Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Der Deutschen Datenschutz

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1167332) Verfasst am: 31.12.2008, 14:50    Titel: Der Deutschen Datenschutz Antworten mit Zitat

es ist mir zuletzt bei der Diskussion um Googles Chrome (ja, ist schon länger her) aufgefallen, aber in Deutschland scheint die Angst um die eigenen daten wesentlich ausgeprägter zu sien als irgendwo sonst.
Sicher, Datenschutzdiskussionen gibt es auch anderswo (zumindest in den USA), aber das Ausmaß, welches sie hierzulande annehmen (wie eben beim Chrome, wo der Rest der Welt über die deutsche Reaktion nur den Kopf schütteln konnte), stößt bei den meisten Kulturen, aus denen ich Menschen kenne (bze. bei den meisten menschen, die ich aus anderen Kulturkreisen kenne), nur auf Unverständnis. Es hat ja hier auch eine gewisse Tradition, etwa bei den Volkszählungen (nächstes jahr steht übrigens eine an).

Woher kommt diese extreme Angst davor, dass Vater Staat (oder sonstwer) wissen könnte, ob wir nun lieber Salami, Schinken oder tofubasierten Ersatz auf unser Frühstücksbrot legen?
Und: Sind "wir" bekloppt oder doch die einzig normalen?

PS: Der zeitliche Zusammenhang mit der Demo in Hamburg ist zufällig.
Meine Frage ist auch nicht, ob solche Aktionen gerechtfertigt sind o.ä. (das erkenne ich grundsätzlich und vor allem speziell in Hamburg an), sondern warum dieses Thema grade hier so zentral ist.

(Nochmal gefettet, weil irgendeine Pappnase sonst garantiert wieder argumentiert, warum Datenschutz wichtig ist, obwohl das gar nicht die Frage war)
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
boomklever
Couldn't Stand the Weather



Anmeldungsdatum: 25.07.2006
Beiträge: 10933
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1167342) Verfasst am: 31.12.2008, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Mir persönlich ist es ziemlich egal was der Staat von mir weiss - solange er es mit meinem Einverständnis in Erfahrung bringt und nicht durch irgendwelche Spionagemethoden (z.B. Bundestrojaner). Tatsächlich wuesste ich spontan nicht was ich vor dem Staat zu verheimlichen habe, aber die Unterscheidung ist wichtig. Ich will nicht ausgeschnueffelt werden und das gilt natuerlich auch fuer Software.
Auf die Volkszählung freu ich mich sogar, weil ich Fragebögen liebe Mr. Green (erzeugt die Ilussion, seine Meinung sagen zu duerfen zwinkern ).
_________________
El arroyo de la sierra
Me complace más que el mar.

-- José Martí
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37778
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1167630) Verfasst am: 31.12.2008, 21:17    Titel: Re: Der Deutschen Datenschutz Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:

Woher kommt diese extreme Angst davor, dass Vater Staat (oder sonstwer) wissen könnte, ob wir nun lieber Salami, Schinken oder tofubasierten Ersatz auf unser Frühstücksbrot legen?
Und: Sind "wir" bekloppt oder doch die einzig normalen?




Das mag mit daran liegen, dass die Deutschen schon, wie kaum ein anderes Volk, mit extrem neugierigen Vaetern geschlagen waren, die die Frucht ihrer Neugier in genauso extremer Weise dazu verwand haben, das deutsche Volk zu piesacken. Sowas praegt, mitunter generationenlang.

Gruss, Bernie
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#1167658) Verfasst am: 31.12.2008, 22:36    Titel: Re: Der Deutschen Datenschutz Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:


Woher kommt diese extreme Angst davor, dass Vater Staat (oder sonstwer) wissen könnte, ob wir nun lieber Salami, Schinken oder tofubasierten Ersatz auf unser Frühstücksbrot legen?
Und: Sind "wir" bekloppt oder doch die einzig normalen?


