Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kann man tiefer sinken als kreuzpunktnet? - Teil IV
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 134, 135, 136  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10337
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2141600) Verfasst am: 06.07.2018, 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Linz jubelt!

10 tapfere Priesterlein aus Paderborn haben im Februr (oder so) einen "Priesterkreis Communio veritatis" gegründet. Der Winnemöller rührte seinerzeit heftig die Werbetrommel für den Verein.

(Das Erzbistum Paderborn hat irgendwas über 900 Priester, davon sind um 600 herum (Ordenspriester eingerechnet) Aktive (noch nicht im Ruhestand). Die zehn Hansel (vielleicht ist ja noch der eine oder andere dazugekommen), die sich zusammengerottet haben, um den Aufstand zu proben, machen also, wohlwollend über der Daumen gepeilt, 2 Prozent der aktiven klerikalen Belegschaft aus. Was für ein Erdrutsch! Wow!


Geht doch ganz einfach: eine stetig täglich wachsende Zahl von Fakeprofilen und Bots in den Sozialen Netzwerken anlegen und erklären, man wäre "sehr viele" und würde "immer mehr" und "immer mehr". Wenn dann physische Anwesenheit erforderlich ist, muss man natürlich die Hosen runterlassen. Aber auch da gibts dann eine Ausrede: "Ganz ganz viele trauten sich nicht".
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1729

Beitrag(#2142653) Verfasst am: 12.07.2018, 16:48    Titel: Die Freimaurer sind älter, als wir dachten! Antworten mit Zitat

Carlus von gloria.tv klärt auf: Die Freimaurer gab es schon vor 2000 Jahren!
Zitat:
Carlus vor 26 Minuten
1. dem Pater muß ich in allen Punkten zustimmen,
2. wenn das was Bergoglio und Besetzter Raum die Maßnahmen vollzieht, welche nicht mehr katholisch sind, dann ist dieses Ottern und Schlangengezücht nicht mehr katholisch,
3. es handelt sich um eine häretische und schismatische Abspaltung welche das Evangelium der Hölle und der Freimaurerei verkündet,
4. zur größten bisher dagewesenen Blasphemie gegenüber Gott und zur Vernichtung des menschlichen durch Gott eröffneten Seelenheil.


Eigenartig... ich dachte, die wurden erst vor 301 Jahren in London gegründet. Mr. Green

Oder ich lese das falsch und die Hölle hat ein Evangelium?
Ist "der Hölle" Dativ oder Genitiv?
Verkündet die Abspaltung das Evangelium oder das Evangelium die Abspaltung?
Wer hat Carlus die Kommata geklaut?

Wer klärt mich auf?
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kereng
transnixtunisch



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2428
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2142659) Verfasst am: 12.07.2018, 17:20    Titel: Re: Die Freimaurer sind älter, als wir dachten! Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
Ist "der Hölle" Dativ oder Genitiv?

Genitiv. Aber auch Dativ würde die Freimaurer nicht 2000 Jahre alt machen.
Die Frage "Ist der Papst katholisch" ist also wieder aktuell.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Petrus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 148
Wohnort: Franke im bayerischen Ausland

Beitrag(#2142663) Verfasst am: 12.07.2018, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:

10 tapfere Priesterlein aus Paderborn haben im Februr (oder so) einen "Priesterkreis Communio veritatis" gegründet.


nuja - lassen wir die doch mal machen.

so, wie ich den Hans-Josef (Studienkollege von mir, heute Erzbischof zu Paderborn) kenne, wird er sich diesem Anliegen in aller Ruhe und Gelassenheit widmen. Wie es so seine Art ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1729

Beitrag(#2142767) Verfasst am: 13.07.2018, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Nach fünfeinhalb Jahren hat es kreuz.net wieder auf die Newsseite der deutschen Bischofskonferenz geschafft.

Un der Kreuzknappe hat sich bei Gloriotens einen neuen Nick zugelegt.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 2001

Beitrag(#2142780) Verfasst am: 13.07.2018, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hat vermutlich damit zu tun, dass die Autorin für die aktiven Dreckschleudern keine indirekte Reklame machen wollte. Die meisten Menschen leben in der glücklichen Unkenntnis, dass es sowas wie gloria, kath.net oder katholisches.info überhaupt gibt. Das würde ich auch nicht ändern wollen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1729

Beitrag(#2143250) Verfasst am: 17.07.2018, 11:09    Titel: Kann man höher klettern als gloria.tv? Antworten mit Zitat

Frage an die geographisch Bewanderten: Erkennt jemand die Gebirgslandschaften im Hintergrund der gloria.tv-Nachrichten? In Moldawien können sie nicht liegen, der höchste Berg des Landes ist der Dealul Bălănești mit gerade 430 Metern Höhe und das nächstgelegene Hochgebirge (Ostkarpaten) liegt in Rumänien.

