Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

TV-und Radio-Tipps
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 66, 67, 68  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Aktionen - Termine - Neuerscheinungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jolesch
Freund des kleineren Übels



Anmeldungsdatum: 11.07.2004
Beiträge: 7390
Wohnort: Omicron Persei VIII

Beitrag(#263852) Verfasst am: 17.02.2005, 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

jetzt im ZDF: Berlin Mitte zum Thema "Grüne Visaaffaire"
_________________
Storm by Tim Minchin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#264484) Verfasst am: 18.02.2005, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wege zum Ruhm

Freitag, den 18. 02. 2005, 22.30 Uhr 3SAT

Zitat:
Aus Wut über das Misslingen eines aussichtslosen Angriffs befiehlt ein General, auf die eigenen Soldaten zu feuern, und lässt drei seiner Leute wegen Feigheit vor dem Feind von einem Kriegsgericht verurteilen. - Stanley Kubricks frühe Regiearbeit zählt zu den beeindruckendsten Antikriegsfilmen der Filmgeschichte.


Zitat:
Wege zum Ruhm", der mit einem Budget von nur 900.000 Dollar in Deutschland gedreht wurde, ist eine frühe Regiearbeit von Stanley Kubrick. In dem realistischen Antikriegsfilm formuliert er eine schonungslose Anklage gegen das Verbrechen des Krieges und die Ruhmsucht der Militärs. Wenn Kubrick hart vom Ball im Schloss des französischen Generalstabs zum Elend der Schützengräben schneidet, dann ist das auch eine Anklage gegen den Machtmissbrauch der befehlshabenden Klasse, die von der Realität des Krieges keine Vorstellung hat. Der Film wurde in Frankreich, der Schweiz und in Israel verboten. Nicht gespielt werden durfte er auch im französischen Sektor von Berlin und in amerikanischen Militärbasen (während er sich in den zivilen amerikanischen Kinos als kommerzieller Erfolg erwies). Kirk Douglas, der auch als Produzent verantwortlich zeichnete, beeindruckt in der Hauptrolle des Colonel Dax.

_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#264556) Verfasst am: 18.02.2005, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

Die Wahlberichterstattung des OK Westküste über die Landtagswahl in S-H und die Landratswahl in Nordfriesland (genaue Zeiten siehe Programm)

Als Aussenreporter live aus dem Kreishaus Nordfriesland wird ein gewisser jemand fungieren, der hier im Forum in Abkürzung als NSK bekannt ist. zwinkern
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#265051) Verfasst am: 19.02.2005, 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

02. März 2005, 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr im OK Westküste:

"Klarsicht"

Thema: Humanismus

u. a. mit ausführlichem Interview von Herrn Prof. Dr. Horst Groschopp, Bundesvorsitzender
des Humanistischen Verbandes Deutschland (HVD)

Mitschnitte dieser Sendung, die ich allerdings - wegen des Mehr-Aufwandes für mich wegen Aufnahme, Porto und Versand kostenpflichtig quasie "in Rechnung" stellen müsste, können über mich (via PN) angefordert werden.
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#269738) Verfasst am: 03.03.2005, 22:14    Titel: 06. 03. 05: 08.00 Uhr, Bayern2: Zehn Jahre Kirchenvolksbewegung Antworten mit Zitat

Katholische Welt: "Null Bock" auf Reformen? Zehn Jahre Kirchenvolksbewegung

• Vor zehn Jahren hat in der katholischen Kirche das Kirchenvolksbegehren für Aufsehen gesorgt. Seitdem fordert die Oppositionsbewegung "Wir sind Kirche" einschneidende Reformen. Doch keine ihrer Forderungen ist bislang eingelöst. Die Bischöfe und der Vatikan mauern. Die Zulassung von Frauen zum Priesteramt oder die Bischofswahl durch das Kirchenvolk sind sogar in noch weitere Ferne gerückt. Die Gruppen der Kirchenvolksbewegung selbst verlieren Mitglieder, für die Jungen ist die Kirchenreform kein Thema. So drohen der innerkatholischen Opposition "Vergreisung" und Resignation. Was tun? Eine Situationsanalyse von Hartmut Meesmann.