Die regen sich einfach nur gern auf. Achtundsezchigerkrankheit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chilisalsa
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 1907

Beitrag(#1167730) Verfasst am: 01.01.2009, 03:47    Titel: Re: Der Deutschen Datenschutz Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
es ist mir zuletzt bei der Diskussion um Googles Chrome (ja, ist schon länger her) aufgefallen, aber in Deutschland scheint die Angst um die eigenen daten wesentlich ausgeprägter zu sien als irgendwo sonst.
Sicher, Datenschutzdiskussionen gibt es auch anderswo (zumindest in den USA), aber das Ausmaß, welches sie hierzulande annehmen (wie eben beim Chrome, wo der Rest der Welt über die deutsche Reaktion nur den Kopf schütteln konnte), stößt bei den meisten Kulturen, aus denen ich Menschen kenne (bze. bei den meisten menschen, die ich aus anderen Kulturkreisen kenne), nur auf Unverständnis. Es hat ja hier auch eine gewisse Tradition, etwa bei den Volkszählungen (nächstes jahr steht übrigens eine an).

Woher kommt diese extreme Angst davor, dass Vater Staat (oder sonstwer) wissen könnte, ob wir nun lieber Salami, Schinken oder tofubasierten Ersatz auf unser Frühstücksbrot legen?
Und: Sind "wir" bekloppt oder doch die einzig normalen?

PS: Der zeitliche Zusammenhang mit der Demo in Hamburg ist zufällig.
Meine Frage ist auch nicht, ob solche Aktionen gerechtfertigt sind o.ä. (das erkenne ich grundsätzlich und vor allem speziell in Hamburg an), sondern warum dieses Thema grade hier so zentral ist.

(Nochmal gefettet, weil irgendeine Pappnase sonst garantiert wieder argumentiert, warum Datenschutz wichtig ist, obwohl das gar nicht die Frage war)





Du mixt da munter ein paar Themen zusammen, die man doch differenziert betrachten sollte. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1167828) Verfasst am: 01.01.2009, 13:04    Titel: Re: Der Deutschen Datenschutz Antworten mit Zitat

Chilisalsa hat folgendes geschrieben:
Du mixt da munter ein paar Themen zusammen, die man doch differenziert betrachten sollte. Lachen

Etwas genauer bitte. was sollte warum im Zusammenhang dieser Frage von wem getrennt behandelt werden?
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
AdvocatusDiaboli
Forenbekannter Stalker



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22436
Wohnort: München

Beitrag(#1167830) Verfasst am: 01.01.2009, 13:06    Titel: Re: Der Deutschen Datenschutz Antworten mit Zitat

Argaith hat folgendes geschrieben:
Shadaik hat folgendes geschrieben:


Woher kommt diese extreme Angst davor, dass Vater Staat (oder sonstwer) wissen könnte, ob wir nun lieber Salami, Schinken oder tofubasierten Ersatz auf unser Frühstücksbrot legen?
Und: Sind "wir" bekloppt oder doch die einzig normalen?


Die regen sich einfach nur gern auf. Achtundsezchigerkrankheit.


Besser als die Altdreiundreissiger die alles mitgemacht haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leo Navis
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.01.2009
Beiträge: 1
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1169590) Verfasst am: 03.01.2009, 13:32    Titel: Re: Der Deutschen Datenschutz Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
Woher kommt diese extreme Angst davor, dass Vater Staat (oder sonstwer) wissen könnte, ob wir nun lieber Salami, Schinken oder tofubasierten Ersatz auf unser Frühstücksbrot legen?
Und: Sind "wir" bekloppt oder doch die einzig normalen?

Das Deutsche gilt als ein überaus mürrisches Volk. Wir gelten seit jeher als verschlossen und eigenbrötlerisch, da ist es doch kein Wunder, wenn wir uns eher als andere darüber aufregen, wenn jemand in unseren Sachen rumschnüffelt. Wir sind nun mal sehr misstrauisch gegenüber jeglicher staatlicher Macht; das liegt zum ersten an der Unterdrückung im Nazi-Reich, dazu an der Unterdrückung in der Weimarer Republik und natürlich die DDR. Ncht zu vergessen wissen natürlich sehr viele Bürger von der blühen Korruption in der Regierung und dem extrem starken Lobbyismus. Wer legt schon gerne seine intimen Daten Menschen in die Hand, die schon häufig genug bewiesen haben, dass sie für ein paar Millionen ihre Kinder verkaufen würden?

