Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wahlen in Österreich. Nationalratswahl 2013
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#1864589) Verfasst am: 05.09.2013, 18:46    Titel: Wahlen in Österreich. Nationalratswahl 2013 Antworten mit Zitat

verfolgt wer vielleicht auch unsere Wahlen?

wir haben sehr unterhaltsame 2er Konfrontaionen jeder gegen jeden und auch eine Elefantenrunde. Da geht es viel lauter zu als bei euch... heute wieder was wer sich das anschauen möchte.
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#1864590) Verfasst am: 05.09.2013, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

also, bei uns gehts ja viel lauter und unterhaltsamer zu, aber die Kette wurde auch in unseren Tagessendungen diskutiert!!!! die ist berühmt geworden.
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hatiora
sukkulent



Anmeldungsdatum: 16.09.2012
Beiträge: 4896
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1864597) Verfasst am: 05.09.2013, 19:13    Titel: Re: Wahlen - demnächst auch bei uns! Antworten mit Zitat

katholisch hat folgendes geschrieben:
verfolgt wer vielleicht auch unsere Wahlen?

wir haben sehr unterhaltsame 2er Konfrontaionen jeder gegen jeden und auch eine Elefantenrunde. Da geht es viel lauter zu als bei euch... heute wieder was wer sich das anschauen möchte.


Whut??
_________________
"Daß alles immer schlimmer wird, versteht sich auch im neuen Jahr von selbst und hat noch immer nichts mit Verschwörung zu tun, sondern mit allen, die ihre Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen verrichten." Gärtners kritisches Sonntagsfrühstück.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hatiora
sukkulent



Anmeldungsdatum: 16.09.2012
Beiträge: 4896
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1864598) Verfasst am: 05.09.2013, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

skeptisch

...ein aussagekraeftigerer Titel, das waer schon was.....zB:

"Nationalratswahl in Österreich 2013". Oder so.
_________________
"Daß alles immer schlimmer wird, versteht sich auch im neuen Jahr von selbst und hat noch immer nichts mit Verschwörung zu tun, sondern mit allen, die ihre Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen verrichten." Gärtners kritisches Sonntagsfrühstück.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12722
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#1864600) Verfasst am: 05.09.2013, 19:20    Titel: Re: Wahlen - demnächst auch bei uns! Antworten mit Zitat

katholisch hat folgendes geschrieben:
verfolgt wer vielleicht auch unsere Wahlen?

wir haben sehr unterhaltsame 2er Konfrontaionen jeder gegen jeden und auch eine Elefantenrunde. Da geht es viel lauter zu als bei euch... heute wieder was wer sich das anschauen möchte.


Wie? Ihr habt da so ein paar Elefanten, die sich gegenseitig anschreien?

Na, wenn das keine Demokratie ist, dann weiß ich auch nicht ...- Sehr glücklich
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15067

Beitrag(#1864601) Verfasst am: 05.09.2013, 19:20    Titel: Re: Wahlen - demnächst auch bei uns! Antworten mit Zitat

katholisch hat folgendes geschrieben:
verfolgt wer vielleicht auch unsere Wahlen?

wir haben sehr unterhaltsame 2er Konfrontaionen jeder gegen jeden und auch eine Elefantenrunde. Da geht es viel lauter zu als bei euch... heute wieder was wer sich das anschauen möchte.

Du solltest dir vielleicht mal merken, dass nicht jeder automatisch weiß, wo "bei uns"/ "bei euch" von dir aus gesehen liegt.

Ansonsten: Klar verfolge ich die Wahlen bei uns, wobei ich weder Merkel noch Steinbrück etwas abgewinnen kann. Die Bewerber um den Spitzenposten muss ich wohl einfach ausblenden bei meiner Entscheidung.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pera
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 4256

Beitrag(#1864602) Verfasst am: 05.09.2013, 19:21    Titel: Re: Wahlen - demnächst auch bei uns! Antworten mit Zitat

katholisch hat folgendes geschrieben:
verfolgt wer vielleicht auch unsere Wahlen?

wir haben sehr unterhaltsame 2er Konfrontaionen jeder gegen jeden und auch eine Elefantenrunde. Da geht es viel lauter zu als bei euch... heute wieder was wer sich das anschauen möchte.


