Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die USA, der Vorreiter der westlichen Wertegemeinschaft
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10208
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2101317) Verfasst am: 14.07.2017, 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Als ob ein Donald Trump nicht reichen wuerde. Die amerikanische Politik geraet moeglicherweise noch mehr zur Freakshow als sie das ohnehin schon ist.


Zitat:
Kid Rock—the goofy sobriquet of Robert James Ritchie, the forty-seven-year-old rapping rock star from Detroit—has been an inscrutable presence on the American political scene for several years now, and on Wednesday afternoon he appeared to announce that he’s running for a U.S. Senate seat in 2018, presumably against Debbie Stabenow, a Democratic senator from Michigan, who is up for reëlection next year.....






Ein paar Jahre noch, dann kloppen sich Superman, Micky Mouse und Santa Claus um die Nomierung zur Praesidentenwahl bei den Republikanern.


Und wen nominieren sie dann als Präsidentschaftskandidaten? Einen von den Panzerknackern. Die Panzerknacker passen zur GOP wie Arsch auf Eimer... Als Vizepräsident wird dann Donald Duck nominiert.
Und beide gehen dann hin und wollen wahlweise bei Putin oder Kim Jong Un mit 81 $-Scheinen bezahlen...



Du bist scheinbar nicht auf dem neuesten Stand. Donald Duck ist bereits Praesident, die Vizepraesidentschaft waere da jetzt ein Rueckschritt.


Stimmt. Am Kopf kratzen
Dann bleiben wirklich nur noch die Panzerknacker als Nachfolger übrig.
Mickey Mouse und Superman halte ich als GOP-Kandidaten bereits für hoffnungs überqualifiziert.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21310
Wohnort: München

Beitrag(#2102181) Verfasst am: 21.07.2017, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

In Minneapolis wurde eine Australierin von einem Polizisten erschossen. Sie hatte den Notruf nach einem sexuellen Übergriff gewählt. Mit den Augen rollen

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/a-1159065.html
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
midori
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.02.2010
Beiträge: 35

Beitrag(#2102192) Verfasst am: 21.07.2017, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Bin mir nicht sicher ob es hier am besten passt oder ob es woanders schon gepostet wurde. Der letzte NRA Commercial hatte es auf jeden Fall in sich.

https://www.youtube.com/watch?v=WK_jkPhrddc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24945
Wohnort: Edo

Beitrag(#2102256) Verfasst am: 22.07.2017, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Dazu passend vielleicht noch das hier:

Kalkofe’s Media Meltdown: Love at first shot
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35827
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2102265) Verfasst am: 22.07.2017, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
In Minneapolis wurde eine Australierin von einem Polizisten erschossen. Sie hatte den Notruf nach einem sexuellen Übergriff gewählt. Mit den Augen rollen

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/a-1159065.html



Die war wahrscheinlich zu dunkel geschminkt. zynisches Grinsen
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21310
Wohnort: München

Beitrag(#2102299) Verfasst am: 23.07.2017, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
In Minneapolis wurde eine Australierin von einem Polizisten erschossen. Sie hatte den Notruf nach einem sexuellen Übergriff gewählt. Mit den Augen rollen

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/a-1159065.html



Die war wahrscheinlich zu dunkel geschminkt. zynisches Grinsen



Der Polizist ist gebürtiger Somalier und seit zwei Jahren im Dienst - letztlich ist der Tod wohl einfach darauf zurückzuführen, dass dieses Land vor Waffen starrt und jeder einfach aus Angst schnell den Abzug drückt. Und die Cops nicht besonders gut ausgebildet sind.

http://www.startribune.com/what-we-know-about-mohamed-noor-minneapolis-police-officer-who-fatally-shot-justine-damond/435018163/#1
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35827
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2102308) Verfasst am: 23.07.2017, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
In Minneapolis wurde eine Australierin von einem Polizisten erschossen. Sie hatte den Notruf nach einem sexuellen Übergriff gewählt. Mit den Augen rollen

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/a-1159065.html



Die war wahrscheinlich zu dunkel geschminkt. zynisches Grinsen



Der Polizist ist gebürtiger Somalier und seit zwei Jahren im Dienst - letztlich ist der Tod wohl einfach darauf zurückzuführen, dass dieses Land vor Waffen starrt und jeder einfach aus Angst schnell den Abzug drückt. Und die Cops nicht besonders gut ausgebildet sind.

http://www.startribune.com/what-we-know-about-mohamed-noor-minneapolis-police-officer-who-fatally-shot-justine-damond/435018163/#1


Der Tod ist darauf zurueckzufuehren, dass die Frau die Polizei rief, weil sie sich belaestigt fuehlte und sie der daraufhin herbeigeeilte Polizist einfach ohne konkreten Anlass erschoss.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 880

Beitrag(#2102309) Verfasst am: 23.07.2017, 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:


Der Tod ist darauf zurueckzufuehren, dass die Frau die Polizei rief, weil sie sich belaestigt fuehlte [...]


