Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Horror-, Grusel- und Science-Fiction Filme, Comics und Musik
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8155
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1828229) Verfasst am: 29.03.2013, 13:17    Titel: Horror-, Grusel- und Science-Fiction Filme, Comics und Musik Antworten mit Zitat

Ein solcher Thread fehlt hier natürlich - zumindest ergab meine Suche nichts Treffendes.
Und der Jesus-Tod-Tag ist wohl der geeignete Tag, diesen zu eröffnen.

Für die hier anwesenden Mods dürfte es zudem spannend werden, sobald irgendwelche Bilder gepostet werden - unabhängig von der Rechtefreigabe - sondern auch vom Jugendschutz her zwinkern

So sind viele Horrorbilder zu Ikonen des 20. Jahrhunderts geworden. Ich denke hier an den Zenobiten aus Hellraiser, aber auch an Alien Smilie

Verwiesen sei hier noch auf den Thread von Waschmaschine777 zu dem Thema:

Weiterleben als Zombie

http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=1782185#1782185

Ach ja,
und was wäre das Horrorgenre ohne die Katholische Kirche Frage ,
ohne Pfaffen, die beim Exorzismus so richtig bekotzt werden Smilie
Lachen
Gore on Let's Rock
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8032
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1828230) Verfasst am: 29.03.2013, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.youtube.com/watch?v=o-4f_NMUxcY
der spiderwalk- ein klassiker.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8155
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1828237) Verfasst am: 29.03.2013, 13:26    Titel: Omen - Filmmusik - Ave Satani - und Filmlink Antworten mit Zitat

Starten möchte ich mit der Filmmusik zu Omen

Ave Satani (The Omen) Tenerife Film Orchestra & Choir (2009)

Filmmaterial in voller Länge ist ja aus YouTube weitestgehend verbannt,

bei einer polnischen Varianten von Omen II haben sie allerdings nur die ersten beiden Teile von Omen, insgesamt 10 parts gesperrt,
man spart sich also mühselig alberne Eröffnung und fängt gleich 7 Jahre später an Pfeifen

Es ist eine typische polnische Lektoren Variante,
das heißt,
ein Sprecher für alle Stimmen und der englische Orginalton im Hintergrund mitlaufend.

Ein Genus ist dies nicht,
wer aber in Ostmitteleuropa längere Busfahrten hat,
kennt das - was ja einen ganz eigenen Gruselwert hat skeptisch

Hier mal zum reinschnubern Omen II - part 5

Damien Omen II [PL] cz.5
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8155
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1828238) Verfasst am: 29.03.2013, 13:39    Titel: Priester wird angekotzt Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
http://www.youtube.com/watch?v=o-4f_NMUxcY
der spiderwalk- ein klassiker.


Let's Rock

Die von mir oben angesprochene Szene aus dem Exorzisten,
wo er die Gabe des Dämons im Gesicht empfängt,
ist natürlich auch auf YouTube:

http://www.youtube.com/watch?v=8QjrBjdb2T8
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Waschmaschine777
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 4007

Beitrag(#1828240) Verfasst am: 29.03.2013, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Sehenswert, auch für zartbesaitetere Gemüter ist "Nacht der lebenden Toten"
http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Nacht_der_lebenden_Toten
Der Film enthält sowohl sozialkritische als auch Splatter-Elemente und ist der Anfang von George A. Romeros Zombieschaffenswerk.


(Bin ich zu früh? Hätte ich mit den Zombies bis Sonntag warten sollen?)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31230
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1828242) Verfasst am: 29.03.2013, 13:52    Titel: Re: Priester wird angekotzt Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
http://www.youtube.com/watch?v=o-4f_NMUxcY
der spiderwalk- ein klassiker.


Let's Rock

Die von mir oben angesprochene Szene aus dem Exorzisten,
wo er die Gabe des Dämons im Gesicht empfängt,
ist natürlich auch auf YouTube:

http://www.youtube.com/watch?v=8QjrBjdb2T8


Bei der Scene habe ich dasmals laut gelacht im Kino. Das kam nicht so gut an. Lachen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8032
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1828245) Verfasst am: 29.03.2013, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

bekanntermaßen als mittel, um spannungen zu mildern, als abwehrstrategie.
tja, da brauchst du dir gar nichts einzubilden... zwinkern
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31230
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1828253) Verfasst am: 29.03.2013, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
bekanntermaßen als mittel, um spannungen zu mildern, als abwehrstrategie.
tja, da brauchst du dir gar nichts einzubilden... zwinkern


Wenn Du meinst.

