Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kann man tiefer sinken als kreuzpunktnet? - Teil IV
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 92, 93, 94 ... 106, 107, 108  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9716
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2085148) Verfasst am: 07.02.2017, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
(...)
Die Spendenbettelei scheint nicht mehr die gewünschten Summen zusammen zu bringen. KNA-Artikel werden meines Wissens auch nicht mehr übernommen, die Linzer müssen selber schreiben.


Das KNA-Bashing haben sie aber schon seit September eingestellt, von daher kein Anlass dass
sie nicht mehr beliefert werden. Gut möglich das sie keine Kohle mehr haben, vielleicht ist ein
Grosspender weggefallen, womöglich auf einen Wink von oben. Könnte auch passen, imho haben sie
in letzter Zeit immer offener gegen Franz agiert, da half auch das Durchlassen kritischer Kommentare
nicht das zu kaschieren. Dann die Allianz mit Pentin, die beinahe täglich erneuerten Feindschaften mit
nicht wenigen Bischöfen.


Welche Bischöfe haben sie denn noch? Voderholzer ist in Regensburg für sie verbrannt - wegen der Aufklärung der Missbrauchsgeschichte in der Vorschule der Domspatzen. Über Oster hört man gar nichts mehr, der dürfte auch wegen seines Engagements in der Flüchtlingshilfe verbrannt sein. Hinzu kommt, dass Oster ihnen auch schon mal ordentlich öffentlich den Marsch geblasen hat. Alle anderen Bischöfe sind für sie glatte Enttäuschungen und der Laun geht dieses Jahr in den Ruhestand. Müller in Rom ist für sie eine Enttäuschung, da gibbet auch nix für sie zu melden und die Helden Eder, Krenn und Groër sind schon lange tot. Von den vier Dubia-Bischöfen ist Burke komplett kaltgestellt, Meisner ist schwer krank und Brandmüller will im Zweifelsfall keinen Ärger mit dem Papst, sondern dann doch lieber als Alterskardinal in seinem Ohrensessel sitzen.

Und wegen der Zuspammerei von Mailpostfächern nehme ich mal an, dass es da ordentlichen - möglicherweise kostenpflichtigen - Ärger gegeben hat, bei der Malteser-Frage haben sie Post von Boeselagers Anwalt bekommen - inklusive abzugebender Unterlassungserklärung.
Tja - und der Ratzinger ist jetzt für sie auch noch eine Riesenenttäuschung und Entenbier's Einsichten müssen nicht unbedingt richtig sein.

Ich würde mal sagen, bei den Linzern gehen langsam aber sicher die Lichter aus. Die sind selbst im Vergleich zum Jolie nur ganz kleine Lichter. In puncto sprachlicher und textlicher Qualität liegen die Linzer Spitzenjournalisten selbst im Vergleich mit zahlreichen katholischen Bloggern sehr weit hinten.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3091

Beitrag(#2085156) Verfasst am: 07.02.2017, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Tja der Verfall des "Gutkatholischen" macht eben auch vor dem Linzer Leeramt nicht halt.
Sonst jedes Bischen im Fadenkreuz, wie erotische Literatur bei Weltbild oder gar Tarotkarten,
jetzt von einem Ausbeuterschuppen profitieren ...

das geht dem Biermeier sicher am Allerwertesten vorbei. Aber sowas von.
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Aber es gibt da ja auch katholische Fachliteratur aus der Feder bekannter Portalpersönlichkeiten:
https://www.amazon.de/s/ref=dp_byline_sr_book_1?ie=UTF8&text=Armin+Mullegger&search-alias=books-de&field-author=Armin+Mullegger&sort=relevancerank

Geschockt "Unser" Sprechblasenautomat atm von Klo-tv schreibt Buecher? Gröhl...
Naja, die Rezensionen sind entsprechend.
Zitat:

Außerdem hatte ich ganz stark das Gefühl, der Autor glaubt selber, was er da schreibt!
Gröhl...
Zitat:
die immer uns feindlich gesinnten Muslime, die immer "geilen" Frauen ...

aberaber Mülli, unkeusch in Gedanken, Worten (und Werken?).