Nein. Warum sollte ich mir das antun, tu ich ja nicht mal bei uns! Und btw.: Isch abe schon gewählt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#1864744) Verfasst am: 06.09.2013, 13:39    Titel: Re: Wahlen - demnächst auch bei uns! Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
katholisch hat folgendes geschrieben:
verfolgt wer vielleicht auch unsere Wahlen?

wir haben sehr unterhaltsame 2er Konfrontaionen jeder gegen jeden und auch eine Elefantenrunde. Da geht es viel lauter zu als bei euch... heute wieder was wer sich das anschauen möchte.


Wie? Ihr habt da so ein paar Elefanten, die sich gegenseitig anschreien?

Na, wenn das keine Demokratie ist, dann weiß ich auch nicht ...- Sehr glücklich



ja, die Elefantenrunde mit Elefantendame wird spannend. Ob alle überhaupt zum Tüten kommen? Und wieviel Prozellan wohl da gegenseitig zerschlagen wird. Aber auch schon unsere 2er Konforntationen sind sehr unterhaltsam, manchmal sehr energisch, ungewohnt bei jenen, die man eigentlich für sehr ruhig haltet.
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#1864773) Verfasst am: 06.09.2013, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

jetzt hab ich schon gesucht, und nur wegens des Sternchens bin ich hier gelandet. Also - bei uns sind ja keine Bundestagswahlen sondern Nationalratswahlen was also von der Überschrift eigentlich nicht ganz reinpasstl. Der Anhang ist auch politisch etwas problematisch, wir wollen doch kein (niemerhr) Anhang von...sein.
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31763
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1864775) Verfasst am: 06.09.2013, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

katholisch hat folgendes geschrieben:
jetzt hab ich schon gesucht, und nur wegens des Sternchens bin ich hier gelandet. Also - bei uns sind ja keine Bundestagswahlen sondern Nationalratswahlen was also von der Überschrift eigentlich nicht ganz reinpasstl. Der Anhang ist auch politisch etwas problematisch, wir wollen doch kein (niemerhr) Anhang von...sein.


Deutliche Überschriften erleichtern einiges.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31763
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1864776) Verfasst am: 06.09.2013, 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

katholisch hat folgendes geschrieben:
jetzt hab ich schon gesucht, und nur wegens des Sternchens bin ich hier gelandet. Also - bei uns sind ja keine Bundestagswahlen sondern Nationalratswahlen was also von der Überschrift eigentlich nicht ganz reinpasstl. Der Anhang ist auch politisch etwas problematisch, wir wollen doch kein (niemerhr) Anhang von...sein.


Deutliche Überschriften erleichtern einiges.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31763
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1864790) Verfasst am: 06.09.2013, 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
katholisch hat folgendes geschrieben:
jetzt hab ich schon gesucht, und nur wegens des Sternchens bin ich hier gelandet. Also - bei uns sind ja keine Bundestagswahlen sondern Nationalratswahlen was also von der Überschrift eigentlich nicht ganz reinpasstl. Der Anhang ist auch politisch etwas problematisch, wir wollen doch kein (niemerhr) Anhang von...sein.


Deutliche Überschriften erleichtern einiges.


Ich habs wieder getrennt, und umbenannt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#1864791) Verfasst am: 06.09.2013, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Knuddeln ein dickes Busserl durche die Leitungen gleiten lass!!!


also, wir haben ja noch 1 Woche Zeit: so über die 40 % wird aber kaum wehr von uns kommen, unser hübscher Kanzler wird bleiben und ein paar Pünktchen vorne liegen; danach die Nr.2 (VP) die wohl klar die Nr.2 bleiben wird, obwohl es vor 1 Jahr ja noch anders ausgehsehen hat, dass die die vermutliche Nr.3 (FP)damals fast die Nr.1 geworden wäre. Wird diesmal aber Nr.3 bleiben. Nr.4 (G) haben mit der eloquenten Parteivorsitzenden und den schönen grünen Plakaten samt Schaf schön aufholen können, Nr.4 wird unser weltweitbekannter Miliardär mit seinen Millionenbudget (selbst bezahlt) aus dem Stand machen. Ob die BZ und die Neos reinkommen, ist fraglich. Piraten und Kommunisten eher schon eher gar nicht.

Also - wir haben im gegensatz zu euch ja gleich mehrerer liberale parteien die Chanchen auf den Einzug haben, der Miliardär sogar ziemlich sicher, das Bündnis ev eine Chance und die neuen Neos mit einer Unterstüztung auch eines Milionlärs auch ev. Also im Gegensatz zu eurer FDP gleich 3 änliche Parteien die in den Nationalrat einziehen könnten. und unsere FP ja sowieso, aber die ist mit eurer gar nicht unbedint (außer dem F im Namen) zu vergleichen.
So. das war eiinmal ein Überblicke für der derzeigen Lagestände, falls es einigen interessiert. Und - wir haben ja noch 1 Woche Zeit zum Überlegen.