Ich fand, dass der sowieso ins Reich der Fantastereien gehörende Film, an manche Stellen noch einen draufsetzte. Dass lößte bei mir jedesmal Lachreiz aus.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8155
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1828331) Verfasst am: 29.03.2013, 17:51    Titel: Night_of_the_living_dead Antworten mit Zitat

Waschmaschine777 hat folgendes geschrieben:
Sehenswert, auch für zartbesaitetere Gemüter ist "Nacht der lebenden Toten"
http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Nacht_der_lebenden_Toten
Der Film enthält sowohl sozialkritische als auch Splatter-Elemente und ist der Anfang von George A. Romeros Zombieschaffenswerk.


(Bin ich zu früh? Hätte ich mit den Zombies bis Sonntag warten sollen?)


Sehr glücklich
nein, unbedingt jetzt schon gucken Smilie

Die Nacht der lebenden Toten gibt es übrigens kostenlos im Netz - legal - den Hintergrund erfahrt ihr hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Night_of_the_living_dead#Rechte

Zitat:
Der Titel des Filmes war bis kurz vor der Veröffentlichung Night of the Flesh Eaters. Es gab allerdings bereits einen Film mit dem gleichen Titel. Nach Drohungen der Produzenten dieses Films wurde der Titel in Night of the Living Dead geändert. Dazu musste der erste Filmverleih des Films, die Walter Reade Organization, den Titel austauschen. Beim Austauschen vergaß Reade allerdings einen Urheberrechts-Hinweis miteinzublenden, der in der originalen Titelsequenz noch enthalten war. Da dies damals nach US-amerikanischem Urheberrecht noch notwendig war, um das Urheberrecht auf ein Werk zu erhalten, ist Die Nacht der lebenden Toten somit in den USA gemeinfrei.


Den Film findet ihr übrigens auch auf den Filmseiten von Archive.org - wo man ja auch einen großteil bereits rechtefreier Bücher herunterladen kann - und wesentlich freundlicher als dies bei Google.books geht - vor allem bezogen auf die Formate Wahl.

Hier die Downloadseite:

http://archive.org/details/night_of_the_living_dead

Bei Archive.org finden sich natürlich noch viele andere Klassiker - auch halblegale, verlinken im Code dürfte aber trotzdem Ok sein, wenn man sich nicht sicher ist.

Zum Film Night_of_the_living_dead:
Mir hat besonders gefallen,
das hier nicht nur der Afroamerikaner die Hauptrolle bekam, sondern das er derartig dominant in Erscheinung gesetzt wurde - so durfte er eine hysterische Weise einfach niederschlagen - aus gutem Grund versteht sich - sonst kommen nämlich die recht hellhörigen Zombies.
Romero reißt hier deutlicher als alle anderen Filme die Rassenschranken ein - Flucht in Ketten, etc. wirken hier doch wie ein Antirassismusprogramm fürs Kinderzimmer - ein bisschen Blut und Schweiß und dann der verständige Weise, der via Saulus - Paulus Momente das scheitern einer rassistischen Gesellschaft erkennt und dann selber stark da steht. Sowas ist Aufklärung fürs weise Wohnzimmer.
Romero ist hier deutlich radikaler - denn hier entsteht keine weise Lichtgestalt - niemand, es sei denn man versteht sich eben als 'Mensch' ohne Rassismus, in einem weisen Wohnzimmer findet hier einen anderen Weisen, mit dem er sich identifizieren kann.
Bezeichnend auch - dass der letzte Überlebende eben am Ende der Schwarze ist - der dann von der Bürgerwehr als Zombie bewertet erschossen wird.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
beefy
Be Vieh
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beiträge: 5590
Wohnort: Land der abgehärteten Seelen

Beitrag(#1828337) Verfasst am: 29.03.2013, 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Zwei Klassiker die heutzutage eher "süß" wirken





_________________
Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, tanzen die Mäuse auf dem Tisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 3128

Beitrag(#1828345) Verfasst am: 29.03.2013, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, es ist interessant, dass Horrorfilme von Früher im Vergleich zu heute eher harmlos wirken. Dass die Leute von einem Film wie Psycho Alpträume bekommen haben, erscheint uns heute fast lächerlich. Dabei sollte man doch eigentlich annehmen, dass wir heute viel "verpimperter" sein müssten als die Generation, die noch Diktatur, Krieg und autoritäre Erziehung erlebt hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8032
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1828357) Verfasst am: 29.03.2013, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Die rabenschwarze Nacht – Fright Night (Fright Night) ist eine US-amerikanische Horrorkomödie von Tom Holland aus dem Jahr 1985.
80ger jahre style.

die verführerische seite...

http://www.youtube.com/watch?v=Oyna324ATiE
Come to me

http://www.youtube.com/watch?v=7EpQ_I46w1A
http://www.youtube.com/watch?v=qHYwg3rJ-Iw
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beefy
Be Vieh
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beiträge: 5590
Wohnort: Land der abgehärteten Seelen

Beitrag(#1828369) Verfasst am: 29.03.2013, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wustet ihr das die Maske aus Halloween eine weiß angesprühte Cpt. Kirk Maske ist?