(6. März, 08.00 Uhr, Bayern2)
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#269739) Verfasst am: 03.03.2005, 22:16    Titel: 13. 03. 05: Der Fall Oscar Romero und die Justiz Antworten mit Zitat

Katholische Welt: Wahrheit ohne Gerechtigkeit. Der Fall Oscar Romero und die Justiz

• Der tödliche Schuss wurde auf Erzbischof Oscar Romero während der Feier einer heiligen Messe am 24. März 1980 abgefeuert. Man wollte den prophetischen Verteidiger der Armen El Salvadors zum Schweigen bringen. Das Verbrechen erregte weltweite Aufmerksamkeit. Juristisch ging die Geschichte weiter, wie ein auf dem Kopf stehender Kriminalroman: Bald war klar, wer Auftraggeber und Hintermänner des Mordes waren, doch Polizei und Justiz sorgten systematisch dafür, dass alle Wege abgeschnitten wurden, die zu ihnen geführt hätten. So ist es bezeichnend, dass das erste Gerichtsverfahren im Fall Romero im August/September 2004 ein Zivilprozess in den USA war. Dort wurde Alvaro Saravia, der seit 1987 in den USA lebte, als einer der Hauptbeteiligten in Abwesenheit schuldig gesprochen und zur Zahlung von 10 Millionen Dollar verurteilt. Unter den Zeugen waren der Fahrer des Mörders, ein früherer US-Botschafter in El Salvador und der salvadorianische Untersuchungsrichter, auf den ein Attentatsversuch unternommen wurde. Das Feature fasst die Zeugenvernehmungen zusammen und stellt das Verbrechen in den größeren Zusammenhang der jüngeren Geschichte des zentralamerikanischen Landes. Dabei ist die Nichtaufklärung der Ermordung Romeros symptomatisch dafür, dass die Gräuel der Bürgerkriegsjahre in El Salvador bis heute nicht aufgearbeitet wurden. Das Problem lässt sich auf die Kurzformel "Wahrheit ohne Gerechtigkeit" bringen.

(13. März, 08.00 Uhr, Bayern2)
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#269742) Verfasst am: 03.03.2005, 22:19    Titel: 13. 03. 05: Scharia – in Deutschland angekommen? Antworten mit Zitat

Gott und die Welt: Scharia – in Deutschland angekommen?

• Auspeitschen, Handabhacken, Steinigung – die drakonischen Strafen einer Stammesgesellschaft aus dem siebten Jahrhundert sind noch heute Kernbestandteil des islamischen Rechtssystems, der Scharia. Doch die Scharia umfasst weit mehr als nur das Strafrecht: detaillierte Anweisungen zu den täglichen rituellen Pflichten eines Moslems, das Erb- und Vermögensrecht und das Ehe- und Familienrecht. Seit einigen Jahren mehren sich Versuche, die deutsche Rechtsprechung durch Vorschriften der Scharia zu infiltrieren – Stichwort: Kopftuch- und Schächturteil. Die Bemühungen haben zunehmend Erfolg, vor allem zum Nachteil muslimischer Frauen und Mädchen. So akzeptierten deutsche Verwaltungsgerichte die so genannte Kamel-Fatwah als Grundlage für die Weigerung muslimischer Eltern, ihre Töchter an Klassenreisen teilnehmen zu lassen. Zwangsehen, Gewalt gegen Frauen, Polygamie, all das gibt es auch in der Bundesrepublik. Wie viel Scharia verträgt die deutsche Gesellschaft?

(13. März, 09.04 Uhr, kulturradio)
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#269743) Verfasst am: 03.03.2005, 22:21    Titel: 20. 03. 05: Der friedliche Kreuzzug Antworten mit Zitat

