Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kann man tiefer sinken als kreuzpunktnet? - Teil IV
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 104, 105, 106  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arkanum
Cisgender-Hete



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1580

Beitrag(#2032981) Verfasst am: 25.11.2015, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

Neues von kath.net:


Papstflugzeug aus Sicherheitsgründen von Radar verschwunden

Äh, nein. Wenn es den Transponder abschaltet, bleibt es weiter auf dem Radarschirm, nur die Kennung wird nicht mehr gesendet ... und ein Stealth-Bomber ist der Airbus 330 auch nicht. Einfachster Vergleich: ein Auto wird nicht unsichtbar, nur weil man das Nummernschild abmontiert.

Als Sicherheitsmaßnahme mag das sinnvoll sein, aber so wie beschrieben funktioniert es nicht.


Bayerischer Priester begeht Selbstmord - wegen Pornos?

Wer weiß Näheres? Der Konsum von Pornos als alleinige Suizidursache, kann das wirklich sein?
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30493
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2032984) Verfasst am: 25.11.2015, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

cartello hat folgendes geschrieben:
Unsere lieben Christen....
Code:
kath.net/news/52995
und ihre Sicht der Meinungsfreiheit. Mit den Augen rollen


Damit man weiß, warums geht:

Zitat:
Polnische Regierung fordert Absetzung von Jelinek-Stück

Und:
Zitat:
Warschau (kath.net/KNA) Wenige Tage nach ihrem Amtsantritt hat Polens konservative Regierung die Aufführung von Elfriede Jelineks «Der Tod und das Mädchen» im staatlichen Polnischen Theater in Breslau (Wroclaw) zu unterbinden gesucht. Grund waren angebliche sexuelle Handlungen auf der Bühne, wie polnische Medien am Montag berichteten.

Fast noch krasser finde ich:
Zitat:
Das staatliche Fernsehsender TVP suspendierte unterdessen eine Reporterin, die dem Minister am Wochenende in einem Interview kritische Fragen gestellt hatte.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5641

Beitrag(#2033004) Verfasst am: 25.11.2015, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:


Bayerischer Priester begeht Selbstmord - wegen Pornos?

Wer weiß Näheres? Der Konsum von Pornos als alleinige Suizidursache, kann das wirklich sein?


Das sicher nicht. Die Angst vor dem Erwischtwerden und dem daraus folgenden öffentlichen Skandal aber schon. Auch psychische Instabilität kann zu einer solchen Reaktion beitragen.

Gerade in einem anderen Forum aufgeschnappt: Es scheint ein ganzes Bündel sowohl von psychischen als auch physischen Beeinträchtigungen vorgelegen und den Mann in eine Situation gebracht zu haben, die ihm nur noch als ausweglos erschien. Oster soll das in seiner Ansprache auch so gesagt haben. Dass den Herrschaften in Linz sowas zu kompliziert ist, passt eigentlich sehr gut in das Bild, das ich von denen habe: die sind anscheinend auf die Pornos abgefahren ...


Zuletzt bearbeitet von Margrethe am 25.11.2015, 19:14, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3016

Beitrag(#2033005) Verfasst am: 25.11.2015, 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Fast noch krasser finde ich:
Zitat:
Das staatliche Fernsehsender TVP suspendierte unterdessen eine Reporterin, die dem Minister am Wochenende in einem Interview kritische Fragen gestellt hatte.

Die Katholiban wird's freuen, ist doch ganz nach ihrem Geschmack.
Russland, Ungarn, Türkei, jetzt Polen: überall ist die Reaktion auf dem Vormarsch, und die Religion mischt kräftig mit.
Das bedrückende: es sind ja keine Diktatoren, die sich da an die Macht putschen, das verblödete Volk wählt die sich selber.
Erinnert irgendwie an die 1930er.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cartello
registrierter User



Anmeldungsdatum: 07.11.2012
Beiträge: 6424

Beitrag(#2033012) Verfasst am: 25.11.2015, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Fast noch krasser finde ich:
Zitat:
Das staatliche Fernsehsender TVP suspendierte unterdessen eine Reporterin, die dem Minister am Wochenende in einem Interview kritische Fragen gestellt hatte.


