Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Präsidentschaftswahl USA 2016
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 44, 45, 46, 47  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34591
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2081705) Verfasst am: 07.01.2017, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Man sollte auch mal thematisieren, dass Trump mal wieder die Leute fuer voellig bloed verkauft.

Hier mal die Fakten:

1. Donald Trump hat waehrend seines Wahlkampfes Putins Russland sehr konkret oeffentlich aufgefordert in Clintons e-mail-account reinzuhacken und die Ergebnisse zu veroeffentlichen. Wohl weil er sich davon Wahlkampfhilfe versprach.

2. Irgendjemand hat nicht nur in Hilarys accounts, sondern allgemein in Systeme der demokratischen Partei reingehackt und die Ergebnisse zum fuer Hilary unguenstigsten Zeitpunkt veroeffentlicht.

3. Hilary hat die Wahl knapp verloren.

4. Alle amerikanischen Dienste erklaeren uebereinstimmend, dass die Hackerangriff aus der russischen Ecke kamen.

5. Putin aeusserte sich hocherfreut ueber Trumps Wahlsieg und Trump preist Putin in den hoechsten Toenen.


Und dieser Trump will der Welt jetzt erzaehlen, dass alle moeglichen Leute fuer den Hack, der ihm letztlich den Wahlsieg verschafft hat, verantwortlich sein koennen, bloss sein Kumpel Putin nicht? Pillepalle
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9622
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2081712) Verfasst am: 07.01.2017, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Man sollte auch mal thematisieren, dass Trump mal wieder die Leute fuer voellig bloed verkauft.

Hier mal die Fakten:

1. Donald Trump hat waehrend seines Wahlkampfes Putins Russland sehr konkret oeffentlich aufgefordert in Clintons e-mail-account reinzuhacken und die Ergebnisse zu veroeffentlichen. Wohl weil er sich davon Wahlkampfhilfe versprach.

2. Irgendjemand hat nicht nur in Hilarys accounts, sondern allgemein in Systeme der demokratischen Partei reingehackt und die Ergebnisse zum fuer Hilary unguenstigsten Zeitpunkt veroeffentlicht.

3. Hilary hat die Wahl knapp verloren.

4. Alle amerikanischen Dienste erklaeren uebereinstimmend, dass die Hackerangriff aus der russischen Ecke kamen.

5. Putin aeusserte sich hocherfreut ueber Trumps Wahlsieg und Trump preist Putin in den hoechsten Toenen.


Und dieser Trump will der Welt jetzt erzaehlen, dass alle moeglichen Leute fuer den Hack, der ihm letztlich den Wahlsieg verschafft hat, verantwortlich sein koennen, bloss sein Kumpel Putin nicht? Pillepalle


Ich bin ja mal gespannt, wie lange die Geheimdienste ihn Präsident spielen lassen... Sich selbst und gerade als Präsident mit CIA, NSA, FBI etc. gleichzeitig anzulegen, kann doch auf die Dauer nicht gut gehen...
Und dann sind da noch die Parteifreunde, denen er gerade in die Parade gefahren ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Intriganten das auf sich sitzen lassen. Früher oder später kommt da eine Retourkutsche,
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Bekennender Volksverräter



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20828
Wohnort: München

Beitrag(#2081713) Verfasst am: 07.01.2017, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Man sollte auch mal thematisieren, dass Trump mal wieder die Leute fuer voellig bloed verkauft.

Hier mal die Fakten:

1. Donald Trump hat waehrend seines Wahlkampfes Putins Russland sehr konkret oeffentlich aufgefordert in Clintons e-mail-account reinzuhacken und die Ergebnisse zu veroeffentlichen. Wohl weil er sich davon Wahlkampfhilfe versprach.

2. Irgendjemand hat nicht nur in Hilarys accounts, sondern allgemein in Systeme der demokratischen Partei reingehackt und die Ergebnisse zum fuer Hilary unguenstigsten Zeitpunkt veroeffentlicht.

