Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Homosexuellegesetze in anderen Ländern.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4587

Beitrag(#1946197) Verfasst am: 30.08.2014, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Ich würde es mit positiven Äußerungen über Heterosexualität in der Öffentlichkeit vergleichen - gegen die kaum jemand etwas hat. Aber man kann den wertungsunterschied gerne erläutern.

Geschmack- und Glaubensfrage. zwinkern

"ich find die schwucken zum kotzen" ist in der tat das einzige halbwechs schlüssige Argument gegen Gleichstellung dass ich kenne.

Seit wann hältst Du Kotzen für irgendein Argument? Am Kopf kratzen

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Commander Vimes hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Desperadox hat folgendes geschrieben:

Dazu fällt mir echt mal wieder nur eines ein: Erbrechen

bad


Vielleicht solltest du mal aufklären, was genau du so lustig findest?
Geschockt

Die typische hier häufig auftretende argumentfreie Empörung, wenn jemand eine ethsiche Frage fundamental anders sieht?

Ich hab ja nix gegen die Schwuchteln, auch wenn mir moralisierende Gleichstellungrhetorik zuwider ist. Aber man braucht auch keine Argumente, um einn status quo zu halten, der ungerecht ist. Meinnungsherrschaft, machtpositionen und lautstarke ressentiments sind genug. Argumente sind eigentlich etwas für Leute in schwacher Position.
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26460

Beitrag(#1946201) Verfasst am: 30.08.2014, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Argumente sind eigentlich etwas für Leute in schwacher Position.


Verwirf sie nicht zu leichtfertig, Du wirst sie noch dringend nötig haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2492
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#1946204) Verfasst am: 30.08.2014, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:

Ich hab ja nix gegen die Schwuchteln.....

Doch! Wer Homosexuelle als Schwuchteln bezeichnet, der hat was gegen sie.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4587

Beitrag(#1946205) Verfasst am: 30.08.2014, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Ich hab ja nix gegen die Schwuchteln.....

Doch! Wer Homosexuelle als Schwuchteln bezeichnet, der hat was gegen sie.

Es sind eigentlich eher die homophoben, die konsequent von "homosexuellen" sprechen. Meine schwulen Freunde sprechen sehr gerne von "Schwuchteln", angetrunken auch schwucken, warme brüder und vulgärste ausdrücke. Es fehlt dir an politisch inkorrekter Ironie, Schlumpfi.
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35992
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1946216) Verfasst am: 30.08.2014, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Kival hat folgendes geschrieben:
logiCopter hat folgendes geschrieben:

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Und fürs Protokoll: Porno im Kinderprogramm ist kein Äquivalent zu homosexualitätsfreundlichen Äußerung gegenüber Kindern. Ich möchte, dass der Schriftführer das festhält.

Selbstverständlich ist "Pornowerbung im Kinderprogramm" durchaus ähnlich zu "positiven Äußerungen über Homosexualität in Anwesenheit von Minderjährigen".


Und was soll die Ähnlichkeit sein?

Ich würde es eher mit dem Verbot von Nacktheit in der Öffentlichkeit vergleichen.



Nein. Einen doppelten Standard zu setzen ist diskriminierend, hier gegen Homosexuelle.

Der Vergleich wuerde hoechstens halbwegs passen, wenn man Nacktheit selektiv verbieten wuerde. Z.B. die Jungs duerfen nackt sein und die Maedels nicht. Das waere dann Diskriminierung gegen Frauen.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35992
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1946217) Verfasst am: 30.08.2014, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Ich würde es mit positiven Äußerungen über Heterosexualität in der Öffentlichkeit vergleichen - gegen die kaum jemand etwas hat. Aber man kann den wertungsunterschied gerne erläutern.

