Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kanadische Politik...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37287
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2138353) Verfasst am: 10.06.2018, 01:21    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Bernie schnürt schon sein Bündel...


Noe. Ontario ist schoen weit weg und die kanadische Politik drohte ohnehin zu unlustig zu werden. Vielleicht wird Rob Fords Bruder das ja jetzt ändern. Unvergessen sind dessen Eskapaden bis heute. Der stellte sogar einen Donald Trump in den Schatten! Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37287
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2138354) Verfasst am: 10.06.2018, 01:38    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Die kanadischen Konservativen haben sich mit dem Status des Einwanderungslandes arrangiert und sprechen auch Immigranten an. ......



Der frühere konservative Premierminister Stephen Harper hielt sich sogar einen Inder mit blauem Turban als Abgeordneten, der immer wenn Harper bei Parlamentsberichten im Fernsehen eingeblendet wurde hinter ihm zu sehen war, bis der ihm wegen einer Sexaffaire abhanden kam.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2189
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2139757) Verfasst am: 20.06.2018, 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Kanada hat es getan. Kanada hat es wirklich getan. Ich fass es nicht. xD
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1431
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2139760) Verfasst am: 20.06.2018, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Kanada hat es getan. Kanada hat es wirklich getan. Ich fass es nicht. xD


Gute Entscheidung und jetzt haben sie ein Problem weniger. Hash ist schädlich aber nicht mehr oder weniger als andere Genussmittel und medizinisch kann Hash auch in vielen Fällen helfen. Wie immer....nichts ist harmlos, wenn man es falsch verwendet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10622

Beitrag(#2139840) Verfasst am: 20.06.2018, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Kanada hat es getan. Kanada hat es wirklich getan. Ich fass es nicht. xD





(Die grundsätzlichen Fragen betreffs Hanf fehlen mir aber: Steht ein Land zum Rassismus? Steht ein Land zur Verfolgung bestimmter Personengruppen? Das waren m.E. die Gründe hinter dem Gesetz)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9025
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2140160) Verfasst am: 23.06.2018, 09:41    Titel: Al Quds Tag in Toronto Antworten mit Zitat

Kanada von der anderen Seite,

hier hat der Al Quds Tag noch Konjunktur - und der kanadische Widerstand dagegen lässt sich an ein paar Händen abzählen:

2018
Exposing Antisemitism and Hate from Toronto Al Quds Day
https://www.youtube.com/watch?v=7YZAgGuqjKQ

und wohl 2017:
Al Quds day in Toronto - ein Erlebnis für Journalisten
https://www.youtube.com/watch?v=tWo2bB8XmSM
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AdvocatusDiaboli
Spass Force



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22181
Wohnort: München

Beitrag(#2140161) Verfasst am: 23.06.2018, 10:01    Titel: Re: Al Quds Tag in Toronto Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Kanada von der anderen Seite,

hier hat der Al Quds Tag noch Konjunktur - und der kanadische Widerstand dagegen lässt sich an ein paar Händen abzählen:

2018
Exposing Antisemitism and Hate from Toronto Al Quds Day
https://www.youtube.com/watch?v=7YZAgGuqjKQ

und wohl 2017:
Al Quds day in Toronto - ein Erlebnis für Journalisten
https://www.youtube.com/watch?v=tWo2bB8XmSM


Hey, hier geht es doch gegen Israel und den Zionismus. Also bei Kanadiern hat das nichts mit Antisemitismus zu tun.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37287
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2140208) Verfasst am: 23.06.2018, 18:46    Titel: Re: Al Quds Tag in Toronto Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Kanada von der anderen Seite,

hier hat der Al Quds Tag noch Konjunktur - und der kanadische Widerstand dagegen lässt sich an ein paar Händen abzählen:

2018
Exposing Antisemitism and Hate from Toronto Al Quds Day
https://www.youtube.com/watch?v=7YZAgGuqjKQ

und wohl 2017:
Al Quds day in Toronto - ein Erlebnis für Journalisten
https://www.youtube.com/watch?v=tWo2bB8XmSM


Hey, hier geht es doch gegen Israel und den Zionismus. Also bei Kanadiern hat das nichts mit Antisemitismus zu tun.



Dann will ich mal unsere Forenzionisten recht herzlich in diesem Thread willkommen heissen.

Wusstet Ihr eigentlich, dass Juden in Kanada viel sicherer leben als in Israel? Smilie
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Spass Force



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22181
Wohnort: München

Beitrag(#2140213) Verfasst am: 23.06.2018, 18:57    Titel: Re: Al Quds Tag in Toronto Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Kanada von der anderen Seite,

hier hat der Al Quds Tag noch Konjunktur - und der kanadische Widerstand dagegen lässt sich an ein paar Händen abzählen:

2018
Exposing Antisemitism and Hate from Toronto Al Quds Day
https://www.youtube.com/watch?v=7YZAgGuqjKQ

und wohl 2017:
Al Quds day in Toronto - ein Erlebnis für Journalisten
https://www.youtube.com/watch?v=tWo2bB8XmSM


Hey, hier geht es doch gegen Israel und den Zionismus. Also bei Kanadiern hat das nichts mit Antisemitismus zu tun.



Dann will ich mal unsere Forenzionisten recht herzlich in diesem Thread willkommen heissen.