3. Hilary hat die Wahl knapp verloren.

4. Alle amerikanischen Dienste erklaeren uebereinstimmend, dass die Hackerangriff aus der russischen Ecke kamen.

5. Putin aeusserte sich hocherfreut ueber Trumps Wahlsieg und Trump preist Putin in den hoechsten Toenen.


Und dieser Trump will der Welt jetzt erzaehlen, dass alle moeglichen Leute fuer den Hack, der ihm letztlich den Wahlsieg verschafft hat, verantwortlich sein koennen, bloss sein Kumpel Putin nicht? Pillepalle


Punkt 4 ist interessant. Seit wann glaubst du den Aussagen von amerikanischen Geheimdiensten??? Geschockt Ach, weil es dir diesmal nützlich ist.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Bekennender Volksverräter



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20828
Wohnort: München

Beitrag(#2081714) Verfasst am: 07.01.2017, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ist jemand echt sauer über die Mauer...


_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34591
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2081715) Verfasst am: 07.01.2017, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Man sollte auch mal thematisieren, dass Trump mal wieder die Leute fuer voellig bloed verkauft.

Hier mal die Fakten:

1. Donald Trump hat waehrend seines Wahlkampfes Putins Russland sehr konkret oeffentlich aufgefordert in Clintons e-mail-account reinzuhacken und die Ergebnisse zu veroeffentlichen. Wohl weil er sich davon Wahlkampfhilfe versprach.

2. Irgendjemand hat nicht nur in Hilarys accounts, sondern allgemein in Systeme der demokratischen Partei reingehackt und die Ergebnisse zum fuer Hilary unguenstigsten Zeitpunkt veroeffentlicht.

3. Hilary hat die Wahl knapp verloren.

4. Alle amerikanischen Dienste erklaeren uebereinstimmend, dass die Hackerangriff aus der russischen Ecke kamen.

5. Putin aeusserte sich hocherfreut ueber Trumps Wahlsieg und Trump preist Putin in den hoechsten Toenen.


Und dieser Trump will der Welt jetzt erzaehlen, dass alle moeglichen Leute fuer den Hack, der ihm letztlich den Wahlsieg verschafft hat, verantwortlich sein koennen, bloss sein Kumpel Putin nicht? Pillepalle


Punkt 4 ist interessant. Seit wann glaubst du den Aussagen von amerikanischen Geheimdiensten??? Geschockt Ach, weil es dir diesmal nützlich ist.



Wenn alle anderen Fakten mit den Erkenntnissen der amerikanischen Dienste uebereinstimmen, dann halte sogar ich es fuer moeglich, dass die diesmal nicht luegen. Sehr glücklich

Oder soll ich jetzt alle Fakten ignorieren und sagen das stimmt nicht, bloss weil die amerikanischen Dienste sagen das waere so? Das waere albern. Smilie


P.S.: Mir waere es diesem Fall sogar lieber, wenn ich sagen koennte, dass die Sache mit dem Putin-Hack zugunsten Trumps frei erfunden und erlogen waere um dem alten Suendenbock mal wieder eine reinzuwuergen um weiter die bisherige antirussische Politik der USA fortsetzen zu koennen, die ich ja sehr stark kritisiere. zwinkern

Aber diesmal stimmt's wohl was CIA & Co. behaupten.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34591
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2081716) Verfasst am: 07.01.2017, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Hier ist jemand echt sauer über die Mauer...





Wow!

Addi verbreitet Fakenews! Geschockt


Und schaemt sich noch nicht mal dafuer!!! Geschockt Geschockt Geschockt
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Bekennender Volksverräter



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20828
Wohnort: München

Beitrag(#2081733) Verfasst am: 07.01.2017, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso soll das Fakenews sein? Ist das nicht der offizielle Account vom alten Fox?

http://edition.cnn.com/2017/01/06/politics/mexican-president-border-wall-donald-trump-2016-election/
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34591
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2081736) Verfasst am: 07.01.2017, 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wieso soll das Fakenews sein? Ist das nicht der offizielle Account vom alten Fox?

http://edition.cnn.com/2017/01/06/politics/mexican-president-border-wall-donald-trump-2016-election/