Mehr dazu hier.... http://derstandard.at/2000026127498/Polen-Angriff-auf-die-Pressefreiheit

Edit.... http://orf.at/m/stories/2311109/

Zitat:
Demonstration überschattet Premiere
Auch ein Sprecher der Erzdiözese Wroclaw, Rafal Kowalski, protestierte gegen den Auftritt von „ausländischen Pornodarstellern“, waren für das Stück doch tschechische Schauspieler engagiert worden. Die Freiheit der Kunst sei nicht grenzenlos, so Kowalski. Die Würde des Menschen müsse respektiert werden.


Tisch - Kopf..... Mit den Augen rollen
_________________
Das größte Maul und das kleinste Hirn,wohnen meist unter derselben Stirn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9602
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2033017) Verfasst am: 25.11.2015, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Fast noch krasser finde ich:
Zitat:
Das staatliche Fernsehsender TVP suspendierte unterdessen eine Reporterin, die dem Minister am Wochenende in einem Interview kritische Fragen gestellt hatte.

Die Katholiban wird's freuen, ist doch ganz nach ihrem Geschmack.
Russland, Ungarn, Türkei, jetzt Polen: überall ist die Reaktion auf dem Vormarsch, und die Religion mischt kräftig mit.
Das bedrückende: es sind ja keine Diktatoren, die sich da an die Macht putschen, das verblödete Volk wählt die sich selber.
Erinnert irgendwie an die 1930er.


Die Rechnung von selbsternannten "Top-Ökonomen" wie Prof. (Un-)Sinn und deren Auftraggebern geht halt auf. Da wird dann schon mal so gedroht. Sowas macht natürlich Lieschen Müller und Max Mustermann Angst.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9602
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2033018) Verfasst am: 25.11.2015, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

cartello hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Fast noch krasser finde ich:
Zitat:
Das staatliche Fernsehsender TVP suspendierte unterdessen eine Reporterin, die dem Minister am Wochenende in einem Interview kritische Fragen gestellt hatte.


Mehr dazu hier.... http://derstandard.at/2000026127498/Polen-Angriff-auf-die-Pressefreiheit

Edit.... http://orf.at/m/stories/2311109/

Zitat:
Demonstration überschattet Premiere
Auch ein Sprecher der Erzdiözese Wroclaw, Rafal Kowalski, protestierte gegen den Auftritt von „ausländischen Pornodarstellern“, waren für das Stück doch tschechische Schauspieler engagiert worden. Die Freiheit der Kunst sei nicht grenzenlos, so Kowalski. Die Würde des Menschen müsse respektiert werden.


Tisch - Kopf..... Mit den Augen rollen


Bin mal gespannt, wann wieder Schrifttumskammern und "Wahrheits"-Ministerien gefordert werden.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cartello
registrierter User



Anmeldungsdatum: 07.11.2012
Beiträge: 6424

Beitrag(#2033035) Verfasst am: 25.11.2015, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Die Regierung von Beata Szydło sollte man im Auge behalten. Da werden in den nächsten Jahren noch einige unschöne dinge kommen.
_________________
Das größte Maul und das kleinste Hirn,wohnen meist unter derselben Stirn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
Cisgender-Hete



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1580

Beitrag(#2033046) Verfasst am: 25.11.2015, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Arkanum hat folgendes geschrieben:


Bayerischer Priester begeht Selbstmord - wegen Pornos?

Wer weiß Näheres? Der Konsum von Pornos als alleinige Suizidursache, kann das wirklich sein?


Das sicher nicht. Die Angst vor dem Erwischtwerden und dem daraus folgenden öffentlichen Skandal aber schon. Auch psychische Instabilität kann zu einer solchen Reaktion beitragen.

