Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Argumente für AntiNazis und Kämpfer gegen die Fremdenfeindlichkeit.

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pera
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 4256

Beitrag(#1896532) Verfasst am: 13.01.2014, 21:12    Titel: Argumente für AntiNazis und Kämpfer gegen die Fremdenfeindlichkeit. Antworten mit Zitat

Prämissen:
- 50 % aller Deutschen sind Nazis, 45% Naziunterstützer und nur 5%, wie du und ich, wahre Kämpfer dagegen.
- US-Bürger so gut wie ausnahmslos Nazis und Imperialisten.
- Fremde, also Leute aus oder in anderen Ländern, Migranten, Zuwanderer und Asylsuchende sind zu 100% nette, gesetzestreue, aufgeklärte und rundum liebenswerte Personen, ausgenommen die USA natürlich.

Wenn nun so ein Nazi sich erdreistet und wagt Kritik an irgendwelchen Ausländern zu üben dann sagt ihm:

Es gibt keine Ausländer! Da ist er schon mal verblüfft, kann aber ob seiner Blödheit so schnell keine Antwort finden. Und in der Tat, gibt es sie ja auch nicht, denn jeder ist ja immer in irgendeinem Land drin, wie also sollte er Ausländer sein? So er denn aber nicht aufhört Kritik zu üben kann ihm sehr wohl Ausländerfeindlichkeit vorgeworfen werden. Das blickt er ja eh nicht, der strunzdumme Nazi.

Sollte durch unglückliche Umstände tatsächlich jemals ein "Ausländer" (den es ja nicht gibt) in einen nicht ganz legalen Vorgang verwickelt sein, wenn etwa versehentlich jemand ums Leben kommt, dann verschweigen wir das, weil es spielt keine Rolle.

So er aber, der Nazi, nicht ablässt in seinem schändlichen Reden, ja gar mehrere Personen erwähnt. Zack: Rassismus, es gibt zwar keine Rassen, jedenfalls bei dir und mir nicht, aber Rassismus pausenlos. Rassist, sehr schönes Wort, da bleibt ihm seine geifernde Fremdenfeindlichkeit im Hals stecken.

Wenn nun dieser vertrottelte Nazi seine hasserfüllten Angriffe etwa auf Ziele jenseits seines Landes z.B. Selbstmordattentäter richtet: Dann sticht unser USA-Trumpf! Ganz einfach: Er stammelt etwas sinnloses über Sprengstoff und Schulen, aber wir kontern geschickt mit: Aber die USA! Das ist schon beinahe der finale KO!

Nur die ganz widerlichen Nazis lassen auch dann nicht locker. Finden die Verhältnisse z.B. in Afghanistan oder Irak nicht optimal, was tun? Dann fahren wir unser stärkstes Geschütz auf: 1933-1945, Hitler, Auschwitz, Maul halten. Sollte er es wagen darauf hinzuweisen, dass das ja eine Weile her ist und jedenfalls er, der schmierige Nazi, daran keinen Anteil hatte, klärt ihn auf, dass er verflucht bis in das 7 Glied sei, mindestens.

Die allermeisten werden dadurch zum Schweigen gebracht und hören auf ihre Naziparolen zu grölen. Der verschwindend kleine Rest wird durch ein cleveres Ablenkungsmanöver abgeschmettert. Das geht so: "Sprengstoff und Schule ist aber nicht die Frage, die ich diskutieren wollte, ich wollte den Einfluss des Idealismus auf das Denken von Karl Marx untersuchen." Ha, da verstummt der Nazi, weil zu blöd.

Nun ist es so, leider so, dass viele der netten Leute überall auf der Welt, ausgenommen USA, da gibt es keine netten, sich dem Islam zugehörig fühlen. Auch wenn wir, du und ich, dem doch ein wenig kritisch gegenüber stehen, so geht es jedenfalls nicht an, dass irgendwelche Nazis Kritik üben an Fremden, die dieserReligion angehören. Die Argumentation verläuft ganz ähnlich wie oben.

Kritik am Islam - Es gibt keinen Islam, und wenn doch nicht den Islam, sondern ganz ganz viele, Unmengen Strömungen, Facetten, Schulen des Islam, was zu erkennen der Nazi freilich nicht in der Lage ist.
Ja, sagt der Nazi, aber was ist mit den Kinderfickern im Jemen? - Rassist und zudem sind das gar keine echten Muslime. Gewonnen!

Und setzen wir noch eins drauf: USA!
Und Hitler!
Und das wollten wir gar nicht diskutieren, sondern den Einfluss des Kubismus auf die Architektur. Haha.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19916
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1896536) Verfasst am: 13.01.2014, 21:17    Titel: Re: Argumente für AntiNazis und Kämpfer gegen die Fremdenfeindlichkeit. Antworten mit Zitat

pera hat folgendes geschrieben:
Prämissen:
- 50 % aller Deutschen sind Nazis, 45% Naziunterstützer und nur 5%, wie du und ich, wahre Kämpfer dagegen.
- US-Bürger so gut wie ausnahmslos Nazis und Imperialisten.
- Fremde, also Leute aus oder in anderen Ländern, Migranten, Zuwanderer und Asylsuchende sind zu 100% nette, gesetzestreue, aufgeklärte und rundum liebenswerte Personen, ausgenommen die USA natürlich. ....

Was ist mit den Naturschützern? Die hast Du wohl völlig vergessen.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 14990

Beitrag(#1896571) Verfasst am: 13.01.2014, 23:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hübsch warm.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35585
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1896577) Verfasst am: 14.01.2014, 01:14    Titel: Antworten mit Zitat

Great entertainment!

showtime
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19916
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1896582) Verfasst am: 14.01.2014, 02:32    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Great entertainment!

showtime

Gröhl...
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1897818) Verfasst am: 19.01.2014, 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Kam nix im Fernsehen? Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1897829) Verfasst am: 20.01.2014, 01:33    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
Kam nix im Fernsehen? Mit den Augen rollen

doch: district 9! ist aber ein film, in dem rassismus thematisiert wird, in allen formen, auch der von unterdrückten schwarzen gegen aliens, sehr vielschichtig und facettenreich...
spielt aber nicht in den usa...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1897841) Verfasst am: 20.01.2014, 02:55    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
Defätist hat folgendes geschrieben:
Kam nix im Fernsehen? Mit den Augen rollen

doch: district 9! ist aber ein film, in dem rassismus thematisiert wird, in allen formen, auch der von unterdrückten schwarzen gegen aliens, sehr vielschichtig und facettenreich...
spielt aber nicht in den usa...

eine sinnvolle Alternative mit einem zudem sehr guten Film
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7989

Beitrag(#2078980) Verfasst am: 09.12.2016, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der Trainer des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg, Christian Streich, hat sich in einer emotionalen Rede gegen Fremdenhass und für mehr Zivilcourage ausgesprochen. "Jetzt kommt es darauf an, wie diese Gemeinschaft in diesem Land auftreten wird. Was auch gesellschaftlich toleriert wird", sagte Streich am Donnerstag auf einer Pressekonferenz vor dem Heimspiel des Vereins gegen Darmstadt.

http://www.stern.de/sport/christian-streich-waehlt-starke-worte-gegen-afd-und-fremdenhass-7232528.html


Siehe auch -> http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2078979#2078979
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group