Geschmack- und Glaubensfrage. zwinkern



Nein. Eine Frage, die die rechtliche Gleichstellung aller Menschen betrifft.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4587

Beitrag(#1946221) Verfasst am: 30.08.2014, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Ich würde es mit positiven Äußerungen über Heterosexualität in der Öffentlichkeit vergleichen - gegen die kaum jemand etwas hat. Aber man kann den wertungsunterschied gerne erläutern.

Geschmack- und Glaubensfrage. zwinkern



Nein. Eine Frage, die die rechtliche Gleichstellung aller Menschen betrifft.

Ob man das will, ist ja gerade die Geschmacksfrage.
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Waschmaschine777
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 4007

Beitrag(#1946224) Verfasst am: 30.08.2014, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Kival hat folgendes geschrieben:
logiCopter hat folgendes geschrieben:

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Und fürs Protokoll: Porno im Kinderprogramm ist kein Äquivalent zu homosexualitätsfreundlichen Äußerung gegenüber Kindern. Ich möchte, dass der Schriftführer das festhält.

Selbstverständlich ist "Pornowerbung im Kinderprogramm" durchaus ähnlich zu "positiven Äußerungen über Homosexualität in Anwesenheit von Minderjährigen".


Und was soll die Ähnlichkeit sein?

Ich würde es eher mit dem Verbot von Nacktheit in der Öffentlichkeit vergleichen.



Nein. Einen doppelten Standard zu setzen ist diskriminierend, hier gegen Homosexuelle.

Der Vergleich wuerde hoechstens halbwegs passen, wenn man Nacktheit selektiv verbieten wuerde. Z.B. die Jungs duerfen nackt sein und die Maedels nicht. Das waere dann Diskriminierung gegen Frauen.


Und wenn man Mädels erlaubt ihre Vulva herzuzeigen und Jungs gleichzeitig verbietet ihren Penis herzuzeigen: Ist das dann diskriminierend gegen Männer?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26460

Beitrag(#1946226) Verfasst am: 30.08.2014, 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:

Ob man das will, ist ja gerade die Geschmacksfrage.


Eine Geschmacksfrage ist es für privilegierte Arschlöcher, aber nicht für die direkt Betroffenen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35992
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1946229) Verfasst am: 30.08.2014, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Waschmaschine777 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Kival hat folgendes geschrieben:
logiCopter hat folgendes geschrieben:

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Und fürs Protokoll: Porno im Kinderprogramm ist kein Äquivalent zu homosexualitätsfreundlichen Äußerung gegenüber Kindern. Ich möchte, dass der Schriftführer das festhält.

Selbstverständlich ist "Pornowerbung im Kinderprogramm" durchaus ähnlich zu "positiven Äußerungen über Homosexualität in Anwesenheit von Minderjährigen".


Und was soll die Ähnlichkeit sein?

Ich würde es eher mit dem Verbot von Nacktheit in der Öffentlichkeit vergleichen.



Nein. Einen doppelten Standard zu setzen ist diskriminierend, hier gegen Homosexuelle.

Der Vergleich wuerde hoechstens halbwegs passen, wenn man Nacktheit selektiv verbieten wuerde. Z.B. die Jungs duerfen nackt sein und die Maedels nicht. Das waere dann Diskriminierung gegen Frauen.


Und wenn man Mädels erlaubt ihre Vulva herzuzeigen und Jungs gleichzeitig verbietet ihren Penis herzuzeigen: Ist das dann diskriminierend gegen Männer?


Ja.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35992
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1946230) Verfasst am: 30.08.2014, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Ich würde es mit positiven Äußerungen über Heterosexualität in der Öffentlichkeit vergleichen - gegen die kaum jemand etwas hat. Aber man kann den wertungsunterschied gerne erläutern.

Geschmack- und Glaubensfrage. zwinkern



Nein. Eine Frage, die die rechtliche Gleichstellung aller Menschen betrifft.

Ob man das will, ist ja gerade die Geschmacksfrage.



