Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Liebe PEGIDA-Demonstranten. Ein polemischer Brief von Sünnerklaas
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 121, 122, 123  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4144

Beitrag(#2069202) Verfasst am: 22.09.2016, 06:42    Titel: Antworten mit Zitat

Newsticker:
Santa Cruz de Tenerife -
Die Gründung der "Patriotische Teneriffianer gegen die Bachmannisierung des Insellandes" - PaTeGdeBIl
steht unmittelbar bevor, Teile der Bevölkerung sammeln sich schon um die Kirche
Nuestra Señora de la Concepción, mit der Parole "kriminelle Ausländer sofort abschieben".
Einzelne sollen auf der Suche nach dem zukünftigen Domizil der Bachmanns gesichtet worden sein
und Brandsätze mit sich führen

Angestachelt wurden die Bewohner von dem ortsansässigen, rechtskräftig verurteilten
Dealer und Einbrecher Arroyo el Varón.

zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9471
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2069226) Verfasst am: 22.09.2016, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Dabei bezeichnet er sich selbst als Mitgründer von Legida (in den Kommentaren), die als deutlich
radikaler als Pegida angesehen wurde.


höhö... Die Kommentarfunktion ist inzwischen deaktiviert.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4144

Beitrag(#2069227) Verfasst am: 22.09.2016, 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

Die Mädels und der Grafikhool von HoGeSatzbau haben den "Smart Hero Award" verliehen bekommen.
Ein Preis von Facebook, unter der Schirmherrschaft von Manuela Schwesig.

Das hat sie nicht davon abgehalten heftige Kritik an Facebok zu üben:

http://www.rp-online.de/digitales/internet/hooligans-gegen-satzbau-auszeichnung-fuer-facebook-aktivisten-aid-1.6274785
http://www.vice.com/de/read/hooligans-gegen-satzbau-gewinnen-facebook-preis-kotzen-bei-verleihung-ber-den-konzern-ab?utm_source=vicefbde&utm_medium=bild

Eine Sache haben sie sogar mit Lutz B. gemein. Sie waren auch schon mal im Knast.
Dort haben sie sogar einen Kreativtäter getroffen zwinkern :

https://www.facebook.com/KaiLueftnerKreativitaeter/photos/a.1484162995136644.1073741830.1470578143161796/1841722532714020/?type=3&theater

Würde mich nicht wundern wenn der demnächst einen Song mit denen aufnimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9471
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2069229) Verfasst am: 22.09.2016, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Die Mädels und der Grafikhool von HoGeSatzbau haben den "Smart Hero Award" verliehen bekommen.
Ein Preis von Facebook, unter der Schirmherrschaft von Manuela Schwesig.

Das hat sie nicht davon abgehalten heftige Kritik an Facebok zu üben:

http://www.rp-online.de/digitales/internet/hooligans-gegen-satzbau-auszeichnung-fuer-facebook-aktivisten-aid-1.6274785


Darin folgende Passage:

Zitat:
Facebook ist gigantisch groß geworden. Diese neue Gesellschaft braucht Regeln. Aber Politik, Gesetzgebung und Facebook selbst sind einfach noch nicht soweit. Es ist ein riesiger Raum entstanden, in dem die Verantwortung hin- und hergeschoben wird.
Quelle: a.a.O.


In dem Artikel:
http://www.vice.com/de/read/hooligans-gegen-satzbau-gewinnen-facebook-preis-kotzen-bei-verleihung-ber-den-konzern-ab?utm_source=vicefbde&utm_medium=bild

Zitat:
2.500 Euro war Facebook das Engagement gegen Hasskommentare wert. Zum Vergleich: 1,86 Milliarden Euro Gewinn meldete der Konzern in diesem Sommer.
Quelle: a.a.O.


Wenn Zuckerberg bei den Börsianern nicht liefern kann - etwas, weil er weltweit muttersprachliche Moderatoren einstellt, werden die Börsianer sehr böse auf ihn.
Was ist nun für FB und insbesondere für Zuckerberg schlimmer - Nazis? Oder auf Grund steigender Betriebskosten wütende Börsianer?
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4144

Beitrag(#2069317) Verfasst am: 22.09.2016, 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Würde mich nicht wundern wenn der demnächst einen Song mit denen aufnimmt.