Und, wie ich das sehe, ist Google noch schlimmer. Ein Monopolist auf dem Internetmarkt, nein, auch da möchte eigentlich niemand seine Daten hinschicken. Wir sind einfach im Gegensatz zum Rest der Welt noch ansatzweise misstrauisch und glauben nicht gleich jede Scheiße (auch wenn die Scheiße, die von den Bürgern dieses Landes geglaubt wird, sich turmhoch aufstapeln ließe).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
ateyim
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 3656
Wohnort: Istanbul

Beitrag(#1169606) Verfasst am: 03.01.2009, 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

Datenschutz à la Türkei:

Hier geht ohne die Personalausweis-Nummer gar nichts. Diese wird auch "Bürgerschaftsnummer" genannt und die meisten hier wissen ihre auswendig.

Die kann man aber auch mühelos auf staatlichen Webseiten erfragen. Dafür braucht man nur den Namen des Vaters, der Mutter und des Ortes an dem man angemeldet wurde.

Prompt erscheint auf dem Bildschirm diese Nummer, mit der ich telefonisch alles erfragen kann.

Ich habe mal zu Testzwecken die Bürgerschaftsnummer meines Bruders genutzt und habe durch ein paar Telefonate herausgefunden, ob er offene Rechnungen und Steuerzahlungen hat.

Man muss nur in dem Moment, wo man gefragt wird, ob man die Steuernummer zur Hand hat, auf eilig tun (nach dem Motto: ich rufe von unterwegs an, muss dringend geschaeftlich ins Ausland, habe die Nummer gerade nicht da)

Beim Onlinebanking geht es sogar noch einfacher:

ich gehe unter "Bezahlung Telecom" rein und erhalte für jede beliebige Telefonnummer die noch offenenen Rechnungen. Dies geht auch für Gas, Strom und Wassser aber dafür müsste ich vorab die Zaehlernummer der betreffenden Wohnung kennen.

Auch die KFZ-Steuer für den Wagen jedes Bekannten über die Funktion "Bezahlung KFZ" bei meiner Bank für jedes Fahrzeug erfragen.

Hier steht auf jeder Rechnung, die man erhaelt extra drauf: Bitte erst frühestens in xxx Tagen online bezahlen, da wir die Informationen an die Banken weitergeben müssen."


Ich bin gewiss keiner der zu viel Aufhebens um die persönlichen Daten in Deutschland machte und so manche Aufregung bei einer Volkszaehlung vor Jahren fand ich ziemlich überzogen. Aber die Unbefangenheit hier find ich doch schon sehr gewöhnunsbedürftig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chilisalsa
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 1907

Beitrag(#1170065) Verfasst am: 03.01.2009, 22:42    Titel: Re: Der Deutschen Datenschutz Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
Chilisalsa hat folgendes geschrieben:
Du mixt da munter ein paar Themen zusammen, die man doch differenziert betrachten sollte. Lachen

Etwas genauer bitte. was sollte warum im Zusammenhang dieser Frage von wem getrennt behandelt werden?



Eine differenzierte Betrachtung einer Volkszählung (als Beispiel) und der "Neugier" diverser privater Firmen wäre nicht schlecht zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hornochse
Orthographiefetischist



Anmeldungsdatum: 22.07.2007
Beiträge: 8223
Wohnort: Bundeshauptstadt

Beitrag(#1170072) Verfasst am: 03.01.2009, 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

Je mehr eine Person, ein Unternehmen, eine Institution über dich weiß, desto mehr Macht kann sie/es potentiell über dich ausüben.
Datenschutz ist etwas, was kurzfristig gedacht teils lächerlich erscheinen mag. Langfristig und unter gleichzeitiger Berücksichtigung momentan unwahrscheinlicher Eventualitäten ist er unverzichtbar.
_________________
Alles könnte anders sein - und fast nichts kann ich ändern.