Die rechtliche Gleichstellung aller Menschen ist allerdings ein recht zentraler Punkt im deutschen Grundgesetz.

Wenn Du die eigentlich fuer jeden verbindliche verfassungsmaessige Grundlage zur reinen "Geschmacksfrage" degradierst, dann taucht sofort die Frage auf wie Du es mit all den anderen Getzbuechern haeltst und was wohl diejenigen unter deinen Professoren, die sich nicht in irgendeiner Burschenschaft ihr Hirn dauerhaft kaputtgesoffen haben, zu dieser, Deiner Rechtsauffassung so sagen. Am Kopf kratzen
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4587

Beitrag(#1946238) Verfasst am: 30.08.2014, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:

Die rechtliche Gleichstellung aller Menschen ist allerdings ein recht zentraler Punkt im deutschen Grundgesetz.

Nur gleiches ist verfassungsgemäß gleich zu behandeln. Ob dies hier der Fall ist, ist doch gerade die Frage, die eher ethisch zu entscheiden ist, und für die die Verfassung nur unzureichende Grundlagen bildet. Ich möchte an die Entscheidung des EGMR erinnern, der Gleichgeschlechtliche Ehen ausdrücklich nicht als verfassungsgebot betrachtete.


Zitat:
Wenn Du die eigentlich fuer jeden verbindliche verfassungsmaessige Grundlage zur reinen "Geschmacksfrage" degradierst, dann taucht sofort die Frage auf wie Du es mit all den anderen Getzbuechern haeltst und was wohl diejenigen unter deinen Professoren, die sich nicht in irgendeiner Burschenschaft ihr Hirn dauerhaft kaputtgesoffen haben, zu dieser, Deiner Rechtsauffassung so sagen. Am Kopf kratzen

Recht ist vor allem Mittel zum Geld verdienen. Das muss man anwendenden können, aber nicht verinnerlichen. Und was hast du immer mit deinen Burschenschaften? Mit denen habe ich nichts zu tun.
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26460

Beitrag(#1946243) Verfasst am: 30.08.2014, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Das muss man anwendenden können, aber nicht verinnerlichen. Und was hast du immer mit deinen Burschenschaften? Mit denen habe ich nichts zu tun.


Du schmeckst aber so.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4587

Beitrag(#1946244) Verfasst am: 30.08.2014, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:


Du schmeckst aber so.

Küßchen
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2492
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#1946337) Verfasst am: 31.08.2014, 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:

Es sind eigentlich eher die homophoben, die konsequent von "homosexuellen" sprechen.
So billig kannst du den Spieß nicht umdrehen. "Homosexuelle" ist ein neutraler Begriff, während "Schwuchteln" bereits eine Abwertung ist.
Zitat:
Meine schwulen Freunde sprechen sehr gerne von "Schwuchteln", angetrunken auch schwucken, warme brüder und vulgärste ausdrücke.

Ich bezweifle nicht, dass es auch Schwule gibt, die mit ihrer Veranlagung wenig oder keine Probleme haben, weil sie sich vielleicht in einer Großstadt und unter genügend Gleichgesinnten auch Selbstironie erlauben können. Da mMn die meisten Schwulen schon Probleme haben, sich zu outen, wird ihnen wohl diese Art der Selbstbeschimpfung im Halse stecken bleiben.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4587

Beitrag(#1946350) Verfasst am: 31.08.2014, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Es sind eigentlich eher die homophoben, die konsequent von "homosexuellen" sprechen.
So billig kannst du den Spieß nicht umdrehen. "Homosexuelle" ist ein neutraler Begriff, während "Schwuchteln" bereits eine Abwertung ist.
Zitat:
Meine schwulen Freunde sprechen sehr gerne von "Schwuchteln", angetrunken auch schwucken, warme brüder und vulgärste ausdrücke.