Aus der Elefantenrunde wurde nur ein kleines Elefantenründchen ohne die Mittelgroßelefanten und dem Seniorelefanten, dafür mit einer Elefantendame und 2 ehemals verwandten Elefanten. Am Sonntag ist es auch bei uns so weit.........; wird aber kaum ein 4er voran stehen...
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist


Zuletzt bearbeitet von katholisch am 30.09.2013, 18:23, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31763
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1864799) Verfasst am: 06.09.2013, 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
katholisch hat folgendes geschrieben:
jetzt hab ich schon gesucht, und nur wegens des Sternchens bin ich hier gelandet. Also - bei uns sind ja keine Bundestagswahlen sondern Nationalratswahlen was also von der Überschrift eigentlich nicht ganz reinpasstl. Der Anhang ist auch politisch etwas problematisch, wir wollen doch kein (niemerhr) Anhang von...sein.


Deutliche Überschriften erleichtern einiges.


Ich habs wieder getrennt, und umbenannt.


Gerade noch, den Titel mit "Nationalratswahl 2013" ergänzt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31763
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1864800) Verfasst am: 06.09.2013, 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
katholisch hat folgendes geschrieben:
jetzt hab ich schon gesucht, und nur wegens des Sternchens bin ich hier gelandet. Also - bei uns sind ja keine Bundestagswahlen sondern Nationalratswahlen was also von der Überschrift eigentlich nicht ganz reinpasstl. Der Anhang ist auch politisch etwas problematisch, wir wollen doch kein (niemerhr) Anhang von...sein.


Deutliche Überschriften erleichtern einiges.


Ich habs wieder getrennt, und umbenannt.


Gerade noch, den Titel mit "Nationalratswahl 2013" ergänzt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#1870903) Verfasst am: 30.09.2013, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

die Wahlen sind geschlagen, gelaufen, in der Urne, das vorläufige Enderebnis ohne wahlkarten ist da.

Also - die Großparteien /(die nun eher Mittelgroßparteien sind) haben ein paar %chen verloren, aber der Kanzler betont, dass es ja super ist, weil viele Regierungen in Europa einfach abgewählt worden sind, und unsere aber noch eine Hauchdünne Mehrheit hätte, wenn es so weitergehen würde.

Der Vizelkanzler ist sieht es auch gar nicht so schlecht, es müsste aber irgendwie anders weitergehen, obwohl sich viele der beiden (ehemal.)

Großparteiengranden im Hintergrund (Kanzler u. Vizekanzler sind in ihren Parteien ja nicht unbedingt die Allerwichtigsten, da gibt es noch jeweils Hintergrundgranden und viele, die viel zu sagen haben), sich für die Weiterfürhrung aussprechen, ist doch die zahlerische Möglichkeit einer 3Koalition gegeben, auch eine neue 2er Koalition wurde von der neuen 3.Mittelgroßpartei an die noch größte schon angeboten.....;

Die neue 3.Mittelgroßpartei hat gegen alle Umfragen sehr viel und für sie selbst auch überreaschend zulegen können. Obwohl da bei Umfragen ja Kürzungen durch neue Parteien zu erwarten waren, die waren quasi die wenigen Wahlsieger und in einem Bundesland sogar die Nr.1 (was möglicherweise mit Auffrufen von roten und schwarzen Bürgermeistern zu tun hat, alles möglich, aber ja nicht die beiden Parteien zu wählen...ja, solche Aufrufe gibs bei uns tatsächlich...); Außerdem musste sie gar nicht viel tun, hat auch einen sehr 'liebevollen' Wahlkampf geführt und bei den TV-Auftritten war der Spitzenkanditat bemerkenswert zurückhaltend.

Laut einigen Journisten hätten einfach Fernsehauftritte des Milliardärs für Punktchenzuwachs gesorgt. Was anfangs im Fernsehen sehr...bewundert wurde, wurde in den Duellen nicht so ganz positiv für ihn das war. Dabei hatten die (weil ja genug Geld da war) gefühlsmässig die meisten Zeitungsanzeigen, ganzseitig mit Botschaften, und einen Hollywoodwerbefilm. Jedenfalls waren die schon besser und sind zwar sicher in den Nationalrat gekommen, aber etwas tiefer als erwartet.