Sie fühlte sich nicht belästigt. Sie glaubte jemand anders würde überfallen.
http://www.focus.de/panorama/welt/tragoedie-in-minneapolis-australierin-waehlt-notruf-und-wird-von-polizei-erschossen_id_7372097.html
Zitat:
Die 40-jährige Justine Ruszczyk habe die Polizei angerufen, weil sie geglaubt habe, dass sich nahe ihres Hauses ein sexueller Überfall ereignet habe, berichtete ihr Verlobter Don Damond am Montag in einer Pressekonferenz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35827
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2102312) Verfasst am: 23.07.2017, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:


Der Tod ist darauf zurueckzufuehren, dass die Frau die Polizei rief, weil sie sich belaestigt fuehlte [...]


Sie fühlte sich nicht belästigt. Sie glaubte jemand anders würde überfallen.
http://www.focus.de/panorama/welt/tragoedie-in-minneapolis-australierin-waehlt-notruf-und-wird-von-polizei-erschossen_id_7372097.html
Zitat:
Die 40-jährige Justine Ruszczyk habe die Polizei angerufen, weil sie geglaubt habe, dass sich nahe ihres Hauses ein sexueller Überfall ereignet habe, berichtete ihr Verlobter Don Damond am Montag in einer Pressekonferenz.


Stimmt. Macht aber fuer den Sachverhalt keinen grossen Unterschied. Da ruft jemand die Polizei zur Hilfe und wird prompt von der Polizei erschossen.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21310
Wohnort: München

Beitrag(#2102319) Verfasst am: 24.07.2017, 01:07    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:


Der Tod ist darauf zurueckzufuehren, dass die Frau die Polizei rief, weil sie sich belaestigt fuehlte [...]


Sie fühlte sich nicht belästigt. Sie glaubte jemand anders würde überfallen.
http://www.focus.de/panorama/welt/tragoedie-in-minneapolis-australierin-waehlt-notruf-und-wird-von-polizei-erschossen_id_7372097.html
Zitat:
Die 40-jährige Justine Ruszczyk habe die Polizei angerufen, weil sie geglaubt habe, dass sich nahe ihres Hauses ein sexueller Überfall ereignet habe, berichtete ihr Verlobter Don Damond am Montag in einer Pressekonferenz.


Stimmt. Macht aber fuer den Sachverhalt keinen grossen Unterschied. Da ruft jemand die Polizei zur Hilfe und wird prompt von der Polizei erschossen.


Die Polizeichefin ist inzwischen zurückgetreten worden, was bei einem schwarzen männlichen Opfer wohl nicht der Fall gewesen wäre. An der Tötung sind höchstwahrscheinlich rassistische Motive auszuschließen. Was diesen Vorfall umso dramatischer macht. Dass es zu Tötungen von unbewaffneten Bürgern kommt, hat auch bei schwarzen Opfern wohl nicht immer gleich etwas mit Rassismus zu tun. Wenn schlecht ausgebildete Polizisten ihre Nerven nicht im Griff haben, kommt es eher zu Kurzschlussreaktionen. In einem Land, in dem jeder eine Waffe haben könnte, gilt jeder Bürger als eine potenzielle Bedrohung. Selbst eine Frau im Pyjama. Der Täter hat vermutlicht nicht bösartig gehandelt, der war schlicht und einfach überfordert.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20035
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2102328) Verfasst am: 24.07.2017, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... In einem Land, in dem jeder eine Waffe haben könnte, gilt jeder Bürger als eine potenzielle Bedrohung. Selbst eine Frau im Pyjama. ...

Ja. Das ist auch der Grund, weshalb wir uns an diesem Unsinn kein Beispiel nehmen dürfen.

Implizit gilt diese Aussage übrigens auch für Vermummung, nachdem wir mit den schwarzen Blocks die Erfahrung gemacht haben, dass es bei denen regelmäßig nicht darum geht, nur anonym alternative politische Statements abzugeben, sondern anonym Gewalt auszuüben.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21310
Wohnort: München

Beitrag(#2102400) Verfasst am: 24.07.2017, 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... In einem Land, in dem jeder eine Waffe haben könnte, gilt jeder Bürger als eine potenzielle Bedrohung. Selbst eine Frau im Pyjama. ...