FeierTag: Der friedliche Kreuzzug

• Muss es eigentlich, wie seit dem 11.9.2001 befürchtet, zum "Zusammenprall der Zivilisationen" kommen? Sind zumal die Religionen Ursache für Hass, Zwietracht und Gewalt? Findet die unselige Geschichte immer neuer Kreuzzüge nie ein Ende? In der islamischen Welt ist das Erbe dieser Zeit wesentlich präsenter als uns lieb ist. Und der Krieg im Irak führt es uns dauernd vor Augen, seit er vor einem Jahr begann. Dass die Begegnung zwischen christlichem Abendland und dem Morgenland auch anders als nach dem Kreuzzugsschema ablaufen kann, das zeigt der Kreuzzug von 1228/29, der heute vor 776 Jahren endete. Geführt von einer einzigartigen Herrschergestalt des Hochmittelalters, die ihrem Namen alle Ehre macht: der Stauferkaiser Friedrich II. Von allen Kreuzzügen ins Heilige Land errang er den größten militärischen Erfolg überhaupt. Und es klingt wie Wunder: auf seinem Kreuzzug wurde kein Tropfen Blut vergossen. Papst, Kalif, Kaiser und Sultan - Wie schaffte der Friedenskaiser Friedrich, was uns heutzutage als so unendlich schwierig scheint? Wie lief diese Begegnung von Christentum und Islam damals ab? Welche Rolle spielte dabei die Kirche? Taugen islamische wie christliche Traditionen zum Frieden? Was hatte das 13. Jahrhundert dem 21. voraus? Eine FeierTag-Sendung von Roland Spur, Rundfunkpfarrer aus Stuttgart.

(20. März, 07.30 Uhr, DRB)
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#269748) Verfasst am: 03.03.2005, 22:25    Titel: 20. 03. 05: Einmal Heiraten bitte! – Kulissenhochzeiten Antworten mit Zitat

Gott und die Welt: Einmal Heiraten bitte! – Kulissenhochzeiten

• Das Ja-Wort vorm Altar mit Pfarrer in vollem Ornat - dieses Programm wird gern in Anspruch genommen - auch von Nicht-Mitgliedern der Kirche. Orgel? Ja! Kerzen? Unbedingt! Gott? Muss nicht seine ... Trotz Mitgliederschwund und leeren Sonntagsgottesdiensten - wenn es ans Heiraten, Taufen oder Sterben geht, steht die Kirche weiterhin hoch im Trend. "Die Kirche ist kein Selbstbedienungsladen!" schimpfen aufrechte Pfarrer. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Hochzeitsrituale, Namensfeiern für Babys und Beerdigungsreden gibt es mittlerweile auch von anderen Anbietern. Als Konsequenz fordern manche Kirchenpolitiker, man solle die eigene, die historisch erworbene "Kompetenz im Feiern" bewusst ausbauen. Wird die Kirche zum Dienstleister für Rituale?

(20. März, 09.04 Uhr, kulturradio)
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#272837) Verfasst am: 10.03.2005, 23:33    Titel: Ostern im ZDF: Vieles in der Bibel nur Mythos? Antworten mit Zitat

Das ZDF strahlt ab Karfreitag (25. März) eine vierteilige Reihe unter dem Titel „ZDF Expedition – das Bibelrätsel“ aus. In den jeweils 45minütigen Dokumentationen geht es um zentrale Persönlichkeiten in der Bibel: Mose, Noah, Abraham, König David und Jesus Christus. Wie es in einer Vorankündigung heißt, geben Wissenschaftler darin unter anderem Antworten auf die Frage: „Was ist Mythos, was ist Fiktion, was ist Realität im Buch der Bücher?“

Zitat:
Wie Lüdemann auf idea-Anfrage sagte, gebe er in den Beiträgen die bibelkritischen Positionen seiner Kollegen wieder, etwa daß das fünfte Buch Mose eine Fälschung sei und Mose sowie Abraham wahrscheinlich nie gelebt hätten. Wenn man die Erkenntnisse der Forscher ernstnehme, müsse man sagen „Adé Christentum“.


Zitat:
Der Direktor des Archäologischen Instituts der Universität Tel Aviv, Israel Finkelstein, vertritt die Ansicht, daß es weder den Auszug aus Ägypten, noch die Einnahme Kanaans noch ein Großreich unter König David sowie den Tempelbau des Königs Salomo gegeben hat.

_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#272841) Verfasst am: 10.03.2005, 23:41    Titel: Antworten mit Zitat

Heute Nacht, 04.45 Uhr bis 05.30 Uhr in der ARD:

Wiederholung des PANORAMA-Magazins vom Vorabend

Thema u.a.: Islamismus in Deutschland - König-Fahd-Akademie in Bonn
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
göttertod
Atheist und Zweifelsäer