Zuletzt bearbeitet von DonMartin am 07.02.2017, 19:14, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9716
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2085157) Verfasst am: 07.02.2017, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Tja der Verfall des "Gutkatholischen" macht eben auch vor dem Linzer Leeramt nicht halt.
Sonst jedes Bischen im Fadenkreuz, wie erotische Literatur bei Weltbild oder gar Tarotkarten,
jetzt von einem Ausbeuterschuppen profitieren ...

das geht dem Biermeier sicher am Allerwertesten vorbei. Aber sowas von.
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Aber es gibt da ja auch katholische Fachliteratur aus der Feder bekannter Portalpersönlichkeiten:
https://www.amazon.de/s/ref=dp_byline_sr_book_1?ie=UTF8&text=Armin+Mullegger&search-alias=books-de&field-author=Armin+Mullegger&sort=relevancerank

Geschockt "Unser" Sprechblasenautomat atm von Klo-tv schreibt Buecher? Gröhl...
Naja, die Rezensionen sind entsprechend.
Zitat:

Außerdem hatte ich ganz stark das Gefühl, der Autor glaubt selber, was er da schreibt!
Gröhl...


Wusstest Du das nicht?
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3091

Beitrag(#2085158) Verfasst am: 07.02.2017, 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Wusstest Du das nicht?

Nein. Das Zeux ist ja schon von 2007. So lange bin ich noch nicht "dabei".
Aber bekanntlich lernt man ja jeden Tag was neues.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5657

Beitrag(#2085159) Verfasst am: 07.02.2017, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Tja - und der Ratzinger ist jetzt für sie auch noch eine Riesenenttäuschung und Entenbier's Einsichten müssen nicht unbedingt richtig sein.

Ich würde mal sagen, bei den Linzern gehen langsam aber sicher die Lichter aus...


Aber sowas von ... Mit den Augen rollen

Code:
http://www.kath.net/news/58428


Der offene Brief an Trump:
http://remnantnewspaper.com/web/index.php/articles/item/3001-did-vatican-attempt-to-influence-u-s-election-catholics-ask-trump-administration-to-investigate

Dieser Michael Matt, Herausgeber von "The Remnant", ist zugleich Präsident (und Gründer) des hausbackenen Lepanto-Instituts, der - jedenfalls behauptet er das - diese bescheuerte, von ihm zusammengetragene, lächerliche Loseblattsammlung (er nennt das "Untersuchung") über die angeblich von Albrecht von Boeselager zu verantwortende massenhafte Verteilung von Verhütungsmitteln an die Malteser schickte und dabei den Burke als Briefkasten benutzt hat. Burke rannte mit den Fresszetteln zu Franziskus - der Rest ist bekannt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3091

Beitrag(#2085162) Verfasst am: 07.02.2017, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:

Dieser Michael Matt, Herausgeber von "The Remnant", ...

https://dict.leo.org
Zitat:

remnant das Überbleibsel
remnant der Überrest

Passt.

Der Berger-Blog uebrigens steht mittlerweile den andern kath&kreuz-Portalen an Ekelhaftigkeit nicht nach:
Zitat:
philosophia-perennis.com/2017/02/06/wikileaks-papst-franziskus/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3091

Beitrag(#2085163) Verfasst am: 07.02.2017, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Dann bekommt der Biermeier Geld dafür, wenn jemand via kathnet-link bei Amazon künstliche Verhütungsmittel oder Pornographie bestellt... Gröhl...

Zitat:
www.kath.net/news/58435

Selene
Alle Bestellungen?
D.h., es gilt nicht nur für Bücher sondern z.B. auch für technische Geräte, Haushaltsartikel usw.? Also für das gesamte Warenangebot von Amazon?

Gandalf
Alles!
@selene: Ja, alles!!!

Selene
@Gandalf
Gut zu wissen, ich brauche nämlich demnächst einen neuen Fernseher!

Wer weiss, was Selene sonst noch alles an "technischem Gerät" braucht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9716
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2085168) Verfasst am: 07.02.2017, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Tja - und der Ratzinger ist jetzt für sie auch noch eine Riesenenttäuschung und Entenbier's Einsichten müssen nicht unbedingt richtig sein.

Ich würde mal sagen, bei den Linzern gehen langsam aber sicher die Lichter aus...