Das ging ja schnell. Ok, mitgesungen haben sie nicht, aber immerhin waren sie kurz im Bild:

https://www.youtube.com/watch?v=UNoMzHVN-VE&feature=youtu.be&html5=1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4144

Beitrag(#2069761) Verfasst am: 26.09.2016, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Auf Teneriffa scheint die Kunde schon seit Ende Juni rund zu sein, die Deutschen dort scheinen nicht
gerade begeistert zu sein:

Zitat:
Wusstet ihr schon, dass Lutz Bachmann samt Frau auf Teneriffa leben? Habe sie seit Jahresbeginn nun schon zum dritten mal in Adeje einkaufen sehen. Das kann kein gewöhnlicher Urlaub mehr sein.


http://www.teneriffaforum.de/showthread.php?4745-Lutz-Bachmann-lebt-auf-Teneriffa


Aber auch unter Einheimischen ist es seit einigen Tagen bekannt und ging durch Medien,
der hier findet das auch nicht so toll:

Zitat:
Juan Carlos Lorenzo, der kanarische Koordinator der spanischen Kommission für Flüchtlingshilfe (CEAR), sagte, dass "diese Person auf Teneriffa nicht willkommen sei". "Wir sind entschlossen für den Frieden, die Multikultur und die Solidarität mit Hilfsbedürftigen, egal welcher Herkunft oder Hautfarbe. Wir lehnen die Botschaften des Hasses und der Intoleranz wie von dieser Person ab.", sagte Lorenzo.



Und natürlich wird Bachmanns Steilvorlage auch weiterhin satirisch ausgeschlachtet:
https://www.facebook.com/deutschfuerdeutsche/posts/628881673939272:0

Was dann wiederum die Boulevardpresse auf den Plan ruft:
http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/ausweisungs-wirbel-nach-facebook-post-muss--pegida--bachmann-teneriffa-verlassen--24804554

Zitat:
Natürlich handelt es sich bei dem Text um reine Satire, was seinem Erfolg aber in keinster Weise schadet. Insgesamt wurden die Posts rund 2000 Mal geteilt und 6000 Mal geliket. – Quelle: http://www.express.de/24804554 ©2016


Sensation: In Facebook ist ein Sack Reis umgefallen!!111!!!!
Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4144

Beitrag(#2069771) Verfasst am: 26.09.2016, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein älterer Artikel aus der Sächsischen Zeitung, vom 20.9.:


http://www.sz-online.de/sachsen/lutz-bachmann-macht-den-abflug-3497562.html
Zitat:
Er habe dort „was Neues angefangen“ und „einen guten Mann gefunden, der mich dafür bezahlt, dort zu sein“. Nach SZ-Informationen handelt es dabei um ein mit dem Ehepaar Bachmann befreundeten Gastwirt aus Radebeul; dieser war bereits im vorigen Herbst auf die Kanaren-Insel ausgewandert.
Er bietet von dort aus im Internet diverse Dienstleistungen für auswanderungswillige Deutsche an: von Adress- und Autoummeldung, über Schulanmeldung, beglaubigte Übersetzungen, Hausverwaltung und Pflege, Wohnungssuche, Detektei bis hin zur Inselerkundung ist alles dabei.


Höhö, Bachmann scheint also demnächst für eine Art legalen Schlepper wirken zu wollen.
Vielleicht bestanden die "Werbeaufträge" ja bisher schon darin möglichst vielen Deutschen ihr
Heimatland möglichst madig zu machen und in Richtung "Glücksritter" (O-Ton Bachmann zu
Flüchtlingen) zu bearbeiten.


Zitat:
Auf den beiden Konten der noch existierenden Pegida-Vereine bei der Ostsächsischen Sparkasse liegt nach SZ-Informationen derzeit noch eine niedrige fünfstellige Summe. Beträge im Tausender-Bereich gingen unter anderem an Bachmanns Anwältin in Dresden, seine Frau und an eine Kanzlei in Würzburg. Bareinzahlungen sollen seit Juni nicht mehr stattgefunden haben.


Das letzte Bachmannsche Geschäftsmodell der illegalen bis dubiosen Art hat sich dann wohl auch
erledigt, auch deswegen musste wohl mal wieder was neues her. Vielleicht erfüllt sich ja diesmal
der Traum (oder besser: Die fixe Idee) vom leistungslosen Wohlstand.

Wenn auch das nicht auf Dauer funktioniert kann er ja auf Teneriffa wieder Würstchen für seinen
Vater verkaufen, da ha er noch Potenzial es bis zur lokalen Würstchengrösse zu schaffen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9471
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2069880) Verfasst am: 27.09.2016, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Noch ein älterer Artikel aus der Sächsischen Zeitung, vom 20.9.:


http://www.sz-online.de/sachsen/lutz-bachmann-macht-den-abflug-3497562.html
Zitat:
Er habe dort „was Neues angefangen“ und „einen guten Mann gefunden, der mich dafür bezahlt, dort zu sein“. Nach SZ-Informationen handelt es dabei um ein mit dem Ehepaar Bachmann befreundeten Gastwirt aus Radebeul; dieser war bereits im vorigen Herbst auf die Kanaren-Insel ausgewandert.
Er bietet von dort aus im Internet diverse Dienstleistungen für auswanderungswillige Deutsche an: von Adress- und Autoummeldung, über Schulanmeldung, beglaubigte Übersetzungen, Hausverwaltung und Pflege, Wohnungssuche, Detektei bis hin zur Inselerkundung ist alles dabei.