Gerade in einem anderen Forum aufgeschnappt: Es scheint ein ganzes Bündel sowohl von psychischen als auch psychischen Beeinträchtigungen vorgelegen und den Mann in eine Situation gebracht zu haben, die ihm nur noch als ausweglos erschien. Oster soll das in seiner Ansprache auch so gesagt haben. Dass den Herrschaften in Linz sowas zu kompliziert ist, passt eigentlich sehr gut in das Bild, das ich von denen habe: die sind anscheinend auf die Pornos abgefahren ...


Dabei ist die Frage, ob das überhaupt einen Skandal gegeben hätte. Verglichen mit sexuellem Mißbrauch (womit dieser Fall nichts zu tun hat) ist der Konsum von Pornos eine Petitesse. Da müssen schon, wie du annimmst, gravierende weitere Faktoren vorgelegen haben.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3016

Beitrag(#2033047) Verfasst am: 25.11.2015, 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

cartello hat folgendes geschrieben:
Die Regierung von Beata Szydło sollte man im Auge behalten. Da werden in den nächsten Jahren noch einige unschöne dinge kommen.

Polen's Retourkutsche fuer die Steinbach?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cartello
registrierter User



Anmeldungsdatum: 07.11.2012
Beiträge: 6424

Beitrag(#2033051) Verfasst am: 25.11.2015, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
cartello hat folgendes geschrieben:
Die Regierung von Beata Szydło sollte man im Auge behalten. Da werden in den nächsten Jahren noch einige unschöne dinge kommen.

Polen's Retourkutsche fuer die Steinbach?


Steinbach ist indiskutabel .... ich denke da eher an einen noch größeren Rechtsruck der zu lasten der deutschen Minderheit geht.
_________________
Das größte Maul und das kleinste Hirn,wohnen meist unter derselben Stirn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
Cisgender-Hete



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1580

Beitrag(#2033058) Verfasst am: 25.11.2015, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

cartello hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
cartello hat folgendes geschrieben:
Die Regierung von Beata Szydło sollte man im Auge behalten. Da werden in den nächsten Jahren noch einige unschöne dinge kommen.

Polen's Retourkutsche fuer die Steinbach?


Steinbach ist indiskutabel .... ich denke da eher an einen noch größeren Rechtsruck der zu lasten der deutschen Minderheit geht.


Und zu Lasten der polnischen Mehrheit - gleichzeitig.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cartello
registrierter User



Anmeldungsdatum: 07.11.2012
Beiträge: 6424

Beitrag(#2033060) Verfasst am: 25.11.2015, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Das auch
_________________
Das größte Maul und das kleinste Hirn,wohnen meist unter derselben Stirn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9602
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2033065) Verfasst am: 25.11.2015, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

cartello hat folgendes geschrieben:
Das auch


"Groß Polen" - von der Elbe bis Kiew. Dürfte aber wohl wieder einmal schief gehen.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4242

Beitrag(#2033077) Verfasst am: 25.11.2015, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
Neues von kath.net:


Papstflugzeug aus Sicherheitsgründen von Radar verschwunden

Äh, nein. Wenn es den Transponder abschaltet, bleibt es weiter auf dem Radarschirm, nur die Kennung wird nicht mehr gesendet ... und ein Stealth-Bomber ist der Airbus 330 auch nicht. Einfachster Vergleich: ein Auto wird nicht unsichtbar, nur weil man das Nummernschild abmontiert.

Als Sicherheitsmaßnahme mag das sinnvoll sein, aber so wie beschrieben funktioniert es nicht.

(...)


Vermutlich ist nicht mal der Transponder abgeschaltet worden, sondern nur ein spezieller Modus der
öffentlich ist und jedem (mit einem DVB-T USB-Stick) es ermöglicht die aktuellen Daten des
Fliegers einfach zu empfangen, ohne überhaut Radar nutzen zu müssen.
Nach dem Prinzip, mit von mit vielen solcher verteilten Empfänger gesammelten Daten, arbeiten
Webdienste wie z.B. flightradar24.

