Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Erfahrungen mit Windows 10
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14057
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2058937) Verfasst am: 12.06.2016, 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

(1) Was ich auch beobachtet habe: Ich habe nach einer Arbeitspause bemerkt, daß auf der Festplatte nachher 13 Gigabyte mehr freier Speicherplatz vorhanden war. Nicht, daß ich darüber undankbar wäre. Nur, was hat das BS da eigentlich zwischendurch gelöscht? Ich kenne das ja auch schon von älteren Versionen, daß von Neustart zu Neustart des Systems (ansonsten vordergründig "alles gleich") man schonmal das eine oder andere Gigabyte mehr oder weniger freihat.

Ich hatte sogar befürchtet, daß wichtige Nutzerdaten verlorengegangen sein könnten. (Gut, so ein Download-Manager und Linkfänger, den ich benutze (iWi Downloader) war zwischendurch auch abgestürzt und hatte seine History aus den letzten paar Tagen verloren, aber die war ja keine 13 Gigabyte groß, und die in der Zeit runtergeladenen Dateien waren wohl alle auch noch da.)

Also vielleicht irgendwelche älteren Systemschnappschüsse, temporären Dateien, Installationsdaten von längst eingespielten oder obsoleten Updates o.ä.? Wird das irgendwo protokolliert, welche Dateien gelöscht wurden?


(2) Und ich liebe natürlich auch Benachrichtungen der Art "Ihr Computer sollte durch Windows" (abgeschnitten) "Ja-Häkchen, Nein-Kreuzchen?" Wie sollte ich so etwas interpretieren, was passiert da, wenn ich auf die Meldung drücke?

In dem Falle erscheint die Kategorie "Sicherung und Wartung", es wird wohl um einen automatischen Ablauf gehen, den das BS in gewissen Abständen durchführt, wenn nicht irgendwas dazwischenkommt, etwa der Rechner dann abgeschaltet ist o.ä.. Aber was, wenn das BS dann mir nix, dir nix runterfahren und irgendwelche Updates durchführen würde o.ä.? Das fände ich doch eher unangenehm.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kereng
BABYMETAL-Fan



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2295
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2058953) Verfasst am: 13.06.2016, 06:34    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
(2) Und ich liebe natürlich auch Benachrichtungen der Art "Ihr Computer sollte durch Windows" (abgeschnitten) "Ja-Häkchen, Nein-Kreuzchen?" Wie sollte ich so etwas interpretieren, was passiert da, wenn ich auf die Meldung drücke?

Googeln ergibt, dass die vollständige Meldung wohl diese ist: "Der Computer sollte durch Windows Defender überprüft werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2504
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2058982) Verfasst am: 13.06.2016, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

In einem Videoclip von CHIP:
"Nicht alle Programme und Treiber funktionieren mit Windows 10"

Ich hatte mich schon geärgert, dass ich beim Umstieg von einem 32-Bit- auf einen 64-Bit-Rechner meinen Scanner wegschmeissen mußte, weil es keinen 64-Bit-Treiber dafür gab. Diese Zubehör-Firmen wollen lieber neue Geräte verkaufen als noch Treiber für alte Geräte 64-Bit-fähig zu machen.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15240
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2058991) Verfasst am: 13.06.2016, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
In einem Videoclip von CHIP:
"Nicht alle Programme und Treiber funktionieren mit Windows 10"

Ich hatte mich schon geärgert, dass ich beim Umstieg von einem 32-Bit- auf einen 64-Bit-Rechner meinen Scanner wegschmeissen mußte, weil es keinen 64-Bit-Treiber dafür gab. Diese Zubehör-Firmen wollen lieber neue Geräte verkaufen als noch Treiber für alte Geräte 64-Bit-fähig zu machen.

Es gab mal den Begriff "abwärtskompatibel". Das ist heute vergessen.
Superdämlich sind jene Programmierer, die auf einer Internetseite etwa so verkünden: "Sie brauchen einen neuen Browser, um diese Seite zu sehen". Er will doch, daß ich sie sehe... oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26816

Beitrag(#2058992) Verfasst am: 13.06.2016, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:

Es gab mal den Begriff "abwärtskompatibel". Das ist heute vergessen.