Höhö, Bachmann scheint also demnächst für eine Art legalen Schlepper wirken zu wollen.
Vielleicht bestanden die "Werbeaufträge" ja bisher schon darin möglichst vielen Deutschen ihr
Heimatland möglichst madig zu machen und in Richtung "Glücksritter" (O-Ton Bachmann zu
Flüchtlingen) zu bearbeiten.


Zitat:
Auf den beiden Konten der noch existierenden Pegida-Vereine bei der Ostsächsischen Sparkasse liegt nach SZ-Informationen derzeit noch eine niedrige fünfstellige Summe. Beträge im Tausender-Bereich gingen unter anderem an Bachmanns Anwältin in Dresden, seine Frau und an eine Kanzlei in Würzburg. Bareinzahlungen sollen seit Juni nicht mehr stattgefunden haben.


Das letzte Bachmannsche Geschäftsmodell der illegalen bis dubiosen Art hat sich dann wohl auch
erledigt, auch deswegen musste wohl mal wieder was neues her. Vielleicht erfüllt sich ja diesmal
der Traum (oder besser: Die fixe Idee) vom leistungslosen Wohlstand.

Wenn auch das nicht auf Dauer funktioniert kann er ja auf Teneriffa wieder Würstchen für seinen
Vater verkaufen, da ha er noch Potenzial es bis zur lokalen Würstchengrösse zu schaffen.


Erst einmal sind in DD Bachmann und Festerling quasi aufeinander los gegangen:
SPON hat folgendes geschrieben:

Schon im Vorfeld der Kundgebung war es zum verbalen Schlagabtausch zwischen Anhängern von Bachmann und Festerling gekommen, unter anderem das Wort "Volksverräter" machte in den vormals geeinten Reihen die Runde. Es wird sonst bei Pegida für Politiker verwendet.


Einige Zeit später gab es Bombenanschläge in Dresden.

Wer auf die einschlägig bekannten Seiten schaut, sieht, dass man dort inzwischen damit beschäftigt ist, sich gegenseitig zu zerfleischen.

Gerüchten zufolge soll auch Siegfried Däbritz dabei sein, aus D zu "fliehen":

Code:
pegida-und-bilderberg-2016-in-dresden.blogspot.de/2016/09/auch-pegida-vize-siegfried-dabritz.html


Wäre mal interessant, ob und was daran dran ist.
Wenn es stimmt, steht die Theorie im Raum, dass PEGIDA von vorne bis hinten komplett eine VS-Geschichte ist. Viele haben sich ja sicher geglaubt und da reichlich viel - auch und besonders unter Klarnamen - vom Stapel gelassen. Da kann man Daten sammeln ohne Ende.
Und wer die Daten von PEGIDA hat - inklusive Bankverbindungen von den Spendenkonten-Überweisungen - hat gewichtige Argumente gegenüber den Vollpfosten in der Hand. Das ist ein Pfund, mit dem es sich trefflich wuchern lässt. Eine ganze Reihe von Leuten wird da erpressbar sein.

Link gerichtet. ("l" von "url" hat gefehlt). vrolijke
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 2883

Beitrag(#2069881) Verfasst am: 27.09.2016, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Erst einmal sind in DD Bachmann und Festerling quasi aufeinander los gegangen:
SPON hat folgendes geschrieben:

Schon im Vorfeld der Kundgebung war es zum verbalen Schlagabtausch zwischen Anhängern von Bachmann und Festerling gekommen, unter anderem das Wort "Volksverräter" machte in den vormals geeinten Reihen die Runde. Es wird sonst bei Pegida für Politiker verwendet.


Ist die Finsterliese auf Heimaturlaub von der Ostfront?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9471
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2069882) Verfasst am: 27.09.2016, 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Erst einmal sind in DD Bachmann und Festerling quasi aufeinander los gegangen:
SPON hat folgendes geschrieben:

Schon im Vorfeld der Kundgebung war es zum verbalen Schlagabtausch zwischen Anhängern von Bachmann und Festerling gekommen, unter anderem das Wort "Volksverräter" machte in den vormals geeinten Reihen die Runde. Es wird sonst bei Pegida für Politiker verwendet.


Ist die Finsterliese auf Heimaturlaub von der Ostfront?


Zum 3. Oktober hatte man anscheinend vom ganz grossen Volksaufstand in DD geträumt. Sie und der Holländer haben es auf die sagenhafte Demonstrantenzahl von 60 gebracht... Lachen
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4144

Beitrag(#2070125) Verfasst am: 28.09.2016, 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich pack das mal hier rein weil sich gerade die FB-Pegidaseite darüber aufgeregt hatte das die
Anschläge in Dresden der rechten Szene zugeordnet wurden.

