bemerkenswert, wenn auch nicht interessant ist frech

das ist absicht; mein satz ist auf hohe wiederholfrequenzen hin angelegt.

einen militärputsch als mittel zum zweck befürworten? Nein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sokrateer
souverän



Anmeldungsdatum: 05.09.2003
Beiträge: 11649
Wohnort: Wien

Beitrag(#188756) Verfasst am: 06.10.2004, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Iran Barbarity Aired By Court
Einfach unfassbar, wozu dieses Regime fähig ist.

Zitat:

One tape showed a male offender on a stretcher having his eyes plucked out.

Another video recorded a male prisoner having his fingers cut off.

A third documented a man, buried up to his chest, being stoned to death, to cries of "Allah Akbar!" - "God is Great!"

Erbrechen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14367
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#189359) Verfasst am: 07.10.2004, 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

Am Montag gab's im WDR auch eine Dokumentation, in der Menschen, die aus Nordkorea geflohen waren, von den Verhältnissen dort berichteten. Ein Mann war Leiter eines Konzentrationslagers. Dort gab es nicht nur Sippenhaftung, sondern Bestrafung gleich blockweise. Einmal, so sagte er, habe er 31 Personen persönlich erschossen, fünf Familien. Er habe sich dabei nichts gedacht, auch nicht bei den Menschenversuchen mit Giften, die z.B. Erstickung verursachten. "Wie interessant. Eltern versuchen selbst schon dem Tode nahe, ihre Kinder zu retten. Einzelpersonen hocken sich in irgendeine Ecke und heulen." Traurig

Und jetzt? Das Dilemma habe ich genannt. Den Menschen dort würde es sogar wesentlich besser gehen, wenn die Chinesen sich entschlössen, dort die Herrschaft zu übernehmen. Aber ein Krieg gegen das Regime würde wieder Zehntausende, angesichts der Nuklearkapazität Nordkoreas vielleicht sogar Millionen, das Leben kosten. Man könnte einen Coup d'etat rechtfertigen wollen, in dem die Führungsriege festgesetzt würde, die man dann - peinlich genau darauf achtend, daß sie dabei aber nicht zu Tode kommen, dieser vorzügliche Behandlung anheimfallen lassen könnte. Aber es gibt keine Widerstandsbewegung.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nav
Gast






Beitrag(#189365) Verfasst am: 07.10.2004, 23:54    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Nuklearkapazität?

Die haben noch nichtmal eine Low - Yield - Bombe testweise gezündet (das haben zumindest die Pakistani und die Inder schon geschafft, auch wenn das lächerliche Böllerschüsse im unteren Kilotonnenbereich waren).

Und selbst, wenn man diese "Hürde" (so schwierig ist das Atombombenbauen ja auch wieder nicht - schwierig ist das Bauen einer guten Bombe mit hoher Effektivität) genommen hat, ist man noch Jahre von einer militärisch nutzbaren Bombe entfernt.

Und bis die mal das "Boosting" (Einspritzen von Deuterium exakt in dem Moment, in dem die Sekundärstufe zündet) handhaben können, vergeht noch mehr Zeit.

Merke:

Nicht jeder, der eine Atombombe bauen kann, kann sie auch nutzen.
Nach oben
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14367
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#189371) Verfasst am: 08.10.2004, 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

Nav hat folgendes geschrieben:
Merke:

Nicht jeder, der eine Atombombe bauen kann, kann sie auch nutzen.


Deren Raketen können Seoul oder Tokio durchaus treffen. Und selbst wenn das ein "Böllerschuß im unteren Kilotonnenbereich" ist, etwa wie in Hiroshima oder Nagasaki, dann gäbe es trotzdem zigtausend Opfer.

Würdest Du das riskieren, z.B. an Bushs Stelle? Die USA haben nach dem Zweiten Weltkrieg nur Länder angegriffen, von denen sie wußten, daß diese rein technisch gesehen keine Bedrohung für sie darstellen. Man bedenke etwa die heldenhafte Aktion in Grenada, wo die Leute ja so wahnsinnig gefährlich waren. Und selbst das hat ja nicht immer gut funktioniert, siehe Vietnam oder Irak. Glaubst Du, die USA würden Nordkorea angreifen, wenn es wirklich über Massenvernichtungswaffen verfügt?
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#252496) Verfasst am: 30.01.2005, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Mail aus Teheran: Neue Töne - neue Freiheiten?
In einem traditionellen Teheraner Restaurant singt ein Musiker Lieder einer Sängerin, die das Khomeini-Regime als lasziv verstoßen hatte. Vor nur sechs Monaten wäre das noch undenkbar gewesen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/0,1518,337284,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#259576) Verfasst am: 10.02.2005, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

INTERVIEW MIT COMIC-AUTORIN SATRAPI

"Die Mullahs töten unsere Träume"

Mit ihrem autobiografischen Comic-Roman "Persepolis" feiert die Iranerin Marjane Satrapi internationale Erfolge. Mit SPIEGEL ONLINE sprach sie über das Mullah-Regime, Europas Zynismus und die befreiende Wirkung von Kultur.

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/0,1518,340578,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group