Naja, Abwärtskompatibilität hat auch so ihre Tücken. Man muss dafür viel alten Ballast mit in neue Versionen übernehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14057
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2059026) Verfasst am: 14.06.2016, 04:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Schlumpf hat folgendes geschrieben:
In einem Videoclip von CHIP:
"Nicht alle Programme und Treiber funktionieren mit Windows 10"

Ich hatte mich schon geärgert, dass ich beim Umstieg von einem 32-Bit- auf einen 64-Bit-Rechner meinen Scanner wegschmeissen mußte, weil es keinen 64-Bit-Treiber dafür gab. Diese Zubehör-Firmen wollen lieber neue Geräte verkaufen als noch Treiber für alte Geräte 64-Bit-fähig zu machen.

Es gab mal den Begriff "abwärtskompatibel". Das ist heute vergessen.
Superdämlich sind jene Programmierer, die auf einer Internetseite etwa so verkünden: "Sie brauchen einen neuen Browser, um diese Seite zu sehen". Er will doch, daß ich sie sehe... oder?


(1) Da habe ich noch einen Tip gelesen, daß man dem Setup-Programm manchmal einfach nur eine andere Betriebssystemversion vorgaukeln müsse, der Treiber könnte danach durchaus funktionieren (Link). Oder es eben auch furchtbar knallen. Und man kann zwar 32-bittige Software auf einem 64-bittigen Betriebssystem ausführen, aber noch alte 32-bittige Treiber draufzukriegen scheint technisch nicht möglich zu sein.


(2)
Kramer hat folgendes geschrieben:
Naja, Abwärtskompatibilität hat auch so ihre Tücken. Man muss dafür viel alten Ballast mit in neue Versionen übernehmen.


Und andererseits: Von System zu System sind ja auch wieder neue Eigenschaften dazugekommen, die - wenn man sie richtig einsetzt - durchaus auch was bringen können. Diese auf älteren Versionen umzusetzen kann schwierig bis unmöglich sein.

Da ist natürlich eine Variante des Henne-oder-Ei-Problems mit enthalten: Wenn der Marktanteil eines Systems oder einer Software zu gering wird, werden die Hersteller das irgendwann nicht mehr unterstützen - was dann wiederum zu Lasten des Marktanteils geht, weil dann noch mehr Leute umsteigen. Oder aber, wenn der Anteil zu uninteressant wird, weil man nunmehr eine andere Zielgruppe hat. Wenn sie eine bestimmte Technologie befördern möchten, werden andere irgendwann nicht mehr weitergepflegt.

Wirtschaftliche Interessen können durchaus auch eine Rolle spielen: Hat jemand sich vor zwei Jahren so eine Billig-Scan-und-Druck-Station gekauft, für die es aber keine Treiber gibt, die in der nächsten Betriebssystemversion noch funktionieren, kann er sich ja gleich das nächste Teil kaufen. Auch wenn so ein Ding auch zehn Jahre und länger halten könnte und andere Hersteller mit ihren Modellen das auch hinbekommen, daß ihre Geräte unter Windows 98 genauso drucken wie unter Windows 10. (Bei Druckern ist natürlich die Quelle des Profits nicht unbedingt die Kiste selbst, sondern die Tinte. Aber bei einem Scanner habe ich das sinngemäß erlebt.)

Allerdings ist es immer noch leichter, seinen Browser zu wechseln als wenn man das Betriebssystem oder gar noch Hardware austauschen müßte: Wenn man den Browser "einfach so" updatet, riskiert man schonmal, daß seine heißgeliebten Plugins o.ä. nicht mehr funktionieren, Einstellungen weg sind, die Software sich nicht mehr so bedient wie vorher oder ähnliches.

Wenn man nichts neu installieren oder den Browser erstmal ausprobieren will, kann man aber auch eine portable Version benutzen. Solche Browser-Versionen findet man dann bei Chip oder bei Heise.de verwiesen, z.B. Link: Firefox Portable, da sind dann auch Chrome oder Opera zusätzlich in der Rubrik angegeben.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1432
Wohnort: München

Beitrag(#2059030) Verfasst am: 14.06.2016, 07:01    Titel: Antworten mit Zitat

Nehmt keine veralteten Browser fürs Internet! Echt jetzt. Nein, so geht das nicht!