Es ist für die normalen Radarstationen überhaupt kein Problem wenn der Modus aus ist, es fliegen
eh noch genug herum die sowas gar nicht eingebaut haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5641

Beitrag(#2033082) Verfasst am: 25.11.2015, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:

Dabei ist die Frage, ob das überhaupt einen Skandal gegeben hätte. Verglichen mit sexuellem Mißbrauch (womit dieser Fall nichts zu tun hat) ist der Konsum von Pornos eine Petitesse. Da müssen schon, wie du annimmst, gravierende weitere Faktoren vorgelegen haben.


Ja doch, der Konsum von Pornos ist für katholische Pfarrer schon ziemlich vernichtend, wenn er deswegen beim Bischof angeschwärzt wird, ist bis zur Klärung erst mal Suspendierung angesagt ...

Mal ein Beispiel (und bitte jetzt nicht auf diesen Suizidfall beziehen):
Um den Pfarrer einer relativ überschaubaren Gemeinde, den ich persönlich als eine Art "pastoralen Problembären" einstufen würde, hat es immer wieder, jahrelang, Aufregung gegeben, auch seine Sympathisanten räumen ein, dass er "manchmal" eine Art hätte, mit Menschen umzugehen, die nicht so ... schön wäre. Aber trotzdem, er hat eine Anhängerschaft, die ihn glühend verteidigt, die Gemeinde ist inzwischen komplett in zwei feindliche Lager gespalten: Gegner des Pfarrers, die ihn loshaben wollen, und Anhänger des Pfarrers, die den "Sieg" der gegnerischen Partei mit fast allen Mitteln zu verhindern versuchen.
Im Frühjahr hat's dann heftig gekracht: Da waren Kirchengemeinderatswahlen, die Gegner sind anscheinend zu Wahl geströmt, jedenfalls ist jetzt auch der neue Kirchengemeinderat gespalten: die Pro-Pfarrer-Partei, bestehend aus altbewährten KGR-Mitgliedern und die gegnerische Partei, bestehend aus den neuen KGR-Mitgliedern. Es hat den Sommer über so andauernd heftig gekracht, dass der Bischof im Oktober die Notbremse gezogen und den Pfarrer erst mal aus der Gemeinde entfernt und auf Eis gelegt hat. Kürzlich kam nun ein "inzwischen volljähriger Mann" daher, der behauptete, als Jugendlicher hätte er mal im Pfarrhaus gesehen, dass der Pfarrer Pornovideos geguckt und die Tür nicht zu oder den Fernseher nicht ausgemacht habe, obwohl Minderjährige im Haus unterwegs gewesen seien. So ungefähr wenigstens. Jetzt hat die diözesane Missbrauchskommission den Fall an der Backe ... (eine Kommission, die das pastorale, immer wieder zu Ärger führende Auftreten des Pfarrers untersuchen soll, gibt es nämlich schon). Wenn er nicht eh schon beurlaubt gewesen wäre, dann wäre er spätestens jetzt, mit dieser Pornogeguckthabenbeschuldigung, in einen verlängerten Urlaub geschickt worden.

Ich möchte nicht falsch verstanden werden: aber als mir das erzählt wurde, habe ich mich gefragt, ob sich da nicht jemand gedacht hat, ob er den Fall nicht am besten mit einer Pornographie-Beschuldigung endgültig entscheiden könnte ... Es gibt jedenfalls kein sichereres Mittel einen Pfarrer abzuschießen als ihn des Missbrauchs und/oder des Pornographiekonsums zu beschuldigen.


Zuletzt bearbeitet von Margrethe am 25.11.2015, 23:41, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9602
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2033087) Verfasst am: 25.11.2015, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:

Ich möchte nicht falsch verstanden werden: aber als mir das erzählt wurde, habe ich mich gefragt, ob sich da nicht jemand gedacht hat, ob er den Fall nicht am besten mit einer Pornographie-Beschuldigung endgültig entscheiden könnte ... Es gibt jedenfalls kein sichereres Mittel einen Pfarrer abzuschießen als ihn des Missbrauchs und/oder des Pornographiekonsums zu beschuldigen.