Siehe z.B. hier.

Interessant auch der erste Bericht: eine Primizmesse bei der Piusbruderschaft mit Musik von Mozart.
Der bekanntlich Freimaurer war. bad Selbst auf die Piusbrüder ist kein Verlaß mehr ...
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1859
Wohnort: Wien

Beitrag(#2143251) Verfasst am: 17.07.2018, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Genau das schrieb mir gestern eine Dame
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1729

Beitrag(#2143281) Verfasst am: 17.07.2018, 17:37    Titel: Schreibt David Berger auf einem Nazi-Blog? Antworten mit Zitat

Habe ich mich verlesen oder schreibt David Berger jetzt schon auf dem Blog des Antisemiten und Braunesoterikers Jan Udo Holey aka "Jan van Helsing"?

dieunbestechlichen.com/2017/11/hilferuf-wird-die-amadeu-antonio-stiftung-philosophia-perennis-zum-schweigen-bringen/
Zitat:
David Berger ist von Beginn an Autor hier auf dieUnbestechlichen.com worauf wir sehr Stolz sind, denn seine Beiträge sind stets beliebt bei unseren Lesern.
Sein eigener Blog philosophia-perennis.com gehört zudem definitiv zu den besten alternativen Blogs in deutscher Sprache und er war der Erste, der für unseren Blog geworben hat, dafür und für seine hervorragenden Beiträge sind wir ihm sehr dankbar!


https://dieunbestechlichen.com/2017/06/jan-van-helsing/
Zitat:
Jan Udo Holey alias Jan van Helsing ist mehrfacher Autor und Inhaber des Amadeus Verlags (benannt nach seinem ersten Sohn Amadeus). Seine Bücher sind ein fester Bestandteil der Verschwörungsliteratur geworden.


Und Holeys Amadeus-Verlag ist als Inhaber von dieunbestechlichen.com eingetragen.
Weckt mich bitte jemand auf und sagt mir, daß ich nur einen Alptraum hatte? Mit den Augen rollen
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1859
Wohnort: Wien

Beitrag(#2143362) Verfasst am: 18.07.2018, 08:47    Titel: Antworten mit Zitat

es ist immer wieder erstaunlich wie vielfältig der gute Herr Dr ist
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5849

Beitrag(#2143618) Verfasst am: 19.07.2018, 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

Soooo viel Schaum produziert, und dann trotzdem abgeblitzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5849

Beitrag(#2143620) Verfasst am: 19.07.2018, 18:06    Titel: Re: Kann man höher klettern als gloria.tv? Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
Frage an die geographisch Bewanderten: Erkennt jemand die Gebirgslandschaften im Hintergrund der gloria.tv-Nachrichten? In Moldawien können sie nicht liegen, der höchste Berg des Landes ist der Dealul Bălănești mit gerade 430 Metern Höhe und das nächstgelegene Hochgebirge (Ostkarpaten) liegt in Rumänien.


Die fährt doch alle Jahre wieder für ein paar Wochen zur Sommerfrische in die Schweiz. Die Kulisse sieht mir danach aus - irgendein Dorf in Graubünden halt, vermute ich jetzt mal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1729

Beitrag(#2143870) Verfasst am: 21.07.2018, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Danke! Ja, Schweiz kommt eher hin.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 15

Beitrag(#2144045) Verfasst am: 23.07.2018, 12:49    Titel: Keine Freude am Glauben Antworten mit Zitat

Katzenjammer bei kath.net.

Der Kongress "Freude am Glauben" schrumpft

http://kath.net/news/64552

Waren es (laut kath.net) im letzten Jahr 1200 - 1500 Teilnehmer waren es diesmal nur 750 Kathtaliban aus deutschland, Österreich under Schweiz. Da findet ein Spghettimonsterkongress ja mehr Zuspruch.