****************************

Und meine Anekdote zum Treiber-Problem:
Ich habe einen alten, "dummen" (GDI, oder wie das heißt) Drucker, der mit seinen proprietären Treibern auch nur auf 32-bittigem Windows zum Arbeiten zu überreden war. (Dafür mit "tollem" grafischen Steuerungsprogramm, das i.W. nur genervt hat, wenn der Drucker z.B. aus war.)

Jetzt mit neuem Ubuntu: Dranstöpseln, Anschalten; Systemeinstellungen > Drucker > "+"; sucht und findet den Drucker (inkl. korrektem Namen); Testseite drucken, passt. Fertig.
Teufel
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14057
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2059418) Verfasst am: 19.06.2016, 00:06    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
Nehmt keine veralteten Browser fürs Internet! Echt jetzt. Nein, so geht das nicht!


Mit dem IE8 (hat Ahriman in einem anderen Thread mal angegeben) könnte es an so einigen Stellen haken und Sicherheitsprobleme geben.

Allerdings habe ich auch schon festgestellt (siehe "Windows-Update vs. Updates manuell einspielen?" weiter oben), daß das Update-Center, sprich also die Katalogseite von M$, auf der man die Updates selbst manuell zusammenstellen und herunterladen kann, dann doch den IE erfordert. Dieser (mittlerweile Version 12) ist auch in Windows 10 "aus Kompatiblitätsgründen" noch enthalten und die Engine wird auch in PowerShell ggf. noch verwendet, wenn Daten aus dem Web geholt und Informationen herausgezogen werden sollen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Facepalm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.06.2016
Beiträge: 129

Beitrag(#2060406) Verfasst am: 30.06.2016, 05:33    Titel: Antworten mit Zitat

Windows 10 kann man kostenlos direkt von Microsoft runterladen:
https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windows10ISO

Ich hab das spaßeshalber mal in VirtualBox installiert. Ist natürlich nicht aktiviert, aber die einzige Einschränkung, die ich bisher feststellen konnte, ist dass Standardbenutzer den Hintergrund nicht ändern können (Admins aber schon). Ich weiß nicht, ob das System ohne Aktivierung irgendwann den Betrieb einstellen wird. Angezeigt wird mir jedenfalls (noch?) nichts und Google konnte mir das auch nicht widerspruchsfrei beantworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2504
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2060471) Verfasst am: 30.06.2016, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Angeblich kann man auch von XP oder Vista kostenlos zu Windows 10 kommen, wenn man vorher auf Windows 7 updatet. Dann werden keine eigenen Daten überschrieben (heißt es).
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Emmi
kann gackern



Anmeldungsdatum: 28.06.2016
Beiträge: 10

Beitrag(#2060474) Verfasst am: 30.06.2016, 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zu der obigen Frage:
Ich habe das so gemacht. Von XP auf Windows 7, dann auf Windows 10.
Das einzige, was gehakt hat, sowohl bei 7 als auch bei 10 war mein alter All-in-one-Drucker, da musste ich den Treiber selber suchen.


Meine Frage:

Seit ich Windows 10 habe, verändert sich bei mir ab und an die Schriftgröße und die Symbolgröße (schon auf dem Desktop). Ich vermute, das passiert nach jedem Windows-Update. Kann das sein? Und warum verändert sich das?

Das einzige, was das wieder zurücksetzt ist: Computer komplett ausschalten, auch den Bildschirm, etwas warten, neu einschalten.

Emmi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2504
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2060476) Verfasst am: 30.06.2016, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

Emmi hat folgendes geschrieben:

Meine Frage:

Seit ich Windows 10 habe, verändert sich bei mir ab und an die Schriftgröße und die Symbolgröße (schon auf dem Desktop). Ich vermute, das passiert nach jedem Windows-Update. Kann das sein? Und warum verändert sich das?

Das einzige, was das wieder zurücksetzt ist: Computer komplett ausschalten, auch den Bildschirm, etwas warten, neu einschalten.

Emmi

Da kann ich nichts dazu sagen, weil ich noch nicht upgedatet habe.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Emmi
kann gackern



Anmeldungsdatum: 28.06.2016
Beiträge: 10

Beitrag(#2060477) Verfasst am: 30.06.2016, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:

Da kann ich nichts dazu sagen, weil ich noch nicht upgedatet habe.