Eine ganz hinterhältige Kiste: der Pfarrer als Beschuldigter kommt in die Situation, seine Unschuld beweisen zu müssen. Das ist natürlich rein praktisch fast unmöglich. Allerdings glaube ich, dass sich die meisten Bischöfe dieser Problematik sehr bewusst sind, weil solche Bösartigkeiten letztendlich jeden, vom einfachen Dorfpriester bis hin zum Bischof und Kardinal treffen können.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2012
Beiträge: 406

Beitrag(#2033130) Verfasst am: 26.11.2015, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:

Ich möchte nicht falsch verstanden werden: aber als mir das erzählt wurde, habe ich mich gefragt, ob sich da nicht jemand gedacht hat, ob er den Fall nicht am besten mit einer Pornographie-Beschuldigung endgültig entscheiden könnte ... Es gibt jedenfalls kein sichereres Mittel einen Pfarrer abzuschießen als ihn des Missbrauchs und/oder des Pornographiekonsums zu beschuldigen.
Eine ganz hinterhältige Kiste: der Pfarrer als Beschuldigter kommt in die Situation, seine Unschuld beweisen zu müssen. Das ist natürlich rein praktisch fast unmöglich. Allerdings glaube ich, dass sich die meisten Bischöfe dieser Problematik sehr bewusst sind, weil solche Bösartigkeiten letztendlich jeden, vom einfachen Dorfpriester bis hin zum Bischof und Kardinal treffen können.

Unabhängig vom aktuellen Fall:

Es kommt auf die „Beweise“ an. – Wer Schmuddelseiten besucht, dem ist das nicht so einfach nachzuweisen, wie jemandem, der sich z.B. in einem Schmuddelforum angemeldet hat und dort nach Schmuddelkram fragt. Dabei wird vielleicht ein mal geschludert und nicht auf die Anonymität geachten. Dann kommen die berüchtigten Screenshotter und schon ist ein „Beweis“ da und die Person erpressbar. Alles schon da gewesen: man erinnere sich noch an entsprechende Sachen bei k*.net
_________________
Gruß Jürgen

Disclaimer: Dieser Beitrag kann Spuren von Satire, Ironie und schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr!

Suennerklaas = Nicolaus Behrmann / Cartello = Dieter-Heinz Schauer / Margrethe = Magret Göser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9602
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2033131) Verfasst am: 26.11.2015, 13:10    Titel: Antworten mit Zitat

Das könnte zumindest für Deutschland eine schlechte Nachricht für GTV sein...
Zitat:

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Weg für das endgültige Sperren illegaler Webseiten wie etwa für Musikdownloads geebnet. Können Geschädigte wie zum Beispiel Tonträgerhersteller die zumeist ausländischen Anbieter oder Hostprovider der Webseiten nicht ermitteln, muss letztlich der Zugangsprovider in Deutschland den Zugang zu diesen Seiten sperren. Das entschied nun der BGH. Die Entscheidung betrifft etwa auch illegale Glücksspielanbieter oder Pornoseiten.
Quelle: a.a.O.


Nach der Rechtsprechung kann man auch aus dem Ausland operierende eindeutig der FDGO zuwiderlaufende Hetzblogs sperren lasse...
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2012
Beiträge: 406

Beitrag(#2033145) Verfasst am: 26.11.2015, 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Das könnte zumindest für Deutschland eine schlechte Nachricht für GTV sein...
Zitat:

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Weg für das endgültige Sperren illegaler Webseiten wie etwa für Musikdownloads geebnet. Können Geschädigte wie zum Beispiel Tonträgerhersteller die zumeist ausländischen Anbieter oder Hostprovider der Webseiten nicht ermitteln, muss letztlich der Zugangsprovider in Deutschland den Zugang zu diesen Seiten sperren. Das entschied nun der BGH. Die Entscheidung betrifft etwa auch illegale Glücksspielanbieter oder Pornoseiten.
Quelle: a.a.O.