Aber sowas von ... Mit den Augen rollen

Code:
http://www.kath.net/news/58428


Der offene Brief an Trump:
http://remnantnewspaper.com/web/index.php/articles/item/3001-did-vatican-attempt-to-influence-u-s-election-catholics-ask-trump-administration-to-investigate

Dieser Michael Matt, Herausgeber von "The Remnant", ist zugleich Präsident (und Gründer) des hausbackenen Lepanto-Instituts, der - jedenfalls behauptet er das - diese bescheuerte, von ihm zusammengetragene, lächerliche Loseblattsammlung (er nennt das "Untersuchung") über die angeblich von Albrecht von Boeselager zu verantwortende massenhafte Verteilung von Verhütungsmitteln an die Malteser schickte und dabei den Burke als Briefkasten benutzt hat. Burke rannte mit den Fresszetteln zu Franziskus - der Rest ist bekannt.


Vor wieviel Tagen oder Wochen ging das schon auf Klo-TV um?
Viel zu spät sind sie in Linz auch noch.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4264

Beitrag(#2085188) Verfasst am: 07.02.2017, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

(..)
Geschockt "Unser" Sprechblasenautomat atm von Klo-tv schreibt Buecher? Gröhl...
Naja, die Rezensionen sind entsprechend.
Zitat:

Außerdem hatte ich ganz stark das Gefühl, der Autor glaubt selber, was er da schreibt!
Gröhl...
Zitat:
die immer uns feindlich gesinnten Muslime, die immer "geilen" Frauen ...

aberaber Mülli, unkeusch in Gedanken, Worten (und Werken?).


Früher gabs bei Amazon sogar mal ne Vorschau/Leseprobe bei einem der Bücher, (ich glaub es
waren auch mal mehr Titel verfügbar).
Da gings um die Einfuhr von dicken Altarkerzen, aber nicht unbedingt im Sinne von Importgeschäften.
Jedenfalls irgendwas mit SM und Satanisten.

Bei GTV ist das auch ein paar Usern bekannt, ich erinnere mich an entsprechende Andeutungen dort.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4264

Beitrag(#2085196) Verfasst am: 07.02.2017, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
(...)

Vor wieviel Tagen oder Wochen ging das schon auf Klo-TV um?
Viel zu spät sind sie in Linz auch noch.


Vielleicht liegts daran das der Nöler jetzt kann wie er will.

Jedenfalls befeuert er höchstpersönlich in den Kommentaren die Verschwörungstheorie.
Dabei ist bei diesem Suggestivfragenkatalog schon durch die Formulierungen klar dass es nicht um
irgendeine Aufklärung geht, sondern nur um das Verbreiten von Propaganda:

Frage 1 vorausgesetzt da ist was dran; Beantwortet sich selbst, es ist nunmal der Job der Dienste
möglichst früh Informationen über künftige Entwicklungen zu bekommen, besonders wenns um
Personalfragen mit weitreichendem Einfluss geht. Wäre also überhaupt nichts besonderes.

Frage 2 setzt schon voraus es habe "Verdeckte Operationen" gegeben und ordnet gleich die
Behauptete Überwachung aus Frage 1 als zielgerichtet und im Zusamenhang mit Ratzingers
Rücktritt ein.

Frage 3 soll auch nur suggerieren es hätte da Kontakte gegeben. Wenn ja, dann reicht das den
Fragestellern wohl schon. Wer, wann und weshalb interessiert dann gar nicht weiter.
Mit etwas Glück werden sie sogar noch jemand ausgraben der irgendwie mal was mit der
US-Regierung zu tun hatte der irgendwann mal einen aus dem Kreis getroffen hat, so
unwahrscheinlich is das gar nicht, vielleicht haben sie schon jemand den sie dann später als
"Ermittlungsergebnis" präsentieren können. Und schon ist alles klar, man hat es ja gewust zwinkern

Frage 4 & 5: Keine Ahnung ob es das überhaupt gegeben hat. Wenn diese "Dubia" doch noch Wellen
schlagen sollte werden wir es erfahren. Ich vermute aber eher, selbst die Initiatoren rechnen nicht
wirklich damit dass Trump sich mit dem Scheiss beschäftigt.