War wohl die billigste Maske, die der Requisiteur beschaffen konnte.


_________________
Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, tanzen die Mäuse auf dem Tisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nihil
nothing



Anmeldungsdatum: 19.06.2007
Beiträge: 637

Beitrag(#1828433) Verfasst am: 29.03.2013, 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

wo hätte Michael Myers denn eine bessere herbekommen sollen? zwinkern
_________________
God put Richard Dawkins there to test my faith
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8032
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1828801) Verfasst am: 31.03.2013, 02:06    Titel: Antworten mit Zitat

Die Gesänge des Maldoror (Les Chants de Maldoror)
von Lautréamont, Pseudonym für Isidore Lucien Ducasse gehören wohl auch hierher.
"...das auf die Literatur der Moderne und namentlich auf den Surrealismus großen Einfluss ausübte.
Es erschien 1874 und gilt als eines der radikalsten Werke der abendländischen Literatur."

„Ich bediene mich meines Geistes, um die Wonnen der Grausamkeit zu schildern, keine flüchtigen, künstlichen Wonnen, sondern solche, die mit dem Menschen begonnen haben, die mit ihm enden werden.“ (1. Gesang, 4. Strophe)

Zitat:
Maldoror führt in verschiedenen Masken und Metamorphosen eine Schlacht gegen die menschliche Kreatur und Gott, seinen Erzfeind. Sein erklärtes Ziel ist es, Gott und die Menschen in ihrer Schlechtigkeit zu übertreffen. Seine Mittel hierzu lauten: Ängste, Wirrnisse, Entwürdigungen, Grimasse, Herrschaft der Ausnahme und des Absonderlichen, Dunkelheit, wühlende Phantasie, das Finstere und Düstere, Zerreißen in äußerste Gegensätze, Hang zum Nichts, infernalische Grausamkeit. Er hat das Gelübde abgelegt, den Schöpfer zu überwinden, Böses zu tun, um das Böse zu vernichten, Verbrechen zu begehen, um das Verbrechen aufzuheben.


Zitat:
Im ersten Gesang hat Maldoror „einen Pakt mit der Prostitution geschlossen, um in den Familien Zwietracht zu säen“ und trägt den „Beinamen Vampir“, dem nichts so gut ist wie das Blut eines Kindes, „wenn man es noch ganz warm trinkt“. Seine Bösartigkeit schlägt sich in minuziös beschriebenen Folterszenen nieder:

„Man lasse seine Nägel vierzehn Tage wachsen. O! ist es süß, ein Kind, dem noch nichts auf der Oberlippe wächst, brutal aus dem Bett zu reißen und, die Augen weit geöffnet, so zu tun, als führe man sanft mit der Hand über seine Stirn, um die schönen Haare zurückzustreichen! Dann plötzlich, in dem Augenblick, wenn es dies am wenigsten erwartet, die langen Nägel in seine weiche Brust zu graben, aber so, daß es nicht stirbt; stürbe es nämlich, könnte man es später nicht leiden sehen.“ (1. Gesang, 6. Strophe)

Zitat:
Lautréamonts Hass steigert sich bis zur Blasphemie; so lässt er Gott sich vor einem Haar rechtfertigen, das er in einem anrüchigen Hause verloren hat. Maldoror kommt in ein Bordell und findet dort ein sprechendes Haar, das in einem verzweifelten Monolog nach dem Herrn ruft und nach den Gründen fragt, warum sein Herr hierher kam und sich mit einer Dirne beschmutzte. Als der Herr zurückkommt, um das verlorene Haar wieder an sich zu nehmen, ist es Gott, voller Scham über die Tat und mit den Vorwürfen Satans beladen. Reumütig hält er Gericht über sich selbst und anerkennt das Recht des Menschen auf Revolte gegen seinen Schöpfer. Maldoror schildert den Schöpfer auf der Straße liegend und „abscheulich betrunken“: „Betrunken wie eine Wanze, die während der Nacht drei Tonnen Blut geschluckt hat! (…) Der Mensch, der vorüberging, blieb vor dem verkannten Schöpfer stehen, und unter dem Beifall der Filzlaus und der Otter beschmutzte er das erhabene Gesicht drei Tage lang mit Kot!“ (3. Gesang, 4. Strophe)

usw.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ges%C3%A4nge_des_Maldoror

wirklich lesenswert.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Waschmaschine777
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 4007