Anmeldungsdatum: 20.08.2004
Beiträge: 1547
Wohnort: Freiburg

Beitrag(#276538) Verfasst am: 23.03.2005, 00:36    Titel: Antworten mit Zitat

jetzt maischberger


jürgen fliege will sich als öffenlicher Prophet aufspielen. Und meint er hätte den Auftrag Gott und die Religion in die "öffentlich Rechtliche" Offentlichkeit,,,, aber Maischberger hat die Chance (ich meine Sie sympatisiert mit dem Atheismus und hat ihn auch schon oft erwähnt und in Diskussionen mit Aufkommen lassen) ihn zu kritisieren in seiner Mission!

also jetzt maischberger
_________________
auf dass die Bücher von "Iain Banks" Wirklichkeit werden
mmnews, DWN, The Young Turks
jede Tradition ist es wert sich an sie zu erinnern, aber nicht jede Tradition ist es wert gelebt zu werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
göttertod
Atheist und Zweifelsäer



Anmeldungsdatum: 20.08.2004
Beiträge: 1547
Wohnort: Freiburg

Beitrag(#276540) Verfasst am: 23.03.2005, 00:46    Titel: Antworten mit Zitat

maischberger bekommt es einfach nicht auf die Reihe den Fliege mit Argumenten gegen die Missionierung sondern zieht das Gespräch immer in der Konfrontation zu einem anderen Gesprächspartner. Sie könnte den Fliege wenigstens mit kritischen Fragen traktieren.... und Vogel redet übelen Scheiss llllllllllllll ohnein Fliege missioniert schon wieder
_________________
auf dass die Bücher von "Iain Banks" Wirklichkeit werden
mmnews, DWN, The Young Turks
jede Tradition ist es wert sich an sie zu erinnern, aber nicht jede Tradition ist es wert gelebt zu werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
göttertod
Atheist und Zweifelsäer



Anmeldungsdatum: 20.08.2004
Beiträge: 1547
Wohnort: Freiburg

Beitrag(#276543) Verfasst am: 23.03.2005, 00:57    Titel: Antworten mit Zitat

WAHNSINNNNNNNNNNNNNNNN vogel predigt dem Volk Gott anzuerkennen und keiner Wiederspricht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! niemand ,,, ich bin gespannt wie es weitergeht
_________________
auf dass die Bücher von "Iain Banks" Wirklichkeit werden
mmnews, DWN, The Young Turks
jede Tradition ist es wert sich an sie zu erinnern, aber nicht jede Tradition ist es wert gelebt zu werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#277072) Verfasst am: 24.03.2005, 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

göttertod hat folgendes geschrieben:
WAHNSINNNNNNNNNNNNNNNN vogel predigt dem Volk Gott anzuerkennen und keiner Wiederspricht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! niemand ,,, ich bin gespannt wie es weitergeht


Naja, immerhin wurde Fliege dann ja zum Schluss von Maischberger in Ecke gedrängt, in der er sich sichtlich unwohl fühlte. Cool
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Zarquon
Papst (laut BLÖD 20.4.2005)



Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 188
Wohnort: Planet Moguntia, Nähe Froschstern B

Beitrag(#277174) Verfasst am: 24.03.2005, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

hr2.de hat folgendes geschrieben:
Der Fall Schiavo – Kulturkampf am Sterbebett
Do, 24. März 2005 18:00 Uhr

Demonstration für das Weiterleben der Komapatientin Terri Schiavo.
Die Fall der Komapatientin Terri Schiavo spaltet die amerikanische Nation, und damit beginnt der Kulturkampf, den George W. Bush seinen christlich-fundamentalistischen Wählern versprochen hatte – ein Kulturkampf der in Europa – jedenfalls im alten Europa – undenkbar wäre.

Aber, ist das wirklich ein zivilisatorischer Fortschritt? Warum gehen wir mit Fragen von Leben und Tod so viel gelassener um? Ist Europa aufgeklärter oder einfach nur abgestumpfter als Amerika? Was sind uns Werte eigentlich wert, fragt heute abend DER TAG.