Ja. Das ist auch der Grund, weshalb wir uns an diesem Unsinn kein Beispiel nehmen dürfen.

Implizit gilt diese Aussage übrigens auch für Vermummung, nachdem wir mit den schwarzen Blocks die Erfahrung gemacht haben, dass es bei denen regelmäßig nicht darum geht, nur anonym alternative politische Statements abzugeben, sondern anonym Gewalt auszuüben.


Ich bin schon auf mehreren Demonstrationen in der Nähe des "Schwarzen Blocks" mitgelaufen. Dabei hatte ich nie Angst vor Gewalt. Meist sind das auch nur abenteuerlustige Jugendliche zwinkern
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21310
Wohnort: München

Beitrag(#2102401) Verfasst am: 24.07.2017, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Es rüstet jetzt auch eine neue Ziel-Gruppe der NRA auf: Schwarze Frauen.

Nennt man das jetzt der Schwarze Glock?

http://www.spiegel.de/fotostrecke/schwarze-frauen-auf-dem-schiessstand-die-waffe-sei-mit-dir-fotostrecke-150402.html

Zitat:
Auf einem Schießstand in Lawrenceville im US-Bundesstaat Georgia gibt Marchelle Tigner Sicherheitstipps für den Umgang mit einer Pistole. Ihr Ziel: mindestens einer Million Frauen das Schießen beibringen.





Besonders irritierend ist aber diese Dame: Geschockt
Zitat:
Dana R. Mitchell ist Priesterin in der Destiny World Church in der Nähe von Atlanta, Georgia. Sie besitzt eine 9-mm-Pistole. Früher habe sie Angst vor Feuerwaffen gehabt, sagt die 47-Jährige. Das habe sich geändert, als sie auf einen Schießstand mitgenommen wurde. Ihre Einstellung habe sich auch durch Berichte über Gewalttaten geändert und durch eine Bekannte, die beim Tanken ausgeraubt wurde.


Wie war das nochmal, da bei Jesus in der Bergpredigt? Ach ja: „Widersteht nicht dem, der böse ist, sondern wenn jemand mit einer Waffe auf Dich zielt, so wende ihm deine zu“
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3915

Beitrag(#2102405) Verfasst am: 24.07.2017, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
In einem Land, in dem jeder eine Waffe haben könnte, gilt jeder Bürger als eine potenzielle Bedrohung. Selbst eine Frau im Pyjama.

Hierzulande käme mann auf ganz andere Gedanken, wenn einem nächtens eine Frau im Pyjama die Tür aufmachte ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20035
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2102410) Verfasst am: 24.07.2017, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... In einem Land, in dem jeder eine Waffe haben könnte, gilt jeder Bürger als eine potenzielle Bedrohung. Selbst eine Frau im Pyjama. ...

Ja. Das ist auch der Grund, weshalb wir uns an diesem Unsinn kein Beispiel nehmen dürfen.

Implizit gilt diese Aussage übrigens auch für Vermummung, nachdem wir mit den schwarzen Blocks die Erfahrung gemacht haben, dass es bei denen regelmäßig nicht darum geht, nur anonym alternative politische Statements abzugeben, sondern anonym Gewalt auszuüben.


Ich bin schon auf mehreren Demonstrationen in der Nähe des "Schwarzen Blocks" mitgelaufen. Dabei hatte ich nie Angst vor Gewalt. Meist sind das auch nur abenteuerlustige Jugendliche zwinkern

Deine Erfahrung ist auch nur ein Teil der Wahrheit.

Du brauchst nur einige Hamburg-G20-Videos anzusehen, um zu sehen, dass sehr viele andere, besonders auch Polizisten, ganz andere Erfahrungen gemacht haben.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21310
Wohnort: München

Beitrag(#2102413) Verfasst am: 24.07.2017, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... In einem Land, in dem jeder eine Waffe haben könnte, gilt jeder Bürger als eine potenzielle Bedrohung. Selbst eine Frau im Pyjama. ...

Ja. Das ist auch der Grund, weshalb wir uns an diesem Unsinn kein Beispiel nehmen dürfen.

Implizit gilt diese Aussage übrigens auch für Vermummung, nachdem wir mit den schwarzen Blocks die Erfahrung gemacht haben, dass es bei denen regelmäßig nicht darum geht, nur anonym alternative politische Statements abzugeben, sondern anonym Gewalt auszuüben.