Auf Indymedia ist ein Bekennerschreiben aufgetaucht. Da gibt es allerdings ein paar Seltsamkeiten.

Zitat:
Dieses wurde am Nachmittag auf der linksextremistischen Online-Plattform „Indymedia“ platziert. Dort übernimmt ein User namens „Antifa Dresden“ die Verantwortung, spricht davon, dass das „Einheitsfeuerwerk vorverlegt" worden sei.


Zitat:
Es gibt erhebliche Zweifel an der Echtheit des Schreibens. So gibt es in Dresden schlicht keine Gruppe, die sich selbst als „Antifa Dresden“ bezeichnet. DNN-Nachfragen in der überschaubaren linken Szene der Stadt brachten alle das gleiche Ergebnis: Eine entsprechende Gruppe ist völlig unbekannt.


Ich denke das ist ein Fall für die "Rechtsschreibexperten" von HoGeSatzbau Lachen

Zitat:
Zudem strotzt das Schreiben vor Rechtschreibfehlern und entspricht in Ausdruck und Argumentation nicht den sonst üblichen linken Bekennerschreiben.



http://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/Polizeiticker-Dresden/Bekennerschreiben-zu-Sprengstoffanschlag-aufgetaucht-Zweifel-an-Echtheit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4144

Beitrag(#2070131) Verfasst am: 28.09.2016, 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Der "Pegida München e.V." hat eine URV am Hacken:

https://www.muenchen.tv/video-manipuliert-und-verfaelscht-muenchen-tv-geht-gegen-pegida-vor-189953/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9471
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2070427) Verfasst am: 30.09.2016, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Ich pack das mal hier rein weil sich gerade die FB-Pegidaseite darüber aufgeregt hatte das die
Anschläge in Dresden der rechten Szene zugeordnet wurden.

Auf Indymedia ist ein Bekennerschreiben aufgetaucht. Da gibt es allerdings ein paar Seltsamkeiten.

Zitat:
Dieses wurde am Nachmittag auf der linksextremistischen Online-Plattform „Indymedia“ platziert. Dort übernimmt ein User namens „Antifa Dresden“ die Verantwortung, spricht davon, dass das „Einheitsfeuerwerk vorverlegt" worden sei.


Zitat:
Es gibt erhebliche Zweifel an der Echtheit des Schreibens. So gibt es in Dresden schlicht keine Gruppe, die sich selbst als „Antifa Dresden“ bezeichnet. DNN-Nachfragen in der überschaubaren linken Szene der Stadt brachten alle das gleiche Ergebnis: Eine entsprechende Gruppe ist völlig unbekannt.


Ich denke das ist ein Fall für die "Rechtsschreibexperten" von HoGeSatzbau Lachen

Zitat:
Zudem strotzt das Schreiben vor Rechtschreibfehlern und entspricht in Ausdruck und Argumentation nicht den sonst üblichen linken Bekennerschreiben.



http://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/Polizeiticker-Dresden/Bekennerschreiben-zu-Sprengstoffanschlag-aufgetaucht-Zweifel-an-Echtheit

Auch die sächsischen Behörden haben das "Bekennerschreiben" inzwischen als Fälschung anerkannt. Zudem wurde ein Video veröffentlicht, das den mutmaßlichen Täter zeigt.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 6839

Beitrag(#2073916) Verfasst am: 26.10.2016, 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Pegida-Gründer Bachmann soll in die Kasse der Gruppierung gegriffen haben.

Zitat:
Ende November muss sich der nach Teneriffa ausgewanderte Dresdner Pegida-Anführer in einem Berufungsverfahren vor dem Landgericht verantworten. Es geht wieder um Volksverhetzung, im Frühjahr wurde er zu einer Geldstrafe von 9600 Euro verurteilt. Nun wurde bekannt, wie er solche Strafen bezahlt: Nach einem Bericht der „Sächsischen Zeitung“ und der Würzburger „Main-Post“ hat Bachmann in die Kasse des Pegida-Vereins gegriffen, um verlorene Prozesse gegen zwei Bürgermeister aus Franken zu begleichen.
...
Nun kam heraus: Die 5000 Euro Strafe wurden, wie Anwälte der beschimpften Bürgermeister bestätigten, nicht von Bachmanns Privatkonto, sondern vom Konto des Pegida-Fördervereins bei der Ostsächsischen Sparkasse bezahlt. Vor ein paar Tagen haben die Organisatoren von Pegida, um noch mehr Geld einzunehmen, einen im September angekündigten Onlineshop eröffnet, der T-Shirts und ähnlichen Kram verkaufen soll.