Frage 6 was sollte man auf so eine allgemeine Frage antworten? Soll auch nur rüberbringen:
"Die haben was gemacht!1!!11"

Frage 7 Natürlich war das die Überbringung des Rücktrittsbefehls, was denn sonst. Man hat sich ja
sonst nichts zu sagen oder zu besprechen. noc

Frage 8 soll wohl das "internationale Finanzjudentum" auch noch mit reinbringen, womit man dann
noch ein paar Antisemiten zu mobilisieren hofft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
registrierter User



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 1522

Beitrag(#2085201) Verfasst am: 07.02.2017, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zu Joe Biden habe ich eine These: Joe Biden ist Katholik und hatte zu dem Zeitpunkt einen sterbens-kranken Sohn. Die Privataudienz war tatsächlich privat. Dazu passt, dass Biden zur Verabschiedung des Papstes anreiste, eine Medaille geschenkt kriegte und weinte. Der Sohn starb im Mai 2015.

Habe ich Recht, sind diese Verschwörungstheoretiker abgrundtief gemein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3091

Beitrag(#2085208) Verfasst am: 08.02.2017, 00:19    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Bei GTV ist das auch ein paar Usern bekannt, ich erinnere mich an entsprechende Andeutungen dort.

Abgründe. Ich bin erschüttert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
registrierter User



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 1522

Beitrag(#2085210) Verfasst am: 08.02.2017, 00:22    Titel: Antworten mit Zitat

Mittlerweile bin ich sicher, dass diese 5 Widerlinge von Trump überhaupt nicht erhört werden wollen, denen reicht der Dreck, den sie aufwirbeln.
Mir war noch geläufig, dass die italienische Bankenaufsicht der Vatikanbank 2012 immer mehr die Luft abgedreht hat, was die Böcke, die Benedikt zu Gärtnern gemacht hatte, vorläufig noch mit Hilfe der Deutschen Bank ausgleichen konnten, wenn es auch Zeit kostete. Für die nächste Stufe Anfang 2013 lag im Januar noch keine Lösung vor, da wurde das Dilemma unübersehbar. Was ich nicht wußte, war, wie haben sie die Karre wieder ans laufen gebracht? Kann man googeln:
"Mittlerweile wurde das Schweizer Unternehmen Aduno mit der Abwicklung der Kreditkarten betraut – unmittelbar nach dem Papst-Rücktritt hat Aduno den elektronischen Zahlungsverkehr des Vatikan übernommen."
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/02/14/papst-ruecktritt-vatikan-bank-im-visier-der-ermittler/
Nun braucht man dieser Affäre nicht gleich den Papstrücktritt allein zuschieben, die Frage nach der Vatikanbank beantwortet der Artikel schon.

Was man in einer Viertelstunde ohne Hilfsmittel so rauskriegt, braucht nun wirklich keinen Geheimdienst beschäftien. Vielleicht sollte ich mir ein Institut backen oder doch Briefkastentante "Fragen Sie Frau Abba" werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4264

Beitrag(#2085212) Verfasst am: 08.02.2017, 00:26    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Hinweis, jetzt erinnere ich mich davon gelesen zu haben.
Auch kath.net hatte ja Berichtet:
http://www.kath.net/news/31703
Von einem "Geheimtreffen" kann also keine Rede sein und "Gandalf" wird sicher auch über mögliche
Hintergrunde mehr wissen als er im Kommentar behauptet, aber wenns passt kann man sich ja mal dumm stellen:

Zitat:
Gandalf vor 5 Stunden
Benedikt hat mehrfach gesagt...
... dass er freiwillig zurückgetreten ist Das ist das einzige, was ich jetzt mal als sicher ansehe. Wie der Rest hier dazupasst... keine Ahnung


Naürlich kamen darauf die zig vorhersehbaren Einwände dass ein Gezwungener natürlich behaupten
wird er hätte freiwillig gehandelt. Natürlich kennt der Nöler das Spielchen und genau deshalb auch
dieser vom Inhalt allgemein bekannte und daher sinnfreie Kommentar.
Da ging dem grossen Manipulator bestimmt mal wieder einer ab zwinkern

Wenn man auf kath.net nach Biden sucht wird auch klar was sie von dem halten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4264

Beitrag(#2085215) Verfasst am: 08.02.2017, 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Bei GTV ist das auch ein paar Usern bekannt, ich erinnere mich an entsprechende Andeutungen dort.

Abgründe. Ich bin erschüttert.