Ich bin schon auf mehreren Demonstrationen in der Nähe des "Schwarzen Blocks" mitgelaufen. Dabei hatte ich nie Angst vor Gewalt. Meist sind das auch nur abenteuerlustige Jugendliche zwinkern

Deine Erfahrung ist auch nur ein Teil der Wahrheit.

Du brauchst nur einige Hamburg-G20-Videos anzusehen, um zu sehen, dass sehr viele andere, besonders auch Polizisten, ganz andere Erfahrungen gemacht haben.


Deine Erfahrung aus Videos ist ein noch kleinerer Teil der Wahrheit.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20035
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2102414) Verfasst am: 24.07.2017, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... In einem Land, in dem jeder eine Waffe haben könnte, gilt jeder Bürger als eine potenzielle Bedrohung. Selbst eine Frau im Pyjama. ...

Ja. Das ist auch der Grund, weshalb wir uns an diesem Unsinn kein Beispiel nehmen dürfen.

Implizit gilt diese Aussage übrigens auch für Vermummung, nachdem wir mit den schwarzen Blocks die Erfahrung gemacht haben, dass es bei denen regelmäßig nicht darum geht, nur anonym alternative politische Statements abzugeben, sondern anonym Gewalt auszuüben.


Ich bin schon auf mehreren Demonstrationen in der Nähe des "Schwarzen Blocks" mitgelaufen. Dabei hatte ich nie Angst vor Gewalt. Meist sind das auch nur abenteuerlustige Jugendliche zwinkern

Deine Erfahrung ist auch nur ein Teil der Wahrheit.

Du brauchst nur einige Hamburg-G20-Videos anzusehen, um zu sehen, dass sehr viele andere, besonders auch Polizisten, ganz andere Erfahrungen gemacht haben.


Deine Erfahrung aus Videos ist ein noch kleinerer Teil der Wahrheit.

Ich rede hier nicht von meiner Erfahrung, ich habe fast keine, ich rede von der der Polizisten. Die haben sie jeder einzelne mehrfach gemacht.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21310
Wohnort: München

Beitrag(#2102415) Verfasst am: 24.07.2017, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... In einem Land, in dem jeder eine Waffe haben könnte, gilt jeder Bürger als eine potenzielle Bedrohung. Selbst eine Frau im Pyjama. ...

Ja. Das ist auch der Grund, weshalb wir uns an diesem Unsinn kein Beispiel nehmen dürfen.

Implizit gilt diese Aussage übrigens auch für Vermummung, nachdem wir mit den schwarzen Blocks die Erfahrung gemacht haben, dass es bei denen regelmäßig nicht darum geht, nur anonym alternative politische Statements abzugeben, sondern anonym Gewalt auszuüben.


Ich bin schon auf mehreren Demonstrationen in der Nähe des "Schwarzen Blocks" mitgelaufen. Dabei hatte ich nie Angst vor Gewalt. Meist sind das auch nur abenteuerlustige Jugendliche zwinkern

Deine Erfahrung ist auch nur ein Teil der Wahrheit.

Du brauchst nur einige Hamburg-G20-Videos anzusehen, um zu sehen, dass sehr viele andere, besonders auch Polizisten, ganz andere Erfahrungen gemacht haben.


Deine Erfahrung aus Videos ist ein noch kleinerer Teil der Wahrheit.

Ich rede hier nicht von meiner Erfahrung, ich habe fast keine, ich rede von der der Polizisten. Die haben sie jeder einzelne mehrfach gemacht.


Wenn du das Wort Wahrheit in den Mund nimmst und glaubst beurteilen zu können, ohne eigene Erfahrung zu haben, dann nennt man das freundlicherweise noch Chuzpe.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8176

Beitrag(#2102417) Verfasst am: 25.07.2017, 00:11    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... In einem Land, in dem jeder eine Waffe haben könnte, gilt jeder Bürger als eine potenzielle Bedrohung. Selbst eine Frau im Pyjama. ...

Ja. Das ist auch der Grund, weshalb wir uns an diesem Unsinn kein Beispiel nehmen dürfen.

Implizit gilt diese Aussage übrigens auch für Vermummung, nachdem wir mit den schwarzen Blocks die Erfahrung gemacht haben, dass es bei denen regelmäßig nicht darum geht, nur anonym alternative politische Statements abzugeben, sondern anonym Gewalt auszuüben.


Ich bin schon auf mehreren Demonstrationen in der Nähe des "Schwarzen Blocks" mitgelaufen. Dabei hatte ich nie Angst vor Gewalt. Meist sind das auch nur abenteuerlustige Jugendliche zwinkern

Deine Erfahrung ist auch nur ein Teil der Wahrheit.