Ich halte das fuer fake, habe aber nichts dagegen das so zu verbreiten als ob's echt waere. Macht Trump genauso. Wenn man sich mit Trump auseinandersetzt, dann ist die Hauptsache, dass man ihm mit sowas schaden kann. Den wird man ueber kurz oder lang genauso schlagen muessen wie er gewonnen hat.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Bekennender Volksverräter



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20828
Wohnort: München

Beitrag(#2081738) Verfasst am: 08.01.2017, 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wieso soll das Fakenews sein? Ist das nicht der offizielle Account vom alten Fox?

http://edition.cnn.com/2017/01/06/politics/mexican-president-border-wall-donald-trump-2016-election/



Ich halte das fuer fake, habe aber nichts dagegen das so zu verbreiten als ob's echt waere. Macht Trump genauso. Wenn man sich mit Trump auseinandersetzt, dann ist die Hauptsache, dass man ihm mit sowas schaden kann. Den wird man ueber kurz oder lang genauso schlagen muessen wie er gewonnen hat.


Keine Angst. Du musst keine Lügenpropaganda folgen. Das ist kein Fake, das ist der offizielle Account vom alten Strolch. Ex-Presidente Fox ist schon länger angepisst von Trump wie eigentlich alle Mexikaner.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Er_Win
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 4482

Beitrag(#2081761) Verfasst am: 08.01.2017, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wieso soll das Fakenews sein? Ist das nicht der offizielle Account vom alten Fox?

http://edition.cnn.com/2017/01/06/politics/mexican-president-border-wall-donald-trump-2016-election/



Ich halte das fuer fake, habe aber nichts dagegen das so zu verbreiten als ob's echt waere. Macht Trump genauso. Wenn man sich mit Trump auseinandersetzt, dann ist die Hauptsache, dass man ihm mit sowas schaden kann. Den wird man ueber kurz oder lang genauso schlagen muessen wie er gewonnen hat.


ah ja - der Zweck heiligt die Mittel Auf den Arm nehmen

Weder dürfte der Twitteraccount ein Fake sein, noch die CIA-Behauptungen in irgendeiner Weise gut belegt. Ein Hacker vom CCC äusserte sich sinngemäß, dass Putins Hacker schön blöd sein müssten, wenn sie das so machen, dass es zu russischen Servern nachvollziehbar wäre.

Ich habe auch noch nirgends etwas besonders Stichhaltiges, ausser wiederholte Behauptungen gelesen. Und da ist mittlerweile bekannt, dass aus CIA-Kreisen viel behauptet wird - auch von internen Ex-CIA'lern ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30515
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2081762) Verfasst am: 08.01.2017, 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

Er_Win hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wieso soll das Fakenews sein? Ist das nicht der offizielle Account vom alten Fox?

http://edition.cnn.com/2017/01/06/politics/mexican-president-border-wall-donald-trump-2016-election/



Ich halte das fuer fake, habe aber nichts dagegen das so zu verbreiten als ob's echt waere. Macht Trump genauso. Wenn man sich mit Trump auseinandersetzt, dann ist die Hauptsache, dass man ihm mit sowas schaden kann. Den wird man ueber kurz oder lang genauso schlagen muessen wie er gewonnen hat.


ah ja - der Zweck heiligt die Mittel Auf den Arm nehmen

Weder dürfte der Twitteraccount ein Fake sein, noch die CIA-Behauptungen in irgendeiner Weise gut belegt. Ein Hacker vom CCC äusserte sich sinngemäß, dass Putins Hacker schön blöd sein müssten, wenn sie das so machen, dass es zu russischen Servern nachvollziehbar wäre.

Ich habe auch noch nirgends etwas besonders Stichhaltiges, ausser wiederholte Behauptungen gelesen. Und da ist mittlerweile bekannt, dass aus CIA-Kreisen viel behauptet wird - auch von internen Ex-CIA'lern ...