Nach der Rechtsprechung kann man auch aus dem Ausland operierende eindeutig der FDGO zuwiderlaufende Hetzblogs sperren lasse...

Ja, z.B. die Seiten von Kommuinisten, Anarchisten, Antifa-Leuten, Seiten wie indymedia… usw. zwinkern
_________________
Gruß Jürgen

Disclaimer: Dieser Beitrag kann Spuren von Satire, Ironie und schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr!

Suennerklaas = Nicolaus Behrmann / Cartello = Dieter-Heinz Schauer / Margrethe = Magret Göser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5641

Beitrag(#2033146) Verfasst am: 26.11.2015, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

cartello hat folgendes geschrieben:
Jedenfalls kann man das ganze als einen Hoax klassifizieren ... hab ich damals schon geschrieben.


Das Bistum Mainz sieht das immer noch nicht ganz so:
http://www.bistummainz.de/bistum/bistum/ordinariat/dezernate/dezernat_Z/pressestelle/index.html?f_action=show&f_newsitem_id=51298

Das liest sich so, als ob sie lieber blechen als die Erzieherinnen wieder einstellen würden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2012
Beiträge: 406

Beitrag(#2033149) Verfasst am: 26.11.2015, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

So geht man in einem Rechtsstaat mit Bürgern um:

Westfalenblatt hat folgendes geschrieben:
…Gegen Mittag verließ ein dunkelhaariger junger Mann das observierte Haus. Er stieg in einen alten 5er BMW Touring und fuhr zweieinhalb Kilometer weiter zum Penny-Markt an der Lemförder Straße. Schwerbewaffnete Zivilbeamte verolgten ihn. Sie überwältigten den Mann, als er den BMW auf dem Supermarktparkplatz abstellte. Sie fesselten seine Handgelenke mit Kabelbindern auf dem Rücken und zogen ihm eine Maske über die Augen, damit er nichts mehr sehen konnte. Der Mann soll keinen Widerstand geleistet haben.

Der Unbekannte wurde vorläufig festgenommen und zur Polizei gebracht, um seine Personalien zu überprüfen. »Es war nicht der gesuchte Terrorist«, sagte Polizeisprecher Achim Ridder, als Stunden später Klarheit herrschte.
Es wurden noch weitere Erwachsene und Kinder in dem Acht-Familien-Haus überprüft. Irgendwelche Hinweise auf einen Bezug zu den Terroranschlägen in Paris gab es nicht.


Tja, so kann es einem gehen, wenn man mal eben zum Einkaufen fährt.


Gibt es da eigentlich irgendeine Entschädigung, Schmerzensgeld oder ähnliches? — Ich glaube, wenn mir so etwas passieren würde, dann hätte ich ein Trauma wäre arbeitsunfähig und würde eine stattliche-staatliche Rente bis zum Lebensende einzuklagen versuchen.
Cool
_________________
Gruß Jürgen

Disclaimer: Dieser Beitrag kann Spuren von Satire, Ironie und schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr!

Suennerklaas = Nicolaus Behrmann / Cartello = Dieter-Heinz Schauer / Margrethe = Magret Göser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1790
Wohnort: Wien

Beitrag(#2033150) Verfasst am: 26.11.2015, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

Weiß man eigentlicht nicht wie der Mensch den man sucht ausschaut das gibts doch nicht
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
Cisgender-Hete



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1580

Beitrag(#2033151) Verfasst am: 26.11.2015, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

JuergenPB hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Das könnte zumindest für Deutschland eine schlechte Nachricht für GTV sein...
Zitat:

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Weg für das endgültige Sperren illegaler Webseiten wie etwa für Musikdownloads geebnet. Können Geschädigte wie zum Beispiel Tonträgerhersteller die zumeist ausländischen Anbieter oder Hostprovider der Webseiten nicht ermitteln, muss letztlich der Zugangsprovider in Deutschland den Zugang zu diesen Seiten sperren. Das entschied nun der BGH. Die Entscheidung betrifft etwa auch illegale Glücksspielanbieter oder Pornoseiten.
Quelle: a.a.O.