- Niklas Luhmann -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1170356) Verfasst am: 04.01.2009, 11:40    Titel: Re: Der Deutschen Datenschutz Antworten mit Zitat

Chilisalsa hat folgendes geschrieben:
Shadaik hat folgendes geschrieben:
Chilisalsa hat folgendes geschrieben:
Du mixt da munter ein paar Themen zusammen, die man doch differenziert betrachten sollte. Lachen

Etwas genauer bitte. was sollte warum im Zusammenhang dieser Frage von wem getrennt behandelt werden?



Eine differenzierte Betrachtung einer Volkszählung (als Beispiel) und der "Neugier" diverser privater Firmen wäre nicht schlecht zwinkern
Warum? Wie geschrieben geht es ja nicht um die Legitimität der Angst davor, sondern um die Angst davor selber - und die ist bei beiden Vorgängen gleich.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33966
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2136142) Verfasst am: 25.05.2018, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo! Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung DSGVO, welche am Freitag 25.05.2018 in Kraft tritt habe eine neue Handynummer. Ich möchte, dass ihr sie vertraulich behandelt, deshalb sende ich sie euch verschlüsselt.
Einfach hier mit dem Schraubenzieher frei kratzen
0171/▓▓▓▓▓▓▓
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28531

Beitrag(#2136143) Verfasst am: 25.05.2018, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Hallo! Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung DSGVO, welche am Freitag 25.05.2018 in Kraft tritt habe eine neue Handynummer. Ich möchte, dass ihr sie vertraulich behandelt, deshalb sende ich sie euch verschlüsselt.
Einfach hier mit dem Schraubenzieher frei kratzen
0171/▓▓▓▓▓▓▓


Die wichtigste Regel der deutschen Grammatik: Wenn ein Witz schon im Frühstücksfernsehen verwurstet wurde, ist er tot.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1501
Wohnort: München

Beitrag(#2136150) Verfasst am: 25.05.2018, 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

"Verschlüsseln" ist eh falsch, sowas wird "gehasht". freakteach

Also, hier habt ihr meine Telefonnummer: 0534d3ccccc004c7dfa31a6968c5c3ea6bfa6da9dabfa596bda081f94b536a75 (SHA256)
Ach, komm, ich mach's einfach – MD5: 7c0cf90c50d83a9048d330111387632b

Smilie
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2340

Beitrag(#2136173) Verfasst am: 25.05.2018, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Hallo! Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung DSGVO, welche am Freitag 25.05.2018 in Kraft tritt habe eine neue Handynummer. Ich möchte, dass ihr sie vertraulich behandelt, deshalb sende ich sie euch verschlüsselt.
Einfach hier mit dem Schraubenzieher frei kratzen
0171/▓▓▓▓▓▓▓

Mist, jetzt habe ich Kratzer auf dem Monitor Geschockt
Lachen Spaß beiseite:
Die Strafen sind bis zu 20 Mio. EUR oder 4% des Firmen-Umsatzes, je nachdem, was im Einzelfall höher (!) ist.
Dabei gibt es viele Fallstricke: Pflicht zur Schulung von Mitarbeitern mit Nachweis, Auskunfts-Pflicht bei Anfragen von Kunden in der Datenbank vieles mehr.
Handwerker dürfen sich beispielsweise nicht mehr über WhatsApp Bilder von Kunden über kaputte Regen-Rinnen senden lassen, weil WhatsApp den Anforderungen nicht genügt.
Eine große Verunsicherung besonders für kleine Firmen, und ein Pleite-Risiko.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1518
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2136184) Verfasst am: 25.05.2018, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn dieser Datenschutz dazu beitragen könnte, diese ganze Spamorgie zu vermeiden, die ich jeden Tag in meiner E-Mail-Box finde, dann wäre ich zufrieden. Aber ich glaube, es geht um was Anderes. Ich habe angefangen, diese neuen Bestimmungen zu lesen aber ich fand das so langweilig und trocken, dass ich aufgehört habe, mich damit auseinanderzusetzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group