Wusstet Ihr eigentlich, dass Juden in Kanada viel sicherer leben als in Israel? Smilie


Dann nehmt doch die Palästinenser auf, dann leben die Juden in Israel auch sicherer. Smilie
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37287
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2140216) Verfasst am: 23.06.2018, 19:05    Titel: Re: Al Quds Tag in Toronto Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Kanada von der anderen Seite,

hier hat der Al Quds Tag noch Konjunktur - und der kanadische Widerstand dagegen lässt sich an ein paar Händen abzählen:

2018
Exposing Antisemitism and Hate from Toronto Al Quds Day
https://www.youtube.com/watch?v=7YZAgGuqjKQ

und wohl 2017:
Al Quds day in Toronto - ein Erlebnis für Journalisten
https://www.youtube.com/watch?v=tWo2bB8XmSM


Hey, hier geht es doch gegen Israel und den Zionismus. Also bei Kanadiern hat das nichts mit Antisemitismus zu tun.



Dann will ich mal unsere Forenzionisten recht herzlich in diesem Thread willkommen heissen.

Wusstet Ihr eigentlich, dass Juden in Kanada viel sicherer leben als in Israel? Smilie


Dann nehmt doch die Palästinenser auf, dann leben die Juden in Israel auch sicherer. Smilie



Auch Palaestinenser leben in Kanada erheblich sicherer als in ihrem Heimatland Palaestina. Das stimmt schon. Vor allem werden sich nicht aus ihren Häusern vertrieben, bloss weil sie keine Juden sind. Auch werden sie nicht von militärisch ausgebildeten Scharfschützen einfach abgeknallt.


Deine Reaktion erinnert uebrigens ganz fatal an die Reaktion der Nazis auf ausländische Kritik an derem Umgang mit juedischen Deutschen. Die tönten auch schon mal hämisch "Ihr könnt die ja bei Euch aufnehmen, dann sind wir die los!"
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Spass Force



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22181
Wohnort: München

Beitrag(#2140220) Verfasst am: 23.06.2018, 20:01    Titel: Re: Al Quds Tag in Toronto Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Kanada von der anderen Seite,

hier hat der Al Quds Tag noch Konjunktur - und der kanadische Widerstand dagegen lässt sich an ein paar Händen abzählen:

2018
Exposing Antisemitism and Hate from Toronto Al Quds Day
https://www.youtube.com/watch?v=7YZAgGuqjKQ

und wohl 2017:
Al Quds day in Toronto - ein Erlebnis für Journalisten
https://www.youtube.com/watch?v=tWo2bB8XmSM


Hey, hier geht es doch gegen Israel und den Zionismus. Also bei Kanadiern hat das nichts mit Antisemitismus zu tun.



Dann will ich mal unsere Forenzionisten recht herzlich in diesem Thread willkommen heissen.

Wusstet Ihr eigentlich, dass Juden in Kanada viel sicherer leben als in Israel? Smilie


Dann nehmt doch die Palästinenser auf, dann leben die Juden in Israel auch sicherer. Smilie



Auch Palaestinenser leben in Kanada erheblich sicherer als in ihrem Heimatland Palaestina. Das stimmt schon. Vor allem werden sich nicht aus ihren Häusern vertrieben, bloss weil sie keine Juden sind. Auch werden sie nicht von militärisch ausgebildeten Scharfschützen einfach abgeknallt.


Deine Reaktion erinnert uebrigens ganz fatal an die Reaktion der Nazis auf ausländische Kritik an derem Umgang mit juedischen Deutschen. Die tönten auch schon mal hämisch "Ihr könnt die ja bei Euch aufnehmen, dann sind wir die los!"


Nun, es ging um deinen lustigen Beitrag, dass die Juden in Kanada sicherer leben und das hat natürlich einen Grund, der nicht nur daran liegt, dass die Kanadier so nette Nachbarn sind.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37287
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2140223) Verfasst am: 23.06.2018, 20:07    Titel: Re: Al Quds Tag in Toronto Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Kanada von der anderen Seite,

hier hat der Al Quds Tag noch Konjunktur - und der kanadische Widerstand dagegen lässt sich an ein paar Händen abzählen:

2018
Exposing Antisemitism and Hate from Toronto Al Quds Day
https://www.youtube.com/watch?v=7YZAgGuqjKQ

und wohl 2017:
Al Quds day in Toronto - ein Erlebnis für Journalisten
https://www.youtube.com/watch?v=tWo2bB8XmSM


Hey, hier geht es doch gegen Israel und den Zionismus. Also bei Kanadiern hat das nichts mit Antisemitismus zu tun.



Dann will ich mal unsere Forenzionisten recht herzlich in diesem Thread willkommen heissen.

Wusstet Ihr eigentlich, dass Juden in Kanada viel sicherer leben als in Israel? Smilie


Dann nehmt doch die Palästinenser auf, dann leben die Juden in Israel auch sicherer. Smilie



Auch Palaestinenser leben in Kanada erheblich sicherer als in ihrem Heimatland Palaestina. Das stimmt schon. Vor allem werden sich nicht aus ihren Häusern vertrieben, bloss weil sie keine Juden sind. Auch werden sie nicht von militärisch ausgebildeten Scharfschützen einfach abgeknallt.


Deine Reaktion erinnert uebrigens ganz fatal an die Reaktion der Nazis auf ausländische Kritik an derem Umgang mit juedischen Deutschen. Die tönten auch schon mal hämisch "Ihr könnt die ja bei Euch aufnehmen, dann sind wir die los!"


Nun, es ging um deinen lustigen Beitrag, dass die Juden in Kanada sicherer leben und das hat natürlich einen Grund, der nicht nur daran liegt, dass die Kanadier so nette Nachbarn sind.



Wuerden kanadische Juden ihre Nachbarn aus ihren Häusern vertreiben, dann waeren die sicher auch nicht nett zu ihnen.



Aber vielleicht sollten wir jetzt zu Sinn und Zweck dieses Threads zurückkehren und der ist nun mal kanadische Politik zu diskutieren und nicht zionistische Propaganda zu verbreiten.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group