50 % Verlust in einem Jahr, dass schaft ja nicht mal die verhasste Amtskirche.

Wahrscheinlich war der Papst schuld oder das II. Vatikanum oder die links-versifte Lügenpresse, mindestens aber Kardinal Marx
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4580

Beitrag(#2144049) Verfasst am: 23.07.2018, 13:01    Titel: Re: Keine Freude am Glauben Antworten mit Zitat

Lutherischer hat folgendes geschrieben:
Katzenjammer bei kath.net.

50 % Verlust in einem Jahr, dass schaft ja nicht mal die verhasste Amtskirche.

Bemerkenswert: denen sterben die jungen weg.
Heisst es sonst nicht immer, Tradi-Veranstaltungen seien voll mit jungen Leuten und Familien,
während die Amtskirche ein alte-Leute-Verein sei?
Lutherischer hat folgendes geschrieben:

Wahrscheinlich war der Papst schuld oder das II. Vatikanum oder die links-versifte Lügenpresse, mindestens aber Kardinal Marx

Die 68er nicht zu vergessen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4580

Beitrag(#2144050) Verfasst am: 23.07.2018, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:

Wie geht es eigentlich dem 2013 bei der Razzia in Wien verletzten Polizisten?

Nach 5 Jahren sollte er sich wohl auf dem Wege der Besserung befinden.
Vermutlich kann er auch schon wieder feste Nahrung zu sich nehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1729

Beitrag(#2144056) Verfasst am: 23.07.2018, 14:00    Titel: Re: Keine Freude am Glauben Antworten mit Zitat

Lutherischer hat folgendes geschrieben:
Katzenjammer bei kath.net.

Der Kongress "Freude am Glauben" schrumpft

http://kath.net/news/64552

Waren es (laut kath.net) im letzten Jahr 1200 - 1500 Teilnehmer waren es diesmal nur 750 Kathtaliban aus deutschland, Österreich under Schweiz. Da findet ein Spghettimonsterkongress ja mehr Zuspruch.

50 % Verlust in einem Jahr, dass schaft ja nicht mal die verhasste Amtskirche.

Wahrscheinlich war der Papst schuld oder das II. Vatikanum oder die links-versifte Lügenpresse, mindestens aber Kardinal Marx


... und/oder der interne Streit über die Teilnahme von Konrad Löw und dessen Verbindungen zur Mun-Sekte. zwinkern Wenn ich mich richtig erinnere, sind da bei Gloriotens vor einigen Wochen böse die Fetzen geflogen.

Ob kath.net diesbezügliche Kommentare freischaltet, ist natürlich fraglich.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1859
Wohnort: Wien

Beitrag(#2144062) Verfasst am: 23.07.2018, 14:33    Titel: Re: Keine Freude am Glauben Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lutherischer hat folgendes geschrieben:
Katzenjammer bei kath.net.

50 % Verlust in einem Jahr, dass schaft ja nicht mal die verhasste Amtskirche.

Bemerkenswert: denen sterben die jungen weg.
Heisst es sonst nicht immer, Tradi-Veranstaltungen seien voll mit jungen Leuten und Familien,
während die Amtskirche ein alte-Leute-Verein sei?
Lutherischer hat folgendes geschrieben:

Wahrscheinlich war der Papst schuld oder das II. Vatikanum oder die links-versifte Lügenpresse, mindestens aber Kardinal Marx

Die 68er nicht zu vergessen.

worauf beziehst Du dich
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 15

Beitrag(#2144079) Verfasst am: 23.07.2018, 15:03    Titel: Freude am Glaube Antworten mit Zitat

Lt Tisserant ist die Veranstaltung wichtig, weil


"Die Kirche bedarf einer eigenen Neu-Evangelisation und einen scharfen Schnitt,"

schon interessant, an was Leute Freude haben.


@Ottaviani

Tja, die These über all wo "der rechte" Glaube ist gibt's rResenzuwachs, gerade bei der Jugend, ist wohl einfach falsch. Passt aber nicht in das simplifizierende Denkmuster. Schließlich kann es ja nur schwarz oder weiß geben.

Schon interessant, wie auch "der liebe Peter" angegriffen wird, wenn er den Kathaliban nicht nach den Mund redet.