Nee, nur mega-witzig wenn notorische Dauerkatholensexualmoralisierer sich in dem Genre
ausprobieren und dabei dann auch noch ihre verbohrten Vorstellungen rüberzubringen versuchen.
50 Shades of katholibanism, würde ich mal sagen zwinkern

Leider habe ich auf Amazon die Teufelchenkondome nicht gefunden die ich von früher her kenne.
Dafür aber einen
"Roter Teufel Premium Dildo in Rot - 14cm - Silikon Dildo & Butt Plug - mit Griff - Real Penis Dong"
(Die Bezeichnung soll wohl die reale Kürze ausgleichen)

Jedenfalls gabs doch noch was teuflisches was irgendwo eindringen kann.
Und die Verballhornung von "Amici di Di(ld)o" rechtfertigt sich auch noch posthum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4264

Beitrag(#2085287) Verfasst am: 08.02.2017, 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Burke, Bannon (ja, genau der) und Pentin:

https://mobile.nytimes.com/2017/02/07/world/europe/vatican-steve-bannon-pope-francis.html

Damit erscheinen (nicht nur) die 8 Fragen in einem etwas anderen Licht.
Weil sie genau das unterstellen was diese Herren im Prinzip selbst betreiben.

Eine alte Strategie: Wenn man mit seinen Machenschaften auffliegt hat man den Vorteil durch die
vorab verbreitete Propaganda behaupten zu können man würde ja auch nur das machen was der
Gegner schon lange macht, sich also nur mit gleichen Mitteln wehren.
Besonders aufgefallen, ob des Ausmasses und der Dreistigkeit, ist mir das damals zu Hochzeiten der Tea-Party.

So wie der Nöler den Pentin verbreitet, den Trump hochjubelt und Burkes Geschäft betreibt,
muss man davon ausgehen das er mit im Boot ist.

Passend auch dies, Burke trifft sich mit Salvini:
https://www.theguardian.com/world/2017/feb/05/us-cardinal-raymond-burke-stokes-papal-tensions-by-meeting-nationalist-in-rome
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4264

Beitrag(#2085306) Verfasst am: 08.02.2017, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Nachlese, fürs Archiv:
Der IDF-Pressesprecher der sich berufen fühlte die deutsche Delegation auf dem Tempelberg für das
Abnehmen ihrer Kreuze zu bashen, ist nicht mehr auf seiner damaligen, für seine Funktion offizellen
Facebookseite zu finden. Die gibt es nicht mehr:

https://www.facebook.com/MajorAryeShalicar

Er hat nun eine neue:
https://www.facebook.com/AryeSharuzShalicar/
Zitat:
Major d.R. Arye Shalicar, ehemaliger Pressesprecher der israelischen Streitkräfte, Politologe, Buchautor.


Allerdings steht da auch immer noch "Government Official".

Ob das was mit des Nölers "seht her sogar ein israelischer Armeepressesprecher kritisiert die Bischöfe"
zu tun hat wüsste ich ja doch ganz gerne, wäre ja nicht der erste dem die Linzer Propaganda beim
über die Klinge springen half zwinkern
Wahrscheinlicher ist wohl dass einfach der Wehrdienst zu Ende war. Hm, aber Major werden als Wehrpflichtiger ist wohl auch sehr unwahrscheinlich, evtl. war er eine Art Zeitsoldat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5657

Beitrag(#2085315) Verfasst am: 08.02.2017, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Allerdings steht da auch immer noch "Government Official".

Ob das was mit des Nölers "seht her sogar ein israelischer Armeepressesprecher kritisiert die Bischöfe"
zu tun hat wüsste ich ja doch ganz gerne, wäre ja nicht der erste dem die Linzer Propaganda beim
über die Klinge springen half zwinkern
Wahrscheinlicher ist wohl dass einfach der Wehrdienst zu Ende war. Hm, aber Major werden als Wehrpflichtiger ist wohl auch sehr unwahrscheinlich, evtl. war er eine Art Zeitsoldat.