Ich bezweifle nicht, dass es auch Schwule gibt, die mit ihrer Veranlagung wenig oder keine Probleme haben, weil sie sich vielleicht in einer Großstadt und unter genügend Gleichgesinnten auch Selbstironie erlauben können. Da mMn die meisten Schwulen schon Probleme haben, sich zu outen, wird ihnen wohl diese Art der Selbstbeschimpfung im Halse stecken bleiben.

ja kann sein, ist aber eher deren Problem. Ich fand es ganz amüsant, als in einer Berliner Schwulendisco (ja, manchmal mag ich solche Party, und ja, da gehen auch viele meist recht interessante Frauen hin) der Lautsprecher tönte: "Ihr Schwanzlutscher, wo seid ihr? Und ein dutzendfaches, begeistertes "hiiier" ertönte.
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2492
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#1946372) Verfasst am: 31.08.2014, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Ich fand es ganz amüsant, als in einer Berliner Schwulendisco (ja, manchmal mag ich solche Party, und ja, da gehen auch viele meist recht interessante Frauen hin) der Lautsprecher tönte: "Ihr Schwanzlutscher, wo seid ihr? Und ein dutzendfaches, begeistertes "hiiier" ertönte.

Das zeigt, dass sie auch Humor haben. Untereinander dürfen sie sich nennen, wie sie wollen. Aber wenn ein Hetero oder Aussenstehender sie so oder mit anderen Kraftausdrücken benennen würde, wäre das eine Beleidigung.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4587

Beitrag(#1946380) Verfasst am: 31.08.2014, 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Ich fand es ganz amüsant, als in einer Berliner Schwulendisco (ja, manchmal mag ich solche Party, und ja, da gehen auch viele meist recht interessante Frauen hin) der Lautsprecher tönte: "Ihr Schwanzlutscher, wo seid ihr? Und ein dutzendfaches, begeistertes "hiiier" ertönte.

Das zeigt, dass sie auch Humor haben. Untereinander dürfen sie sich nennen, wie sie wollen. Aber wenn ein Hetero oder Aussenstehender sie so oder mit anderen Kraftausdrücken benennen würde, wäre das eine Beleidigung.

Ich schlage vor, den Schwuchteln wie z.B. auch den Negern und Zigeunern diese Entscheidung selbst zu überlassen.
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2492
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#1946409) Verfasst am: 31.08.2014, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:

Ich schlage vor, den Schwuchteln wie z.B. auch den Negern und Zigeunern diese Entscheidung selbst zu überlassen.

So wie dir deine Vorurteile und Kraftausdrücke zu überlassen.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4587

Beitrag(#1946412) Verfasst am: 31.08.2014, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Ich schlage vor, den Schwuchteln wie z.B. auch den Negern und Zigeunern diese Entscheidung selbst zu überlassen.

So wie dir deine Vorurteile und Kraftausdrücke zu überlassen.

Auf dieser Threadseite hast eigentlich du mehr vorurteile geäußert als ich.
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2492
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#1946414) Verfasst am: 31.08.2014, 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:

Auf dieser Threadseite hast eigentlich du mehr vorurteile geäußert als ich.

Besser gesagt, du hast sie mir unterstellt.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35992
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1946435) Verfasst am: 31.08.2014, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Ich schlage vor, den Schwuchteln wie z.B. auch den Negern und Zigeunern diese Entscheidung selbst zu überlassen.

So wie dir deine Vorurteile und Kraftausdrücke zu überlassen.

Auf dieser Threadseite hast eigentlich du mehr vorurteile geäußert als ich.



Nein. Hat er nicht.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4587

Beitrag(#1946437) Verfasst am: 31.08.2014, 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Das die Schwulen sich kollektiv durch bestimmte Begrifflichkeiten Beleidigt fühlen, dass jemand, der derartige Begrifflichkeiten verwendet zwangsläufig "vorurteile" habe, dass überhaupt jeder anständige Mensch eine gewisse Gleichstellung anstreben würde - natürlich sind das Vorurteile.