Schuld sind im Übrigen auch die Bischöfe. Wollen die einfach nicht dafür bezahlen, dass sie als Glaubensweicheier beschimpft werden. So was aber auch....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 15

Beitrag(#2144335) Verfasst am: 25.07.2018, 14:16    Titel: Von Splittern und Balken. Antworten mit Zitat

kath.net - bekannt für seriösen und objektiven Journalismus regt sich über schlechten Journalismus-Stil auf

http://kath.net/news/64569

Da lob ich mit halt die Kathaliban-Postillie. Da herrscht Klarheit: Wer Freund ist, ist "renomiert", wer Feind ist bestenfalls "umstritten". Auch sonst weiß man schon bei der Einleitung genau die Richtig. Nachdem es ja nur schwarz oder weiß gibt ist es natürlich auch einfach.

Wenn kath.net jedesmal angeben würde, wer mit wem verbandelt ist würde schnell auffliegen, was für eine kleine Gruppe dahintersteckt.

Unschlagbar finden ich wenn die Betreiber sich unter die Kommentatoren mischen (natürlich nicht erkennbar für Außenstehenden) und ihre eigenen Artikel kommentieren. Neben der ausgeübten Zensur die beste Möglichkeit dass gar nix in die falsche Richtung laufen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 15

Beitrag(#2144336) Verfasst am: 25.07.2018, 14:20    Titel: Ui, ui: Beleidigung eines Säulenheilieg Antworten mit Zitat

Da ist doch glatt ein Dogmatikprofessor nicht mit Herrn Ratzingers Theologie einverstanden:

http://kath.net/news/64589

Und schon läuft die Maschinerie: Herabsetzung des Profs, persönliche Motive, Beleidigung.

Schon schad, dass es keine Heilige Inquisition mehr gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4580

Beitrag(#2144416) Verfasst am: 25.07.2018, 21:45    Titel: Re: Von Splittern und Balken. Antworten mit Zitat

Lutherischer hat folgendes geschrieben:

Unschlagbar finden ich wenn die Betreiber sich unter die Kommentatoren mischen (natürlich nicht erkennbar für Außenstehenden) und ihre eigenen Artikel kommentieren.

Naja, inzwischen kennt man doch seine Pappenheimer.
Der Jefe schreibt sich mittlerweile sogar selber in rot.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 15

Beitrag(#2145312) Verfasst am: 02.08.2018, 08:20    Titel: Will kath.net Frohnleichnamsprozessionen verbieten lassen? Antworten mit Zitat

Ein Bischof schreibt:

Man soll gegen Märsche protestieren, durch welche der Bevölkerung von ganzen Städten und Ländern eine politisch-ideologische Militanz aufgezwungen werden soll


http://kath.net/news/64651

Also:
- keine Frohnleichnamsprosessionen
- keine Gottesdienste auf öffentlichen Plätzen
usw. usw.

Oder habe ich da was falls verstanden? zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1729

Beitrag(#2145364) Verfasst am: 02.08.2018, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Und im kath.net-Kommentarbereich geht das Papstbashing los/weiter, nachdem Franziskus endlich das letzte lehramtliche Schlupfloch für die Todesstrafe geschlossen hat.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 15

Beitrag(#2145374) Verfasst am: 02.08.2018, 15:33    Titel: Da tropft das Blut... Antworten mit Zitat

und unsere "absoluten" und "in jeden Fall" Lebensschützer schwingen die Axt. Darf ich jetzt den Relativismus-Alarm auslösen?

Der arme Msgr. Schlegl ganz allein auf weiter Flur, als ob es in Ländern ohne Todesstrafe nur noch pure Gewalt auf der Straße geben würde. (und wenn es die bei uns gibt dann aber nun von den pösen pösen Muselmanen mit ihren gekrümmten Dolchen)

Oh Herr, Hilf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 15

Beitrag(#2145376) Verfasst am: 02.08.2018, 15:40    Titel: Kunderbunt gehts zu Antworten mit Zitat

@Matthieu schlägt die Todesstrafe als ökonomisches Modell für arme Länder vor

@Stefan Fleischer vergleicht die Todesspritze für Drogenhändler mit dem Kreuzestod Jesus


So viel Scheinheiligheiligkeit auf einem Fleck. pfui
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10337
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2145542) Verfasst am: 03.08.2018, 07:58    Titel: Re: Kunderbunt gehts zu Antworten mit Zitat