Bereits damals hatte ein ehemaliger Mitstreiter von Bachmann den Pegida-Anführer in den „Dresdner Neuesten Nachrichten“ scharf kritisiert: „Ich kannte Herr Bachmann nur als begeisterten Verehrer Adolf Hitlers, als begeisterten Nazi“, zitierte die Zeitung den Heidenauer Jörg Hoyer. „Er liebt Geld über alles, ist stinkefaul, er lügt, er betrügt und dieser Staat ist ihm scheißegal, solange sein Konto voll ist.“

_________________
So wie das religiöse Gefühl der meisten Frommen sich erst bekundet, wenn es verletzt wird,
so liegt auch der Patriotismus auf der Lauer der Gelegenheit gekränkt zu sein. - Karl Kraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9471
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2073922) Verfasst am: 26.10.2016, 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Pegida-Gründer Bachmann soll in die Kasse der Gruppierung gegriffen haben.

Zitat:
Ende November muss sich der nach Teneriffa ausgewanderte Dresdner Pegida-Anführer in einem Berufungsverfahren vor dem Landgericht verantworten. Es geht wieder um Volksverhetzung, im Frühjahr wurde er zu einer Geldstrafe von 9600 Euro verurteilt. Nun wurde bekannt, wie er solche Strafen bezahlt: Nach einem Bericht der „Sächsischen Zeitung“ und der Würzburger „Main-Post“ hat Bachmann in die Kasse des Pegida-Vereins gegriffen, um verlorene Prozesse gegen zwei Bürgermeister aus Franken zu begleichen.
...
Nun kam heraus: Die 5000 Euro Strafe wurden, wie Anwälte der beschimpften Bürgermeister bestätigten, nicht von Bachmanns Privatkonto, sondern vom Konto des Pegida-Fördervereins bei der Ostsächsischen Sparkasse bezahlt. Vor ein paar Tagen haben die Organisatoren von Pegida, um noch mehr Geld einzunehmen, einen im September angekündigten Onlineshop eröffnet, der T-Shirts und ähnlichen Kram verkaufen soll.

Bereits damals hatte ein ehemaliger Mitstreiter von Bachmann den Pegida-Anführer in den „Dresdner Neuesten Nachrichten“ scharf kritisiert: „Ich kannte Herr Bachmann nur als begeisterten Verehrer Adolf Hitlers, als begeisterten Nazi“, zitierte die Zeitung den Heidenauer Jörg Hoyer. „Er liebt Geld über alles, ist stinkefaul, er lügt, er betrügt und dieser Staat ist ihm scheißegal, solange sein Konto voll ist.“


Bei Geld hört eben nicht nur Freundschaft, sondern auch "Kameradschaft" auf. Lachen
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4144

Beitrag(#2073932) Verfasst am: 26.10.2016, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht werdens ein paar Anhänger weniger.
Aber wenn ich mich an die Idioten erinnere die ihn vor Monaten schon aufs heftigste und zahlreich
verteidigt haben:
Da ging es um seine wiederholten "Kurzurlaube", alles Flugreisen in sonnige Gefilde und Rechnungen
die seine, bzw. die Firma seiner Frau an PEGIDA ausgestellt hatten.
Damals gabs nur den naheliegenden Verdacht das er sich an den Spendengeldern bedient, aber seine
Anhänger waren sofort zur Stelle und verteidigten ihn rauf und runter.
Neben der "alles nur erfunden"-Fraktion waren die "Der Bachmann hat es verdient! Und noch viel mehr"-
Meinungen erstaunlich zahlreich.

Daher wird es ihm wohl nicht wirklich stark schaden, eher laufen seine Jünger noch ein paar Jahre
im Kreis bis sie merken das sie nichts bewirken, als dass sie von Bachmann abrücken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9471
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2073942) Verfasst am: 26.10.2016, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Vielleicht werdens ein paar Anhänger weniger.
Aber wenn ich mich an die Idioten erinnere die ihn vor Monaten schon aufs heftigste und zahlreich
verteidigt haben:
Da ging es um seine wiederholten "Kurzurlaube", alles Flugreisen in sonnige Gefilde und Rechnungen
die seine, bzw. die Firma seiner Frau an PEGIDA ausgestellt hatten.
Damals gabs nur den naheliegenden Verdacht das er sich an den Spendengeldern bedient, aber seine
Anhänger waren sofort zur Stelle und verteidigten ihn rauf und runter.
Neben der "alles nur erfunden"-Fraktion waren die "Der Bachmann hat es verdient! Und noch viel mehr"-
Meinungen erstaunlich zahlreich.

Daher wird es ihm wohl nicht wirklich stark schaden, eher laufen seine Jünger noch ein paar Jahre
im Kreis bis sie merken das sie nichts bewirken, als dass sie von Bachmann abrücken.