Etwas tiefer als erwartet obwohl eh zugelegt haben auch die Grünen. Obwohl sehr schöne ansprechende, auch witzige Plakate in grün und mit Schafen und Affen und Bäumen und einer sehr eloquenten Spitzenkanditatin haben sie schon zugelegt, aber wieder mal nicht ihren Umfragenspitzenwerden gerecht werden können.

Außerdem dürfte pinke Farbe der grünen im städtisch intellektuellen Raum die Farbe weggenommen haben.Fast aus dem Nichts (mit Mitwirkung einer mal früheren Partei die so ähnlich war) haben sie durch geldliche Hilfe eines Baumillionärs sehr jugendorientierte Werbung gemacht und vor allem im stätdischen Raum sehr gepunktet. In Pink. Und sind dadurch fast mühelos in den Nationalrat gelangt. Bin schon gespannt, weleche Natrionalrastskanditaten die da haben, außer dem Spitzenkanditaten und dem Geldgeber kennt man fast niemanden dort.

Fast mühelos nicht geschaft haben es die bisherigen orangen 'Liberalen', also -die sich unter ihrem Obmann als sehr liberal und fern von Altlasten aufstellen wollten. (Hat mittlerweile schon Kritik von eigenen ehemaligen Wichtigen gegeben, dass sie zu sehr in diese Schiene geschient haben); jedenfalls hat es mittelknapp nicht gereicht, trotz der allgemeinen Sympathie für den Spitzenkanditaten und auch seine guten Fernsehauftritte, viele Wähler sind zurück in die frühere Partei, andere zum Milliardär und zum Schluß´auch noch zum Millionär...; hats also nicht gereicht; die Umfragen vielen sogar noch magerer aus, die fast Punkte hätte man dem unermüdlichen Auftreten des Spitzenkanditaten zu verdanken.


Die Kommunisten haben nur wenige %, auch die Piraten haben es nicht geschafft. (obwohl man sich da mehr erwartet hätte, wirkt momentan wie ein Strohfeuer, ob noch mehr kommt?); sonst gab es so nichtbundesweite Listen, weiß gar nicht, wie die alle heißen. Eine christliche Partei, die sich halt so nannte, oder eine Männerpartei gabs auch. (Vor Jahren gabs sogar mal eine Bierpartei, die ist diesmal aber glaub ich nciht angetereten.);



Also -Zusammenfassung und vielleicht Gegensatz zu Deutschland: Der Bundeskanzler ist wahrscheinlich auch geblieben, zwar mit Federnlassen und sehr bescheidenen %chen, den Koaltionspartern hat er auch erhalten (falls der will); die 3.stärkste Partei - so was ähnliches gibt es bei euch nicht so glaub ich, so dirket, die Grünen haben zwar etwas gewonnen, aber auch nicht so viel wie erwartet. Einen Milliardär habt ihr auch nicht, und einen Millionär womöglich auch nicht, eine (liberale) partei ist wie bei euch rausgeflogen, dafür sind fast 2 neue derartige drinnen. Wobei eure Neupartei sich von unsererer Neupartei in EU-Fragen merklich unterscheidet (unsere wollen mehr EU, weil einzelene Länder mit den großen wie USA,China,Rußland,Indien und anderen aufstrebenden Ländern) gar nicht mehr mitthalten könnten sonst....; in anderen Punkten kenn ich eure Neupartei zu wenig.


Also - wahrscheinlich wirds bei uns beim alten bleiben, u.U. könnten auch mehrere Farben zum Zug kommen. Oder zum Auto, eher weniger zum Fahrrad.

Wie auch immer -wir werdens überleben, in einem Land, wosichs gut leben lässt, hört man immer wieder, auch wenn die Leute selber hier das Jammern lieben, wenn sie mal von woanders zurück kommen, sehen sie erst wie gut sichs hier leben lässt. Tun auch immer mehr Deutsche, als Studenten, und viel mehr als Arbeiter hier; im Gastrobereich hört man schon fast eher dieses Nordteutsche (oder eher meistens Ostdeutsche ist es), als österreichisch. Gibs sehr viele hier...denen dürfte es scheinbar auch hier gefallen. Und so Kaberettisten (ein bekannter sogar, der in der Werbung sogar zugibt, dass es wir und sein österreichischer Kollege besser hat als er und sein Land...) dürfte es auch schon ganz lange hier gefallen. Er hat sogar ein Buch geschrieben: Sechs Österreicher unter den ersten fünf. Hat er gutes Geld damit verdient. Mit uns und unserem schönen Land. Sehr glücklich
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12722
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#1870915) Verfasst am: 30.09.2013, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

katholisch hat folgendes geschrieben:
die Wahlen sind geschlagen, gelaufen, in der Urne, das vorläufige Enderebnis ohne wahlkarten ist da.