Du brauchst nur einige Hamburg-G20-Videos anzusehen, um zu sehen, dass sehr viele andere, besonders auch Polizisten, ganz andere Erfahrungen gemacht haben.


Deine Erfahrung aus Videos ist ein noch kleinerer Teil der Wahrheit.

Ich rede hier nicht von meiner Erfahrung, ich habe fast keine, ich rede von der der Polizisten. Die haben sie jeder einzelne mehrfach gemacht.


Wenn du das Wort Wahrheit in den Mund nimmst und glaubst beurteilen zu können, ohne eigene Erfahrung zu haben, dann nennt man das freundlicherweise noch Chuzpe.

AD, du hast keine Chance gegen einen Selbstüberzeugten. Was sind denn schon reale Erfahrungen gegen stundenlanges Computergedöns? Gib endlich auf zwinkern
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21310
Wohnort: München

Beitrag(#2102418) Verfasst am: 25.07.2017, 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... In einem Land, in dem jeder eine Waffe haben könnte, gilt jeder Bürger als eine potenzielle Bedrohung. Selbst eine Frau im Pyjama. ...

Ja. Das ist auch der Grund, weshalb wir uns an diesem Unsinn kein Beispiel nehmen dürfen.

Implizit gilt diese Aussage übrigens auch für Vermummung, nachdem wir mit den schwarzen Blocks die Erfahrung gemacht haben, dass es bei denen regelmäßig nicht darum geht, nur anonym alternative politische Statements abzugeben, sondern anonym Gewalt auszuüben.


Ich bin schon auf mehreren Demonstrationen in der Nähe des "Schwarzen Blocks" mitgelaufen. Dabei hatte ich nie Angst vor Gewalt. Meist sind das auch nur abenteuerlustige Jugendliche zwinkern

Deine Erfahrung ist auch nur ein Teil der Wahrheit.

Du brauchst nur einige Hamburg-G20-Videos anzusehen, um zu sehen, dass sehr viele andere, besonders auch Polizisten, ganz andere Erfahrungen gemacht haben.


Deine Erfahrung aus Videos ist ein noch kleinerer Teil der Wahrheit.

Ich rede hier nicht von meiner Erfahrung, ich habe fast keine, ich rede von der der Polizisten. Die haben sie jeder einzelne mehrfach gemacht.


Wenn du das Wort Wahrheit in den Mund nimmst und glaubst beurteilen zu können, ohne eigene Erfahrung zu haben, dann nennt man das freundlicherweise noch Chuzpe.

AD, du hast keine Chance gegen einen Selbstüberzeugten. Was sind denn schon reale Erfahrungen gegen stundenlanges Computergedöns? Gib endlich auf zwinkern


Ich bin deprimiert, verstört, irritiert, ich fühle mich so schlau wie fwo. Traurig Mein Wissen über waffenstarrende, bigotte, mittelaltergebildete, beachbernieschreckende Amerikaner beruht letztlich auch nur auf Computergedöns und Zeitungen. Geschockt
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8176

Beitrag(#2102421) Verfasst am: 25.07.2017, 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
[...]
Ich bin deprimiert, verstört, irritiert, ich fühle mich so schlau wie fwo. Traurig Mein Wissen über waffenstarrende, bigotte, mittelaltergebildete, beachbernieschreckende Amerikaner beruht letztlich auch nur auf Computergedöns und Zeitungen. Geschockt


Nu ja, du bist ja doch
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
...
...auf mehreren Demonstrationen in der Nähe des "Schwarzen Blocks" mitgelaufen.


Das nenne ich realen Erfahrungshorizont.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35827
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2102422) Verfasst am: 25.07.2017, 01:20    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... In einem Land, in dem jeder eine Waffe haben könnte, gilt jeder Bürger als eine potenzielle Bedrohung. Selbst eine Frau im Pyjama. ...

Ja. Das ist auch der Grund, weshalb wir uns an diesem Unsinn kein Beispiel nehmen dürfen.

Implizit gilt diese Aussage übrigens auch für Vermummung, nachdem wir mit den schwarzen Blocks die Erfahrung gemacht haben, dass es bei denen regelmäßig nicht darum geht, nur anonym alternative politische Statements abzugeben, sondern anonym Gewalt auszuüben.


Ich bin schon auf mehreren Demonstrationen in der Nähe des "Schwarzen Blocks" mitgelaufen. Dabei hatte ich nie Angst vor Gewalt. Meist sind das auch nur abenteuerlustige Jugendliche zwinkern

Deine Erfahrung ist auch nur ein Teil der Wahrheit.

