Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Leichtathletik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
unquest
weißer, privilegierter und heteronormativer Mann



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3030
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2136295) Verfasst am: 26.05.2018, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Dieter Baumann. War da nicht mal was? Am Kopf kratzen

Bruder von Bommi?
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2136342) Verfasst am: 27.05.2018, 12:16    Titel: Mehrkampf Götzis Antworten mit Zitat

Götzis 10 und 7 Kampf live,
beim ORF,

http://tvthek.orf.at/live/Leichtathletik-Hypo-Mehrkampfmeeting-Goetzis/13965402

viel Spaß

Schäfer ist am ersten Tag raus,
die D-Herren auf Normkurs - Norm ist 8000
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2136355) Verfasst am: 27.05.2018, 13:24    Titel: Freimuth zieht zurück Antworten mit Zitat

Freimuth ist ausgestiegen,
nicht weil er im Stabhochsprung dreimal hintereinander riss,
sondern
weil er mental sich nicht mehr motivieren kann, Geschockt

Das erste mal,
das ein Wettkämpfer im Wettkampf sowas sagt.

Er weiß auch nicht,
ob er Ratingen und damit die Quali für die EM in Berlin angehen möchte,
erstmal Urlaub und wieder den Spaß finden,
oder auch gar nichts mehr.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2136905) Verfasst am: 31.05.2018, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Gleich 100m Finale in St.Pölten
mit
Cindy Roleder

https://www.sportlandnoe.at/live
_________________
Derzeit ohne Untertitel


Zuletzt bearbeitet von Religionskritik-Wiesbaden am 31.05.2018, 18:58, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2136906) Verfasst am: 31.05.2018, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Gleich 100m Finale in St.Pölten
mit
Cindy Roleder

https://www.sportlandnoe.at/live


Sieg für Alina Talay aus Belarus,
12:42,
NR,
lief im Vorauf bereits 12:62.
Roleder hatte keine Chance.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2138404) Verfasst am: 10.06.2018, 17:16    Titel: Stockholm Meeting mit Livestream Antworten mit Zitat

Livestream Meeting in Stockholm,
die 5000m mit Ringer sind schon gelaufen - d.h. für Ringer nicht so,

jetzt sind vor allem die technischen Diszilinen dran - und wohl noch ein paar Sprints:

https://www.svtplay.se/kanaler/svt1

Ihr braucht eine schwedische IP, dann läuft der Stream problemlos - die Kommentarsprache ist interessant, Smilie

Kleiner Tipp - Opera-privat Modus - vpn und ein bisschen probieren - und es läuft
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2138405) Verfasst am: 10.06.2018, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Der Schwede Armand Duplantis, 18 Jahre, hat gerade die 5-86 übersprungen,
WOW


Mihambu übernimmt die Führung mit 6,85m

jetzt gerade die irrelevanten 1000m
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2138461) Verfasst am: 10.06.2018, 23:42    Titel: Deutschland 8 Jahre später Gold Antworten mit Zitat

Gestern hat die deutsche 4*400m Staffel der Frauen von 2010 nachträglich die EM Goldmedaille zugesprochen bekommen,
nachdem Russland und Belarus rückwirkend disqualifiziert wurden.

Das Endergebnis sieht jetzt wie folgt aus:



Quelle:
http://www.european-athletics.org/competitions/european-athletics-championships/history/year=2010/results/index.html

Vielleicht gibt es ja dann in Berlin auch eine feine Ehrung bei der EM.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1469

Beitrag(#2138462) Verfasst am: 11.06.2018, 00:07    Titel: Re: Deutschland 8 Jahre später Gold Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Gestern hat die deutsche 4*400m Staffel der Frauen von 2010 nachträglich die EM Goldmedaille zugesprochen bekommen,
nachdem Russland und Belarus rückwirkend disqualifiziert wurden.

Das Endergebnis sieht jetzt wie folgt aus:



Quelle:
http://www.european-athletics.org/competitions/european-athletics-championships/history/year=2010/results/index.html

Vielleicht gibt es ja dann in Berlin auch eine feine Ehrung bei der EM.


Wieso stehen eigentlich bei einer 4x400m Staffel nur 3 Namen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2138463) Verfasst am: 11.06.2018, 00:16    Titel: Re: Deutschland 8 Jahre später Gold Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
(...)

Ergebnisbild


Wieso stehen eigentlich bei einer 4x400m Staffel nur 3 Namen?


gute Frage,
weiß ich auch nicht.

Es müssten zudem bei den meisten Nationen sogar 5 Namen sein, da ja die Ersatzfrauen auch zählen - wobei ich nicht weiß, ob das auch für die gilt, die nicht gelaufen sind.

Die vollständige Liste für D sollte diese sein:
Fabienne Kohlmann, Esther Cremer, Janin Lindenberg, Claudia Hoffmann und Jill Richards
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2140294) Verfasst am: 24.06.2018, 20:17    Titel: Re: Intersexuelle verdrängen normale Frauen Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Bedauerlicherweise hat man es versäumt,
eine eigene Wettkampfklasse für die Intersexuellen zu bilden.

So werden die 'normalen' Frauen durch die von der Natur bevorteilten Intersexuellen diskriminiert. Oder anders. Als eigentliche Frau hat man über 800m keine Chance mehr,
und nun leider wohl auch über 1500m - auch wenn Semenya hier noch nicht so dominiert.