Wenns nicht belegt werden kann, waren sies ja nicht. Wenns belegt werden kann, auch nicht; denn: "so blöd sind die nicht".
Klare Sache! Lachen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Er_Win
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 4482

Beitrag(#2081763) Verfasst am: 08.01.2017, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Wenns nicht belegt werden kann, waren sies ja nicht. Wenns belegt werden kann, auch nicht; denn: "so blöd sind die nicht".
Klare Sache! Lachen


Da verstehst du wieder was falsch: mir ist nichts bekannt, das man überhaupt als Beleg werten könnte - ich hab' allerdings mangels Interesse auch nicht intensiv danach gesucht ...

Allerdings habe ich mehr Vertrauen (durchaus auch dank eigenem IT-Wissen) in den CCC als in die CIA
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/russland-und-die-hackerangriffe-hacker-zweifeln-auf-dem-33c3-a-1127943.html

Ich finde - sofern authentisch - den Inhalt von geleaktem Zeugs viel interessanter, als wer das geleakt hat - pardon in dem Fall muss der korrekte Sprachgebrauch natürlich "gestohlen hat" lauten !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18690
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2081764) Verfasst am: 08.01.2017, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Er_Win hat folgendes geschrieben:
...
Ich finde - sofern authentisch - den Inhalt von geleaktem Zeugs viel interessanter, als wer das geleakt hat - pardon in dem Fall muss der korrekte Sprachgebrauch natürlich "gestohlen hat" lauten !

Natürlich ist das nicht uninteressant, aber man kann wohl davon ausgehen, dass da gezielt nur eine Seite bloßgestellt wird und nicht unbedingt die schlimmere.

Bei der Auswahl des kleineren Übels ist es also nicht wirklich hilfreich, da man es weder mit positivem noch mit negativem Vorzeichen sicher nutzen kann.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4246

Beitrag(#2081765) Verfasst am: 08.01.2017, 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

Er_Win hat folgendes geschrieben:

(...)
Allerdings habe ich mehr Vertrauen (durchaus auch dank eigenem IT-Wissen) in den CCC als in die CIA
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/russland-und-die-hackerangriffe-hacker-zweifeln-auf-dem-33c3-a-1127943.html

Ich finde - sofern authentisch - den Inhalt von geleaktem Zeugs viel interessanter, als wer das geleakt hat - pardon in dem Fall muss der korrekte Sprachgebrauch natürlich "gestohlen hat" lauten !


Schon bei deiner ersten Erwähnung des CCC hab ich vvermutet dass sich das auf die Aussagen
von vor dem Jahreswechsel bezieht. Danke dass ich nicht selbst suchen musste ob es nicht
aktuellere Stellungnahmen, eben nach den neuen Berichten gibt.

Natürlich kann und sollte man die Berichte anzweifeln. Aber dennoch verdichten sich die Hinweise,
während bbei anderen Hacks die vorschnell russischen Hackern zugeordnet wurden, die
Meldungen auch wieder zurückgezogen werden.

Nur das Argument "die wren ja schön blöd" zieht nunmal im Falle Putin gar nicht, denn der hat
oft genug bewiesen dass er es durchaus darauf anlegt seine Aktionen durchsickern zu lassen.
Natürlich nicht ohne Restzweifel offen zu lassen die dann seine Profi-Trolltruppe schüren kann um
die Fan- und Hobbytrolltruppen im Ausland bei der Stange zu halten.

Letztendlich ist das auch nichts anderes als die Strategie eine Sache als Wahrheit darzustellen
und urze Zeit spter das Gegenteil. Auf dem 33C3 war dazu auch etwas zu hören wo das herkommt.
Ich suchs nachher mal raus, aber so viel sei schon verraten: Es handelt sich um einen russischen
Ex-Theatermann zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4278

Beitrag(#2081766) Verfasst am: 08.01.2017, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wieso soll das Fakenews sein? Ist das nicht der offizielle Account vom alten Fox?

http://edition.cnn.com/2017/01/06/politics/mexican-president-border-wall-donald-trump-2016-election/



Ich halte das fuer fake, habe aber nichts dagegen das so zu verbreiten als ob's echt waere. Macht Trump genauso. Wenn man sich mit Trump auseinandersetzt, dann ist die Hauptsache, dass man ihm mit sowas schaden kann. Den wird man ueber kurz oder lang genauso schlagen muessen wie er gewonnen hat.