Beitrag(#1828877) Verfasst am: 31.03.2013, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Dawn of the Dead

Original: http://de.wikipedia.org/wiki/Zombie_%28Film%29

Neuverfilmung: http://de.wikipedia.org/wiki/Dawn_of_the_Dead_%282004%29

Interessant ist ein Vergleich unter Zombieevolutionären Aspekten:
Im Original bevölkern klassische Zombies die Szene. Herumstaksende Gestalten, gegen die Menschen sich erfolgreich wehren könnten, wenn sie einig wären. Sind sie allerdings nicht. Eine Rockerbande stürmt das Kaufhaus.
In der Neuverfilmung sind die Lebenden schon von Beginn an hoffnungslos unterlegen. Die Zombies sind schnell und behende. Die Menschen scheitern hier nicht an sich selbst, sondern an den äußeren Umständen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murphy
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 5000

Beitrag(#1828934) Verfasst am: 31.03.2013, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab hier ja nur sehr eingeschränkten Zugang zum Internet, sonst würde ich euch schon selbst Videos raussuchen, aber ich empfehle mal - wie ich es an dieser Stelle immer zu tun pflege - H.P.Lovecraft, 'Herbert West - Reanimator' oder zu Deutsch: der Wiedererwecker.
Oder: Schatten über Insmouth, verfilmt unter dem Titel 'Dagon' ( http://www.youtube.com/watch?v=4R4v0PfyJsc ), das sind die besseren Lovecraft Verfilmungen.

Zuletzt noch ein wenig Musik:
Metallica (Darker & Faster) - The Call Of Cthulhu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Waschmaschine777
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 4007

Beitrag(#1832269) Verfasst am: 13.04.2013, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

schieb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murphy
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 5000

Beitrag(#1832271) Verfasst am: 13.04.2013, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

yay! Mein Held


K+G... wer kommt na auf sowas? Nein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murphy
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 5000

Beitrag(#1832273) Verfasst am: 13.04.2013, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

Top 10 Horror-Themes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8155
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1846746) Verfasst am: 15.06.2013, 18:55    Titel: Vamp 1986 Antworten mit Zitat

Vamp von 1986, ein Film mit Grace Jones,

kenn ich noch nicht, aber YouTube sei Dank ist der Film 'noch' drin.

Da laut Wikipedia es eine Version gibt, die in D indiziert ist,
und vielleicht auch der Link nicht ganz legal ist,

hier nur im Code gepostet:

Code:
http://www.youtube.com/watch?v=xXoC0FSwG08

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 21970

Beitrag(#1846785) Verfasst am: 15.06.2013, 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr angsteinflößend fand ich in jungen Jahren die Szene in der Frankensteins Monster auf dem Schloßturm mittels Blitze zum Leben erweckt wurde - wie die Hand beginnt sich zu bewegen. Ich kann den Film noch immer nicht sehen. Und ferner, einer meiner schockierendsten cineastischen Erlebnisse, die (ich glaube) letzte Szene aus "Die Körperfresser kommen".
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24607
Wohnort: Edo

Beitrag(#1846787) Verfasst am: 15.06.2013, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Sehr angsteinflößend fand ich in jungen Jahren die Szene in der Frankensteins Monster auf dem Schloßturm mittels Blitze zum Leben erweckt wurde - wie die Hand beginnt sich zu bewegen. Ich kann den Film noch immer nicht sehen. Und ferner, einer meiner schockierendsten cineastischen Erlebnisse, die (ich glaube) letzte Szene aus "Die Körperfresser kommen".


Ich weiß, was du meinst. Das ist die letzte Szene. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 21970

Beitrag(#1846789) Verfasst am: 15.06.2013, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Sehr angsteinflößend fand ich in jungen Jahren die Szene in der Frankensteins Monster auf dem Schloßturm mittels Blitze zum Leben erweckt wurde - wie die Hand beginnt sich zu bewegen. Ich kann den Film noch immer nicht sehen. Und ferner, einer meiner schockierendsten cineastischen Erlebnisse, die (ich glaube) letzte Szene aus "Die Körperfresser kommen".