Also - die Großparteien /(die nun eher Mittelgroßparteien sind) haben ein paar %chen verloren, aber der Kanzler betont, dass es ja super ist, weil viele Regierungen in Europa einfach abgewählt worden sind, und unsere aber noch eine Hauchdünne Mehrheit hätte, wenn es so weitergehen würde.

Der Vizelkanzler ist sieht es auch gar nicht so schlecht, es müsste aber irgendwie anders weitergehen, obwohl sich viele der beiden (ehemal.)

Großparteiengranden im Hintergrund (Kanzler u. Vizekanzler sind in ihren Parteien ja nicht unbedingt die Allerwichtigsten, da gibt es noch jeweils Hintergrundgranden und viele, die viel zu sagen haben), sich für die Weiterfürhrung aussprechen, ist doch die zahlerische Möglichkeit einer 3Koalition gegeben, auch eine neue 2er Koalition wurde von der neuen 3.Mittelgroßpartei an die noch größte schon angeboten.....;

Die neue 3.Mittelgroßpartei hat gegen alle Umfragen sehr viel und für sie selbst auch überreaschend zulegen können. Obwohl da bei Umfragen ja Kürzungen durch neue Parteien zu erwarten waren, die waren quasi die wenigen Wahlsieger und in einem Bundesland sogar die Nr.1 (was möglicherweise mit Auffrufen von roten und schwarzen Bürgermeistern zu tun hat, alles möglich, aber ja nicht die beiden Parteien zu wählen...ja, solche Aufrufe gibs bei uns tatsächlich...); Außerdem musste sie gar nicht viel tun, hat auch einen sehr 'liebevollen' Wahlkampf geführt und bei den TV-Auftritten war der Spitzenkanditat bemerkenswert zurückhaltend.

Laut einigen Journisten hätten einfach Fernsehauftritte des Milliardärs für Punktchenzuwachs gesorgt. Was anfangs im Fernsehen sehr...bewundert wurde, wurde in den Duellen nicht so ganz positiv für ihn das war. Dabei hatten die (weil ja genug Geld da war) gefühlsmässig die meisten Zeitungsanzeigen, ganzseitig mit Botschaften, und einen Hollywoodwerbefilm. Jedenfalls waren die schon besser und sind zwar sicher in den Nationalrat gekommen, aber etwas tiefer als erwartet.

Etwas tiefer als erwartet obwohl eh zugelegt haben auch die Grünen. Obwohl sehr schöne ansprechende, auch witzige Plakate in grün und mit Schafen und Affen und Bäumen und einer sehr eloquenten Spitzenkanditatin haben sie schon zugelegt, aber wieder mal nicht ihren Umfragenspitzenwerden gerecht werden können.

Außerdem dürfte pinke Farbe der grünen im städtisch intellektuellen Raum die Farbe weggenommen haben.Fast aus dem Nichts (mit Mitwirkung einer mal früheren Partei die so ähnlich war) haben sie durch geldliche Hilfe eines Baumillionärs sehr jugendorientierte Werbung gemacht und vor allem im stätdischen Raum sehr gepunktet. In Pink. Und sind dadurch fast mühelos in den Nationalrat gelangt. Bin schon gespannt, weleche Natrionalrastskanditaten die da haben, außer dem Spitzenkanditaten und dem Geldgeber kennt man fast niemanden dort.

Fast mühelos nicht geschaft haben es die bisherigen orangen 'Liberalen', also -die sich unter ihrem Obmann als sehr liberal und fern von Altlasten aufstellen wollten. (Hat mittlerweile schon Kritik von eigenen ehemaligen Wichtigen gegeben, dass sie zu sehr in diese Schiene geschient haben); jedenfalls hat es mittelknapp nicht gereicht, trotz der allgemeinen Sympathie für den Spitzenkanditaten und auch seine guten Fernsehauftritte, viele Wähler sind zurück in die frühere Partei, andere zum Milliardär und zum Schluß´auch noch zum Millionär...; hats also nicht gereicht; die Umfragen vielen sogar noch magerer aus, die fast Punkte hätte man dem unermüdlichen Auftreten des Spitzenkanditaten zu verdanken.