Artikel zur Diskussion zum Beispiel hier:

von 2016

http://www.faz.net/aktuell/sport/olympia/der-fall-caster-semenya-entzweit-die-leichtathletik-auch-bei-olympia-in-rio-14396594.html

von 2017
https://www.derstandard.de/story/2000062184190/semenya-sieht-keinen-vorteilich-pinkle-wie-eine-frau

Für mich ist die Sache eindeutig. Die Intersexuellen haben in einem Frauenrennen nichts zu suchen,
ebenso wie Männer in einem Frauenrennen nichts zu suchen haben.
Die Intersexuellen sollen aber auch ihr Recht bei der WM bekommen, ihren Weltmeister zu ermitteln. Aber eben dann halt in ihrer Klasse.
Ob sich Semenya und Co. als Frau fühlen oder nicht - ist hier nebensächlich. (...)


Artikel von heute zum Fall der Intersexuellen - am Beispiel Semenya, die ja heute Abend über die 1500m startet (und hoffentlich nicht auf dem Podium landet - mögen es die Frauen im Rennen verhindern.)

Hier der Artikel:

http://www.faz.net/aktuell/sport/leichtathletik-wm/diskussion-um-caster-semenya-bei-leichtathletik-wm-2017-15139657.html

Zitat:
„Wenn ich pinkele, pinkele ich wie eine Frau“

Die Diskussionen um Läuferin Caster Semenya nehmen kein Ende. Hohe Testosteronwerte sollen ihr Vorteile verschaffen. Nach der WM beschäftigt sich das höchste Sportgericht mit dem Fall.

Die Wissenschaftler von der Universität Nizza und dem Institut für Sport, Medizin und Chirurgie in Monaco, die von der IAAF mit der Untersuchung beauftragt wurden, kommen zu dem Ergebnis, dass hohe Testosteronwerte positive Auswirkungen auf die Leistung in Hammerwurf, Stabhochsprung und 400-Meter-Lauf haben sowie in Caster Semenyas Disziplinen, den 800 und 1500 Metern. Der Vorteil soll bei bis zu 4,5 Prozent liegen. Die Forscher stellen auch fest, dass in anderen Disziplinen, darunter dem Sprint, diese medizinische Kondition keine Vorteile, womöglich sogar Nachteile bringe. Doch das ist nur ein Aspekt der Auseinandersetzung. Caster Semenya, Dutee Chand und einige andere Sportlerinnen verfügen offenkundig über einen Vorteil im sportlichen Vergleich. Darf ein Verband sie zwingen, das, was ihren Vorteil ausmacht, medizinisch zu behandeln? Gilt es, zu respektieren, dass es keine Einteilung aller Menschen in Männer und Frauen gibt? Oder muss ein Sportverband, was er unter Fairness versteht, gegen angeborene Vorteile verteidigen?


Wir schicken ja auch nicht Spiderman in einen Freeclimbing Wettbewerb,
oder Flash in einen Laufwettbewerb.
Intersexuelle sind die Mutanten in der Geschlechtsklasse Frauen,

aber sie sind untereinander gar nicht so freaky,

darum - eigene Wettbewerbe für Intersexuelle - gerne bei ausreichender Beteiligung bei Meisterschaften - aber nicht zusammen mit den normalen Frauen. Denn auch diese wollen gerne gewinnen - können sie aber nicht mehr, wenn die Intersexuellen auf die sie bevorteilten Disziplinen gehen.




Aktuell:

Quelle:
https://www.eurosport.de/leichtathletik/caster-semenya-zieht-wegen-neuer-iaaf-regel-vor-den-cas_sto6813659/story.shtml

Zitat:
Caster Semenya zieht wegen neuer IAAF-Regel vor den CAS
800-m-Olympiasiegerin und -Weltmeisterin Caster Semenya geht vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS gegen die neue Regel des Leichtathletik-Weltverbands IAAF zum Umgang mit hyperandrogenen Sportlerinnen vor. Das gaben die Anwälte der 27-Jährigen bekannt. Am Montag sei eine Klage der Südafrikanerin gegen die Regel beim CAS in Lausanne eingegangen.
(...)
Ab dem 1. November 2018 werden laut IAAF-Regel neue Zulassungskriterien für die Disziplinen von 400m (einschließlich der Hürdenrennen) bis hin zu einer Meile und in kombinierten Events wie Staffeln eingeführt. Leichtathletinnen wie Semenya müssen unter anderem ihren Blut-Testosteron-Spiegel medikamentös unter einen Grenzwert senken.
Die IAAF begründet die neuen Regelungen damit, dass hyperandrogene Athletinnen einen deutlichen Leistungsvorteil haben.
(...)

und wie Coe sagt,
es ist aus Gründen der Chancengleichheit der Athleten geboten,
hier vorzugehen.
Allerdings sollte man nicht zur Zwangsmedikation verdonnert werden,
sondern eher auf den Distanzen 400, 800 und 1500m eine eigene Gruppe einführen, wo sich die so von der Natur begünstigten untereinander messen können.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2141546) Verfasst am: 05.07.2018, 21:25    Titel: Diamond League 2018 - Lausanne 05.07.2018 Antworten mit Zitat

Livestream jetzt:
Diamond League 2018 - Lausanne 05.07.2018

https://www.firstonetv.net/Live/Switzerland/SRF-zwei--4

gerade waren die 400m Hürden,
Samba gewinnt vor dem Norweger Warholm
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2141547) Verfasst am: 05.07.2018, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

jetzt läuft Semenya über die 1500m,
ob es dann wieder Diskussionen gibt, skeptisch
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2141548) Verfasst am: 05.07.2018, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
jetzt läuft Semenya über die 1500m,
ob es dann wieder Diskussionen gibt, skeptisch


aha,
nur deutlich abgeschlagen auf Platz 6 oder so,

2. wurde Muir hinter der Amerikanerin.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group