Du brauchst nur einige Hamburg-G20-Videos anzusehen, um zu sehen, dass sehr viele andere, besonders auch Polizisten, ganz andere Erfahrungen gemacht haben.


Deine Erfahrung aus Videos ist ein noch kleinerer Teil der Wahrheit.

Ich rede hier nicht von meiner Erfahrung, ich habe fast keine, ich rede von der der Polizisten. Die haben sie jeder einzelne mehrfach gemacht.


Wenn du das Wort Wahrheit in den Mund nimmst und glaubst beurteilen zu können, ohne eigene Erfahrung zu haben, dann nennt man das freundlicherweise noch Chuzpe.

AD, du hast keine Chance gegen einen Selbstüberzeugten. Was sind denn schon reale Erfahrungen gegen stundenlanges Computergedöns? Gib endlich auf zwinkern


Ich bin deprimiert, verstört, irritiert, ich fühle mich so schlau wie fwo. Traurig Mein Wissen über waffenstarrende, bigotte, mittelaltergebildete, beachbernieschreckende Amerikaner beruht letztlich auch nur auf Computergedöns und Zeitungen. Geschockt



Der beachbernie hat schon reale Erfahrungen mit dem amiland gemacht. Schliesslich hat er 2 Jahre im Zentrum des Boesen gelebt und weiss warum er dieser Gesellschaft zutiefst misstraut.

Du mit Deinem Sekundaerwissen ueber dieses Land bist da ihm gegenueber in einer aehnlich schlechten Ausgangslage wie der fwo Dir gegenueber bezueglich des schwarzen Blocks.

Apropos, Du solltest vielleicht mal ein Buch ueber Deine Zeit mit dem schwarzen Block schreiben um die fwos dieser Welt aufzuklaeren, Titelvorschlag: "Ich war dabei" Sehr glücklich
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21310
Wohnort: München

Beitrag(#2102423) Verfasst am: 25.07.2017, 01:53    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... In einem Land, in dem jeder eine Waffe haben könnte, gilt jeder Bürger als eine potenzielle Bedrohung. Selbst eine Frau im Pyjama. ...

Ja. Das ist auch der Grund, weshalb wir uns an diesem Unsinn kein Beispiel nehmen dürfen.

Implizit gilt diese Aussage übrigens auch für Vermummung, nachdem wir mit den schwarzen Blocks die Erfahrung gemacht haben, dass es bei denen regelmäßig nicht darum geht, nur anonym alternative politische Statements abzugeben, sondern anonym Gewalt auszuüben.


Ich bin schon auf mehreren Demonstrationen in der Nähe des "Schwarzen Blocks" mitgelaufen. Dabei hatte ich nie Angst vor Gewalt. Meist sind das auch nur abenteuerlustige Jugendliche zwinkern

Deine Erfahrung ist auch nur ein Teil der Wahrheit.

Du brauchst nur einige Hamburg-G20-Videos anzusehen, um zu sehen, dass sehr viele andere, besonders auch Polizisten, ganz andere Erfahrungen gemacht haben.


Deine Erfahrung aus Videos ist ein noch kleinerer Teil der Wahrheit.

Ich rede hier nicht von meiner Erfahrung, ich habe fast keine, ich rede von der der Polizisten. Die haben sie jeder einzelne mehrfach gemacht.


Wenn du das Wort Wahrheit in den Mund nimmst und glaubst beurteilen zu können, ohne eigene Erfahrung zu haben, dann nennt man das freundlicherweise noch Chuzpe.

AD, du hast keine Chance gegen einen Selbstüberzeugten. Was sind denn schon reale Erfahrungen gegen stundenlanges Computergedöns? Gib endlich auf zwinkern


Ich bin deprimiert, verstört, irritiert, ich fühle mich so schlau wie fwo. Traurig Mein Wissen über waffenstarrende, bigotte, mittelaltergebildete, beachbernieschreckende Amerikaner beruht letztlich auch nur auf Computergedöns und Zeitungen. Geschockt



Der beachbernie hat schon reale Erfahrungen mit dem amiland gemacht. Schliesslich hat er 2 Jahre im Zentrum des Boesen gelebt und weiss warum er dieser Gesellschaft zutiefst misstraut.

Du mit Deinem Sekundaerwissen ueber dieses Land bist da ihm gegenueber in einer aehnlich schlechten Ausgangslage wie der fwo Dir gegenueber bezueglich des schwarzen Blocks.