Das ist halt das trotzige "Jetzt-Erst-Recht" aus dem Kindergarten. Inklusive wütendem Fußaufstampfen.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#2074143) Verfasst am: 29.10.2016, 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Pegida-Gründer
Lutz Bachmann auf Teneriffa zur "unerwünschten Person" erklärt

Pegida-Gründer Lutz Bachmann ist vor zwei Monaten nach Teneriffa gezogen - doch da will man ihn nicht. Das Parlament erklärte ihn zur "unerwünschten Person".
[....]
Bachmann und seine Frau haben laut "Sächsischer Zeitung" bereits im Mai den Wohnsitz in Kesselsdorf bei Dresden aufgegeben. In einem Facebook-Video vom September nannte Bachmann verschiedene Gründe für den Schritt, Dresden zu verlassen. Seine Frau sei dem Druck nicht mehr gewachsen gewesen, sie seien verfolgt worden und es habe Einbruchsversuche gegeben.

im grunde setzt die canarische regierung konsequent um, was bachmann ja für deutschland fordert: keine flüchtlinge Mr. Green
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 2883

Beitrag(#2074144) Verfasst am: 29.10.2016, 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:

im grunde setzt die canarische regierung konsequent um, was bachmann ja für deutschland fordert: keine flüchtlinge Mr. Green

Dann kriegt er mal was von der eigenen Medizin zu schlucken.
Andererseits: dank der Niederlassungsfreiheit in der pösen pösen EU wird man ihm formaljuristisch wohl kaum beikommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4144

Beitrag(#2074152) Verfasst am: 29.10.2016, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:

im grunde setzt die canarische regierung konsequent um, was bachmann ja für deutschland fordert: keine flüchtlinge Mr. Green

Dann kriegt er mal was von der eigenen Medizin zu schlucken.
Andererseits: dank der Niederlassungsfreiheit in der pösen pösen EU wird man ihm formaljuristisch wohl kaum beikommen.


Macht nix. Das wird sich imho eh bald erledigen.
1. Da siehts bei weitem schlechter aus mit dem Sozialsystem als in Deutschland und die
Lebenshaltungskosten sind nicht wirklich geringer. Dafür aber das Lohnniveau.

2. Er mag ja fürs erste einen "Job" oder Deal mit einem dort tätigen/ansässigen Landsmann gefunden
haben. Blöderweise gibt es aber so einige Berichte von ehemaligen "Geschäftspartnern" die ihn
verheerend charakterisieren. Wenn da etwas dran ist, wofür vieles spricht, dann wird diese
Partnerschaft nicht lange halten.

Wenn er glück hat findet er dann noch einen Niedriglohnjob vor Ort. Da er es mit ehrlicher Arbeit
wohl auch nicht so hat, wird auch dies nicht von längerer Dauer sein.

Eine Rückkehr oder ein Weiterziehen (oder ein "Einfahren") halte ich also für quasi vorprogrammiert,
ist nur eine Frage der Zeit. Da spielt es gar keine Rolle ob man (jetzt schon zwinkern ) was gegen ihn
unternemen kann.

Es gibt noch einen Aspekt: Bisher ist die hiesige Justiz auffällig milde mit ihm umgegangen, selbst
die Staatsanwaltschaft hat zuletzt sichergestellt das es kein Urteil gegen ihn und damit einen Bewährungsverstoss mit möglichem Einfahren gibt.
Sowas kann er sich auf den Kanaren wohl abschminken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4144

Beitrag(#2074248) Verfasst am: 30.10.2016, 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, passt vielleicht nicht so ganz hier rein, ist unklar ob es sich um Pegidisten handelt.
Aber vom Inhalt her jedenfalls recht nah dran

Renate Künast besucht Hassbriefschreiber:
http://www.spiegel.de/video/gruenen-politikerin-renate-kuenast-hass-postings-video-1715576.html

Leider sieht man keine, aber das Fazit ist etwas beunruhigend, auch wenn man bedenken muss das
die Leute nicht repräsentativ sind:

Es sind mittelständische Besitzstandswahrer.
Ich hab ja den früheren Untersuchungen nicht geglaubt, weil das Bild was die in Medien hinterliessen
vorwiegend auf eine ganz andere Klientel hindeutete.
Sie haben ja auch Grund schiss um ihr Häuschen zu haben, da brauchen sie nur nach USA zu schauen
wo die Mitteschicht "abgeschmolzen" wird. Dumm nur das sie sich politisch ausgerechnet auf die Seite
schlagen die das hier am schnellsten auch umsetzen wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9471
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2074258) Verfasst am: 30.10.2016, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Hmm, passt vielleicht nicht so ganz hier rein, ist unklar ob es sich um Pegidisten handelt.
Aber vom Inhalt her jedenfalls recht nah dran

Renate Künast besucht Hassbriefschreiber:
http://www.spiegel.de/video/gruenen-politikerin-renate-kuenast-hass-postings-video-1715576.html