Der war Zeitsoldat und hat sich nach ich weiss nicht genau wievielen Jahren aus der israelischen Armee verabschiedet und ist die Treppe raufgefallen - ist jetzt Sicherheitschef (oder so was ähnliches) im Stab von Benjamin Netanjahu. Der Wechsel stand schon fest, als die Bischöfe den Tempelberg und die Klagemauer besuchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9716
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2085488) Verfasst am: 10.02.2017, 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Auch in Linz darf es jetzt heißen: die Bloggozese hat "fertig":

Code:
kath.net/news/58471


Dass die Zahl der Blogger schon zu Ratzinger-Zeiten nur künstlich hochgehalten werden konnte, war ja schon seit langem ein offenes Geheimnis.
Inzwischen geht die Zahl der Beiträge auch sichtbar deutlich zurück. Nach der Euphorie des Ratzinger-Pontifikats folgte ab März 2013 die große Ernüchterung und Enttäuschung.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3091

Beitrag(#2085490) Verfasst am: 10.02.2017, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Auch in Linz darf es jetzt heißen: die Bloggozese hat "fertig":

Schwibach-Perlen:
Zitat:
... eine Zeit der katholischen Aufklärung ...

als ob fundamentalistisches Getoese jemals zu "Aufklärung" gefuehrt haette.
Oder
Zitat:

... Distanz zum „offiziellen Katholikenkomitee“ ZdK mit seinen liberalen und daher ewig alten Themen, die wie ein Mantra vorgebetet wurden ...

Vielleicht hat der Niedergang der Bloggozese ja grade damit zu tun, dass dort erst recht die immer gleichen Themen runtergebetet werden.
Ohne Papst-Bashing waeren die meisten Blogs gaehnend leer.

Apropo ZdK, noch so ein Mimimi:
Zitat:
www.kath.net/news/58470

Wenn die Praeser-Wahl so unwichtig ist, was soll das Geflenne?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5657

Beitrag(#2085491) Verfasst am: 10.02.2017, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Apropo ZdK, noch so ein Mimimi:
Zitat:
www.kath.net/news/58470

Wenn die Praeser-Wahl so unwichtig ist, was soll das Geflenne?


Ach, der Ex-Limburger-Bistumssprecher mal wieder. Der kriegt den Frust darüber, dass er jetzt kathpunktnet-Kommentare schreiben muss, auch nicht mehr aus den Gesichtsfalten gewischt.

Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
registrierter User



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 1522

Beitrag(#2085492) Verfasst am: 10.02.2017, 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt echt Fans, die wünscht man seinem Gegner nicht.
"Es entspann sich ein Kampf um die Wahrhaftigkeit des Pontifikats." Wer außer Armin hat die Wahrhaftigkeit Ratzingers Pontifikat je in Frage gestellt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3091

Beitrag(#2085494) Verfasst am: 10.02.2017, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Der eigentliche Sinn dieses Gepienzes erschliesst sich erst ganz unten:
Zitat:

Bestellen Sie noch heute das lesenswerte VATICAN magazin:
- Ermäßigung für kath.net-Clubmitglieder -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3091

Beitrag(#2085541) Verfasst am: 10.02.2017, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

uiuiui, da geht's mal wieder und, hat ja schon fast kreuznet Niveau:
Zitat:
gloria.tv/link/BWsdRZFyGGNJ1qEYEtVphfbex/postings/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9716
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2085551) Verfasst am: 10.02.2017, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Der eigentliche Sinn dieses Gepienzes erschliesst sich erst ganz unten:
Zitat:

Bestellen Sie noch heute das lesenswerte VATICAN magazin:
- Ermäßigung für kath.net-Clubmitglieder -


Der Familie Noé steht das Wasser wohl bis zum Hals. Nur noch Bettelei.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5657

Beitrag(#2085594) Verfasst am: 11.02.2017, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt müssen sie erst mal das verdauen:

Der Papst hat über die dämliche Plakataktion in Rom gelacht.

Über den neuen Limburger Bistumsskandal wird sich die Linzer Lesermeute noch nicht einig. Erst hörte man erleichterte Seufzer: es war nicht TvE, der ihn als Büroleiter engagierte, es war Grothe ... und es wird teilweise wieder mal geheult, dass man TvE die Unschuldsvermutung ja vorenthalten hätte ...