Wenn du jetzt Windows 7 hast, dann würde ich an deiner Stelle noch etwas warten. Ich habe so den Verdacht, dass das Windows 10 noch nicht ganz ausgereift ist. Habe schon bereut, es vor 1/2 Jahr upgedatet zu haben. skeptisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2504
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2060478) Verfasst am: 30.06.2016, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Emmi hat folgendes geschrieben:

Wenn du jetzt Windows 7 hast, dann würde ich an deiner Stelle noch etwas warten. Ich habe so den Verdacht, dass das Windows 10 noch nicht ganz ausgereift ist. Habe schon bereut, es vor 1/2 Jahr upgedatet zu haben. skeptisch

Ja, knapp 4 Wochen hat man noch Zeit.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Emmi
kann gackern



Anmeldungsdatum: 28.06.2016
Beiträge: 10

Beitrag(#2060480) Verfasst am: 30.06.2016, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Emmi hat folgendes geschrieben:
Zu der obigen Frage:
Ich habe das so gemacht. Von XP auf Windows 7, dann auf Windows 10.
Das einzige, was gehakt hat, sowohl bei 7 als auch bei 10 war mein alter All-in-one-Drucker, da musste ich den Treiber selber suchen.


Meine Frage:

Seit ich Windows 10 habe, verändert sich bei mir ab und an die Schriftgröße und die Symbolgröße (schon auf dem Desktop). Ich vermute, das passiert nach jedem Windows-Update. Kann das sein? Und warum verändert sich das?

Das einzige, was das wieder zurücksetzt ist: Computer komplett ausschalten, auch den Bildschirm, etwas warten, neu einschalten.

Emmi


Ja, die Gratisversion gibt es wohl nur noch kurze Zeit.

Ich stelle aber meine Frage nochmal. Vielleicht weiß jemand, warum das so ist? zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Facepalm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.06.2016
Beiträge: 129

Beitrag(#2060483) Verfasst am: 30.06.2016, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Emmi hat folgendes geschrieben:
Ich habe so den Verdacht, dass das Windows 10 noch nicht ganz ausgereift ist.

Mir ist aufgefallen, dass man teilweise noch glänzende Icons findet und teilweise flache, einfarbige. Es gibt auch zwei Systemsteuerungen, die klassische und eine neue, die die alte aber noch nicht völlig ersetzt. Das macht tatsächlich keinen abgerundeten Eindruck.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1432
Wohnort: München

Beitrag(#2060531) Verfasst am: 01.07.2016, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Facepalm hat folgendes geschrieben:
Windows 10 kann man kostenlos direkt von Microsoft runterladen:
https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windows10ISO

Ich hab das spaßeshalber mal in VirtualBox installiert. Ist natürlich nicht aktiviert, aber die einzige Einschränkung, die ich bisher feststellen konnte, ist dass Standardbenutzer den Hintergrund nicht ändern können (Admins aber schon). Ich weiß nicht, ob das System ohne Aktivierung irgendwann den Betrieb einstellen wird. Angezeigt wird mir jedenfalls (noch?) nichts und Google konnte mir das auch nicht widerspruchsfrei beantworten.

Danke für den Hinweis. Mir war nicht bekannt, dass man das ISO auch so einfach bekommt; auf eine Migrationsorgie vom alten Dual-Boot-Laptop in eine VM auf dem neuen Linux-Gerät hatte ich keine Lust. Läuft jetzt in VirtualBox, nach Abtippen des Keys vom Aufkleber auch mit Aktivierung.
Ich weiß bloß noch nicht, wozu eigentlich... zwinkern
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1904

Beitrag(#2060535) Verfasst am: 01.07.2016, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Emmi hat folgendes geschrieben:
Meine Frage:

Seit ich Windows 10 habe, verändert sich bei mir ab und an die Schriftgröße und die Symbolgröße (schon auf dem Desktop). Ich vermute, das passiert nach jedem Windows-Update. Kann das sein? Und warum verändert sich das?

Das einzige, was das wieder zurücksetzt ist: Computer komplett ausschalten, auch den Bildschirm, etwas warten, neu einschalten.

Emmi


Das geht einfach mit den Tasten
[CTRL] gleichzeitig mit [+] zum vergrößern und
[CTRL] gleichzeitig mit [-] zum verkleinern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Emmi
kann gackern



Anmeldungsdatum: 28.06.2016
Beiträge: 10

Beitrag(#2060544) Verfasst am: 01.07.2016, 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

ok, danke wolle, dann weiß ich, wie ich das schneller ändern kann.