Ich weiß, was du meinst. Das ist die letzte Szene. :)


Ah, danke. Ich war mir nicht mehr sicher. ;)
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8155
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1866361) Verfasst am: 13.09.2013, 06:57    Titel: Friday the 13th Antworten mit Zitat

Dies mal als Start zum Thema - Freitag 13

auf YouTube zum Beispiel dies: Friday the 13th: The Victims of Jason Voorhees

Code:
http://www.youtube.com/watch?v=CeBvL_u1Mwk


Im Code,
damit Kinder und Vrolijkes nicht durch unbedachtes Klicken traumatisiert werden Smilie
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
River Queen
audiophil.



Anmeldungsdatum: 16.07.2009
Beiträge: 3505
Wohnort: Ochrasy

Beitrag(#1867773) Verfasst am: 18.09.2013, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Dancing Man

Verwundert
_________________
No coins. It's change I need.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16018
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#1867777) Verfasst am: 18.09.2013, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Event Horizon fand ich ganz nett.
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
smallie
Mädchen.



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 2240

Beitrag(#1878220) Verfasst am: 31.10.2013, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hab' ich euch eigentlich schon die Geschichte erzählt, die sich vor ein paar Jahren bei uns zugetragen hat? Nein? Gut, hier ist sie. Aber lest nicht weiter, wenn ihr gerade allein zuhause seid.

Ein Ehepaar wollte mal einen Abend ausspannen, sie organisierten eine Babysittererin, die sie schon lange kannten. Die Kinder schliefen bereits und die Eltern machten sich auf den Weg. Später rief die Babysitterin bei den Eltern an, sie langweilte sich und wollte etwas fern sehen. Sie fragte ob sie das Zimmer der Eltern nutzen konnte, denn im Wohnzimmer gab es keinen Kabelanschluß, die Eltern wollten vermeiden, daß die Kinder zuviel Schund sahen. Die Eltern willigten ein.

Dann meinte die Babysitterin noch, daß sie die Engelsstatue im Garten völlig nervös mache und daß sie die Jalousien herunterlassen wolle. Worauf der Vater meinte, sie solle schnellstens die Kinder packen und aus dem Haus verschwinden. Er werde die Polizei rufen, denn sie hätten überhaupt keine Engelsstatue im Garten.

Als die Polizei nach ein Paar Minuten eintraf, fand sie nur noch drei Leichen. Von der Engelsstatue fehlte jede Spur.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Waschmaschine777
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 4007

Beitrag(#1878230) Verfasst am: 31.10.2013, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:

Dann meinte die Babysitterin noch, daß sie die Engelsstatue im Garten völlig nervös mache und daß sie die Jalousien herunterlassen wolle. Worauf der Vater meinte, sie solle schnellstens die Kinder packen und aus dem Haus verschwinden.


Liest sich eher wie das Drehbuch eines Horrorfilms. Wieso schnell aus dem Haus laufen, wenn sich draußen eine seltsame Gestalt herumtreibt?
Wieso hat ihnen der Vater nicht auch noch geraten sich aufzuteilen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8155
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1878276) Verfasst am: 31.10.2013, 23:28    Titel: Die Eltern warn es Antworten mit Zitat

Waschmaschine777 hat folgendes geschrieben:
smallie hat folgendes geschrieben:

Dann meinte die Babysitterin noch, daß sie die Engelsstatue im Garten völlig nervös mache und daß sie die Jalousien herunterlassen wolle. Worauf der Vater meinte, sie solle schnellstens die Kinder packen und aus dem Haus verschwinden.


Liest sich eher wie das Drehbuch eines Horrorfilms. Wieso schnell aus dem Haus laufen, wenn sich draußen eine seltsame Gestalt herumtreibt?
Wieso hat ihnen der Vater nicht auch noch geraten sich aufzuteilen?


Der Vater ist die Engelsstatue,

er rief die Babysitterin via Handy an,
Geräuschkulisse eines Restaurants wird irgendwie dazu gespielt, über einen kleines Kassettendeck,
und dann wandelt er ein wenig mit weißen Umhang durch den Garten bzw. steht Statuengleich in der Gegend rum.

Danach geht alles ganz schnell. Sie nimmt panikartik die drei Kinder und läuft direkt mit diesen in das Messer - und aus die Maus.

Der Mord war von langer Hand geplant - von beiden Elternteilen - nun befreit von der Kinderlast leben sie so richtig auf - natürlich erstmal die obligatorische Betroffenheitstalkshowreise antretend, aber dann richtig loslegend.

Fall gelöst, oder Frage Smilie
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group