An der Story aus Hundsangen, dem vorigen Wirkungsort des jetzt Verdächtigen, ist jedenfalls was dran: der Bericht stammt aus 2013 und lässt erkennen, dass es da schwer geknirscht hat. So geknirscht, dass der Diakon und Kirchenchorvorsitzende das Bündel geschnürt hat und mit Familie gen Limburg gezogen ist. Da kam er dann wohl gerade an, als dort die TvE-Wogen hochgingen. Irgendwohin musste der Grothe ihn nach TvEs Abflug wohl setzen, und die Idee, ihn als Bürovorsteher zu etablieren, war ja nicht wirklich schlecht. Ob der Mann nun ein "glühender" Verehrer von TvE war, sei dahingestellt: jedenfalls ist die Story Geschichte, die "hei" und "babs" erzählen, nicht aus den Fingern gesogen - auch wenn sie dabei was gründlich verwechseln: wer sich mit gekreuzten Augen vor dem Kommunionspender aufstellt, signalisiert, dass er nur dessen Segen, nicht aber die Kommunion empfangen möchte - aus welchem Grunde auch immer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3091

Beitrag(#2085603) Verfasst am: 11.02.2017, 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
auch wenn sie dabei was gründlich verwechseln: wer sich mit gekreuzten Augen vor dem Kommunionspender aufstellt, signalisiert, dass er nur dessen Segen, nicht aber die Kommunion empfangen möchte - aus welchem Grunde auch immer.

Ich vermute mal "gekreuzte Arme", sonst sehe ich da anatomische Probleme ...
Kommt halt drauf an, ob die das freiwillig machen oder ob es von oben angeordnet wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5657

Beitrag(#2085606) Verfasst am: 11.02.2017, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:
auch wenn sie dabei was gründlich verwechseln: wer sich mit gekreuzten Augen vor dem Kommunionspender aufstellt, signalisiert, dass er nur dessen Segen, nicht aber die Kommunion empfangen möchte - aus welchem Grunde auch immer.

Ich vermute mal "gekreuzte Arme", sonst sehe ich da anatomische Probleme ...
Kommt halt drauf an, ob die das freiwillig machen oder ob es von oben angeordnet wurde.


Uff ... sowas passiert, wenn man zwei Dinge gleichzeitig tut. Klar - gekreuzte Arme.
Ich schätze mal, TvE wollte mit dem Schlendrian hinsichtlich des Zugangs wiederverheirateter Geschiedener zur Kommunion aufräumen, der in den Gemeinden, vielleicht auch wegen der engen Nachbarschaft zum Bistum Mainz, ausgebrochen war. Seinem Vorgänger Kamphaus wurde ja aus der besonders fromm sein wollenden Ecke immer mal wieder Laschheit vorgeworfen. Und Kirchenchor und Festausschuss in Dingsda wollten sich mit dem Thema nicht das Jubiläum versauen lassen. Als ihr Vorsitzender sie austrickste, war'n se halt sauer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30682
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2085608) Verfasst am: 11.02.2017, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:
auch wenn sie dabei was gründlich verwechseln: wer sich mit gekreuzten Augen vor dem Kommunionspender aufstellt, signalisiert, dass er nur dessen Segen, nicht aber die Kommunion empfangen möchte - aus welchem Grunde auch immer.

Ich vermute mal "gekreuzte Arme", sonst sehe ich da anatomische Probleme ...
Kommt halt drauf an, ob die das freiwillig machen oder ob es von oben angeordnet wurde.


Uff ... sowas passiert, wenn man zwei Dinge gleichzeitig tut. Klar - gekreuzte Arme.
Ich schätze mal, TvE wollte mit dem Schlendrian hinsichtlich des Zugangs wiederverheirateter Geschiedener zur Kommunion aufräumen, der in den Gemeinden, vielleicht auch wegen der engen Nachbarschaft zum Bistum Mainz, ausgebrochen war. Seinem Vorgänger Kamphaus wurde ja aus der besonders fromm sein wollenden Ecke immer mal wieder Laschheit vorgeworfen. Und Kirchenchor und Festausschuss in Dingsda wollten sich mit dem Thema nicht das Jubiläum versauen lassen. Als ihr Vorsitzender sie austrickste, war'n se halt sauer.

Das mit den "gekreuzten Augen" habe ich mir bildlich vorgestellt. zwinkern

https://thumbs.dreamstime.com/z/gekreuzte-augen-46769850.jpg
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5657

Beitrag(#2085612) Verfasst am: 11.02.2017, 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Das mit den "gekreuzten Augen" habe ich mir bildlich vorgestellt. zwinkern

https://thumbs.dreamstime.com/z/gekreuzte-augen-46769850.jpg


Na siehste, das könnte so durchaus auch funktionieren. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 92, 93, 94 ... 106, 107, 108  Weiter
Seite 93 von 108

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group