Aber warum vergrößern die sich durch ein Update? Geschockt Könnte da sonst was nicht stimmen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Facepalm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.06.2016
Beiträge: 129

Beitrag(#2060555) Verfasst am: 01.07.2016, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Linux Mint gefällt mir - sowohl optisch als auch vom Angebot der Features her.
Na jedenfalls so auf den ersten Blick...

Von Linux Mint ist jetzt eine neue Version erschienen:
http://blog.linuxmint.com/?p=3051
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8512

Beitrag(#2060602) Verfasst am: 01.07.2016, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Facepalm hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Linux Mint gefällt mir - sowohl optisch als auch vom Angebot der Features her.
Na jedenfalls so auf den ersten Blick...

Von Linux Mint ist jetzt eine neue Version erschienen:
http://blog.linuxmint.com/?p=3051

Danke für den Tip zwinkern
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poldi
Bin Daheim



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 4559
Wohnort: Bavarian Congo

Beitrag(#2060696) Verfasst am: 03.07.2016, 00:13    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Emmi hat folgendes geschrieben:

Wenn du jetzt Windows 7 hast, dann würde ich an deiner Stelle noch etwas warten. Ich habe so den Verdacht, dass das Windows 10 noch nicht ganz ausgereift ist. Habe schon bereut, es vor 1/2 Jahr upgedatet zu haben. skeptisch

Ja, knapp 4 Wochen hat man noch Zeit.


Einfache Abhilfe :
1. Backup von C: machen
2. win10-Upgrade starten
3. mit win10 online gehen
4. backup der alten WIN-Installation wieder aufspielen

a) alles wieder beim Alten (sprich: funktionierendes System)
b) PC ist bei MS als legale win10-Installation registriert, man kann also später jederzeit kostenlos auf win10 umsteigen, muss aber nicht zwinkern

Späteres Upgrade funktioniert solange, bis man sein Motherboard wechselt ...
_________________
gG,
Poldi
Doch leider kanns gefählich sein, den Satan in dir zu verstehen.
Jeder Mensch ein Sünderschwein, Oh christliches Vergehen.
Die Trennung zwischen Gut und Bös die wirst du niemals finden
nur leider kanns gefährlich sein das den Pfaffen auf die Nasen zu binden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2060701) Verfasst am: 03.07.2016, 00:20    Titel: Antworten mit Zitat

thank u so much!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2504
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2061454) Verfasst am: 13.07.2016, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt hab' ich den Salat! Lange hab' ich das Update rausgeschoben und jetzt klappt es nicht. Der W10-Updater behauptet, das Update zu starten, aber es tut sich nichts, außer dass der Prozessor zu 25% ausgelastet ist (durch svchost). Es sieht auch so aus, als ob mein Arbeitsspeicher von 3 MB nicht ausreichen würde.

Wenn mich nicht alles täuscht, dann gibt es das W10-Update in manchen Computerzeitschriften auch auf CD. Wäre das evtl. die Lösung?
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2061455) Verfasst am: 13.07.2016, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

vielleicht solltest du dos installieren bei 3 MB arbeitsspeicher...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2504
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2061457) Verfasst am: 13.07.2016, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
vielleicht solltest du dos installieren bei 3 MB arbeitsspeicher...

Scherzkeks! Smilie
Es sind natürlich 3GB. Hatte mich verschrieben.

Es ist was Komisches passiert. Nach dem Update-Versuch blieb die Prozessorbelastung dauerhaft stabil auf 25%, egal was ich stoppte oder startete. Nach einem Restart des PC war das auf 0%.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2504
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2061761) Verfasst am: 16.07.2016, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt habe ich immerhin rausbekommen, dass ich W10 nicht installieren kann, weil der Prozessor nicht unterstützt wird.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2061777) Verfasst am: 16.07.2016, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

was hast du denn für einen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2061780) Verfasst am: 16.07.2016, 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

was hast du denn für einen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Facepalm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.06.2016
Beiträge: 129

Beitrag(#2061796) Verfasst am: 16.07.2016, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
was hast du denn für einen?

Einen 6502 vielleicht? Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group