Leider sieht man keine, aber das Fazit ist etwas beunruhigend, auch wenn man bedenken muss das
die Leute nicht repräsentativ sind:

Es sind mittelständische Besitzstandswahrer.
Ich hab ja den früheren Untersuchungen nicht geglaubt, weil das Bild was die in Medien hinterliessen
vorwiegend auf eine ganz andere Klientel hindeutete.
Sie haben ja auch Grund schiss um ihr Häuschen zu haben, da brauchen sie nur nach USA zu schauen
wo die Mitteschicht "abgeschmolzen" wird. Dumm nur das sie sich politisch ausgerechnet auf die Seite
schlagen die das hier am schnellsten auch umsetzen wird.


der Plan geht halt auf: der Krieg in Syrien und die Flächtlingskrise war nicht nur für die AfD Die Chance schlechthin. Das Prinzip des divide et impera funktioniert prima - und wenn man es daduch schafft, indem man eine dritte Gruppe dazu holt.
Merke: in vielen Bereichen stagnieren oder schrumpfen die Märkte schon seit Jahren. Verkaufs-Hypes können oft nur noch dadurch geschaffen werden, indem Agenturen beauftragt werden, professionelle Schlangesteher ("Linestander") vor bestimmten Läden zu platzieren. Auch der VW-Abgasskandal kommt nicht von irgendwoher - ebenso auch die Krise bei der Deutschen Bank.
Und dann sind da die vielen mittelschichtlichen Blödköppe, die auf sehr grossem Protz-Fuß leben. Alles finanziert. Auch die Alufelgen für's Auto inkl. Schlappen (Laut Werbung Nur 2,- Euro) sind kreditfinanziert... Wenn da jetzt die Zinsen steigen, ist Holland in Not. Und zwar nicht nur für Privat-Leute. Wohl dem, der den Verlockungen der 0,00%-Finanzierungsangeboten nicht erliegt! Genau aus der Ecke kommt die nächste Bankenkrise - und die wird der absolute Hammer sein.



Übrigens: Lutz Bachmann ist auf Teneriffa unerwünscht...

Code:
http://www.taz.de/Pegida-Chef-Bachmann/!5352468/


"Kriminelle Ausländer raus!" - und ausgerechnet Bachmann trifft's. Gröhl...
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21227
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#2075101) Verfasst am: 08.11.2016, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Lutz Bachmann darf keine Pegida-Demos mehr anmelden

Zitat:
Der Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann und sein Stellvertreter Siegfried Däbritz dürfen in der Stadt Dresden für fünf Jahre keine Versammlungen mehr anmelden oder leiten. Das bestätigte der Sprecher der Stadt, Kai Schulz, ZEIT ONLINE. Die Stadt habe beiden einen entsprechenden Bescheid zugestellt.

Bereits seit Ende 2015 tritt nicht mehr Bachmann, sondern Däbritz als Anmelder der Demonstrationen auf, sagte Schulz. Die Stadt hatte Bachmann damals mitgeteilt, ihn nicht mehr als Anmelder zu akzeptieren. Daran hatte Bachmann sich gehalten, bis er gemeinsam mit Döbritz am Tag der Deutschen Einheit zu einer Protestaktion auf dem Neumarkt aufgerufen hatten. Dort waren Veranstaltungen untersagt, trotzdem hatten Pegida-Anhänger Gäste der Einheitsfeier in der Frauenkirche beschimpft, darunter Bundespräsident Joachim Gauck und Kanzlerin Angela Merkel.

_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)

Tried again, failed again,
no matter.
Try again, fail again,
fail better.
(Samuel Beckett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4144

Beitrag(#2075127) Verfasst am: 08.11.2016, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Zum gleichen Thema:

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/pegida-chef-lutz-bachmann-der-unerwuenschte/14810300.html

Aber mit O-Ton von Bachmann, könnte auch in den US-Wahl-Thread passen:

Zitat:
„Natürlich sind unsere Sympathien ganz klar bei Donald Trump und nicht bei der Kriegstreiberin Clinton“, sagt Bachmann. Wenig später nennt er die Kandidatin der Demokraten „Killary Clinton“. Trump möge zwar kein Vorzeigepräsident sein, sagt Bachmann. Aber eines sei gewiss: „Ein cleverer Mann, ein patriotischer Mann, der zu seinem Land steht und der sich gut mit dem russischen Präsidenten Putin versteht.“ Dafür gibt es Beifall. Denn auch Wladimir Putin ist bei Pegidisten eine Ikone.