Brillant! Lachen
_________________
"Ich halte das fuer fake, habe aber nichts dagegen das so zu verbreiten als ob's echt waere. Macht Trump genauso."
Beachbernie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18690
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2081768) Verfasst am: 08.01.2017, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
....

Nur das Argument "die wren ja schön blöd" zieht nunmal im Falle Putin gar nicht, denn der hat
oft genug bewiesen dass er es durchaus darauf anlegt seine Aktionen durchsickern zu lassen.
Natürlich nicht ohne Restzweifel offen zu lassen die dann seine Profi-Trolltruppe schüren kann um
die Fan- und Hobbytrolltruppen im Ausland bei der Stange zu halten. ....


Wobei die Dreistigkeit der Russen mich dann doch regelmäßig verblüfft. Was z.B. rund um den Ukrainekonflikt regelmäßig ganz offiziell von russischer Seite kam, um dann in relativ kurzer Zeit für alle sichtbar als sehr dämlicher Fake entlarvt zu werden, wie z.B. Bilder ukrainischer Gräuel, die man mit ganz normalen Mitteln relativ schnell als Bilder aus den Tschetschenienkrieg identifizieren konnte (derartige Bilder fanden sogar mit der Zusicherung, von ganz vertrauenswürdigen Quellen zu stammen, hier in dieses Forum), hatte ich mir in dieser schlichten Art vorher nicht von einem Staat vorstellen können - dagegen waren etwa die bestellten Fehlinformationen des CIA für den Irakkrieg, die ja auch eigentlich von Anfang an als das erkennbar waren, was sie waren, direkt kunstvolle Lügengespinste.

Ich habe auch schon mal den Gedanken gehabt, dass sie da vielleicht eine sehr bewusste Aufwandsoptimierung betreiben: Die Deppen, die sie (zumindest argumentativ) zu unterstützen versuchen, nehmen ihnen alles ab, solange es gegen die verdächtigen bis verhassten Strukturen des Westens geht, und der Rest ist ihnen einfach egal.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4246

Beitrag(#2081770) Verfasst am: 08.01.2017, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Dahinter steckt vermutlich Vladislav Surkov, wenn er es nicht erfunden hat, dann perfektioniert.
Jedenfalls innerhalb Russlands. Die Übertragung war dann ja nicht weiter schwierig, im Moment
sieht man ja wie sich das weltweit verbreitet. Und bestimmt nicht weils nicht funktionieren würde:

https://media.ccc.de/v/33c3-7960-fnord-jahresruckblick#video&t=680

(der wird auch später noch ein paar mal referenziert, gibt ja genug Beispiele für das Konzept.
Wer Zeit hat sollte sich eh den ganzen Rückblick reinziehen)

Edit:
Special für beachbernie zwinkern
https://media.ccc.de/v/33c3-7960-fnord-jahresruckblick#video&t=1381
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Er_Win
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 4482

Beitrag(#2081846) Verfasst am: 09.01.2017, 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Er_Win hat folgendes geschrieben:
...
Ich finde - sofern authentisch - den Inhalt von geleaktem Zeugs viel interessanter, als wer das geleakt hat - pardon in dem Fall muss der korrekte Sprachgebrauch natürlich "gestohlen hat" lauten !

Natürlich ist das nicht uninteressant, aber man kann wohl davon ausgehen, dass da gezielt nur eine Seite bloßgestellt wird und nicht unbedingt die schlimmere.

Bei der Auswahl des kleineren Übels ist es also nicht wirklich hilfreich, da man es weder mit positivem noch mit negativem Vorzeichen sicher nutzen kann.


Ich habe ja schon an anderer Stelle anhand des Vergleichs der Dauer der Propaaganda-Methoden-Entwicklungszeit, des Budgets sowie der Manpower, festgestellt, dass wir da unterschiedlicher Ansicht sind, bzgl. des aktuellen Potenzials an medialer Beeinflussung zw. US/NATO & Russland.