Zu hören auf hr2 - Frequenzen über hr2.de; die Sendung kann auch paar Tage lang online angehört werden.
_________________
How many days must a light bulb run
before it finally burns through?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jolesch
Freund des kleineren Übels



Anmeldungsdatum: 11.07.2004
Beiträge: 7390
Wohnort: Omicron Persei VIII

Beitrag(#277335) Verfasst am: 25.03.2005, 09:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mir mal das TV Feiertagsprogramm angeschaut: freakteach

Sehr ironisch programmiert gibts heute auf Pro7 um 22.20 Uhr den Genre Klassiker Stirb Langsam - Endlich neben Life of Brian noch ein passender Film zum Karfreitag zynisches Grinsen

Parallel gibts auf arte einen Kurosawa Klassiker: Kagemusha - Der Schatten des Kriegers

Wenn ihr euren Kindern mal etwas besseres Kinderfernsehen vorsetzen wollt könnt ihr sie am Ostersonntag um 8.55 auf RTL von Der Gigant aus dem All betreuen lassen - und habt so auch am Morgen Ruhe

Das auch Herr der Ringe zur Primetime in Deutschland, Schweiz und Österreich gezeigt wird dürfte ja dank endloser Trailer niemanden mit einem Fernseher entgangen sein, es gibt aber auch ein Thriller-Schmankerl am Sonntag: 8mm um 22.55 auf Pro 7.

Am Ostermontag gibts dann eine Klasiker - Parade:

16.35 RTLII Blues Brothers
18.20 VOX Edward mit den Scherenhänden
23.55 ZDF Rio Bravo
0.55 ARD Einer flog übers Kuckucksnest
_________________
Storm by Tim Minchin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#277509) Verfasst am: 25.03.2005, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Tante_Jolesch hat folgendes geschrieben:

Das auch Herr der Ringe zur Primetime in Deutschland, Schweiz und Österreich gezeigt wird dürfte ja dank endloser Trailer niemanden mit einem Fernseher entgangen sein


Ich hab es eher zufällig entdeckt, als ich heute einen Blick in den RTL-Videotext tat. Smilie
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Matti
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.02.2005
Beiträge: 40

Beitrag(#277580) Verfasst am: 26.03.2005, 00:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Highlight am Sonntagmittag, 27. März, 11.25 Uhr - 3sat

Sein oder Nichtsein

(To Be or Not to Be)
Spielfilm, USA 1942

Zitat:
Schauspieler eines Warschauer Theaters setzen 1939 nach deutscher Besetzung die Gestapo schachmatt, indem sie ihnen in ihren eigenen Masken gegenübertreten. - Ernst Lubitschs grandiose Filmkomödie über die gefährliche Lächerlichkeit der Nazis und den Sieg der Schauspielerei.


www.3sat.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#280061) Verfasst am: 31.03.2005, 10:15    Titel: 31. Maerz 2005, 22.25 Uhr 3SAT: Meine Nacht bei Maud Antworten mit Zitat

31. Maerz 2005, 22.25 Uhr 3SAT:

Meine Nacht bei Maud

Zitat:
Jean-Louis ist Ingenieur und überzeugter Katholik. Seine Traumfrau sollte neben den Attributen blond, attraktiv und intelligent die Eigenschaft "gläubige Katholikin" aufweisen. In der jungen Françoise, die er sonntags in der Messe trifft, glaubt er diese ideale Frau gefunden zu haben. Doch sein Zögern und dumme Zufälle haben bisher eine Kontaktaufnahme verhindert. Eines Tages trifft er seinen Freund Vidal, einen Atheisten und Philosophielehrer, mit dem er eine angeregte Diskussion über die Bedeutung des französischen Philosophen Blaise Pascal und das Problem der freien Entscheidung beginnt. Als sie bei Maud, einer Bekannten Vidals, zum Abendessen erscheinen, wird diese Diskussion fortgesetzt. Es wird spät, und da ein Schneesturm tobt, redet Vidal auf seinen Freund ein, die Nacht bei Maud zu verbringen. Jean-Louis lässt sich überzeugen, vermeidet aber tunlichst jeden näheren Kontakt mit der attraktiven Frau.

_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#281536) Verfasst am: 03.04.2005, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Heute abend um 23.45 Uhr im NDR-Fernsehen:

Michael Moore

BOWLING FOR COLUMBINE
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#281750) Verfasst am: 04.04.2005, 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

ZDF, 22:15

Stirb langsam - jetzt erst recht

Tipp aufgrund einer gewissen Ironie im Titel im verhältnis zur zeitlichen Umgebung des Ausstrahlungstermins. Einfach aus protest kucken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#283743) Verfasst am: 09.04.2005, 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hinweis auf Fernsehsendung am Sonntag 10. April


ARD-Sendung im Zusammenhang mit der Berliner LER-Entscheidung
am 9. April (SPD-Landesparteitag)

Sabine Christiansen
am Sonntag, 10. April, um 22.05 Uhr

Gäste:

Klaus Wowereit, Reg. Bürgermeister Berlin, SPD
Ursula von der Leyen, Sozialministerin Nieders., CDU
Prof. Reinhard Marx, Bischof von Trier
Hans-Christian Ströbele, stellv. Fraktionschef B'90/Grüne
Tita von Hardenberg, TV-Moderatorin


Text aus: www.ard.de

Neue Sehnsucht nach alten Werten?