Nur falls jemand auch hier Beifall spenden will zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2622
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2075130) Verfasst am: 08.11.2016, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Zum gleichen Thema:

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/pegida-chef-lutz-bachmann-der-unerwuenschte/14810300.html

Aber mit O-Ton von Bachmann, könnte auch in den US-Wahl-Thread passen:

Zitat:
„Natürlich sind unsere Sympathien ganz klar bei Donald Trump und nicht bei der Kriegstreiberin Clinton“, sagt Bachmann. Wenig später nennt er die Kandidatin der Demokraten „Killary Clinton“. Trump möge zwar kein Vorzeigepräsident sein, sagt Bachmann. Aber eines sei gewiss: „Ein cleverer Mann, ein patriotischer Mann, der zu seinem Land steht und der sich gut mit dem russischen Präsidenten Putin versteht.“ Dafür gibt es Beifall. Denn auch Wladimir Putin ist bei Pegidisten eine Ikone.


Nur falls jemand auch hier Beifall spenden will zwinkern

Hat schon ein anderer getan. Lachen
Trump wäre in der Frage von Krieg und Frieden vermutlich die bessere Wahl als Clinton ... Aber was Krieg und Frieden angeht ist seine Weste sauber...
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4144

Beitrag(#2075131) Verfasst am: 08.11.2016, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:

Hat schon ein anderer getan. Lachen
Trump wäre in der Frage von Krieg und Frieden vermutlich die bessere Wahl als Clinton ... Aber was Krieg und Frieden angeht ist seine Weste sauber...


Ja, ist mir nicht entgangen. Aber da hat er wohl Stei, äh Tomaten auf den Augen.
Bloss weil Trump ein politisch unbeschriebenes Blatt und ansonsten ziemlich bekloppt daherkommt,
heisst das noch lange nicht das er grundlegend etwas anders machen wird (oder überaupt kann).
Der wird sich eher an Berater halten, die sorgen dann schon für die nötige Kontinuität.
Da hängt blöderweise ein wenig mehr dran als der einsame Wille eines Präsidenten.
Unterm Strich kann dabei auch einfach nur rauskommen das die MIC-Lobby es mit Clinton vielleicht
einfacher gehabt hätte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18519
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2075144) Verfasst am: 08.11.2016, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
....
Unterm Strich kann dabei auch einfach nur rauskommen das die MIC-Lobby es mit Clinton vielleicht
einfacher gehabt hätte.

Glaube ich nicht. Trump ist ein zu impulsiv, als dass er nicht leicht zu manipulieren wäre, mit Sicherheit leichter als Clinton. Da gleicht er eher George Dubbeljuh.

Rein geschichtlich ist ziemlich klar, dass die Demokraten sich in den USA immer stärker gegen die "MIC-Lobby" wehren konnten als die Republikaner.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34431
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2075191) Verfasst am: 08.11.2016, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Zum gleichen Thema:

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/pegida-chef-lutz-bachmann-der-unerwuenschte/14810300.html

Aber mit O-Ton von Bachmann, könnte auch in den US-Wahl-Thread passen:

Zitat:
„Natürlich sind unsere Sympathien ganz klar bei Donald Trump und nicht bei der Kriegstreiberin Clinton“, sagt Bachmann. Wenig später nennt er die Kandidatin der Demokraten „Killary Clinton“. Trump möge zwar kein Vorzeigepräsident sein, sagt Bachmann. Aber eines sei gewiss: „Ein cleverer Mann, ein patriotischer Mann, der zu seinem Land steht und der sich gut mit dem russischen Präsidenten Putin versteht.“ Dafür gibt es Beifall. Denn auch Wladimir Putin ist bei Pegidisten eine Ikone.


Nur falls jemand auch hier Beifall spenden will zwinkern

Hat schon ein anderer getan. Lachen
Trump wäre in der Frage von Krieg und Frieden vermutlich die bessere Wahl als Clinton ... Aber was Krieg und Frieden angeht ist seine Weste sauber...



Dass ein Jakob Augstein die Sprueche des Blenders und Luegners Trump fuer bare Muenze nimmt, enttaeuscht mich jetzt doch etwas.

In Wahrheit kann niemand wissen, was Trump fuer Politik machen wuerde, wuerde er gewaehlt, wahrscheinlich weiss er das noch nicht mal selber.

Zu offensichtlich ist, dass Trump jedem nach dem Maul schwaetzt, den er fuer sich gewinnen will und dabei noch nicht mal versucht sich nicht staendig selber zu widersprechen.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9471
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2078968) Verfasst am: 09.12.2016, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Der mutmaßliche Täter des Sprengstoffanschlags auf die Dresdner Moschee ist gefasst: ein PEGIDA-Redner.

Hier isser:

Code:
https://www.youtube.com/watch?v=ZMfJUX180W4

_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 2883

Beitrag(#2079280) Verfasst am: 14.12.2016, 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

wo sind die Retter des Abendlandes wenn man sie wirklich braucht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 121, 122, 123  Weiter
Seite 122 von 123

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group