Und zu vorschneller Dreistigkeit mit anschließender Korrektur: Ein nicht vernetzter Laptop mit Malware führte auch zu einer "russische Hacker greifen US-Energieversorgung an" ("Russian operation hacked a Vermont utility, showing risk to U.S. electrical grid security, officials say") Schlagzeile i.d. WP zwinkern

The Post initially reported incorrectly that the country’s electric grid had been penetrated through a Vermont utility. After Burlington Electric released its statement saying that the potentially compromised laptop had not been connected to the grid, The Post immediately corrected its article and later added an editor’s note explaining the change.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4246

Beitrag(#2081851) Verfasst am: 09.01.2017, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Er_Win hat folgendes geschrieben:
(...)
Und zu vorschneller Dreistigkeit mit anschließender Korrektur: Ein nicht vernetzter Laptop mit Malware führte auch zu einer "russische Hacker greifen US-Energieversorgung an" ("Russian operation hacked a Vermont utility, showing risk to U.S. electrical grid security, officials say") Schlagzeile i.d. WP zwinkern

The Post initially reported incorrectly that the country’s electric grid had been penetrated through a Vermont utility. After Burlington Electric released its statement saying that the potentially compromised laptop had not been connected to the grid, The Post immediately corrected its article and later added an editor’s note explaining the change.


Ja, falsche Einschätzung der Behörden, vermeldet durch Presse. Behörde korrigiert sich, Presse meldet auch die Korrektur.
Kannst Du das auch bei Lawrow, immerhin nicht irgendein "Offizieller" sondern Aussenminister,
im Fall Lisa darstellen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3019

Beitrag(#2081877) Verfasst am: 09.01.2017, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich frage mich manchmal, ob man Trump, wenn er es mit seiner Russland/Putin-Kumpanei auf die Spitze treibt,
via Impeachment abschiessen koennte, zB wg Hochverrat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34591
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2081939) Verfasst am: 09.01.2017, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wieso soll das Fakenews sein? Ist das nicht der offizielle Account vom alten Fox?

http://edition.cnn.com/2017/01/06/politics/mexican-president-border-wall-donald-trump-2016-election/



Ich halte das fuer fake, habe aber nichts dagegen das so zu verbreiten als ob's echt waere. Macht Trump genauso. Wenn man sich mit Trump auseinandersetzt, dann ist die Hauptsache, dass man ihm mit sowas schaden kann. Den wird man ueber kurz oder lang genauso schlagen muessen wie er gewonnen hat.

Brillant! Lachen


Seh's doch mal so....

Stell Dir vor Du spielst Poker um Geld. Dein Gegenueber bescheisst, was das Zeug haelt. Es gibt keinen Schiedsrichter, der das unterbinden koennte.

Du hast also zwei Moeglichkeiten zu verhindern, dass der Dich ausnimmt wie 'ne Weihnachtsgans. Erstens Du stehst auf und verlaesst den Spieltisch (=auswandern) oder Du versuchst noch dreister zu bescheissen als Dein Gegenueber und Dir Dein Geld zurueckzuholen.

Wie? Das schadet der Demokratie in den USA? Die ist ohnehin kaputt. Die letzten intakten Reste davon hat Trump endgueltig zerdeppert. Jetzt heisst es den Schaden zu begrenzen.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34591
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2081944) Verfasst am: 09.01.2017, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ich frage mich manchmal, ob man Trump, wenn er es mit seiner Russland/Putin-Kumpanei auf die Spitze treibt,
via Impeachment abschiessen koennte, zB wg Hochverrat.


Es gibt sicher 'ne ganze Reihe verfassungsgemaesser Moeglichkeiten Trump doch noch zu verhindern.