Apropos, Du solltest vielleicht mal ein Buch ueber Deine Zeit mit dem schwarzen Block schreiben um die fwos dieser Welt aufzuklaeren, Titelvorschlag: "Ich war dabei" Sehr glücklich


Natürlich ist die Wahrheit viel komplizierter. zwinkern Fast aller unser Wissen ist vermittelt - und selbst das, was man persönlich erfährt, ist natürlich durch die eigene Wahrnehmung und kognitive Verarbeitung verzerrt. Hier in München gab es seit Jahrzehnten keine mir erinnerbaren Ausschreitungen von Autonomen. Die sind hier viel netter und gesitteter als in Berlin und Hamburg wie es scheint. Wenn am 1. Mai hier etwas brennt, ist jemand besoffen in nen Grill gefallen.

In den USA scheint es so zu sein, dass Frauen in Pyjamas erwartungsgemäß eine Vagina tragen und für unschuldige, verheiratete Polizisten eine tödliche Gefahr darstellen. Bist du eigentlich auch schon mal in den USA mit Bullen in Konflikt gekommen? Ich kenn das ja nur aus dem Fernsehen und YouTube-Filmchen Auf den Arm nehmen
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35827
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2102424) Verfasst am: 25.07.2017, 03:45    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... In einem Land, in dem jeder eine Waffe haben könnte, gilt jeder Bürger als eine potenzielle Bedrohung. Selbst eine Frau im Pyjama. ...

Ja. Das ist auch der Grund, weshalb wir uns an diesem Unsinn kein Beispiel nehmen dürfen.

Implizit gilt diese Aussage übrigens auch für Vermummung, nachdem wir mit den schwarzen Blocks die Erfahrung gemacht haben, dass es bei denen regelmäßig nicht darum geht, nur anonym alternative politische Statements abzugeben, sondern anonym Gewalt auszuüben.


Ich bin schon auf mehreren Demonstrationen in der Nähe des "Schwarzen Blocks" mitgelaufen. Dabei hatte ich nie Angst vor Gewalt. Meist sind das auch nur abenteuerlustige Jugendliche zwinkern

Deine Erfahrung ist auch nur ein Teil der Wahrheit.

Du brauchst nur einige Hamburg-G20-Videos anzusehen, um zu sehen, dass sehr viele andere, besonders auch Polizisten, ganz andere Erfahrungen gemacht haben.


Deine Erfahrung aus Videos ist ein noch kleinerer Teil der Wahrheit.

Ich rede hier nicht von meiner Erfahrung, ich habe fast keine, ich rede von der der Polizisten. Die haben sie jeder einzelne mehrfach gemacht.


Wenn du das Wort Wahrheit in den Mund nimmst und glaubst beurteilen zu können, ohne eigene Erfahrung zu haben, dann nennt man das freundlicherweise noch Chuzpe.

AD, du hast keine Chance gegen einen Selbstüberzeugten. Was sind denn schon reale Erfahrungen gegen stundenlanges Computergedöns? Gib endlich auf zwinkern


Ich bin deprimiert, verstört, irritiert, ich fühle mich so schlau wie fwo. Traurig Mein Wissen über waffenstarrende, bigotte, mittelaltergebildete, beachbernieschreckende Amerikaner beruht letztlich auch nur auf Computergedöns und Zeitungen. Geschockt



Der beachbernie hat schon reale Erfahrungen mit dem amiland gemacht. Schliesslich hat er 2 Jahre im Zentrum des Boesen gelebt und weiss warum er dieser Gesellschaft zutiefst misstraut.

Du mit Deinem Sekundaerwissen ueber dieses Land bist da ihm gegenueber in einer aehnlich schlechten Ausgangslage wie der fwo Dir gegenueber bezueglich des schwarzen Blocks.

Apropos, Du solltest vielleicht mal ein Buch ueber Deine Zeit mit dem schwarzen Block schreiben um die fwos dieser Welt aufzuklaeren, Titelvorschlag: "Ich war dabei" Sehr glücklich


Natürlich ist die Wahrheit viel komplizierter. zwinkern Fast aller unser Wissen ist vermittelt - und selbst das, was man persönlich erfährt, ist natürlich durch die eigene Wahrnehmung und kognitive Verarbeitung verzerrt. Hier in München gab es seit Jahrzehnten keine mir erinnerbaren Ausschreitungen von Autonomen. Die sind hier viel netter und gesitteter als in Berlin und Hamburg wie es scheint. Wenn am 1. Mai hier etwas brennt, ist jemand besoffen in nen Grill gefallen.