Die Beisetzung des verstorbenen Papstes hat Millionen von Gläubigen, darunter sehr viele junge Menschen, in die Ewige Stadt gezogen. Eine überwältigende Verbeugung vor dem Leben und Wirken Johannes Pauls II. – und ein auffälliger Kontrast zu leeren Gotteshäusern und schwindenden Mitgliederzahlen bei den Kirchen hierzulande. Hat gerade dieser „konservative“ Papst mit seiner Unbeugsamkeit besonderen Respekt gefunden – in einer Zeit, da in Berlin und anderen deutschen Ländern darüber gestritten wird, ob das Unterrichtsfach Religion nicht besser durch Lektionen in Ethik und Moral zu ersetzen wäre? Suchen die Menschen eine Orientierung, die ihnen Parteien und andere gesellschaftliche Gruppierungen nicht mehr geben können? Gibt es eine neue Sehnsucht nach alten Werten? Über diese und andere Fragen diskutiert SABINE CHRISTIANSEN am Sonntag mit ihren Gästen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#284553) Verfasst am: 11.04.2005, 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Die Macht der Kirche

SPIEGEL THEMA: Montag, 11. April, 22.45 - 23.30 Uhr, XXP

Mit dem Tod von Johannes Paul II. setzte eine globale Wallfahrt nach Rom ein. Millionen Gläubige sowie Staats- und Kirchenoberhäupter der ganzen Welt pilgerten in den Vatikan, um Abschied zu nehmen. Doch wie groß ist die Macht der katholischen Kirche wirklich? Im XXP-Studio diskutieren Experten über die neue Attraktivität einer Weltreligion.

http://www.spiegel.de/sptv/thema/0,1518,350714,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
göttertod
Atheist und Zweifelsäer



Anmeldungsdatum: 20.08.2004
Beiträge: 1547
Wohnort: Freiburg

Beitrag(#285138) Verfasst am: 13.04.2005, 03:31    Titel: Antworten mit Zitat

heute im Fernsehen:

Zitat:
Berlin "Neue Lehrer braucht das Land", ZEIT Forum der Wissenschaft mit Prof. Reiner Lehberger (Universität Hamburg, wiss. Leiter Projekt LERN-WERK), Prof. Manfred Prenzel (Universität Kiel, Koordinator in den deutschen PISA-Konsortien 2003 und 2006), EnjaRiegel (ehem. Direktorin der Helene-Lange-Schule Wiesbaden, beste Schule PISA 2001), Andreas Schleicher (OECD Paris,Leiter Abteilung Bildungsstatistiken) und Prof. E. Jürgen Zöllner (Minister für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und KulturRheinland-Pfalz)


auf Phoenix um 10:00Uhr "vor Ort"
_________________
auf dass die Bücher von "Iain Banks" Wirklichkeit werden
mmnews, DWN, The Young Turks
jede Tradition ist es wert sich an sie zu erinnern, aber nicht jede Tradition ist es wert gelebt zu werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Yamato
Teeist



Anmeldungsdatum: 21.08.2004
Beiträge: 4548
Wohnort: Bruchsal

Beitrag(#285171) Verfasst am: 13.04.2005, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Heute 19:30 im D-Radio: "Evolution und Intelligentes Design"
_________________
"Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: «Ich, der Staat, bin das Volk.»" – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
göttertod
Atheist und Zweifelsäer



Anmeldungsdatum: 20.08.2004
Beiträge: 1547
Wohnort: Freiburg

Beitrag(#289823) Verfasst am: 27.04.2005, 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

FERNSEHSENDUNG "HALLELUJA! NEUE LUST AUF ALTE WERTE?" (HR3, 28.4.05, 20.15 UHR)


Ob nun Zufall oder nicht: Die in der GBS-Beschwerde vom 19. April noch kritisierte
"stadtgespräch"-Redaktion des Hessischen Rundfunks hat den Geschäftsführer der GBS
zu ihrer nächsten Fernsehsendung am Donnerstag, dem 28. April, eingeladen. Allerdings
wird Michael Schmidt-Salomon dort nicht mit einem Bischof/Weihbischof über das Thema
"Halleluja! Neue Lust auf alte Werte?" diskutieren, sondern mit der Bestsellerautorin
Hera Lind (u.a. "Das Superweib"), die unlängst mit der Hörbuchserie "Best of Bibel"
in Erscheinung getreten ist.