Lutherischer hat folgendes geschrieben:
@Matthieu schlägt die Todesstrafe als ökonomisches Modell für arme Länder vor

@Stefan Fleischer vergleicht die Todesspritze für Drogenhändler mit dem Kreuzestod Jesus


So viel Scheinheiligheiligkeit auf einem Fleck. pfui


Richtig lustig wird's immer, wenn in Sachen "Lebensschutz" und "künstliche Geburtenkontrolle" um die Hilfe der afrikanischen Bischöfe und Kardinäle gebettelt und gefleht wird - und im nächsten Atemzug die exorbitanten Geburtenraten in den afrikanischen Ländern beklagt wird.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 15

Beitrag(#2145545) Verfasst am: 03.08.2018, 09:14    Titel: so nicht ganz richtig Antworten mit Zitat

Gerade in Afrika gibt gute, nämlich christliche, Kinder und böse muslimische. Die werden ja nur gezeugt, damit sie unser wehrloses Christliche Abendland mit Sprengstoffgürteln überrennen können.
Mindestens aber unser christliche Kultur klauen und die Sozialkassen plündern.

Das Schlimme: was bei mir nach einer bitterbösen völlig übertriebenen Ironie klingt meinen unsere Kathaliban ernst.

Immer wieder erstaunlich welche pseudotheologische Klimmzüge vollzogen werden um die eigene Meinung zu untermauern. Selbst Hinweise Gandalfs auf HP II und BXVI (erstaunlich genug) helfen nix: Der Mund schäumt, Rachegelüste stechen aus den Augen.

Es gibt keinen Grund einen anderen Menschen zu töten. Punkt. Wenn jemand angreift kann ich mich wehren, aber nicht mit dem Ziel zu töten, sondern damit die Angriffe aufhören und ggf. der Aggressor unschädlich gemacht werden kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10337
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2145548) Verfasst am: 03.08.2018, 09:19    Titel: Re: so nicht ganz richtig Antworten mit Zitat

Lutherischer hat folgendes geschrieben:
Gerade in Afrika gibt gute, nämlich christliche, Kinder und böse muslimische. Die werden ja nur gezeugt, damit sie unser wehrloses Christliche Abendland mit Sprengstoffgürteln überrennen können.
Mindestens aber unser christliche Kultur klauen und die Sozialkassen plündern.

Das Schlimme: was bei mir nach einer bitterbösen völlig übertriebenen Ironie klingt meinen unsere Kathaliban ernst.

Immer wieder erstaunlich welche pseudotheologische Klimmzüge vollzogen werden um die eigene Meinung zu untermauern. Selbst Hinweise Gandalfs auf HP II und BXVI (erstaunlich genug) helfen nix: Der Mund schäumt, Rachegelüste stechen aus den Augen.

Es gibt keinen Grund einen anderen Menschen zu töten. Punkt. Wenn jemand angreift kann ich mich wehren, aber nicht mit dem Ziel zu töten, sondern damit die Angriffe aufhören und ggf. der Aggressor unschädlich gemacht werden kann.


Wenn man genau hinschaut, richtet die sich die Wut und der Hass inzwischen nicht mehr gegen Muslime allein, sondern auch und ganz besonders gegen Leute aus dem christlich geprägten Subsahara.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 15

Beitrag(#2145577) Verfasst am: 03.08.2018, 11:15    Titel: früher war halt auch nicht alles schlecht Antworten mit Zitat

Ein bisschen Privileg will man schon noch

http://kath.net/news/64640

Menschenrechte nur beim richtigen Glauben


Sind die Muslimen selber Schuld, wenn Sunniten Schiiten-Kinder bombardieren. So wichtig ist der absolute Lebensschutz auch nicht. Gerade zu zynisch wird's dann, wenn man zähneknirschend Seenotrettung akzeptiert, aber dann die Rückführung ins Kriegsgebiet fordert.

Es reicht, wenn wir die Waffen liefern. Mit den Folgen wollen die Elite-Christen nix zu tun haben.

Früher war's einfacher: Ariernachweis - alles gut. Was mit Menschen passiert die nichjt in unser Schema passen? Wir können uns doch nicht um alles kümmern!

Mit drei Rosenkränzen lässt sich ja fast alles wieder heilen. Außer Liberale, Linke, Grüne: Die sollen ewig in der Hölle schmoren...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 134, 135, 136  Weiter
Seite 135 von 136

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group