Jetzt wo klar ist, dass eine von den USA als feindlich eingestufte Macht die Wahl entscheidend zugunsten Trumps manipuliert hat, sollte sich eigentlich die Frage nach einer moeglichen Annulierung der Wahl stellen. Auch vorher schon haette man Trump disqualifizieren koennen als er kaum verhohlen zur Ermordung seiner Konkurrentin aufgefordert hatte oder seine Anhaenger dazu aufrief Dissens bei seinen Veranstaltungen gewaltsam zu unterbinden.

Es gibt hier haufenweise Ansatzpunkte. Es ist allerdings nichts dergleichen passiert und es wird da auch in absehbarer Zukunft nichts passieren, weil Trump eine Trumpfkarte in der Hand haelt und in der Vergangenheit schon klar gemacht hat, dass er sie noetigenfalls spielen wird um das Weisse Haus fuer sich zu sichern. Er verfuegt ueber 'nen ganzen Haufen fanatischer, bewaffneter und gewaltbereiter Anhaenger, die er mobilisieren kann, falls er seinen Machtanspruch bedroht sieht. Die haetten schon beim Nominierungskongress der Reps in Cleveland alles kurz und klein gehauen, falls man (durchaus regelgemaess nach den Regeln der Republikaner fuer die Nominierung) Trump doch noch die Kandidatur verweigert haette. Auch Trumps Weigerung eine eventuelle Wahlniederlage anzuerkennen liess Uebles ahnen. Trump weiss, dass er diesen Joker im Aermel hat und er wird ihn auch spielen, wenn's hart auf hart kommt.

Sollte also ein Impeachmentverfahren eingeleitet werden, dann musst Du mit bewaffnetem Trump-Trash in der Hauptstadt rechnen und auch damit, dass Trump diese Leute explizit zur Hilfe ruft.

Bevor sich Trump auf halbwegs glimpfliche Weise absetzen liese, muss man zuerst dafuer sorgen (bzw. darauf warten), dass er er seine Popularitaet unter seinen Anhaengern verliert. Dann sind dem Bully die Haende gebunden und er wird sich fuegen muessen. Das kann allerdings 'ne ganze Weile dauern.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9622
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2081948) Verfasst am: 09.01.2017, 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:

Sollte also ein Impeachmentverfahren eingeleitet werden, dann musst Du mit bewaffnetem Trump-Trash in der Hauptstadt rechnen und auch damit, dass Trump diese Leute explizit zur Hilfe ruft.

Bevor sich Trump auf halbwegs glimpfliche Weise absetzen liese, muss man zuerst dafuer sorgen (bzw. darauf warten), dass er er seine Popularitaet unter seinen Anhaengern verliert. Dann sind dem Bully die Haende gebunden und er wird sich fuegen muessen. Das kann allerdings 'ne ganze Weile dauern.


Ich glaube, dass in dem Fall Trump sofort seinen Kumpel Putin zu Hilfe ruft. Und der würde sich nicht zwei Mal bitten lassen. Auch die Chinesen würden sich die Hände reiben - denn dann droht ein Zerfall und mit Sicherheit werden auch die Chinesen ein ordentliches Stück vom Kuchen abbekommen wollen. Allein schon wegen des Eintrags in die Bücher der Weltgeschichte.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 9716

Beitrag(#2081951) Verfasst am: 09.01.2017, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Jetzt wo klar ist, dass eine von den USA als feindlich eingestufte Macht die Wahl entscheidend zugunsten Trumps manipuliert hat,

Mal von der Glaubwürdigkeit dieser Quellen abgesehen, wie übersetzt du dies:

"CIA and FBI have high confidence in this judgment; NSA has moderate confidence."
(q)


Zuletzt bearbeitet von sehr gut am 09.01.2017, 20:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34591
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2081952) Verfasst am: 09.01.2017, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Jetzt wo klar ist, dass eine von den USA als feindlich eingestufte Macht die Wahl entscheidend zugunsten Trumps manipuliert hat,

Mal von der Glaubwürdigkeit dieser Quellen abgesehen, wie übersetzt du dies:

"CIA and FBI have high confidence in this judgment; NSA has moderate confidence."
(q)


Hier geht's nicht nur um die Erkenntnisse solch in der Tat sehr zweifelhafter Quellen wie FBI oder CIA.