Die Kommunisten haben nur wenige %, auch die Piraten haben es nicht geschafft. (obwohl man sich da mehr erwartet hätte, wirkt momentan wie ein Strohfeuer, ob noch mehr kommt?); sonst gab es so nichtbundesweite Listen, weiß gar nicht, wie die alle heißen. Eine christliche Partei, die sich halt so nannte, oder eine Männerpartei gabs auch. (Vor Jahren gabs sogar mal eine Bierpartei, die ist diesmal aber glaub ich nciht angetereten.);



Also -Zusammenfassung und vielleicht Gegensatz zu Deutschland: Der Bundeskanzler ist wahrscheinlich auch geblieben, zwar mit Federnlassen und sehr bescheidenen %chen, den Koaltionspartern hat er auch erhalten (falls der will); die 3.stärkste Partei - so was ähnliches gibt es bei euch nicht so glaub ich, so dirket, die Grünen haben zwar etwas gewonnen, aber auch nicht so viel wie erwartet. Einen Milliardär habt ihr auch nicht, und einen Millionär womöglich auch nicht, eine (liberale) partei ist wie bei euch rausgeflogen, dafür sind fast 2 neue derartige drinnen. Wobei eure Neupartei sich von unsererer Neupartei in EU-Fragen merklich unterscheidet (unsere wollen mehr EU, weil einzelene Länder mit den großen wie USA,China,Rußland,Indien und anderen aufstrebenden Ländern) gar nicht mehr mitthalten könnten sonst....; in anderen Punkten kenn ich eure Neupartei zu wenig.


Also - wahrscheinlich wirds bei uns beim alten bleiben, u.U. könnten auch mehrere Farben zum Zug kommen. Oder zum Auto, eher weniger zum Fahrrad.

Wie auch immer -wir werdens überleben, in einem Land, wosichs gut leben lässt, hört man immer wieder, auch wenn die Leute selber hier das Jammern lieben, wenn sie mal von woanders zurück kommen, sehen sie erst wie gut sichs hier leben lässt. Tun auch immer mehr Deutsche, als Studenten, und viel mehr als Arbeiter hier; im Gastrobereich hört man schon fast eher dieses Nordteutsche (oder eher meistens Ostdeutsche ist es), als österreichisch. Gibs sehr viele hier...denen dürfte es scheinbar auch hier gefallen. Und so Kaberettisten (ein bekannter sogar, der in der Werbung sogar zugibt, dass es wir und sein österreichischer Kollege besser hat als er und sein Land...) dürfte es auch schon ganz lange hier gefallen. Er hat sogar ein Buch geschrieben: Sechs Österreicher unter den ersten fünf. Hat er gutes Geld damit verdient. Mit uns und unserem schönen Land. Sehr glücklich


Habt ihr außer Wien eigentlich sonst noch befestigte Städte?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1870970) Verfasst am: 01.10.2013, 06:45    Titel: Antworten mit Zitat

Pensionisten sollten nicht wählen dürfen. Deprimiert
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#1871032) Verfasst am: 01.10.2013, 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Pensionisten sollten nicht wählen dürfen. Deprimiert


ui, das hätten die beiden (noch)Volksparteien gar nicht gern. Besonders die Gewinnerin hat das vor allem dieser Gruppe zu verdanken. Und die beiden wortstarken Pensionsvertreter dieser Parteien treten sogar gemeinsam auf und haben in Fernsehpressestunden fast selbe Meinungen und sind für ihre Parteien auch ganz wichtig.


@Skeptiker: ja, sehr viele sogar. die 2.größte ist Graz, da hat der Milliardär sich Autowerke gekauft und ist dort deshalb auch bundesüberdurchschnittlich beliebt. Unser Arnie kommt auch aus der Nähe von dort und spricht noch immer ein bisserl die dortige Sprache.

Danach kommt Linz, eine Hafen und Industriestadt,vor allem die Stahlindustrie ist weltweit gefragt, auch das moderne Elektronikfestival ist weltberühmt.

Salzburg - ist weltweit ein Begriff und nach Wien sicher 2.bekanntest, von Mozart und Festspielen...besonders bei Betuchten Kulturbürgern weltbekannt.

Innsbruck kennst du sicher auch, zwischen hohen Bergen gelegen.