Nach der Rechtsprechung kann man auch aus dem Ausland operierende eindeutig der FDGO zuwiderlaufende Hetzblogs sperren lasse...

Ja, z.B. die Seiten von Kommuinisten, Anarchisten, Antifa-Leuten, Seiten wie indymedia… usw. zwinkern


Tor-Client kostenlos runterladen, ExcludeExitNodes {DE,??} im Torrc-Verzeichnis nachtragen und frohes Weitermachen ... die Vorratsdatenspeicherung ist damit auch umgangen. Man kommt überall hin, und Provider wie Staat sehen nur ein unauflösbares Puzzle.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5641

Beitrag(#2033152) Verfasst am: 26.11.2015, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
Weiß man eigentlicht nicht wie der Mensch den man sucht ausschaut das gibts doch nicht


So wie der schauen auch hunderte anderer aus. Doch, das gibt's.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1790
Wohnort: Wien

Beitrag(#2033153) Verfasst am: 26.11.2015, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

mit einem foto muß doch möglich sein zu schauen ist der das oder nicht
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2012
Beiträge: 406

Beitrag(#2033154) Verfasst am: 26.11.2015, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
Weiß man eigentlicht nicht wie der Mensch den man sucht ausschaut das gibts doch nicht

Natürlich weiß man das.
Das Fahnungsbild haben sie sogar am 18. November bei „Aktenzeichen XY“ im TV gezeigt.
ab ca. 1:00 min: https://www.youtube.com/watch?v=eXbUHkzZqzE

Hier ein Zeitungsbericht mit Bild: http://www.salzburg.com/nachrichten/oesterreich/politik/sn/artikel/mutmasslicher-mittaeter-von-paris-im-september-in-oesterreich-173672/
_________________
Gruß Jürgen

Disclaimer: Dieser Beitrag kann Spuren von Satire, Ironie und schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr!

Suennerklaas = Nicolaus Behrmann / Cartello = Dieter-Heinz Schauer / Margrethe = Magret Göser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5641

Beitrag(#2033155) Verfasst am: 26.11.2015, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
mit einem foto muß doch möglich sein zu schauen ist der das oder nicht


Nein. Anhand eines Photos kannst Du höchstens Ähnlichkeiten erkennen, mal abgesehen davon, dass der Kerl sein Aussehen ohne großen Aufwand täglich ändern kann.
Für eine Identifizierung reicht die Ähnlichkeit mit einem Photo nicht aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
Cisgender-Hete



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1580

Beitrag(#2033156) Verfasst am: 26.11.2015, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Kann jemand dort Rassismus erkennen, oder ist es nur eine Beschreibung von Armut?
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5641

Beitrag(#2033157) Verfasst am: 26.11.2015, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
Kann jemand dort Rassismus erkennen, oder ist es nur eine Beschreibung von Armut?


Als Rassismus würde ich diese Fehlleistung des Herrn Odendahl noch nicht bezeichnen, eher als dumme Überheblichkeit eines deutschen Wohlstandsjünglings, der noch nicht trocken hinter den Ohren ist. Anstatt ihn zu Dingen schreiben zu lassen, von denen er sichtlich nicht die geringste Ahnung hat, sollten sie ihm mal zu einem Praktikum in einer afrikanischen Kirchengemeinde verhelfen.
Nach einer "Beschreibung von Armut" sieht mir das jedoch auch nicht aus, davon scheint Odendahl noch weniger Ahnung als von "afrikanischer Kirche" zu haben.

Bei der Bewertung dieses dahergestümperten Kommentars von Herrn Odendahl als "Rassismus" sollte in Betracht gezogen werden, dass Gandalf eh nur über ein begrenztes Repertoire an Schlagwörtern verfügt, mit denen er um sich schleudert - und dass er katholisch-de sowieso als Lieblingsfeind ausersehen und konserviert hat.


Zuletzt bearbeitet von Margrethe am 26.11.2015, 19:44, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 104, 105, 106  Weiter
Seite 2 von 106

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group