Ganz oben auf dieser Seite habe ich die Fakten zusammengestellt, die es nahelegen von einer erfolgreichen Manipulation der Wahl durch Russland auszugehen.

Dies ist allerdings ohnehin eine rein akademische Frage, da ich nicht glaube, dass man in den USA die Eier hat, dies zum Ausgangspunkt einer Absetzung zu machen. Da wird der Donald schon eher ueber eine seiner Haende in einer Pussy, die ihn nichts angeht, stolpern.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 9716

Beitrag(#2081956) Verfasst am: 09.01.2017, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Jetzt wo klar ist, dass eine von den USA als feindlich eingestufte Macht die Wahl entscheidend zugunsten Trumps manipuliert hat,

Mal von der Glaubwürdigkeit dieser Quellen abgesehen, wie übersetzt du dies:

"CIA and FBI have high confidence in this judgment; NSA has moderate confidence."
(q)


Hier geht's nicht nur um die Erkenntnisse solch in der Tat sehr zweifelhafter Quellen wie FBI oder CIA.

Ganz oben auf dieser Seite habe ich die Fakten zusammengestellt, die es nahelegen von einer erfolgreichen Manipulation der Wahl durch Russland auszugehen.

Du urteilst über etwas, die zwei von dir genannten Quellen nennst du selbst "sehr zweifelhafte Quellen", aber was ich meinte war der von denen genannte Begriff "confidence", da steht nicht "evidence"!
Wie verstehst du in dem Zusammenhang "confidence"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34591
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2081975) Verfasst am: 09.01.2017, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Jetzt wo klar ist, dass eine von den USA als feindlich eingestufte Macht die Wahl entscheidend zugunsten Trumps manipuliert hat,

Mal von der Glaubwürdigkeit dieser Quellen abgesehen, wie übersetzt du dies:

"CIA and FBI have high confidence in this judgment; NSA has moderate confidence."
(q)


Hier geht's nicht nur um die Erkenntnisse solch in der Tat sehr zweifelhafter Quellen wie FBI oder CIA.

Ganz oben auf dieser Seite habe ich die Fakten zusammengestellt, die es nahelegen von einer erfolgreichen Manipulation der Wahl durch Russland auszugehen.

Du urteilst über etwas, die zwei von dir genannten Quellen nennst du selbst "sehr zweifelhafte Quellen", aber was ich meinte war der von denen genannte Begriff "confidence", da steht nicht "evidence"!
Wie verstehst du in dem Zusammenhang "confidence"?


Was in diesem Zusammenhang "confidence" ist musst Du das FBI und CIA fragen, die benutzen den Begriff, nicht ich.

Deren Aeusserung ist ohnehin bloss einer von 5 Punkten meiner Beweisfuehrung. Gewichtiger als diese beiden Quellen ist das Wort vom Donald selbst. Der hat schliesslich ohne jeden Zweifel oeffentlich Putins Wahlkampfhilfe bestellt, die dann prompt gekommen ist. Dieser Fakt alleine sollte in einer normalen Welt automatisch eine Untersuchung nach sich ziehen, die eine Annullierung der Wahl als moegliches Ergebnis beinhaltet.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2081979) Verfasst am: 09.01.2017, 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Jetzt wo klar ist, dass eine von den USA als feindlich eingestufte Macht die Wahl entscheidend zugunsten Trumps manipuliert hat,

Mal von der Glaubwürdigkeit dieser Quellen abgesehen, wie übersetzt du dies:

"CIA and FBI have high confidence in this judgment; NSA has moderate confidence."
(q)

"jetzt wo klar ist" ergibt in keiner sprache sinn.
Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 9716

Beitrag(#2082046) Verfasst am: 10.01.2017, 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

TIME-Magazin, Cover von 1996



"the secret story of how american advisers helped yeltsin win"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Farbenfroh
Doppelnick - dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 22.12.2016
Beiträge: 43

Beitrag(#2082085) Verfasst am: 10.01.2017, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 44, 45, 46, 47  Weiter
Seite 45 von 47

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group