Ich hingegen habe hier überhaupt keine Vorurteile geäußert.
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35992
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1946439) Verfasst am: 31.08.2014, 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Das die Schwulen sich kollektiv durch bestimmte Begrifflichkeiten Beleidigt fühlen, dass jemand, der derartige Begrifflichkeiten verwendet zwangsläufig "vorurteile" habe, dass überhaupt jeder anständige Mensch eine gewisse Gleichstellung anstreben würde - natürlich sind das Vorurteile.

Ich hingegen habe hier überhaupt keine Vorurteile geäußert.



Ich bezeichne Burschenschafter und andere Verbindungsstudenten gerne als "Arschloecher".

Die Verwendung dieser "Begrifflichkeit" bedeutet natuerlich nicht, dass ich Vorurteile gegen solche habe. zwinkern


Ich habe noch hier im Forum Vorurteile geaeussert, weder gegen Burschenschafter und andere Verbindungsstudenten noch gegen andere Gruppen. Sehr glücklich


Auch Vorurteile gegen Rechtsverdreher sind mir sowas von fremd.... Lachen
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 3225

Beitrag(#1947065) Verfasst am: 03.09.2014, 10:19    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Ich würde es mit positiven Äußerungen über Heterosexualität in der Öffentlichkeit vergleichen - gegen die kaum jemand etwas hat. Aber man kann den wertungsunterschied gerne erläutern.

Geschmack- und Glaubensfrage. zwinkern

"ich find die schwucken zum kotzen" ist in der tat das einzige halbwechs schlüssige Argument gegen Gleichstellung dass ich kenne.


Ungefähr so wie: "Ich finde den Anblick dicker Frauen eklig" ein schlüssiges Argument für eine Burkapflicht für Frauen mit einem BMI von über 30 ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fake
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge: 3548

Beitrag(#1947136) Verfasst am: 03.09.2014, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
Ungefähr so wie: "Ich finde den Anblick dicker Frauen eklig" ein schlüssiges Argument für eine Burkapflicht für Frauen mit einem BMI von über 30 ist.

Jedenfalls ist das Argument schlüssiger als alle anderen, die für die Burkapflicht angeführt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6020
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#1947137) Verfasst am: 03.09.2014, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Fake hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Ungefähr so wie: "Ich finde den Anblick dicker Frauen eklig" ein schlüssiges Argument für eine Burkapflicht für Frauen mit einem BMI von über 30 ist.

Jedenfalls ist das Argument schlüssiger als alle anderen, die für die Burkapflicht angeführt werden.



Gelte aber aus Gleichberechtigungsgründen ebenfalls für Männer. Lachen
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fake
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge: 3548

Beitrag(#1947140) Verfasst am: 03.09.2014, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:
Fake hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Ungefähr so wie: "Ich finde den Anblick dicker Frauen eklig" ein schlüssiges Argument für eine Burkapflicht für Frauen mit einem BMI von über 30 ist.

Jedenfalls ist das Argument schlüssiger als alle anderen, die für die Burkapflicht angeführt werden.



Gelte aber aus Gleichberechtigungsgründen ebenfalls für Männer. Lachen

Nur wenn du zugibst, dass Frauen genauso oberflächlich sind wie Männer. Eure offizielle Position ist schließlich immer noch "Es kommt auf die inneren Werte an.". Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
funkeimdunkeln
Bösmensch



Anmeldungsdatum: 12.05.2014
Beiträge: 878

Beitrag(#1947193) Verfasst am: 03.09.2014, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

das Aussehen ist ja ein innerer Wert, sobald die Burka erstmal an ist. Dann ist es ja im Innern der Burka versteckt! Lachen

Mirko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37515

Beitrag(#1947215) Verfasst am: 03.09.2014, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Fake hat folgendes geschrieben:
Eure offizielle Position

Am Kopf kratzen
Frage
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 7 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group