Bregenz - auch w/der Festspiele bekannt (sogar in einem JamesBondfilm!),

Klagenfurt (Wurm!) und Eisenstadt (Hayden);

(hoffe, niemanden vergessen und es gibt noch viele andere Städte.aber Wien ist schon viel größer, und war ja mal die Hauptstadt von der Monarchie die auch viel größer war. Dadurch ist sie verhältnissmässig auch fast zu groß für uns und wird auch als Wasserkopt bezeichnet. Aber stolz sind wir schon auch ein bisserl auf diese Weltstadt!)
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35860
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1871148) Verfasst am: 01.10.2013, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Pensionisten sollten nicht wählen dürfen. Deprimiert


Gefaellt Dir das Wahlergebnis nicht? Sehr glücklich
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#1871160) Verfasst am: 01.10.2013, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

ui, St.Pölten hab ich vergessen. Die jüngste Landeshauptstadt (als Stadt ja eh schon älter); modernes Regierungsviertel haben die. hab gezählt und gezähtl und übelegt...bis draufgekommen bin.

übrigens - bei den Neos, da zieht der Nico Alm ein in den Nationalrat. Ob er wohl sein Nudelsieb trägt?
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12722
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#1871189) Verfasst am: 01.10.2013, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

katholisch hat folgendes geschrieben:
ui, St.Pölten hab ich vergessen. Die jüngste Landeshauptstadt (als Stadt ja eh schon älter); modernes Regierungsviertel haben die. hab gezählt und gezähtl und übelegt...bis draufgekommen bin.

übrigens - bei den Neos, da zieht der Nico Alm ein in den Nationalrat. Ob er wohl sein Nudelsieb trägt?


Danke für die lustige Stadtrundschau. Smilie

Leider kenne ich keine dieser Städte, will aber demnächst mal nach Wien fahren. Soll ja der nackte Wahnsinn sein, mit einer irren Rockmusik-Kultur.

Salzburg dagegen ist dem Hörensagen nach eher langweilig, wie glaube ich, Falco mal sang. Kann ich aber nicht beurteilen.

Politisch scheint Österreich noch deutscher zu sein als Deutschland. Einerseits ist es das Herkunftsland des Scheitels. Andererseits haben dort noch echte Kommunisten Wahlhochburgen, zumindest in Graz.

Ansonsten ist dort politisch wohl noch totere Hose als in D-Land selbst. Keine Bewegung, kein Luftzug, ganz egal ob mit oder ohne Wahl ...-
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1871350) Verfasst am: 02.10.2013, 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Pensionisten sollten nicht wählen dürfen. Deprimiert


Gefaellt Dir das Wahlergebnis nicht? Sehr glücklich

Die rot-schwarze Mehrheit und der folgende 5 Jahre Stillstand gefällt mir nicht.
Da wäre mir rot-schwarz-grün weit lieber gewesen, einfach wegen dem Chaos.
Ansonsten kann ich mit dem Wahlergebnis nicht unzufrieden sein.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Friedensreich
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 430

Beitrag(#1871853) Verfasst am: 04.10.2013, 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Du schon den Pensionisten das Recht zu Wählen absprichst, dann sollten auch alle anderen nicht wählen dürfen die nicht aktiv im Arbeitsprozess eingebunden sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35860
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1871880) Verfasst am: 04.10.2013, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Pensionisten sollten nicht wählen dürfen. Deprimiert


Gefaellt Dir das Wahlergebnis nicht? Sehr glücklich

Die rot-schwarze Mehrheit und der folgende 5 Jahre Stillstand gefällt mir nicht.
Da wäre mir rot-schwarz-grün weit lieber gewesen, einfach wegen dem Chaos.
Ansonsten kann ich mit dem Wahlergebnis nicht unzufrieden sein.



Und Du meinst man sollte jetzt solange bestimmten Waehlergruppen das Wahlrecht entziehen bis Dir das Ergebnis passt?

Vielleicht kann man ja auch Rechtsradikalen das Wahlrecht entziehen. Ich glaube dann wuerde das Ergebnis mir gleich viel besser gefallen. Sehr glücklich
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1871947) Verfasst am: 05.10.2013, 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Und Du meinst man sollte jetzt solange bestimmten Waehlergruppen das Wahlrecht entziehen bis Dir das Ergebnis passt?