In den USA scheint es so zu sein, dass Frauen in Pyjamas erwartungsgemäß eine Vagina tragen und für unschuldige, verheiratete Polizisten eine tödliche Gefahr darstellen. Bist du eigentlich auch schon mal in den USA mit Bullen in Konflikt gekommen? Ich kenn das ja nur aus dem Fernsehen und YouTube-Filmchen Auf den Arm nehmen



Meine persoenlichen Erfahrungen mit amerikanischen Bullen waren erstaunlicherweise ausschliesslich eher positiver Natur. Das muss ich wirklich sagen. Die, mit denen ich zu tun hatte, wirkten erheblich abgeklaerter und ruhiger als viele ihrer deutschen Kollegen. Ich bin allerdings halt mal hellhaeutig, was sicher eine Rolle gespielt hat.

Ein Erlebnis hatte ich, was ganz klar auf einen rassistischen Bias hindeutete, von dem ich profitierte. Als ich einmal in Brainwashington DC aus Europa kommend ankam, hatte meine Freundin ganze 4 Stunden Verspaetung als sie mich vom Flughafen abholte, was daran lag, dass es genau um unseren Wohnblock herum zu schweren Unruhen kam, mit brennenden Barrikaden, brennenden Polizeiautos und Hubschraubern, die ueber den Strassen kreisten und von denen ab und zu eine Traenengasgranate abgefeuert wurde. Als wir endlich zuhause waren, betrachteten wir die pluendernden Horden von der Sicherheit des Daches unseres Apartmenthauses aus. In den naechsten Tagen wurde eine absolute Ausgangssperre von 8Uhr abends bis 6Uhr morgens in unserem Stadtviertel verhaengt. Nachdem die Stadtverwaltung kurz erwogen hatte die Nationalgarde anzufordern, beliess man es mit einer ungewoehnlich grossen Polizeipraesenz und vielen Strassensperren. Meine Freundin und ich beschlossen trotz Ausgangssperre in unseren Lieblings Irish Pub "Four Provinces" 5 Bloecke weiter zu gehen. Auch als wir nach Mitternacht nach Hause gingen, kamen wir problemlos an allen Strassensperren vorbei, waehrend Schwarze und Latinos angehalten und oft verhaftet wurden. Dabei kam es auch zu haesslichen Pruegelszenen. Das alles wirkte sehr bizarr auf mich. Uns schuetzte damals tatsaechlich unsere helle Hautfarbe.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moroni
registrierter User



Anmeldungsdatum: 05.12.2016
Beiträge: 49

Beitrag(#2102425) Verfasst am: 25.07.2017, 05:16    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Thema "persönliche Erfahrungen" und deren Wert als Argument wusste schon Karl Kraus:

"Ich kann kein Ei legen, aber ich weiß, wann eines faul ist."
_________________
Smith und Smith
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21310
Wohnort: München

Beitrag(#2102455) Verfasst am: 25.07.2017, 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

moroni hat folgendes geschrieben:
Zum Thema "persönliche Erfahrungen" und deren Wert als Argument wusste schon Karl Kraus:

"Ich kann kein Ei legen, aber ich weiß, wann eines faul ist."


Karl Kraus konnte das so sagen. Ich vermute, fwo kann sogar Eier legen.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35827
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2102465) Verfasst am: 25.07.2017, 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

moroni hat folgendes geschrieben:
Zum Thema "persönliche Erfahrungen" und deren Wert als Argument wusste schon Karl Kraus:

"Ich kann kein Ei legen, aber ich weiß, wann eines faul ist."


Ich wurde nach meinen persoenlichen Erfahrungen gefragt und habe die Frage beantwortet. Schulterzucken
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35827
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2112207) Verfasst am: 26.10.2017, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
computer server crucial to a lawsuit against Georgia election officials was quietly wiped clean by its custodians just after the suit was filed, The Associated Press has learned.

The server’s data was destroyed July 7 by technicians at the Center for Elections Systems at Kennesaw State University, which runs the state’s election system. The data wipe was revealed in an email sent last week from an assistant state attorney general to plaintiffs in the case that was later obtained by the AP. More emails obtained in a public records request confirmed the wipe.

The lawsuit, filed on July 3 by a diverse group of election reform advocates, aims to force Georgia to retire its antiquated and heavily criticized election technology. The server in question, which served as a statewide staging location for key election-related data, made national headlines in June after a security expert disclosed a gaping security hole that wasn’t fixed six months after he reported it to election authorities.....



https://apnews.com/877ee1015f1c43f1965f63538b035d3f/APNewsBreak:-Georgia-election-server-wiped-after-suit-filed


Kaum fasslich, dass Politiker dieser Bananenrepublik immer wieder vorgeben anderen Ländern Demokratie bringen zu wollen.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15
Seite 15 von 15

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group