Hier die Presseerklärung des Senders:

"Halleluja! Neue Lust auf alte Werte?"
Das „stadtgespräch“ am 28. April 2005 von 20:15h bis 21:15h live aus der Aula der
katholischen Mädchenschule Maria-Ward, Weinbergsweg 60, 61348 Bad Homburg.
Jubelnde Menschen auf dem Petersplatz, der Papst als Renner in den Medien, und jedem
Deutschen sein Stück von Ruhm und Herrlichkeit – die Sehnsucht nach Werten boomt.
Vor allem bei jungen Leuten. Die Kirchen sind sich sicher: die Menschen suchen Halt,
den Benedikt XVI mit seinen konservativen Überzeugungen bietet. Aber was sind das
für Werte? Zum Beispiel für Banker und Börsianer, sucht der Obdachlose die Gleichen,
organisiert der Feinkosthändler jetzt eine Armentafel, und welche Werte haben Konjunktur
im Sexshop? Und wie wirkt die Sehnsucht der Deutschen nach Orientierung z.B. auf Koranschüler?
Darüber diskutiert Stadtgespräch-Moderator Philipp Engel mit jungen Menschen, Christen,
Tanzschülern, Börsianern und allen, die mitreden wollen.

Auf dem Podium:
Hera Lind
schreibt Bestseller und hat Theologie studiert

Michael Schmidt-Salomon
Giordano Bruno Stiftung


Kostenlose Karten, Ihre Meinung oder Fragen unter 01805/240 350 oder www.stadtgespraech.hr
online.de

Die Zuschauer können sich an der Live-Sendung von 20:15 bis 21:15 Uhr beteiligen.
Telefonisch: 01805 / 240 350 oder per E-Mail: forum@hr-online.de


also fleisig emails schreiben oder anrufen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
_________________
auf dass die Bücher von "Iain Banks" Wirklichkeit werden
mmnews, DWN, The Young Turks
jede Tradition ist es wert sich an sie zu erinnern, aber nicht jede Tradition ist es wert gelebt zu werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#290242) Verfasst am: 29.04.2005, 13:34    Titel: Antworten mit Zitat

Samstag, 07. Mai 2005 von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Offenen Kanal Westküste :

Europawoche 2005

"Sabine v. Zanthier: Welchen Platz haben Kirchen in Europa?"
Dr. Christian Zöllner
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#290848) Verfasst am: 01.05.2005, 18:29    Titel: 01.05. 2005, 00.00 Uhr ARD: Der Stellvertreter Antworten mit Zitat

01.05. 2005, 00.00 Uhr ARD: Der Stellvertreter


Zitat:
Kurt Gerstein (Ulrich Tukur ) ist bei der SS. Seine Aufgabe ist es, das Trinkwasser zu entseuchen und andere Infektionskrankheiten durch Ungeziefer zu verhindern. Durch sein Know-how auf diesem Gebiet wird er bald für das Projekt „Endlösung“ rekrutiert, welches ihn seelisch zutiefst erschüttert. Kämpfte er anfangs noch idealistisch für einen Führer, der den Kommunismus besiegt hat, so hat er jetzt eine neue Aufgabe. Er will die ganze Welt von den Menschenvernichtungsmaschinen Hitlers informieren. Dazu braucht er die Hilfe der Kirche, die sich aber nur zögerlich auf sein Drängen einlässt. Der Vatikan will schließlich nicht Partei ergreifen und den Zorn der Nazis auf sich ziehen.

_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#290862) Verfasst am: 01.05.2005, 19:37    Titel: RTL II - Welt der Wunder - Exorzismus Antworten mit Zitat

Läut jetzt!
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Aktionen - Termine - Neuerscheinungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 66, 67, 68  Weiter
Seite 2 von 68

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group