Wie überdeutlich am Deprimiert zu erkennen war es mein voller Ernst und sollte keine Gefühlslage ausdrücken. zwinkern
Zitat:

Vielleicht kann man ja auch Rechtsradikalen das Wahlrecht entziehen. Ich glaube dann wuerde das Ergebnis mir gleich viel besser gefallen. Sehr glücklich

Würde kaum etwas am Wahlergebnis ändern, die FPÖ verlöre nur geringfügig.
In Österreich ist es im Gegenteil zur BRD einfacher Parteien zu verbieten, deswegen ist unser Äquivalent zur NPD die NDP auch schon seit 1988 verboten; ebenso die anderen Versuche in dieser Richtung wie etwa die NPÖ (gegründet 2002, verboten 2003).
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#1872434) Verfasst am: 07.10.2013, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

also, momentan schaut es noch nicht nach einer Regierung aus. In der SPÖ möchten zwar viele eine weitere große Koalition, aber auch einige wollen eine Regierung mit der FPÖ, manche sogar Opposition weil sichs das mit den Grünen nicht ausgeht. Die ÖVP möchte sich Zeit lassen und mit allen reden, manche dort wollen auch eine große Kaolition, manche auch mit der FPÖ und dem Team Stronach, wobei das momentan so Umbildungsprobleme und Kreditrückzahltungsprobleme (an den Teambegründer und Geldgeber) hat. Obs das Team die Kanzerlin stellen kann, ist auch sehr ungewiss. Die FPÖ möchte mitregieren, am liebsten mit der SPÖ, wenn sie in Opposition bleibt braucht sie sich nur zurücklehen und ist wahrscheinlich das nächstemal die stärkste Partei. Die Grünen werden eher Oppositon bleiben obwohl sie Gespärche mit der ÖVP momentan führen. Das BZÖ ist ja draußen, da hat es danach auch unschöne Szenen gebeben und die haben jetzt einen neunen Obmann weil der alte sich in seinen Familienbetrieb zurückgezogen hat. Die neuen Neos wollen umbedingt mitregieren und haben schon einigen Parteien ihr Regierungsprogramm übergeben. Der Milliadär hat momentan auch noch keine Zeit beim Bundespräsidtenen sich blicken zulassen. Soweit die momentanen Fortschritte bei uns.
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1872449) Verfasst am: 07.10.2013, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

katholisch hat folgendes geschrieben:
also, momentan schaut es noch nicht nach einer Regierung aus. In der SPÖ möchten zwar viele eine weitere große Koalition, aber auch einige wollen eine Regierung mit der FPÖ, manche sogar Opposition weil sichs das mit den Grünen nicht ausgeht.
Das ist nur sehr schlechtes Pokerspiel. Rot will weder mit Blau noch in Opposition.
Zitat:

Die ÖVP möchte sich Zeit lassen und mit allen reden, manche dort wollen auch eine große Kaolition, manche auch mit der FPÖ und dem Team Stronach, wobei das momentan so Umbildungsprobleme und Kreditrückzahltungsprobleme (an den Teambegründer und Geldgeber) hat.
Auch das ist nur Theater, aber Team Strohsack zerlegt sich ohnehin gerade selbst.
Zitat:

Obs das Team die Kanzerlin stellen kann, ist auch sehr ungewiss. Die FPÖ möchte mitregieren, am liebsten mit der SPÖ, wenn sie in Opposition bleibt braucht sie sich nur zurücklehen und ist wahrscheinlich das nächstemal die stärkste Partei.
Sehr glücklich
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#1891227) Verfasst am: 16.12.2013, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

wir haben eine neue (alte) Regierung!! mit alten, aber auch ganz neuen (2 ganz) jungen Gesichtern...
und eine eurpaberühmte Finanzministerin (in einer Zeitung als bunter Knallfrosch unter grauen Mäusschen und als Elefantin im Porzellanladen) verlässt die Regierungsbühne quickly. Ihr gehen die Journalisten nicht ab, aber umgekehrt wahrscheinlich schon....
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#1899753) Verfasst am: 29.01.2014, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

katholisch hat folgendes geschrieben:
wir haben eine neue (alte) Regierung!! mit alten, aber auch ganz neuen (2 ganz) jungen Gesichtern...
und eine eurpaberühmte Finanzministerin (in einer Zeitung als bunter Knallfrosch unter grauen Mäusschen und als Elefantin im Porzellanladen) verlässt die Regierungsbühne quickly. Ihr gehen die Journalisten nicht ab, aber umgekehrt wahrscheinlich schon....



...und das eine junge Gesicht hat gar keine schlechte Figur im internationalen Rahmen bisher gemacht.
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group